Seite 113 von 113 ErsteErste ... 13 63 103 109 110 111 112 113
Ergebnis 1.681 bis 1.693 von 1693
  1. #1681
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    A Quiet Place

    Nach all den guten Kriken + Erfolg in den USA bin ich mit hohen Erwartungen in den Film rein ... was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht.
    Mal ein anderer Horrorfilm mit 2-3 netten Jumpscares und ekligen Szenen, dessen Charaktere aber im Vordergrund bleiben
    Inhaltlich gab es kleine Dinge, die mich etwas gestört haben, aber im Ganzen dem Film keinen Abbruch gaben.

    Bin ich ein Unmensch wenn ich nicht nachvollziehen kann warum man unbedingt ein Kind gebären muss, bzw. es am Leben hält? Geräusche sind doch hier vorprogrammiert



    8/10
    Den hab ich in einer Preview gesehen und fand ihn auch ganz gut und vor allem schön spannend. Aber das Ende fand ich unlogisch, weil

    hätten nicht allen im Raum quasi die Ohren platzen müssen aufgrund des Fiep-Geräuschs über Lautsprecher oder hab ich da was übersehen?


  2. #1682

    Voldemort - Origins of the Heir

    Stimmungsvoll gedreht, mit einer Protagonistin auf der Suche nach Tom Riddle´s Tagebuch.
    Denn darin soll ein Stück der Seele von Tom sein womit man dann seine böse Seite,
    also Voldemort besiegen kann.

    Gute Effekte, nur manche Kontaktlinsen sind doch sehr trashig.

  3. #1683
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    A Quiet Place



    Nach all den guten Kriken + Erfolg in den USA bin ich mit hohen Erwartungen in den Film rein ... was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht.
    Mal ein anderer Horrorfilm mit 2-3 netten Jumpscares und ekligen Szenen, dessen Charaktere aber im Vordergrund bleiben
    Inhaltlich gab es kleine Dinge, die mich etwas gestört haben, aber im Ganzen dem Film keinen Abbruch gaben.

    Bin ich ein Unmensch wenn ich nicht nachvollziehen kann warum man unbedingt ein Kind gebären muss, bzw. es am Leben hält? Geräusche sind doch hier vorprogrammiert



    Du hast gerade erst ein Kind auf tragische Weise verloren und opferst dann direkt das nächste?! Ich finde deine Frage schon sehr grenzwertig


  4. #1684
    Desperate Housewife Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

    Ein Kinderfilm, ich weiß

    Gelungene Realverfilmung des Kinderbuchklassikers von Michael Ende - ich denke, ihm hätte der Film auch gefallen

    Zur Geschichte muss ich nichts mehr schreiben - Jim Knopf und Lukas begeben sich mit der Lokomotive Emma auf Abenteuerfahrt, um die von der Wilden 13 entführte Prinzessin Li Si zu befreien.

    Gute-Laune-Film, in dem gestern mehr Erwachsene als Kinder waren
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  5. #1685
    Geniesse das Leben Avatar von Richer
    Ort: irgendwo im nirgendwo
    "Logan – The Wolverine"

    5/10

    ich hab nach nicht mal der Hälfte aufgeben, der war mir einfach zu langweilig gewesen
    *signaturlos*

  6. #1686
    Zitat Zitat von BreakDown Beitrag anzeigen


    Du hast gerade erst ein Kind auf tragische Weise verloren und opferst dann direkt das nächste?! Ich finde deine Frage schon sehr grenzwertig

    Das ist ja alles andere als böse gemeint, aber unterm Strich bringen die Beiden damit sich und somit auch ihre zwei noch lebenden Kinder in Gefahr. Einem 4-5 jährigen kannst du ja bereits beibringen stumm zu sein, aber wie willst du das denn einem Säugling beibringen? Entweder sterben die Eltern, die Kinder sind demnach auf sich alleine gestellt, oder sterben ebenfalls. Und das fände ich dann unterm Strich noch weit aus schlimmer und trauriger.


  7. #1687
    mother!



    Tja

    Was soll ich dazu sagen? Hat mir der Film gefallen? Fand ich ihn doof? Hab ich irgendwas vom Inhalt verstanden?
    Ich tendiere dazu, auf alle Fragen mit "Ich weiß es nicht" zu antworten.

    Ich hab mir alles interessiert angeguckt, aber außer Verwirrung hat es keine großen Reaktionen in mir hervorgerufen. Mal abgesehen davon, dass ich JLaws schauspielerische Leistung und auch die Arbeit des Kameramanns sehr gut fand.

    Dabei belasse ich es dann auch, da ich keine Lust habe, mich im Nachhinein mit irgendwelchen möglichen Inhaltsinterpretationen zu beschäftigen.
    https://i.imgur.com/189QzVG.jpg

  8. #1688
    Lommbock



    Nette deutsche Kifferkomödie.
    Bin mir nicht sicher, ob ich den Vorgänger Lammbock jemals gesehen habe, der ist ja auch schon mehr als 15 Jahre alt.
    Hat auf jeden Fall Spaß gemacht und liefert mit den Bildern einige schöne Erinnerungen an Würzburg, wo der Film hauptsächlich spielt
    https://i.imgur.com/189QzVG.jpg

  9. #1689
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Jumanji

    neue version. was für ein herrlicher klamauk.

  10. #1690
    \?ves-p?r-?t?n\
    Ort: shaker mansion, roanoke
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    A Quiet Place



    Nach all den guten Kriken + Erfolg in den USA bin ich mit hohen Erwartungen in den Film rein ... was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht.
    Mal ein anderer Horrorfilm mit 2-3 netten Jumpscares und ekligen Szenen, dessen Charaktere aber im Vordergrund bleiben
    Inhaltlich gab es kleine Dinge, die mich etwas gestört haben, aber im Ganzen dem Film keinen Abbruch gaben.

    Bin ich ein Unmensch wenn ich nicht nachvollziehen kann warum man unbedingt ein Kind gebären muss, bzw. es am Leben hält? Geräusche sind doch hier vorprogrammiert



    8/10

    ja, das konnte ich auch nicht nachvollziehen. warum nehmen sie es in kauf, ihre zwei kinder quasi zu opfern, nur um ein neues in diese alien-invasierte dystopie zu setzen. total idiotisch und egoistisch.

    der film hatte leider viele unlogische handlungen. ist auch der grund, warum ich den film nicht wirklich mochte. da gabs in den letzten jahren so viel bessere horrorfilme, die den hype verdient hätten. 5,5/10



  11. #1691


    9/10


    Banderas als heruntergekommender Rockstar, welcher seine Frau aus den Händen der Enführer befreien möchte

  12. #1692
    Lady Bird



    Hochgelobt, groß im Oscarrennen gewesen und leider erst diese Woche in Deutschland angekommen. Sehr schade, da ich gerne bei der Oscarverleihung auf dem aktuellen Stand gewesen wäre.
    Der Film gefiel mir gut und die Beziehung zwischen Mutter und Tochter wurde realistisch dargestellt mit all ihren Höhen und Tiefen und der Humor an den richtigen Stellen gesetzt. Letztendlich eine Handlung, die man 1000 mal gesehen hat und im Grunde genommen weniger spannend ist, aber so natürlich und unaufgeregt erzählt wird, dass sie zu fesseln weiß.

    7/10

  13. #1693
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+


    man hält den atem an. ick zumindest.
    spannend, rasant.

    ot: zu beginn, treffen der beiden damen: toni colette
    oh, gott, was ist mit ihr passiert. extrem schlank.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon