PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Sie haben mich gerufen. Was kann ich für Sie tun?" - Raus aus den Schulden III


Werbung
';
'

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 [50]

Chicka86
07-09-2011, 22:09
Zwar keine exorbitant hohen Schulden, aber dennoch ne kack Einstellung. Unser einer kauft Kindersachen gebraucht (obwohl vielleicht sogar was neues drin wäre) und die bestellen bei Baby Butt und schuld ist nur die Caritas, da sie nicht persönlich vorbei kam und hilfe angeboten hat :vogel: Und sowas hat dann noch die Möglichkeit durch ne Stiftung unterstützt zu werden :mad:

ruru
07-09-2011, 22:09
Die haben wahrscheinlich echt gedacht, Peter Zwegat kommt und die Schulden sind innerhalb von 3 Wochen weg. Oder noch besser, RTL zahlt ihnen die Schulden.
Sowas, echt :nein:
dafür geht man schliesslich ins Fernsehen und dann kommt der mit so abwegigen Ideen wie arbeiten, sparen und Schulden bezahlen :vogel:

bedefort
07-09-2011, 22:09
Naja, die hatten geglaubt, Zwegat macht mal "simsalabim" und die Schulden sind weg und der Weg ist für neue frei!

Mit Arbeiten haben beide nichts am Hut.

Sie haben ja ausgerechnet, dass das nix bringt. :zahn:

vergas
07-09-2011, 22:09
Jetzt soll da noch eine Stiftung einspringen??????????

Wenn sich schon die Gesellschaft verweigert :heul:

Miami Twice
07-09-2011, 22:10
Naja, die hatten geglaubt, Zwegat macht mal "simsalabim" und die Schulden sind weg und der Weg ist für neue frei!

Mit Arbeiten haben beide nichts am Hut. Jap, schade das sich Zwegat so mühe gemacht hat für die beiden.

Yarzinthe
07-09-2011, 22:10
Weil es mit der Groß- und Kleinschreibung, den Kommata und dem Ausrufezeichen am Ende nichts war?

statt "möchten" stand da "müchten", z. B.

Birkel
07-09-2011, 22:10
Is doch en Witz, guckt euch dat schnieke Häusschen an, und vor ca. 8 Minuten,
fuhr da ming roter B4 baugleich durch die Kurve!:o

Gilmore
07-09-2011, 22:11
Weil es mit der Groß- und Kleinschreibung, den Kommata und dem Ausrufezeichen am Ende nichts war?

:D

Gilmore
07-09-2011, 22:13
Zwar keine exorbitant hohen Schulden, aber dennoch ne kack Einstellung. Unser einer kauft Kindersachen gebraucht (obwohl vielleicht sogar was neues drin wäre) und die bestellen bei Baby Butt und schuld ist nur die Caritas, da sie nicht persönlich vorbei kam und hilfe angeboten hat :vogel: Und sowas hat dann noch die Möglichkeit durch ne Stiftung unterstützt zu werden :mad:

So isses. Eltern mit geregeltem Einkommen gehen auf Flohmärkte, kaufen auch den Kinderwagen, Kindersitz etc. unter Umständen gebraucht. Aber die, die alles finanziert kriegen, müssen alles neu bestellen. :nixweiss:

Marmelada
07-09-2011, 22:14
:D

:hehe:

ferrailleuse
07-09-2011, 22:14
:brüll: NEIN!!! Ich habe nicht 3 Jahre auf Frau Köster gewartet :aggro:

Elli_76
07-09-2011, 22:14
So isses. Eltern mit geregeltem Einkommen gehen auf Flohmärkte, kaufen auch den Kinderwagen, Kindersitz etc. unter Umständen gebraucht. Aber die, die alles finanziert kriegen, müssen alles neu bestellen. :nixweiss:

Na weil der Wert des Geldes viel höher eingeschätzt wird, wenn man es selbst verdienen muss.

Perlchen
07-09-2011, 22:14
Wie jetzt. Der hat sich SELBST nen Job gesucht???? :suspekt:

Gilmore
07-09-2011, 22:14
:hehe:

Ich hab das schon verstanden :feile:

bedefort
07-09-2011, 22:15
Die wollen umziehen?? Wieder Mietschulden?? :zahn:

Der hat im Leben keinen neuen Job.

Puddlejumper
07-09-2011, 22:15
Wie jetzt. Der hat sich SELBST nen Job gesucht???? :suspekt:

Katastrophe!!! Jetzt haben die doch noch weniger Geld als vorher. :heul:

zivchen
07-09-2011, 22:15
:brüll: NEIN!!! Ich habe nicht 3 Jahre auf Frau Köster gewartet :aggro:
ich auch nicht

www.wer-ist-frau-köster.de

boah, sind die blöde ... anstatt zwegis hilfe anzunehmen ...

Lisa Simpson
07-09-2011, 22:15
Ich hoffe, dass bei denen bald der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht.
Irgendwie müssen die mal merken, dass es auch Konsequenzen gibt.

ferrailleuse
07-09-2011, 22:16
Zwegi im Rapsfeld :wub::wub::wub:


Schön, dass er denen nicht weiter helfen musste :freu:

Die kleine Rosi
07-09-2011, 22:16
So isses. Eltern mit geregeltem Einkommen gehen auf Flohmärkte, kaufen auch den Kinderwagen, Kindersitz etc. unter Umständen gebraucht. Aber die, die alles finanziert kriegen, müssen alles neu bestellen. :nixweiss:

Ebends, oder man bekommt was aus der Verwandschaft, Freunde etc.. Die Sachen sind ja für solche Kleinen nicht abgetragen oder so.


Ja wie jetzt? Erst ein Riesenbohei mit Färnsehn und dann nix mehr? Vermutlich haben die in 2 Jahren das dreifache an Schulden und rufen dann wieder PeterZwegat an :kater:

nneka
07-09-2011, 22:16
ach, zwegi is sooo süüüß.. :wub: viel zu schade für solche ...! :schmoll:

Sugarmagnolia
07-09-2011, 22:16
Das wars jetzt?
Ende. aus, vorbei.
Was für ein merkwürdiges Ende:kopfkratz

zivchen
07-09-2011, 22:16
Die wollen umziehen?? Wieder Mietschulden?? :zahn:

Der hat im Leben keinen neuen Job.


hast du nicht DEN SCHIMMEL in der wohnung gesehen? :hehe:

Perlchen
07-09-2011, 22:17
Also...bis nächste Woche, würde ich mal sagen. :zahn:

bedefort
07-09-2011, 22:17
hast du nicht DEN SCHIMMEL in der wohnung gesehen? :hehe:

Na klaaaar. Das war total schimmlig. :teufel:

Die kleine Rosi
07-09-2011, 22:17
:brüll: NEIN!!! Ich habe nicht 3 Jahre auf Frau Köster gewartet :aggro:

Mir war bis zur aktuellen Diskussion gar nicht bewusst, dass die nicht mehr da war... wie vermutlich den meisten Leuten vor dem TV. Umso mehr muss man da jetzt natürlich die Werbetrommel rühren... :kater:

Witwe Bolte
07-09-2011, 22:17
hast du nicht DEN SCHIMMEL in der wohnung gesehen? :hehe: :D

ferrailleuse
07-09-2011, 22:17
ich auch nicht

www.wer-ist-frau-köster.de

boah, sind die blöde ... anstatt zwegis hilfe anzunehmen ...


bei Deinem link kommt bei mir leider nix :heul::heul:

vergas
07-09-2011, 22:18
In einem einzigen Punkt muss ich sie unterstützen. ME wird es heute jungen Leuten viel zu leicht gemacht, Schulden zu machen, insb. von Banken. Ich weiß noch, dass ich z.B. in den 90ern in der Ausbildung keine Kredit- noch nicht mal eine EC-Karte bekommen habe, weil ich noch nicht genug verdient habe. Ich wette, wenn ich nach einem Kredit gefragt hätte, die wären vor Lachen zusamengebrochen.

koldir
07-09-2011, 22:18
Weil vorhin danach gefragt wurde: die Episode steht schon auf rtlnow zum Abruf bereit.

Miami Twice
07-09-2011, 22:19
ach, zwegi is sooo süüüß.. :wub: viel zu schade für solche ...! :schmoll:

:ja: Hoffentlich sind die nächstem denen er hilft etwas dankbarer.

Blade
07-09-2011, 22:19
Die wollen umziehen?? Wieder Mietschulden?? :zahn:

Der hat im Leben keinen neuen Job.

Der hat möglicherweise schon einen. Ich frag mich eher, wie lange er diesen noch hat:ko:

Das macht kein Arbeitgeber dauerhaft mit. Überstunden? Muss ich erstmal meine Frau fragen, obs genehm ist. Ich könnt:mad:

Birkel
07-09-2011, 22:20
:brüll: NEIN!!! Ich habe nicht 3 Jahre auf Frau Köster gewartet :aggro:

Doch, ich ja.:d:
Genau wie auf Monika Lierhaus, finds schön, wenn Menschen mit Schlaganfällen wieder ins Leben zurück finden, auch wenn sie dann nicht mehr die von früher gewohnte Aktivität entwickeln können!

Lisa Simpson
07-09-2011, 22:21
In einem einzigen Punkt muss ich sie unterstützen. ME wird es heute jungen Leuten viel zu leicht gemacht, Schulden zu machen, insb. von Banken. Ich weiß noch, dass ich z.B. in den 90ern in der Ausbildung keine Kredit- noch nicht mal eine EC-Karte bekommen habe, weil ich noch nicht genug verdient habe. Ich wette, wenn ich nach einem Kredit gefragt hätte, die wären vor Lachen zusamengebrochen.

Dagegen steht doch aber die hoffentlich normale Denkweise, dass ich nicht mehr ausgeben kann, als ich einnehme? :suspekt:

ferrailleuse
07-09-2011, 22:22
Mir war bis zur aktuellen Diskussion gar nicht bewusst, dass die nicht mehr da war... wie vermutlich den meisten Leuten vor dem TV. Umso mehr muss man da jetzt natürlich die Werbetrommel rühren... :kater:



Die Leidensgeschichte in Buchformat will ja auch anständig verkauft werden :floet:

Fillinchen45
07-09-2011, 22:22
Ich finde es gut, das es zu keiner Schuldentilgung in irgend einer Weise gekommen ist. Damit hätte man es dem jungen Paar, das den Wert von Geld nicht kennt, über seine Verhältnisse lebt und für alles nur die Schuld bei anderen sucht, viel zu leicht gemacht.

zivchen
07-09-2011, 22:23
bei Deinem link kommt bei mir leider nix :heul::heul:
das ist der trick dabei :D

war wieder sehr nett mit euch!

schönen restabend!
:wink:

vergas
07-09-2011, 22:23
Dagegen steht doch aber die hoffentlich normale Denkweise, dass ich nicht mehr ausgeben kann, als ich einnehme? :suspekt:

Dagegen stand, dass ich nach deren Ansicht nicht genügend verdient habe.

koldir
07-09-2011, 22:24
In einem einzigen Punkt muss ich sie unterstützen. ME wird es heute jungen Leuten viel zu leicht gemacht, Schulden zu machen, insb. von Banken. Ich weiß noch, dass ich z.B. in den 90ern in der Ausbildung keine Kredit- noch nicht mal eine EC-Karte bekommen habe, weil ich noch nicht genug verdient habe. Ich wette, wenn ich nach einem Kredit gefragt hätte, die wären vor Lachen zusamengebrochen.

Stellenweise war das damals auch nicht anders. Als ich Anfang der 90er ins dritte Lehrjahr kam, hatte mir die Sparkasse von sich aus einen Dispokredit angeboten.

ferrailleuse
07-09-2011, 22:24
das ist der trick dabei :D

war wieder sehr nett mit euch!

schönen restabend!
:wink:

Bist Du gemein :heul::heul:

Ich dachte, das ist so ne hater-site :D:

Gilmore
07-09-2011, 22:24
In einem einzigen Punkt muss ich sie unterstützen. ME wird es heute jungen Leuten viel zu leicht gemacht, Schulden zu machen, insb. von Banken. Ich weiß noch, dass ich z.B. in den 90ern in der Ausbildung keine Kredit- noch nicht mal eine EC-Karte bekommen habe, weil ich noch nicht genug verdient habe. Ich wette, wenn ich nach einem Kredit gefragt hätte, die wären vor Lachen zusamengebrochen.

Ich frage mich auch, wie man solche Handy-Schulden ertelefonieren kann. Strom oder ein Festnetzanschluß würde doch viel schneller gesperrt. :nixweiss:

Chicka86
07-09-2011, 22:25
Dagegen steht doch aber die hoffentlich normale Denkweise, dass ich nicht mehr ausgeben kann, als ich einnehme? :suspekt:

Ich glaube das muss man auch lernen und vielleicht hat v.a. sie sowas auch nie vermittelt bekommen :nixweiss:

vergas
07-09-2011, 22:26
Stellenweise war das damals auch nicht anders. Als ich Anfang der 90er ins dritte Lehrjahr kam, hatte mir die Sparkasse von sich aus einen Dispokredit angeboten.

Finde ich, nach 2 Jahren Arbeitsleben, auch nochmal was anderes, als gleich vom Start weg.

Obwohl, meine Sparkasse hat mir keinen Dispo angeboten und selbst mit 25 musste ich mich mit denen noch um eine Kreditkarte kloppen :schmoll:

Blade
07-09-2011, 22:28
Stellenweise war das damals auch nicht anders. Als ich Anfang der 90er ins dritte Lehrjahr kam, hatte mir die Sparkasse von sich aus einen Dispokredit angeboten.

War bei mir auch so, als ich neben dem Studium gearbeitet hab. Ich hab nur gesagt: "Das lassen wir mal schön bleiben."

Also teilweise ist das ganze nicht neu, leider.

Sugarmagnolia
07-09-2011, 22:29
Dagegen steht doch aber die hoffentlich normale Denkweise, dass ich nicht mehr ausgeben kann, als ich einnehme? :suspekt:
Das ist normal???
*Staun*:o
Sollte man mal den Regierungen verschiedener Staaten klarmachen (Griechen, Italiener, Iren,Amis, Deutschland..).eigentlich alle

Blade
07-09-2011, 22:30
Das ist normal???
*Staun*:o
Sollte man mal den Regierungen verschiedener Staaten klarmachen (Griechen, Italiener, Iren,Amis, Deutschland..).eigentlich alle

:lol:
Wenns nicht so ernst wäre....

Lisa Simpson
07-09-2011, 22:34
Das ist normal???
*Staun*:o
Sollte man mal den Regierungen verschiedener Staaten klarmachen (Griechen, Italiener, Iren,Amis, Deutschland..).eigentlich alle


:lol:
Wenns nicht so ernst wäre....

Jaaa, danke, ich bin spießig und schrullig :schmoll:

bedefort
07-09-2011, 22:35
Jaqueline scheint doch Internet zu haben. :D Sie ist bei FB. Und ihre Rechtschreibung ist tatsächlich verbesserungsfähig.

Lisa Simpson
07-09-2011, 22:36
Jaqueline scheint doch Internet zu haben. :D Sie ist bei FB. Und ihre Rechtschreibung ist tatsächlich verbesserungsfähig.

Zeig her :D

bedefort
07-09-2011, 22:39
Darf ich hier den Link posten? :kopfkratz

Ansonsten ihren Namen mit dem Zusatz Facebook googeln.

vergas
07-09-2011, 22:43
Darf ich hier den Link posten? :kopfkratz

Ansonsten ihren Namen mit dem Zusatz Facebook googeln.

Nein, mach das lieber nicht. Das ist hier nicht gerne gesehen.

ferrailleuse
07-09-2011, 23:10
Jaqueline scheint doch Internet zu haben. :D .

Tollllll!!! :d:

Dann kann sie ja morgen bei quotenmeter nachlesen, wie die Einschaltkoten wegen ihr gestiegen sind :teufel:

zivchen
08-09-2011, 07:26
man sollte ihr sagen, dass sie und ihr mann mindestens 100 punkte auf der nach oben offenen ülüglü-skala hatten :D

Herero
08-09-2011, 10:21
Ich verstehe nie, warum einige junge Leute, wie die gestern, mit 20 oder 25 schon ein Leben wie die alten führen wollen. Warum müssen die, wenn sie kein Geld haben, unbedingt das Komplettschlafzimmer Modell "Schweinfurt" kaufen?


Jap, schade das sich Zwegat so mühe gemacht hat für die beiden.
Keine Sorge, Herr Zwegat bekommt für die Dreharbeiten deswegen nicht weniger Geld. :)


Is doch en Witz, guckt euch dat schnieke Häusschen an, und vor ca. 8 Minuten,
fuhr da ming roter B4 baugleich durch die Kurve!:o
Vielleicht bin ich ein wenig schwer von Begriff aber an der Aussage, Birkel, verstehe ich überhaupt nichts.

Lachgas
08-09-2011, 10:25
Wenn man so fehlsichtig ist, dass man ohne Brille handlungsunfähig ist, hat man in aller Regel auch eine Ersatzbrille.

ich hab keine (okay da ist noch ne schlecht sitzende sonnenbrille mit der letzten stärke, aber zum arbeiten wär die auch eher untauglich) - würde ich mir die so zerstören dass ich sie nicht mehr anziehen kann und sie nicht mehr reperabel ist dann könnte ich nirgendwo hin.
eine ersatzbrille wäre viel zu teuer dafür dass ich sie vielleicht evtl mal bräuchte.
kontaktlinsen kann ich auch nicht wg der fehlsichtigkeit (es gingen nur speziallinsen (die extra angefertigt würden) eventuell)
Müsste ich also eine defekte brille durch eine neue ersetzen könnte ich nur hoffen dass der optiker schnell gas gibt.

viv akauldren
08-09-2011, 10:26
Ich verstehe nie, warum einige junge Leute, wie die gestern, mit 20 oder 25 schon ein Leben wie die alten führen wollen. Warum müssen die, wenn sie kein Geld haben, unbedingt das Komplettschlafzimmer Modell "Schweinfurt" kaufen?
...

das versteh ich auch nicht.. leben nach dem klischee "erwachsen".

Predni
08-09-2011, 11:25
Für mich war es langsam die letzte Sendung und ich vermute Zwegat wird das wohl auch nicht mehr lange mitmachen.

Es ist jedesmal das selbe und jedesmal werden die selben H4 Klischees bedient. Wieso nicht mal eine Firma retten oder jemand der mitten im Leben steht und wirklich unverschuldet verschuldet ist?

Ich weiß Quote, Quote Quote also jede Folge H4 rausgeholt und Protagonisten die wirklich alles bedienen darin...

Justine
08-09-2011, 11:34
ich hab keine (okay da ist noch ne schlecht sitzende sonnenbrille mit der letzten stärke, aber zum arbeiten wär die auch eher untauglich) - würde ich mir die so zerstören dass ich sie nicht mehr anziehen kann und sie nicht mehr reperabel ist dann könnte ich nirgendwo hin.
eine ersatzbrille wäre viel zu teuer dafür dass ich sie vielleicht evtl mal bräuchte.
kontaktlinsen kann ich auch nicht wg der fehlsichtigkeit (es gingen nur speziallinsen (die extra angefertigt würden) eventuell)
Müsste ich also eine defekte brille durch eine neue ersetzen könnte ich nur hoffen dass der optiker schnell gas gibt.

Ist man nicht zumindest als Autofahrer verpflichtet, eine Ersatzbrille zu haben? :kopfkratz:

Gilmore
08-09-2011, 11:56
man sollte ihr sagen, dass sie und ihr mann mindestens 100 punkte auf der nach oben offenen ülüglü-skala hatten :D

:rotfl:

ferrailleuse
08-09-2011, 12:04
man sollte ihr sagen, dass sie und ihr mann mindestens 100 punkte auf der nach oben offenen ülüglü-skala hatten :D

:rotfl::rotfl::rotfl:


Ich wünsche mir eine Sondersendung mit den Üllügüllüs :anbet:



edit: Vorschau auf den 14.9.

Schwerer Schicksalsschlag für das frisch verheiratete Paar Doris und Achim
Achim O. aus Eggstedt ist bis über beide Ohren verschuldet. Zu allem Unglück ist auch noch seine Frau Doris an Krebs erkrankt und kann nicht mehr arbeiten gehen. Die beiden wissen alleine nicht mehr weiter und setzen alle Hoffnungen auf Peter Zwegat. Ob er dem Paar helfen kann, sehen Sie am 14. September um 21.15 Uhr bei „Raus aus den Schulden“.



Quelle: http://www.rtl.de/cms/sendungen/real-life/raus-aus-den-schulden/ankuendigung/kampf-ums-ueberleben.html



Och nöööö :eek: Ich will nix mit Kranken, da kann man nicht frei von der Seele weg lästern :(

Aequotus
08-09-2011, 13:02
Sie ist bei FB. Und ihre Rechtschreibung ist tatsächlich verbesserungsfähig.

das ist aber noch eine nette umschreibung :D

Herero
08-09-2011, 13:02
Ist man nicht zumindest als Autofahrer verpflichtet, eine Ersatzbrille zu haben? :kopfkratz:
Sag das nicht zu laut. Sonst kommen die Bundesregierung oder die EU auf die Idee, den Brillenherstellern und Optikern auf dieser Basis Geschenke zu machen.


das versteh ich auch nicht.. leben nach dem klischee "erwachsen".
Irgendsowas muss es sein.


Für mich war es langsam die letzte Sendung und ich vermute Zwegat wird das wohl auch nicht mehr lange mitmachen.
Wieso? Er verdient daran gut und solange er Spaß an den Dreharbeiten hat, wird er wohl weitermachen.

zivchen
08-09-2011, 13:11
Ist man nicht zumindest als Autofahrer verpflichtet, eine Ersatzbrille zu haben? :kopfkratz:

irgendsowas schwirrt mir auch im kopf rum, aber vielleicht irre ich mich

zum thema ersatzbrille: ich bin ja auch ohne brille einigermaßen maulwurfig, kontaktlinsen trag ich nicht, und ich hab auch keine ersatzbrille in der aktuellen gläserstärke parat

ich habe aber eine sonnenbrille in fernsichttauglicher stärke (halt keine gleitsicht), und einige alte brillen, völlig unmodern, weil jahre alt, aber notfalltauglich

und das verstehe ich nicht so wirklich, dass er keine alte brille anziehen konnte, wenns nur um einige tage ging :nixweiss:
spricht sehr dafür, dass das einfach nur ein guter vorwand zum blaumachen war

Herero
08-09-2011, 13:56
irgendsowas schwirrt mir auch im kopf rum, aber vielleicht irre ich mich
Wenn im Führerschein steht, dass man eine geeignete Sehhilfe tragen muss (oder wie immer das korrekt formuliert ist) - dann muss man das während der Fahrt tun. Das ist doch eindeutig. Man ist auch nicht verpflichtet, Ersatzglühbirnen und -scheibenwischer bereit zu halten. :)


und das verstehe ich nicht so wirklich, dass er keine alte brille anziehen konnte, wenns nur um einige tage ging :nixweiss:
spricht sehr dafür, dass das einfach nur ein guter vorwand zum blaumachen war
Ja. Totaler Blödsinn. Es sah nicht so aus, als hatte er dicke Glasbausteine in der Brille. Mit dem Argument "ich kann aber nichts sehen" kann man doch sonst nie wieder das Haus verlassen. Und eine neue Brille ist auch nicht zwangsläufig eine riesige Investition.

Ob diese SMS wirklich 100 prozentig so stattgefunden hat? Immerhin haben die sich für die Sendung beworben, dann gab es sicher ein eingehendes Vorgespräch, Drehtermine wurden geplant, das Kamerateam ist angereist und einiges wurde bereits aufgenommen.

Da muss man schon ein wenig durchgeknallt sein, um dann mal eben bekannt zu geben (sinnbildlich) "Nööö, wir haben gedacht, datt RTL macht uns mal schnell die Schulden weg. Aber jetzt warten wir schon eine Woche darauf und es ist noch immer nichts passiert." :vogel:

ebru-voter
08-09-2011, 14:04
Wer weiß: vielleicht wurden Zwegis Vermittlungsversuche bei der Stiftung erst nach dem Rückzug der beiden gedreht, um die unglaubliche Aktivität im Auftrag der Pfost..., äh der Armen und Benachteiligten zu belegen. In Wahrheit hat er nichts für die geleistet und der Rückzug war völlig berechtigt.

;)

bedefort
08-09-2011, 14:22
irgendsowas schwirrt mir auch im kopf rum, aber vielleicht irre ich mich

zum thema ersatzbrille: ich bin ja auch ohne brille einigermaßen maulwurfig, kontaktlinsen trag ich nicht, und ich hab auch keine ersatzbrille in der aktuellen gläserstärke parat

ich habe aber eine sonnenbrille in fernsichttauglicher stärke (halt keine gleitsicht), und einige alte brillen, völlig unmodern, weil jahre alt, aber notfalltauglich

und das verstehe ich nicht so wirklich, dass er keine alte brille anziehen konnte, wenns nur um einige tage ging :nixweiss:
spricht sehr dafür, dass das einfach nur ein guter vorwand zum blaumachen war

So meinte ich das eigentlich. Und genau so ist es bei mir auch. Mit sowas kann man sich ein paar Tage über Wasser halten.

magixx
08-09-2011, 16:19
Ja wie jetzt? Erst ein Riesenbohei mit Färnsehn und dann nix mehr? Vermutlich haben die in 2 Jahren das dreifache an Schulden und rufen dann wieder PeterZwegat an :kater:

Nee. Helena Fürst.

Ninny
08-09-2011, 17:16
Was war denn das gestern? der Versuch, sich im Fernsehen über die Grenzen von Billerbeck hinweg lächerlich zu machen....Versuch geglückt :d:

ruru
08-09-2011, 18:13
Was war denn das gestern? der Versuch, sich im Fernsehen über die Grenzen von Billerbeck hinweg lächerlich zu machen....Versuch geglückt :d:
und wer's im TV nicht gesehen hat, konnte es heute früh in der Zeitung lesen :zahn:

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/top_thema_3/1682741_RTL_Schuldnerberater_Peter_Zwegat_hilft_jungem_Paar_aus_B illerbeck.html

GiGi_Ganter
08-09-2011, 18:22
und wer's im TV nicht gesehen hat, konnte es heute früh in der Zeitung lesen :zahn:

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/top_thema_3/1682741_RTL_Schuldnerberater_Peter_Zwegat_hilft_jungem_Paar_aus_B illerbeck.html

:kater:

Vancouver
08-09-2011, 21:14
und wer's im TV nicht gesehen hat, konnte es heute früh in der Zeitung lesen :zahn:

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/top_thema_3/1682741_RTL_Schuldnerberater_Peter_Zwegat_hilft_jungem_Paar_aus_B illerbeck.html



... Rund sechs Wochen nach dem Erstkontakt mit dem Paar erhält er eine SMS, in der die Familie ihm mitteilt, die Dreharbeiten und auch die Zusammenarbeit mit Zwegat abbrechen zu wollen, "da wir bislang die gewünschten Ergebnisse noch nicht gesehen haben". ...

Was haben die sich da als Ergebnis vorgestellt? Einen warmen Geldregen, ohne dass sie sich dafür bewegen müssen?

ferrailleuse
09-09-2011, 00:10
Im Internet gibt es nun böse Gerüchte, die ein schlechtes Licht auf die Produktion werfen. Angeblich wurde das spontane Aus nur inszeniert, um die Quote zu hebe und die Folge in wenigen Wochen fortzusetzen. "Zintl Reloaded"?

Ein User schreibt: "Hab eben erfahren: Der "Rausschmiss" von Zwegat war von RTL arrangiert und steht so im Drehablauf um die Quoten zu heben. Das "Ehepaar mit Kind" wird in ein paar Wochen RTL und Zwegat um Entschuldigung bitten und die Sendung wieder aufgenommen. Quotenjäger halt...."



Quelle:zeitgeistmagazin


:suspekt::suspekt::suspekt:

Cuivre
09-09-2011, 00:13
Ist man nicht zumindest als Autofahrer verpflichtet, eine Ersatzbrille zu haben? :kopfkratz:

Nö, man muss halt nur damit leben, notfalls ein Taxi in Anspruch nehmen zu müssen, wenn unterwegs die Brille kaputt geht.

Mein Freund hat neulich in Frankfurt seine Brille zerdeppert. Aus unerfindlichen Gründen wollte er nachts nicht mit Sonnenbrille zurück fahren :D, darum durfte ich ran. Am nächsten Tag ging dann ein Tag Urlaub drauf, weil wir alles andere einfach zu peinlich gefunden hätten, und am Tag darauf war die neue Brille fertig.

Gibt's für solche Fälle auch irgendeine Stiftung?

koldir
09-09-2011, 07:19
Quelle:zeitgeistmagazin


:suspekt::suspekt::suspekt:

Dem Zeitgeistmagazin wäre es auch eine Meldung wert, wenn irgendein anonymer User schreiben würde, das Zwegi wie Alf vom Planeten Melmac stammt und mit dem Plüschtier eine Runde Skat kloppt.

Motte11
09-09-2011, 09:29
Das verschlägt einem wirklich die Sprache.Ich frage mich,ob das echt ist, woran man ja bei einigen Sendungen berechtigte Zweifel haben kann. :fürcht:

Aber RTL ist ja solch ein karitativer hilfsbereiter Sender.:eek: Lügen-TV tietelte die ARD-Sendung Report. Frauentausch Teilnehmer haben gegen den Sender wegen Falschdarstellung geklagt. Vera In Veen hat auf RTL eine Hausversteigerung mit Schauspieler gefakt. Also ich würde gerne auch mal die andere Seite hören. Aber wie gesagt, RTL ist ja der hiflbereiteste Sender der TV Landschaft:undwech:

ferrailleuse
09-09-2011, 09:56
Dem Zeitgeistmagazin wäre es auch eine Meldung wert, wenn irgendein anonymer User schreiben würde, das Zwegi wie Alf vom Planeten Melmac stammt und mit dem Plüschtier eine Runde Skat kloppt.

Das probieren wir mal aus :teufel:


Deine Meinung über das grottige ZGM teile ich ebenso, aber manchmal ist doch ein klitzekleines Körnchen Wahrheit dabei ... Und zutrauen würde ich das RTL allemal. :D

Es wäre jedoch seeeeeeehr schade, wenn Zwegi jetzt auch noch zum vollkommenen Fake-Trash verkommt wie BsF, STg etc.etc. :(

ruru
09-09-2011, 13:39
Deine Meinung über das grottige ZGM teile ich ebenso, aber manchmal ist doch ein klitzekleines Körnchen Wahrheit dabei ... Und zutrauen würde ich das RTL allemal. :D


Wenn du genau weißt, dass das keine seriöse Quelle ist sondern nur eine dieser eher dubiosen Webseiten, die Content auf Teufel komm raus produzieren, dann wäre zumindest ein kritischer Kommentar dazu angebracht, wenn man schon von dort zitieren "muss".
So einfach in den Raum schmeissen ist dann imho schlechter Stil, weil hier eben genug mitlesen, die dieses Seite nicht beurteilen können. :nixweiss:

Colafreund
09-09-2011, 14:46
In einem einzigen Punkt muss ich sie unterstützen. ME wird es heute jungen Leuten viel zu leicht gemacht, Schulden zu machen, insb. von Banken. Ich weiß noch, dass ich z.B. in den 90ern in der Ausbildung keine Kredit- noch nicht mal eine EC-Karte bekommen habe, weil ich noch nicht genug verdient habe. Ich wette, wenn ich nach einem Kredit gefragt hätte, die wären vor Lachen zusamengebrochen.

Naja, in den 90ern hatte man aber auch für schmales Geld noch was Ordentliches bekommen. Wenn du heute für Tausend Euro Möbel einkaufst, kriegst du gerade was im Gegenwert von 400 DM wieder, und die Qualität, naja.

Guckt euch bzw. setzt euch mal bei IKEA auf die Couches, unterhalb 400€ gibts als Zweisitzer nichts gemütliches, was auch Jahre halten wird. Geht natürlich immer billig, aber dann kaufste öfter, heute ist das leider so.

Was ích meine ist, die haben da beide um die 8000€ Schulden, aber ich hab da in der Bude nix gesehen, was ich mal eben auf 16k DM taxiert hätte. Wenn man nur auf die Zahl guckt, dann ist es viel, aber wenn man sich die Gegenwerte anguckt.

Ich glaub jedenfalls, die "leichtfertigen Kredite" sind politisch gewollt. Gäbe es die nicht, die Menschen würden doch längst auf der Straße randalieren, wegen Euro und Co.. Die Mehrheit der Deutschen hat nämlich irgendwas auf Rate finanziert, ob nun direkt beim Versand, oder über Dispo oder Kredit bei der Bank. Leute, die überhaupt nichts abzahlen, sind selten und in der Regel vermögend.

Die kleine Rosi
09-09-2011, 15:03
Was ích meine ist, die haben da beide um die 8000€ Schulden, aber ich hab da in der Bude nix gesehen, was ich mal eben auf 16k DM taxiert hätte. Wenn man nur auf die Zahl guckt, dann ist es viel, aber wenn man sich die Gegenwerte anguckt.


Die werden auch sonst einen opulenten Lebensstil gepflegt haben, also opulenter, als es ihr H4-Einkommen zulässt, auch was so Sachen wie tägliche Einkäufe und so angeht. Macht ja auf Dauer auch einen Unterschied, ob man nur bei Rewe Markensachen kauft, oder eben im Aldi Handelsmarken, öfter mal essen gehen, Handybrimborium usw. Das läppert sich auch zusammen. Und da waren ja auch Mietschulden, Stromschulden usw dabei, inklusive Mahnkosten (Inkasso, Anwalt etc.) schiesst das auch mal gerne in die Höhe.

Colafreund
09-09-2011, 15:19
Macht ja auf Dauer auch einen Unterschied, ob man nur bei Rewe Markensachen kauft, oder eben im Aldi Handelsmarken, öfter mal essen gehen, Handybrimborium usw. Das läppert sich auch zusammen.

Ja, wobei der Löwenanteil wohl auch aus ihren Mietschulden bestand, da sind die aber auch selber schuld. Angenommen da war Schimmel, dann geht man zum Mieterverein oder zum Anwalt-haben sie ja nicht gemacht bzw. das einfach ignoriert.

Problem dürfte sein, wenn der Vermieter zwischenzeitlich renoviert hat und kein Schimmel mehr da ist, wie wollen die das heute nach Jahren nachweisen? Sprich, die müssen die Mietschulden nun zahlen, selbst dann, wenn sie eventuell tatsächlich unberechtigt angefallen sind.

Finde aber auch, dass sich das Format langsam abnutzt. Die Schulden sind immer die gleichen, die Lösungen am Ende auch. Entweder in Arbeit bringen oder Privatinso, bzw. Kombi aus beidem.

Fände es besser, wenn die Sendung mehr darauf eingehen würde, welche Inkassoleistungen überhaupt gezahlt werden müssen bzw. wie das ist, wenn Schulden verkauft werden etc..

Find das zu Eindimensional, so nach dem Motto, der Schuldner alleine ist für alles verantwortlich. Mitunter werden die Leute aber bereits bei Kleckerbeträgen übern Tisch gezogen und so erst Summen angehäuft, die rechtlich keinen Bestand haben bzw. deren Forderung unrechtmäßig war und nur auf Druck legitimiert wurden. Wer seinen Mahnbescheid nämlich nicht aufmacht und ggf. widerspricht, der akzeptiert mitunter Schulden, die er nie gemacht hat.

In Zeiten, wo Banken Milliarden verzocken können, ist es albern, auf Schuldnern mit 8k rumzuhacken.

lavenda
09-09-2011, 17:06
Guckt euch bzw. setzt euch mal bei IKEA auf die Couches, unterhalb 400€ gibts als Zweisitzer nichts gemütliches, was auch Jahre halten wird. Geht natürlich immer billig, aber dann kaufste öfter, heute ist das leider so.



Ganz abgesehen von diesem Fall, kann man mit etwas Arbeitaufwand (welches bei den beiden nicht soooo unbedingt zu finden sein mag:floet:)
tolle und qualitativ hochwertige Möbel bekommen.
Fast jede Stadt hat ein Sozialkaufhaus wo z.T. wirklich gute Möbel abgegeben werden.
Und wenn man einen Schrank braucht, dann kann man sich aus Omas Kommode was wirklich feines machen.

lavenda

pur_17
09-09-2011, 18:09
Naja, in den 90ern hatte man aber auch für schmales Geld noch was Ordentliches bekommen. Wenn du heute für Tausend Euro Möbel einkaufst, kriegst du gerade was im Gegenwert von 400 DM wieder, und die Qualität, naja.

Guckt euch bzw. setzt euch mal bei IKEA auf die Couches, unterhalb 400€ gibts als Zweisitzer nichts gemütliches, was auch Jahre halten wird. Geht natürlich immer billig, aber dann kaufste öfter, heute ist das leider so.

Was ích meine ist, die haben da beide um die 8000€ Schulden, aber ich hab da in der Bude nix gesehen, was ich mal eben auf 16k DM taxiert hätte. Wenn man nur auf die Zahl guckt, dann ist es viel, aber wenn man sich die Gegenwerte anguckt.

Ich glaub jedenfalls, die "leichtfertigen Kredite" sind politisch gewollt. Gäbe es die nicht, die Menschen würden doch längst auf der Straße randalieren, wegen Euro und Co.. Die Mehrheit der Deutschen hat nämlich irgendwas auf Rate finanziert, ob nun direkt beim Versand, oder über Dispo oder Kredit bei der Bank. Leute, die überhaupt nichts abzahlen, sind selten und in der Regel vermögend.
:q:

Dein Post könnte von den Zwei stammen: Die bösen Abzocker = Banken, Vermieter, Arbeitgeber usw. sind schuld an unserem Schicksal :heul:

A. Tergo
09-09-2011, 18:09
Die Möglichkeit, sich erstmal mit geschenkten oder günstigen Möbeln aus dem Verwandschafts-, Freundes- und Bekanntenkreis oder auch von ebay einzurichten und diese nach und nach durch höherwertige bzw. modernere zu ersetzen, scheint in Vergessenheit geraten zu sein.
Es muß gleich eine komplett neue Wohnungseinrichtung sein und weil das Geld nicht da ist, natürlich auf pump. Und damit nimmt das Unheil seinen Lauf.
Ich habe selber schon Möbel über ebay verkauft, die waren nicht modern aber allemal gut und stabil, die gingen für ein- bis zweistellige Eurobeträge nach Osteuropa.

muppilein
09-09-2011, 18:46
Die Möglichkeit, sich erstmal mit geschenkten oder günstigen Möbeln aus dem Verwandschafts-, Freundes- und Bekanntenkreis oder auch von ebay einzurichten und diese nach und nach durch höherwertige bzw. modernere zu ersetzen, scheint in Vergessenheit geraten zu sein.
Es muß gleich eine komplett neue Wohnungseinrichtung sein und weil das Geld nicht da ist, natürlich auf pump. Und damit nimmt das Unheil seinen Lauf.
Ich habe selber schon Möbel über ebay verkauft, die waren nicht modern aber allemal gut und stabil, die gingen für ein- bis zweistellige Eurobeträge nach Osteuropa.

Genau so sieht es aus! Ich habe Bekannte, die kaufen sich ständig neue Möbel, nagelneu. Sobald ein Kratzer dran ist, werden die Sachen weggeschmissen, die noch nicht mal abbezahlt sind.
Bei meinem Sofa ist irgendwann mal eine Naht gerissen, habe einen schönen Überwurf gekauft (auch bei ebay) und so kann es noch einige Jahre halten. Früher wurden neue Sachen nur dann gekauft, wenn die alten kaputt waren, zur Not auch repariert, so handhabe ich es heute noch.
Meine Billy-Regale begleiten mich seit gut 20 Jahren und Kratzer überdecke ich mit einem Stift.

Auch die allgemeinen Lebenshaltungskosten sind nicht sooo sehr gestiegen, wie manche glauben.
Ich führe seit 1990 Haushaltsbuch und habe letztes Jahr spaßeshalber meine Jahresausgaben berechnet. Es hat sich nicht viel geändert, alleine die Posten haben sich verändert.
Da stand 1995: Telefon monatlich ca. 20 DM
Heute: Telekom 35.- Euro (Telefon, Internet und Fernsehen)
Ein Handy hatte ich 1995 noch nicht
Für Lebensmittel gebe ich in etwa gleich viel aus, dafür gehe ich heute mehr auswärts essen.
Elektrogeräte sind viel günstiger als früher. Für meinen alten Röhrenfernseher habe ich damals gut 1000.- DM bezahlt, nun hat er nach 15 Jahren den Geist aufgegeben und für knapp 300.- Euro habe ich einen endgeilen Flachfernseher (Modell vom Vorjahr, aber alles dran, was man braucht und nicht braucht). Waschmaschine vor 17 Jahren 1600.- DM (das einzige, was ich jemals auf Raten gekauft habe), bekommt man heute in höherer Qualität für 400.- Euro.

Wollte ich nur mal so anmerken:wink:

Colafreund
09-09-2011, 19:03
Die Möglichkeit, sich erstmal mit geschenkten oder günstigen Möbeln aus dem Verwandschafts-, Freundes- und Bekanntenkreis oder auch von ebay einzurichten und diese nach und nach durch höherwertige bzw. modernere zu ersetzen, scheint in Vergessenheit geraten zu sein.

Sendungen mit geringfügig gesteigerter Aufmerksamkeit zu verfolgen ist anscheinend auch in Vergessenheit geraten. Hätte man die Sendung genau verfolgt, dann wäre in Erinnerung geblieben, dass das Mädel ne Heimkarriere hinter sich hat und Familie da nicht ist. Ebenso, dass im Bekanntenkreis nicht über Geld verfügt wird, ergo wohl auch nicht Keller voller Altmobiliar.

Und bei Ebay Möbel zu kaufen, nunja, wers mag. Da kann man auch gleich im Sperrmüll wühlen...


Dein Post könnte von den Zwei stammen: Die bösen Abzocker = Banken, Vermieter, Arbeitgeber usw. sind schuld an unserem Schicksal

Ich hab überhaupt nicht von Schuld gesprochen-scheinbar guckst du zuviel scripted reality Formate, da ist alles schwarz und weiß und einer ist der Buhmann, der an irgendwas Schuld ist...

Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass ich eben Banken, Vermieter und Arbeitgeber nicht für die Caritas halte und im Laufe meines Lebens gelernt habe, wenn man denen nicht klare Kante gibt, dann ziehen die einen alle über den Tisch. Gut, mit Ausnahme der Arbeitgeber, da sind die meisten seriös, aber auch das werden immer weniger, wenn man sieht, wieviele mittlerweile ohne Not direkt auf 400€ Jobber und Zeitarbeit setzen.

Und wenn man sagt "Die sind doof, dass die einfach auf Kredit für X Tausend Euro shoppen", dann kann man wohl genau so sagen, die Bank ist doof, wenn sie an gerade Volljährige ohne Ausbildung soviel Geld rausgibt.

Wer sich nicht wehrt, macht was verkehrt. Im Falle der Mietschulden ist es natürlich nicht so, wie RTL das sehr naiv dargestellt hat. Kündigung fristlos oder nicht, es ist eine Kündigung eingegangen und die Wohnung geräumt worden. Wie dann noch monatelange Mietzahlungen zustande kommen sollen, muss erstmal vor Gericht dargelegt werden. In der Regel stehen dem Vermieter die Mieten der Frist zu, alles danach, nunja, muss man per Anwalt regeln lassen.

Das die Region das Mekka der Mechatroniker ist, erschien mir auch etwas geschönt. Ebenso, dass Zwegi nur ins Autohaus dackeln muss und sofort 2000brutto Löhne für Anfänger ohne nennenswerte Berufserfahrung und mit anstehender Lohnpfändung aus dem Ärmel schüttelt, muss einem etwas spanisch vorkommen.

Das Problem, das ich mit diesen Sendungen habe ist, dass immer so getan wird, als wäre jedes Problem allein durch die Protagonisten verschuldet, während Arbeitsmarkt, Geschäftsleute und Verkäufer/Vermieter allesamt rechtstreue, übersoziale Lämmchen wären.

Und das auch nie genau gezeigt wird, welche Schulden denn faktisch zu zahlen sind. Nicht jede Rechnung stimmt, nicht jede Forderung ist berechtigt. Und gerade die Mobilfunker tricksen gerne bei ihren Forderungen. Die machen in der Regel das Inkasso selbst, daher sind die vermeintlichen Gebühren nicht zu zahlen, ergo in der Regel mindestens Schuldensumme halbiert. Werden die Schulden verkauft, umso besser, denn da sind überhaupt keine Gebühren zu zahlen.

Bei diesen Sendungen wird immer so getan, als kämpfe irgendwer für die kleinen Leute oder die Doofchen. In Wirklichkeit werden die doch nur vorgeführt. Hab noch nicht gesehen, dass Zwegi in einer Sendung mal gesagt hätte "Ihre Schulden sind deutlich geringer, weil X Forderungen keinen Bestand haben bzw. hier und da das und das gestrichen werden kann". Wenn man schon in Supermärkten quasi monatlich nen falsch abgerechneten Bon hat (einfach mal kontrollieren, auch wenns nur Centbeträge sind), dann muss sich das im Alltag fortsetzen, rein logisch betrachtet.


Für meinen alten Röhrenfernseher habe ich damals gut 1000.- DM bezahlt, nun hat er nach 15 Jahren den Geist aufgegeben und für knapp 300.- Euro habe ich einen endgeilen Flachfernseher (Modell vom Vorjahr, aber alles dran, was man braucht und nicht braucht). Waschmaschine vor 17 Jahren 1600.- DM (das einzige, was ich jemals auf Raten gekauft habe), bekommt man heute in höherer Qualität für 400.- Euro.

Da lebst du aber auf großem Fuss. Standardfarbfernseher Röhre 55 CM hat vor 10 Jahren im Schnitt 250 DM gekostet, was du da gekauft hast, war High End. Um die gleiche Bildhöhe wie bei einer 55 Röhre zu haben (nicht Breite, die ist irrelevant, weil in der Regel keine Duelle gezeigt werden, sondern eine oder zwei Personen in der Bildmitte), muss man mindestens ein 42er Modell erwerben. Hier eine Qualität zu bekommen, die mit Röhre von anno dunnemals mithält, erfordert mindestens 350€-macht also runde 700€. Billiger geht anders!

Waschmaschine hat auch vor 17 Jahren nur dann 1600DM gekostet, wenn man ne Miele mit Diamantgriffen geordert hat. 500DM für ne normale AEG Maschine war auch damals realistisch. Das kosten sie aber auch heute noch, viel billiger ist da nichts geworden.

Die kleine Rosi
09-09-2011, 19:12
Und früher war mehr Lametta... :bollerwagen:

muppilein
09-09-2011, 19:44
Da lebst du aber auf großem Fuss. Standardfarbfernseher Röhre 55 CM hat vor 10 Jahren im Schnitt 250 DM gekostet, was du da gekauft hast, war High End. Um die gleiche Bildhöhe wie bei einer 55 Röhre zu haben (nicht Breite, die ist irrelevant, weil in der Regel keine Duelle gezeigt werden, sondern eine oder zwei Personen in der Bildmitte), muss man mindestens ein 42er Modell erwerben. Hier eine Qualität zu bekommen, die mit Röhre von anno dunnemals mithält, erfordert mindestens 350€-macht also runde 700€. Billiger geht anders!

Waschmaschine hat auch vor 17 Jahren nur dann 1600DM gekostet, wenn man ne Miele mit Diamantgriffen geordert hat. 500DM für ne normale AEG Maschine war auch damals realistisch. Das kosten sie aber auch heute noch, viel billiger ist da nichts geworden.[/QUOTE]

Naja, großer Fuß ist relativ...ich hatte eine Bildröhre um die 80cm, jetzt ähnlich groß, und die Waschmaschine habe ich nach bestmöglicher Energiebilanz gekauft (damals), keine Miele mit Diamantgriffen, sondern wasser- und stromsparend, was sich in den Folgejahren ausgleicht.
Wer nur danach guckt, die billigsten Modelle zu kaufen, wird auch heute noch eine miserable Energiebilanz haben.
Mein 2 Jahre alter Kühlschrank hat mir eine Stromabrechnung beschert, die knapp 100.- unter den Vorjahren liegt.

Marmelada
09-09-2011, 19:46
Waschmaschine hat auch vor 17 Jahren nur dann 1600DM gekostet, wenn man ne Miele mit Diamantgriffen geordert hat.

So ist es. Meine 19Jahre alte Miele hatte damals 1400 DM gekostet. Heute wäre der Preis vergleichbar.

vergas
09-09-2011, 22:21
Sendungen mit geringfügig gesteigerter Aufmerksamkeit zu verfolgen ist anscheinend auch in Vergessenheit geraten. Hätte man die Sendung genau verfolgt, dann wäre in Erinnerung geblieben, dass das Mädel ne Heimkarriere hinter sich hat und Familie da nicht ist. Ebenso, dass im Bekanntenkreis nicht über Geld verfügt wird, ergo wohl auch nicht Keller voller Altmobiliar.

Er war aber kein Heimkind :rolleyes:


Und bei Ebay Möbel zu kaufen, nunja, wers mag. Da kann man auch gleich im Sperrmüll wühlen...

Ein Freund hat letztes Jahr bei ebay ein Rolf-Benz-Sofa ersteigert. Sag mir, wo ich das im Sperrmüll finde und ich komme sofort und hole das ab.


Ich hab überhaupt nicht von Schuld gesprochen-scheinbar guckst du zuviel scripted reality Formate, da ist alles schwarz und weiß und einer ist der Buhmann, der an irgendwas Schuld ist...

Du tust uns unrecht. Wir haben schon während der Sendung mehrmals betont, dass die böse Gesellschaft schuld hat und die armen Hascherl nur unschuldige Opfaaa sind :ja:


Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass ich eben Banken, Vermieter und Arbeitgeber nicht für die Caritas halte und im Laufe meines Lebens gelernt habe, wenn man denen nicht klare Kante gibt, dann ziehen die einen alle über den Tisch.

Dat is die richtige Einstellung. Alles Schlampen, außer Mutti :schmoll:


Gut, mit Ausnahme der Arbeitgeber, da sind die meisten seriös, aber auch das werden immer weniger, wenn man sieht, wieviele mittlerweile ohne Not direkt auf 400€ Jobber und Zeitarbeit setzen.

Oh nein, der von unseren armen Opfaaas war nicht seriös. Hast du das nicht mitbekommen? Der wollte sogar, dass der arme Kerl Überstunden machte und besaß die Frechheit, das nicht mit Schakeline abzusprechen. So geht es nicht!

Ach übrigens, wir mussten gerade jemanden, der kurzfristig abgesprungen ist, durch einen Mitarbeiter von der Zeitarbeit ersetzen. Wenn der sich bewährt, wird er in 5 Monaten übernommen. Voll kapitalistisch und unseriös, nicht wahr?


Und wenn man sagt "Die sind doof, dass die einfach auf Kredit für X Tausend Euro shoppen", dann kann man wohl genau so sagen, die Bank ist doof, wenn sie an gerade Volljährige ohne Ausbildung soviel Geld rausgibt.

Das stimmt allerdings. Wobei das nichts an der Tatsache ändert, dass unsere beiden Helden trotzdem doof sind.



Das Problem, das ich mit diesen Sendungen habe ist, dass immer so getan wird, als wäre jedes Problem allein durch die Protagonisten verschuldet, während Arbeitsmarkt, Geschäftsleute und Verkäufer/Vermieter allesamt rechtstreue, übersoziale Lämmchen wären.

S.o. - wir hatten mehrfach betont, dass die Gesellschaft schuld hat. Die Gesellschaft hat nämlich IMMER Schuld! :ja:


Nicht jede Rechnung stimmt, nicht jede Forderung ist berechtigt. Und gerade die Mobilfunker tricksen gerne bei ihren Forderungen.

Für Handyschulden in dreistelliger Höhe muss man aber schon gewaltig tricksen. Warum trickst bei mir niemand? Irgendwas mache ich falsch :(


Waschmaschine hat auch vor 17 Jahren nur dann 1600DM gekostet, wenn man ne Miele mit Diamantgriffen geordert hat. 500DM für ne normale AEG Maschine war auch damals realistisch. Das kosten sie aber auch heute noch, viel billiger ist da nichts geworden.

Nein, energiesparende Waschmaschinen von namhaften Firmen hatten immer ihren Preis. Das war ein Grund, warum ich während des Studiums keine hatte ... ich konnte sie mir nicht leisten.

muppilein
09-09-2011, 23:44
Man weiß ja, IMMER sind die Banken schuld, die einen Kredit gewähren, die Versandhäuser, die Ratenzahlung anbieten, die Gesellschaft sowieso ist immer schuld, dazu kommen schlechte Kindheit, Schicksal und andere schlimme Dinge.
Komisch nur, daß meine Eltern mit schlechter Kindheit mich halbwegs gut erzogen haben. Meine Eltern waren schon mit 3 bzw. 4 Jahren Vollwaise (Eltern im Krieg gestorben). Sie durften übrige Kartoffeln von den Feldern aufsammeln, meine Mutter hatte als Kind Glück, nicht an Cholera zu sterben (sonst gäbe es mich heute nicht).
Ich bin 40 Jahre alt, mein Vater starb, als ich 9 Jahre alt war (ohne Vater aufgewachsen, gaaaanz schlimme Kindheit), als ich 23 war, ist meine Mutter gestorben Großeltern, Tanten oder Onkels gab es nie).
Ich war mitten im Studium, habe es trotzdem durchgezogen, OHNE staaatliche Unterstützung, immer gearbeitet, für teilweise sehr wenig Geld.
Dadurch lernt man, die Früchte seiner Arbeit zu schätzen.
Aber scheinbar geht diese Tugend verloren:tkbeiss:

Dumme Menschen kennen den Wert des Geldes nicht...und sei es nur ein Minijob oder 400.- Euro Job, was man IMMER findet, aber Hartz4 scheint wohl reizvoller:fürcht:

Cuivre
10-09-2011, 00:04
Sendungen mit geringfügig gesteigerter Aufmerksamkeit zu verfolgen ist anscheinend auch in Vergessenheit geraten. Hätte man die Sendung genau verfolgt, dann wäre in Erinnerung geblieben, dass das Mädel ne Heimkarriere hinter sich hat und Familie da nicht ist. Ebenso, dass im Bekanntenkreis nicht über Geld verfügt wird, ergo wohl auch nicht Keller voller Altmobiliar.

Und bei Ebay Möbel zu kaufen, nunja, wers mag. Da kann man auch gleich im Sperrmüll wühlen...

War es nicht so, dass das Mädel sehr wohl eine Mutter hat, aber mit dem Stiefvater (?) nicht klar kam? Sagte sie nicht sogar, ihre Verwandten hätten selbst einen Berg voll Schulden?

Btw - als ich mit meinem Freund zusammen zog, haben wir aus Prinzip keine neuen Möbel gekauft. Wer die Möbel nicht sofort benötigt (Nachtschränke sind z. B. nicht lebensnotwendig und für die Babyausstattung hat man auch einige Monate Zeit) findet bei Ebay mitunter sehr schöne und günstige Sachen. Außerdem gibt's noch diese Anzeigenblätter, Seiten wie Kalaydo und Aushänge in Supermärkten. Aber wenn man natürlich alles sofort will... :nixweiss:

Wenn ich mich richtig erinnere, hätte Schackeline auch noch gar nicht aus der Wohngruppe ausziehen müssen, sondern wollte mit ihrem Freund direkt einen auf heile Familie machen.

Colafreund
10-09-2011, 00:21
War es nicht so, dass das Mädel sehr wohl eine Mutter hat, aber mit dem Stiefvater (?) nicht klar kam? Sagte sie nicht sogar, ihre Verwandten hätten selbst einen Berg voll Schulden?



Das wurde nur kurz angerissen-aber nur "nicht klar zu kommen" führt ja nicht dazu, dass einen das Jugendamt ins Heim steckt bzw. so dolle wirds mit der Mutter auch nicht gewesen sein, wenn die sich für ihren Stecher und gegen das eigene Kind entscheidet.

Aber da werden jetzt wieder einige kommen, die ihr selbst das ankreiden werden-war sie auch dran schuld und ganz alleine, dass sie ins Heim gekommen ist. Kennt halt den Wert von Mutter und Stiefvater nicht...


Aber wenn man natürlich alles sofort will...

Heimkind sein ist keine Kuschelkindheit. Das man sich mal was gönnt, wenn man da raus ist, ist völlig ok und normal. Ich finde es nicht befremdlich, dass man da auch mal an sich denkt, wird irgendwann mal Zeit.


Wenn ich mich richtig erinnere, hätte Schackeline auch noch gar nicht aus der Wohngruppe ausziehen müssen, sondern wollte mit ihrem Freund direkt einen auf heile Familie machen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Wohngruppen mit der Volljährigkeit verlassen werden-da ist dann meistens eine ambulante Betreuung angeschlossen, sprich, es kommt dann jemand zu denen.

Wo man sich jetzt fragen könnte, wie gut die Arbeit der Jugendämter denn ist, speziell in der Vorbereitung und Nachsorge. Dem ist sie nämlich nach wie vor unterstellt gewesen, sie hat ja nie gearbeitet, also wird das Amt für sie ständig zuständig gewesen sein. Ihr Freund kann die Wohnung und Lebenskosten ja nicht finanziert haben, von Ausbildungsgeld und ein paar Monaten Gesellentätigkeit geht das nicht.

Deshalb zweifele ich die Story ja auch so an, weil das alles vorne und hinten nicht passt. Der Verdacht "Laiendarsteller" kommt einem da schon.

Und in Punkto "heile Familie". Gerade das hat doch geklappt, bis auf das sie keine Arbeit haben und Schulden, war bei denen ja alles ok. Oder ist Arbeit haben und sich gegenseitig anschweigen oder angiften etwa besser? Haben die nicht gemacht, normal miteinander gesprochen, keine Agressionen etc..

Ninny
10-09-2011, 08:40
wer sich erst dann darüber im Klaren ist, daß ein Kind ein Haufen Geld kosten, wenn es schon auf der Welt ist, halte ich für recht dümmlich, für jemanden, der nicht über seinen Tellerrand schauen kann: lebe heute, zahle morgen..oder auch gar nicht..ich bin mir ziemlich sicher, daß diese Familie darauf spekuliert hat, daß Peter Zwegat eine Privatinsolvenz für sie regelt..als er das nicht tat, sondern Mitarbeit verlangte, haben sie das Handtuch geworfen

Herero
10-09-2011, 10:14
Da lebst du aber auf großem Fuss. Standardfarbfernseher Röhre 55 CM hat vor 10 Jahren im Schnitt 250 DM gekostet, was du da gekauft hast, war High End.
...500DM für ne normale AEG Maschine war auch damals realistisch.[/QUOTE]
Ich erinnere mich an den Kauf eines 51cm Philips Fernsehers vor 20 Jahren (kann auch vor 19 oder 21 Jahren gewesen sein). Nicht der billigste aber auch längst nicht das Spitzenmodell. Hat damals 1100 DM gekostet.
Und 500 DM für eine Markenwaschmaschine, wann war das? 1970?

Boka
10-09-2011, 10:37
es geht doch nicht darum teure markengeräte anzuschaffen oder erstmal was gebrauchtes ect
allein die einstellung der beiden ist mehr als grenzwertig
alles sofort und perfekt, aber auf pump
innerhalb von zwei jahren hat das mädel soviel schulden angesammelt. auf die idee, für etwas zu sparen, kommen die doch garnicht.
schon garnicht für etwas zu arbeiten um dann zufrieden zu sein, sich selbst etwas erarbeitet und bezahlt zu haben.
die hatten beide ein gestörtes anspruchsdenken und daran ist nicht die gesellschaft schuld. die gesellschaft ist schuld, dass solche schmarotzer nicht mehr richtig auf die schnauze fallen sondern kurz vorm aufprall, aus dem sie lernen könnten, von der gesellschaft aufgefangen werden.

koldir
10-09-2011, 11:56
Hier (http://www.ioff.de/showthread.php?t=403568) gehts weiter. :wink: