IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Aktuelle Ereignisse
Diskussionen über die Schlagzeilen in den Medien
 

Alt 10-02-2016, 16:22
SilverER
Gutmensch
 
Benutzerbild von SilverER
 
Registriert seit: 12-2007
Ort: Von Nord nach Süd
Zitat:
Zitat von Zydeco Beitrag anzeigen
Die Frage nach der Wahrheit im Journalismus wirft zugleich die Frage nach Moral und Anstand der ganzen Gilde auf.

Aus meiner Sicht kann man da nur von Verrohung sprechen.

Aktuelles Beispiel:

Bei der heutigen Pressekonferenz Seehofers im Landkreis des Eisenbahnunglücks auf n-tv, gab der Bayrische MiPrä zunächst tief bewegt und sichtlich geschockt seine Eindrücke aus den Gesprächen mit den Unfallopfern wieder. Als am Ende seiner Erklärung vom Pressereferenten gefragt wurde, ob noch Fragen zu dem Statement bestünden, meldete sich zunächst niemand.

Dann - ach doch - hatte einer noch einer Frage! Er wollte wissen, wie das gegenwärtige Verhältnis von Seehofer zu Angela Merkel sei.

DAS fragt dieser Halbaffe doch tatsächlich einen Mann, der gerade eben mit Menschen gesprochen hat, die gestern morgen - im Gegensatz zu heute - beim Wachwerden noch zwei Beine und zwei Arme hatten. Seehofer rang sichtbar nach Worten und kriegte halbwegs die Kurve, nicht ohne den Hinweis dass diese Frage angesichts des Anlasses dieser Pressekonferenz eigentlich nicht hierher gehöre.

Wenn ein solcher Schmierfink diese Frage Helmut Schmid oder Gerhard Schröder bei einem vergleichbaren Anlass gestellt hätte, dann hätte er nach deren Antwort vermutlich seinen Beruf an den Nagel hängen können.

Aber heutzutage wird eine solche Frage brav beantwortet, auch wenn der Antworter mit dem Würgreiz kämpft. Leider konnte man das Gesicht des Journalisten dabei nicht sehen.

Er hat sicher breit gegrinst und sich danach auf dem Klo vor Freude noch die Schuhe geputzt, dass er zum rechten Zeitpunkt die richtige Frage gestellt hat, deren Beantwortung vermutlich heute abend die Schlagzeile seines Käseblattes ziert. Noch oberhalb des Zeilenumbruchs über die Anzahl der toten und verkrüppelten Opfer des schrecklichen Bahnunglücks.

Einfach widerlich!
Übersetzt heißt das früher war alles besser?
SilverER ist offline  
Alt 10-02-2016, 16:25
SilverER
Gutmensch
 
Benutzerbild von SilverER
 
Registriert seit: 12-2007
Ort: Von Nord nach Süd
Zitat:
Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
Exakt meine Gedanken.
Wenns kein Nazi oder unemphatischer Fremdenfeind, dann scheint es weitaus weniger schlimm zu sein.
Du hast das genauso (falsch) wahrgenommen?
SilverER ist offline  
Alt 10-02-2016, 16:35
Zydeco
gesperrt
 
Benutzerbild von Zydeco
 
Registriert seit: 04-2002
Ort: In the swamp
Übersetzt heisst das, der Journalist der bei einer Pressekonferenz anläßlich eines schweren Bahnunglücks mit Toten und Schwerstverletzten dem kondolierenden MiPrä die Frage stellt, wie sein aktuelles Verhältnis zu Angela Merkel ist, und sie auch noch beantwortet bekommt - der hätte wohl auch die Frage stellen dürfen, wie sich die Eiterbeule an deren Gesäß inzwischen entwickelt hat.

Das Ganze in der berechtigten Hoffnung ein offizielles, farbig bebildertes Dossier dazu für die Sonderausgabe seines Käseblattes zu erhalten.
Zydeco ist offline  
Alt 10-02-2016, 16:41
SilverER
Gutmensch
 
Benutzerbild von SilverER
 
Registriert seit: 12-2007
Ort: Von Nord nach Süd
Zitat:
Zitat von Zydeco Beitrag anzeigen
Übersetzt heisst das, der Journalist der bei einer Pressekonferenz anläßlich eines schweren Bahnunglücks mit Toten und Schwerstverletzten dem kondolierenden MiPrä die Frage stellt, wie sein aktuelles Verhältnis zu Angela Merkel ist, und sie auch noch beantwortet bekommt - der hätte wohl auch die Frage stellen dürfen, wie sich die Eiterbeule an deren Gesäß inzwischen entwickelt hat.

Das Ganze in der berechtigten Hoffnung ein offizielles, farbig bebildertes Dossier dazu für die Sonderausgabe seines Käseblattes zu erhalten.
Gibt's das öfter? Haben mehrere Journalisten so einen Stuss gefragt? Gab's das früher nicht?
SilverER ist offline  
Alt 10-02-2016, 16:53
SnakeX
Stardust
 
Benutzerbild von SnakeX
 
Registriert seit: 04-2004
Zitat:
Zitat von SilverER Beitrag anzeigen
Du kreidest SPON an, Politiker zitiert zu haben und folgerst daraus, dass SPON nicht objektiv berichtet?
ja, man kann das auf eine Art und Weise machen die suggeriert, als Teile man diese Meinung.
wenn dir sowas fremd ist, auch ok...
man hätte solche Aussagen zB. gar nicht erwähnen müssen, in dem Zusammenhang, denn sie sind sowieso allgemeingültig wenn es um terroristische Anschläge geht. eigentlich nicht mehr als Binsenweisheiten...
SnakeX ist offline  
Alt 10-02-2016, 17:42
scooter
gesperrt
 
Benutzerbild von scooter
 
Registriert seit: 07-2004
Ort: Colonia Fantastica
Zitat:
Zitat von SilverER Beitrag anzeigen
Gibt's das öfter? Haben mehrere Journalisten so einen Stuss gefragt? Gab's das früher nicht?
Mein Eindruck ist das. Währendes früher eher mehr um die Sache ging, so scheint es heute eher darum zu gehen das Gepräch/Interview von Beginn an in eine Richtung zu lenken.

Das zieht sich durch alle Bereiche des Jounalismus. Wo es besonders auffällt ist z.B im Sportjournalismus. Da wird der Verantwortliche wenn es sein muss 30 mal gefragt ob der Trainer bei der nächsten Niederlage noch auf der Bank sitzt, der Gefragte kann das gar nicht zufriedenstellend beantworten, er wird in jedem Fall im Artikel/Bericht verrissen.
- Das Bekenntnis zum Trainer war nicht deutlich genug
- Er hat sich nicht dazu geäussert, das bedeutet man steht nicht zum Trainer
- Er hat sich klar zum Trainer bekannt, die Vereinsführung ist handlungsunfähig, es ist doch klar erkennbar das der Trainer die Mannschaft nicht mehr erreicht.

Sollte der Verein den Trainer irgendwann wirklich entlassen gibts nochmal was. Es wird von den selben Jounalisten angeprangert das Trainer keinerlei Rückendeckung genießen.

Und das ganze wird dem Zuschauer auch noch als Journalistische Informationspflicht verkauft.

Bei politischen Themen verhält es sich nicht anders.
scooter ist offline  
Alt 10-02-2016, 18:08
SilverER
Gutmensch
 
Benutzerbild von SilverER
 
Registriert seit: 12-2007
Ort: Von Nord nach Süd
Zitat:
Zitat von scooter Beitrag anzeigen
Mein Eindruck ist das. Währendes früher eher mehr um die Sache ging, so scheint es heute eher darum zu gehen das Gepräch/Interview von Beginn an in eine Richtung zu lenken.

Das zieht sich durch alle Bereiche des Jounalismus. Wo es besonders auffällt ist z.B im Sportjournalismus. Da wird der Verantwortliche wenn es sein muss 30 mal gefragt ob der Trainer bei der nächsten Niederlage noch auf der Bank sitzt, der Gefragte kann das gar nicht zufriedenstellend beantworten, er wird in jedem Fall im Artikel/Bericht verrissen.
- Das Bekenntnis zum Trainer war nicht deutlich genug
- Er hat sich nicht dazu geäussert, das bedeutet man steht nicht zum Trainer
- Er hat sich klar zum Trainer bekannt, die Vereinsführung ist handlungsunfähig, es ist doch klar erkennbar das der Trainer die Mannschaft nicht mehr erreicht.

Sollte der Verein den Trainer irgendwann wirklich entlassen gibts nochmal was. Es wird von den selben Jounalisten angeprangert das Trainer keinerlei Rückendeckung genießen.

Und das ganze wird dem Zuschauer auch noch als Journalistische Informationspflicht verkauft.

Bei politischen Themen verhält es sich nicht anders.
Das Beispiel paßt wohl ganz gut. Du hast scheinbar einen ähnlichen Eindruck wie er hier geschildert ist...
SilverER ist offline  
Werbung
Alt 10-02-2016, 22:36
polenpaule
Mehr Intoleranz wagen
 
Benutzerbild von polenpaule
 
Registriert seit: 11-2008
Ort: Königreich Hannover
http://www.welt.de/debatte/kolumnen/...ball-Nazi.html

http://www.zeit.de/sport/2016-02/han...er-deutschland

Zitat:
"Fußball ist Merkel", "Handball ist Petry"
Blutnah und widerständig: Wir haben den Handball wiederentdeckt. Weil diese Mannschaft eine kartoffeldeutsche Sehnsucht bedient, die gerade wieder schwer im Kommen ist.

Als Belege für diese – nun ja – These führt er an, dass a) Profi-Handball angeblich nur in der Provinz und nicht in bunten Metropolen gespielt wird, b) die Vornamen der deutschen Nationalspieler überraschenderweise Deutsch sind und c) "der Trainer aus Island stammt und das ebenfalls perfekt ins nordisch-arisierte Bild passt". Doch, ja, er hat "arisiert" geschrieben.
polenpaule ist offline  
Alt 10-02-2016, 23:00
Mausophon
Member
 
Benutzerbild von Mausophon
 
Registriert seit: 03-2005
Ist die Lounge jetzt überall?
Mausophon ist offline  
Alt 10-02-2016, 23:08
Edelstahl
semper fi
 
Registriert seit: 11-2012
Ort: Bielefeld
sitzt Der nicht auch ab und an im Doppelpass?
Cordhose und Brille?

irgend wie muss man ja auf sich aufmerksam machen
Edelstahl ist gerade online  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,20098 Sekunden mit 12 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------