IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Links zu Presse & Berichten
Links zu Medienberichten und anderen Sites zum Thema TV und Medien
 

#1 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 28-12-2003, 18:42
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
Pfeil Presselinks, 28.12.2003

***** Rückschau 2003/ Vorschau 2004 *****

TV-Jahr 2004: Gottschalk, Sport und ausgesetzte Promis
ARD will Unterhaltung in den Griff bekommen
aus: RP-Online,Bocholter-Borkener Volksblatt

Schlammschlachten und ein Hauch Würde: das Prominentenjahr 2003
aus: Sachsen im Netz


***** Reality-TV und Castings *****

No Angels: So geht’s für die Girls nach der Trennung weiter
aus: Bild

Die Stadt der Träume: Erledigt
Artern ist mit dem Fernsehen keine Traumstadt geworden.
Nun ist das endemol-Büro leer.
Mit dem unverbindlichen Verweis auf Verhandlungen mit endemol im Januar und der vagen Andeutung, man komme nach Artern zurück, ist man nun still und leise davon. Kein Satz am Ende der Weihnachtsausgabe. Abspann und Schluss. Allen schönen Worten zum Trotz ist Artern als Stadt der Träume für den Heimatsender erledigt.
aus: Thüringer Allgemeine


***** TV-Sendungen *****

So: Liebe, Tod, Unsterblichkeit – Der Kampf um „Doktor Schiwago“,
Arte, Sonntag, 23.50 Uhr.
Polit-Thriller um ein Manuskript
Der Mailänder war Kommunist, aber eben auch gewiefter Verleger – und gab das Werk selbst auf Druck der KPI und des sowjetischen Außenministeriums nicht wieder heraus. En passant berührt der Film, in Teilen fast ein Polit-Thriller, auch die Geschichte Feltrinellis, der sich mit unter Eindruck der Affäre Schiwago von der KPI abwandte. Und der mit dem Verkauf der Filmrechte Pasternak schließlich auch im Westen unsterblich machte.
aus: Süddeutsche Zeitung

Mo, Di: «Im Namen des Herrn»
ARD 29. und 30. Dezember, 20.15 Uhr
Welche Dramen und Tragödien Fischerauer, der sowohl das Buch geschrieben als auch Regie geführt hat, hier in drei Stunden Sendezeit untergebracht hat, das zeugt von geradezu überbordender Phantasie. Jedoch kann er froh sein über einen Hauptdarsteller wie Heiner Lauterbach. Sein Pater Verimund strahlt eine solche Ruhe und Gelassenheit aus, dass man als Zuschauer immerhin den Eindruck hat, dass wenigstens einer hier den Überblick behält.
aus: Westfälische Rundschau,web.de

Mo, Di:Zweiteiler "Unsere Volksvertreter - Politikergespräche im deutschen Fernsehen"
Denn auch in dem Zweiteiler geht es ausschließlich um das Reden über das Reden im Fernsehen. Wobei der Gegenstand des Interesses diesmal die politischen Talkshows sind.
ARD, Mo./Di., 23 Uhr
Mo: Dokumentation "Schlafzimmer"
ARD, 0.00 Uhr
Zeige mir, wie du dich bettest, und ich sage dir, wer du bist - kein Raum verrät so viel Intimes wie das Schlafzimmer. Fremden wird der Zutritt deshalb meist verwehrt.
aus: Westfälische Rundschau


Mo: Kino im TV für Montag
aus: Westfälische Rundschau

Vorschau: Engelke soll sich laut Sat1 stärker an US-Vorbildern orientieren
Engelke soll "tagesaktuelle Sendung" machen
aus: Yahoo,RP-Online,NetZeitung,dwdl.de,Quotenmeter,Bild

Vorschau: Dann war die Luft raus
Harald Schmidt nahm ganz unspektakulär Abschied von Sat 1
aus: BerlinOnline,Frankfurter Rundschau,Süddeutsche Zeitung

Vorschau: Einmal Weltall und zurück, Mission zum Mars,
RTL, 3. und 4. Januar, 19.05.
Peterchens Mondfahrt: RTL hebt total ab und schießt Moderator Kloeppel ins All
aus: Süddeutsche Zeitung


***** TV-Sender *****

Premiere denkt über Börsengang nach
Der Münchener Bezahlsender Premiere denkt darüber nach, im übernächsten Jahr an der Börse frisches Kapital aufzunehmen. 2004 möchte der Sender aber erst einmal Gewinne machen.
Premiere hat seine Verlustprognose für das Gesamtjahr zum wiederholten Male gesenkt. Bis Jahresende hat Premiere mehr als 2,9 Millionen Kunden
aus: NetZeitung,Financial Times Deutschland,der Standard,web.de,dwdl.de,Quotenmeter

MDR-Intendant: Werbe-Verzicht brächte noch mehr Gebühren
Ein Verzicht auf Werbung in der ARD würde nach Ansicht des Intendanten des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Udo Reiter, die Gebührenbelastung weiter erhöhen
aus: web.de

Strippenzieher in der Rolle des Programmdirektors
TV-Kabelnetzbetreiber wollen mit neuen exklusiven Angeboten das Geschäft ankurbeln / Anbieter liegen im Clinch
Die angeschlagene Kabel-TV-Branche erwacht allmählich aus ihrer Lethargie. Die Netzbetreiber setzen auf digitale Technik, Erotik und Spielfilme auf Abruf.
aus: Frankfurter Rundschau


***** TV-Personalien *****

Peter Kloeppel bleibt bei RTL
Vertrag ist um drei Jahre verlängert
RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel bleibt auch weiterhin den Kölnern treu. Er hat seinen Vertrag um drei Jahre bis Ende 2006 verlängert.
aus: RP-Online,NetZeitung,web.de,dwdl.de,Quotenmeter

Harald Schmidt's Nachfolgerin Engelke: Geteilte Meinung
Bei einer Meinungsumfrage von Quotenmeter.de mit dem Titel «Anke Engelke ersetzt Harald Schmidt» gab es geteilte Meinungen.
aus: Quotenmeter

Kirch-Sohn drückt sich offenbar vor Vernehmung
Ermittler vermuten Thomas Kirch in den USA
Gegen den Sohn des Medien-Moguls Leo Kirch läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Untreue. Allerdings versuchen die Ermittler der Münchener Staatsanwaltsschaft bisher vergeblich, Thomas Kirch zu vernehmen.
aus: RP-Online

Die Kunst des Errötens
Jennifer Nitsch über ihren neuen Film, ihr Verhältnis zur Kirche und ihr Image als toughe Frau
aus: BerlinOnline


***** TV Panorama *****

Reportage: Das „Tutti Frutti“-Rezept
20 Jahre Privatfernsehen in Deutschland
1. Januar 1984: In Deutschland geht das Privatfernsehen auf Sendung und direkt auf den Zuschauer los. Da kann der Erfolg nicht ausbleiben
aus: Der Tagesspiegel,der Standard,Bild,sat+kabel


***** Medien general *****

Ganze Fragen, halbe Wahrheiten
Warum Journalisten und Politiker im Fernsehen so oft und so gerne aneinander vorbeireden
aus: Der Tagesspiegel


***** Ausland spezial *****

LEBENSKRISE: "Mr. Bean" mit Depressionen in der Klinik
Der britische Komiker Rowan Atkinson hat wegen Depressionen fünf Wochen in einer Prominentenklinik in den USA zugebracht. Laut einem Zeitungsbericht lösten die schlechten Kritiken von Mr. Beans Agentenkomödie "Johnny English" die Lebenskrise aus.
aus: Der Spiegel,Bild,Express

EINSCHALTQUOTEN: Paris schlägt Washington
Die 22-jährige Paris Hilton, amerikanische Hotelerbin, Partygirl und Gelegenheitsschauspielerin, schlug mit ihrer TV-Show das zeitgleich ausgestrahlte TV-Interview mit US-Präsident George W. Bush über die Ergreifung Saddam Husseins.
aus: Der Spiegel,NetZeitung
Maiwinde ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:25 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,12106 Sekunden mit 12 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------