IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Aktuelle Ereignisse [Archiv]
 

#31 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 20:15
Tel
Selbstdenker
 
Benutzerbild von Tel
 
Registriert seit: 10-2000
Ort: 1
Zitat:
Zitat von godot Beitrag anzeigen
Die Bundeswehr ist auch nicht im Kriegszustand (angeblich).
Nein, aber die Taliban.
Tel ist offline  
#32 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 20:44
phil
unregistriert
 
Zitat:
Zitat von Hidden Peak Beitrag anzeigen
Wobei ich in einem recht gebe. Krieg führen und es Frieden nennen ist ein schlechter Witz.
vor allem, wie bezeichnet man im nichtkriegsstatus diesen "vorfall"?
angemessene notwehr, mord, totschlag?
 
#33 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 20:55
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von mark49 Beitrag anzeigen
Wo gehobelt wird, fallen Spähne. Klinisch saubere Operationen sind faktisch unmöglich. Mal abgesehen davon finde ich die Formulierung "von der Bundeswehr angeordneter Luftschlag" etwas sonderbar. Anscheinend ist die Bundeswehr nicht selbst geflogen, sondern ein deutscher Oberst hat den Einsatz angeordnet und irgendwelche Amis oder sonstwer hat ihn wohl recht stümperhaft ausgeführt.
Wieso? Sie haben das Ziel doch voll getroffen.
Frosch17 ist offline  
#34 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 21:42
Tobey84
unregistriert
 
War unglücklich aber wenn die Taliban tatsächlich einen Anschlag mit den Lastern planten, war die Bombardierung notwendig, ansonsten müssen das Militärgerichte klären.

Und die Länder, die sich aufregen haben weitaus schlimmere Fehler gemacht in den letzten Jahren, bzgl. militärischer Angelegenheiten.
 
#35 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 21:59
Silberlöffel
Member
 
Registriert seit: 12-2008
Golfern, ich bin mir sicher, dass DU meinen Cousin nicht kennst. Und DU hast sicher auch die Bilder nicht gesehen, die er vom Mordplatz gemacht hat. Und DU hast sicher auch noch nicht mit einem Menschen gesprochen, der alle paar Sätze in Tränen ausbricht, wenn er darüber spricht, wie seine Freunde(!) getötet wurden. Und DU bist sicher der Einzige, der die Wahrheit für sich gepachtet hat.
Silberlöffel ist offline  
#36 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 05-09-2009, 23:39
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von Tobey84 Beitrag anzeigen
Und die Länder, die sich aufregen haben weitaus schlimmere Fehler gemacht in den letzten Jahren, bzgl. militärischer Angelegenheiten.
Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und Luxemburg. Na, dann leg mal los.
Frosch17 ist offline  
#37 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 00:32
OSIRISONE
Sternenstaub
 
Benutzerbild von OSIRISONE
 
Registriert seit: 11-2003
Ort: Planet Erde
Zitat:
Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und Luxemburg. Na, dann leg mal los.
Ganz erbärmliche sauerei das ganze... aber es gab ja immer Besserwisser die unsere BW da nicht haben wollten...humantiär...lol f***t euch

Die (teilweise Zivilisten) haben da Benzin zapfen wollen und wurden zersprengt....selbst wenn Taliban dabei waren...UND??? WAS in aller Welt erlaubt es uns die zu zerlegen? Mir ist es egal ob Taliban oder Zivilist...alle die dafür zustandig waren sofort vor Gericht und verurteilt..Grad wir als Deutsche müssen das Maul nicht zu weit aufreissen....

Geändert von OSIRISONE (06-09-2009 um 00:39 Uhr).
OSIRISONE ist offline  
Werbung
#38 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 01:09
Sonata
gesperrter Zweitnick
 
Registriert seit: 04-2003
Zitat:
Zitat von OSIRISONE Beitrag anzeigen
Ganz erbärmliche sauerei das ganze... aber es gab ja immer Besserwisser die unsere BW da nicht haben wollten...humantiär...lol f***t euch

Die (teilweise Zivilisten) haben da Benzin zapfen wollen und wurden zersprengt....selbst wenn Taliban dabei waren...UND??? WAS in aller Welt erlaubt es uns die zu zerlegen? Mir ist es egal ob Taliban oder Zivilist...alle die dafür zustandig waren sofort vor Gericht und verurteilt..Grad wir als Deutsche müssen das Maul nicht zu weit aufreissen....
natürlich, bin dafür.die taliban schnappen sich zwei benzinwagen und stellen sie mal eben bei zivilisten unter. sie sind die guten, weil man der bevölkerung sagt, nehmt so viel ihr wollt. allerdings mit dem wissen, das es folgen haben kann. sie haben zivilisten als schutzschild genommen. die bösen sind natürlich diejenigen, die einen anschlag mit voll gefüllten tankwagen verhindern wollten.
ja, die taliban ist eine humanitäre gruppierung, die nur das glück und das wohlergehen der menschheit im blick hat.
hier reißt außer dir, keiner das maul auf!
Sonata ist offline  
#39 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 06:44
Lunchlord
Member
 
Benutzerbild von Lunchlord
 
Registriert seit: 08-2009
Ort: In der Küche
Zitat:
Zitat von OSIRISONE Beitrag anzeigen
Ganz erbärmliche sauerei das ganze... aber es gab ja immer Besserwisser die unsere BW da nicht haben wollten...humantiär...lol f***t euch

Die (teilweise Zivilisten) haben da Benzin zapfen wollen und wurden zersprengt....selbst wenn Taliban dabei waren...UND??? WAS in aller Welt erlaubt es uns die zu zerlegen? Mir ist es egal ob Taliban oder Zivilist...alle die dafür zustandig waren sofort vor Gericht und verurteilt..Grad wir als Deutsche müssen das Maul nicht zu weit aufreissen....
Warum sollten gerade "wir" als Deutsche, wenn wir es denn wollten, das Maul nicht so weit aufreissen? Und wäre es nicht besser gewesen, du hättest überlegt, bevor du deinen "virtuellen" Mund aufmachst? Warum möchtest du denn unsere BW da haben, wenn du nicht so ein "Besserwisser" bist? Zum Blumensträuße verteilen? Kinder betreuen, während die Eltern Bomben bauen?
Lunchlord ist offline  
#40 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 08:12
mark49
gesperrt
 
Benutzerbild von mark49
 
Registriert seit: 11-2003
Zitat:
Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
Wieso? Sie haben das Ziel doch voll getroffen.
Das Ziel waren aber nur die Bösen. Wer in eine Menschenmenge schiesst, der muss die 12 Taliban treffen und die 39 Unschuldigen verfehlen. Wenn nicht, dann ist unsere westliche Werteordnung in Gefahr. Wir sind doch die Guten!
mark49 ist offline  
#41 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 08:16
caesar
homo novus
 
Benutzerbild von caesar
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: milchstrasse
Zitat:
Zitat von mark49 Beitrag anzeigen
Das Ziel waren aber nur die Bösen. Wer in eine Menschenmenge schiesst, der muss die 12 Taliban treffen und die 39 Unschuldigen verfehlen. Wenn nicht, dann ist unsere westliche Werteordnung in Gefahr. Wir sind doch die Guten!
naja, die intelligente bombe haben selbst die amis noch nicht erfunden.
caesar ist offline  
#42 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 09:49
Hidden Peak
überschritt den Rubicon
 
Registriert seit: 03-2002
Ort: BW
In letzter Konsequenz läuft es im Krieg immer darauf hinaus möglichst viele Menschen zu töten und eine größtmögliche Menge an Sachwerten zu vernichten.
Wer das nicht möchte und bzw. nicht bereit ist mit den Konsequenzen zu leben, der sollte einen Krieg gar nicht erst beginnen.
Was die Taliban in Afghanistan angerichtet haben ist schrecklich und verachtenswert. Deutschland wurde aber nicht von Afghanistan angegriffen. Ein Terroranschlag oder gar ein nur geplanter Terroranschlag ist kein Angriff durch einen Staat der einen militärischen Gegenschlag gegen diesen Staat rechtfertigt. Für Anschläge müssen andere Antworten gefunden werden. Der Einsatz der deutschen Armee in Afghanistan ist meiner Meinung nach ganz und komplett illegal.
Die Russen waren in Afghanistan sicherlich nicht zimperlich und die Amis haben in Vietnam gegen Ende des Krieges fast jede Hemmung verloren, obwohl der Einsatz nuklearer Waffen ernsthaft in Erwägung gezogen wurde. Beide *Super*mächte haben sich geschlagen zurückgezogen. Warum sollte es diesmal anders laufen? Es sei denn man akzeptiert die wahren Ziele eines Krieges und führt ihn entsprechend. In dem Fall wäre der Angriff auf die Tanklaster nur konsequent und als nächstes kann man von den Russen die Reste der damals eingesetzten "Spielzeug"minen kaufen, um möglichst viele zukünftige Taliban und Talibanmütter zu erledigen. Wer dazu nicht bereit ist sollte dem Einsatz möglichst schnell ein Ende machen.
Hidden Peak ist offline  
#43 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 09:59
Tobey84
unregistriert
 
Zitat:
Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
Frankreich, Italien, Spanien, Schweden und Luxemburg. Na, dann leg mal los.
Man hat hauptsächlich was von den Briten und Franzosen gehört, die sich empört haben und da muss man nur die letzten 3-5 Jahre nehmen, wo die überall beteiligt waren und da weitaus schlimmere Sachen passiert sind. Irak, Afghanistan und Kosovo.

Den Amerikanern ist übrigens solch ein unglücklicher Luftangriff auch schon passiert, da war man eher still mit den Kommentaren.

Wie gesagt, natürlich ist das nicht schön, wenn Zivilisten getötet werden aber wenn wir so massiv attackiert werden von unseren Partnern, dann zieht man sich zurück aus dem Gebiet und dann sollen sie doch alleine machen. Deutschland hat immer zu den Verbündeten gehalten und nun kommt sowas zurück, wir haben uns auch nicht aufgeregt, als Briten und Amerikaner im Süden Offensiven gestartet haben und dort auch zivile Opfer zu beklagen waren.
 
#44 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 10:24
NovemberRain
back home
 
Registriert seit: 10-2008
Ort: in der Paradise City
Zitat:
Zitat von mark49 Beitrag anzeigen
Wo gehobelt wird, fallen Spähne. Klinisch saubere Operationen sind faktisch unmöglich. Mal abgesehen davon finde ich die Formulierung "von der Bundeswehr angeordneter Luftschlag" etwas sonderbar. Anscheinend ist die Bundeswehr nicht selbst geflogen, sondern ein deutscher Oberst hat den Einsatz angeordnet und irgendwelche Amis oder sonstwer hat ihn wohl recht stümperhaft ausgeführt.
Die BW hat ja auch keine Kampfflugzeuge da unten. Die Tornados als reine Aufklärungsflugzeuge (und zu nichts anderem dürfen sie verwendet werden) mit einer ziemlich lächerlichen Bordbewaffnung hätten dieses Schweinerei gar nicht anrichten können. In der Regel übernehmen die Amis solche Aufräge mehr als gerne.

Dass Zivilisten gestorben sind ist bedauerlich. Bisher war es allerdingsu.a. auch immer die Strategie der Taliban ausländische Soldaten in belebten Marktvierteln/Straßen/etc. in die Luft zu sprengen. Ohne Rücksicht auf die eigene Bevölkerung. Die Botschaft hierbei war ganz klar: Wir, die Taliban sind eure Freunde und euch passiert ja nur etwas wenn ihr euch in die Nähe der ungläubigen Feinde begebt.
Jetzt ist es umgekehrt. Vielleicht sollten diese Turbanträger auch mal einsehen, dass ihnen gerade in der Nähe der Taliban Gefahr droht. Entweder ist Krieg und da gibt es leider Verluste oder aber man lässt alles beim Alten.
Und statt hier rumzueiern würde ich mir klare Bekenntnisse von unserer Bundesregierung wünschen. Wenn sie es für notwendig erachtet unsere Truppen in dieses abgewrackte Land zu schicken, dann soll sie bitte auch dazu stehen und den Jungs alle notwendige Unterstützung mitgeben. In Form von einwandfreiem Material, einen klaren Auftrag und vor allem Rückendeckung und eine klare Stellungnahme warum dies und das notwendig ist. All dies ist derzeit Fehlanzeige.
Und wenn man das als Bundesregierung nicht auf die Reihe bekommt sollte man zumindest noch soviel Grips in der Birne haben dass man sagt: Ok, ist nicht unser Ding, wollen wir nicht, alle Jungs nach Hause, Sache erledigt.
Dann können die ihren Scheiss alleine machen und gut isses.
Dann müssten die Taliban zufrieden sein, weil sie ihr Feindbild weghaben, die Afghanen, weil sie die Besatzungsmacht los sind und dann kann ja eigentlich gar nichts mehr schief gehen Demokratisieren kann man so ein Land sowieso nie, das ist ein Wunschträum realitätsferner Amerikaner und Europäer.
NovemberRain ist offline  
#45 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:02
Hark
Member
 
Registriert seit: 03-2007
Die Taliban sind militärisch unterlegen deswegen unterscheiden sich die Strategien der beiden Parteien grundlegend. In dieser asymmetrischen Kriegsführung der Taliban sind zivile Opfer ein essentieller Bestandteil um den Krieg gewinnen zu können.

Opfer in der Bevölkerung garantieren Sympathien und Hass gegen die "Besatzer" desweiteren wissen sie sehr genau das dadurch eine Art Zermürbung in den Heimatländern ausgelöst und der Einsatz ansich immer mehr angezweifelt wird.

Wie es scheint geht diese Art der Kriegsführung auf.....
Hark ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,29316 Sekunden mit 10 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------