IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Aktuelle Ereignisse [Archiv]
 

#46 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:06
faceman
Kettenraucher
 
Registriert seit: 03-2004
Immer wieder schön zu lesen, wie manch Wohnzimmerstratege Dinge beurteilt, die vor Ort in Minuten entschieden werden müssen.......
faceman ist offline  
#47 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:14
golfern
der Sohn vom lieben Gott
 
Benutzerbild von golfern
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: Rate mal mit Rosenthal
Wo bleibt eigentlich Rolli-Schäuble mit seiner neuesten Warnung vor Anschlägen in Deutschland?

Die Afgahnen sind aber auch alle zu blöd, warum kommen die nicht einfach alle hier her und beantragen Asyl
golfern ist offline  
#48 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:20
faceman
Kettenraucher
 
Registriert seit: 03-2004
Zitat:
Zitat von golfern Beitrag anzeigen
Wo bleibt eigentlich Rolli-Schäuble mit seiner neuesten Warnung vor Anschlägen in Deutschland?

Die Afgahnen sind aber auch alle zu blöd, warum kommen die nicht einfach alle hier her und beantragen Asyl
Was soll die Bezeichnung "Rolli-Schäuble" in diesem Zusammenhang? Durch so manche Formulierung entlarven sich sonst die ach-so-guten und toleranten Linksposter mitunter selbst.....
faceman ist offline  
#49 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:24
golfern
der Sohn vom lieben Gott
 
Benutzerbild von golfern
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: Rate mal mit Rosenthal
Zitat:
Zitat von faceman Beitrag anzeigen
Immer wieder schön zu lesen, wie manch Wohnzimmerstratege Dinge beurteilt, die vor Ort in Minuten entschieden werden müssen.......
Was soll die Bezeichnung "Wohnzimmerstratege" in diesem Zusammennhang? Es ist immer wieder schön wie so manchen ach-so-untolerante Rechts-Poster sich entlarvt...
golfern ist offline  
#50 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:26
faceman
Kettenraucher
 
Registriert seit: 03-2004
Zitat:
Zitat von golfern Beitrag anzeigen
Was soll die Bezeichnung "Wohnzimmerstratege" in diesem Zusammennhang? Es ist immer wieder schön wie so manchen ach-so-untolerante Rechts-Poster sich entlarvt...
Im Gegensatz zu dir habe ich keinen Menschen mit Behinderung mit einer abwertenden Bezeichnung bedacht.

Ansonsten ist deine Replik etwas kindisch.
faceman ist offline  
#51 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:32
golfern
der Sohn vom lieben Gott
 
Benutzerbild von golfern
 
Registriert seit: 06-2008
Ort: Rate mal mit Rosenthal
Jung: "Wer uns angreift wird bekämpft!"

Wie kommt der dazu die Strategie der Taliban zu übernehmen?

Kettenraucher sind was schlimmes
golfern ist offline  
#52 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 11:40
faceman
Kettenraucher
 
Registriert seit: 03-2004
Zitat:
Zitat von golfern Beitrag anzeigen
Jung: "Wer uns angreift wird bekämpft!"

Wie kommt der dazu die Strategie der Taliban zu übernehmen?

Kettenraucher sind was schlimmes
Strategie der Taliban? Wusste gar nicht, dass Selbstmordanschläge zum Repertoire der Bundeswehr gehören...
faceman ist offline  
Werbung
#53 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 12:01
tommy77
Member
 
Registriert seit: 06-2009
wenn die Taliban das deutsche Lager angreifen wollte, war der Angriff berechtigt. Wenn nicht war es Mord an Zivilisten.

Ich finde aber der Deutsche hat dort nichts zu suchen, die Amerikaner sollen Ihre Scheisse selber machen. Sonst wird es dazu führen, das der Hass auf Deutschland wächst. Und z.b. ein Kölner Dom wäre ein leichtes Spiel für Terroristen.

Desweiteren kotzt mich diese EU Scheisse an. Für alles muß der deutsche Steuerzahler zahlen. Das Land wird den Bach runter gehen.
tommy77 ist offline  
#54 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 12:24
blutbraut
mein Herz schlägt links
 
Benutzerbild von blutbraut
 
Registriert seit: 03-2004
Ort: Rostock
Zitat:
Zitat von Hidden Peak Beitrag anzeigen
In letzter Konsequenz läuft es im Krieg immer darauf hinaus möglichst viele Menschen zu töten und eine größtmögliche Menge an Sachwerten zu vernichten.
Wer das nicht möchte und bzw. nicht bereit ist mit den Konsequenzen zu leben, der sollte einen Krieg gar nicht erst beginnen.
Was die Taliban in Afghanistan angerichtet haben ist schrecklich und verachtenswert. Deutschland wurde aber nicht von Afghanistan angegriffen. Ein Terroranschlag oder gar ein nur geplanter Terroranschlag ist kein Angriff durch einen Staat der einen militärischen Gegenschlag gegen diesen Staat rechtfertigt. Für Anschläge müssen andere Antworten gefunden werden. Der Einsatz der deutschen Armee in Afghanistan ist meiner Meinung nach ganz und komplett illegal.
Die Russen waren in Afghanistan sicherlich nicht zimperlich und die Amis haben in Vietnam gegen Ende des Krieges fast jede Hemmung verloren, obwohl der Einsatz nuklearer Waffen ernsthaft in Erwägung gezogen wurde. Beide *Super*mächte haben sich geschlagen zurückgezogen. Warum sollte es diesmal anders laufen? Es sei denn man akzeptiert die wahren Ziele eines Krieges und führt ihn entsprechend. In dem Fall wäre der Angriff auf die Tanklaster nur konsequent und als nächstes kann man von den Russen die Reste der damals eingesetzten "Spielzeug"minen kaufen, um möglichst viele zukünftige Taliban und Talibanmütter zu erledigen. Wer dazu nicht bereit ist sollte dem Einsatz möglichst schnell ein Ende machen.
blutbraut ist offline  
#55 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 12:49
NovemberRain
back home
 
Registriert seit: 10-2008
Ort: in der Paradise City
Zitat:
Zitat von Hark Beitrag anzeigen
Die Taliban sind militärisch unterlegen deswegen unterscheiden sich die Strategien der beiden Parteien grundlegend. In dieser asymmetrischen Kriegsführung der Taliban sind zivile Opfer ein essentieller Bestandteil um den Krieg gewinnen zu können.

Opfer in der Bevölkerung garantieren Sympathien und Hass gegen die "Besatzer" desweiteren wissen sie sehr genau das dadurch eine Art Zermürbung in den Heimatländern ausgelöst und der Einsatz ansich immer mehr angezweifelt wird.

Wie es scheint geht diese Art der Kriegsführung auf.....
Die Geschichte hat gezeigt, dass so ein Krieg nicht zu gewinnen ist und verfügt man über noch so modernes Gerät. Und vielleicht hätten die Amis ja mal die Russen fragen sollen, bevor sie Afghanistan zu ihrem neuen Spielplatz machen und andere mit hineinzwingen. Aber ok, wer fragt schon seinen (ehemaligen) Feind wie man Leute bezwingt die man selber hochgezüchtet hat

Auf jeden Fall kann ich mir vorstellen, dass die Talibs wieder ein paar Sympathien mehr haben und ein paar vaterlose Jungs mehr unbedingt ein tapferer Talibankämpfer werden wollen.
NovemberRain ist offline  
#56 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 13:11
Emotions
gesperrt
 
Benutzerbild von Emotions
 
Registriert seit: 05-2004
[Bild: http://i29.tinypic.com/2ex909i.jpg]

N-TV.de/
Emotions ist offline  
#57 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 13:49
Lunchlord
Member
 
Benutzerbild von Lunchlord
 
Registriert seit: 08-2009
Ort: In der Küche
Zitat:
Zitat von Emotions Beitrag anzeigen
[Bild: http://i29.tinypic.com/2ex909i.jpg]

N-TV.de/
Was soll das Bild? Und haben wir auch ein von getöteten oder schwer verwundeten Bundeswehrsoldaten da? Nur so fürs Gleichgewicht....

Geändert von Lunchlord (06-09-2009 um 13:52 Uhr).
Lunchlord ist offline  
#58 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 13:52
faceman
Kettenraucher
 
Registriert seit: 03-2004
Okay, auch edit mach....

Geändert von faceman (06-09-2009 um 13:57 Uhr).
faceman ist offline  
#59 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 15:13
Hark
Member
 
Registriert seit: 03-2007
Zitat:
Zitat von NovemberRain Beitrag anzeigen
Die Geschichte hat gezeigt, dass so ein Krieg nicht zu gewinnen ist und verfügt man über noch so modernes Gerät.
Schwer zu sagen ob man die Taliban besiegen kann. Langfristig gesehen wird es nur 2 Lösungen geben:

a: Man zieht alle Truppen ab und versucht auf wirtschaftlichen und diplomatischen Wegen mit den Taliban eine Einigung zu finden.
b: Man erhöht die Truppenanzahl drastisch, erklärt den Kriegsstatus und versucht in einer konzentrierten Aktion den Gegner entscheidend zu schwächen.

Für eine der beiden Optionen wird man sich entscheiden müssen. Unsere Politiker wollen aber den Status quo beibehalten damit die schlechten Nachrichten dann irgendein Nachfolger übermitteln darf.
Hark ist offline  
#60 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-09-2009, 15:20
Lunchlord
Member
 
Benutzerbild von Lunchlord
 
Registriert seit: 08-2009
Ort: In der Küche
Zitat:
Zitat von Hark Beitrag anzeigen
Schwer zu sagen ob man die Taliban besiegen kann. Langfristig gesehen wird es nur 2 Lösungen geben:

a: Man zieht alle Truppen ab und versucht auf wirtschaftlichen und diplomatischen Wegen mit den Taliban eine Einigung zu finden.
b: Man erhöht die Truppenanzahl drastisch, erklärt den Kriegsstatus und versucht in einer konzentrierten Aktion den Gegner entscheidend zu schwächen.

Für eine der beiden Optionen wird man sich entscheiden müssen. Unsere Politiker wollen aber den Status quo beibehalten damit die schlechten Nachrichten dann irgendein Nachfolger übermitteln darf.
lösung a ist wohl eher illusorisch, schon deshalb, weil die Taliban nur eine Lösung kennen, und die ist inaktzeptabel. Das hat schon mit den gemäßigten Kräften nicht geklappt, siehe Karzai.
lösung b bedeutet Vernichtung und zwar endgültig und total. Mit entscheidender Schwächung dürfte es da kaum getan sein, dem Drachen wachsen 10 Köpfe nach, wenn du einen abschlägst. Da diese Variante wohl auch eher schwer vermittelbar sein wird, wirds wohl noch ein wenig so weitergehen.
Lunchlord ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,28529 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------