Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 132
  1. #106
    langweiliger Pömp Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Irgendwie fühle ich mich grad in alte Hobbythek-Sendungen und Bücher mit Jean Pütz zurückversetzt.

    Hobbythek-Waschmittel haben wir mal in der Hauswirtschaftsschule nachgemacht, ich hab es als aufwändig in Erinnerung. Dann hab ich für mich zu Hause eine Zeit lang mit Skip Baukastenwaschmittel gewaschen. Auch ein Naturwaschmittel aus dem Bioladen, den es leider nicht mehr im Städtchen gibt, hatte ich mal in Gebrauch. Putzmittel auf Molkebasis war auch nicht schlecht.

    Waschnüsse für die Wäsche habe ich auch getestet. Davon war ich aber wenig begeistert. Es ist ein Unterschied, ob man getragene Bürokleidung waschen muss, die eigentlich nicht verschmutzt ist, oder eben Arbeitswäsche aus dem Stall. Bei letzterer haben die Waschnüsse wirklich versagt, also bin ich wieder auf Pulver umgestiegen.

    Tabs - egal ob Waschmittel oder für die Spülmaschine nehme ich extrem ungern, weil ich sie unsinnig finde, da man Mittel auf Verschmutzung und Wasserhärte anpassen soll. Wir haben weiches Wasser, meine Spülmaschine braucht kein Salz und nur minimal Klarspüler.

    Von Flüssigseife bin ich auch wieder weg. Ein Stück normale Seife ist in Papier eingewickelt, kostet in der Regel weniger als Flüssigseife und geht zum Händewaschen auch. Wenn ich eine schöne Sorte gefunden habe, probier ich sie auch wieder zum Duschen. Ging ja früher auch, warum sollte es jetzt nicht mehr gehen. Man muss eben für sich austesten, wie die Haut damit klar kommt. All die vielen leeren Shampoo- und Duschgelflaschen nerven dann doch. Und bei 6 Personen kommt etwas zusammen.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert


  2. #107
    Klabauterselki Avatar von dieReni
    Ort: Unter der Klangschale
    Waschnüsse fand ich auch doof.
    Waschmittel herstellen ist aber echt unaufwändig: 30g Kernseife raspeln, 4EL Soda( bei nicht so kalkhaltigem Wasser eben weniger) langsam köcheln lassen bis sich die Seife aufgelöst hat. Fertig. Dauert nicht länger als einkaufen zu gehen.
    Wichtig: Großer Pott! Sinnlos: Ätherische Öle beigeben. Davon riecht die Wäsche später gar nicht. Dann lieber das gewünschte Öl auf einem kleinen Tuch in den Schrank geben.
    Falsch, talentfrei und egoistisch.

  3. #108
    Aber für Allergiker können Waschnüsse eine Rettung sein.

  4. #109
    Klabauterselki Avatar von dieReni
    Ort: Unter der Klangschale
    Durchaus. Aber dann würde ich eher für Kastanien, Efeu oder Seifenkraut plädieren. Der Hype um Waschnüsse hat in den Anbauländern für eine Verknappung und die damit verbundene Verteuerung gesorgt und wir haben hier einfach genug Pflanzen mit Saponiden vor Ort. Wir brauchen keine Waschnüsse.
    Falsch, talentfrei und egoistisch.

  5. #110
    Zitat Zitat von Seppi2005 Beitrag anzeigen
    @Lilly_Ally: Respekt dass Du das versucht hast. Was wirst Du im Alltag weiter umsetzten?
    Also ich bin bei Milch und Joghurt auf Glas umgestiegen (Mehrwegflaschen, Mehrweggläser). Ich achte darauf, mein Obst und Gemüse nicht mehr in die angebotenen Plastiktütchen zu stecken sondern lege sie einfach so in den Einkaufswagen und aufs Band (klappt sogar bei Aldi). Ich bin auf die Bio-Spülmaschinen-Tabs im Karton umgestiegen. Hinsichtlich Seife und Haarseife bin ich noch am recherchieren. Und ich achte generell einfach mehr darauf, ob es plastikfreie Alternativen oder Alternativen mit weniger Plastikverpackung gibt und wähle dann diese. Und das will ich künftig konsequent beibehalten.

    Zitat Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
    Little_Ally
    Du konntest vielleicht nicht ganz verzichten.
    Aber durch dein Experiment achte ich jetzt auch darauf.
    Zwei Halbe sind ein Ganzes
    Stimmt!
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  6. #111
    Mein Dosenöffner war kaputt. Als ich den neuen dann aus der Hartplastik-Verpackung befreien wollte, hätte ich erst einmal einen Dosenöffner gebraucht - oder eine Flex. Ich hasse diese Verpackungen!!! Ansonsten hab ich immer eine Stoff-Einkaufstasche in der Handtasche vorsichtshalber und zum Einkaufen benutz ich diese grossen Plastik-Taschen, die halten jahrelang.
    Nun erwarte ich ein Paket, da freu ich mich auch schon. da ist der Karton in einem Karton, zwar nur Pappe, aber trotzdem. Wenn innen dann nur mit Luftpolstern gepolstert ist, bin ich ja schon froh. Obwohl, das ist auch wieder unnützes Plastik. Zusammengeknülltes Papier würde den gleichen Zweck erfüllen. Oder dieses Zeug, dass sich auflöst!
    Und ich hasse diese Werbeprospekte, die in Plastik eingeschweisst sind. Für die Supermärkte, die ich regelmässig anlaufe, schaue ich immer Samstag Abends ins Netz und schaue die Prospekte online. Bin auch viel neugierig, zu warten, bis ich endlich ein Prospekt im Briefkasten haben

  7. #112
    langweiliger Pömp Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Frage: Für wie viele Personen kauft Ihr ein und wie ist Euer Kochverhalten? Und wie oft kauft Ihr in der Woche ein?

    Wir sind 6 Personen, die mit 3-4 Mahlzeiten am Tag im Haushalt verköstigt werden. Ich versuche, mit 1 Großeinkauf in der Woche hinzukommen. Obst und Gemüse lose zu kaufen, wird da mühselig.

    Wenn ich allein unseren Milchverbrauch in Flaschen kaufen müsste, schlepp ich mich doof. Der Rücken meines Mann freut sich über die leichten Kunststofflaschen bei Mineralwasser auch, wir brauchen 4 Kisten in der Woche, weil wir sehr viel Wasser trinken.

    Sodastream hab ich gehabt, als die Kinder klein waren, aber das mochte bei uns keiner. Unser Leitungswasser schmeckt nicht so gut, als dass man es unveredelt in Mengen trinken mag.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert


  8. #113
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Frage: Für wie viele Personen kauft Ihr ein und wie ist Euer Kochverhalten? Und wie oft kauft Ihr in der Woche ein?
    Wir kaufen meist für 4-5 Personen.
    Als ich berufstätig war, hat mein Mann 1-2mal die Woche einen größeren Einkauf gemacht.
    Seit diesem Jahr gehe ich wieder regelmäßig auf dem Wochenmarkt einkaufen.
    Da kann ich den Müll gut reduzieren, wenn ich selber Taschen dabei habe.
    Loses Obst-Gemüse-Problem habe ich dadurch deutlich weniger.

    Milchverbrauch ist hier auch recht hoch. Die kaufen wir aber nicht Flaschen.
    Wasser trinken wir überwiegend aus der Leitung - nur für die Schule kaufen wir die Plastikflaschen. Das ändert sich jetzt aber auch, weil die Nalgene-Trinkflaschen heute angekommen sind.

  9. #114
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Gibt es ne belegbare Quelle zum Vergleich von Mehrwegflaschen und PET Einwegflaschen was deren Umweltbilanz angeht?
    Ich bin nicht sicher , meine aber das Transport zurück und spülen richtig reingehauen hat und Einweg PET zu 99% recycelt wird.

    Wir haben seit Jahren nen Sodastream und sind sehr zufrieden.

  10. #115
    langweiliger Pömp Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ich meine, diese Verbraucherschutzsendungen in den Dritten haben mal die Ökobilanzen von Glas-Mehrweg, Plastik-Mehrweg und Plastikeinweg verglichen. Einweg fiel schlechter aus, die beiden Mehrweg waren gleichauf.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert


  11. #116
    Klabauterselki Avatar von dieReni
    Ort: Unter der Klangschale
    Ich hab auch einen Sodastream der alleine deswegen Sinn macht weil ich a) stilles Wasser nicht mag( ausser als Tee) und b) Neben Tee mindestens 2Liter Wasser pro Tag trinke( meistens deutlich mehr) und mich deswegen totschleppen würde.
    Allerdings war mein erster Sodastream ein Reinfall und erst mit Umstellung auf den der Glasflaschen hat, schmeckt das Wasser wirklich.
    Falsch, talentfrei und egoistisch.

  12. #117
    Ich bin seite heute Soda Stream Besitzerin (mit Glasflaschen). Habe es einfach satt die Wasser-Glasflaschen für einen 4 Personen Haushalt zu schleppen. Apfelschorle kaufe ich weiter in Glasflaschen aber das sind nur 2 Kästen pro Woche....
    Bin gespannt wie es wird und wieviele extra Glasflaschen man noch braucht. 2 waren in der Packung dabei.

    Habe die Flüssigseife aus unserem Haushalt verbannt. Eine Freundin von mir stellt selbst Seifen her und die nehmen wir nun zum Händewaschen.

    Milch und Joghurt gibt es bei mir noch im Tetra Pak und in Plastik. Da bin ich so bequem
    Baronin Pink Calthorpe Seppicott von Ioffpool

  13. #118
    Zwei Kästen Apfelschorle pro Woche?

    Also wir holen unser Wasser weiter in Kästen. Trotz wirklich sehr guter Wasserqualität haben wir hier nur eine Person im Haushalt die Leitungswasser liebt. Selbst der SodaStream konnte das Ruder nicht rumreißen.

  14. #119
    Anscheinend tun sich einige Leute auch schwer, den Müll in die richtige Tonne zu werfen bzw. haben keine Lust dazu:

    ...In der gelben Tonne landet viel zu oft Müll, der dort gar nicht hingehört: Die Quote der sogenannten Fehlwürfe liege zwischen 40 und 60 Prozent, wie der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE) mitteilte. Weniger Fehlwürfe gibt es demnach bei Papiermüll und Alttextilabfällen. Hier lägen die Quoten zwischen einem und zehn Prozent. ...
    Quelle

  15. #120
    Ernstderlageverkenner Avatar von Antananarivo
    Ort: auf Ingo
    Ich vermute, dass solche "Fehlwürfe" mitunter sehr bewusst stattfinden. Die Restmülltonne ist schlicht und ergreifend wesentlich kostenintensiver. Und gerade in der Windelzeit fällt massenhaft Restmüll an.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon