IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > TV-Serien & Fernsehfilme [Archiv]
 

#46 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:00
trashman
Gedankenmüll-Entsorger
 
Benutzerbild von trashman
 
Registriert seit: 01-2005
Ort: Müllfeld
Zitat:
Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
Und bei "eingeschalteter" Synchro ist es niemandem möglich überhaupt irgendwas von den Originaldialogen mizubekommen. Schauspieler arbeiten nicht nur mit Mimik und Gestik, sondern auch extrem viel mit ihrer Stimme, ihnen diese zu nehmen verfälscht das Produkt wesentlich mehr, als irgendein verpasstes Detail auf dem Bildschirm, das einem entgeht weil man gerade Untertitel liest.
Ich rede auch davon, das Ganze ersma im Original ohne Untertitel zu probieren. Denn die Sprachkenntnisse verbessern sich umso mehr, je mehr man sich das Gesprochene ohne diese Krücke zusammenreimt, insofern ist auch das geschriebene Wort in gewisser Weise reine Bequemlichkeit. Natürlich gibt's Fälle, wo man den Kauderwelsch nach dem dritten oder vierten Zurückspulen immer noch nicht versteht - aber erst dann schalte ich den Untertitel zu. Wenn man schon den Anspruch hat, beim Ansehen im Original was dazuzulernen, dann sollte man es schon konsequent machen. Denn durch das Zusammenreimen wird man gezwungen, ein Gefühl für den gesprochenen Akzent zu entwickeln; schaltet man grundsätzlich den Untertitel zu, ist das nicht viel wertvoller als abgeschriebene Hausaufgaben.
trashman ist offline  
#47 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:00
Amy
_______________
 
Benutzerbild von Amy
 
Registriert seit: 06-2003
Zitat:
Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
Und bei "eingeschalteter" Synchro ist es niemandem möglich überhaupt irgendwas von den Originaldialogen mizubekommen. Schauspieler arbeiten nicht nur mit Mimik und Gestik, sondern auch extrem viel mit ihrer Stimme, ihnen diese zu nehmen verfälscht das Produkt wesentlich mehr, als irgendein verpasstes Detail auf dem Bildschirm, das einem entgeht weil man gerade Untertitel liest. Wer es gewohnt ist Untertitel zu lesen, der kann das auch ohne ständig am unteren Rand des Bildes zu kleben, außerdem verbessern sich die Sprachkenntnisse und man ist nicht mehr so stark (bzw. gar nicht) auf Untertitel angewiesen.
Da kann ich dir wieder nur voellig zustimmen!!!
Amy ist offline  
#48 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:08
Dustin
Party Down
 
Benutzerbild von Dustin
 
Registriert seit: 03-2005
Zitat:
Zitat von trashman Beitrag anzeigen
Ich rede auch davon, das Ganze ersma im Original ohne Untertitel zu probieren.
Ich meinte aber eigentlich Otto Normalzuschauer, der wenig bis kein englisch sprichtund ohne Untertitel oder Synchro aufgeschmissen ist und nur Bahnhof versteht. Ansonsten ist Original ohne Untertitel natürlich ideal, gar keine Frage, so sehe ich mir die meisten englischsprachigen und einen Teil der japanischen ja auch an.
Dustin ist offline  
#49 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:09
Sungawakan
Männerliebhaber
 
Benutzerbild von Sungawakan
 
Registriert seit: 04-2004
Ort: Ruhrgebiet
Zitat:
Zitat von Amy Beitrag anzeigen
Stimmt.
Ein der Gruenden, wenn nicht der primaere?


In deinem Beispiel wird die Pointe auch einem... sagen wir mal... Iower oder Montaner entgehen...
Kein Kontinent-spezifisches Argument.


DAS finde ich falsch!
Genauer... "verfaelscht".
Weil damit ist, meiner Ansicht nach, die Intelligenz und Umwandlungsskraft der Zuschauer eigentlich untergeschaetzt!

Jedoch wie bereits gesagt... meine Meinung.
Eigentlich meinte ich mit dem Bürgermeister von Boston jemanden wie den Bürgermeister von Berlin, der nun einmal in ganz Deutschland bekannt ist und nicht nur in Berlin. Es war eben halt nur ein Beispiel. Von mir aus dann den Bürgermeister von New York, sofern ihn jeder VS-Amerikaner kennt.

Die Intelligenz des Zuschauers wird nicht unterschätzt, schließlich kann man nun einmal nicht verlangen, dass er die Körpermerkmale aller bekannten Politiker/Sportler/Entertainer eines anderen Landes kann.
Sungawakan ist offline  
#50 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:17
sassy28183
Stupid lamb
 
Benutzerbild von sassy28183
 
Registriert seit: 05-2004
Ort: Twilight Zone
Zitat:
Zitat von Amy Beitrag anzeigen
Regt sich HIER jemand auf oder.. meckert?
Ich dachte... wir tauschen unsere Ansichten ueber +/- der Synchronisation aus...

Neeeeeee ich meine doch nicht hier! Ich meinte so allgemein. Hab ich schon öfters mitbekommen und fands total nervig. Hier regt sich keiner auf, wie gesagt, habs nur schon öfters mitbekommen und kann verstehen,, dass sich jemand, der eben nicht so gut englisch kann oder einfach nur auf deutsch gucken will, sich ... herabgesetzt fühlt oder so.
sassy28183 ist offline  
#51 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:21
Dustin
Party Down
 
Benutzerbild von Dustin
 
Registriert seit: 03-2005
Zitat:
Zitat von Sungawakan Beitrag anzeigen
Die Intelligenz des Zuschauers wird nicht unterschätzt, schließlich kann man nun einmal nicht verlangen, dass er die Körpermerkmale aller bekannten Politiker/Sportler/Entertainer eines anderen Landes kann.
Du gehst immer noch davon aus das jeder US-Amerikaner die Pointe versteht, das ist aber nicht so (auch wenn es der Bürgermeister von New York ist). Wenn die Autoren wollten das es praktisch jeder versteht, dann würden sie einen Witz über den Präsidenten, einen Superstar oder Micky Maus machen.
Warum hast du das Bedürfnis die Zuschauer an die Hand zu nehmen und ihnen alles zu erklären? Wer den Witz nicht versteht, der versteht ihn eben nicht, das ist kein Problem, da es im Original nicht anders ist.

Mal andersrum gefragt, wenn in einer deutschen Serie ein Witz über den Ministerpräsidenten des Saarlandes gemacht wird, glaubst du die gesamte Republik liegt dann lachend am Boden, weil es jeder verstanden hat?
Dustin ist offline  
#52 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:21
Myfave_8
Member
 
Benutzerbild von Myfave_8
 
Registriert seit: 11-2007
Ort: Auenland 14
Ich quetsch mich mal dazwischen
Interessante Diskussion. Ich hab mir auch schon öfter Gedanken gemacht, warum ich diese Serie im Original anschaue und jene lieber synchronisiert. Oft hat es bei mir was damit zu tun, wie ich die Serie kennengelernt habe. Bei Friends kann ich z.B. nur das Original ertragen weil ich mit der Serie in den USA angefangen habe (naja, hier ist die deutsche Fassung auch denkbar schlecht und gar nicht witzig...).
Bei Sex and the City geht z.B. nur die deusche Fassung. Mit der hab ich begonnen und als ich dann zum ersten mal die englische Version gesehen hab waren mir die Stimmen meiner "Freundinnen" ganz fremd.....
Wenns keine Synchro gäbe sondern höchstens Untertitel wäre das natürlich schon schön, aber so isses halt nicht. Und wenn ich mich erst mal an eine Stimme gewöhnt habe, dann möchte ich die bitteschön immer hören...
Myfave_8 ist offline  
Werbung
#53 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:29
ewin
weibliches Glücksbärchie
 
Benutzerbild von ewin
 
Registriert seit: 09-2006
Ort: Felsenmeer
Zitat:
Ich kann Arztserien nicht auf deutsch ansehen, da verstehe ich die ganzen Diagnosen und Beschriebungen zu gut für meine Nerven. Arztenglisch geht definitiv über meine Kenntnisse, da lasse ich (meistens) die Dialoge über den Zustand der Patienten einfach über mich hinweg schwappen.
Ich habe mit ER DVDs angefangen auf Englisch zu gucken und da am Anfang die Untertitel drunter gehabt . So schwer ist das nach einer weile auch nicht mehr . Wiederholt sich ja auch alles
ewin ist offline  
#54 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 15:40
Sungawakan
Männerliebhaber
 
Benutzerbild von Sungawakan
 
Registriert seit: 04-2004
Ort: Ruhrgebiet
Zitat:
Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
Du gehst immer noch davon aus das jeder US-Amerikaner die Pointe versteht, das ist aber nicht so (auch wenn es der Bürgermeister von New York ist). Wenn die Autoren wollten das es praktisch jeder versteht, dann würden sie einen Witz über den Präsidenten, einen Superstar oder Micky Maus machen.
Warum hast du das Bedürfnis die Zuschauer an die Hand zu nehmen und ihnen alles zu erklären? Wer den Witz nicht versteht, der versteht ihn eben nicht, das ist kein Problem, da es im Original nicht anders ist.

Mal andersrum gefragt, wenn in einer deutschen Serie ein Witz über den Ministerpräsidenten des Saarlandes gemacht wird, glaubst du die gesamte Republik liegt dann lachend am Boden, weil es jeder verstanden hat?
Du hast es immer noch nicht verstanden: Ich bin jetzt halt einmal davon ausgegangen, dass diese Person jeder kennt. Und wenn nun einmal nicht jeder VS-Amerikaner den Bürgermeister von New York kennt, dann wird er halt nicht als Beispiel genommen, sondern von mir aus Brad Pitt.

Und in einer deutschen Serie wird dann halt nicht der Ministerpräsident des Saarlandes genommen, wenn er nicht im überwiegenden Teil der Republik bekannt ist.
Sungawakan ist offline  
#55 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 16:25
Dustin
Party Down
 
Benutzerbild von Dustin
 
Registriert seit: 03-2005
Zitat:
Zitat von Sungawakan Beitrag anzeigen
Du hast es immer noch nicht verstanden:
Doch, ich habe es verstanden, du änderst nur permanent dein Beispiel und damit dein Argument.
Dustin ist offline  
#56 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 16:28
Sungawakan
Männerliebhaber
 
Benutzerbild von Sungawakan
 
Registriert seit: 04-2004
Ort: Ruhrgebiet
Zitat:
Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
Doch, ich habe es verstanden, du änderst nur permanent dein Beispiel und damit dein Argument.
Nein. Lass dir mal den Sinn eines Beispiels erklären.
Sungawakan ist offline  
#57 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 16:56
trashman
Gedankenmüll-Entsorger
 
Benutzerbild von trashman
 
Registriert seit: 01-2005
Ort: Müllfeld
Wie unterschiedlich schon kleine Details zwischen Original und Synchro wirken können, zeigt übrigens das Ende der "Tornado-Folge" bei den "Desperate Housewives": Die entsetzten Schreie von Felicity Huffman am Ende bekommt die deutsche Stimme bei weitem nicht so eindringlich hin, wie es einem in der US-Fassung durch Mark und Bein geht.

Original: watch?v=yrNj50xoByI

Synchro: watch?v=WVMztOojxo4

Überhaupt ist mir aufgefallen, dass die Unterschiede vor allem in dramatischen/traurigen Momenten besonders groß sind - gerade wenn Tränen fließen, kann die Synchro das in der aller Regel nur unzureichend wiedergeben. Deshalb bin ich auch mal gespannt, wie die deutsche Stimme von Felicity Huffman die Eingangsszene der "Post-Tornado-Folge" hinbekommt, wo Lynette unter Tränen und mit gebrochen-quietschiger Stimme um das Schicksal ihrer Familie bangt.

watch?v=l__vPStpHF0

Geändert von trashman (17-09-2008 um 16:58 Uhr).
trashman ist offline  
#58 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 17:10
Dustin
Party Down
 
Benutzerbild von Dustin
 
Registriert seit: 03-2005
Zitat:
Zitat von Sungawakan Beitrag anzeigen
Nein. Lass dir mal den Sinn eines Beispiels erklären.
Du machst dich hier gerade zum Affen, dein Beispiel war der Bürgermeister von Boston, dann der Bürgermeister von New York, den du inzwischen zu Brad Pitt gemacht hast, was die ganze Diskussion ad absurdum führt.
Im Gegensatz zu dir habe ich den Sinn eines Beispiels verstanden, deshalb gehe ich in einer Diskussion ja auch nicht davon aus das mit "Bürgermeister von Boston" eine Person gemeint ist, die JEDER in dem Land kennt und nicht ein obskurer Lokalpolitiker.
Dustin ist offline  
#59 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 17:19
kannitverstan
neu-GIERIG
 
Benutzerbild von kannitverstan
 
Registriert seit: 04-2005
Zitat:
Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
....
In einer perfekten Welt gäbe es natürlich keine Synchros und alles wäre untertitelt, das hätte nur Vorteile und mir fällt auch kein Argument ein, das dagegen sprechen würde, die meisten lehnen Untertitel nur aus reiner Bequemlichkeit ab.
Ähem... stimmt!
Weil ich neben Fernsehen gucke auch noch anderes mache: lesen, bügeln, handarbeiten... da muss ich nicht dauernd hinschauen und Untertitel wären in diesem Fall ganz doof!
kannitverstan ist offline  
#60 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-09-2008, 17:20
Sungawakan
Männerliebhaber
 
Benutzerbild von Sungawakan
 
Registriert seit: 04-2004
Ort: Ruhrgebiet
Zitat:
Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
Du machst dich hier gerade zum Affen, dein Beispiel war der Bürgermeister von Boston, dann der Bürgermeister von New York, den du inzwischen zu Brad Pitt gemacht hast, was die ganze Diskussion ad absurdum führt.
Im Gegensatz zu dir habe ich den Sinn eines Beispiels verstanden, deshalb gehe ich in einer Diskussion ja auch nicht davon aus das mit "Bürgermeister von Boston" eine Person gemeint ist, die JEDER in dem Land kennt und nicht ein obskurer Lokalpolitiker.
In Ordnung, du hast gewonnen.
Sungawakan ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,31641 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------