Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 46 bis 56 von 56
  1. #46
    Zitat Zitat von katharinaaaa Beitrag anzeigen
    Leider ist es so das Youtube immer niveauloser wird :/. Menschen klicken nur auf Videos, die Aufmerksamkeit erzeugen und die youtuber nutzen dies aus und erzeugen dementsprechend Aufmerksamkeits-Videos, die ziemlich niveaulos sind...
    Ebend. Die haben eine Formel gefunden, die (leider) funktioniert. Albernes Gesicht auf dem Vorschaubild, viel rumgehampel und übertrieben fremdschämig auf selbst die banalste Sache reagieren. Den YouTubern werfe ich das aber kein bisschen vor, sondern der hirntoten Zuschauermasse. ("Praaaank, Alter! Praaank!")

  2. #47
    Zitat Zitat von Glotzengucker Beitrag anzeigen
    Albernes Gesicht auf dem Vorschaubild, viel rumgehampel und übertrieben fremdschämig auf selbst die banalste Sache reagieren.
    Sehr schön zusammengefasst. Augen und Mund müssen im Vorschau Bild immer ganz weit aufgerissen sein.

    Es fehlt allerdings noch der Klickbait Titel "Killerwespen wollen mich töten" im Video fliegt dann in 3-5km Entfernung irgendwo eine Mücke rum. "Zuschauer stalken mich!!!!" im Video nervt der Youtuber dann in irgendeiner Einkaufspassage unschuldige fremde Menschen bis irgendwann mal ein 10 jähriger sagt "Bist du nicht Youtube-Manni?", er ist zwar nicht Manni aber das macht ja auch nichts.

    Die wenigen Kreativen gehen leider in diesem Müll Tsunami unter.
    "Ich bin jetzt da, wo ich mich haben will. Und das ist immer Delmenhorst.
    Erst wenn alles scheißegal ist macht das Leben wieder Spaß."

    Element of Crime

  3. #48
    Youtube ist meines Wissens nach eine offene Plattform wo JEDER ALLES veröffentlichen kann, somit ist Youtube nichts anderes als ein Spiegelbild der aktuellen Gesellschaft und des Zeitgeistes. Somit kann Youtube nicht niveauloser oder niveauvoller sein oder werden, wie es aktuell die Gesellschaft ist die es nutzt.

    Und ganz ehrlich, wenn man nur alle Fotoalben von vor 40 Jahren aus Deutschland irgendwo veröffentlichen würde würden auch viele denken "oh mein Gott wie niveaulos und albern", nur da blieb der Trash halt mangels geeigneter Medien in den eigenen 4 Wänden.

    Was Youtube auf keinen Fall ist: Familienfreundlicher Fernsehersatz, wo man drauf hoffen kann auf vorgefilterte und zensierte Inhalte zu treffen, die jedermanns Geschmack erfüllen. Wer mit einem offenen Medium nicht klar kommt soll es halt nicht gucken und/oder es seinen Kindern verbieten. Auch wenn man es nicht glaubt: Kein Kind "braucht" das Internet und/oder ein Smartphone.

  4. #49
    Man kann, muß aber nicht ,sich Youtube reinziehen. Ich habe momentan 2 Abos dort. Einmal"Kalinkas Küche", weil die Frau das alles so nett erklärt u. ich schon einiges nachgekocht habe, ohne daß ich 20 Zutaten brauchte, die ich dann anschließend weggeworfen habe und als zweites "HOW to DAD", weil ich den in seiner Art richtig witzig finde.

    Ansonsten suche ich bei den Youtubevideos immer ganz gern Dekotips, wie z.B. jetzt für den Herbst. Einiges greife ich auf, an anderen Basteleien habe ich einfach meine Freude und wundere mich, was man alles aus ganz einfachen Sachen herstellen kann. z.B. Kränze aus Wattepads. Wäre mir im Traum nicht eingefallen.

  5. #50
    Robert "Bob" Gray Avatar von Fhqwhgads
    Ort: The Uncanny Valley
    Zitat Zitat von Glotzengucker Beitrag anzeigen
    Ebend. Die haben eine Formel gefunden, die (leider) funktioniert. Albernes Gesicht auf dem Vorschaubild, viel rumgehampel und übertrieben fremdschämig auf selbst die banalste Sache reagieren. Den YouTubern werfe ich das aber kein bisschen vor, sondern der hirntoten Zuschauermasse. ("Praaaank, Alter! Praaank!")


    Ist doch alles nichts neues.
    "Solang es geht, solang man dich lässt, halte dich an deinen Lügen fest"

  6. #51
    Wenn es irgendwann genug von diesen Hampelmännern gibt, dann gehen vielleicht alle gemeinsam unter...

  7. #52
    Ich kam mir letztens vor wie ein Dinosaurier, als ich das erste mal in die Trends bei Youtube reingeguckt habe Mit "diesem" Youtube kann ich auch nichts anfangen, ich glaube, dafür bin ich zu alt Aber pauschalisieren kann man diese AUssage über Youtube nicht, es gibt auch noch viel sinnvolles und niveauvolle Inhalte. Ich nutze Youtube hauptsächlich für Reparaturanleitungen (Letztens 2 mal die Ladebuchse vom alten Galaxy ausgetauscht) oder für Fahrrad/Autoschraubereien. Ansonsten gucke ich gerne Reisevlogs (speziell im Bereich segeln).

  8. #53
    Zitat Zitat von lxhffmnn Beitrag anzeigen
    Ich kam mir letztens vor wie ein Dinosaurier, als ich das erste mal in die Trends bei Youtube reingeguckt habe[...]
    Mutig ;-)

    In die Trends darfst Du als "Normalo" wirklich nicht gucken. Einfacher Beweis: BibisCommercPalace (Name aus Versehen geändert) ist ja gerade (intermittierend) der Abonennten-stärkste Kanal. Das muss man mal ganz langsam verdauen. Ein Kanal, der meiner Meinung nach, vollkommen ohne Aufwand eine Dauerwerbesendung für Duschschaum hinlegt. Zufällig immer über der 10 Minuten Grenze (ab da kann mehr Werbung geschaltet werden).

    Aber als Tipp: Wenn Du eingeloggt bist, zeigt Dir YT unter "Start" Videos an, die ab und zu (bei mir jedenfalls) erstaunlich gut passen.

  9. #54
    zerobrain, normalerweise bewege ich mit mich auch nur innerhalb meiner Youtube-Startseite bzw meiner Empfehlungen, das mit den Trends wird ein einmailiges Experiment sein, nochmal tu ich mir diesen geistigen Dünnpfiff nicht an

  10. #55
    Youtube ist mehr und mehr voll mit Anzeigen und langweiligen Videos über Affiliates. YouTube leidet auf jeden Fall an dem, was ich in JEDER Community gesehen habe, in der ich in meinen 10 Jahren online war. Es wird zu groß, um nachhaltig zu sein, ohne ein größeres Publikum anzuziehen, es ändert sich, um dieses breitere Publikum anzusprechen und dann wird die Kurierung von mehr Nischeninhalt so schwierig, dass das ursprüngliche Nischenpublikum das Gefühl hat, dass es nichts für sie gibt und sie gehen.

  11. #56
    Zitat Zitat von ilijasekulov Beitrag anzeigen
    Youtube ist mehr und mehr voll mit Anzeigen und langweiligen Videos über Affiliates. [...]. Es wird zu groß, um nachhaltig zu sein, ohne ein größeres Publikum anzuziehen, es ändert sich, um dieses breitere Publikum anzusprechen und dann wird die Kurierung von mehr Nischeninhalt so schwierig, dass das ursprüngliche Nischenpublikum das Gefühl hat, dass es nichts für sie gibt und sie gehen.
    Stimmt teilweise: es wird schwieriger, die "guten" Inhalte zu finden, weil die ganzen Beauty-, fitness-, Prank- und Let´s Play Youtuber alles zumüllen. Was aber nicht heißt, dass es nicht ab und zu ein paar Perlen zu finden gibt.

    Beispiele:
    Today I found out: https://www.youtube.com/channel/UC64..._e9AqAd7RiD7JA
    Let´s Bastel: https://www.youtube.com/channel/UCtB...a5J8pxRGiUkzsw
    SciShow: https://www.youtube.com/channel/UCZY...1of7BRZ86-8fow
    Walulis: https://www.youtube.com/channel/UChk...kXIHHmkBGG15Ig

    und so weiter und so weiter...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon