Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 165
  1. #1

    Amazon Echo - der musikspielende "Spion im Haus" ist in den USA der Hit

    Werbevideo von Amazon:
    [YOUTUBE]KkOCeAtKHIc[/YOUTUBE]

    Superbowl Spot von letzter Woche:
    [YOUTUBE]ICbBvPPRRm8[/YOUTUBE]

    Artikel auf T3N:
    Künstliche Intelligenz: Warum die schlaue, sprechende Echo-Box Amazons nächster großer Coup werden könnte

    Amazons Echo ist zunächst nichts weiter als ein kleiner Lautsprecher mit Sprachsteuerung. Der E-Commerce-Riese könnte damit aber vor allem eins erreichen: einen ständigen Sitz direkt in unserem Zuhause.
    http://t3n.de/news/amazon-echo-ki-678244/

    Als Technik-Nerd finde ich das ja sehr cool, mit gesprochenen Kommandos a lá Star Trek zu Hause agieren zu können.
    Aber wenn man sich die Technik genauer anschaut, liefert man damit einem Multimilliarden Dollar Konzern die Möglichkeit das eigene Haus zu überwachen. Denn der Audio-Stream wird zur Analyse "nach Hause" geschickt, die Spracherkennung durchgeführt und zurückgeschickt.
    Ich finde das Missbrauchspotential ähnlich hoch wie bei Googles Suche, die im Smartphone auf "OK Google" hört, also ständig an ist (was man aber ausschalten kann).

    Was meint Ihr dazu? Und: würdet Ihr Euch solch eine Box zu Hause hinstellen?

  2. #2
    be.creative
    unregistriert
    Zitat Zitat von scotty Beitrag anzeigen

    ...

    Was meint Ihr dazu? Und: würdet Ihr Euch solch eine Box zu Hause hinstellen?
    Ich habe einen Samsung Smart TV, der eine zweite Fernbedienung mit einem eingebauten Mikrofon hat, um den Fernseher auch per Sprachsteuerung bedienen zu können. Als ich vor einer Weile die Warnung vom Hersteller las, dass Fremde die Fernbedienung als Wanze missbrauchen könnten, habe ich die Batterien aus der Fernbedienung entfernt.

  3. #3
    Zitat Zitat von be.creative Beitrag anzeigen
    Als ich vor einer Weile die Warnung vom Hersteller las, dass Fremde die Fernbedienung als Wanze missbrauchen könnten, habe ich die Batterien aus der Fernbedienung entfernt.
    ich hab' einen LG auch mit Mikrophon in der FB und den Fernseher in der Fritz!box mit einer Blacklist versehen:
    Bildschirmfoto 2016-02-13 um 13.46.47.png

  4. #4
    das superbowl video

    grundsätzlich bin ich ja grosser freund von allem, was sich zu hause selbständig machen kann, aber mit sprachsteuerung steh ich auf kriegsfuss.

    das das ding irgendwohin funken muss, ist ja klar, es kann ja nicht die ganze befehls/antwort-datenbank aufs gerät downloaden. aber ich bin kein experte. mir wär das erstmal egal, hauptsache entwicklung.
    ich hab mir das bei amazon.com auch schon mal angesehen, es ist halt wieder die nächste smarthome idee.. und sprachsteuerung.. die wird wschl wie siri auch nur halb so gut funktionieren, wie im werbespot. und solange die hauptfunktion quasi googlen per sprachsteuerung ist, lässt mich das kalt.
    aber die richtung der entwicklung (smarthome) finde ich prima, das soll mal so weitergehen.
    ich muss mir mal die app-bedienung angucken..
    wobei, der sonos-aspekt ist schon interessant.. aber es ist komplett quasi "stand-alone" oder? es ist mit nix, nicht mal sich selbst bundlebar.. man schleppt es also mit sich rum :-) auch lustig
    Geändert von viv akauldren (13-02-2016 um 15:53 Uhr)

  5. #5
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Hm ... jemand der mich über sowas ausspionieren wollte würde sich sicherlich eher langweilen

    Insgesamt gesehen würde mein Interesse an irgendwelchen Sachen mit Sprachsteuerung aber eher gegen 0 gehen
    Ich rede mit irgendwem und ohne es zu wissen hätte ich durch die Sprachsteuerung plötzlich einen verborgenen Selbstzerstörungsmechanismus des Hauses aktiviert oder auf Amazon eine Bestellung über mehrere tausend Euro aufgegeben

    Dann doch lieber ne Kontrollzentrums-App (für Handy, Tablet oder Computer) für das Smarthome welche man wie gewohnt mit Clicks oder Tastendrücken bedient
    "And Proteus brought the upright beast into the garden and chained him to a tree and the children did make sport of him."
    Holy Scripture - 13th scroll

  6. #6
    zurück nach Westerland Avatar von sinead_morrigan
    Ort: Berlin
    Die Idee von Sprachsteuerung finde ich gut, die Umsetzung noch eher suboptimal. Amazon Echo ist nur eine erweiterte Siri, und Siri ist manchmal bei Langeweile ein nettes Tool, mehr aber auch nicht. Solange die Technologie den Turing-Test nicht besteht, ist das kein Gerät, für das ich eine dreistellige Summe ausgeben würde.
    "After all this time?"
    "Always," said Snape.

  7. #7
    über den stromverbrauch schweigt sich amazon auch aus.. stand-by wird das gerät uu nicht kennen.

  8. #8
    Ertappte Schlafbärin Avatar von raccoon63
    Ort: Hedwig-Holzbein
    Okay, vielleicht bin ich ja ein bisschen paranoid, aber meiner Meinung nach gibt es schon eine ständige Überwachung - zumindest bei Google. Zur Erklärung:

    Ich arbeitete im Homeoffice und tippe medizinische Diktate, die ich über eine Voicebar bekomme. Nun kenn auch ich - selbst nach über 30 Jahren - nicht alle medizinischen Fachausdrücke, Medikamentennahmen etc. und muss die ab und zu googeln. Ich frage mich dabei bloß immer, woher Google manchmal schon nach drei oder vier Buchstaben "weiß", was ich gerade suche. Und: Nein, es ist bei weitem nicht immer offensichtlich.

    Das bedeutet ja, dass Google nicht nur abspeichert, was ich z. B. bei Amazon und Konsorten angeguckt habe, sondern dass die auch "mithören"!

    Manchmal finde ich das echt gruselig!

  9. #9
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Renzusconistan
    Für einen PC-Dau wie mich wäre etwas mit Sprachsteuerung schon grossartig. Oder eben wie bei Star Trek "Computer..."

    Aber, wie ihr schon richtigerweise angemerkt habt, das Sicherheitskonzept und der Datenfluss sollte dann schon klarer definiert sein und man sollte nicht immer das Gefühl haben "big brother is watching you". Nicht, dass er das nicht jetzt schon grossflächig täte aber das scheint mir noch eine Nummer grösser.
    Weil es vielleicht dann nicht mehr weit davon weg ist, dass man alles aufzeichnet, was man so spricht. Auch ohne das "Computer...". Und wo das dann landen wird, weiss man dann sicher nicht mehr.

  10. #10
    Nix für mich... Selbst der praktischste und allertollste Nutzen kann Datenklau nicht überwiegen.

  11. #11
    ja krass, habe noch nie was davon gehört, hört sich aber cool an und amazon prime hab ich ja sowieso. läuft die us version auch hier?

  12. #12
    es schien bereits so, wenn ich bestimmte sendungen am smart tv gucke (sat tuner eingebaut), dann schickt mir facebook werbung über das thema!

    ich finde auch, das recht auf das "wort" sollten nur menschen haben, nicht maschinen.
    sollten auch nicht mit menschlicher stimme sprechen dürfen. eher so wie diese ersten sprachcomputer/übersetzer mit synthesizer.

    wir sollten japan beobachten. nhk hat regelmässige hitech shows, auch über AI und roboter.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    NOLI ME TANGERE / deutsch -- OPM: https://www.youtube.com/watch?v=DGXoXZ-Zigc https://www.youtube.com/watch?v=zTVogpF8TNk

  13. #13
    Ich bin Kasalla! Avatar von Frosch17 I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von cobrita Beitrag anzeigen
    Für einen PC-Dau wie mich wäre etwas mit Sprachsteuerung schon grossartig. Oder eben wie bei Star Trek "Computer..."
    Hoffentlich hast Du eine bessere Aussprache als Barry Kripke.

  14. #14
    Ich bin Kasalla! Avatar von Frosch17 I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von hans Beitrag anzeigen
    es schien bereits so, wenn ich bestimmte sendungen am smart tv gucke (sat tuner eingebaut), dann schickt mir facebook werbung über das thema!
    Du hast Deinen Fernseher am Internet hängen und bist bei Facebook? So hätte ich Dich eigentlich nicht eingeschätzt.

  15. #15
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Renzusconistan
    Zitat Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
    Hoffentlich hast Du eine bessere Aussprache als Barry Kripke.
    Berufsbedingt hab ich mich auf Diktion gedrillt. Aber ich stell mir das schon mühsam vor, wenn jemand z.B. stottert oder nuschelt.

    Soll ich den Barry jetzt googeln oder nicht?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon