PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VOX Katzenjammer - ab 06.04.2013 - 19.10 Uhr


Werbung
';
'

Seiten : [1] 2

Ingo78
27-10-2012, 18:12
Ab dem 03.11. startet, um 19.10 Uhr, auf VOX, die Reihe

http://www7.pic-upload.de/thumb/27.10.12/jto8v8xlojwr.jpg (http://www.pic-upload.de/view-16637519/image.jpg.html)

mit je 3 Folgen, am Samstag.

Briga Drexel schult gestresste Herrchen und Frauchen im Umgang mit ihren verhaltensauffälligen Vierbeinern.

Bildquelle:vox.de
Textquelle:tvdigital

****

Katzentherapeutin Birga Dexel (http://www.vox.de/cms/sendungen/katzenjammer/biografie-birga-dexel.html)

http://www10.pic-upload.de/thumb/27.10.12/wyk6vd7l1vs.jpg (http://www.pic-upload.de/view-16637628/image.jpg.html)

Ingo78
27-10-2012, 18:14
Das gibts in Folge 1 am 03.11.


Lisa Perau und ihre Kater 'Balou' und 'Mogli':

Lisa Perau aus Lüneburg ist verzweifelt. Obwohl ihre beiden zweieinhalbjährigen Kater 'Mogli' und 'Balou' kastriert und zudem Freigänger sind, pinkeln sie ihr die ganze Wohnung voll. Egal ob sie vorher lange Streifzüge durch die Nachbarschaft unternommen haben oder zuhause auf der Couch gelegen haben - nichts kann die Katzengeschwister davon abhalten, das Sofa, die Vorhänge, den Teppich, Stühle, Vasen oder auch die nackte Wand anzupinkeln. Zudem scheint es, als verstünden die beiden sich seit einer Weile nicht mehr. Die Kater jagen, verprügeln und beißen sich derart, dass Lisa sie tagsüber in separaten Zimmern einsperren muss, damit nichts Schlimmeres passiert. Lisa ist am Ende ihrer Kräfte: Ihr Tierarzt hat Lisa dringend angeraten, einen der beiden Kater abzugeben, aber das kommt für die junge Norddeutsche nicht in Frage. So ruft sie Katzentherapeutin Birga Dexel auf den Plan und die steht direkt vor einem kniffligen Fall. Wird sie es schaffen, dass Lisa, 'Balou' und 'Mogli' wieder harmonisch zusammen leben können?

Stephanie Beckstein und ihr Kater 'Casimir':

Der einjährige 'Casimir' ist unberechenbar. Stephanie Beckstein bekommt mittlerweile kaum noch Besuch, denn der kleine Kater springt alles an, was sich bewegt und fügt Stephanie dabei auch schmerzende Wunden zu. Vor allem auf nacktes Fleisch an Händen und Beinen scheint er aggressiv zu reagieren. Besonders schlimm wird es, wenn die Hamburgerin abends ins Bett gehen möchte und Richtung Schlafzimmer geht. Dann dreht Casimir richtig auf, greift ihre Beine an und krallt sich fest. 'Wie eine Schlange, die zuschlägt', beschreibt Stephanie die regelmäßigen Attacken ihres Katers. Doch es gibt noch ein Problem: Nachts lässt Casimir seine Besitzerin nicht zum Schlaf kommen, denn er kratzt an der Schlafzimmertür, als wollte er sich darunter hindurch graben. Vollkommen entnervt ruft Stephanie Beckstein schließlich Birga Dexel zur Hilfe. Ob die Katzenexpertin aus dem angeblich aggressiven Kater einen lieben Schmuser machen kann?

Quelle und Text:vox.de

spukbiene
27-10-2012, 18:19
:) danke für Deinen exzellenten Service wieder :bussi:

aber das halte ich für aufgeschmissenes Geld. Vielleicht mag das ja bei hochgezüchteten Katzen so sein. Aber bei einer stinknormalen Katze wird man mit "Erziehung" wohl kaum was erreichen.

ich liebe meine Katze, weil sie ihren eigenen Kopf hat und trotzdem lieb ist.

Ingo78
27-10-2012, 18:30
Bin darauf aufmerksam geworden, weil bei VOX, ein paar Szenen gezeigt werden.

lillibell
27-10-2012, 18:36
ich hätte dies auch in anspruch genommen denn unsere alte katze hatte uns die ganze miet wohnung voll gepinkelt so das unsere laminat kaput war

wir wussten nicht mehr weiter sie war schon immer eine hauskatze

Ingo78
27-10-2012, 18:41
Katzen können "Köpfchen" geben!

Wieder was gelernt, heute!

Lizzy
27-10-2012, 18:43
Katzentherapeutin?
:ko:

spukbiene
27-10-2012, 18:51
Katzentherapeutin?
:ko:

:suspekt: Ingo? Ingo, komma bei de Mama....meine Mieze knurrt manchmal wie ein kleiner Hund :love:

Ingo78
27-10-2012, 19:31
:suspekt: Ingo? Ingo, komma bei de Mama....meine Mieze knurrt manchmal wie ein kleiner Hund :love:

Wuff

Wuff

Wuff

:feile:

spukbiene
28-10-2012, 10:37
Wuff

Wuff

Wuff

:feile:

:suspekt: :rolleyes: die bellt doch nicht, Du kleener Kasperkopp, die knurrt leise, wenn ihr was nicht passt :p

Ingo78
28-10-2012, 10:41
:suspekt: :rolleyes: die bellt doch nicht, Du kleener Kasperkopp, die knurrt leise, wenn ihr was nicht passt :p

:suspekt:

Bist du dir sicher, dass es eine Katze ist??

:rotfl:

CrazyOldLady
03-11-2012, 18:38
ich habs gefunden Ingo :wink:

(ich bin doch gut :feile:) :lol:

Wunderbar
03-11-2012, 18:41
Bin auch da und schau schon zur Einstimmung hundkatzemaus :wink:

Ingo78
03-11-2012, 18:44
ich habs gefunden Ingo :wink:

(ich bin doch gut :feile:) :lol:

:rotfl:

CrazyOldLady
03-11-2012, 18:46
Bin auch da und schau schon zur Einstimmung hundkatzemaus :wink:

zur "Einstimmung" hat mein Kater meine Kaffeetasse übers Handy geschleudert :beiss: eigentlich bräuchte ich kein TV :nixweiss: aber ich bin lernfähig und gucke auch wie die Psychomadame das macht :ja:

CrazyOldLady
03-11-2012, 18:47
:rotfl:

lachst Du mich aus oder an? :sumo: (aber Du hast es trotzdem gut gemacht :ja:)

Wunderbar
03-11-2012, 18:48
Ich wäre interessiert an einem Tipp, wieso Kater die Nassfuttersorte, die vorgestern so supertoll geschmeckt hat, heute nicht anrühren :schmoll:

Ingo78
03-11-2012, 18:50
lachst Du mich aus oder an? :sumo: (aber Du hast es trotzdem gut gemacht :ja:)

Ich lache dich an!

:feile:

CrazyOldLady
03-11-2012, 18:51
Ich wäre interessiert an einem Tipp, wieso Kater die Nassfuttersorte, die vorgestern so supertoll geschmeckt hat, heute nicht anrühren :schmoll:


Ha!!! Ich bin nicht die Einzige die darunter leidet und die gelbe Tonne "füttert" :anbet::anbet::anbet: (Mensch tut das gut zu hören/lesen dass nicht nur die eigene Katze spinnt:trink:)

Ingo78
03-11-2012, 18:52
Ich wäre interessiert an einem Tipp, wieso Kater die Nassfuttersorte, die vorgestern so supertoll geschmeckt hat, heute nicht anrühren :schmoll:

Verwöhnter Kater!!

:feile:

CrazyOldLady
03-11-2012, 18:53
Ich lache dich an!

:feile:

das ist gut, das ist sehr gut so Ingo :D :smoke: (gibs doch zu dass Dich nicht traust was anderes zu sagen :zahn:) :lol:

Ingo78
03-11-2012, 18:54
das ist gut, das ist sehr gut so Ingo :D :smoke: (gibs doch zu dass Dich nicht traust was anderes zu sagen :zahn:) :lol:

ICH LACHE DICH AUS!

:newwer:

CrazyOldLady
03-11-2012, 18:58
ICH LACHE DICH AUS!

:newwer:



und versteckst Dich dabei :rotfl::rotfl::rotfl:

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:00
es geht looohos:trippel:

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:08
nee, noch nicht

Eggi
03-11-2012, 19:11
na mal schauen

Ingo78
03-11-2012, 19:11
nee, noch nicht

:suspekt::suspekt:

Ingo78
03-11-2012, 19:12
(X) alles vollgepinkelt in der Wohnung

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:12
also entweder Nierenleiden oder Blasenleiden, schmuziges Klo, falsches Futter, nicht kastriert, zu wenig Beschäftigung... etc.pp.

Wunderbar
03-11-2012, 19:14
Spannend für mich, weil die Rahmenvoraussetzung bei uns die gleichen sind: Alter, Katerbrüder, nur zum Glück kein Gepinkel :zahn:

Eggi
03-11-2012, 19:15
also entweder Nierenleiden oder Blasenleiden, schmuziges Klo, falsches Futter, nicht kastriert, zu wenig Beschäftigung... etc.pp.
hört sich eher nach Streßsitution (nach dem Umzug) an :nixweiss:

Wunderbar
03-11-2012, 19:15
also entweder Nierenleiden oder Blasenleiden, schmuziges Klo, falsches Futter, nicht kastriert, zu wenig Beschäftigung... etc.pp.

So doof, die Kater nicht zu kastrieren, kann sie wohl nicht sein :suspekt:

Ingo78
03-11-2012, 19:17
:fürcht::fürcht:

Diese Katzenexpertin geht ja gar nicht!

Wunderbar
03-11-2012, 19:20
:fürcht::fürcht:

Diese Katzenexpertin geht ja gar nicht!

Wieso? Ich finde die Erklärung total einleuchtend. :d:

Wunderbar
03-11-2012, 19:22
Ui Kasimir ist aber ein hübscher :D

Und der ist sicher einsam und braucht einen Raufkumpel :(

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:25
haha :lol: in meiner Wohnung darf ich die Miete zahlen, die Dosen öffnen und Klo peinlichst sauber halten :ja:

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:26
So doof, die Kater nicht zu kastrieren, kann sie wohl nicht sein :suspekt:

es liegt wohl an der Vergangenheit der Mietzen, halb wilde und so... und jetzt 3 Jahre alt, halbstarke... tja:D

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:28
und geschlossene Türen gibt es bei mir auch nicht :blush:

megalo
03-11-2012, 19:30
Unsere Kater dürfen auch nicht ins Schlafzimmer, aber wir haben auch knapp 100m².

magixx
03-11-2012, 19:31
Schnell mal reinschalt

Wunderbar
03-11-2012, 19:31
und geschlossene Türen gibt es bei mir auch nicht :blush:

Hier unterschiedlich. Schlafzimmer ist tagsüber normalerweise zu, außer ich habe das Gefühl, ihnen ist sehr langweilig und Balkon fällt wegen Kälte aus.

Abwechslung ist auf alle Fälle extrem wichtig, das merke ich derzeit sehr, eben mangels Balkonspaß. Ich bemühe mich auch, mir immer wieder neues Spielzeug einfallen zu lassen.

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:39
ist ja herrlich mit den zwei Schwarzen:lol:

CrazyOldLady
03-11-2012, 19:42
Hier unterschiedlich. Schlafzimmer ist tagsüber normalerweise zu, außer ich habe das Gefühl, ihnen ist sehr langweilig und Balkon fällt wegen Kälte aus.

Abwechslung ist auf alle Fälle extrem wichtig, das merke ich derzeit sehr, eben mangels Balkonspaß. Ich bemühe mich auch, mir immer wieder neues Spielzeug einfallen zu lassen.

bei mir ist das Schlazimmer tagsüber auch zu aber abends geht es ins Bett und zwar zusammen - ich gebe zu dass ich es schön finde wenn mein Kater im Schaukelstuhl schnurrt, das beruhigt mich und ich schlafe gut ein dabei :ja:

Wunderbar
03-11-2012, 19:49
bei mir ist das Schlazimmer tagsüber auch zu aber abends geht es ins Bett und zwar zusammen - ich gebe zu dass ich es schön finde wenn mein Kater im Schaukelstuhl schnurrt, das beruhigt mich und ich schlafe gut ein dabei :ja:

Und ich gebe zu, dass ich fast beleidigt bin, wenn sie (2 Kater) morgens nicht auf der Bettdecke liegen :schäm:

Eggi
03-11-2012, 19:56
wie Fort Knox :D

CrazyOldLady
03-11-2012, 20:06
Und ich gebe zu, dass ich fast beleidigt bin, wenn sie (2 Kater) morgens nicht auf der Bettdecke liegen :schäm:

willkommen im Club :knuddel: für mich gibt es nichts schöneres als Hund vorm Bett und Kater im Schaukelstuhl und sie bleiben dort bis ich fertig angezogen bin und marschieren mit mir - es sieht aus wie eine Karavane:lol: - ins Esszimmer... so fängt ein normaler Tag bei uns an :) jegliche Abweichungen deuten auf Missstimmigkeiten hin die es zu beseitigen gelten :D

Ingo78
03-11-2012, 20:15
Das gibts am 10.11. um 19.10 Uhr


Diana Adamek und ihre Katzen Carla und Heino:

Es geschah eigentlich in guter Absicht, doch so hatte sich Diana Adamek das nicht vorgestellt, als sie für ihre Einzelkatze 'Carla' den wilden 'Heino' als Gesellschaft aus dem Tierheim holte. 'Carla' sollte nicht allein sein, wenn Diana und ihr Mann arbeiten sind. Doch die Harmonie zwischen den beiden Vierbeinern lässt sehr zu wünschen übrig. Diana beobachtet immer wieder mit Erschrecken, dass 'Heino' 'Carla' belauert und anspringt. Die schwarze Katze reagiert darauf extrem aggressiv, faucht und droht. Doch 'Heino' lässt sich nicht abschrecken und jagt die Katzendame durch die ganze Wohnung bis ins Schlafzimmer. Überall liegt Fell herum, die sonst so gutmütige 'Carla' wird immer verschlossener. Eine schlimme Situation auch für Diana Adamek. Mittlerweile ist sie so weit, dass sie überlegt, sich wieder von 'Heino' zu trennen - so schrecklich das auch für sie wäre. Doch wenn die beiden sich nicht leiden können, täte sie es zum Wohle der Katzen. Birga Dexel ist Dianas letzte Chance und die Katzentherapeutin findet Erstaunliches heraus.


Katrin Pischel und ihre Katze 'Froni':

Die eineinhalbjährige Ragdoll-Katze 'Froni' macht ihr Geschäft seit einiger Zeit immer neben das Katzenklo. Ihre Besitzerin Katrin Pischel kann sie sogar dabei beobachten. Nachdem Froni ein Loch gescharrt hat, steigt sie wieder aus dem Katzenklo aus und kotet daneben. Für Katrin ein Alptraum, denn jeden Tag liegt sie auf den Knien und putzt den Boden. Die junge Frau versteht die Welt nicht mehr. Ihr Leben lang hat sie Katzen gehabt und dachte eigentlich, sie kennt sich aus. Daher hat sie auch schon viel selbst probiert, um das Problem zu beheben: neue Streusorten, Zeitung, Sprays, neue Katzenklos - doch nichts hat geholfen. Abgeben kommt für sie und ihren Lebensgefährten eigentlich nicht in Frage, doch so kann es nicht weitergehen. Daher bitten sie Katzenexpertin Birga Dexel, ihnen zu helfen und als die dem Problem auf den Zahn fühlt, findet sich schnell eine sehr logische Ursache für 'Fronis' Verhalten.


Quelle und Text:vox.de

CrazyOldLady
03-11-2012, 20:18
danke Ingo :d:

nun mal sehen wie sich die Sendung weiter entwickelt

schönes Wochenende :wink:

Wunderbar
03-11-2012, 20:32
Ich fands gut.

Keine übertriebene Spinnerei, wie mich die Bezeichnung "Katzentherapeutin" vermuten ließ, sondern eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Verhalten der Katzen.

Lizzy
03-11-2012, 20:41
Mist, ich habe es verpasst, bei uns gibt es immer um 19 Uhr Abendessen. Kann man das noch irgendwo sehen?
:(

Ingo78
03-11-2012, 20:45
Mist, ich habe es verpasst, bei uns gibt es immer um 19 Uhr Abendessen. Kann man das noch irgendwo sehen?
:(

voxnow.de

http://www.voxnow.de//katzenjammer/folge-1.php?container_id=104313&player=1&season=1

oder

nächsten Samstag, 9.35 Uhr

Lizzy
03-11-2012, 20:59
Danke dir! Ich gucke direkt mal rein.
:freu:

Eggi
03-11-2012, 21:08
Ich fands gut.

Keine übertriebene Spinnerei, wie mich die Bezeichnung "Katzentherapeutin" vermuten ließ, sondern eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Verhalten der Katzen.
ja, ich fand es auch ganz okay; vor allem besser analytisch wiedergegeben, als vieles andere im privaten TV, bspw. keine unnötig/unglaubwürdige überspitzte Darstellungen und Spannungsbögen

Das ein oder andere erscheint einem während der Sendung als selbsterklärend, jenachdem, wie intensiv man sich selbst bislang mit Tier- bzw. hier spezifisch mit Katzenhaltung auseinandergesetzt hat.
Ich fand in beiden Beispielen den anscheinend ausschlaggebenden Aha-Effekt: Casimir mit dem ansich schon kleinen Reich den Balkon und auch das Schlafzimmer zu verwehren, aber auch Balou und Mogli grundsätzlich tagsüber als Freigänger drinnen zu lassen.

Ingo78
03-11-2012, 21:25
Erstmal werden drei Folgen gezeigt!

Bei Erfolg, werden weitere Fälle dazukommen.

Ingo78
04-11-2012, 09:27
Guter Start!

ab 3: 1,78 Mio. (6,6% Ma.)

14-49: 0,81 Mio. (8,4% Ma.)

Lizzy
04-11-2012, 11:35
Ich fand in beiden Beispielen den anscheinend ausschlaggebenden Aha-Effekt: Casimir mit dem ansich schon kleinen Reich den Balkon und auch das Schlafzimmer zu verwehren, aber auch Balou und Mogli grundsätzlich tagsüber als Freigänger drinnen zu lassen.
Ok, wir können uns auch Katzentherapeuten nennen, so klar waren die beiden Fälle.
:rolleyes:

Die beiden schwarzen Kater finde ich eine Zumutung für die Nachbarn, also dass die Nachbarn immer alle Türen zulassen müssen, weil die Kater sonst in ihr Haus kommen.
:kater:
Den Kater Casimir hätte ich nicht an die Leine fürs draußen spazierengehen gewöhnt. Irgendwann hat sie vielleicht keine Zeit oder Lust mehr und dann will er trotzdem raus. Ich glaube, der Balkon wäre genug gewesen an frischer Luft.
:schleich:

spukbiene
04-11-2012, 11:47
:d: danke für den Link, Ingo. Ich werde ihn mir nachher mal anschauen.

Den Kommentaren nach zu urteilen, scheint es ja wirklich nicht schlecht gewesen zu sein. Bei dem Wort "Therapeut" habe ich nämlich auch gleich "dicht" gemacht :schäm:

Geli
04-11-2012, 12:44
voxnow.de

http://www.voxnow.de//katzenjammer/folge-1.php?container_id=104313&player=1&season=1

oder

nächsten Samstag, 9.35 Uhr
vielen Dank, ich habs nämlich verpasst :)

Wunderbar
10-11-2012, 18:59
Jetzt gleich Teil 2 :trippel:

CrazyOldLady
10-11-2012, 19:02
Hallo :juhuuu:

FrauSchatz
10-11-2012, 19:11
:juhuuu:

Danke Wunderbar

FrauSchatz
10-11-2012, 19:20
Welche Indizien könnten das denn sein, die zeigen, daß eine Einzelkatze keine Artgenossen haben möchte? Wie soll man das denn austesten? :kopfkratz

Wunderbar
10-11-2012, 19:20
Dafür hab ich jetzt selber den Anfang verpasst :schäm:
Was ist das Ausgangsproblem bitte? :)

Chicka86
10-11-2012, 19:21
:Popcorn:

Ich glaube meine Beiden harmonieren doch ganz gut :ja: Da hat keiner der Angst hat und beiden wissen sich zu wehren.

@wunderbar
Karla war immer allein und kam als Baby alleine zu dem Paar. Nach 3 Jahren holten sie Heino dazu. Heino ist ein Raufbold und spielt gerne. Und Karla ist überfordert und ängstlich.

FrauSchatz
10-11-2012, 19:23
Was ist das Ausgangsproblem bitte? :)
Neue Katze jagt alte Katze bis die Fellbüschel fliegen.

Wunderbar
10-11-2012, 19:29
Neue Katze jagt alte Katze bis die Fellbüschel fliegen.

danke :)

------------

puh, die jetzt aber, die macht ja keine Würstchen, sondern Mantsch :suspekt:

FrauSchatz
10-11-2012, 19:32
danke :)

------------

puh, die jetzt aber, die macht ja keine Würstchen, sondern Mantsch :suspekt:
Adlig halt :smoke: die machen anders :feile:

:rotfl: nee, keine Ahnung, vielleicht ist es ne Ausnahme :D

CrazyOldLady
10-11-2012, 19:34
Oha :kopfkratz habt ihr auch mehrere Klos für die Katzen? Das hatte ich noch nie... 1 Klo für 2 Katzen und einen Hund :D nie was passiert außer der eine oder andere mal krank war

Talissa
10-11-2012, 19:39
Oha :kopfkratz habt ihr auch mehrere Klos für die Katzen? Das hatte ich noch nie... 1 Klo für 2 Katzen und einen Hund :D nie was passiert außer der eine oder andere mal krank war

Ich habe das auch nicht ....
Ein großes Klo, zwei Katzen (beides Mädels), zweimal am Tag sauber gemacht - und noch nie ist etwas danebengegangen.
War auch etwas erstaunt über diese Formel "immer ein Klo mehr als Katzen".

FrauSchatz
10-11-2012, 19:41
Eine Katze - ein Klo im Bad - ein Klo auf dem Balkon.
Das Balkon-Klo ist im Winter natürlich nicht dauerhaft zugänglich :D

Wunderbar
10-11-2012, 19:47
Oha :kopfkratz habt ihr auch mehrere Klos für die Katzen? Das hatte ich noch nie... 1 Klo für 2 Katzen und einen Hund :D nie was passiert außer der eine oder andere mal krank war

Also ich habe jetzt wieder nur 2 Klos für 2 Kater, und mache jeden Morgen und Abend sauber. Ich hatte auch schon mal 3 und würde wieder ein 3. aufstellen, falls es Probleme gibt. Weil ich schon gemerkt habe, dass es ihnen einfach schnell graust, wenn schon einer reingemacht hat. Verstehe ich auch, ich möchte auch nicht, wenn der Vorgänger nicht gespült hat :zahn:

Wunderbar
10-11-2012, 19:48
Ich habe das auch nicht ....
Ein großes Klo, zwei Katzen (beides Mädels), zweimal am Tag sauber gemacht - und noch nie ist etwas danebengegangen.
War auch etwas erstaunt über diese Formel "immer ein Klo mehr als Katzen".

Das KANN gutgehen, kann aber auch mal schiefgehen. :D Falls, dann weißt du wenigstens, was du als erstes zur Problemlösung probieren kannst. :freu:

Talissa
10-11-2012, 19:54
Das KANN gutgehen, kann aber auch mal schiefgehen. :D Falls, dann weißt du wenigstens, was du als erstes zur Problemlösung probieren kannst. :freu:

Es funktioniert seit über zehn Jahren. Ich bin da also ganz optimistisch ...
;)

Chicka86
10-11-2012, 20:09
Team-2-Klos für 2 Katzen. Ich kenne diese Faustregel, bei uns gibt es aber keine Probleme, da geht jeder Mal in das eine, dann wieder in das Andere :nixweiss: Kann da auch absolut kein System dahinter erkennen.

CrazyOldLady
10-11-2012, 20:09
bei mir funktioniert auch seit über 12 Jahren, allerdings ist es ein großes Klo, so ein Eckklo, und sobal eine Wurst (vom Kater) drin ist muss ich sie beseitigen sonst hab ich ein Miau-Konzert der feinsten Sorte. Der Hund macht nur Pischu rein wenn es ganz nötig sein soll - die Katzen haben im "Ordnung" in der Toilette beigebracht, da geht gar nichts daneben:D :d:

serenissima
10-11-2012, 20:09
*hüstel* 2 Indoor-Klos für 7 Katzen :schäm: und ein riesiges Aussen-Klo! :helga:

ich hab nur die halbe Sendung mitbekommen und das ohne Ton weil ich telefoniert hab, aber warum hat sie diese Foliendinger hingetan und nicht gleich gscheite große Klos? :nixweiss: :kopfkratz

hab nur am Schluß gehört, dass die Katze mit dem neuen großen Folienklo sehr zufrieden ist! :nixweiss:

serenissima
10-11-2012, 20:12
Der Hund macht nur Pischu rein wenn es ganz nötig sein soll - die Katzen haben im "Ordnung" in der Toilette beigebracht, da geht gar nichts daneben:D :d:

:lol: ich stell mir das grad bildlich vor! :rotfl:

mein Hund wäre da zu groß dafür gewesen! :zahn:

Ingo78
10-11-2012, 20:15
Das gibts am 17.11. um 19.05 Uhr - Vorerst letzte Folge


Madeleine Gambke und ihre Katze 'Vicky':

Die schwarze Europäisch-Kurzhaar-Katze 'Vicky' kam vor drei Jahren aus einer Pflegestelle zu Madeleine Gambke. Die alte Katzendame hat schon viel erlebt: Früher war sie Straßenkatze und lebte dann bei einem Alkoholiker, der sich nicht um sie kümmerte und sie wegen ständigem, lauten Miauen wieder loswerden wollte. Madeleine gab 'Vicky' gerne ein neues Zuhause, doch auch die Zuwendung der Berlinerin kann 'Vicky' nicht vom Miauen abhalten. Vor und nach dem 'Gassigang', in der Nacht, wenn Madeleine die Wohnung verlässt, nach dem Toilettengang, nach dem Fressen - 'Vicky' miaut ununterbrochen. Madeleine weiß nicht weiter: 'Es ist, als sei Vicky ganz abwesend, dann schreit sie im Flur oder rennt wie eine Irre durch die Wohnung unters Bett und miaut sich die Seele aus dem Leib.' Viele verschiedene Tierärzte haben Madeleine viel Geld gekostet, aber nichts ausrichten können. Deshalb hat sich Katzentherapeutin Birga Dexel in diesem Fall Verstärkung durch Dr. Andrea Höhling, einer Expertin auf dem Gebiet der naturheilkundlichen Behandlung, geholt. Sie glaubt, dass 'Vicky' sowohl physische als auch psychische Hilfe braucht.


Peggy Kinas und ihre Katze Sarah:

Bei Peggy Kinas haben kranke, behinderte und nicht gewollte Tiere das Paradies auf Erden gefunden. Auf ihrem privaten Tierschutzhof in der Nähe von Berlin versorgt die sympathische Berlinerin die Tiere, die überall sonst durchs Raster fallen. Neben einigen Hunden leben auch 17 Katzen bei ihr. Alle verstehen sich wunderbar, doch ihr neuester Zugang, die vier Monate alte 'Sarah' macht Schwierigkeiten. Seit Peggy die Ataxie-Katze vor dem Einschläfern im Tierheim rettete, pinkelt 'Sarah' ihr auf den Badezimmerteppich, die Couch und ins Körbchen. Ein Problem, das große Wellen im Mehrkatzenhaushalt schlagen kann, denn für alle anderen Katzen bedeutet das Stress - Peggy möchte sich das gar nicht erst ausmalen. Obwohl ihr nun erst recht geraten wird, die körperlich behinderte Katze doch zu 'erlösen', weiß die Tierschützerin, dass 'Sarah' keine Schmerzen oder verminderte Lebensfreude durch die Ataxie hat. Sie weiß, dass die kleine Katze ein glückliches Leben verdient hat und beauftragt Katzenexpertin Birga Dexel mit dem Fall, die erstaunlich Einleuchtendes herausfindet.

Quelle und Textcopyright:vox.de

CrazyOldLady
10-11-2012, 20:15
ich wünsche euch noch einen schönen Abend :wink: und entspanntes Leben mit euren Mietzen :ja: :)

cincin
10-11-2012, 20:16
Die Aussage, das Klohauben nicht gut sind, finde ich falsch. Natürlich müssen die Klos groß genug sein, nicht solche kleinen Billigteile.

Meine Katzen hatten da nie Probleme mit und außerdem scharren meine Katzen wie die Doofen, ich hätte ohne Hauben das halbe Klostreu draußen rumfliegen.

Chicka86
10-11-2012, 20:18
*hüstel* 2 Indoor-Klos für 7 Katzen :schäm: und ein riesiges Aussen-Klo! :helga:

ich hab nur die halbe Sendung mitbekommen und das ohne Ton weil ich telefoniert hab, aber warum hat sie diese Foliendinger hingetan und nicht gleich gscheite große Klos? :nixweiss: :kopfkratz

hab nur am Schluß gehört, dass die Katze mit dem neuen großen Folienklo sehr zufrieden ist! :nixweiss:

Naja aber wenn die Katzen Freigang haben dann ist das ja auch was anderes. Wir hatten zu Hause meistens gar kein Katzenklo, es sei denn eine der Katzen war krank. Erst jetzt haben sie eines, weil sie einen alten Tierheimkater aufgenommen haben, der das Outdoorklo noch nie benutzt hatte. Aber selbst der geht mittlerweile raus - es sei denn es ist kalt draußen :rotfl:

Aber am Anfang war das lustig, wenn er von draußen reinkam ging er rein und schwupps ins Katzenklo.

CrazyOldLady
10-11-2012, 20:18
:lol: ich stell mir das grad bildlich vor! :rotfl:

mein Hund wäre da zu groß dafür gewesen! :zahn:

hallo serenissima :wink: mein Hund streckt sich auch nach Art der Katzen: zuerst Vorderbeine, dann Hinterbeine und dann Buckel machen :freu: aber er wurde nun mal von den Katzen erzogen, ist ja auch ein Kleiner :ja:

Talissa
10-11-2012, 20:23
*hüstel* 2 Indoor-Klos für 7 Katzen :schäm: und ein riesiges Aussen-Klo! :helga:

ich hab nur die halbe Sendung mitbekommen und das ohne Ton weil ich telefoniert hab, aber warum hat sie diese Foliendinger hingetan und nicht gleich gscheite große Klos? :nixweiss: :kopfkratz

hab nur am Schluß gehört, dass die Katze mit dem neuen großen Folienklo sehr zufrieden ist! :nixweiss:

Das Folienklo sollte eigentlich nur eine Zwischenlösung sein. Die Expertin hat diagnostiziert, dass die Katze offenbar nach der Kastration starke Schmerzen hatte und sich in dem Klo nicht wohlfühlte. Sie (die Katze) hat ihr Geschäft dann auf den Fliesen neben dem Klo verrichtet, was wohl weniger schmerzhaft war. So hat sie es dann aber beibehalten.

Das Folienklo ist so eine Art Zwischending zwischen Katzenklo und Fliesen. Es ist flacher, enthält aber Streu. Der Plan war, dass die Katze mit Klicker und Leckerli konditioniert wird, um letztendlich wieder aufs richtige Klo zu gehen. Frauchen war aber auch so zufrieden und hat daher das Klickertraining nicht engagiert genug betrieben. Das Klassenziel ist letztendlich nicht erreicht worden. Dennoch waren alle sehr froh.
:)

serenissima
10-11-2012, 20:29
Die Aussage, das Klohauben nicht gut sind, finde ich falsch. Natürlich müssen die Klos groß genug sein, nicht solche kleinen Billigteile.

Meine Katzen hatten da nie Probleme mit und außerdem scharren meine Katzen wie die Doofen, ich hätte ohne Hauben das halbe Klostreu draußen rumfliegen.

grad das versteh ich ja nicht, warum die keine vernünftigen Klos reingestellt haben? :nixweiss: ich hab auch Haubenklos aus den gleichen Gründen wie Du! :smoke:


Naja aber wenn die Katzen Freigang haben dann ist das ja auch was anderes. Wir hatten zu Hause meistens gar kein Katzenklo, es sei denn eine der Katzen war krank. Erst jetzt haben sie eines, weil sie einen alten Tierheimkater aufgenommen haben, der das Outdoorklo noch nie benutzt hatte. Aber selbst der geht mittlerweile raus - es sei denn es ist kalt draußen :rotfl:

Aber am Anfang war das lustig, wenn er von draußen reinkam ging er rein und schwupps ins Katzenklo.

meine allererste Truppe waren von klein auf Freigänger (ehemalige Streuner) aber die haben ihre Tobespiele im Garten unterbrochen um drinnen aufs Klo zu gehen! :rolleyes:


hallo serenissima :wink: mein Hund streckt sich auch nach Art der Katzen: zuerst Vorderbeine, dann Hinterbeine und dann Buckel machen :freu: aber er wurde nun mal von den Katzen erzogen, ist ja auch ein Kleiner :ja:

:lol: bei mir wars umgekehrt, Flo hat sich wie ein Hund benommen und beim begrüßen den Schwanz hochgestellt und mit dem Spitzerl gewedelt! :freu:

schau mal (http://www.ioff.de/showthread.php?p=37355096#post37355096) im Katzenthread hatten wir das Thema heute auch schon! :knuddel:

cincin
10-11-2012, 20:36
Der Plan war, dass die Katze mit Klicker und Leckerli konditioniert wird, um letztendlich wieder aufs richtige Klo zu gehen.

Und genau das hätte mich interessiert.
Wie macht man das, denn es sitzt doch niemand rund um die Uhr neben dem Klo und wartet auf die Katze.

serenissima
10-11-2012, 20:42
Das Folienklo sollte eigentlich nur eine Zwischenlösung sein. Die Expertin hat diagnostiziert, dass die Katze offenbar nach der Kastration starke Schmerzen hatte und sich in dem Klo nicht wohlfühlte. Sie (die Katze) hat ihr Geschäft dann auf den Fliesen neben dem Klo verrichtet, was wohl weniger schmerzhaft war. So hat sie es dann aber beibehalten.

Das Folienklo ist so eine Art Zwischending zwischen Katzenklo und Fliesen. Es ist flacher, enthält aber Streu. Der Plan war, dass die Katze mit Klicker und Leckerli konditioniert wird, um letztendlich wieder aufs richtige Klo zu gehen. Frauchen war aber auch so zufrieden und hat daher das Klickertraining nicht engagiert genug betrieben. Das Klassenziel ist letztendlich nicht erreicht worden. Dennoch waren alle sehr froh.
:)

:idee: ah, danke für die Info! aber mal ganz ehrlich, da muß man doch kein Experte sein um zu sehen, dass das Klo einfach zu klein für so große Katzen ist! :nixweiss: und da mußte sich die Katze vor der Kastra ja auch schon verbogen haben, damit nix daneben geht! :kopfkratz

und eine große flache Aufbewahrungsbox vom Schweden wäre auch gscheiter gewesen als dieses Folienteil! :nixweiss:

Talissa
10-11-2012, 20:45
Und genau das hätte mich interessiert.
Wie macht man das, denn es sitzt doch niemand rund um die Uhr neben dem Klo und wartet auf die Katze.

Ich habe es auch nicht verstanden. Mich stört aber auch wirklich sehr diese inflationäre Vergabe von Leckerlis. Bei so einer "Trainingseinheit" gehen doch gern mal 8 - 10 Leckerlis drauf. Das ist einfach viel zu viel.

cincin
10-11-2012, 20:54
Mich stört aber auch wirklich sehr diese inflationäre Vergabe von Leckerlis. Bei so einer "Trainingseinheit" gehen doch gern mal 8 - 10 Leckerlis drauf. Das ist einfach viel zu viel.

Das habe ich auch gedacht. Und es sind sicher mehr als 8 bis 10.

Bei Hunden geht das ja noch, aber bei Katzen?

Lizzy
10-11-2012, 21:30
Die Aussage, das Klohauben nicht gut sind, finde ich falsch. Natürlich müssen die Klos groß genug sein, nicht solche kleinen Billigteile.

Meine Katzen hatten da nie Probleme mit und außerdem scharren meine Katzen wie die Doofen, ich hätte ohne Hauben das halbe Klostreu draußen rumfliegen.
Ich habe zwei Haubenklos (von Gimpet, also die größten, die ich finden konnte) und zwei offene XXL-Klos aufgestellt......der Herr geht NUR in die offenen Klos. Ich sauge gern.
:zeter:

Talissa
10-11-2012, 21:49
Ich habe zwei Haubenklos (von Gimpet, also die größten, die ich finden konnte) und zwei offene XXL-Klos aufgestellt......der Herr geht NUR in die offenen Klos. Ich sauge gern.
:zeter:

Also vier Klos für EIN Tier? Na, dann haben wir ja hier heute alle möglichen Konstellationen durchgesprochen. :lol:

Zur Sendung: Mich überzeugt sie nicht so wirlich. Die Klickerei macht mich irgendwie nervös. Ich bin ein entspannter Mensch und habe Katzen, weil das entspannte Tiere sind. Wenn ich jetzt immerzu auf dem Boden hocken und vor ihnen rumklicken müsste, um sie zu einer bestimmte Aktion zu stimulieren, würden wir hier zu Hause wohl alle verrückt werden. Nichtsdestrotrotz schaue ich mir die Sendung ganz gern gern an, weil es den Tieren hinterher besser geht und alle wieder glücklich sind.

Also sei es drum, von mir aus kann es noch ein paar Folgen mehr geben.

Lizzy
10-11-2012, 22:06
Eigentlich für zwei Katzen, aber meine Freigängerin macht lieber draußen. Und morgen kommt wahrscheinlich ein Katerchen dazu. Also vier Klos für zwei Kater.
Zwei stehen unter der Treppe und zwei stehen oben auf dem Flur. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Klos, die nebeneinander stehen, als eins angesehen werden.
:nixweiss:

*supergirl*
10-11-2012, 23:01
Karla war immer allein und kam als Baby alleine zu dem Paar. Nach 3 Jahren holten sie Heino dazu. Heino ist ein Raufbold und spielt gerne. Und Karla ist überfordert und ängstlich.

So ein Duo habe ich auch auch hier: Katze, Ex-Prinzessin auf der Erbse und einen kleinen wilden Kater. Hab bei der Folge sehr interessiert zugeguckt :-)
Allerdings hat sich das bei mir mit der Zeit normalisiert. Ich finde es immer ganz gut, wenn der Kleine sie mal durch die Wohnung scheucht, Madame ist auch etwas plüschig...

Ingo78
11-11-2012, 12:46
«Katzenjammer» bleibt solide (http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=60296&p3=)


Das Coaching-Format sorgte auch in Woche zwei für solide Quoten - trotz leichter Verluste. Weiter bergab sollte es nun aber nicht mehr gehen.

ab 3: 1,40 Mio. (5,4% Ma.)

14-49: 0,71 Mio. (7,9% Ma.)


*********************

Zu Start waren es:

ab 3: 1,78 Mio. (6,6% Ma.)

14-49: 0,81 Mi. (8,4% Ma.)

CrazyOldLady
11-11-2012, 17:56
:lol: bei mir wars umgekehrt, Flo hat sich wie ein Hund benommen und beim begrüßen den Schwanz hochgestellt und mit dem Spitzerl gewedelt! :freu:

schau mal (http://www.ioff.de/showthread.php?p=37355096#post37355096) im Katzenthread hatten wir das Thema heute auch schon! :knuddel:

herrlich das Bild einfach nur herrlich :clap::clap::clap:

wuppi
12-11-2012, 07:04
Das habe ich auch gedacht. Und es sind sicher mehr als 8 bis 10.

Bei Hunden geht das ja noch, aber bei Katzen?
Meine Frage wäre ja, was man macht, wenn die Katze keine Leckerlis frisst. Mein Kater rührt die Dinger nur in Ausnahmefällen an. Und schon gar nicht aus der Hand.

Kitty
12-11-2012, 14:12
Meine Frage wäre ja, was man macht, wenn die Katze keine Leckerlis frisst. Mein Kater rührt die Dinger nur in Ausnahmefällen an. Und schon gar nicht aus der Hand.
Finde heraus, was sie stattdessen gerne mag. Manche stehen auf Käserollis (das sind natürlich auch Leckerlis, aber schmecken anders, als die üblichen Hefetabletten) oder Malzpaste, andere auf Dosenthunfisch, Kalbsleberwurst, Taratar oder Hühnerherzen. Frischfleisch kleinschneiden und in Portionen einfrieren.
"Spezialleckerli" zuerst auf den Boden legen, wenn sie angenommen werden Leckerli auf die Hand legen und Hand auf den Boden. Wenn das auch funktioniert kannst Du versuchen die Hand mit Leckerli frei in der Luft zu halten. Die Hand vorher nicht mit Seife waschen und am besten sich auch vorher nicht pafümieren. Natürlich auch vorher keine Orangen essen oder Zwiebeln schneiden, also alle Gerüche vermeiden, die Katzen als unangenehm empfinden.

cincin
12-11-2012, 14:30
Meine Frage wäre ja, was man macht, wenn die Katze keine Leckerlis frisst. Mein Kater rührt die Dinger nur in Ausnahmefällen an. Und schon gar nicht aus der Hand.

Das wäre mein nächstes Problem.
Mein derzeitiges Pärchen ist dermaßen eigen. Nix Käserollis, Gimpets, Malzpaste oder so. Was ich da schon alles ins Tierheim geschleppt habe. :hammer:

Und wenn sie mal was mögen, dann auch wenig und häufig am nächsten Tag schon nicht mehr. :zeter:

Kitty
12-11-2012, 14:56
Das wäre mein nächstes Problem.
Mein derzeitiges Pärchen ist dermaßen eigen. Nix Käserollis, Gimpets, Malzpaste oder so. Was ich da schon alles ins Tierheim geschleppt habe. :hammer:

Und wenn sie mal was mögen, dann auch wenig und häufig am nächsten Tag schon nicht mehr. :zeter:
Wenn sie ausreichend genug fressen, dann sind sie evtl. einfach nur satt?
Hast Du es schon mal mit geräucherter Forelle probiert? Katzen mögen manchmal die seltsamsten Dinge. Mein Kater liebt frische Mango. :D

ingrid1966
12-11-2012, 20:24
Wenn sie ausreichend genug fressen, dann sind sie evtl. einfach nur satt?
Hast Du es schon mal mit geräucherter Forelle probiert? Katzen mögen manchmal die seltsamsten Dinge. Mein Kater liebt frische Mango. :D

Meine Katzen mögen auch keine Leckerlis, die mögen auch keine sonstigen Dinge, die es nicht gibt. Die möchten ihr Fressen haben und gut ist.

Von daher, sorry bei aller Liebe, stehe ich, da ich die letzte Folge gesehen habe, schon bei einigen Dingen auf "Kriegsfuß". Katzen sind keine Hunde, und da kann mir diese Therapeutin sonst irgendetwas erzählen.. Das Katzen Platz brauchen und auch Zuneigung, gerade wenn ich den ganzen Tag nicht da bin, sollte eigentlich jeder wissen der sich ein Tier anschafft. Das es auch Probleme in der Nachbarschaft geben kann, wenn Katzen frei herumlaufen, genauso, aber so manch ein Problem werde ich eben nicht hinbekommen, nur weil sie über Tag bis 21.oo h draußen herumlaufen. Hätte man dem Nachbarn mal zugehört von den zwei Katern wüsste man, das seine Katze erst abends herausgeht, wenn sie genau weiß, dass genau diese zwei Herren nicht mehr in der Nachbarschaft herumlaufen.

Von daher, Katzen sind Katzen, Hunde sind Hunde, Katzen sind bis zu einem gewissen Grad erziehbar, sofern der Mensch dabei ist, ansonsten rein gar nicht.

Und ganz ehrlich, die Versicherung möchte ich erleben, die es als "gut empfindet", wenn ich meine Terrassen/Balkontür, wenn ich arbeiten gehe die ganze Zeit offen habe, nur damit die Katzen heraus können und dann wenn es sein muss, wieder ins Haus können bzw. den Nachbarn, der dann das Gejaule sich anhören darf, wenn Frauchen/Herrchen arbeiten geht und die Katzen wieder zurück in ihr Haus möchten, aber nicht können.

Teilweise war diese Folge absolut lebensfremd! Ohne dritte Personen kaum machbar!

:rolleyes:

wuppi
13-11-2012, 16:36
Finde heraus, was sie stattdessen gerne mag. Manche stehen auf Käserollis (das sind natürlich auch Leckerlis, aber schmecken anders, als die üblichen Hefetabletten) oder Malzpaste, andere auf Dosenthunfisch, Kalbsleberwurst, Taratar oder Hühnerherzen. Frischfleisch kleinschneiden und in Portionen einfrieren.
"Spezialleckerli" zuerst auf den Boden legen, wenn sie angenommen werden Leckerli auf die Hand legen und Hand auf den Boden. Wenn das auch funktioniert kannst Du versuchen die Hand mit Leckerli frei in der Luft zu halten. Die Hand vorher nicht mit Seife waschen und am besten sich auch vorher nicht pafümieren. Natürlich auch vorher keine Orangen essen oder Zwiebeln schneiden, also alle Gerüche vermeiden, die Katzen als unangenehm empfinden.
Mhm, Thunfisch würde vielleicht gehen, aber sonst...