Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 80
  1. #16
    Zitat Zitat von Hibiskus Beitrag anzeigen
    Hauptsache, ich gehöre nicht mehr zur ihrer Nahrungskette
    Keine Sorge, auch Deine "Vorfahren" wurden nicht von den Dinos verspeist, denn die "Menschwerdung" (Hominiden) begann erst vor etwa sechs Millionen Jahren und der "moderne Mensch" (Homo sapiens) "entwickelte" sich erst vor etwa 160.000 Jahren.

    Also Schwein gehabt.

  2. #17
    blaues Wunder Avatar von Hibiskus
    Ort: ghost town
    Zitat Zitat von Saurus Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, auch Deine "Vorfahren" wurden nicht von den Dinos verspeist, denn die "Menschwerdung" (Hominiden) begann erst vor etwa sechs Millionen Jahren und der "moderne Mensch" (Homo sapiens) "entwickelte" sich erst vor etwa 160.000 Jahren.

    Also Schwein gehabt.


    aber nicht auszudenken wenn sie überlebt hätten
    Du kannst nicht negativ denken und was Positives erwarten!

    Albert Einstein

  3. #18
    Streit um das Ende der Dinosaurier

    Hat ein Asteroid die Saurier ausgelöscht? Die Anhänger der Theorie wollen dies nun so gut wie belegt haben. Kritiker jedoch hegen berechtigte Zweifel.

    Dazu auch ein Artikel in der "ZEIT ONLINE"

    http://www.zeit.de/wissen/umwelt/201...omplettansicht

    Einen absoluten Beweis, welche Theorie zum Aussterben der Dinos führte, wird es m.E. nicht geben. Ich halte den Meteoriteneinschlag jedoch für die wahrscheinlichste Ursache.


  4. #19
    Member Avatar von DiMucci
    Ort: Schleswig Holstein
    Halte ich auch am wahrscheinlichsten. Würde uns heute so ein ähnlicher Meteor treffen würde es die menschliche Evoultion wahrscheinlich auch auslöschen. Aber diese Szenarien kennt man ja

  5. #20
    Member Avatar von DiMucci
    Ort: Schleswig Holstein
    Zitat Zitat von Hibiskus Beitrag anzeigen


    aber nicht auszudenken wenn sie überlebt hätten


    Sie wären sicher noch nicht zum Mond geflogen

  6. #21
    Der Mann mit dem Sarg Avatar von Django78
    Ort: Seattle 2077
    Zitat Zitat von Saurus Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, auch Deine "Vorfahren" wurden nicht von den Dinos verspeist, denn die "Menschwerdung" (Hominiden) begann erst vor etwa sechs Millionen Jahren und der "moderne Mensch" (Homo sapiens) "entwickelte" sich erst vor etwa 160.000 Jahren.

    Also Schwein gehabt.
    Dir glaub ich gar nix, Du bist befangen
    Gott vergibt - ich nicht!
    You may talk about your Beauregard and sing of Bobby Lee
    but the gallant Hood of Texas he played hell in Tennessee!

  7. #22
    Zitat Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
    Dinos sind ausgestorben, weil Burt Gummer eine Zeitmaschine entwickelt hat...
    Jaja, der gute alte Burt, der mit dem Delorian durch die Kreidezeit fährt....

  8. #23
    Zitat Zitat von Saurus Beitrag anzeigen
    [B][SIZE="3"]
    Einen absoluten Beweis, welche Theorie zum Aussterben der Dinos führte, wird es m.E. nicht geben. Ich halte den Meteoriteneinschlag jedoch für die wahrscheinlichste Ursache.

    Die nichtlineare Wiss3nschft hat auch ihre Theorie dazu:

    Die Saurier waren etwa 150 Millionen lang die Tiergruppe die nahezu jeden Winkel des Ökosystemes besetzt hatte. (Säugetiere= etwa 50 Millionen Jahre)

    Dadurch gab es zwischen den Spezies ein unglaublich dichtes und komplexes Netz an Abhängigkeiten, Symbiosen, Jäger-Beute Beziehungen, usw. usf.
    In einer Art und Weise die man sich heute kaum Vorstellen kann.

    Es reichte wenn der Meteor lediglich 10 oder 15% der Arten ausrottete um das ganze Gefüge zu zerdeppern.

    Eine Theorie.

  9. #24
    cya in an other life, bro Avatar von GiGi_Ganter
    Ort: /watch?v=SF4LD-pDeeU
    Zitat Zitat von Wangi Beitrag anzeigen
    Schade, verpasst, gibts das in der Mediathek nachträglich zu gucken?
    Kann ich dir nicht sagen
    Edit: Sehe grad, das Titan wohl den richtigen Link gepostet hat;
    Sehe jedoch nicht, was in der MEdiathek ist; weil aus Österreich kein Zugriff;
    aber die Beschreibung trifft es

    PK: Wenn man die Zeit hat; wenn man sowas ehen will - konsumieren

    Aber es wurde, wie fraktal ober mir schrieb;
    wohl eben das, das das Gefüge durcheinander geriet, udn das immer wieder -mehrfach- Kettenreaktionen mit sich zog, die sich über Jahrtausende erstreckenden.


    Also die Mär, das alles auf einem Schlag weg war, wurde darin so nicht bestätigt;
    Es wurden jedoch Vergleiche angestellt: Letzter großer Tsunami vs. Einschlag (das waren 10-15 fach höhere Werte, alleine was die Wassermenge betraf; respektive wie weit das ins "Landesinnere" drang

    Damit war für mich der Gedanke: "Die Alpen werden uns schon schützen",
    mit einem Schlag fort

    Bzw., die Druckwelle, die rund 4.500-9.000 km zurücklegte -in welchem Zeitaum; inkl dem was passierte: Man muß es nichtmal sehen, um es nicht mehr mitzubekommen; wenngleich die Tage zuvor der wie ein "Stern" am Himmel geleuchtet haben muß
    Geändert von GiGi_Ganter (11-01-2017 um 11:29 Uhr)

  10. #25
    ...

    Vulkanausbrüche, Klimaänderung, Meteoriten-Crash - es gibt viele Theorien über das Ende der Dinosaurier. Eine Analyse zeigt jetzt: Das Echsensterben begann wohl schon lange vor dem Bombardement aus dem All.
    ...
    Die Analyse liefere überwältigende Unterstützung für die Annahme, dass sich die Artbildungsrate bei nahezu allen Dinosauriern vor dem endgültigen Verschwinden verlangsamte bis sie schließlich unterhalb der Grenze zum Aussterben lag. Das passierte spätestens 24 Millionen Jahre vor dem Meteoriten-Einschlag.
    ...
    Die mangelnde Fähigkeit, ausgestorbene Arten durch neue zu ersetzen, habe diese Tiere anfällig gemacht. Sie seien unfähig gewesen, schnell auf die Katastrophe zu reagieren und sich davon zu erholen.
    ...
    Quelle

    Endgültig klären wird man es wohl nie.

  11. #26
    Zitat Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
    Dir glaub ich gar nix, Du bist befangen
    Das hab ich befürchtet

  12. #27
    cya in an other life, bro Avatar von GiGi_Ganter
    Ort: /watch?v=SF4LD-pDeeU
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    ...

    Endgültig klären wird man es wohl nie.
    Naja;
    wenn die ZDF Doku recht hat;
    dann sterben wir -wie die Dinos- auch aus;
    und davor fürcht ich mich schon; weil so 400T Jahre sind doch auch schnell rumm

  13. #28
    Der Mann mit dem Sarg Avatar von Django78
    Ort: Seattle 2077
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Jaja, der gute alte Burt, der mit dem Delorian durch die Kreidezeit fährt....
    ich bin sicher, er hätte sie in einen Armee-Truck eingebaut
    Gott vergibt - ich nicht!
    You may talk about your Beauregard and sing of Bobby Lee
    but the gallant Hood of Texas he played hell in Tennessee!

  14. #29
    Zitat Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
    ich bin sicher, er hätte sie in einen Armee-Truck eingebaut
    Ja, stimmt, wegen dem Platz, nicht das ihm wieder die 9mm Munition ausgeht!


  15. #30
    Der Mann mit dem Sarg Avatar von Django78
    Ort: Seattle 2077
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt, wegen dem Platz, nicht das ihm wieder die 9mm Munition ausgeht!

    seit wann schießt Burt Kleinkaliber?

    und zum Thema Schießpulverlager:

    "Welches höhere Wesen kann soviel Ironie verkraften?"
    Gott vergibt - ich nicht!
    You may talk about your Beauregard and sing of Bobby Lee
    but the gallant Hood of Texas he played hell in Tennessee!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon