IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Aktuelle Ereignisse [Archiv]
 

#16 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 08:13
Taiphun
unregistriert
 
Es wird auch in Zunkunft daran ändern, dass die Soldaten die Interessen der USA weiterhin unterstützen:

Zitat:
Die Bundesregierung wird sich weiter in Afghanistan engagieren: Im Zentrum steht dabei das Engagement für den Wiederaufbau des Landes. Wichtig bleibt aber auch der militärische Schutz. Allerdings sollen die afghanischen Partner schrittweise mehr Eigenverantwortung übernehmen.
Mit der Fortschreibung des Afghanistan-Konzeptes werden die Mittel für den zivilen Wiederaufbau des Landes aufgestockt. Um 40 Millionen auf 140 Millionen werden sie in diesem Jahr erhöht. Diese Summe will die Bundesregierung auch im Jahr 2009 bereitstellen. Im kommenden Jahr werden mit den Mitteln auch die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in den Jahren 2009 und 2010 vorbereitet.

Schutz des Wiederaufbaus

Der Wiederaufbau Afghanistans ist ohne ausreichende Sicherheit jedoch nicht möglich. Deshalb setzt Deutschland auch sein militärisches Engagement fort und erhöht die Personalobergrenze innerhalb der Internationalen Schutztruppe Isaf auf 4.500 Soldatinnen und Soldaten.

Die Bundesregierung folgt dem Gedanken, dass die afghanischen Partner schrittweise mehr Eigenverantwortung übernehmen müssen. Darum unterstützt sie Aufbau und Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte. Mittelfristig sollen diese die Sicherheit in Afghanistan eigenständig gewähren. Dazu hat die Bundesregierung in diesem Jahr die Mittel für den Polizeiaufbau verdreifacht: auf 35,7 Millionen Euro.
http://www.bundesregierung.de
 
#17 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 09:00
Emotions
gesperrt
 
Benutzerbild von Emotions
 
Registriert seit: 05-2004
Zitat:
Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
Hachja, die Bundeswehr in ihrem "Stabilisierungseinsatz" ...

Aber die Drohne konnte ja gut erkennen, dass nur Taliban-Kämpfer bombardiert werden, keine Frage.
Eben. Schon Rumsfeld sagte bei bei seinen Pressekonferenzen immer "Wir treffen immer nur die richtigen Häuser, alles Terroristenverstecke" und auf die Frage warum man Krankenhäuser bombardiert sagt er "Das waren normale Terroristenverstecke und nach der Bombardierung haben Terroristen auf die Trümmer die roten Kreuze gemalt"
Emotions ist offline  
#18 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 09:10
NovemberRain
back home
 
Registriert seit: 10-2008
Ort: in der Paradise City
Und was nützt bitteschön eine Erhöhung der Personalobergrenze?
Die Mehrheit der Soldaten sitzt doch sowieso in den geschützten Lagern und tut keine Ahnung was. Zumal die Ausrüstungsgegenstände der BW mehr als zu wünschen übrig lassen. Bevor ich Soldaten mit nem Haufen zusammengeflickten Schrotts und einer zigseitigen Anleitung wann und ob ich überhaupt schießen darf in ein Kriegsgebiet schicke sollte man sich schon mal fragen ob das überhaupt Sinn macht. Das ist einfach lächerlich und ich sehe auch keinen Sinn darin, Deutschland am Hindukusch verteidigen zu müssen während die ach so bösen Terroristen in fröhlicher Runde im gehätschelten Nachbarland Pakistan oder auch schon mal bei uns im eigenen Lande sitzen.
Zumal sich ja auch schon die "glorreiche" Sowjetarmee an diesem Ländchen Afghanistan die Zähne ausgebissen hat.
Sollen unsere amerikanischen Freunde doch mal machen und nicht immer die europäische (und vor allem deutsche) Solidarität einfordern. Die Amis haben diese Teufelsbrut doch jahrelang herangezüchtet, genährt und ausgebildet. Jetzt wo alles aus dem Ruder gelaufen ist sind dann andere schon wieder recht um die Sch*** auszubaden.

Nach diesem Anschlag wird es für die bisher noch einigermaßen akzeptierte Bundeswehr noch schwieriger Fuss zu fassen. Aber vielleicht bekommt das ja unsere Regierung mal wieder in den Griff in dem sie sich buckelnd und kriechend entschuldigt und dabei einige Millionen Euros aus dem Steuerzahlertopf Entschädigung an die Familien der Opfer (von denen eh keiner weiss ob sie Taliban waren oder nicht) zahlt.
NovemberRain ist offline  
#19 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 13:20
caesar
homo novus
 
Benutzerbild von caesar
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: milchstrasse
im krieg (das ist der afghanistan-einsatz) gibt es nun mal tote, auch zivile. wer das nicht akzeptieren kann, sollte damit auch nicht anfangen.
caesar ist offline  
#20 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 16:33
OldHamsterdance
Member
 
Benutzerbild von OldHamsterdance
 
Registriert seit: 08-2004
Auch die Taliban sind Zivilisten, wie will man die von den Einwohnern die auch reichlich Waffen tragen unterscheiden? Angehöriger regulärer militärischer Einheiten im Auftrag eines Staates sind sie nicht.
OldHamsterdance ist offline  
#21 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 16:38
hans
ang dami mo alam
 
Registriert seit: 02-2003
Zitat:
Zitat von Taiphun Beitrag anzeigen
Es wird auch in Zunkunft daran ändern, dass die Soldaten die Interessen der USA weiterhin unterstützen:

http://www.bundesregierung.de
Allerdings sollen die afghanischen Partner schrittweise mehr Eigenverantwortung übernehmen.
Mit der Fortschreibung des Afghanistan-Konzeptes werden die Mittel für den zivilen Wiederaufbau des Landes aufgestockt. Um 40 Millionen auf 140 Millionen werden sie in diesem Jahr erhöht. Diese Summe will die Bundesregierung auch im Jahr 2009 bereitstellen. Im kommenden Jahr werden mit den Mitteln auch die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in den Jahren 2009 und 2010 vorbereitet.

Schutz des Wiederaufbaus

Der Wiederaufbau Afghanistans ist ohne ausreichende Sicherheit jedoch nicht möglich. Deshalb setzt Deutschland auch sein militärisches Engagement fort und erhöht die Personalobergrenze innerhalb der Internationalen Schutztruppe Isaf auf 4.500 Soldatinnen und Soldaten.

Die Bundesregierung folgt dem Gedanken, dass die afghanischen Partner schrittweise mehr Eigenverantwortung übernehmen müssen. Darum unterstützt sie Aufbau und Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte. Mittelfristig sollen diese die Sicherheit in Afghanistan eigenständig gewähren. Dazu hat die Bundesregierung in diesem Jahr die Mittel für den Polizeiaufbau verdreifacht: auf 35,7 Millionen Euro.
das wird doch in afghanistan und generell ausserhalb des westens ganz klar als ein kolonialkonzept aufgefasst werden!
man errichtet ein statthaltertum, indem man die exekutive und administration indoktriniert.
das erzeugt einen inneren konflikt, der zugleich die gesetzgebung und damit den fortschritt lähmt, und lässt einen pegel an protest/gewalt/illegalität, der unaufhörlich weitere einmischung rechtfertigt.

dieses abgefuckte rezept sollte endlich mal abgeschafft werden.
hans ist offline  
#22 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 16:43
hans
ang dami mo alam
 
Registriert seit: 02-2003
Zitat:
Zitat von envy Beitrag anzeigen
Also die Tanklastwagen bombardieren, weil sie angeblich für einen Terroranschlag auf das Camp der BW benutzt werden könnten, obwohl sie im Schlamm feststecken, scheint irgendwie unangemessen.
die frage "angemessen" ist legitim.
am ende zählt nur ob das vorgehen rational und pragmatisch ist. und was man damit erreicht, und für wen.
und die zielsetzung scheint mir doch sehr nebulös.
"an ihren früchten sollt ihr sie erkennen" - eins der weisesten worte unserer bibel, die man als europäer kennen sollte! (egal was man spirituell glaubt)
was ist denn in all den jahren rausgekommen?
mehr drogen, mehr taliban, weniger frauenrechte.
mehr spannungen, und mehr gefahr aus pakistan, das von anfang an mit drin gesteckt hat, als man den islamisten geld und waffen gegen die russen fütterte..
jetzt haste da keinen sozialismus mehr, und nichts, rein gar nichts anderes jemals hat die geringste hoffnung eines fortschritts in solch einem land erzeugt. frauen ohne burka? frauen an den unis und in der regierung? ein land voll fröhlicher hippie touristen? bye bye 80ies...

Geändert von hans (05-09-2009 um 16:48 Uhr).
hans ist offline  
Werbung
#23 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 16:46
golfern
der Sohn vom lieben Gott
 
Benutzerbild von golfern
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: Rate mal mit Rosenthal
"Vom deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen."
Willy Brandt / Wilhelm Pieck
golfern ist offline  
#24 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 17:08
Meister Petz
Gemütlich, aber reizbar
 
Benutzerbild von Meister Petz
 
Registriert seit: 05-2007
Ort: Allgäu
So, nachdem wegen der Aktion nun ganz Europa auf uns rumhackt, sollte Frau Merkel endlich diesen völlig überflüssigen Einsatz beenden und Platz für die anderen Deppen machen! Mir dreht sich der Magen um, wenn ich daran denke, dass da unten deutsche Soldaten sterben bzw. ihr Leben riskieren für ein Land, das uns dort sowieso nicht haben will.

Aber jetzt kommen bestimmt wieder ein paar Gutmenschen, die volle Tanklastwagen nach Afghanistan schicken wollen und die für das "Massaker" Verantwortlichen vor Gericht zerren.
Meister Petz ist offline  
#25 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 17:19
Emotions
gesperrt
 
Benutzerbild von Emotions
 
Registriert seit: 05-2004
Zitat:

Jung glaubt nicht an zivile Opfer

Verteidigungsminister Jung weist Vorwürfe zurück, bei dem von der Bundeswehr angeforderten Luftangriff auf die Taliban seien auch unschuldige Zivilisten getötet worden
Rumsfeld-Niveau

Zitat:

Der Gouverneur der betroffenen Region, Mohammed Omar, gab die Zahl der Opfer mit mindestens 72 an. Etwa 30 von ihnen seien als Aufständische identifiziert worden.
72 Opfer und 30 Aufständische - da kann sich jeder selbst ausrechnen wieviele Zivilisten dabei waren...
Emotions ist offline  
#26 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 17:58
Silberlöffel
Member
 
Registriert seit: 12-2008
Vielleicht war es auch einmal an der Zeit, ein Zeichen zu setzen. Wo waren denn die Mahner, als unsere(!) Jungs in Afghanistan sinnlos weggebombt wurden? Und wer hat denn die Zivilisten beklagt, als die Bomaben hochgingen? Das sind alles nur noch Randnotizen im Tagesgeschäft.

Schade um jeden Zivilisten aber sollte abgewartet werden, bis mit dem Tankwagen das Lager angegriffen wird? Es ist gut, einmal die Zähne zu zeigen.

Allerdings ist es auch ein Witz, dass die Politik so wenig Rückenhalt gibt. Wenn ich meine Angestellten - etwas anderes sind die Soldaten für den Bund ja nicht - in den Einsatz schicke, dann habe ich auf dafür zu sorgen, dass die Ausrüstung optimal ist.

In jedem Jahr verschenken wir zig Millionen für irgendewelche Reparationszahlungen, unterstützen halb Afrika mit sozialen Hilfen (die oft genug in Waffen umgesetzt werden) - aber unsere Soldaten werden in unzureichenden Autos abgesetzt.

Und erzählt mir nicht, dass die gut ausgerüstet sind. In nächster Bekanntschaft ist ein Freund nur durch Zufall einem Anschlag entkommen. Eine einfache Mine hat den Geländewagen seiner Kameraden zerrissen, alle drei TOT! Der ihm zugedachte Sitz war komplett zerstört. Eine einfache Panzerung hätte das verhindert! Geht zu ihm hin und sagt ihm in das Gesicht, dass die Opfer selbst schuld sind. Geht nach Afghanistan und sagt den Soldaten, es wäre Euch lieber gewesen, der Tankwagen wäre in ein Camp gerauscht als dass er von der Bundeswehr angegriffen wurde.
Silberlöffel ist offline  
#27 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 18:03
mark49
gesperrt
 
Benutzerbild von mark49
 
Registriert seit: 11-2003
Wo gehobelt wird, fallen Spähne. Klinisch saubere Operationen sind faktisch unmöglich. Mal abgesehen davon finde ich die Formulierung "von der Bundeswehr angeordneter Luftschlag" etwas sonderbar. Anscheinend ist die Bundeswehr nicht selbst geflogen, sondern ein deutscher Oberst hat den Einsatz angeordnet und irgendwelche Amis oder sonstwer hat ihn wohl recht stümperhaft ausgeführt.
mark49 ist offline  
#28 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 18:36
golfern
der Sohn vom lieben Gott
 
Benutzerbild von golfern
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: Rate mal mit Rosenthal
Zitat:
Zitat von Silberlöffel Beitrag anzeigen
In nächster Bekanntschaft ist ein Freund nur durch Zufall einem Anschlag entkommen. Eine einfache Mine hat den Geländewagen seiner Kameraden zerrissen, alle drei TOT! Der ihm zugedachte Sitz war komplett zerstört.
Oh noch einer der einen kennt dessen Kumpel beinahe gestorben ist und dem Tod gerade nochmal so von der Schippe gesprungen ist und dessen 3 Kameraden es leider nicht geschafft haben!

Zitat:
Zitat von Silberlöffel Beitrag anzeigen
Eine einfache Panzerung hätte das verhindert! Geht zu ihm hin und sagt ihm in das Gesicht, dass die Opfer selbst schuld sind. Geht nach Afghanistan und sagt den Soldaten, es wäre Euch lieber gewesen, der Tankwagen wäre in ein Camp gerauscht als dass er von der Bundeswehr angegriffen wurde.
Weißt du eigentlich was ne ordentliche Panzerung kostet?

Warum sollte da einer zu irgendwem gehen?
Jeder weiß um die Gefahr, bei manchem wird daraus sogar noch ein Erlebnis mit dem man gerne mal prahlt, da zeigt man dann auch gern die Schnappschüsse mit Totenschädeln und Leichen
Von "Schuld sein" kann eigentlich nicht die Rede sein, nur "Dumm ist der der Dummes tut!"
golfern ist offline  
#29 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 18:36
ewin
weibliches Glücksbärchie
 
Benutzerbild von ewin
 
Registriert seit: 09-2006
Ort: Felsenmeer
was mich gerade ein wenig stört sind die Aussagen europäischer Minister , ich meine wenn die Lastwagen irgendwo als Terrorbomben in die Luft geflogen wären würde es wohl heißen "Warum ist da nicht vorher was passiert".
ewin ist offline  
#30 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 18:42
Hidden Peak
überschritt den Rubicon
 
Registriert seit: 03-2002
Ort: BW
Zitat:
Zitat von Zydeco Beitrag anzeigen
Vielleicht wäre es an der Zeit mal DAS zu tun, wozu sie da sind. Nämlich Ihre Mitbringsel gegen den Gegner einzusetzen.
Wird aber auch Zeit das deutsche Truppen wieder marschieren. Schliesslich wird seit 5:35 zurückgeschossen.

Wobei ich in einem recht gebe. Krieg führen und es Frieden nennen ist ein schlechter Witz.
Hidden Peak ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:29 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,35228 Sekunden mit 10 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------