IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Medien Top Themen > Aktuelle Nachrichten
Diskussionen zu konkreten aktuellen Ereignissen. Keine allgemeine politische Themen.
Antwort

Alt 02-01-2017, 15:53
Jaspis
Fußballpythia
 
Benutzerbild von Jaspis
 
IOFF Team
Registriert seit: 02-2005
Zitat:
Zitat von Xanana Beitrag anzeigen
Das erinnert mich an die deutsch-türkische Schule Lisesi in Istanbul, die ja auch angehalten war, sich nun mit christlichen Festen zurückzuhalten, angeblich nur wegen der Sicherheit.
:::::::::::::::::::::::.
Hier der genaue Wortlaut der schulinternen Mails.
Süddeutsche
Jaspis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-01-2017, 16:28
Xanana
Member
 
Registriert seit: 09-2016
Zitat:
Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
Hier der genaue Wortlaut der schulinternen Mails.
Süddeutsche
"(...) (aber) Fragen von Schülern zu Vokabeln der türkisch-islamischen Zivilisation von den deutschen Lehrern nicht beantwortet werden und dass Aussagen getätigt/Veranstaltungen gemacht werden, die von außen betrachtet argwöhnischen Menschen Anlass zu Aussagen geben, die den Weg für Manipulationen freimachen(...)
.....die höchste Vorsicht geboten ist, diese Art Gerüchte nicht zu befördern(...)"

Gerüchte. jaja, besorgte Eltern. Türkische, in einer Schule, in der man deutsches Abitur machen kann, und so den Weg frei hat, um in Deutschland direkt zu studieren. Mit deutschen Steuergeldern bezahlt! Das ist schon ein Privileg, denn so ohne Weiters geht das mit türkischem Abitur und einem Visa nicht.

und Lehrer wissen schon, wie das gemeint ist. Da wäre ein persönliches Gespräch, um was es wirklich geht, angebrachter gewesen, als so ein unpersönliches Schreiben über *Gerüchte*. Das muss dann auch nicht schriflich festgehalten werden und an die Lehrer offiziell rausgegeben.


Sagt für mich schon einiges aus, ist ja auch mein Alltag

Geändert von Xanana (02-01-2017 um 16:34 Uhr).
Xanana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-01-2017, 17:19
fraktal
Member
 
Benutzerbild von fraktal
 
Registriert seit: 02-2004
Ort: Marmorien
fraktal eine Nachricht über ICQ schicken
Diese Art Terroranschlag ist übrigens auch bei uns jederzeit möglich.
Der Täter dürfte nicht die Art Volltrottel des LKW Entführers gewesen sein, sondern eine Stufe höher.
Trainiert im Umgang mit einer AK47 und 6 Magazine. Mehr braucht es nicht.
Der Anschlag wurde wohl lediglich durch die Menge der Munition begrenzt die der Typ dabei hatte.
fraktal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-01-2017, 20:07
Sarina
igelt sich ein
 
Benutzerbild von Sarina
 
Registriert seit: 02-2010
Leider kommt die Türkei nicht zur Ruhe, frische Meldung:

Zitat:
Zwei Männer haben aus einem Auto heraus das Feuer auf ein Restaurant in Istanbul eröffnet. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein.
Das berichtet "CNN Türk". Die Unbekannten sollen aus einem weißen Fahrzeug heraus geschossen haben. Unter den Verletzten sollen der Besitzer des Restaurants und ein Mitarbeiter der nahe gelegenen Universität von Istanbul sein.

http://www.focus.de/politik/ausland/...d_6447539.html
Sarina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-01-2017, 20:08
Little_Ally
Insulanerin
 
Benutzerbild von Little_Ally
 
IOFF Team
Registriert seit: 11-2003
Ganz übel.
Little_Ally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-01-2017, 16:03
Sabuha
Member
 
Registriert seit: 12-2014
Diesmal eine Explosion in Izmir:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...richtsgebaeude

2 der 3 Attentäter wurden erschossen - der dritte ist auf der Flucht.

2 Tote (also zusätzlich zu den Attentätern) und Verletzte bisher.

Geändert von Sabuha (05-01-2017 um 16:41 Uhr).
Sabuha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-01-2017, 18:09
hans
ang dami mo alam
 
Registriert seit: 02-2003
Ich fürchte es gibt eine Prise von
Türkei lehnt sich stärker an Russland an, und wird dafür via Handlangern bestraft.

Und wieder ein Wink mit dem Zaunpfahl für Europa.
Eine destabilisierte Türkei ist noch 1000x gefährlicher als die "normale" Erdogan Türkei.
Es hilft alles nix, auch dies ist ein weiterer Grund, mit Russland gemeinsam die Terroristen auszuschalten.
Mehr oder weniger müsste eine Zusammenarbeit der Intelligence von West und Ost geschehen, um die Gefahr abzuwenden, und diese Gegend sicherer zu machen.
hans ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05-01-2017, 21:17
Üfli
Member
 
Registriert seit: 12-2005
Möglicherweise versucht man auch mit den Anschlägen die Türkei jemanden tiefer in die Arme zu treiben. Mit der Türkei als Verbündeten würde der eine oder andere viele Vorteile erlangen.
Üfli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-01-2017, 04:35
Xanana
Member
 
Registriert seit: 09-2016
http://www.nzz.ch/feuilleton/fuer-fr...rher-ld.137505

"Frauen in der Türkei
«Wir gehören nicht mehr hierher»
von Veronika Hartmann

Zunehmend setzt sich in der Türkei ein konservativ-religiös geprägtes Frauenbild durch. Progressive, gebildete Frauen erwägen die Auswanderung – oft auch ihren Töchtern zuliebe."

Viele die derzeit gehen, möchten nicht zurück, sondern sich lieber in einem anderen Land integrieren. Denn in der Türkei würde sich in absehbarer Zeit eh nichts ändern.

Türkische Frauenrechtlerinnen machen sich ja eh schon große Sorgen um ihr Land.

Diese Frauen werden der Türkei fehlen
Xanana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-01-2017, 14:04
Little_Ally
Insulanerin
 
Benutzerbild von Little_Ally
 
IOFF Team
Registriert seit: 11-2003
Ab heute wird im Parlament über die radikale Verfassungsreform und die Einführung des Präsidialsystems beraten:

Zitat:
Türkische Verfassungsreform - Alle Macht für Erdogan

Das Parlament der Türkei berät über eine radikale Verfassungsreform. Diese fünf Punkte sollen die Macht von Staatschef Erdogan sichern. ...
...
Quelle

Wenn die von Erdogan gewünschte Reform durchgeht, dann hat der Präsident im Anschluss mehr Macht als jetzt im Ausnahmezustand.
Little_Ally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-01-2017, 12:07
Sabuha
Member
 
Registriert seit: 12-2014
Das ist wie ein schlechter Film!

Dass der Weg von Demokratie zur Diktatur so kurz und vor aller Augen stattfinden könnte, hätte ich nicht erwartet.
Das ist so beängstigend! Und irgendwie absurd!
Gestern bin ich aus Protest nicht dort in den Strandurlaub gefahren.
Heute muss ich Angst haben, in Shorts rumzulaufen.
Und morgen wird die Kopfbedeckung Pflicht?

Wo wollen die denn hin?
Und selbst wenn die Hälfte das will - was passiert mit der anderen Hälfte?
Die dürfen nicht mehr feiern, Schach spielen oder den Erhalt von Laizismus ansprechen?

Schlimm!
Sabuha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-01-2017, 18:57
titan
Maulkorbträger
 
Benutzerbild von titan
 
Registriert seit: 06-2005
Ort: Sexy Anhalt
http://www.n-tv.de/ticker/Minister-F...e19516896.html

100 000? Das muss sich doch bemerkbar machen. Und vor allem durch wen werden die ersetzt? Oder war der Apparat so aufgebläht das sowas nicht ins Gewicht fällt.
titan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-01-2017, 22:59
JackB
Member
 
Registriert seit: 11-2000
Zitat:
Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
Gestern bin ich aus Protest nicht dort in den Strandurlaub gefahren.
Heute muss ich Angst haben, in Shorts rumzulaufen.
Wieso musst du Angst haben, wenn du gar nicht hingefahren bist?
JackB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-01-2017, 23:21
Hibiskus
blaues Wunder
 
Benutzerbild von Hibiskus
 
Registriert seit: 06-2010
Ort: ghost town
Zitat:
Zitat von titan Beitrag anzeigen
http://www.n-tv.de/ticker/Minister-F...e19516896.html

100 000? Das muss sich doch bemerkbar machen. Und vor allem durch wen werden die ersetzt? Oder war der Apparat so aufgebläht das sowas nicht ins Gewicht fällt.
Die Frage stelle ich mir auch und was waren das für staatliche Angestellte die quasi über Nacht zur Gefahr für die Türkei wurden
Hibiskus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-01-2017, 17:26
Sabuha
Member
 
Registriert seit: 12-2014
Zitat:
Zitat von JackB Beitrag anzeigen
Wieso musst du Angst haben, wenn du gar nicht hingefahren bist?
Ähm
Ich meinte vielmehr, dass ich gestern hätte fahren können und heute Angst haben muss.
Dass es eben so schnell kippen kann. Vor kurzem konntest du da noch ein modernes freies Leben führen (auch wenn nicht alle so leben wollten, aber jeder konnte, wie er wollte.) . Mittlerweile muss man als Frau Angst haben, sich "unpassend" zu benehmen oder zu kleiden?
Überall kommen Spinner raus.
Der eine verurteilt Silvesterfeiern, der andere Schachspielen. Frauen werden angegriffen, weil die Hose zu kurz ist oder sie (schwanger) Sport in einem öffentlichen Park macht. Und die Täter kommen mit einem dududu davon. Bis hin zu den Annäherungen für Kinderehen.

Die Entwicklungen und das Tempo finde ich erschreckend!

Bei den Abstimmungen zur Verfassungsänderung geht es auch eher skandalös ab.
Geheime Abstimmung ist vorgeschrieben, aber die AKPler zeigen offen, wie sie stimmen. Das setzt natürlich auch die unter Druck, die vielleicht in echter geheimer Abstimmung eventuell mit Nein stimmen würden.
Angeblich werden sogar Stimmen abgegeben für Leute, die nicht anwesend sind.
Dann Prügeleien und Ausschreitungen.

Ein AKPler wurde angeblich von einem CHPler gebissen (Schienbein) - daraufhin halten einige "Hunde müssen draußen bleiben"-Schilder hoch.
Dann gab es aber ein Video, wo der Gebissene sagt, dass es doch nicht der Beschuldigte war (und laut Foto-Analysen soll man auch erkennen, dass es keine frische Wunde ist)

Das Niveau, welches erreicht wurde, ist echt erbärmlich.
Es kommt einem vor wie Comedy. Aber man kann nicht lachen.

Geändert von Sabuha (13-01-2017 um 17:37 Uhr).
Sabuha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,19742 Sekunden mit 12 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------