Seite 3 von 89 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 1322
  1. #31
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    Wie steht Trump eigentlich zum Kreationismus? Irgendwas für diese Leute wird er doch auch machen müssen?
    Vize Mike Pence ist Kreationist.

    Zitat Zitat von krümelmonster Beitrag anzeigen
    Die Befugnisse, die im europäischen Sinne mit dem Innenministerium verknüpft sind liegen beim Attorney General und der Homeland Security.
    Das dürfte der Aufgabenbereich von Rudy Giuliani werden.

  2. #32
    Politische Profile über mögliche künftige Regierungsmitglieder

    Jim Talent (könnte das Pentagon bekommen)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/talent_jim/

    Stephen Hadley (ein weiterer Anwärter für das Pentagon)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/hadley_stephen/

    Michael Flynn (könnte Präsidentenberater für Nationale Sicherheit oder Pentagon-Chef werden)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/flynn_michael/

    John Bolton (könnte Außenminister werden)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/bolton_john/

    Newt Gingrich (könnte Außenminister werden)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/gingrich_newt/

    Rudolph Giuliani (könnte Attorney General werden)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/giuliani_rudy/

    Sam Brownback (könnte das Landwirtschaftsministerium bekommen)
    http://rightweb.irc-online.org/profile/brownback_sam/

  3. #33
    Zitat Zitat von Vitamin_D Beitrag anzeigen
    Ben Carson ist Kreationist. (Ja, obwohl er als Mediziner doch ein bisschen mehr von den Naturwissenschaften halten sollte.) Und er wäre wohl gern Surgeon General, also quasi Gesundheitsminister.
    Als Gesundheitsminister wäre mir Ben Carson lieber als auf dem Posten des Bildungsministers (für den er auch im Gespräch ist)
    https://www.buzzfeed.com/johnstanton...1r#.hsgRP32gjR

  4. #34
    Bei "Daily Caller" eine Liste von Anwärtern für Spitzenpositionen innerhalb des Weißen Hauses

    http://dailycaller.com/2016/11/10/ex...te-house-jobs/


    Assistant to the President and Chief of Staff

    Stephen K. Bannon, Reince Priebus
    ...

    Assistant to the President and National Security Advisor.Michael T. Flynn, Mike Rogers, Stephen Hadley
    ...
    Stephen Hadley hatte diesen Posten bereits unter George W. Bush
    Geändert von Robert1965 (11-11-2016 um 14:25 Uhr)

  5. #35
    Mike Pence löst Christie als Chef des Übersetzungsteams ab

    "Politico":
    Pence to take over Trump's transition effort from Christie. Christie's viability was thrown into question when two allies were convicted on charges related to the Bridgegate scandal.


    Christie wird im Übergangsteam stellvertretender Vorsitzender
    In his own statement, Trump also announced that some of his most prominent surrogates will serve as vice chairs of his transition team’s executive committee. Ben Carson, Newt Gingrich, Michael Flynn, Rudy Giuliani and Sen. Jeff Sessions will formally take on those roles. Christie will also serve as a vice chair.
    Im executive committee des Übergangsteams sind drei Kinder von Trump und Schwiegersohn Jared Kushner
    ...
    The statement also included a list of people who will join the transition team’s executive committee:

    Congressman Lou Barletta
    Congresswoman Marsha Blackburn
    Florida Attorney General Pam Bondi
    Congressman Chris Collins
    Jared Kushner
    Congressman Tom Marino
    Rebekah Mercer
    Steven Mnuchin
    Congressman Devin Nunes
    Anthony Scaramucci
    Peter Thiel
    Donald Trump Jr.
    Eric Trump
    Ivanka Trump
    RNC Chairman Reince Priebus
    Trump Campaign CEO Stephen K. Bannon

  6. #36

  7. #37
    Als möglicher neuer CIA-Chef ist Jose Rodriguez im Gespräch. Kein unbeschriebenes Blatt

    "The Intercept":
    Donald Trump May Select an Architect of Bush’s Torture Program to Run CIA

  8. #38
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Interessant sind Bannon und Christie.

    Christie ist im Verruf wg. der "bridgegate"-Affäre, Bannon ist/war bei Breitband. Ein Presserzeugnis, dass man Kontakte zu weit-rechts nachsagt und selbst Grössen wie Ryan attackiert hat.

    Trump müsste auch Guliani belohnen, der ein Trump-Supporter der ersten Stunde war.

    Sehr interessant:

    Kushner (Schwiegersohn).

    Die Trump-Familiy

    Peter Thiel (Silicon Valley-Milliardär)
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  9. #39
    Trump weiß, das ihn das republikanische Establishment nicht liebt. Deshalb dürfte er vier Familienangehörige im Übergangsteam untergebracht haben.

  10. #40
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Wie auch immer, es wird interessant sein, wie Trump mit dem Kongress umgeht.

    Wird er eher seine Wahlversprechen brechen oder eher sich mit dem GOP-Etablishment anlegen?

    Wie wird er mit Putin verfahren? Wird er ein pragmatisches Verhältnis eingehen und dafür z.b Assad dulden? Wie sieht er den schwelenden Palästina-Konflikt? Wie sieht er Nordkorea? Wird er versuchen, den Iran-Deal zu kippen? Wird er das Paris-Abkommen kippen? Wie wird seine erwartete Reform von Obamacare aussehen?

    Es wäre sehr unklug, Obamacare wieder komplett rückgängig zu machen und damit Millionen von Wählern zu verärgern, die vorher keine Krankenversicherung hatten. Oft, weil sie von den Versicherungen abgelehnt wurden, kein Geld hatten oder keinen Arbeitgeber.

    Das weiss selbst der härteste Obamacare-Kritiker.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  11. #41
    Zitat Zitat von caesar Beitrag anzeigen
    Wie auch immer, es wird interessant sein, wie Trump mit dem Kongress umgeht.

    Wird er eher seine Wahlversprechen brechen oder eher sich mit dem GOP-Etablishment anlegen?


    Wie wird er mit Putin verfahren? Wird er ein pragmatisches Verhältnis eingehen und dafür z.b Assad dulden? Wie sieht er den schwelenden Palästina-Konflikt? Wie sieht er Nordkorea? Wird er versuchen, den Iran-Deal zu kippen? Wird er das Paris-Abkommen kippen? Wie wird seine erwartete Reform von Obamacare aussehen?

    Es wäre sehr unklug, Obamacare wieder komplett rückgängig zu machen und damit Millionen von Wählern zu verärgern, die vorher keine Krankenversicherung hatten. Oft, weil sie von den Versicherungen abgelehnt wurden, kein Geld hatten oder keinen Arbeitgeber.

    Das weiss selbst der härteste Obamacare-Kritiker.
    Meine Vermutung: er wird eher einen Teil seiner Wahlversprechen brechen, als sich mit dem GOP-Establishment ernsthaft anzulegen. Es genügen wenige republikanische Senatoren, die sich gegen Trump stellen, damit für den Präsidenten nichts mehr läuft

  12. #42
    ... mahlzeit! Avatar von jagutichsachma
    Ort: among the bushes
    Zitat Zitat von caesar Beitrag anzeigen
    Wie wird seine erwartete Reform von Obamacare aussehen?

    trump sagt, obamacare werde "entweder verbessert oder widerrufen oder ersetzt". also das oder irgendwas anderes ... oder so!?

    die zeit der vollmundigen versprechungen geht dem emde zu.

    http://www.welt.de/politik/article15...bschaffen.html

  13. #43
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    ich glaub, das richtige Powerpaar auf der Politebene werden Ivanka und ihr Mann Jared Kushner.

    die haben ja jetzt schon mächtig Einfluss auf Donald sen.

    Melania wird wohl ehr eine Rolle im Hintergrund übernehmen.



    interessant wäre zu wissen, wie es mit der offenbar recht engen Freundschaft zw. Ivanka und Chelsea weiter geht. Die beiden haben jetzt ja noch mehr Gemeinsamkeiten.


    das ist schon ein bisschen verrückt - diese politischen Familien-Dynastien, die die USA da immer hervorbringt. die Kennedys, die Bushs, die Clintons und jetzt wohl die Trumps.
    Geändert von *Blue* (12-11-2016 um 12:03 Uhr)

    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  14. #44
    Zitat Zitat von Blu3 Beitrag anzeigen
    ich glaub, das richtige Powerpaar auf der Politebene werden Ivanka und ihr Mann Jared Kushner.

    die haben ja jetzt schon mächtig Einfluss auf Donald sen.

    Melania wird wohl ehr eine Rolle im Hintergrund übernehmen.



    interessant wäre zu wissen, wie es mit der offenbar recht engen Freundschaft zw. Ivanka und Chelsea weiter geht. Die beiden haben jetzt ja noch mehr Gemeinsamkeiten.


    das ist schon ein bisschen verrückt - diese politischen Familien-Dynastien, die die USA da immer hervorbringt. die Kennedys, die Bushs, und jetzt wohl die Trumps.
    Chelsea Clinton will angeblich Kongressabgeordnete werden. Mal sehen, ob die Parteibasis sie akzeptieren wird.

  15. #45
    Alle gehandelten Namen deuten für mich auf ein absolutes Gruselkabinett hin. Da lautet die Frage eigentlich nur noch "ganz schlimm" oder "ganz, ganz, ganz, ganz schlimm".


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon