IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Andere Medien > Bücher & Co
Buchvorstellungen, Tipps, Kritiken und mehr zum "geschriebenen Wort"
Antwort

Alt 05-07-2010, 19:25
Marple
Member
 
Benutzerbild von Marple
 
Registriert seit: 04-2008
Hallo Leute,

bin ja eher so die (ganz) stille Mitleserin, aber als ich heute diesen Thread entdeckte, dachte ich mir, ich könnte vielleicht auch endlich mal nachfragen, ob einer dieses Buch kennt:

Ich hab's vor bestimmt 20 Jahren als junger Teenager gelesen; es war noch in altdeutscher Schrift geschrieben, also eine ziemlich alte Ausgabe. Auch ziemlich zerfleddert.

Handlung ungefähr so: Junges Ehepaar aus guter (sprich reicher) Familie mit einer kleinen Tochter, die leider sehr kränklich ist. So kränklich, daß man Bedenken hat, sie könnte bald sterben. Woran wird leider nicht deutlich. Die Eltern fahren mit ihr in die Schweiz zur Kur (hieß damals wohl noch nicht so, wenn ich mich festlegen müßte, würde ich sagen, der Roman spielt Anfang des 20. Jhds.) Dort lernen die Eltern einen Mann mit gleichaltrigem Mädchen kennen, die ihrer zum Verwechseln ähnlich sieht. Nur in gesund quasi. In ihrer Verzweiflung (die Eltern des kranken Mädchens haben wohl eine steinreiche (Schwieger)Mutter, der sie unbedingt ein gesundes Kind präsentieren müssen) werden die Kinder vertauscht.

Es kommt natürlich wie es kommen muß - das kranke Kind stirbt wider Erwarten nicht. Dann wird erzählt wie unterschiedlich die Mädchen aufwachsen - eins behütet und in reicher Familie, das andere verarmt und unter wirklich erbärmlichen Bedingungen. Allerdings wird dieses Kind (also die eigentliche Tochter) Jahre später zur gefeierten Violinisten und so kreuzen sich schließlich ihre Wege wieder.

Die Tatsache, daß ich mich noch so im Detail erinnere, sagt mir, daß mich dieser Roman damals wirklich beeindruckt hat, und ich würde ihn gerne noch mal lesen. Mit den Augen einer Erwachsenen sozusagen. Kommt er vielleicht jemandem bekannt vor? Wäre für alle Hinweise dankbar.
Marple ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-07-2010, 12:50
Lexa
nowhere girl
 
Benutzerbild von Lexa
 
Registriert seit: 01-2004
Ort: OWL
Zitat:
Zitat von leiya Beitrag anzeigen
Hallo

Habe ein schwieriges anliegen. ich habe von ca. 12 jahre ein buch gelesen, das sehr spannend war. leider weis ich weder den titel noch den autor.

ich weis nur noch, das dass cover ein mädchen und ein spiegel gezeigt hat. die geschichte war ein historischer roman mit einer verwirrenden familiengeschichte.

ich zwar ein bisschen mager, aber leider weis ich nicht mehr. is ja auch immerhin 12 jahre her ;-)

vielleicht hat jemand so ein buch zu hause stehen und kann mir den titel und/oder den autor nenne. für jeden hinweis bin ich dankbar.

gruß
Ich muss hier sofort an mein Kindheitstrauma " Komm zurück Lucy " denken .
Gruselig Meinste das ? ( oder wurd schon aufgelöst und ich habs überlesen )
Lexa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-08-2010, 13:59
Blu3
When we were kings
 
Benutzerbild von Blu3
 
Registriert seit: 03-2008
Ort: Behind the wheel
ich such auch ein Buch - bestimmt schon 10 Jahre alt - oder älter

ein Krimi, der mE in Kiel spielt - auf jeden Fall in Norddtl.

Eine Gruppe von Anfängern überfällt trickreich die Landeszentralbank - mit einem gefakten Überfall per Tunnel und marschiert dann vorn rein.

mit einem Kontakt in der Bundesbank in Frankfurt, werden die Nummern der geklauten Scheine manipuliert - also die Polizei glaubt, dass ganz andere Scheine geklaut wurden und jagt bei deren auftauchen immer den falschen hinterher.

über ein Antiquitäten-geschäft an der Grenze zu Dänemark wird auch Geld gewaschen und über Polen oder Rußland.

letztendlich geht es darum, dass ein paar Taugenichtse und eine Bankangestellt plötzlich total viel arbeiten und super fleissig werden -weil sie ihre Beute waschen müssen.

ich dachte, das heisst "Der Pan" - aber da find ich nix. vll kennt das ja jm.
Blu3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-08-2010, 14:14
Titou
Member
 
Registriert seit: 03-2010
Zitat:
Zitat von Blu3Dress Beitrag anzeigen
ich such auch ein Buch - bestimmt schon 10 Jahre alt - oder älter

ein Krimi, der mE in Kiel spielt - auf jeden Fall in Norddtl.

Eine Gruppe von Anfängern überfällt trickreich die Landeszentralbank - mit einem gefakten Überfall per Tunnel und marschiert dann vorn rein.

mit einem Kontakt in der Bundesbank in Frankfurt, werden die Nummern der geklauten Scheine manipuliert - also die Polizei glaubt, dass ganz andere Scheine geklaut wurden und jagt bei deren auftauchen immer den falschen hinterher.

über ein Antiquitäten-geschäft an der Grenze zu Dänemark wird auch Geld gewaschen und über Polen oder Rußland.

letztendlich geht es darum, dass ein paar Taugenichtse und eine Bankangestellt plötzlich total viel arbeiten und super fleissig werden -weil sie ihre Beute waschen müssen.

ich dachte, das heisst "Der Pan" - aber da find ich nix. vll kennt das ja jm.
Hab mal ein bisschen gegoogelt. Nach Deiner Beschreibung könnte das "Die Täuscher" von Hans S. Petersen sein. Vielleicht passt's ja.
Titou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-08-2010, 14:26
Blu3
When we were kings
 
Benutzerbild von Blu3
 
Registriert seit: 03-2008
Ort: Behind the wheel
Zitat:
Zitat von Titou Beitrag anzeigen
Hab mal ein bisschen gegoogelt. Nach Deiner Beschreibung könnte das "Die Täuscher" von Hans S. Petersen sein. Vielleicht passt's ja.
DANKE !!!! ich wollt noch schreiben: ich glaub, der Autor heisst Peter ....

ich hab auch gegoogelt und es NICHT gefunden
wie hast du es gefunden - mit Kiel, Banküberfall, Geldwäsche - kam nix.


wenn du es selbst gar nicht kennst - es ist sehr unterhaltsam geschrieben und empfehlenswert.
so in die Richtugn "Magic Hofmann" von Arjouni
Blu3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-08-2010, 14:38
Titou
Member
 
Registriert seit: 03-2010
KEINE URSACHE!!!! . Freut mich, dass es das ist. Ich kenne es tatsächlich nicht. Aber ich glaube ich werde es mir mal ausleihen - klingt bisher nicht schlecht. Bei google hab ich's mit "krimi kiel landeszentralbank überfall" versucht.
Titou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-09-2010, 15:28
Ghostwriter
Member
 
Registriert seit: 03-2004
Kinderbuch gesucht: Rivalitäten zwischen Jugendcliquen

Das Buch muss vor 1965 erstmals erschienen sein. Keine Erinnerung an Titelbild, Format usw.
"Das fliegende Klassenzimmer" spielt ja in der Vorweihnachtszeit, deshalb kommt es eigentlich nicht in Frage.

Aber auch im gesuchten Buch geht es um zwei Jugendbanden,vielleicht von zwei verschiedenen Schulen, oder zwei Klassen derselben Schule.
Zwei Szenen sind mir besonders im Gedächtnis geblieben.
Bei einer Auseinandersetzung in einem See wird ein Junge von anderen so sehr untergetaucht, dass er beinahe ertrinkt. Der Jüngste (?) der Gegenpartei dirigiert die Wiederbelebungsmaßnahmen, so kann der Junge gerettet werden.

Ein anderes Mal überwältigen meherere Jungen den Anführer der Gegner und sperren ihn in einen Abfallkorb aus Eisendraht, den sie irgendwie mit einem Gitter verschließen. Der Gefangene tobt natürlich, aber sie befreien ihn erst einige Stunden später bei Einbruch der Dämmerung. Das Kapitel endet mit dem Satz (in etwa): "Das Foto von... im Käfig kaufte sich die ganze Klasse".

Kennt jemand dieses Buch? Ich würde mich sehr über Informationen (Titel und Autor) freuen.

Und hier noch eine ältere Anfrage von mir:

http://www.ioff.de/showthread.php?t=314294
Ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24-09-2010, 23:42
herrlehmann
gesperrt
 
Benutzerbild von herrlehmann
 
Registriert seit: 06-2003
Ort: Geisterwelt im Norden ;)
herrlehmann eine Nachricht über ICQ schicken
Das erinnert mich ein bisschen an den Pergaud: Krieg der Knöpfe.
herrlehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-09-2010, 01:09
bedefort
Glück auf!
 
Benutzerbild von bedefort
 
Registriert seit: 05-2007
Zu dem "Affenbuch" hatte ich das im Kopf:

[Bild: http://www.detlef-heinsohn.de/gjb-Diessel-affe.JPG]

Ich glaube aber, das meinst wohl nicht.
bedefort ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-09-2010, 08:28
Chicka86
Member
 
Benutzerbild von Chicka86
 
Registriert seit: 02-2006
Ich muss auch an "Die Outsider" denken, ist zwar eher ein Jugendbuch und ob da jemand in den See getaucht wurde weiß ich nicht. Aber von der Thematik her passts.

http://www.amazon.de/Die-Outsider-Ab-13-J/dp/3423781696
Chicka86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-09-2010, 20:01
Ghostwriter
Member
 
Registriert seit: 03-2004
Danke für die Antworten, aber die richtige ist nicht dabei.

Die Geschichte von "Der Krieg der Knöpfe" kenne ich einigermaßen, und gerade das Abschneiden der Knöpfe kommt im gesuchten Buch nicht vor.

"Die Outsider" kommt auch nicht in Frage; ich suche einen Roman ohne Ich-Erzähler; außerdem ist die Handlung viel dramatischer, "mein" Buch ist viel unbeschwerter.

Mir ist inzwischen eine Idee gekommen, ist aber nur sehr vage, ich kann damit auch völlig danebenliegen. Könnten die beschriebenen Szenen aus "Elf Freunde müsst ihr sein" von Sammy Drechsel stammen? In diesem Roman geht's zwar in erster Linie um Fussball, aber auch Schule und Streitigkeiten unter Jungen spielen (so glaube ich mich nach über 40 Jahren zu erinnern) eine Rolle.

Ich hoffe weiterhin auf eure Geistesblitze...
Ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-09-2010, 20:08
Ghostwriter
Member
 
Registriert seit: 03-2004
Danke für den Versuch, mir zu helfen, aber das ist es nicht.

Das Vertrackte bei dem Buch mit dem Affen ist, dass ich mir bzgl. des Titels (schlicht und einfach "Jimmy") eigentlich absolut sicher bin, aber trotzdem kann ich keine Spur von dem Buch finden.

Na ja, vielleicht geschieht doch noch ein kleines Wunder...
Ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-09-2010, 22:55
Katinka
aka Käthe
 
Benutzerbild von Katinka
 
Registriert seit: 06-2003
Ort: mal hier mal da
[Bild: http://www.buchladen-joerg.de/images...20dschimbo.jpg]



Zumindest würde das Jahrzehnt und die Sache mit dem Affen in der rechten oberen Ecke stimmen.
Katinka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-09-2010, 14:17
Hermine1969
Member
 
Registriert seit: 09-2009
Zitat:
Zitat von Mignon Beitrag anzeigen
Ich suche auch ein Buch und hoffe dieser Thread wird noch gelesen.

Es handelt sich um einen Krimi, den ich mal gelesen habe und nochmal lesen möchte, aber mir fällt nicht mehr ein, wie der heisst.

Also:
Eine junge Frau wird nach einem Date (von ihrem Freund) vergewaltigt und übel zugerichtet, ihr glaubt aber niemand, nichtmal die eigenen Eltern. Es gibt keinen Prozess.
Sie geht dann fort und versucht sich ein neues Leben aufzubauen, sie lebt mit Hippies und arbeitet in einer Buchhandlung und später als Sekretärin oder Anwaltsgehilfin...
Da merkt sie dass entweder ihr neuer Chef oder jemand der da arbeitet ihr Peiniger von früher ist.
Aber aus irgendwelchen Gründen kann sie das nicht mehr zur Anzeige bringen und daraufhin stellt sie dem Mann eine Falle......und lässt sich ein zweites Mal vergewaltigen, und damit "hat" sie ihn dann.

Also, falls jemand das Buch kennt, bitte melden!
Hallo, ich glaube, das Buch, welches du meinst heist "Schuldlos schuldig!" von Susan Sloane oder so ähnlich
Hermine1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-09-2010, 23:23
Ghostwriter
Member
 
Registriert seit: 03-2004
Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass es so viele Affenbücher gibt - aber das richtige ist noch nicht dabei.

Aber danke für eure Bemühungen.
Ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,29255 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------