PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auswanderer Sommer, Sonne, hirnverbrannt, abgebrannt am Meeresstrand


Werbung
';
'

Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 [47] 48 49 50 51

Meeri
09-08-2011, 22:14
Erwin :wub:

Meeri
09-08-2011, 22:16
Der Konny kann schon was , die Gästehäuser sehn ja echt gut aus :ja:

Moritza
09-08-2011, 22:23
Der Konny kann schon was , die Gästehäuser sehn ja echt gut aus :ja:

Das stimmt. Richtig schön gemacht.:ja:

shacrie
09-08-2011, 22:23
und sicher sind sie auch immer ausgebucht!

Predni
09-08-2011, 22:25
Jubiläumsendung = Werbesendung für eine Familie?

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los und was soll die Lesetour sein? Versuch ein Comedyprogramm zu etablieren?

Ich fand die Familie die ersten 2-3 Jahre gut, mittlerweile nervt ihre Werbepräsenz nurnoch, leider...

Wird keine Möglichkeit ausgelassen.....

mfg

shacrie
09-08-2011, 22:29
ja, aber ich würde es auch so machen. Solange die Menschen ihn sehen wollen und er Geld damit verdienen kann, wäre er blöde es nicht zu machen

Predni
09-08-2011, 22:30
Tv Kameras ziehen an und schalten bei vielen wohl das Gehirn aus^^

Aber ok solange es Leute gibt die dafür zahlen, stimmt schon nur ist die Sendung irgendwie naja 3h Werbung......

Meeri
09-08-2011, 22:31
Jubiläumsendung = Werbesendung für eine Familie?

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los und was soll die Lesetour sein? Versuch ein Comedyprogramm zu etablieren?

Ich fand die Familie die ersten 2-3 Jahre gut, mittlerweile nervt ihre Werbepräsenz nurnoch, leider...

Wird keine Möglichkeit ausgelassen.....

mfg


Mich nervt es nicht von Zeit zu Zeit zu sehen wie es den Reimanns geht und was sie alles auf die Beine gestellt haben. Die Reimanns sind eben kreativ und es gibt bei Ihnen immer wieder mal was neues zu berichten.

Ich würd auch gerne von einigen anderen Auswanderern wissen wie es Ihnen ergangen ist.

Meeri
09-08-2011, 22:33
ja, aber ich würde es auch so machen. Solange die Menschen ihn sehen wollen und er Geld damit verdienen kann, wäre er blöde es nicht zu machen

:d:

shacrie
09-08-2011, 22:35
Mich nervt es nicht von Zeit zu Zeit zu sehen wie es den Reimanns geht und was sie alles auf die Beine gestellt haben. Die Reimanns sind eben kreativ und es gibt bei Ihnen immer wieder mal was neues zu berichten.

Ich würd auch gerne von einigen anderen Auswanderern wissen wie es Ihnen ergangen ist.

ja, ich auch!!!

Sally
09-08-2011, 22:37
ja, aber ich würde es auch so machen. Solange die Menschen ihn sehen wollen und er Geld damit verdienen kann, wäre er blöde es nicht zu machen:d:

wenn man ihnen eins nicht nachsagen kann, das sie faul sind. sie haben schon immer gearbeitet und was auf die beine gestellt.

da kamen nicht so extreme flausen wie z.b. bei dem wurst-fahrad-heini und frau...von wegen...ich bin nur chefin...die angestellten werden fahren und verkaufen und so weiter und so fort.

es gibt ja zig auswanderer die im glauben sind, nach dem auswandern, ne menge kohle für wenig oder gar keine arbeit zu scheffeln.

Oh my Caroline
09-08-2011, 22:40
Was finden die Leute nur an diesen Reimanns... ? :confused: Wer laut vox mit über 150.000 Euro auswandert (100.000 Euro Erbe plus späteren Hausverkauf), sich somit gleich ein Haus, Auto usw. kaufen und dann mit dem Geld im Hintergrund eine Existenz aufbauen kann hat es ungleich leichter als andere Auswanderer. Da bewundere ich doch eher Leute die etwas aus dem Nichts geschaffen haben.

Genau wie bei allen anderen hier als bräsig bezeichneten Beispielen sind sie nämlich ohne die Sprache zu können, ohne einen Job in petto zu haben und ohne eine Vorbereitung auf den Immobilienmarkt vor Ort (siehe die Gegend des ersten Hauskauf und Flohbefall) losgezogen.

Ohne das viele Geld hätten sie dann wohl genau wie alle anderen nach kürzester Zeit nach Hause fahren dürfen. Das wird jetzt aber schnell vergessen und er wird als der Vorzeigeauswanderer betitelt.

Natürlich ist er fleißig und kreativ, handwerklich begabt, nützt seine Gelegenheiten und besitzt eine nützliche Bauernschläue.

Er baut klug auf die etwas naiveren Gemüter, ich würde jedenfalls keine Sauce für 5,99 Euro von ihm kaufen. Für welche Gegenleistung - sein Konterfei auf einem Glas????

Darüberhinaus ist er aber meiner Meinung nach, wie ich betone, ein totaler Aufschneider, ein Umweltverschmutzer (nur weil die Amis darin solche Vorreiter sind muss man dennoch keinen Unrat sowie Altöl verfeuern, 13 Autos fahren usw.) und unreifer verantwortungsloser Kindskopf (Bullenreiten ohne Krankenversicherung und ohne Helm, wenn man eine Familie zu ernähren hat...) und wer 20 Euro ausgibt um diese peinlichen Stories zu hören und danach noch zig Euros für T-Shirts usw anzulegen...naja.

Ich würde so jemanden nicht in seinem Tun und in seiner Ansicht unterstützen, er sei jemand Bewundernswertes, etwas Besonderes, eine Art Auswanderstar! :rolleyes:

Die Antwort auf "Wären Sie trotzdem ausgewandert auch wenn Ihre Kinder das nicht gewollt hätten oder es ihnen dabei nicht gut gegangen wäre?" "Ja auf jeden Fall" - war zu erwarten....
Das ist für mich jedenfalls nicht meine Vorstellung von Familie oder verantwortungsvoller Elternschaft zu sagen "da gewöhnen die sich schon dran"...

Lena26
09-08-2011, 22:45
bin echt beeindruck das mal wieder zu sehen

Predni
09-08-2011, 22:47
Ohne das es böse klingen mag aber alter sind die schneckenfett geworden im Vergleich zu früher und Caroline, besser kann man es kaum noch sagen dazu kommt, wer bezahlt ernsthaft 1000 DOLLAR pro Woche um auf einer Baustelle Urlaub zu machen und da ist weder Flug, noch Verpflegung ect ppdrin....

Meeri
09-08-2011, 22:48
Was andere an den Reimanns gefällt weiß ich natürlich nicht, mir gefällt das sie Ihren Traum leben.
Sicher sie hatten bessere Startbedingungen als manch anderer, aber sie sind keine Träumer, sie riskieren was, sie sind fleißig, sie kämpfen, sie sind kreativ, sie halten zusammen und sie zeigen das es sowas wie den amerikanischen Traum gibt.

shacrie
09-08-2011, 22:48
haben wir damals eigendlich gelästert? Muss wohl so gewesen sein!

Sally
09-08-2011, 22:55
Was andere an den Reimanns gefällt weiß ich natürlich nicht, mir gefällt das sie Ihren Traum leben. mir auch.
und sie stellen sich dabei gar nicht mal so doof an.




Sicher sie hatten bessere Startbedingungen als manch anderer, aber sie sind keine Träumer, sie riskieren was, sie sind fleißig, sie kämpfen, sie sind kreativ, sie halten zusammen und sie zeigen das es sowas wie den amerikanischen Traum gibt.es gab noch andere auswanderer mit guten startbedingungen z.b. die die mit ihren wurst rädern karriere machen wollten....die haben es aber versemmelt und warum, weil sie komplett ohne plan gleich zig räder angeschafft haben ohne zu wissen ob es ankommt.
und viel arbeiten war auch nicht ihr plan :D

Lena26
09-08-2011, 22:55
hm das ist echt widerlich, merkt man nicht, wenn man mit flöhen lebt?( ich meine die vorbesitzer des hauses)

Meeri
09-08-2011, 22:59
Für mich wirds Zeit :wink: War mal wieder schön mit Euch

Plenske
09-08-2011, 23:00
Was andere an den Reimanns gefällt weiß ich natürlich nicht, mir gefällt das sie Ihren Traum leben.
Sicher sie hatten bessere Startbedingungen als manch anderer, aber sie sind keine Träumer, sie riskieren was, sie sind fleißig, sie kämpfen, sie sind kreativ, sie halten zusammen und sie zeigen das es sowas wie den amerikanischen Traum gibt.

Das mit dem Traum ist schon ok
Aber zig Werbung mit Reimann und den Werbedreh auch noch zu verwursten ist :ko:

Tastentornado
09-08-2011, 23:01
Mir gefällt der Humor von Konny Reimann, und zwar der spontane, nicht der gestagete.

Zum Beispiel die Graduation-Veranstaltung, als er die ziemlich lächerlich einstufte und mit einem Hauptschulabschluss verglich. "Eher noch weniger" sein Zitat am Ende.

shacrie
09-08-2011, 23:03
nacht Meeri!!!

Tastentornado
09-08-2011, 23:06
Ouu, unser Graupapagei machte mit, als Erwin seinen Auftritt hatte.

shacrie
09-08-2011, 23:07
ich bin auch raus!
gute Nacht!

Koryphäe
09-08-2011, 23:29
Was finden die Leute nur an diesen Reimanns... ? :confused: Wer laut vox mit über 150.000 Euro auswandert (100.000 Euro Erbe plus späteren Hausverkauf), sich somit gleich ein Haus, Auto usw. kaufen und dann mit dem Geld im Hintergrund eine Existenz aufbauen kann hat es ungleich leichter als andere Auswanderer. Da bewundere ich doch eher Leute die etwas aus dem Nichts geschaffen haben.

Genau wie bei allen anderen hier als bräsig bezeichneten Beispielen sind sie nämlich ohne die Sprache zu können, ohne einen Job in petto zu haben und ohne eine Vorbereitung auf den Immobilienmarkt vor Ort (siehe die Gegend des ersten Hauskauf und Flohbefall) losgezogen.

Ohne das viele Geld hätten sie dann wohl genau wie alle anderen nach kürzester Zeit nach Hause fahren dürfen. Das wird jetzt aber schnell vergessen und er wird als der Vorzeigeauswanderer betitelt.

Natürlich ist er fleißig und kreativ, handwerklich begabt, nützt seine Gelegenheiten und besitzt eine nützliche Bauernschläue.

Er baut klug auf die etwas naiveren Gemüter, ich würde jedenfalls keine Sauce für 5,99 Euro von ihm kaufen. Für welche Gegenleistung - sein Konterfei auf einem Glas????

Darüberhinaus ist er aber meiner Meinung nach, wie ich betone, ein totaler Aufschneider, ein Umweltverschmutzer (nur weil die Amis darin solche Vorreiter sind muss man dennoch keinen Unrat sowie Altöl verfeuern, 13 Autos fahren usw.) und unreifer verantwortungsloser Kindskopf (Bullenreiten ohne Krankenversicherung und ohne Helm, wenn man eine Familie zu ernähren hat...) und wer 20 Euro ausgibt um diese peinlichen Stories zu hören und danach noch zig Euros für T-Shirts usw anzulegen...naja.

Ich würde so jemanden nicht in seinem Tun und in seiner Ansicht unterstützen, er sei jemand Bewundernswertes, etwas Besonderes, eine Art Auswanderstar! :rolleyes:

Die Antwort auf "Wären Sie trotzdem ausgewandert auch wenn Ihre Kinder das nicht gewollt hätten oder es ihnen dabei nicht gut gegangen wäre?" "Ja auf jeden Fall" - war zu erwarten....
Das ist für mich jedenfalls nicht meine Vorstellung von Familie oder verantwortungsvoller Elternschaft zu sagen "da gewöhnen die sich schon dran"...


Klar haben die auch Geld gehabt fürs Auswandern, teils Erbe, das Geld fürs Haus kam erst später, weil sie es noch in D behalten haben.

Sicher ist der Konny auf seine Art verückt und denkt nicht so sehr an das, was passieren kann. Andererseits muss ich sagen, dass man lieber garnicht mehr rausgehen sollte, weil passieren kann immer was.

Seine Kinder waren 12 und 14-hat man die GreenCard muss man innerhalb einer gewissen Frist auswandern, sonst wird sie ungültig. Meine 2 Jahre.
Hätte er sich das entgehen lassen sollen?

Da Kinder rein emotional denken (also hier sind meine Freunde also will ich hier bleiben), und weniger rational (zumindest bis zu einem gewissen Alter) muss man manchmal auch über ihren Kopf hinweg entscheiden.
Das würde ich auch tun.

Ich glaube, auch wenn Reimanns mit deutlich weniger Geld ausgewandert wären, dann wären sie jetzt da, wo sie sind.
Denn sie hätten sich das genauso erwirtschaftet, durch fleißige und harte Arbeit. Ich bewundere die Familie für ihren Zusammenhalt und hätte ich das Geld, ich würde glatt mal zu Besuch hinfahren.
Und die Sauce würd ich auch kaufen (weltgrößter Grillsaucenfan ist:D) und auch 5,99 € für ausgeben-und n schlichtes Gemüt bin ich ganz sicher nicht.

Oh my Caroline
10-08-2011, 00:02
Seine Kinder waren 12 und 14-hat man die GreenCard muss man innerhalb einer gewissen Frist auswandern, sonst wird sie ungültig. Meine 2 Jahre.
Hätte er sich das entgehen lassen sollen?

Da Kinder rein emotional denken (also hier sind meine Freunde also will ich hier bleiben), und weniger rational (zumindest bis zu einem gewissen Alter) muss man manchmal auch über ihren Kopf hinweg entscheiden.
Das würde ich auch tun.




Da ich als Kind berufbedingt durch Deutschland geschleift wurde sehe ich das wahrscheinlich anders. Und ich habe noch immer einen geheimen Groll deswegen weil ich mich demgegenüber so machtlos gefühlt habe.

Und das war sogar berufsbedingt - nicht freiwillig.

Wenn Eltern auswandern möchten -also nicht dazu gezwungen sind- sollen sie das meiner Meinung nach mit der ganzen Familie entscheiden (solange die Kinder natürlich dazu etwas sagen können...) oder eben erst gar keine bekommen. Man kann nicht alles haben, Kinder, seine Träume von einem tollen Leben...Ich finde nicht dass Kinder einem "gehören" und man, solange sie abhängig von einem sind einach alles für sie entscheidet, nur weil es einem selbst so gut in den Kram passt. Ach die gewöhnen sich schon....Oh, ich hab ne Greencard - sorry, Kinder! Wir wandern aus! Sonst verfällt die noch!
Ich hatte nach Umzügen manchmal monatelange psychische Probleme, Alpträume, konnte zum Teil monatelang nicht schlafen, musste Beruhigungstee trinken usw.

Hier waren ja wohl alle Reimanns einverstanden, das trifft also hier in dem Fall nicht zu -aber mich stört die Antwort von Konny trotzdem -genauso wie Leute mit ner Buttike auf Mallorca die ihr Kind eine halbe Stunde am Tag sehen weil sie ihren "Traum leben" -vom laut eigener Aussage "mal was anderes zu machen" und sich "wettertechnisch zu verbessern"....

Melanie74
10-08-2011, 00:13
Was finden die Leute nur an diesen Reimanns... ? :confused: Wer laut vox mit über 150.000 Euro auswandert (100.000 Euro Erbe plus späteren Hausverkauf), sich somit gleich ein Haus, Auto usw. kaufen und dann mit dem Geld im Hintergrund eine Existenz aufbauen kann hat es ungleich leichter als andere Auswanderer. Da bewundere ich doch eher Leute die etwas aus dem Nichts geschaffen haben.

Genau wie bei allen anderen hier als bräsig bezeichneten Beispielen sind sie nämlich ohne die Sprache zu können, ohne einen Job in petto zu haben und ohne eine Vorbereitung auf den Immobilienmarkt vor Ort (siehe die Gegend des ersten Hauskauf und Flohbefall) losgezogen.

Ohne das viele Geld hätten sie dann wohl genau wie alle anderen nach kürzester Zeit nach Hause fahren dürfen. Das wird jetzt aber schnell vergessen und er wird als der Vorzeigeauswanderer betitelt.

Natürlich ist er fleißig und kreativ, handwerklich begabt, nützt seine Gelegenheiten und besitzt eine nützliche Bauernschläue.

Er baut klug auf die etwas naiveren Gemüter, ich würde jedenfalls keine Sauce für 5,99 Euro von ihm kaufen. Für welche Gegenleistung - sein Konterfei auf einem Glas????

Darüberhinaus ist er aber meiner Meinung nach, wie ich betone, ein totaler Aufschneider, ein Umweltverschmutzer (nur weil die Amis darin solche Vorreiter sind muss man dennoch keinen Unrat sowie Altöl verfeuern, 13 Autos fahren usw.) und unreifer verantwortungsloser Kindskopf (Bullenreiten ohne Krankenversicherung und ohne Helm, wenn man eine Familie zu ernähren hat...) und wer 20 Euro ausgibt um diese peinlichen Stories zu hören und danach noch zig Euros für T-Shirts usw anzulegen...naja.

Ich würde so jemanden nicht in seinem Tun und in seiner Ansicht unterstützen, er sei jemand Bewundernswertes, etwas Besonderes, eine Art Auswanderstar! :rolleyes:

Die Antwort auf "Wären Sie trotzdem ausgewandert auch wenn Ihre Kinder das nicht gewollt hätten oder es ihnen dabei nicht gut gegangen wäre?" "Ja auf jeden Fall" - war zu erwarten....
Das ist für mich jedenfalls nicht meine Vorstellung von Familie oder verantwortungsvoller Elternschaft zu sagen "da gewöhnen die sich schon dran"...

Hm,

ich frage mal plakativ: Wie Verantwortungslos ist eine Familie, mit nix auf der Tasche und Kindern im Gepäck auszuwandern?!?
Zum Auswandern gehört Geld. Oder eben ein Job, eine Bleibe.
Mich nervt dieses: wird schon passen.
Das ist in meinen Augen unverantwortlich.
Die Reimanns sind kreativ und fleißig, etwas das viele andere Auswanderer schmerzlich vermissen lassen. Die stehen dann da und heulen darüber, dass man im Ausland, oh Wunder, tatsächlich auch arbeiten muss für´s Geld.
Ich frage mich immer, wie Naiv das Gemüt sein muss, so was richtig oder gut zu finden.
Konny Reimann macht Geld, er nutzt seine Präsens. Warum nicht? Das würde jeder machen und ist legitim.
Und wie oft treffen Eltern Entscheidungen über den Kopf der Kinder hinweg?! Ich schätze, jeden Tag...
Also, lasst die Reimanns doch einfach, die haben die Gunst der Stunde genutzt. Und daran ist nix auszusetzen.

Tastentornado
10-08-2011, 08:08
Da ich als Kind berufbedingt durch Deutschland geschleift wurde sehe ich das wahrscheinlich anders. Und ich habe noch immer einen geheimen Groll deswegen weil ich mich demgegenüber so machtlos gefühlt habe....

Kommt wahrscheinlich darauf an, was man gegen das Sesshafte eintauscht. Durch Deutschland ziehen ist mit Sicherheit für ein Kind absolut nicht attraktiv.

Als ich sechs war, sind meine Eltern mit meiner Schwester (4) nach Namibia ausgewandert, nicht befristet, sondern für gut. Mein Vater hatte sich auf eine Stellenanzeige in Windhoek beworben.

Meine Schwester und ich haben davon geträumt, am Strand zu liegen, mit Delfinen zu schwimmen, Löwen und Elefanten zu sehen. Und die Enttäuschung war nicht einmal so groß, als wir feststellten, dass Windhoek im Inland liegt, 1700 m ü NN, zur Küste knapp 300 km, und das ohne Autobahn.

Aber wir haben es nie bereut und als mein Vater nach 10 Jahren sich für einen Job in Saudi Arabien entschied, wollten wir Kinder bleiben, die Eltern sollten alleine zu den Saudis auswandern. In dem Fall haben sie siche gegen unseren Willen (mit 16 hat man den auf jeden Fall) entschieden. Aber auch das finde ich im Nachhinein ok.

Ilana
10-08-2011, 09:05
Was finden die Leute nur an diesen Reimanns... ? :confused: Wer laut vox mit über 150.000 Euro auswandert (100.000 Euro Erbe plus späteren Hausverkauf), sich somit gleich ein Haus, Auto usw. kaufen und dann mit dem Geld im Hintergrund eine Existenz aufbauen kann hat es ungleich leichter als andere Auswanderer. Da bewundere ich doch eher Leute die etwas aus dem Nichts geschaffen haben.

Genau wie bei allen anderen hier als bräsig bezeichneten Beispielen sind sie nämlich ohne die Sprache zu können, ohne einen Job in petto zu haben und ohne eine Vorbereitung auf den Immobilienmarkt vor Ort (siehe die Gegend des ersten Hauskauf und Flohbefall) losgezogen.

Ohne das viele Geld hätten sie dann wohl genau wie alle anderen nach kürzester Zeit nach Hause fahren dürfen. Das wird jetzt aber schnell vergessen und er wird als der Vorzeigeauswanderer betitelt.

Natürlich ist er fleißig und kreativ, handwerklich begabt, nützt seine Gelegenheiten und besitzt eine nützliche Bauernschläue.

Er baut klug auf die etwas naiveren Gemüter, ich würde jedenfalls keine Sauce für 5,99 Euro von ihm kaufen. Für welche Gegenleistung - sein Konterfei auf einem Glas????

Darüberhinaus ist er aber meiner Meinung nach, wie ich betone, ein totaler Aufschneider, ein Umweltverschmutzer (nur weil die Amis darin solche Vorreiter sind muss man dennoch keinen Unrat sowie Altöl verfeuern, 13 Autos fahren usw.) und unreifer verantwortungsloser Kindskopf (Bullenreiten ohne Krankenversicherung und ohne Helm, wenn man eine Familie zu ernähren hat...) und wer 20 Euro ausgibt um diese peinlichen Stories zu hören und danach noch zig Euros für T-Shirts usw anzulegen...naja.

Ich würde so jemanden nicht in seinem Tun und in seiner Ansicht unterstützen, er sei jemand Bewundernswertes, etwas Besonderes, eine Art Auswanderstar! :rolleyes:

Die Antwort auf "Wären Sie trotzdem ausgewandert auch wenn Ihre Kinder das nicht gewollt hätten oder es ihnen dabei nicht gut gegangen wäre?" "Ja auf jeden Fall" - war zu erwarten....
Das ist für mich jedenfalls nicht meine Vorstellung von Familie oder verantwortungsvoller Elternschaft zu sagen "da gewöhnen die sich schon dran"...


Ich stimme Dir vollinhaltlich zu.
Ganz sicher sind Reimanns fleißig, aber das ist dann auch schon alles.
Ich empfinde Konny als sehr verantwortungslos und nur seinem eigenen (prolligen) Lebensstil verpflichtet.
Und nein: man muss seine Familie nicht bis an die Schmerzgrenze vermarkten.
Ganz ehrlich: ich fand das alles widerlich. Was bleibt denn, wenn in absehbaren Zeit der Konny-Hype vorbei ist und das Grundstück mit statisch zumindest zweifelhaft gebauten Gebäuden zugepflastert ist? Rumballern und Saufen in Texas. Nebenbei noch jeden erdenklichen Umweltfrevel begehen und sich schulterzuckend über Grundregeln des Zusammenlebens hinwegsetzen. Und wenn sein See zugeschXXXsen ist, weil er da die Fäkalien reinleitet, wohnt er praktisch an einer Jauchegrube.
Nein, ich bin nicht neidisch und auch nicht spießig. Ich denke, dass ein soziales und ökologisches Verantwortungsbewusstsein bei jedem halbwegs klar denkenden Menschen vorhanden sein sollte; gerade wenn man sich das finanziell eigentlich leisten kann.

Gilmore
10-08-2011, 09:11
Was finden die Leute nur an diesen Reimanns... ? :confused: Wer laut vox mit über 150.000 Euro auswandert (100.000 Euro Erbe plus späteren Hausverkauf), sich somit gleich ein Haus, Auto usw. kaufen und dann mit dem Geld im Hintergrund eine Existenz aufbauen kann hat es ungleich leichter als andere Auswanderer. Da bewundere ich doch eher Leute die etwas aus dem Nichts geschaffen haben.

Genau wie bei allen anderen hier als bräsig bezeichneten Beispielen sind sie nämlich ohne die Sprache zu können, ohne einen Job in petto zu haben und ohne eine Vorbereitung auf den Immobilienmarkt vor Ort (siehe die Gegend des ersten Hauskauf und Flohbefall) losgezogen.

Ohne das viele Geld hätten sie dann wohl genau wie alle anderen nach kürzester Zeit nach Hause fahren dürfen. Das wird jetzt aber schnell vergessen und er wird als der Vorzeigeauswanderer betitelt.

Natürlich ist er fleißig und kreativ, handwerklich begabt, nützt seine Gelegenheiten und besitzt eine nützliche Bauernschläue.

Er baut klug auf die etwas naiveren Gemüter, ich würde jedenfalls keine Sauce für 5,99 Euro von ihm kaufen. Für welche Gegenleistung - sein Konterfei auf einem Glas????

Darüberhinaus ist er aber meiner Meinung nach, wie ich betone, ein totaler Aufschneider, ein Umweltverschmutzer (nur weil die Amis darin solche Vorreiter sind muss man dennoch keinen Unrat sowie Altöl verfeuern, 13 Autos fahren usw.) und unreifer verantwortungsloser Kindskopf (Bullenreiten ohne Krankenversicherung und ohne Helm, wenn man eine Familie zu ernähren hat...) und wer 20 Euro ausgibt um diese peinlichen Stories zu hören und danach noch zig Euros für T-Shirts usw anzulegen...naja.

Ich würde so jemanden nicht in seinem Tun und in seiner Ansicht unterstützen, er sei jemand Bewundernswertes, etwas Besonderes, eine Art Auswanderstar! :rolleyes:

Die Antwort auf "Wären Sie trotzdem ausgewandert auch wenn Ihre Kinder das nicht gewollt hätten oder es ihnen dabei nicht gut gegangen wäre?" "Ja auf jeden Fall" - war zu erwarten....
Das ist für mich jedenfalls nicht meine Vorstellung von Familie oder verantwortungsvoller Elternschaft zu sagen "da gewöhnen die sich schon dran"...

Ich stimme dir in fast allen Punkten zu. Aber es gibt Entscheidungen, die Eltern nunmal für die Kinder mit treffen müssen. Ein paar Jahre später hatten Janina und Jason die Möglichkeit, wieder nach Deutschland zurückzukehren. Genauso gibt es in Deutschland Kinder, die auf dem platten Land groß werden und sobald sie junge Erwachsene sind, als erstes in die Großstadt abhauen. Da treffen nunmal unterschiedliche Interessen aufeinander. :nixweiss:

Kerstin6481
10-08-2011, 12:35
Was finden die Leute nur an diesen Reimanns... ? :confused: Wer laut vox mit über 150.000 Euro auswandert (100.000 Euro Erbe plus späteren Hausverkauf), sich somit gleich ein Haus, Auto usw. kaufen und dann mit dem Geld im Hintergrund eine Existenz aufbauen kann hat es ungleich leichter als andere Auswanderer. Da bewundere ich doch eher Leute die etwas aus dem Nichts geschaffen haben.

Die Antwort auf "Wären Sie trotzdem ausgewandert auch wenn Ihre Kinder das nicht gewollt hätten oder es ihnen dabei nicht gut gegangen wäre?" "Ja auf jeden Fall" - war zu erwarten....
Das ist für mich jedenfalls nicht meine Vorstellung von Familie oder verantwortungsvoller Elternschaft zu sagen "da gewöhnen die sich schon dran"...

Er HATTE aber die Voraussetzungen, die andere nicht haben und meinen, sie müssten trotzdem auswandern und sich dann wundern, wenn sie auf die Schnauze fallen. Ob er das Geld nun selbst verdient hat oder nicht ist dann wohl erstmal egal.
Und die 50.000 aus dem hausverkauf (oder wieviel auch immer) hat er ja wahrscheinlich schon selbst verdient.

Das mit den Kindern fand ich aber auch daneben.


was mich allerdings sehr verwirrt hat: die sind 2004 ausgewandert und VOX hat sie begleitet. GbD hatte aber 5jähriges Jubiläum :confused:

Murmel
10-08-2011, 13:10
was mich allerdings sehr verwirrt hat: die sind 2004 ausgewandert und VOX hat sie begleitet. GbD hatte aber 5jähriges Jubiläum :confused: Familie Reimann ist ein "Produkt" von Extra-das Magazin mit der Schrowange

Moritza
10-08-2011, 14:27
Klar haben die auch Geld gehabt fürs Auswandern, teils Erbe, das Geld fürs Haus kam erst später, weil sie es noch in D behalten haben.

Sicher ist der Konny auf seine Art verückt und denkt nicht so sehr an das, was passieren kann. Andererseits muss ich sagen, dass man lieber garnicht mehr rausgehen sollte, weil passieren kann immer was.

Seine Kinder waren 12 und 14-hat man die GreenCard muss man innerhalb einer gewissen Frist auswandern, sonst wird sie ungültig. Meine 2 Jahre.
Hätte er sich das entgehen lassen sollen?

Da Kinder rein emotional denken (also hier sind meine Freunde also will ich hier bleiben), und weniger rational (zumindest bis zu einem gewissen Alter) muss man manchmal auch über ihren Kopf hinweg entscheiden.
Das würde ich auch tun.

Ich glaube, auch wenn Reimanns mit deutlich weniger Geld ausgewandert wären, dann wären sie jetzt da, wo sie sind.
Denn sie hätten sich das genauso erwirtschaftet, durch fleißige und harte Arbeit. Ich bewundere die Familie für ihren Zusammenhalt und hätte ich das Geld, ich würde glatt mal zu Besuch hinfahren.
Und die Sauce würd ich auch kaufen (weltgrößter Grillsaucenfan ist:D) und auch 5,99 € für ausgeben-und n schlichtes Gemüt bin ich ganz sicher nicht.

:d:

Wir wollten auch nicht umziehen..war zwar nur von Bayern nach Hessen...:zahn:....ruckzuck war das vergessen.:nixweiss:

Valentine
10-08-2011, 14:40
Familie Reimann ist ein "Produkt" von Extra-das Magazin mit der Schrowange

Stimmt :idee: So fing das alles an. Ich erinnere mich. :clap:

xxlee
10-08-2011, 15:55
naja aber mal ehrlich. auf den zettel sehen ja 100 000 euro nach einer menge holz aus aber was ist das den schon im "richtigen" leben. ich weis was uns unser umzug und das waren nur 20 km gekostet hat und damit meine ich nicht das wir uns hier neu eingerichtet haben sondern einfach der ausfall an arbeit bzw was wir zeit für den ganzen kram einplanen mussten, im endeffekt hat uns das auch viel geld gekostet weil mein mann der selbstständig ist nicht arbeiten konnte weil baustelle,handwerker,usw...

die kohle die manu und konny mit gebracht haben haben sie doch wirklich gebraucht um nicht so zu enden wie so manch ein anderer der dann in einer hütte am strand sitzt und wartet das irgendwelche spenden gesammelt werden um wieder in den sicheren H4 staat der ja so scheiße ist zurück zu wandern..

beide haben in D gearbeitet und auch wieder in amerika und nicht so wie viele andere die mit vox auswandern,die nichts können und dann ansprüche haben von best bezahlten mega jobs,die kinder haben auch immer gearbeitet und warum sollen es leute die es in deutschland geschafft haben es nicht auch im ausland schaffen ....

das einzige was mich nervt ist immer dieses "hach ohne bauplan oder ohne statiker "usw .... das is ja nu in USA nix besonderes weil im großen und ganzen fast jeder alles bauen kann und darf zumindest privat...

Bugaboo
10-08-2011, 16:17
ich will die Reimanns nicht mehr sehen weil sie mir unsympathisch sind, so einfach ist das :D

Ich will jetzt wissen wie´s bei Mr. Lawwa Lawwa und dem Typen mit seiner Trulla in Zürich weiter geht :trippel:

homesick
10-08-2011, 16:26
das einzige was mich nervt ist immer dieses "hach ohne bauplan oder ohne statiker "usw .... das is ja nu in USA nix besonderes weil im großen und ganzen fast jeder alles bauen kann und darf zumindest privat...

Wie gut diese Bauweise ist sieht man ja regelmäßig nach einem Hurrikane. Alles ist dem Erdboden platt gemacht. Die Holzhäuser (und Konny sein Haus bietet eine große Angriffsfläche) können so einen Sturm nicht standhalten. Konny wohnt an der Grenze zu Oklahoma, und das ist ja bekannterweise Hurrican Country.
Mich wundert bei seinem Haus immer die Türen die er eingebaut hat. Kommt da noch ein Balkon oder Terrasse ran?:confused:

xxlee
10-08-2011, 17:16
Wie gut diese Bauweise ist sieht man ja regelmäßig nach einem Hurrikane. Alles ist dem Erdboden platt gemacht. Die Holzhäuser (und Konny sein Haus bietet eine große Angriffsfläche) können so einen Sturm nicht standhalten. Konny wohnt an der Grenze zu Oklahoma, und das ist ja bekannterweise Hurrican Country.
Mich wundert bei seinem Haus immer die Türen die er eingebaut hat. Kommt da noch ein Balkon oder Terrasse ran?:confused:

ich glaub das weis er selber noch nicht genau ;) irgendwas was über ist wird schon dran geschraubt werden ..

die ami häuser kann man eh nicht mit unserer bauweise vergleichen, ich bin in new york in einer 500 000 $ bruchbude gestanden die gerade mal 5 jahre alt war und dabei so runter gekommen war wie 60er jahre altbau ohne sanierung .. die haben fensterbretter aus sowas wie pappe .. ein tropfen wasser und die dinger sind aufgequollen ..

so uncool unsere ziegel/beton bauweise ist .. die hält wenigstens

Ingo78
10-08-2011, 18:05
Quoten des "Reimanns" Spezial

1,82 Mio. sahen zu.

Belly3001
10-08-2011, 18:47
ich glaub das weis er selber noch nicht genau ;) irgendwas was über ist wird schon dran geschraubt werden ..

die ami häuser kann man eh nicht mit unserer bauweise vergleichen, ich bin in new york in einer 500 000 $ bruchbude gestanden die gerade mal 5 jahre alt war und dabei so runter gekommen war wie 60er jahre altbau ohne sanierung .. die haben fensterbretter aus sowas wie pappe .. ein tropfen wasser und die dinger sind aufgequollen ..

so uncool unsere ziegel/beton bauweise ist .. die hält wenigstens

Jaja, man kann ja sagen was man will, von wegen im Ausland isses so schön. Aber an so Sachen wie Hausbau, Arztbesuch, etc. merkt man doch immer wie schön es in Deutschland eigentlich ist. Und wie gut man es hat.

Ja ich will auch lieber wieder Mr Lawa Lawa und den anderen Buttikken-Doofi sehen. Die Reimanns sind ja mal ganz nett anzusehen alle Schaltjahre. Aber eigentlich mag ich sie auch nicht sooo dolle. Kommen halt schon ein bisschen billig rüber ...

Ich frage mich sowieso was so ein "Überlebenskünstler" wie der Reimann mal macht, wenn er mal alt ist und kein Geld mehr verdienen kann.

Valentine
10-08-2011, 19:08
... edit...

Ich will jetzt wissen wie´s bei Mr. Lawwa Lawwa und dem Typen mit seiner Trulla in Zürich weiter geht :trippel:

Ich auch ich auch ich auch :trippel:

homesick
10-08-2011, 20:17
Ich frage mich sowieso was so ein "Überlebenskünstler" wie der Reimann mal macht, wenn er mal alt ist und kein Geld mehr verdienen kann.

Darum scheffelt er ja jetzt Geld auf Teufel komm raus. Der ist nicht so blöd und denkt das der Hype ewig dauert. So nimmt er mit was er kriegen kann.
Und wer kann ihm das verdenken.:ja:

Ilana
10-08-2011, 20:56
Darum scheffelt er ja jetzt Geld auf Teufel komm raus. Der ist nicht so blöd und denkt das der Hype ewig dauert. So nimmt er mit was er kriegen kann.
Und wer kann ihm das verdenken.:ja:

Ich glaube nicht, dass er Geld für später scheffelt; er knallt das garantiert jetzt für seine größenwahnsinnigen Projekte raus, denn seine komischen Bauten, sein Fuhrpark, seine Waffensammlung muss er ja finanzieren.

Lachsack
10-08-2011, 22:26
ich bin immer hin und her gerissen bei den Reimanns.

Einerseits bewundere ich sie für ihren Fleiß und ihren Ideenreichtum. Und so ein Haus komplett selbst zu bauen - das ist echt unglaublich !! :eek:
Da hat der Konny wirklich einiges auf dem Kasten !

Andererseits stockt mir bei diesem Prollgehabe und vor Allem der Umweltverschmutzung echt der Atem, das geht ja mal gar nicht !! :q:

palmeles
11-08-2011, 04:07
Die Sendung war schon ziemlich lang - und mit fast lauter Wiederholungen, welche man auf "RTL-Extra, das Magazin" oder bei GbD schon gesehen hat.....deshalb hatte die Vorspultaste des Videorecorders wieder seinen Hauptteil erledigt:)) Konny ist nunmal der "Godfather der Auswanderer", was auch völlig verdient ist - daß jemand durch seine harte Arbeit es schafft, dort Fuß zu fassen, ist schon beeindruckend!! Aber die inzwischen sture Vermarktung der Familie macht das ganze Image kaputt und wirkt eher unsympathisch und negativ!!! Mir persönlich haben die Anfangszeiten der Auswanderung besser gefallen als die jetzigen Interviews, Werbespots, Produktverkäufe etc...Klar, daß sie alles mitnehmen, was Kohle bringt, aber der Ursprung und die Sympathie geht dabei flöten....sehr sehr schade!!!!!

PS: Es läuft wohl nur noch an zwei Sonntagen jeweils eine GbD-Sendung, danach ists noch offen.....wer weiß, ob und was dann kommt!!

Ninny
11-08-2011, 09:56
Die Reimanns sind so "typisch amerikanisch", wie die Amis gar nicht sein können..vielleicht hängen sie mir deshalb so aus dem Hals heraus

Pustekuchen
11-08-2011, 10:30
Konny ist nunmal der "Godfather der Auswanderer", was auch völlig verdient ist - daß jemand durch seine harte Arbeit es schafft, dort Fuß zu fassen, ist schon beeindruckend!! Aber die inzwischen sture Vermarktung der Familie macht das ganze Image kaputt und wirkt eher unsympathisch und negativ!!! Mir persönlich haben die Anfangszeiten der Auswanderung besser gefallen als die jetzigen Interviews, Werbespots, Produktverkäufe etc...Klar, daß sie alles mitnehmen, was Kohle bringt, aber der Ursprung und die Sympathie geht dabei flöten....sehr sehr schade!!!!!


Yeap, ziemlich genau meine Meinung, denke mal die sind immer noch authentisch und mir allemal lieber als eine Katzenberger, die absolut nix kann und nix ist und nur von VOX(bzw.andere RTL Sender) ständig gepusht wird oder irgendwelche alternde Schlagerstars, die eigentlich auch nix wirklich sind, nur von VOX leben und versuchen anderen nun auch ihre langweilige Kinder als Model u.ä. auf's Auge zu drücken.
Nur das mit der harten Arbeit... hat Konny eigentlich jemals da unten richtig irgendwo gearbeitet? Oder tackert der seit 7.Jahren nur Bude um Bude zusammen und lebt davon, daß das deutsche Fernsehen Gäste vorbeibringt oder Trottel die kostenlso mitbauen. (So ein Haus einfach nur 4-eckiger Klotz möglichst groß ohne Feinheiten ist doch schnell zusammengetackert (jeder der mal gebaut hat, weiß das gerade die kleinen Sachen die meiste Arbeit machen)).

PS: Und clever ist der Bau- und Größenwahn der Reimanns auch nicht wirklich. Mal abgesehen von dem Aufwand, daß alles zu unterhalten(und keiner wird jünger) - ich sag nur "property tax"(Grundsteuer), in Gainesville wohl so knapp 2% - wenn deine Buden&Büdchen 500tsd wert sind, sind daß dann auch schon mal 10000$ Steuern im Jahr, die man fix Jahr für Jahr zahlen darf - egal was reinkommt. Kein Ami würde so bauen, es sei denn er hat noch irgendwo 10Mio liegen. Aber vielleicht macht Milchreis ja reich :kopfkratz

Ilana
11-08-2011, 12:05
Yeap, ziemlich genau meine Meinung, denke mal die sind immer noch authentisch und mir allemal lieber als eine Katzenberger, die absolut nix kann und nix ist und nur von VOX(bzw.andere RTL Sender) ständig gepusht wird oder irgendwelche alternde Schlagerstars, die eigentlich auch nix wirklich sind, nur von VOX leben und versuchen anderen nun auch ihre langweilige Kinder als Model u.ä. auf's Auge zu drücken.
Nur das mit der harten Arbeit... hat Konny eigentlich jemals da unten richtig irgendwo gearbeitet? Oder tackert der seit 7.Jahren nur Bude um Bude zusammen und lebt davon, daß das deutsche Fernsehen Gäste vorbeibringt oder Trottel die kostenlso mitbauen. (So ein Haus einfach nur 4-eckiger Klotz möglichst groß ohne Feinheiten ist doch schnell zusammengetackert (jeder der mal gebaut hat, weiß das gerade die kleinen Sachen die meiste Arbeit machen)).

PS: Und clever ist der Bau- und Größenwahn der Reimanns auch nicht wirklich. Mal abgesehen von dem Aufwand, daß alles zu unterhalten(und keiner wird jünger) - ich sag nur "property tax"(Grundsteuer), in Gainesville wohl so knapp 2% - wenn deine Buden&Büdchen 500tsd wert sind, sind daß dann auch schon mal 10000$ Steuern im Jahr, die man fix Jahr für Jahr zahlen darf - egal was reinkommt. Kein Ami würde so bauen, es sei denn er hat noch irgendwo 10Mio liegen. Aber vielleicht macht Milchreis ja reich :kopfkratz

Genau das.

Koryphäe
11-08-2011, 12:56
Pustekuchen, also gearbeitet hat er in den Anfangszeiten genug und ich glaube, er hat jetzt auch noch einen festen Job. Denke, mit der Grundsteuer werden sie finanziell schon hinbekommen. Und diese Häuser erst zu bauen ist ja auch nicht ganz einfach. Konny sagte selbst mal auf die Frage, warum sie soviel Geld nehmen müssten fürs Bed and Breakfast, dass sie eben noch genügend abzuzahlen hätten-und ich find die Preise okay.
Das Einzige, was nervt ist, dass Konny zu sehr im Vordergrund steht, ich würde gerne mehr von Manuela und den Kindern mitbekommen.

Little_Ally
11-08-2011, 13:09
Pustekuchen, also gearbeitet hat er in den Anfangszeiten genug und ich glaube, er hat jetzt auch noch einen festen Job. Denke, mit der Grundsteuer werden sie finanziell schon hinbekommen. Und diese Häuser erst zu bauen ist ja auch nicht ganz einfach. Konny sagte selbst mal auf die Frage, warum sie soviel Geld nehmen müssten fürs Bed and Breakfast, dass sie eben noch genügend abzuzahlen hätten-und ich find die Preise okay.
Das Einzige, was nervt ist, dass Konny zu sehr im Vordergrund steht, ich würde gerne mehr von Manuela und den Kindern mitbekommen.

Konny ist halt das "Gesicht" der Marke Reimann. Ich kann mir auch vorstellen, dass das Gefilmt werden Manu und den Kindern inzwischen zu viel wird. Und da Konny ohnehin der Showman ist, übernimmt er halt den Part.

Ob Konny immer noch einen festen Job hat? Ich denke nicht, der baut und vermarktet die Reimann-Ferienanlage, verkauft Soßen und macht Werbung im deutschen TV. Der hat doch gar keine Zeit mehr für einen Job.

Aber er hat in Deutschland bei einer Firma gearbeitet und er hat in den Anfangsjahren in den USA immer bei Firmen gearbeitet. :ja: Und jetzt arbeitet er halt für sich selbst.

Ich persönlich finde ihn einfach nervig, drum schalt ich bei Sendungen über die Reimanns und bei den Werbespots mit ihm immer weg. Ich erkenne aber an, dass die Reimanns aus gesicherten Verhältnissen und mit einem Plan B ausgewandert sind (Rückkehr im Fall der Fälle ins eigene Haus in Deutschland war die anfängliche Notfallstrategie), sehr fleißige Menschen sind, sich in ihrer neuen Heimat gut eingelebt haben und es nicht nötig haben, ständig über die alte Heimat zu meckern. Das finde ich gut und daher halte ich sie für vorbildliche Auswanderer! :d:

LauraPalmer
11-08-2011, 13:49
Pustekuchen, also gearbeitet hat er in den Anfangszeiten genug und ich glaube, er hat jetzt auch noch einen festen Job. Denke, mit der Grundsteuer werden sie finanziell schon hinbekommen. Und diese Häuser erst zu bauen ist ja auch nicht ganz einfach. Konny sagte selbst mal auf die Frage, warum sie soviel Geld nehmen müssten fürs Bed and Breakfast, dass sie eben noch genügend abzuzahlen hätten-und ich find die Preise okay.
Das Einzige, was nervt ist, dass Konny zu sehr im Vordergrund steht, ich würde gerne mehr von Manuela und den Kindern mitbekommen.

Die Preise würde ich dort nicht zahlen, für eine Ferienwohnung mitten im Nirgendwo mit baustellemartigen Umgebungscharakter ganz sicher nicht. Dort gibts nur Conny Reiman zu sehen. Für 1 Woche wollen die über 1.000 Dollar - dafür hab ich neulich eine sehr schicke Ferienwohnung in San Francisco gesehen die wesentlich besser ausgestattet ist als seine und - sie ist in SF wo es a) sehr schön ist und b) viel zu tun und zu sehen gibt.
Aber er zwingt ja keinen Menschen zu ihm zu fahren - wenn jemand da hin will nur weil er ihn im TV gesehen hat dann muss er das halt auch bezahlen.

Mich nervt an den Reimanns am Meisten die ewigen Rückblicke die da kommen wenn sie dann mal zu sehen sind. Davon abgesehen dass ich ihre Geschichten nicht mehr soooo spannend finde, es tut sich halt nicht mehr wirklich viel bei ihnen.

Ich finde es zwar interessant zu sehen was aus den Leuten geworden ist aber ich hätte es besser gefunden dabei nicht nur die Reimanns zu sehen sondern eben auch andere. VOX bringt bei sowas aber dann zu 80 % Rückblicke aus alten Sendungen, da nervt dann schon das Konzept.

Ilana
11-08-2011, 15:07
Die Preise würde ich dort nicht zahlen, für eine Ferienwohnung mitten im Nirgendwo mit baustellemartigen Umgebungscharakter ganz sicher nicht. Dort gibts nur Conny Reiman zu sehen. Für 1 Woche wollen die über 1.000 Dollar - dafür hab ich neulich eine sehr schicke Ferienwohnung in San Francisco gesehen die wesentlich besser ausgestattet ist als seine und - sie ist in SF wo es a) sehr schön ist und b) viel zu tun und zu sehen gibt.
Aber er zwingt ja keinen Menschen zu ihm zu fahren - wenn jemand da hin will nur weil er ihn im TV gesehen hat dann muss er das halt auch bezahlen.

Mich nervt an den Reimanns am Meisten die ewigen Rückblicke die da kommen wenn sie dann mal zu sehen sind. Davon abgesehen dass ich ihre Geschichten nicht mehr soooo spannend finde, es tut sich halt nicht mehr wirklich viel bei ihnen.

Ich finde es zwar interessant zu sehen was aus den Leuten geworden ist aber ich hätte es besser gefunden dabei nicht nur die Reimanns zu sehen sondern eben auch andere. VOX bringt bei sowas aber dann zu 80 % Rückblicke aus alten Sendungen, da nervt dann schon das Konzept.

Ich denke, dass bei den Leuten, die bereit sind, so einen Preis für Ferien auf Konnys Neverland-Ranch zu bezahlen, vor allem Neugierde und ichwillmalinsFernsehen eine tragende Rolle spielt.
Das wird in ei paar Jahren nicht mehr so sein.
Konny ist bestimmt fleißig, aber so weit ich verstanden habe, arbeitet er nicht mehr im Angestelltenverhältnis, sondern baut an seinem persönlichen Traum. Ich denke nicht, dass er sich über Kredite finanziert; da hat er den Amis einiges voraus. Aber das ist auch schon alles. Für mich hat er dieses Little-Man-Syndrom: immer ein bisschen protziger als alle Anderen und typisch auch dieses Betonen, dass man etwas gemacht hat, wofür andere erst studieren mussten. Das scheint sein wunder Punkt zu sein und seine Sucht, anderen zu beweisen, dass er es geschafft hat, wird vom Sender auch schön ausgenutzt. Dass er sich inzwischen zum Popanz macht (wie auch DK es tut), wird ihm eines Tages zum Verhängnis werden.
Vom Auswanderer der ersten Stunde, den fast alle mochten, ist er schon für einige Leute (z.B. für mich) zum Nervopa der Nation mutiert.
Ganz ehrlich: wie ist denn eine Nation drauf, die Dichter wie Goethe und Schiller hervorgebracht hat und jetzt Prolls wie DK und KR dafür huldigen, dass sie in die Kamera rülpsen..

Bruddah Iz
11-08-2011, 15:18
...
Ganz ehrlich: wie ist denn eine Nation drauf, die Dichter wie Goethe und Schiller hervorgebracht hat und jetzt Prolls wie DK und KR dafür huldigen, dass sie in die Kamera rülpsen..

Sehr gut auf den Punkt gebracht!

Was mir noch mehr Sorgen macht, wer ist die Zielgruppe für diesen Trash -
oder noch schlimmer ... offenbar gehöre ich dazu...!?

miasma
11-08-2011, 15:31
Ganz ehrlich: wie ist denn eine Nation drauf, die Dichter wie Goethe und Schiller hervorgebracht hat und jetzt Prolls wie DK und KR dafür huldigen, dass sie in die Kamera rülpsen..

"Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen,
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluss hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried’ und Friedenszeiten."

Wobei natürlich nicht klar ist, ob Goethe das auch selbst so empfunden hat. Mir geht's aber genau so - ich freue mich dann, dass ich keine Schulden habe, dass ich mich im Ausland verständigen kann, dass ich keinen fiesen Proll mit Gängsta-Manieren geheiratet habe, und dass das Haus meistens recht ordentlich aussieht. Da kehr ich abends froh nach Haus...

muttisbester
11-08-2011, 15:50
Was mir noch mehr Sorgen macht, wer ist die Zielgruppe für diesen Trash -
oder noch schlimmer ... offenbar gehöre ich dazu...!?


mach Dir keine Sorgen, das ist wie beim Unfall, da kann man auch nicht weggucken.....ein bisschen Voyeurismus ist in jedem Menschen angelegt - erst wenn man anfängt Frauentausch oder DK zu gucken, wirds problematisch:D


zu Reimann:

ich fand den zu Anfang auch ganz patent, mittlerweile schalte ich sofort weg,

die Erklärung mit dem "Little Man-Syndrom" überzeugt mich sehr - für mich ist er inzwischen eine Mischung aus (von sich)selbstbesoffenem Nervopa und überdrehtem Klassenclown geworden...

Beides stell ich mir anstrengend vor.

Pustekuchen
11-08-2011, 15:55
@Koryphäe - sehe es so Ilana, die "Ferienanlage Reimann" lebt doch vor allem (nur?) vom Fernsehen (was gibt es ernsthaft in Gainesville oder wie viele amerik.Toruisten verirren sich zu dem?!). Und faire Preise? Naja! Die haben da auch immer schon richtig hingelangt, um auf Kumpel zu machen und dann das maximale von den TV-Touris abzugreifen. Haben die Soßen nicht auch ein vielfaches von normale Grillsaucen gekostet? Aber klar, warum auch nicht, wer so blöd ist...:vogel: Nur bleibt halt die Frage, was machen die wenn das TV mal nimmer kommt. Bezweifel halt, wenn ich seinen Bauwahn sehe, daß der besonders pfiffig wirtschaftet.




VOX bringt bei sowas aber dann zu 80 % Rückblicke aus alten Sendungen, da nervt dann schon das Konzept.
Denke mal da wird ein bestimmter Anteil in der Staffel einfach nur billig sein müssen, um mit dem Budget in der Staffel hinzukommen. Jeder Drehtag Kameratema kostet mit Hotel, Lohn, Euqipment, Mietwagen, PerDiems locker einige tausend € - bei 1-2 Wochen sind das schnell ein paar Zehntausende
Wiederholungen kosten nix. Und was soll's bei Reimanns groß Interessantes Neues geben.



Was mir noch mehr Sorgen macht, wer ist die Zielgruppe für diesen Trash -
oder noch schlimmer ... offenbar gehöre ich dazu...!?
Yeap, letzter Satz macht mir auch die größten Sorgen... :dada::newwer::freu::vogel::maso:

Koryphäe
11-08-2011, 18:42
Ilana, ich will da ganz gerne mal hin-und die Reimanns persönlich kennenlernen.
Um zu sehen, wie die "in Echt" sind, schätze, vor der Kamera wird gerne mal übertrieben. Ins Fernsehen möchte ich ganz sicher nicht-wenn da ne Kamera auftauchen würde, würde ich schreiend davonlaufen!:undwech:

Ilana
11-08-2011, 19:44
Ilana, ich will da ganz gerne mal hin-und die Reimanns persönlich kennenlernen.
Um zu sehen, wie die "in Echt" sind, schätze, vor der Kamera wird gerne mal übertrieben. Ins Fernsehen möchte ich ganz sicher nicht-wenn da ne Kamera auftauchen würde, würde ich schreiend davonlaufen!:undwech:

Da musst Du aber :
1. viel Geld auf den Tisch legen, denn die Preise sind unverschämt hoch
2. aufpassen, dass Du nicht in den See fällst, denn da leitet Konny seine Fäkalien rein
3. eine Schutzweste anziehen, weil Konny vielleicht gerade Schießübungen macht
4. trinkfest sein
5. Deine Unfallversicherung erhöhen (Konny hat ohne Statiker gebaut)

Überleg es Dir lieber...:feile:

Koryphäe
11-08-2011, 21:09
Da musst Du aber :
1. viel Geld auf den Tisch legen, denn die Preise sind unverschämt hoch
2. aufpassen, dass Du nicht in den See fällst, denn da leitet Konny seine Fäkalien rein
3. eine Schutzweste anziehen, weil Konny vielleicht gerade Schießübungen macht
4. trinkfest sein
5. Deine Unfallversicherung erhöhen (Konny hat ohne Statiker gebaut)

Überleg es Dir lieber...:feile:

Dann wird das alles nichts-es würde schon am ersten Punkt scheitern.:D

Und vorm Fliegen hab ich Angst.:nixweiss:

Vancouver
11-08-2011, 21:41
Die Sendung war schon ziemlich lang - und mit fast lauter Wiederholungen, welche man auf "RTL-Extra, das Magazin" oder bei GbD schon gesehen hat.....deshalb hatte die Vorspultaste des Videorecorders wieder seinen Hauptteil erledigt:)) ...

Nachdem ich GBD schon seit letztem Jahr nicht mehr gugge, dachte ich, dass am Dienstag ein kurzer Rückblick und viel Neues von richtigen Auswanderern, wie wir sie früher gesehen haben, kam. Nach euren Kommentaren ist das wohl nicht der Fall, da kann ich die Sendung auch gleich ungesehen löschen.

Labersack
11-08-2011, 21:51
Nachdem ich GBD schon seit letztem Jahr nicht mehr gugge, dachte ich, dass am Dienstag ein kurzer Rückblick und viel Neues von richtigen Auswanderern, wie wir sie früher gesehen haben, kam. Nach euren Kommentaren ist das wohl nicht der Fall, da kann ich die Sendung auch gleich ungesehen löschen.

Tja, aber vor einer Woche hast du DIE Topsendung verpasst, zwei Stunden Jens und Jenniver mit ihrer Buttikle auf Mallorca. Schau mal die Thread-Titel-Vorschläge im Eröffnungsposting an! :D

Vancouver
11-08-2011, 21:59
Tja, aber vor einer Woche hast du DIE Topsendung verpasst, zwei Stunden Jens und Jenniver mit ihrer Buttikle auf Mallorca. Schau mal die Thread-Titel-Vorschläge im Eröffnungsposting an! :D

Da habe ich dann wohl einen "Auswanderer" mit einem dollem Wortschatz verpasst.

:D

Ilana
11-08-2011, 22:01
Dann wird das alles nichts-es würde schon am ersten Punkt scheitern.:D

Und vorm Fliegen hab ich Angst.:nixweiss:

Oh schade, dann kommst Du auch nicht mit nach Malle zu Mr. Lawa Lawa??

Vancouver
11-08-2011, 22:05
Oh schade, dann kommst Du auch nicht mit nach Malle zu Mr. Lawa Lawa??

Nö, ich glaube der ist nix für mich (ohne zu wissen wer das eigentlich ist, und ich muss ganz bestimmt nicht wissen, wer das ist) :zahn:

palmeles
12-08-2011, 06:39
Nachdem ich GBD schon seit letztem Jahr nicht mehr gugge, dachte ich, dass am Dienstag ein kurzer Rückblick und viel Neues von richtigen Auswanderern, wie wir sie früher gesehen haben, kam. Nach euren Kommentaren ist das wohl nicht der Fall, da kann ich die Sendung auch gleich ungesehen löschen.


Hallo Vancouver - ich dachte (lt. der Themenausschreibung) auch, daß mehrere Auswanderer der letzten 5 Jahre gezeigt werden.....aber es war nicht so - nur Familie Reimann....und dann noch nichts Neues - alles Wiederholungen von GbD und RTL Extra....eine dreistündige Sendung rein zum Vorspulen des Videorecorders:)))

Labersack
12-08-2011, 07:44
Nö, ich glaube der ist nix für mich (ohne zu wissen wer das eigentlich ist, und ich muss ganz bestimmt nicht wissen, wer das ist) :zahn:

Doch bestimmt!

Schau hier, der Heiratsantrag (seekrank zur einsamen Bucht):
http://www.vox.de/cms/sendungen/goodbye-deutschland/goodbye-videohighlights.html?startid=824559

miasma
12-08-2011, 08:48
Nö, ich glaube der ist nix für mich (ohne zu wissen wer das eigentlich ist, und ich muss ganz bestimmt nicht wissen, wer das ist) :zahn:

Genau. Der ist nichts für Dich. Musst Du nicht wissen, ehrlich. :feile:

:brüll: DER GEHÖRT NÄMMICH MIR!!!! :brüll:

Gilmore
12-08-2011, 09:07
Genau. Der ist nichts für Dich. Musst Du nicht wissen, ehrlich. :feile:

:brüll: DER GEHÖRT NÄMMICH MIR!!!! :brüll:

:hammer: Jens-Jörg ist für alle da, da nützt auch kein Rumgebrülle!

Mr. Lawa Lawa :love:

miasma
12-08-2011, 10:17
:hammer: Jens-Jörg ist für alle da, da nützt auch kein Rumgebrülle!

Mr. Lawa Lawa :love:

:( :heul:

Valentine
12-08-2011, 10:25
:hammer: Jens-Jörg ist für alle da, da nützt auch kein Rumgebrülle!

Mr. Lawa Lawa :love:

Genau :ja:

Little_Ally
12-08-2011, 13:04
Mr. Lawa Lawa :love:


Ja, er ist auch ein echter Mr. Bombastic! :anbet: :wub:

palmeles
12-08-2011, 14:30
Soeben ein Mail von der Redaktion von GbD erhalten - siehe VOX-Forum - mit folgendem Inhalt:

...neue Folgen gibt es im Jahr 2012 wieder. Allerdings können Sie sich immer Sonntags um 13.10 Uhr auf VOX alte Goodbye Deutschland Folgen anschauen...

...bis dahin alles Gute aus der VOX Redaktion.

Little_Ally
12-08-2011, 14:32
Soeben ein Mail von der Redaktion von GbD erhalten - siehe VOX-Forum - mit folgendem Inhalt:

...neue Folgen gibt es im Jahr 2012 wieder. Allerdings können Sie sich immer Sonntags um 13.10 Uhr auf VOX alte Goodbye Deutschland Folgen anschauen...

...bis dahin alles Gute aus der VOX Redaktion.



Na, hab ich's nicht prophezeit?! :clap: Die haben eine kollektive Schreibblockade! :ja: :zahn:

Ilana
12-08-2011, 17:42
Na, hab ich's nicht prophezeit?! :clap: Die haben eine kollektive Schreibblockade! :ja: :zahn:

Waaaasss??? Dann heiratet Mr. Lawa Lawa dat Djennifer und wir können nichts machen, weil wir erst ein Jahr später davon erfahren? Wissen die, was die uns damit antun?

Schaf
13-08-2011, 00:55
Waaaasss??? Dann heiratet Mr. Lawa Lawa dat Djennifer und wir können nichts machen, weil wir erst ein Jahr später davon erfahren? Wissen die, was die uns damit antun?

Vielleicht gibt es ja ein "special" mit der Hochzeit, das ganze ist doch noch ausbaufähig ;)

Ilana
13-08-2011, 09:21
Vielleicht gibt es ja ein "special" mit der Hochzeit, das ganze ist doch noch ausbaufähig ;)

Während der Hochzeit sagt Djennifer zu Mr. Lawa Lawa, dass sie in der Hochzeitsnacht bewegungslos daliegt und er machen kann, was er will....Dann bekommt sie noch Migräne und Mr. Lawa Lawa erinnert sich auch an seine Nahtoderfahrung (er hatte Blutdruck!!!) und hat wieder Tränen des Selbstmitleids in den Augen. Leon wird die ganze Zeit irgendwo festgezurrt und muss essen, damit er ruhig ist.
Romantik pur halt.

Pustekuchen
13-08-2011, 09:52
(er hatte Blutdruck!!!)

:lol:

Wär übrigens auch ein schöner Titel!: Auswanderer: er hatte... :d:

(wenn man einen Titel/Thread überhaupt noch bräuchte...:crap:)

Gilmore
13-08-2011, 09:54
Während der Hochzeit sagt Djennifer zu Mr. Lawa Lawa, dass sie in der Hochzeitsnacht bewegungslos daliegt und er machen kann, was er will....Dann bekommt sie noch Migräne und Mr. Lawa Lawa erinnert sich auch an seine Nahtoderfahrung (er hatte Blutdruck!!!) und hat wieder Tränen des Selbstmitleids in den Augen. Leon wird die ganze Zeit irgendwo festgezurrt und muss essen, damit er ruhig ist.
Romantik pur halt.

:clap:

Ein Brautjungferncasting könntest du auch noch einbauen. Die dürfen ja nicht zu hübsch sein, sonst geht Mr. Lawa Lawa schon am Hochzeitstag um die Ecke. ;)

Ilana
13-08-2011, 11:50
:clap:

Ein Brautjungferncasting könntest du auch noch einbauen. Die dürfen ja nicht zu hübsch sein, sonst geht Mr. Lawa Lawa schon am Hochzeitstag um die Ecke. ;)

Ja, Du bringst mich auf eine Idee; warum sollen wir uns alle darum bewerben, Brautjungfer zu werden ? Natürlich von Jens.

Agadou
13-08-2011, 16:00
Nö, ich glaube der ist nix für mich (ohne zu wissen wer das eigentlich ist, und ich muss ganz bestimmt nicht wissen, wer das ist) :zahn:

doch. der ist nämlich ganz dolle toll. da muss auch ich zustimmen. :ja:

Little_Ally
14-08-2011, 12:24
Während der Hochzeit sagt Djennifer zu Mr. Lawa Lawa, dass sie in der Hochzeitsnacht bewegungslos daliegt und er machen kann, was er will....Dann bekommt sie noch Migräne und Mr. Lawa Lawa erinnert sich auch an seine Nahtoderfahrung (er hatte Blutdruck!!!) und hat wieder Tränen des Selbstmitleids in den Augen. Leon wird die ganze Zeit irgendwo festgezurrt und muss essen, damit er ruhig ist.
Romantik pur halt.


:clap:

Ein Brautjungferncasting könntest du auch noch einbauen. Die dürfen ja nicht zu hübsch sein, sonst geht Mr. Lawa Lawa schon am Hochzeitstag um die Ecke. ;)




:clap: Ich freu mich schon jetzt auf diese Folge! :clap:

floehle
14-08-2011, 13:11
den reimann bewundere ich ernsthaft für sein handwerkliches know-how.
der kann einfach alles. respekt.
egal was...auto, im haus, elektrik ....genial.

sowat könnte ich zu hause auch gebrauchen :zahn:

floehle
14-08-2011, 13:13
ich wünsche ihm wirklich, dass ihm die bude nicht eines tages um die ohren fliegt *hurrican*

Shalimar
14-08-2011, 17:48
Soeben ein Mail von der Redaktion von GbD erhalten - siehe VOX-Forum - mit folgendem Inhalt:

...neue Folgen gibt es im Jahr 2012 wieder. Allerdings können Sie sich immer Sonntags um 13.10 Uhr auf VOX alte Goodbye Deutschland Folgen anschauen...

...bis dahin alles Gute aus der VOX Redaktion.
Oh - danke schön für die Info!
Auf die Idee, VOX anzuschreiben, bin ich nicht gekommen.
Aber Deine Info hilft mir auch - Wiederholungen schaue ich mir nämlich nicht an. Nur die Erstausstrahlungen und das reicht auch!!
Aber da oute ich mich total - zum Entspannen und Ablachen sind diese Stories echt gut!

Belly3001
15-08-2011, 00:12
Oh - danke schön für die Info!
Auf die Idee, VOX anzuschreiben, bin ich nicht gekommen.
Aber Deine Info hilft mir auch - Wiederholungen schaue ich mir nämlich nicht an. Nur die Erstausstrahlungen und das reicht auch!!
Aber da oute ich mich total - zum Entspannen und Ablachen sind diese Stories echt gut!

Haltet mich für blöd, aber was ist denn da wiederholt??? Oder meint ihr, weil sonntags die gleichen Folgen von dienstags kommen??? Ach das stört mich nicht so arg. Tag und Nacht am TV hocken kann ich auch nicht ... Was zur Zeit läuft mit Lawa Lawa und so scheint ja recht aktuell zu sein. Nerven tut so langsam nur die Katze ... und das ganze sonstige Zusammengeschnippels bei Auf und Davon etc. ...

Übrigens schaue ich normal nie dienstags. Außnahmsweise hatte ich neulich dienstags geschaut. Und weil es Mr. Lawa war habe ich sonntag gleich wieder eingeschaltet, weil der echt zu geil ist. Also keine Rede von Langeweile :)

Belly3001
15-08-2011, 00:16
Waaaasss??? Dann heiratet Mr. Lawa Lawa dat Djennifer und wir können nichts machen, weil wir erst ein Jahr später davon erfahren? Wissen die, was die uns damit antun?

Ja was heißt denn das jetzt? Bis 2012 gar keine Folgen mehr? Oh hoh, das kann doch nicht sein. Erst machen sie einen auf 5-jähriges Jubiläum (als ob 5 Jahre viel wäre) und dann wollen sie nichts mehr senden?!
Hoffe es kommen dann wenigstens richtig alte Folgen, die man vllt. damals noch nicht gesehen hat und wo es noch um richtige Auswanderer ging *bettel*

palmeles
15-08-2011, 05:38
Ich hatte eigentlich noch angefragt, warum GbD erst wieder im Jahr 2012 gesendet wird, aber darauf hab ich bislang noch keine Antwort erhalten.....würd mich mal schwer interessieren!!!!

koldir
15-08-2011, 07:24
Was findet ihr denn an der Pause jetzt so außergewöhnlich? :kopfkratz Das auch solche Sendungen für eine gewisse Zeit in den Urlaub geschickt werden ist doch völlig normal. Im letzten Jahr verabschiedete sich GbD ebenfalls im August und kam im Januar 2011 wieder.

Stratocoster
15-08-2011, 07:30
Da hat uns VOX doch wohl, wenn auch recht bauernschlau, ganz schön vergesäßt.

Wenn man nämlich genau hinschaut und langsam liest, versteht man den Sinn des Titels...:floet:

Es heißt nicht umsonst : "Goodbye DEUTSCHLAND" womit doch sicher der fernseh-kulturelle Niedergang gemeint ist.

(...)

Ninny
15-08-2011, 07:54
:suspekt:

Anda_lucia
15-08-2011, 17:27
Hallo zusammen,

ich lese hier schon lange mit, hab mich kürzlich angemeldet um auch mal meinen Senf dazu zu geben und war leider zu doof, meinen Beitrag richtig abzusetzen. Probiere ich es also nochmals:

Wir leben im Süden von Andalusien, wo es jede Menge deutsche Residenten gibt, die sich mit ihren eigenen Händen und ohne vom TV gepuscht zu werden, eine Existenz aufgebaut haben. Diejenigen die jetzt noch da sind, haben entweder genug Geld oder sie haben genug Arbeit um davon zu leben. Kürzlich bewarb ich mich bei GbD, um eben mal einige positive Beispiele zu zeigen. Zuerst war man auch total interessiert, die Produnktionsfirma rief nach ein paar Tagen an und bat mich, ein Video zu schicken, man ging davon aus das im Herbst/Winter gedreht würde. Dann wurde nochmals angerufen, es wurden mir sehr private Fragen gestellt, die ich auch beantwortete. Ich sagte allerdings, das ich über diese Themen nicht vor laufender Kamera reden würde. Am nächsten Tag kam per email die Absage...

Danach lief das Reimann-Special und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Familie Reimann sind die Stars unter den Auswanderern, weil sie ganz anders dargestellt werden als der Rest. Fragen wie ich sie beantworten sollte, wurden ihnen nie gestellt. Und warum? Ich denke, dass alle anderen "Fälle" gegen die Reimanns noch ein wenig doofer erscheinen. - Ich bin mir sicher, dass auch die Reimann-Geschichte ganz anderes dargestellt werden könnte.

Jedenfalls ist es schade, dass uns wohl auch die neue Staffel nur Gescheiterte oder zum Scheitern verurteilte Leute bringen wird. - Mit Ausnahme von Jens natürlich, der es ja bereits nach 6 Monaten geschafft hat! ;) Ich überlege, ob ich nach Malle auswandere oder Jens bitte, eine Filiale hier bei uns zu eröffnen...:ja: Zieht euch warm an, Mädels!!!!:feile:

Little_Ally
15-08-2011, 18:28
Jedenfalls ist es schade, dass uns wohl auch die neue Staffel nur Gescheiterte oder zum Scheitern verurteilte Leute bringen wird. - Mit Ausnahme von Jens natürlich, der es ja bereits nach 6 Monaten geschafft hat! ;) Ich überlege, ob ich nach Malle auswandere oder Jens bitte, eine Filiale hier bei uns zu eröffnen...:ja: Zieht euch warm an, Mädels!!!!:feile:


Erstmal: Finger weg von Jens-Jörg Lawa-Lawa! :hammer::zahn:


Und dann: Danke für den interessanten Erfahrungsbericht. Ich denke Vox sucht seine Kandidaten schon sehr bewusst aus, damit sich ihre Drehbuchschreiber leichter tun.

Die Reimanns waren halt einfach die Ersten und haben daher einen Sonderbonus.
In der Anfangszeit hat Vox aber generell meist Positiv- und Negativbeispiele in den Sendungen gezeigt. Ich sage nur "Familie Schimke", das waren echte Vorzeigeauswanderer! :d: Und als Gegenbeispiel gab es dann Familien wie die Herd-aus-dem-Haus-werfer ("Danke für Nix!"), deren Namen ich vergessen habe. :zahn:

Alexinla
15-08-2011, 18:45
Hallo zusammen,

ich lese hier schon lange mit, hab mich kürzlich angemeldet um auch mal meinen Senf dazu zu geben und war leider zu doof, meinen Beitrag richtig abzusetzen. Probiere ich es also nochmals:

Wir leben im Süden von Andalusien, wo es jede Menge deutsche Residenten gibt, die sich mit ihren eigenen Händen und ohne vom TV gepuscht zu werden, eine Existenz aufgebaut haben. Diejenigen die jetzt noch da sind, haben entweder genug Geld oder sie haben genug Arbeit um davon zu leben. Kürzlich bewarb ich mich bei GbD, um eben mal einige positive Beispiele zu zeigen. Zuerst war man auch total interessiert, die Produnktionsfirma rief nach ein paar Tagen an und bat mich, ein Video zu schicken, man ging davon aus das im Herbst/Winter gedreht würde. Dann wurde nochmals angerufen, es wurden mir sehr private Fragen gestellt, die ich auch beantwortete. Ich sagte allerdings, das ich über diese Themen nicht vor laufender Kamera reden würde. Am nächsten Tag kam per email die Absage...

Danach lief das Reimann-Special und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Familie Reimann sind die Stars unter den Auswanderern, weil sie ganz anders dargestellt werden als der Rest. Fragen wie ich sie beantworten sollte, wurden ihnen nie gestellt. Und warum? Ich denke, dass alle anderen "Fälle" gegen die Reimanns noch ein wenig doofer erscheinen. - Ich bin mir sicher, dass auch die Reimann-Geschichte ganz anderes dargestellt werden könnte.

Jedenfalls ist es schade, dass uns wohl auch die neue Staffel nur Gescheiterte oder zum Scheitern verurteilte Leute bringen wird. - Mit Ausnahme von Jens natürlich, der es ja bereits nach 6 Monaten geschafft hat! ;) Ich überlege, ob ich nach Malle auswandere oder Jens bitte, eine Filiale hier bei uns zu eröffnen...:ja: Zieht euch warm an, Mädels!!!!:feile:

Na ja, das ist aber auch immer so ein Gewissenskonflickt. Ihr habt es geschafft und da gibt es halt nicht viel interessantes zu berichten.
Man sieht es doch auch hier im Ioff, wenn es um die "Pferdeflüsterin" auf Mallorca ging(die sehr gut dort lebte), war hier im Ioff nix los.

Wenn wir "Charaktere" bekommen wie die Würstchenheinis oder halt Mr. Lawa Lawa dann ist hier die Hölle(..Hölle, Hölle..) los

Natürlich ist es schön zu sehen das es Menschen gibt die mit einem Plan Ausreisen und Erfolgreich sind. Dafür gibt es auch Sendungen(z.b. die Schweizer Auswanderer auf 3 Sat vor ein paar Monaten), aber Goodbye Deutschland ist halt nicht(mehr) diese Sendung und Vox muss quote machen.

Ich würde sagen genießt Andalusien und seit froh nicht von einem Fersehteam verfolgt zu werden ;)

Tastentornado
15-08-2011, 19:15
Bis Ende 2011 nichts Neues - boaahh ...

Ich warte ja noch auf die Fortsetzung dieser Family, die in Spanien Western Tanz unterrichten wollen. Mutter und Tochter sind durch einzelne Lokale gepilgert und haben dort lustige Leibesübungen zu Country- oder Western-Musik getätigt.

Dachte, die wären mal wieder dran mit nem Update. Oder habe ich da schon was verpasst?

Little_Ally
15-08-2011, 19:35
Bis Ende 2011 nichts Neues - boaahh ...

Ich warte ja noch auf die Fortsetzung dieser Family, die in Spanien Western Tanz unterrichten wollen. Mutter und Tochter sind durch einzelne Lokale gepilgert und haben dort lustige Leibesübungen zu Country- oder Western-Musik getätigt.

Dachte, die wären mal wieder dran mit nem Update. Oder habe ich da schon was verpasst?


Die waren aber doch noch gar nicht ausgewandert. :kopfkratz Die hatten doch im Prinzip nur zwei Wochen Urlaub dort gemacht und in der Zeit versucht den Spaniern die Freuden des Western-Line-Dances (oder wie man das nennt) näher zu bringen. Die echte Auswanderung sollte doch erst noch kommen (oder die haben es sich aufgrund der großen Begeistung der spanischen Bevölkerung für Western-Tanz doch noch anders überlegt? :zahn:). Also für mich war diese Folge reiner Fake. Ein Mitglied der Redaktion fuhr mit ausgewählten Laiendarstellern (oder sogar der eigenen Familie) nach Spanien, drehte das in zwei Tagen ab, und durfte dann auf Kosten von Vox noch zwei Wochen Urlaub machen. :nixweiss:

Anda_lucia
16-08-2011, 10:06
Die Country-Tänzerinnen waren mit Sicherheit ein Fake. Ich hatte sogar den Eindruck dass sie Mühe hatten, überhaupt Bars zu finden in denen sie "abtanzen" durften....

Mich würde die hessische Familie interessieren, die eine Villa im Hinterland (Granada?) gekauft hat und dort ein Wellness-Hotel aufmachen wollte. Das war im Winter. Saison ist von Juli bis September, da sollte doch eigentlich dringend ein Update gemacht werden.

Übrigens habe ich hier ein paar TV-Auswanderer kennen gelernt. Das mit dem Drehbuch stimmt tatsächlich.

Und Ally: Jens ist für ALLE da!!!:p

Ilana
16-08-2011, 10:14
Hallo zusammen,

ich lese hier schon lange mit, hab mich kürzlich angemeldet um auch mal meinen Senf dazu zu geben und war leider zu doof, meinen Beitrag richtig abzusetzen. Probiere ich es also nochmals:

Wir leben im Süden von Andalusien, wo es jede Menge deutsche Residenten gibt, die sich mit ihren eigenen Händen und ohne vom TV gepuscht zu werden, eine Existenz aufgebaut haben. Diejenigen die jetzt noch da sind, haben entweder genug Geld oder sie haben genug Arbeit um davon zu leben. Kürzlich bewarb ich mich bei GbD, um eben mal einige positive Beispiele zu zeigen. Zuerst war man auch total interessiert, die Produnktionsfirma rief nach ein paar Tagen an und bat mich, ein Video zu schicken, man ging davon aus das im Herbst/Winter gedreht würde. Dann wurde nochmals angerufen, es wurden mir sehr private Fragen gestellt, die ich auch beantwortete. Ich sagte allerdings, das ich über diese Themen nicht vor laufender Kamera reden würde. Am nächsten Tag kam per email die Absage...

Danach lief das Reimann-Special und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Familie Reimann sind die Stars unter den Auswanderern, weil sie ganz anders dargestellt werden als der Rest. Fragen wie ich sie beantworten sollte, wurden ihnen nie gestellt. Und warum? Ich denke, dass alle anderen "Fälle" gegen die Reimanns noch ein wenig doofer erscheinen. - Ich bin mir sicher, dass auch die Reimann-Geschichte ganz anderes dargestellt werden könnte.

Jedenfalls ist es schade, dass uns wohl auch die neue Staffel nur Gescheiterte oder zum Scheitern verurteilte Leute bringen wird. - Mit Ausnahme von Jens natürlich, der es ja bereits nach 6 Monaten geschafft hat! ;) Ich überlege, ob ich nach Malle auswandere oder Jens bitte, eine Filiale hier bei uns zu eröffnen...:ja: Zieht euch warm an, Mädels!!!!:feile:

Sei doch froh; jetzt ist es amtlich: Du bist nicht durchgeknallt genug.
Willkommen hier im Forum und eine kleine Warnung kostenlos dazu: wenn Du Deinen Heimvorteil ausnutzt, um uns Mr. Lawa Lawa wegzuschnappen, rufe ich persönlich bei Vox an und petze das Djennifer und dann kommst Du doch ins Fernsehen, weil Djennifer dann wegen Dir wieder Migräne bekommt und Jens Blutdruck und ganz dolle weinen muss. Das willst Du doch nicht, oder? :feile:

Valentine
16-08-2011, 10:37
Sei doch froh; jetzt ist es amtlich: Du bist nicht durchgeknallt genug.
Willkommen hier im Forum und eine kleine Warnung kostenlos dazu: wenn Du Deinen Heimvorteil ausnutzt, um uns Mr. Lawa Lawa wegzuschnappen, rufe ich persönlich bei Vox an und petze das Djennifer und dann kommst Du doch ins Fernsehen, weil Djennifer dann wegen Dir wieder Migräne bekommt und Jens Blutdruck und ganz dolle weinen muss. Das willst Du doch nicht, oder? :feile:


:lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:

Danke Ilana! You´ve made my day. Großartig geschrieben! :knuddel:


Wo ihr recht habt, habt ihr recht, Mädels. JJ ist für uns alle da! :feile: Er kann uns alle haben :zahn:

Letztebratwurst
16-08-2011, 11:31
der Conny war sicher nicht der erste Vorzeige- Auswanderer. Er war aber der erste, der sich in den Kochtopf und ins Schlafzimmer schauen hat lassen. Bereits vor 15 Jahren habe ich den wohl bekanntesten Wurststand Europas in Portugal am Kap St. Vicente eröffnet, die "Letzte Bratwurst vor Amerika" - und es wurde ja auch hinreichend darüber im Fernsehen berichtet. Noch nie wurde da gefaked oder etwas "inszeniert". Nur ist die tägliche, harte Arbeit uninteressant für die Quote. Bei Auswanderer-Serien ist schnell Schluss mit Interesse, wenn man sich seine Privatsphäre erhalten will. Ich möchte z. B. nicht, dass Touristen nach Feierabend bei mir am Haus das Privatleben beeinflussen. Irgendwann muss auch Ruhe sein. Trotzdem muss ich eine Lanze brechen für die TV-Teams. Sie waren alle durch die Bank anständig und haben wahrheitsgemäß berichtet. Egal von welchem Sender oder welcher Produktionsfirma.

Wolfgang Bald
Letzte Bratwurst vor Amerika (http://www.letztebratwurst.com)

Little_Ally
16-08-2011, 11:33
der Conny war sicher nicht der erste Vorzeige- Auswanderer. Er war aber der erste, der sich in den Kochtopf und ins Schlafzimmer schauen hat lassen. Bereits vor 15 Jahren habe ich den wohl bekanntesten Wurststand Europas in Portugal am Kap St. Vicente eröffnet, die "Letzte Bratwurst vor Amerika" - und es wurde ja auch hinreichend darüber im Fernsehen berichtet. Noch nie wurde da gefaked oder etwas "inszeniert". Nur ist die tägliche, harte Arbeit uninteressant für die Quote. Bei Auswanderer-Serien ist schnell Schluss mit Interesse, wenn man sich seine Privatsphäre erhalten will. Ich möchte z. B. nicht, dass Touristen nach Feierabend bei mir am Haus das Privatleben beeinflussen. Irgendwann muss auch Ruhe sein. Trotzdem muss ich eine Lanze brechen für die TV-Teams. Sie waren alle durch die Bank anständig und haben wahrheitsgemäß berichtet. Egal von welchem Sender oder welcher Produktionsfirma.

Wolfgang Bald
Letzte Bratwurst vor Amerika (http://www.letztebratwurst.com)


Bei Euch hab ich übrigens schon mal Bratwürste gegessen. :ja: Einfach weil ich dort war und Hunger hatte! :)