PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RTL II Himmlische Hilfe - Pater Norbert greift ein


Werbung
';
'

koldir
03-01-2013, 17:51
2011 erstmals angekündigt, darf Pater Norbert nun doch schon auf Sendung gehen.


http://nl.rtl2-presse.de/newsletter/logo_HimmlischeHilfe_rdax_230x129.jpg

Jeder Mensch kann einmal in eine Sackgasse geraten. Ob Krankheit, Sorgen um die Kinder oder Ärger mit dem Gesetz: Manchmal scheinen Probleme überwältigend und unlösbar. Doch Pater Norbert weiß Rat: Ebenso einfühlsam wie bestimmt führt er seine Schäfchen zu Menschen und an Orte, die ihnen die Augen öffnen – sie zeigen den Strauchelnden, wie ihr Leben enden könnte und wie sie ihr Glück finden, wenn sie den richtigen Weg wählen.

http://nl.rtl2-presse.de/newsletter/Pater_Norbert_Profil_rdax_230x129.jpg


Die Schicksale, mit denen es Pater Norbert zu tun bekommt, sind so vielfältig wie das Leben selbst: Jugendliche, denen ein Leben mit Hartz IV oder im Knast droht, kranke Menschen, Kaufsüchtige oder zerrüttete Familien – sie oder ihre Angehörigen und Freunde sind verzweifelt und wissen nicht mehr ein noch aus.

http://bilder.rtl2-presse.de/sml46895.jpg


Pater Norbert fängt sie auf und nimmt sie an die Hand. Mit viel Herz und, wenn es sein muss, deutlichen Worten begleitet er seine Schützlinge auf eine Reise in ihre Zukunft. Er bringt sie zusammen mit anderen Menschen, die ein ähnliches Schicksal haben. Sorgenkinder, die ihr Umfeld quälen, führt der Pater zu Menschen, die wegen solchen Verhaltens schwer zu leiden haben. Diese emotionalen Begegnungen öffnen den Verirrten die Augen. Sie machen ihnen deutlich, dass es immer einen Ausweg gibt – egal, wie groß die Verzweiflung ist. Und wenn es nicht anders geht, hilft Pater Norbert auch mal tatkräftig nach, damit seine Schäfchen zurück auf den rechten Weg finden.

Pater Norbert (70) lebt und arbeitet in der Kölner Südstadt. Er ist Mitglied des Ordens der Mariaviten, einer christlichen Glaubensgemeinschaft mit Wurzeln in Polen. Der Seelsorger setzt sich für alle Menschen ein – unabhängig von ihrer Konfession. So traute er im Jahr 1991 das erste homosexuelle Paar in Köln. Mit seiner herzlichen, unkonventionellen Art wird der ehemalige Streetworker in seiner Nachbarschaft und darüber hinaus respektiert und gemocht.
Bild- und Textquelle: RTL II

Start der neuen Doku-Soap: Mittwoch, 13. Februar, um 22:15 Uhr. Und darum dreht sich die erste Episode:



Kevin (19) aus Berlin steht am Scheidepunkt: Wenn er weiter macht wie bisher, wird er nie aus Hartz IV rauskommen und wahrscheinlich einen Großteil seines Lebens im Knast verbringen. Kevins Mutter Liane (43) arbeitet als Köchin in einem Kindergarten, sein Bruder Roger (22) als Mechatroniker. Beide machen sich große Sorgen um Kevin, aber der reagiert auf Kritik und gute Ratschläge abweisend und aggressiv. Da kann es auch schon mal passieren, dass er sich mit seinem Bruder prügelt oder seine Mutter ohrfeigt. Mit seinem Vater, den er lediglich Erzeuger nennt, hat Kevin seit Jahren keinen Kontakt mehr.

Die Förderschule hat er kurz vor dem Abschluss abgebrochen. Seither vertreibt er sich die Zeit mit Alkohol, Drogen und Straftaten. In seiner Akte stehen Bandenraub, bewaffneter Hausfriedensbruch, schwere Körperverletzung und zweimal Fahren ohne Führerschein, davon einmal mit Fahrerflucht.

Pater Norbert ist die letzte Hoffnung für die verzweifelte Liane: Der Seelsorger nimmt Kevin mit auf eine Reise in seine Zukunft, er zeigt ihm, wie sein Leben verlaufen wird, wenn er sich nicht ändert. Pater Norbert konfrontiert Kevin mit Cevdet, der im Rollstuhl sitzt, weil ihn ein verantwortungsloser Autofahrer angefahren hat. Ebenso schockiert ihn der Besuch bei Yvonne. Sie hat ihren Sohn verloren, weil dieser von einem Jugendlichen niedergeprügelt wurde und seinen Verletzungen erlegen ist: Kevin wird zum ersten Mal mit den Folgen von Gewalt konfrontiert. Die Gespräche mit Opfern zeigen Wirkung.

Aber auch positive Überraschungen hat Pater Norbert parat: Kevins Traum ist es, ein großer Rapper zu werden. Der Pater bringt ihn mit seinem Idol zusammen: der Berliner Rapperin Kitty Kat.
Quelle: RTL II

Ingo78
03-01-2013, 18:11
:kopfkratz

Ingo78
14-02-2013, 09:26
Schwacher Auftakt für Pater Norbert (http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/39598/himmel_hilf_schwacher_auftakt_fuer_pater_norbert/)


Die neue RTL II-Dokusoap "Himmlische Hilfe - Pater Norbert greift ein" erzielte RTL II am Mittwoch nur mäßige Quoten

ab 3: 0,82 Mio. (3,1% Ma.) ; 14-49: 0,53 Mio. (5,0% Ma.)