IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Habemus Papam! - [Sedisvakanz 2005]
Johannes Paul II: Trauer, Resümee, Konklave - Benedikt XVI: Hoffnung und Ausblicke
 

#76 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 16:04
Dammerl
gesperrt
 
Benutzerbild von Dammerl
 
Registriert seit: 11-2000
Ort: München
Zitat:
Zitat von Jean Luc Beitrag anzeigen
Solange man diese Lehren dann auch als Möglichkeit in Betracht zieht, ist dagegen auch nichts einzuwenden. Aber ist man dann noch ein richtiger Katholik?
Ja.
Das hat uns der alte Papst doch vorgelebt.
Meinen obigen Auszug aus dem Katechismus ignoriert ja jeder hier.
Dammerl ist offline  
#77 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 16:12
Jean Luc
unregistriert
 
Zitat:
Zitat von Dammerl Beitrag anzeigen
Ja.
Das hat uns der alte Papst doch vorgelebt.
Meinen obigen Auszug aus dem Katechismus ignoriert ja jeder hier.
Eben das kann ich nicht so recht glauben. Was passiert denn mit einem Katholiken der plötzlich die Existenz Gottes im Sinne der katholischen Kirche in Frage stellt. Lässt man ihm seine Ansichten oder versucht man ihn auf den "richtigen" Weg zurückzuführen?
 
#78 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 16:20
Dammerl
gesperrt
 
Benutzerbild von Dammerl
 
Registriert seit: 11-2000
Ort: München
Zitat:

Kardinal Josef Ratzinger, Leiter der vatikanischen Glaubenskongregation, hat den Islam öffentlich verteidigt. Vor allem in Wissenschaft und Kunst sei der Islam dem Christentum lange Zeit überlegen gewesen. Erst später habe der Westen aufgeholt. Daher sei es problematisch von der absoluten Überlegenheit einer Kultur zu sprechen. Ratzinger reagierte mit seiner Stellungnahme auf die scharfe Islamkritik, mit der der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi für Schlagzeilen gesorgt hatte. Berlusconi hatte erklärt, der Westen müsse sich der Überlegenheit seiner Zivilisation bewusst sein. Es sei nicht möglich, den Islam auf eine Stufe mit dem Westen zu stellen. Kulturzeit sprach mit dem Theologen Ulrich Körtner über Islam, Christentum und Silvio Berlusconi.

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/kulturzeit/news/24185/
Dammerl ist offline  
#79 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 16:35
Olfri
Fussball-Trainer
 
Benutzerbild von Olfri
 
Registriert seit: 04-2005
Ort: Biergarten!
Zitat:
Zitat von Jean Luc Beitrag anzeigen
Woher weißt du was ich denke?

Natürlich akzeptiere ich wenn jemand unbedingt "einer" Religion angehören möchte und auch deren Ideologien folgt. Nur verpasst man einiges wenn man nur eine Sicht der Dinge kennt. Ich habe mich persönlich mit mehreren Religionen beschäftigt und vieles Nützliches entdeckt. So kennt eben jede Religion ein bisschen der Wahrheit, aber eben nicht alles. Und die Freiheit für sich selbst das beste aus allen Religionen zu holen, macht einen Menschen zum Individuum.

Ich denke, jeder Mensch ist von Geburt an ein Individuum. Aber "die Freiheit für sich selbst das beste aus allen Religionen zu holen" macht einen Menschen in jedem Fall zu einem dieses Thema betreffenden sehr gebildeten Menschen, der weiss worüber er spricht
Olfri ist offline  
#80 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 16:44
Jean Luc
unregistriert
 
Zitat:
Zitat von Olfri Beitrag anzeigen
Ich denke, jeder Mensch ist von Geburt an ein Individuum.
Das ist richtig. Aber es liegt an jedem selbst ob er das auch bleibt, oder irgendwann doch zum Herdentier wird und vieleicht sogar früher oder später gefressen wird.

Zitat:
Aber "die Freiheit für sich selbst das beste aus allen Religionen zu holen" macht einen Menschen in jedem Fall zu einem dieses Thema betreffenden sehr gebildeten Menschen, der weiss worüber er spricht
Ich kann nur von meinen eigenen Ansichten ausgehen. Das sich diese mit den anderen vieleicht nicht decken ist mir durchaus bewusst. Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren. Denn ich habe ja die Wahrheit auch nicht gepachtet.
 
#81 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 17:34
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
Nun, Gleichheit bzw. Unterschied ein wahrlich weites Feld.

Vieles habt ihr bereits gesagt. Ich möchte nur eines hinzufügen, ein unterscheidendes Merkmal: Nichtgläubigkeit bzw. Nichtgläubige werden in der Christenwelt nicht besonders angefeindet oder auch nur streng hinterfragt, in der islamischen Welt aber schon.

Um das mal mit dem an sich netten Beispiel vom Besteigen des Berges (Gorres) zu veranschaulichen: Der Islam will als erster den Berg erklommen haben und schubst dann alle runter, die später kommen. Den Christen ist das mehr oder weniger egal, wann sie oben auf dem Gipfel eintreffen und was sich da so mit der Zeit abspielt.

Wobei ich aber zur Ehrenrettung des Islam die versöhnlichen Worte einiger ihrer führenden Repräsentanten gegenüber dem neuen Papst nicht unerwähnt lassen will. Vielleicht tut sich da ja was.

Geändert von Maiwinde (24-04-2005 um 17:36 Uhr).
Maiwinde ist offline  
#82 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 18:54
cobrita
Harmoniekeule
 
Benutzerbild von cobrita
 
Registriert seit: 07-2003
Ort: Renzusconistan
@Dammerl
ich höre gerade das Interview aus dem Link, will aber darauf hinweisen, dass gerade der Berlusconi ein Ignorant ist, wie es selten einen geben kann Demagogik, mehr nicht. Ihm wäre jedes Mittel recht, Hauptsache, er bleibt im Amt. Da wird gegen alles gewettert, was ihn stört: Komunisten, Moslems, ja er würde auch gegen den Papst zetern, wenn der ihm querkommt.
cobrita ist offline  
Werbung
#83 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 19:05
SteveDaCat
Registered User
 
Registriert seit: 10-2004
Ort: Berlin
Zitat:
Zitat von Gorres Beitrag anzeigen
Der Islamismus hat uns den Krieg erklärt, und ich habe nichts dagegen, daß diesen arroganten Heinis ein bißchen Kontra gegeben wird.
Genau! Hallelujah!

Denn wozu das Problem mit seinen Ursachen an den Wurzeln packen und sich
versuchsweise in die Sichtweise der Mehrheit einer anderen Kultur reindenken? Man kann den Konflikt mit einer radikalen Minderheit, durch populäres Schwarz-weiss Gekläffe auf ewig am Leben halten und sich dabei auch noch auf den heiligen Geist berufen!
SteveDaCat ist offline  
#84 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 19:17
ThiloS
unregistriert
 
Zitat:
Zitat von SteveDaCat Beitrag anzeigen
Genau! Hallelujah!

Denn wozu das Problem mit seinen Ursachen an den Wurzeln packen und sich
versuchsweise in die Sichtweise der Mehrheit einer anderen Kultur reindenken? Man kann den Konflikt mit einer radikalen Minderheit, durch populäres Schwarz-weiss Gekläffe auf ewig am Leben halten und sich dabei auch noch auf den heiligen Geist berufen!
Nun, für den Anfang könnten sich die Frauensteiniger ja mal in unsere Kultur hineindenken, dann sehen wir weiter.
 
#85 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 19:28
frank2
Member
 
Registriert seit: 10-2000
Zitat:
Zitat von dafin Beitrag anzeigen
...
Und für alle: Hier in GB sendet 1 Sendeanstalt vom Papst. Arme bayerische Fernsehgebührzahlende nicht Digitalzugängliche, ihr habt drei Programme. Alle drei senden Papst!
Ja, die öffentlich rechtlichen Fernsehsender in Deutschland müssen die Gebührenerhöhung ja auch begründen können! Dreifacher Aufwand für ein einzelnes Ereignis wäre doch wohl eine Begründung???
frank2 ist offline  
#86 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 19:33
SteveDaCat
Registered User
 
Registriert seit: 10-2004
Ort: Berlin
Zitat:
Zitat von ThiloS Beitrag anzeigen
Nun, für den Anfang könnten sich die Frauensteiniger ja mal in unsere Kultur hineindenken, dann sehen wir weiter.
In der überwiegenden Mehrheit der islamistischen Staaten ist steinigen aber nicht wirklich angesagt.Und ich würde mich bei der allgemeinen Verallgemeinerung der
"Culture Clash" Debatte auch hüten der tendenz zu folgen und einen Haufen militanter Spinner meine Sichtweise der Dinge beiinflussen zu lasssen.
SteveDaCat ist offline  
#87 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 19:54
frank2
Member
 
Registriert seit: 10-2000
Zitat:
Zitat von SonicTV Beitrag anzeigen
Würdest du dich bilden, hättest du eine andere Meinung.
Lies nur mal die letzten Ausgaben des Spiegel oder diverser anderer diesbezüglich thematisch orientierter Wochenblätter.
Der Glauben kehrt zu vielen Menschen zurück; immer mehr "glauben" wieder. Das ist Fakt und das kann auch kein Miesmacher schönreden.

Im Gegenteil: Wer nicht glaubt, dem geht es schlechter im Leben und der ist arm und beschränkt.
Wer nichts tut um seine Situation zu verbessern, dem geht es schlechter im Leben und der ist arm und beschränkt! Da hilft auch kein Glaube weiter!
frank2 ist offline  
#88 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 20:07
Justine
-------------------------
 
Benutzerbild von Justine
 
Registriert seit: 01-2001
Zitat:
Zitat von Jean Luc Beitrag anzeigen
Eben das kann ich nicht so recht glauben. Was passiert denn mit einem Katholiken der plötzlich die Existenz Gottes im Sinne der katholischen Kirche in Frage stellt. Lässt man ihm seine Ansichten oder versucht man ihn auf den "richtigen" Weg zurückzuführen?
Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14, 6

Und wie war das mit der Exkommunikation?

Und dem "alleinseligmachend"? Wie groß ist in Wirklichkeit die Toleranz?
Justine ist offline  
#89 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 20:57
Ryan
loin d'A.f.e.
 
Benutzerbild von Ryan
 
Registriert seit: 11-2002
Ort: Haus
Papstwahl als Event. Das ist schon irritierend.

Und die Bild: WIR SIND PAPST!

Orbe, quo vadis?
Ryan ist offline  
#90 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 24-04-2005, 21:38
didilino
Member
 
Benutzerbild von didilino
 
Registriert seit: 08-2004
Die Katholische Kirche hat ihre Show gehabt ! Jetzt muß es aber langsam gut sein !!!
didilino ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,23315 Sekunden mit 10 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------