Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 217 von 242 ErsteErste ... 117167207213214215216217218219220221227 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.241 bis 3.255 von 3616
  1. #3241
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Chaotistan
    Krassensteins zum Media Summit:

    https://www.facebook.com/Krassenstei...type=3&theater


    Und das war hier auch noch nicht. Die Ansprache von Meghan Rapinoe

    https://blog.zeit.de/teilchen/2019/0...rauenfussball/


    OT:
    Salvini hat nun auch eine Untersuchung an der Backe, ob und wieviel Geld er von Putin gekriegt hat. Komplizierte Kiste.

  2. #3242
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    Hier geht es doch um den klassischen Fall des sich frei kaufen mit Luxus-Unterbringung in einem "Gefängnis" auf kurze Zeit, der Bonus, den es selbst bei uns für Steuerhinterzieher (hoffentlich nicht für Vergewaltiger) gibt. Der jetzt wieder aufgerollte Fall hat nun wirklich nichts mit Trump-Hass zu tun, denn:

    Mit Epstein sind eine Menge Leute geflogen.

    Aber weder Trump, der privat auf einer Party dabei gewesen sein soll, noch B. Clinton, der lt. eigener Auskunft viermal mit ihm flog, sind von den missbrauchten Frauen beschuldigt worden, anders übrigens als, neben Epstein selbst, z.B. der britische Prinz Andrew und der bekannte Anwalt Alan Dershowitz, die das dementieren. B. Clinton wird in den US-Medien mindestens so oft wie Trump in diesem Fall genannt, das Thema ist auch schon seit Jahren bekannt gewesen, allerdings ohne Einsicht in Dokumente und ohne Hintergründe.
    Alleine mit seiner Verbindung zu Epstein hätte man Trump 2016 an die Wand nageln können.
    Die Wahl konnte man eigentlich nicht verlieren.
    Aber wer wird von den Medien und demokratischen Großspendern zur Auserwählten erkoren? Die Clintons.
    Sie konnten die größten Schwächen von Trump nicht ausnutzen, weil sie selbst den gleichen Dreck am Stecken hatten.
    von der inkompetenten Kampagne ganz zu schweigen ...

  3. #3243
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    Hier geht es doch um den klassischen Fall des sich frei kaufen mit Luxus-Unterbringung in einem "Gefängnis" auf kurze Zeit, der Bonus, den es selbst bei uns für Steuerhinterzieher (hoffentlich nicht für Vergewaltiger) gibt. Der jetzt wieder aufgerollte Fall hat nun wirklich nichts mit Trump-Hass zu tun, denn:

    Mit Epstein sind eine Menge Leute geflogen.

    Aber weder Trump, der privat auf einer Party dabei gewesen sein soll, noch B. Clinton, der lt. eigener Auskunft viermal mit ihm flog, sind von den missbrauchten Frauen beschuldigt worden, anders übrigens als, neben Epstein selbst, z.B. der britische Prinz Andrew und der bekannte Anwalt Alan Dershowitz, die das dementieren. B. Clinton wird in den US-Medien mindestens so oft wie Trump in diesem Fall genannt, das Thema ist auch schon seit Jahren bekannt gewesen, allerdings ohne Einsicht in Dokumente und ohne Hintergründe.


    Es war doch aber auch so, dass die Mädchen wg. Epstein-Prozess und vor allem über die Absprache gar nie informiert wurden. Es gibt sehr wohl Aussagen, die sind aber allesamt in dieser Geheimanbsprache verschwunden.

  4. #3244
    Trump invites right-wing extremists to White House 'social media summit'
    A conspiracy theorist, a meme creator and a plagiarist. Those are just some of the eyebrow raising attendees who will descend on the White House on Thursday for an event that will likely become a forum for airing claims of anti-conservative social media bias.

    President Trump is calling it a "social media summit," but the White House did not extend invites to representatives from Facebook or Twitter. Instead, the White House has invited its political allies to the event.

    In addition to inviting leaders from traditional conservative think tanks, such as the Heritage Foundation and Claremont Institute, the White House has requested the presence of far-right internet personalities and trolls, some of whom have pushed conspiracy theories, lies and misinformation.

  5. #3245
    versteh ich das jetzt richtig, das whitehouse hat eine art petz-knopf zur verfügung gestellt, wo voraussehbar hauptsächlich liberals und linke jene autoren brandmarken können, deren artikel sie für feindselig, lügnerisch usw betrachten?

    und die spitzenreiter von denen werden jetzt auf staatsempfang eingeladen?


    also verarschbarkeit muss heute wirklich bestraft werden....

    -----
    sowas kommt raus, wenn man plattformen eine inhaltliche kontrolle erlaubt, oder gar sie von denen verlangt.
    dann kontrollieren politiker den inhalt der bürgerkommunikation.

    was werden die jetzt aushecken?
    es wird ihnen leicht fallen, fälle der benachteiligung konservativer messages aufzuzählen.
    (also nicht: antisemitismus, terrorideen, aufruf zu gewalt usw.)

    meine voraussage war vor langer zeit, dass die administration sagt:
    ihr wollt ein wahrheitsministerium, und dessen kontrolleure bei facebook und google rein setzen?
    machen wir doch glatt, denn es wird UNSER ministerium und unsere wahrheit sein!
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  6. #3246
    https://www.getrevue.co/profile/fabi...e%20newsletter

    Die wöchentliche Post aus Washington von Fabian Reinbold.



    Nein, ich schreib jetzt nicht schon wieder, wie kann auch nur ein Mensch mit funktionierendem Gehirn diesem unsäglichen %$$%&&%$ §$%$§$% %%&$$§ Menschen aufsitzen. *zehnkotzsmileys*
    Bild:
    ausgeblendet

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

  7. #3247
    es dauert nicht mehr lange und sein Volk muss auf die Knie fallen und ihn lobpreisen, wenn er einen Raum betritt.

  8. #3248
    Zitat Zitat von Tiamat Beitrag anzeigen
    https://www.getrevue.co/profile/fabi...e%20newsletter

    Die wöchentliche Post aus Washington von Fabian Reinbold.



    Nein, ich schreib jetzt nicht schon wieder, wie kann auch nur ein Mensch mit funktionierendem Gehirn diesem unsäglichen %$$%&&%$ §$%$§$% %%&$$§ Menschen aufsitzen. *zehnkotzsmileys*
    Der schreibt ja toll. Hab ich gleich abonniert.

  9. #3249


    Ich hol schon mal das Popcorn raus
    “Evil begins when you begin to treat people as things.”

    Terry Pratchett - I Shall Wear Midnight

  10. #3250
    das gibt ein Twitter-Gewitter, aber auch davon wird sich ein Terminator nicht erschüttern lassen


  11. #3251
    Zitat Zitat von chucky Beitrag anzeigen
    das gibt ein Twitter-Gewitter, aber auch davon wird sich ein Terminator nicht erschüttern lassen





    Mit dem Terminator (alos nur der Figur, nicht Schwarzenegger) verglichen zu werden, wird ihm gut gefallen. Und er kann Schwarzenegger noch eins auswischen, indem er sagt, dass er jetzt das macht, was Schwarzenegger wollte.



    Tütü-Lindsey ist wieder ganz tief in den orangenen A.... gekrochen. Bei dem gucken ja schon nicht mal mehr die Füsse raus.

  12. #3252
    mit Unkenreflex Avatar von Rotbauchunke
    Ort: nicht im Brunnen
    Zitat Zitat von Tiamat Beitrag anzeigen
    https://www.getrevue.co/profile/fabi...e%20newsletter

    Die wöchentliche Post aus Washington von Fabian Reinbold.



    Nein, ich schreib jetzt nicht schon wieder, wie kann auch nur ein Mensch mit funktionierendem Gehirn diesem unsäglichen %$$%&&%$ §$%$§$% %%&$$§ Menschen aufsitzen. *zehnkotzsmileys*
    Der Aufstieg des Unsäglichen ist meiner Meinung nach, ein Ergebnis der Eliten. Dieser Unsägliche redet wie ihm der Schnabel gewachsen ist, trägt schlecht sitzende Anzüge und trotzdem hat er es nach oben geschafft. Wenn man sich die doku auf 3sat ansieht, dann dämmert es einem, was das verursacht hat.
    Für die ist Trump einer der den amerikanischen Traum lebt. Er macht was er will und führt in ihren Augen, die Elite am Nasenring durch die Manege.

  13. #3253
    Ich hab mich ja gefragt, was für einen Zirkus die mit der Frage der Staatsangehörigkeit in der Volksbefragung veranstalten. Da das von den Reps und Trump kommt, kann da ja nix Gutes dahinterstecken. Jetzt wird es klarer: Trump meinte, das kommt jetzt halt nicht in den Fragebogen, aber er hat per Executive Order angewiesen, dass alle Behörden dem Handelsministerium die Daten über die Staatsangehörigkeit der Bewohner geben m müssen. Jezt würde die Regierung die Daten halt doch kriegen.

    Was dieses Ministerium damit will, weiss ich noch nicht. Die Daten aus dem Fragebogen hätte die REgierung nicht verkaufen dürfen, die des Ministeriums wohl schon.
    Was mir noch wichtiger scheint: Trump hat damit seine Base bedient, und das war vielleicht der Grund für den ganzen Zirkus. Guckt! Wir wollen das wissen und die Gerichte lassen uns nicht, aber wir tun uns machen!
    Dieser unsägliche Barr hat natürlich dem angebeteten Mr. President vor laufender Kamera im Rosengarten vor versammelter Presse mehrfach und überschwenglich für die gute Führung gedankt.



    Diese Razzien und Deportationen, die am WE beginnen sollen, betreffen insgesamt nur etwa 2000 Leute. Was ja wohl nur ein Bruchteil der Anzahl eigentlich ausgewiesener Immigranten ist. Auch hier scheint mir das mehr Wahlkampf zu sein als alles andere. Die Presse wird da sein, es wird Bilder zuhauf geben, die Dems werden schimpfen, alle Welt wird darüber reden, die Base wird zufrieden sein.
    Nächsten Mittwoch soll Mueller aussagen ....



    Und unser guter Paul Ryan, der olle SChleimbeutel, hat ein Buch herausgegeben, in dem er über Trump herzieht. Trump sei völlig ungeeignet, habe keine Ahnung von REgierung gehabt, er habe versucht, Trump zu helfen aber Hopfen und Malz verloren. So ein elender, verlogener ichweissnichtwas! Die ganze Zeit in den Arsch kriechen und jetzt Kohle machen wollen mit Kritik. Der hat doch totsicher ausgerechnet, womit er mehr Kohle machen kann: Kundschaft Lobhudelbuch: nur die Trump Base, die eh keine Bücher kaufen. Kundschaft Schlechtmach-Buch: 60% der Amis und dazu noch die Kritiker weltweit. Und so hat er ein Schimpfe-Buch verfasst. Aber von mir kriegt der keinen Dollar für sein Schmierenschleimbeutelbuch.

  14. #3254

  15. #3255
    Über Ryan hab ich mich auch tierisch geärgert. Typen wie der ohne Rückgrat haben Trump erst ermöglicht.
    Vor Trumps Wahl spuckte er große Töne, wie unmöglich und unwählbar der sei. Kaum war Trump im Amt, hat er kleinlaut alles durchgewunken und ermöglicht, was aus dem WH kam.
    Und jetzt, wo er weiß, dass die Geschichte dereinst harsch über enabler wie ihn urteilen wird, stellt er sich als Retter der Nation dar, der Trump an allen Ecken und Enden Widerstand geboten habe
    Dumm nur, dass man davon so gar nichts merkte...
    Von seiner Sorte wird es später noch einige geben, die jetzt noch kleinlaut kuschen, und sich dann als Widerstandskämpfer positionieren wollen...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •