PDA

Vollständige Version anzeigen : SEK stürmt Haus, weil Familienvater äußert, der Papstbesuch sei zu teuer


Werbung
Grobi
26-11-2007, 23:39
Weil ein Familienvater im Wartezimmer einer Arztpraxis geäussert hatte, die Kosten für den Besuch des Papstes in Bayern i.H.v. 40 Mio. Euro hätten auch besser verwendet werden können, wurde sein Haus im September vergangenen Jahres von etwa 15 Polizisten eines Spezialeinsatzkommandos gestürmt.

Zwei Tage zuvor war nämlich das Geburtshaus des Papstes im Nachbarort Marktl von Unbekannten mit blauer Farbe bespritzt worden. Da ein pflichtbewusster Bürger die Haltung zur angeblichen Steuerverschwendung bei der Polizei angezeigt hatte, erließ ein Amtsrichter aus Altötting auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss.

Man muss ja auch nicht wirklich ein kriminalistisches Ass sein, um hier einen konkreten Tatverdacht zu vermuten: Schließlich wird Kritik am bayerischen Papst in der Gegend öffentlich noch seltener geäußert als im Vatikan selbst. Wer sich also schon sowas traut, der schreckt wohl auch vor Sachbeschädigung nicht zurück!

Und da man in Bayern Schmierereien an Hauswänden überhaupt nicht gerne sieht, stürmt man gleich mit Maschinenpistole: Um "die Leute von der ganzen Situation her" zu überfordern, damit die unabsichtlich ein bisschen mehr plaudern. Dem Vater wurden anschließend Fingerabdrücke und Speichel abgenommen. Der redet bestimmt nie wieder schlecht über Papstbesuche, auch nicht zu Hause. Denn wer weiß schon, ob bei der Durchsuchung nicht gleich noch eine Wanze installiert wurde.

Quelle: FAKT (http://www.mdr.de/fakt/5039319.html)

Pfaelzer
26-11-2007, 23:41
Das hätte die DDR-Stasi nicht besser machen können.

titan
27-11-2007, 00:02
:o

cue bid
27-11-2007, 00:04
o du ..sch..:fürcht: ich stelle mich besser auf einen besuch von gsg9 ein:hair:

Ghostrider
27-11-2007, 00:30
Und was ist daran jetzt bitte überraschend oder ungewöhnlich? Im Zuge der Bekämpfung des Terrorismus ist schon mal jeder Bürger per se verdächtig, jeder ein potentieller Attentäter oder zumindestens Straftäter.

Das glaubt ihr nicht? Na, dann schaut euch mal die Gesetzgebung der letzten Jahre an, und jene Vorhaben, die in nächster Zeit anstehen.

Orwell, 1984.

elmore
27-11-2007, 02:19
Nix. Der Fall ist klar und schwerwiegend. Das SEK musste eingreifen.
Wer den höchsten Würdenträger unserer christlich-abendländischen
Tradition und Stellvertreter des einzig wahren Gottes(!)auf Erden
in seiner Dreifaltigkeit als Objekt der Steuerverschwendung beschmutzt,
ist höchst verdächtig. :vermutlich ein konvertierungswilliger Onanist: :D

Das SEK soll übrigens aus Köln gewesen sein. (Raffinierter Schachzug des vormaligen bayr. Innenministers Speckstein, der jetzt bayrischer Ministerpräsident ist und nun Beckstein heisst). Andere behaupten, die Anordung war von Jung und es war eine Trainingseinheit für eine neuartige, noch streng geheime, inländische KSK-Einheit. Codename SAK für "Sonder(bares) Afghanistan Kommando".

Ein anderer nicht genannter Zeuge sagte im Fellini, einer Altöttinger Kneipe, konspirativ zweideutig: "Gott mit dir du Land der Bayern. Datt war Schäuble!"

Ich halte das zwar alles für verschwörungstheoretische Mutmaßungen...oder schwache Infiltrationsversuche von "Die Linke", um mal wieder so richtig die kapitalistische Gesinnung evident ...äh transparent...zu machen (Wenn's um's Geld geht, befördern DIE den Marxismus-Leninismus oder Steuermittelkritiker sofort in ihre demokratischen Behältnisse äh...Verhältnisse).

Ist aber auch lustig! :D

Emotions
27-11-2007, 04:27
Beitrag der Sendung FAKT (ARD) (http://www.mdr.de/fakt/5039319.html)


"Und zwar hat er eine schusssichere Weste angehabt, eine Maschinenpistole und riss jede Türe auf. 'Toilette gesichert!', dann nach vorne durch den Gang, die nächste Tür 'Bad gesichert!' und immer im Anschlag seine Maschinenpistole, weiter in die Küche 'Küche gesichert!'."

"Ich wurde in dem Präsidium fünf Stunden festgehalten. Mir wurden Fingerabdrücke abgenommen, ich hatte einen Speicheltest, es wurden Fotos gemacht, ich wurde also komplett erkennungsdienstlich aufgenommen, ich wurde verhört."

Der einzige Verdachtsmoment gegen den Familienvater: Er hatte im Wartezimmer dieser Arztpraxis zu einem anderen Patienten gesagt, dass die 40 Millionen, die der Papstbesuch kostet, besser hätten verwendet werden können.


Und die wollen die Bundeswehr im Inneren einsetzen ? Dann gute Nacht freie Welt !

flashy
27-11-2007, 08:58
Der Kerl kommt in die Hölle!

Einfach mal so ohne Grund gegen den Stellvertreter Gottes auf Erden zu lästern!!!!!

http://www.smileygarden.de/smilie/Engel/rogbell.gif

Haramis
27-11-2007, 09:03
Gottesstaat?

flashy
27-11-2007, 09:07
http://www.simpleblog.org/uploads/eisernekrone_Ratzingerwuerstel.jpg

Charna
27-11-2007, 11:46
Das hätte die DDR-Stasi nicht besser machen können.

hach das waren doch pfadfinder, wenn ich sehe was heute so möglich ist und gemacht wird.

wegen solchen aufregern und witzen ist nicht gleich die stasi angerückt :lol:

mark49
27-11-2007, 13:26
Wer war eigentlich der "andere" Patient? Ein Verfassungsschutzbeamter, oder ein Oberstudienrat?

reddevil
27-11-2007, 13:28
http://weltwurst.files.wordpress.com/2007/04/gabriele_pauli.jpg

:D

Smuggels
27-11-2007, 13:31
Das Konzept muss ich mir mal merken für potentielle Feinde - so kann man legal Rache ausüben und bekommt dazu noch Unterstützung vom Staat :D :d:

Darf man auch Forumsbeiträge nerviger Mitglieder, die sich in entsprechenden Regionen befinden, an die Polizei weiterleiten?

Grobi
27-11-2007, 13:41
Wer war eigentlich der "andere" Patient? Ein Verfassungsschutzbeamter, oder ein Oberstudienrat?

Wieso die Vermutung? Weil Lehrer potentiell gerne andere Leute verpfeifen oder weil sie schlicht ständig krank sind?

mark49
27-11-2007, 14:01
Wieso die Vermutung? Weil Lehrer potentiell gerne andere Leute verpfeifen oder weil sie schlicht ständig krank sind?

Könnte auch Machtgier oder Sardismus sein, bin aber nicht so sicher. Ich müsste mal meinen Katalog an unberechtigten Vorurteilen bezüglich der Lehrerschaft durchgehen.

blutbraut
27-11-2007, 15:25
o du ..sch..:fürcht: ich stelle mich besser auf einen besuch von gsg9 ein:hair:

hinschmeißen und tot stellen, bis sie das Intresse verloren haben.;)

mark49
27-11-2007, 15:52
Irgendwie erinnert mich die Szene an den Film "Brazil", wo sie den falschen Familienvater namens "Buttle" verhaftet haben, weil im Drucker ein Mückenschiss seinen Namen in "Tuttle" (den Gesuchten) verwandelt hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Brazil

Sigiii
27-11-2007, 16:02
Das war bestimmt auch so einer, der nie was zu verbergen hat. Richtig so! Das muß viel öfters passieren, damit dieses dämliche Volk endlich mal aufwacht.

Fr33damalex
01-12-2007, 23:27
Was meint ihr denn mit "passieren'" und in welchem Zusammenhang? Etwa, dass öfters das SEK "unbescholtene" Bürger besuchen soll oder, dass Unterschriften gegen den momentanen "Überwachungsstaat" gesammelt werden.

Fr33d

Trace
05-12-2007, 19:23
Hab den Thread erst jetzt gefunden.
Peinlich, peinlich für Deutschland. Wer hätte vor 17 Jahren gedacht das es mal so kommt?