Seite 9 von 118 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 19 59 109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 1764
  1. #121
    4,50 Meter ist sie gesprungen. Immerhin PB im ersten Saisonwettkampf. Wäre aber schon schön, wenn noch was dazu kommt.

  2. #122
    Es ist Olympiajahr. Da ist im Damen-Stabhochsprung alles unter 4,80 Meter nicht erwähnenswert
    Geändert von 24Florian (30-04-2016 um 22:21 Uhr) Grund: der Esel....
    ... und wir werden alle sterben! Alle!
    mimimimimimi!

  3. #123
    Dann hier noch zwei Leistungen über 4,80.

    13,46 von Alexander John und 23,06 von Lisa Mayer.

  4. #124
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Dann hier noch zwei Leistungen über 4,80.

    13,46 von Alexander John und 23,06 von Lisa Mayer.
    Weitsprung und Kugelstoßen

  5. #125
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Zitat Zitat von mkay2884 Beitrag anzeigen
    Weitsprung und Kugelstoßen

  6. #126
    Wäre John an 2-3 Hürden hängen geblieben, hätte er auch eine gute Dreispringerin werden können.

    Das kann man jetzt verstehen wie man will

  7. #127
    Gerade bei Jauch: Stabhochsprung-Weltrekord 18,29 Meter.

  8. #128
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Gerade bei Jauch: Stabhochsprung-Weltrekord 18,29 Meter.

    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Gerade bei Jauch: Stockhochsprung-Weltrekord 18,29 Meter.
    ... und wir werden alle sterben! Alle!
    mimimimimimi!

  9. #129
    Stimmt.

  10. #130
    In Doha ist Tori Bowie zum Saisoneinstand mal eben eine 10.80s gelaufen und hat damit Schippers knapp geschlagen, die ebenfalls krasse 10.83s gelaufen ist.
    Vroni C-B ebenfalls unter 11s.

    Na das wird ein Knaller in Rio.

    Auch interessant: Senenya meldet sich mit klasse Zeit und WJB zurück.

    Büchler mit 4,78m und Landesrekord.
    Spiegelburg mit bemerkenswertem Salto Nullo.

    Ibargüyen gleich mal über 15m und Rojas steigert ihre Bestleistung um 72cm zu einem Landesrekord für Venezuela und 14,92m.
    Haben die da was im Wasser in Südamerika oder was ist da los?

    Ansonsten hat Molitor die Olympianorm mit 62m irgendwas geschafft.

  11. #131
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    ....
    Na das wird ein Knaller in Rio.
    ....
    meldet sich mit klasse Zeit und WJB zurück.
    ....
    Landesrekord.
    ....
    steigert ihre Bestleistung um 72cm zu einem Landesrekord
    ....
    Haben die da was im Wasser in Südamerika oder was ist da los?
    tsja, das Übliche zur Olympiasaison halt
    ... und wir werden alle sterben! Alle!
    mimimimimimi!

  12. #132
    Semenya muss die Hormontherapie nicht mehr machen. Die wird unter normalen Umständen nicht zu schlagen sein.

  13. #133
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Semenya muss die Hormontherapie nicht mehr machen. Die wird unter normalen Umständen nicht zu schlagen sein.
    na dann is ja super

    Freu mich schon auf die dann demnächst auftauchenden Mannsweiber aus Russland, China, USA, Norwegen usw.
    ... und wir werden alle sterben! Alle!
    mimimimimimi!

  14. #134
    Also ich habe gerade in der Blick einen Artikel gelesen, ein wenig übertrieben ist es ja schon, wie die da rumjammern, weil Büchel eine Gegnerin hat.

    Reden von plattwalzen und Co. Sie ist eine niedrige 58 gelaufen. Das hat eine Maria Moutola auch geschafft, wenn du sie nachts um 3 geweckt hast. Selbst eine Steffi Graf ist 16 Mal schnelle gelaufen. Okay, blödes Beispiel.
    Ja, sie hat das Feld am Ende von hinten aufgerollt, aber wie gesagt, der Artikel ist dermaßen dramatisch...

    Semenya ist die 905. schnellste Zeit aller Zeiten gelaufen. Selbst ihre Bestzeit von damals ist nur die 25 aller Zeiten. Jelimo ist da einige Male deutlich schneller gelaufen.

    Klar, das ist ein heikler Fall, aber wo soll man denn ansetzen? Es gib doch sicher zig Frauen, die gegenüber den Konkurrentinnen hormonelle Vor/Nachteile haben. Sollen wir dann irgendwann anfangen, das in Zeitgutschriften umzurechnen, wenn Büchel einen niedrigeren Spiegel hat, als Christina Hering?
    Geändert von Mr. Gordo (07-05-2016 um 13:59 Uhr)

  15. #135
    Sie hat keinen Grund, sich jetzt schon auszupowern. Außerdem lässt die Wirkung der Hormon-Therapie ja nicht von heute auf morgen nach. Sie wird also eher besser.

    Ich bin mir sicher, dass Caster Semenya Olympiasiegerin wird, sofern sie sich nicht verletzt oder ähnliches passiert. Sollte das nicht eintreffen, kann man mich gerne zitieren und mir den Beitrag um die Ohren hauen.

    Das Positive daran ist wohl, dass die Siegerin über 800m der Frauen dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht gedopt ist. Warum auch, wenn sie ohnehin einen körperlichen Vorteil hat.

    Semenya tut mir übrigens Leid, aber dass sie gegen Frauen laufen darf, finde ich trotzdem sehr fragwürdig.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon