Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 157 von 188 ErsteErste ... 57107147153154155156157158159160161167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.341 bis 2.355 von 2811
  1. #2341
    Working dead Avatar von Schnappshirley
    Ort: Rheinpott/Ruhrgebeat

    Hunde-Thread VI

    Oh, dann hatten wir wohl bisher einfach Glück bei zahlreichen Hundebegegnungen. Tut mir leid für eure Muckel.

    Wir versuchen natürlich, gerade im Freilauf, schon vorher abzuchecken, wie der Andere so drauf ist. Nebst Halter. Ist er angeleint, kommt unserer auch online.

    Schröder hat, vermutlich auch durch seine Strassenhundvergangenheit, einen sehr guten Riecher und ein ausgeprägtes Sozialverhalten und geht Ärger gerne von selbst aus dem Weg. Und wie gesagt, wir hatten wohl viel Glück mit anderen bisher.

    Ich wollte nicht überheblich klingen und meinte eher die, deren Hunde grundsätzlich nie Kontakt haben oder sich gar schmutzig machen oder toben dürfen. Gibts ja leider genug.
    Geändert von Schnappshirley (10-02-2019 um 14:36 Uhr)
    Glück ist wie pupsen. Wenn man es erzwingen möchte, geht es in die Hose

  2. #2342
    Völlig allein im Wald. Sind schon 3h unterwegs. Einfach himmlisch für uns. Waren aber heute morgen schon zur Hunderunde. Hugo hat sich mit den anderen im Pfuhl gewälzt. Jetzt sind wir auf Zwischenstop . Was essen.
    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet
    "Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben" - Aristoteles

  3. #2343
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Vor Jahren hatten wir eine toll sozialisierte Husky-Golden Retriever-Mix-Hünding, die eigentlich mit jedem Hund klar kam. Bei einem Spaziergang - unser Hund brav an der Leine - tobte plötzlich ein Westie auf sie zu und griff sie ohne Vorwarnung an. Sie packte sich den Wadenbeißer und krempelte ihn mal kurz auf links, d. h. sie warf ihn auf den Rücken, incl. Schnauze locker über seiner Kehle. Zum Glück verstand er und ließ sie in Ruhe. Das einzige, was er verlor, war eine Maulvoll Fell.
    Kleine Hunde leiden mitunter an Selbstüberschätzung. Ich habe erlebt, wie der Mix einer Freundin (etwas größer als ein Rehpinscher) sich mit einem Ridgeback anlegen wollte. Der stand schließlich über dem Spinner und sah ratlos sein Frauchen an, weil er echt nicht wusste, ob er den geifernden Zwerg ignorieren oder verprügeln sollte. Das hätte übel ausgehen können, doch der Ridgeback ließ sich abrufen.
    Erst die Kastration machte aus dem kleinen Rüden später einen verträglicheren Hund.

  4. #2344
    Auf zu Meister Merlin Avatar von GSR600
    Ort: Bei Stuttgart
    Wenn wir andere Hunde treffe, kommt Freya erstmal an die Leine.
    Dann wird gefragt ob die Hunde zusammen spielen dürfen, jedoch nur bei ähnlich grossen Hunden, da Freya schnauzermässig immer vollkontakt Rugby spielt. Bisher hat das dann auch alles immer gut geklappt.
    Immer wenn jemand an seinem PC auf "Eigene Dateien" klickt, fällt irgendwo ein Googlemitarbeiter lachend vom Stuhl.

  5. #2345
    love trumps hate Avatar von Ariel
    Ort: Monkey Island
    Fini darf jetzt in der Hundeschule in den offenen Anfang, also ins Freispiel. Sie spielt nicht, aber sie steht nach dem Abschnüffeln am Rand und guckt. Die anderen Hunde fordern sie am Anfang auf, aber lassen sie dann in Ruhe ("mit der Oma ist nicht viel los", denken sich die Junghunde ) Sie weiß jetzt, dass andere Hunde nicht automatisch Gefahr heißen und man nicht alle direkt wegschnappen oder verbellen muss.

  6. #2346
    Zitat Zitat von Ariel Beitrag anzeigen
    Fini darf jetzt in der Hundeschule in den offenen Anfang, also ins Freispiel. Sie spielt nicht, aber sie steht nach dem Abschnüffeln am Rand und guckt. Die anderen Hunde fordern sie am Anfang auf, aber lassen sie dann in Ruhe ("mit der Oma ist nicht viel los", denken sich die Junghunde ) Sie weiß jetzt, dass andere Hunde nicht automatisch Gefahr heißen und man nicht alle direkt wegschnappen oder verbellen muss.
    Ich finde es klasse, was sie schon alles gelernt hat!

  7. #2347
    love trumps hate Avatar von Ariel
    Ort: Monkey Island
    Ja, ich auch Besonders seit wir in die Hundeschule gehen, hat sich ganz viel getan im Sozialverhalten. Da es hier so viele idiotische Hundehalter gibt, mit deren Hunden ich Finchen das nicht unbedingt üben lassen möchte, war das wirklich der richtige Weg für uns.
    Sie kann jetzt auch ihr schwieriges Schiebespiel lösen. Noch vor einem Jahr hat sie da 10 Sekunden dran rumgeschoben und ist weg, zu viel Frust. Mittlerweile schiebt sie minutenlang dran rum und schafft es fast immer.

    Was macht ihr sonst noch so mit euren Hunden für geistige Auslastung? Immer nur Leckerlie-Suchspiele sind nicht gut für ihre Figur

  8. #2348
    Zitat Zitat von Schnappshirley Beitrag anzeigen
    ...gerade deren Hunde grundsätzlich nie Kontakt haben oder sich gar schmutzig machen oder toben dürfen. Gibts ja leider genug.
    Ich werde auch oft völlig entsetzt angesehen, weil Ally auch bei Mistwetter toben und spielen darf, bis sie dreckig und voller Kletten ist. Ist mir aber völlig egal, sie hat ihren Spaß und es ist nichts, was nicht ein wenig abrubbeln und bürsten wieder wegbekommt.

    Bei Hundebegegnungen sind wir bisher auch gut weggekommen, vermutlich auch, weil Ally immer sofort zurücksteckt, wenn der andere auf dicke Hose macht. Dabei waren weniger die großen Hunde problematisch. Zumindest hier bei uns sind die Halter der großen „schwierigen“ Hunde sehr vernünftig und verantwortungsbewusst.
    Bis jetzt waren nur Begegnungen mit kleineren Hunden manchmal heikel.



    Zitat Zitat von Ariel Beitrag anzeigen
    ...
    Was macht ihr sonst noch so mit euren Hunden für geistige Auslastung? Immer nur Leckerlie-Suchspiele sind nicht gut für ihre Figur
    Ich habe Ally beigebracht, manche ihrer Spielzeuge zu unterscheiden. Da gibt es z.Bsp. den Fuchs, den Waschbär und den Frosch. Die werden weggelegt, geworfen oder versteckt und dann heißt es „Hol Frosch!“.

  9. #2349
    mit Unkenreflex Avatar von Rotbauchunke
    Ort: nicht im Brunnen
    meine sucht auch ohne Leckerlie. Ich lass sie sitzen und verstecke dann einen Ball. Den Ball zu finden ist ihr Lohn genug, sie ist ein Balljunkie.

  10. #2350
    endlich angekommen Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Wir haben drei verschiedene Futtersuchspiele und meine Hunde lieben sie!
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  11. #2351
    Schau doch mal nach, ob es Geocoaching bei Euch gibt. Es können durchaus auch kurze Strecken sein. Handy und GPS hast Du bestimmt.
    Wir geocoachen einmal im Monat mit Hugo in Brandenburg. Macht Spass.
    "Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben" - Aristoteles

  12. #2352
    love trumps hate Avatar von Ariel
    Ort: Monkey Island
    Geocachen geh ich oft mit ihr ich bin nur immer auf der Suche nach alternativen für schlechtes Wetter.

  13. #2353
    www.geheimshop.de/hunde-agility-tunnel-200cm?gclid=Cj0KCQiA14TjBRD_ARIsAOCmO9a-0nUMCxkPSu7yD-M0-cUIQbqbl_OvDCavTzA-9UbR-flk7YLmqmsaAr-5EALw_wcB

    Hugo liebt seinen Tunnel
    Wenn er in der Mitte ist, klopfe ich ihm leicht auf die Schulter und er muss sitzen oder Platz üben. Er tobt auch durch.

    weitere Spielanleitungen:www.spass-mit-hund.de/spielefieber/turnstunde-wohnzimmer-agility-und-mehr/tunnels-roehren/

    Dem Hund macht es Spass und uns auch
    "Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben" - Aristoteles

  14. #2354
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Ich weiß noch genau, wie Rosi sich angestellt hat,als sie zum ersten Mal in ihrem Leben in den Agility-Tunnel aus Hartplastik auf dem Hundeplatz gerannt ist.
    Der Tunnel ist nicht gerade, sondern hat eine Biegung und sie hat sich dort einfach hingelegt und ist nicht mehr raus gekommen
    Ich habe bestimmt 20min damit verbracht,sie aus den Tunnel zu locken (fürs hinein kriechen bin ich zu groß und zu dick) und letztendlich habe ich Nio rein geschickt und er hat sie dann aus den Tunnel getrieben


    Für die geistige Beschäftigung übe ich mit ihr Tricks.
    Sie kann tot, High five, im Zick Zack um Gegenstände herum laufen, durch einen Reifen springen und über meinen Arm(wenn ich kniee) springen.
    Geändert von Eisperlchen (11-02-2019 um 18:09 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  15. #2355
    Cool. Ich übe Klickern, wenn Hugo im Tunnel ist.

    Hugo als Kaminkehrer. Der Hund schafft mich mit immer neuen Ideen. Bei Feuer geht er keine 10m ran.
    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet
    "Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben" - Aristoteles


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •