IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Medien Top Themen > Aktuelle Nachrichten
Diskussionen zu konkreten aktuellen Ereignissen. Keine allgemeine politische Themen.
Antwort

Alt 28-04-2017, 17:13
JackB
Member
 
Registriert seit: 11-2000
Zitat:
Zitat von Bijou Beitrag anzeigen
Eher nicht. In Deutschland wird seltenst beim Check in nach den Ausweisen gefragt. Dass gerade die Anwesenheit einer Fußballmanschaft eine Ausnahmesituation darstellt glaube ich nicht, sie stellen ja kein höheres Sicherheitsrisiko dar, anders als z. B. Politiker oder Staatsgäste.

Ich glaube der Verdächtige hat nicht damit gerechnet, dass man ihm auf die Schliche kommt, hat vermutlich das Platzieren der Bomben als das einzige Risiko erwischt zu werden gesehen.
Das könnte davon abhängen, wie man bucht.
Tatsache ist, dass in Deutschland Hoteliers nicht verpflichtet sind, sind von inländischen Gäste den Ausweis zeigen zu lassen. (Von ausländischen dagegen schon).

Wenn also ein inländischer Gast per Fax, Email oder über ein Buchungsportal gebucht hat, und zur Bestätigung seine Kreditkartennummer angegeben hat, und darüber hinaus bei Einchecken keinen ungewöhnlichen, verdächtigen Eindruck macht, hat der Hotelier bzw. das Empfangspersonal keinerlei Anlass, nach dem Ausweis zu fragen.

Wenn aber jemand, um keine Spuren zu hinterlassen, anonym bucht, also telefonisch aus einer Telefonzelle oder mit unterdrückter Nummer, keine Kreditkarte angibt, bar zahlt, und beim Einchecken womöglich einen osteuropäischen Akzent erkennen lässt - mir fehlen dazu Erfahrungswerte, aber ich kann mir vorstellen, dass unter solchen Vorzeichen wesentlich häufiger nach einem Ausweis gefragt wird.
JackB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2017, 17:22
JackB
Member
 
Registriert seit: 11-2000
Zitat:
Zitat von redglori Beitrag anzeigen
http://www.sueddeutsche.de/panorama/...-bus-1.3483376
(wer den Adblocker nicht ausschalten will, hier auch bei Focus)


Edit: der Chinese war schneller
Zitat:
Bei der Untersuchung des bei dem Anschlag verwendeten Sprengstoffs sollen Kriminaltechniker zu dem vorläufigen Ergebnis gekommen sein, dass es sich nicht - wie nach dem Anschlag häufiger spekuliert - um militärische Zünder und auch nicht um gewerblichen Sprengstoff gehandelt haben soll. Der Täter soll eine Art Selbstlaborat mit den dafür üblichen Stoffen gebastelt haben.

Sergej W. ist Spezialist für Elektrotechnik. Er war als Elektriker in einem Heizkraftwerk beschäftigt, welches das Tübinger Universitätsklinikum mit Wärme versorgt. Bei diversen Durchsuchungen soll aber keine Sprengstoff-Werkstatt gefunden worden sein.
Es sieht so aus, als ob die Bauweise der Bomben, die ja von einigen hier völlig irrelevant und uninteressant gehalten wird, von den Ermittlern für wichtig gehalten wird.
JackB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2017, 22:06
kruse2570
A bissel was geht ollawei
 
Benutzerbild von kruse2570
 
Registriert seit: 02-2009
Ort: Monaco
Zitat:
Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
http://www.tagesschau.de/ausland/bvb-anschlag-109.html

Na da bin ich ja mal gespannt, wie das weiter geht.
Muss wohl an den russischen Genen liegen. Die sind nie an irgendetwas Schuld. Sind immer die anderen.
kruse2570 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-04-2017, 23:17
Lilith79
Member
 
Registriert seit: 12-2007
Also ich war früher oft beruflich unterwegs und reise auch viel privat und ich wurde in Deutschen Hotels auch schon oft nach dem Ausweis gefragt.

Ich denke mal es hängt oft davon ab, ob es mit Vorauszahlung ist oder ohne und ob man ne Kreditkarte bei der Buchung als Sicherheit angeben muss.

Denke auch wenn man ohne Kreditkarte bucht, dann wird sicher meistens nach nem Ausweis gefragt.

Und wenn man mit Kreditkarte bucht kann man ja nun auch nicht so einfach unter nem falschen Namen einchecken, weil man dazu dann auch ne Kreditkarte zu der falschen Identität braucht.

Von dem her denke ich nicht, dass es soooooooooo einfach ist, unter einem falschen Hotel in ein Hotel einzuchecken, grad wenn man eh eher dilettantisch zu Gange ist.

Bei einem hochpreisigen Hotel wo zudem noch Prominente unterkommen wird sicher auch eher kontrolliert/gefragt als wenn man in irgendner 08/15 Drei-sterne Unterkunfte eincheckt.
Lilith79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:30
El Coco Loco
Som un equip
 
Benutzerbild von El Coco Loco
 
Registriert seit: 07-2007
Ort: Islas Canarias
Zitat:
Zitat von JackB Beitrag anzeigen
Es sieht so aus, als ob die Bauweise der Bomben, die ja von einigen hier völlig irrelevant und uninteressant gehalten wird, von den Ermittlern für wichtig gehalten wird.

Natürlich sind sie für das Strafmaß irrelevant. Mordabsicht bleibt Mordabsicht egal ob vom Profi oder Amateur.

Und selbst wenn der Herr die Dinger nicht selbst gebaut hat kann er ja jemanden beautragt haben um ihm dann an dem "Gewinn" zu beteiligen.
El Coco Loco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 08:42
Samuel1985
Member
 
Registriert seit: 05-2010
Zitat:
Zitat von El Coco Loco Beitrag anzeigen
Natürlich sind sie für das Strafmaß irrelevant. Mordabsicht bleibt Mordabsicht egal ob vom Profi oder Amateur.

Und selbst wenn der Herr die Dinger nicht selbst gebaut hat kann er ja jemanden beautragt haben um ihm dann an dem "Gewinn" zu beteiligen.
Natürlich ist die Bauweise für das Strafmaß relevant. Handelt es sich beispielsweise um einen untauglichen Versuch mittels untauglichem Mittel, kann das Gericht strafmildernd entscheiden.
Samuel1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:21
polenpaule
Mehr Intoleranz wagen
 
Benutzerbild von polenpaule
 
Registriert seit: 11-2008
Ort: Königreich Hannover
Zitat:
Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
Muss wohl an den russischen Genen liegen. Die sind nie an irgendetwas Schuld. Sind immer die anderen.
ich hab ja nix dagegen, dass das hier so stehen bleibt, stelle mir aber vor, wie reagiert worden wäre, wenn da statt "russischen" etwas anderes gestanden hätte...
polenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt Gestern, 13:23
Django78
Der Mann mit dem Sarg
 
Benutzerbild von Django78
 
Registriert seit: 01-2014
Ort: Seattle 2077
Zitat:
Zitat von polenpaule Beitrag anzeigen
ich hab ja nix dagegen, dass das hier so stehen bleibt, stelle mir aber vor, wie reagiert worden wäre, wenn da statt "russischen" etwas anderes gestanden hätte...
interessant ist vor allem auch, von wem es kommt...
Django78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:11
kruse2570
A bissel was geht ollawei
 
Benutzerbild von kruse2570
 
Registriert seit: 02-2009
Ort: Monaco
Zitat:
Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
interessant ist vor allem auch, von wem es kommt...
Nö, ist es nicht, weil ich das in diversen Threads schon hundert Mal geschrieben hab.

Die Russen übernehmen nie für irgendetwas Verantwortung, ob Syrien, Ostukraine, Abschuss holländisches Flugzeug, Doping...die Liste ist endlos.
Hat sich praktisch angeboten.

Aber selbst Lawrow scheint ja an seine Schuld zu glauben, sonst hätte es längst zig Demos und Botschaftereinbestellungen gegeben.

Geändert von kruse2570 (Gestern um 14:13 Uhr).
kruse2570 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,13976 Sekunden mit 11 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------