PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RTL Die Zuschauer - Ich schaffe es nicht allein


Werbung
';
'

koldir
11-02-2013, 18:25
"Die Weisheit der Vielen hilft bei schwierigen Lebensentscheidungen" unter diesem Motto startet RTL die neue Real Life Doku am Mittwoch, den 27.März 2013, um 21.15 Uhr.



Für fünf Tage lassen sie ihren Alltag und ihre Individualität hinter sich, um zu einer festen Einheit zu verschmelzen, die sich mit aller Empathie auf das Problem dieses einen Menschen einlässt. Dieser Querschnitt der Bevölkerung hat nur ein Ziel: Sie wollen für die Person mit dem Problem das Beste und ihr bei der Entscheidung ihres Lebens helfen. Dafür folgen die 50 Zuschauer der Person fünf Tage auf Schritt und Tritt, begleiten sie als geschlossene Gruppe in ihrem Alltag, folgen ihr zur Arbeit, ins Fitnessstudio, zu ihren Eltern.
Die Zuschauer beobachten, hören zu, stellen persönliche, provokante und kritische Fragen und diskutieren untereinander, um sich ein genaues Bild zu machen. Unvoreingenommen analysieren „Die Zuschauer“ die Situation, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Denn am Ende fällen sie ihr klares Urteil und sagen der Person mit dem Problem genau, was sie machen soll.
Kann die kollektive Lebenserfahrung und Weisheit der 50 Zuschauer einer hoffnungslosen Person helfen, die wichtigste Entscheidung ihres Lebens zu treffen? Was werden sie ihr raten?

http://i50.tinypic.com/wsjs5.jpg
(c) RTL / Stefan Menne

Und darum dreht sich die erste Episode:


In der ersten Folge geht es um das Dilemma von Petra T. (55) aus Bad Rothenfelde bei Osnabrück. Sie ist seit sieben Jahren Witwe. Ihr Mann Wilfried starb mit 48 Jahren unerwartet an Darmkrebs. Nun lebt die Mutter von fünf Töchtern zusammen mit der jüngsten Tochter Trixie (16) allein in einem 370 Quadratmeter großen Bauernhaus. Was vor 30 Jahren als die Erfüllung eines Lebenstraumes begann, ist heute für die 55-Jährige zu einer kaum zu tragenden Belastung geworden. Das Haus ist groß, aber nur in Teilen fertig saniert - Petras Mann starb, bevor er alle Ausbauarbeiten vollenden konnte. So wurde die Außenfassade bis heute nicht verputzt und auch im Haus gibt es noch zahlreiche Mängel, die dringend beseitigt werden müssen. Einerseits möchte Petra gerne in dem Haus wohnen bleiben, schließlich hat sie dort ihre glücklichsten Jahre verbracht und ihre Kinder aufwachsen sehen. Hinzu kommt das Versprechen, das sie ihrem Mann auf dem Sterbebett gegeben hat: das Haus niemals zu verkaufen. Könnte sie jemals damit zurechtkommen, ein so wichtiges Versprechen nicht gehalten zu haben? Doch schon jetzt sind die Kosten so hoch, dass sie nur mit großen Entbehrungen die Kredite bedienen kann. Ein Verkauf würde die enorme finanzielle Last von ihren Schultern nehmen. Aber wer kauft schon ein Haus, das nur halbfertig aussieht? Würde der Verkauf dann auch genug Geld bringen, um ein sorgenfreies Leben führen zu können?
Petra steckt in einem Dilemma - dafür sucht sie den Rat von 50 fremden Menschen aus ihrer Region. Soll Petra den Lebenstraum von ihr und ihrem Mann weiterleben und das Haus behalten, oder soll sie das Haus verkaufen?
Text- und Bildquelle: RTL

Anaya
26-03-2013, 14:11
50 für großes Fernsehen (http://www.quotenmeter.de/n/62841/50-fuer-grosses-fernsehen)

UschivonBayern
26-03-2013, 14:50
Ja mei hört sich das wieder spannend an :ko:
Und schon ein Highlight Problem in der ersten Sendung :rolleyes:
Was sie tun soll könnte ich ihr auch alleine sagen.
Versuchen Mieter zu finden. Am Besten jemand der handwerklich geschickt ist und ihr beim Renovierren helfen kann. Dafür kann sie ja mit der Miete entgegen kommen. Vielleicht ist ja auch Grund beim Haus dabei, den sie verpachten kann,
Einen Termin bei der Bank muss sie unbedingt vereinbaren und schauen, was man machen kann. Also bezüglich Ratenanpassung oder so.
Also manche scheitern echt an den einfachsten Dingen.

koldir
27-03-2013, 17:41
"RTL sucht das Superproblem" (http://www.ulmen.tv/fernsehblog/innovat-o-mat-2-rtl-sucht-das-superproblem)

Jemand, der vor einer lebensverändernden Entscheidung steht, lässt sich von 50 Unbekannten helfen, die ihn eine Woche auf Schritt und Tritt begleiten. So funktioniert das Grundprinzip von "Die Zuschauer". Leider ruiniert RTL die schöne Idee mit einem gründlich verkorksten Kandidatencasting. ...
Quelle: Das Fernsehblog von Peer Schader

ArthurSpooner
27-03-2013, 21:12
Jetzt gehts los, ich weiß ja nicht so recht. Aber schauen wir mal.

Sally
27-03-2013, 21:18
ich nehme auf und werde es am wochenende analysieren :ja:

Bugaboo
27-03-2013, 21:37
:gähn::nein:

Scarlet-Louise
27-03-2013, 21:50
Ich bin nicht zu Hause und kann's nicht sehen.
Am Ende helfen ihr wahrscheinlich alle 50 bei der Fertigstellung des Hauses.

LuLuLucy
27-03-2013, 22:13
Das ist so ziemlich die dümmste Sendung, die RTL je produziert hat... und das will was heißen!

bedefort
27-03-2013, 22:14
Das ist so ziemlich die dümmste Sendung, die RTL je produziert hat... und das will was heißen!


Und die langweiligste dazu. :gähn:

eve131
27-03-2013, 22:14
Das ist so ziemlich die dümmste Sendung, die RTL je produziert hat... und das will was heißen!

aber echt. und ich hab den scheiß auch noch angeguckt......
ist das wirklich wahr? wie kann man nur so blöde sein. :help:

Predni
27-03-2013, 22:19
War doch eh alles Fake.

ArthurSpooner
27-03-2013, 22:19
aber echt. und ich hab den scheiß auch noch angeguckt......
ist das wirklich wahr? wie kann man nur so blöde sein. :help:

:trink: Isch abe eute geweinte!!!

Plenske
27-03-2013, 22:50
Ich habe es nicht geschafft ... einzuschalten :D

Lazarus
28-03-2013, 01:40
RTL schafft es immer wieder, im negativen Sinne einen drauf zu setzen. Ich weiss schon, warum ich die Privaten kaum noch schaue.

Aequotus
28-03-2013, 02:36
sorry, aber das war ja nun wirklich albern... die idee an sich ist ja vielleicht ganz kreativ gewesen, aber diese umsetzung war natürlich an lächerlichkeit nicht zu übertreffen :rotfl:

allein wenn die da immer hintereinander hertrotten wie die lemminge, mit hängenden armen wie in ner strafkolonne, da muss man doch schon einfach nur lachen :D
und was ist der sinn, dass die dann immer mit 50 leuten in der wohnung oder anderen kleinen räumen einfallen und sich da stapeln? darüber hinaus wirkten diese schlecht auswendig gelernten und hölzernen fragen an den kandidaten äußerst lachhaft...

das war ja wohl ein echter griff ins klo, und würde vielleicht als satire durchgehen, aber nicht als enstgemeinte sendung, was es ja offensichtlich sein will :kater:

Bugaboo
28-03-2013, 04:16
Das ist so ziemlich die dümmste Sendung, die RTL je produziert hat... und das will was heißen!
Das waren exakt meine Gedanken gestern :D
Kommt gleich nach "7Tage Sex"

Anaya
28-03-2013, 08:59
RTL-Doku "Die Zuschauer" startet ohne Zuschauer (http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/40184/rtldoku_die_zuschauer_startet_ohne_zuschauer/)

luke30
28-03-2013, 09:00
1,41 Millionen Zuschauer, das dürfte dann schon die letzte Folge gewesen sein.

lachträne
28-03-2013, 09:06
Danke Anaya, dann hab ich ja nichts verpasst :D

Bin gestern traumatisiert bei extrem schön hängen geblieben :rotauge:

miasma
28-03-2013, 09:44
Wie isses denn ausgegangen? Ich war um halb zehn im Bett. :gähn:

xxlee
28-03-2013, 10:17
ich hab die letzten 10 min reingeguckt und dachte mir so ähhääää was´n das für ein haufen... alleine die abstimmung hatte was von US Gericht.. es wird hier so lange sitzen geblieben bis eine mehrheit erzielt wird - okay soll er halt singen - muss klo ;)

ne danke.. die 10min haben mir gereicht ..

JackB
28-03-2013, 10:58
Was sie tun soll könnte ich ihr auch alleine sagen.
Versuchen Mieter zu finden. Am Besten jemand der handwerklich geschickt ist und ihr beim Renovierren helfen kann. Dafür kann sie ja mit der Miete entgegen kommen. Vielleicht ist ja auch Grund beim Haus dabei, den sie verpachten kann,
Einen Termin bei der Bank muss sie unbedingt vereinbaren und schauen, was man machen kann. Also bezüglich Ratenanpassung oder so.
Also manche scheitern echt an den einfachsten Dingen.

So einfach scheint mir das dann aber nicht zu sein.
Finde erst mal einen Mieter, der bereit ist, in ein unfertiges Haus einzuziehen, das er erst noch renovieren soll.
Ist das Haus überhaupt dazu geeignet, Teile davon als separate Wohnung(en) zu vermieten, oder muss man da eine große WG bilden?
Ein solches rechtlich unklares Konstrukt - "beim Renovieren helfen, dafür bei der Miete entgegen kommen" - mit unbekannten Menschen ist ein Risiko und riecht nach Ärger. Was, wenn der Mieter beim Renovieren sich als nicht so hilfreich erweist, wie erwartet? Mit einem Handwerker schließt man einen Vertrag, in dem steht, was gemacht werden muss. Gezahlt wird erst nach erbrachter Leistung, und er ist zur Gewährleistung verpflichtet. Einem Mieter kann man nicht einfach kündigen, wenn es beim gemeinsamen Renovieren nicht klappt.

Mein Rat wäre ein anderer: Einen Verkauf des Hauses anstreben. Ein 370 qm Haus ist viieel zu groß für eine alleinstehende Frau (die jüngste Tochter wird auch nicht ewig bleiben), und mit Erinnerungen kann man keine Unterhaltskosten bezahlen.

XFlowXX
28-03-2013, 18:57
und abgesetzt http://www.dwdl.de/nachrichten/40198/notbremse_rtl_setzt_entfuehrt_und_die_zuschauer_ab/

Aequotus
28-03-2013, 20:20
na gut, qualitativ war die sendung eine farce, egal ob vom inhalt oder generell der aufmachung her... da wundert es mich ausnahmsweise nicht, dass so radikal vorgegangen wird.

das ersatzprogramm mit "die 25" ist allerdings inhaltlich auch nicht wesentlich wertvoller :D

Fanman
28-03-2013, 22:30
Also die 5 Minuten, die ich gestern davon gesehen habe, fand ich nicht gut.
Allerdings hätte die Folge, die am nächsten Mittwoch gezeigt worden wäre ( oder so ;) ) richtiges Trashpotential gehabt:
www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/die-zuschauer,107040381823.html
:D

Wunderbar
29-03-2013, 11:23
Ich habs verpasst :zeter: Hat es nicht mal Trashpotential gehabt?

Das klingt eigentlich ganz witzig :zahn:

Natürlich kann man solche Probleme aber nicht im gemütlichen Stuhlkreis lösen - zumindest nicht in einer deutschen Doku-Soap. Deshalb begleiteten die 50 Zuschauer den Dortmunder im Gänsemarsch auf Schritt und Tritt.

Je skurriler, desto besser: RTL quetschte die Menschenmenge aus 50 Personen in Markus Dreizimmer-Wohnung und auch in den Partykeller des 40-Jährigen.
http://www.rp-online.de/gesellschaft/fernsehen/2096-jahre-lebenserfahrung-und-kein-guter-rat-1.3289618

Aequotus
29-03-2013, 19:26
Ich habs verpasst :zeter: Hat es nicht mal Trashpotential gehabt?

Das klingt eigentlich ganz witzig :zahn:

http://www.rp-online.de/gesellschaft/fernsehen/2096-jahre-lebenserfahrung-und-kein-guter-rat-1.3289618
trashpotential hatten nur die peinlichen szenen, wenn sie immer wie ne horde zombies irgendwo einmarschiert sind... das gelaber dazwischen war allerdings zum gähnen :zahn:

Manolo
02-04-2013, 19:49
Das ist so ziemlich die dümmste Sendung, die RTL je produziert hat... und das will was heißen!

100 % Zustimmung