IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Aktuelle Ereignisse [Archiv]
 

#76 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-04-2010, 17:35
Taiphun
unregistriert
 
Zitat:
Zitat von Schildkröte Beitrag anzeigen
Nun, da sehe ich Menowin selbst als das kleinere Problem, eher schon das Privatfernsehen als Ganzes mit seinem hirnvernebelnden Infotainment und Pseudounterhaltung in den Zeiten zwischen den Werbeblöcken - um deren Vermarktung es da eigentlich und ausschließlich geht.
Diese ganztägige dümmliche Dauerberieselung mit Nonsens wirkt in meinen Augen so, wie Hirnwäsche es nicht besser könnte.
Na, wobei ich das gesamte Privatfernsehen verteufeln würde, da ein rein "staatliches" Programm genauso wenig "informell" und "unterhalsam" war und wäre. Schau Dir doch mal das Programm von ARD und ZDF an, was dort alles schon von den Privaten frech kopiert wird, damit sie ihre Zielgruppe <50 Jahre überhaupt noch erreicht.

Der Vorteil an den Privaten sehe ich einfach darin, dass die Masse bestimmt, was gesendet wird. Und solange über 20 % der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer bei DSDS einschalten, so wird sich an dem Format ansich nix ändern. Kurzum: Die Zuschauer sind "dümmlich", nicht die Privaten. Denn die machen nix anderes, was letzlich die Zuschauer konsumieren wollen...
 
#77 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 17-04-2010, 21:40
Schildkröte
Hat sich gut gehalten
 
Benutzerbild von Schildkröte
 
Registriert seit: 04-2007
Zitat:
Zitat von Taiphun Beitrag anzeigen
Na, wobei ich das gesamte Privatfernsehen verteufeln würde, da ein rein "staatliches" Programm genauso wenig "informell" und "unterhalsam" war und wäre. Schau Dir doch mal das Programm von ARD und ZDF an, was dort alles schon von den Privaten frech kopiert wird, damit sie ihre Zielgruppe <50 Jahre überhaupt noch erreicht.

Der Vorteil an den Privaten sehe ich einfach darin, dass die Masse bestimmt, was gesendet wird. Und solange über 20 % der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer bei DSDS einschalten, so wird sich an dem Format ansich nix ändern. Kurzum: Die Zuschauer sind "dümmlich", nicht die Privaten. Denn die machen nix anderes, was letzlich die Zuschauer konsumieren wollen...
Naja, die öffrechtlichen haben halt nachgezogen, die guten Sendungen laufen jetzt zu den Zeiten, wo die arbeitende Bevölkerung nicht mehr fernsehen kann, oder in Spartenkanälen, die von den Fernsehverkäufern nur dann auf vernünftigen Plätzen einprogrammiert werden, wenn man das explizit will. Gerade neulich erlebt...

Das Problem wäre wenn, DAß die Masse bestimmt, was gesendet wird, dadurch entsteht nämlich eine selbstverstärkende Tendenz hin zu immer leichterer Kost.
Aber das mit der Massen-Selbst-Bestimmung ist IMHO Illusion, entscheidend ist, womit sich Massen so konditionieren lassen, daß sie willfährig bis zur nächsten Werbepause dran bleiben und sich dann noch von der Werbung vereinnahmen lassen.
Ich gehe so weit, daß ich den Eindruck habe, daß wir einen größeren Teil der Probleme mit Lerndefiziten und anderen Auffälligkeiten bei Jugendlichen erst seit der Einführung der Privatsender haben.
Schildkröte ist offline  
#78 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 18-04-2010, 02:21
hans
ang dami mo alam
 
Registriert seit: 02-2003
gewisse "schurkenstaaten" haben einen enormen vorteil:
die herrschende elite wird als verantwortlich für die medien betrachtet.
jeder weiss dass sie führend mitbestimmen.
es ist deshalb eine sache der ehre und reputation, das programm auf einem level zu halten, der keine sittlichen und religiösen gefühle verletzt, und auch keine offensichtliche verarsche betreibt. ausserdem ist man höchst interessiert an einer erzieherischen wirkung, besonders in schwellenländern, wo es sehr sinnvoll ist, über medizin, hygiene, gesellschaftliches verhalten, und "frieden und einigkeit im volk" zu sprechen, garniert natürlich mit stars, die mitdiskutieren. weiters wird jedem ineffizienten benehmen und ausbeuterischen verhalten von konzernen, das den staatshaushalt schädigt, das handwerk gelegt (und sei es dass mehr für die bonzen übrig bleibe, es reduziert sich zumindest auf "freunde", statt dass alle abzocken wie sie wollen. aber das ist ja bekannt als die kehrseite solcher regierungen.)
das heisst wenn die regierung nicht allzu bekloppt und böswillig ist, dann gehts da auch wirklich nachhaltig vorwärts. denn mediale "kreuzigungen" und einseitige information aus gründen der machtpolitik gibts überall. da braucht man nicht mit dem finger zeigen.
aber zwischen diesen notorischen elementen, da schauts in mitteleuropa sehr trist aus.
also denkt mal über die medienfreiheit nach. es ist eine freiheit der oligarchen wie bohlen und der medien-eigentümer, denen es offenbar um die macht einer schattenregierung geht, und ums notorische akkumulieren.

Geändert von hans (18-04-2010 um 02:24 Uhr).
hans ist offline  
#79 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 18-04-2010, 02:38
baerchen1969
Banana?Woka!
 
Benutzerbild von baerchen1969
 
Registriert seit: 02-2005
es ist also in ordnung jemanden die fresse zu polieren,aber es ist nicht in ordnung dieses asoziale verhalten zu monieren....manche hier haben echt eine wahrnehmung die jeglicher vernunft entbehrt...
seine opfer haben sicher weniger verständnis für seine gewaltaktionen...aber soweit denken manche eben nicht,denen wünsche ich dass es sie auch mal erwischt,dann heisst's sicher nicht mehr " ja,aber jeder hat ne 35.te chance verdient und singen kann er ja gut "

man hat immer nur solange verständniss solange man nicht selbst oder in nahem umfeld damit konfrontiert wird...
baerchen1969 ist offline  
#80 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 18-04-2010, 06:48
hans
ang dami mo alam
 
Registriert seit: 02-2003
baerchen ich kapier nicht was dein problem ist?
ich verabscheue leute die prügeln, aber es ist sache von polizei und gericht, und jeder kann seine meinung haben.
DSDS sollte schon am ersten tag einen "code" haben, dass niemand mit vorstrafen, drogen und gewalt je seine nase reinstecken darf.
ich verlange, dass die sender shows bringen, die uns inspirieren, und nicht dreck, der uns runter zieht!!

ich verabscheue aber genauso die primitive und beleidigende sprache, mit der die medien leute hinrichten, auf blossen verdacht hin!
das ist nicht, was ich unter BERICHTEN verstehe. das ist eine beleidigung des verstandes.
eine zeitung hat nicht ersatzpolizei, femegericht und schattenregierung zu sein.
wo bleibt da die rolle des selbst beurteilenden bürgers? hammelkind das dem rattenfänger nachläuft...

Geändert von hans (18-04-2010 um 06:51 Uhr).
hans ist offline  
#81 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 11:27
Mottenpulver
Explodierte Mottenkugel
 
Benutzerbild von Mottenpulver
 
Registriert seit: 01-2005
Ort: Zurück im Pott!
Zitat:
Zitat von hans Beitrag anzeigen
gewisse "schurkenstaaten" haben einen enormen vorteil:
die herrschende elite wird als verantwortlich für die medien betrachtet.
jeder weiss dass sie führend mitbestimmen.
...........

also denkt mal über die medienfreiheit nach. es ist eine freiheit der oligarchen wie bohlen und der medien-eigentümer, denen es offenbar um die macht einer schattenregierung geht, und ums notorische akkumulieren.
Ich ahnte schon immer, dass Deutschland auch zu den Schurkenstaaten zählt.
Am Beispiel des ZDF, wo der Verwaltungsrat von der CDU dominiert wird und wie man den ehemaligen, kritischen Intendanten Brender entsorgt hat bestens nachzuvollziehen.
Mottenpulver ist offline  
#82 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 11:39
GiGi_Ganter
cya in an other life, bro
 
Benutzerbild von GiGi_Ganter
 
Registriert seit: 06-2006
Ort: /watch?v=SF4LD-pDeeU
Zitat:
Zitat von Gorres Beitrag anzeigen
Strafe abgesessen ist Strafe abgesessen.

Aber wer sitzt heute noch seine Strafe ab?
Strafe?
Staatlich finanzierter Urlaub, oder Harz IV mit Ausgangssperre -und selbst da mauß man sich vielen Situationen erst gar nicht stellen-.

Zum Thema:
Die Doppelmoral der Leute wird es immer einfacher machen, mit den Fingern auf Andere zu zeigen, als vor der eigenen Haustür zu kehren.

Diese Vergangenheit wird dann angeprangert, wenn es hilfreich ist, und als Betroffener kannst Du dir nur ein hartes Fell überziehen, und je früher Du damit lernst zu leben, desto leichter wird es für Dich.

Man wird es den Leuten nie Recht machen können, aber nach sowas noch weniger - auch wenn man als Pausenclown gut ankommt, der Mief wird immer bleiben.
Beispiele hierfür gibt es genug.
GiGi_Ganter ist offline  
Werbung
#83 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 15:00
larghetto
Member
 
Registriert seit: 12-2008
Die Macht der Medien hat gesiegt. - Ein Ex-Knacki darf kein Superstar werden

http://swiss-lupe.blogspot.com/2010/...s-konzept.html

Zitat:
"ohne bohlens zusage, wird in 'bild' nichts gedruckt"
annemarie eilfeld wurde, u.a. auch von der jury, angekreidet, dass sie jede woche der "bild"-zeitung für freizügige fotos zur verfügung gestanden habe. insider behaupten nun, ohne namentlich genannt werden zu wollen, dass diese fotoserien der bild-redaktion von keinem geringeren, als dieter bohlen angeregt worden seien. dieter bohlen habe die bild-redaktion ermuntert, mit annemarie eilfeld jede woche erotische bilderserien zu schiessen, um das feindbild der arroganten schlange, die alles tut, um superstar zu werden, in jeder sendung festigen zu können. dass annemarie auf diese "bild"- masche reinfiel und sich immer schön auszog, ist eine andere sache.
ach und bezüglich dem verhältnis "bild" zu bohlen: wie der tagesanzeiger (grösste tageszeitung der schweiz) weiss, geht bohlen bei bild ein und aus:
"Vor allem, wenn man weiss, dass die «Bild» keinen Artikel über Dieter Bohlen publiziert, der nicht von diesem höchstpersönlich abgesegnet ist. Mehr noch: Bohlen sitzt jeweils im Büro der Chefredaktion und brütet mit den Journalisten über Stories, mit denen er wieder mal für Furore sorgen könnte. Ob er dabei als Gutmensch oder Bösewicht dasteht, ist einerlei. Auch jeder Negativ-Bericht in der «Bild» ist mit ihm abgesprochen."
http://swiss-lupe.blogspot.com/2009/...ipulation.html


RTL hat den Superstar erhalten, den sie verdient haben.

Sie suchten einen talentierten Superstar und müssen sich jetzt mit einem soliden Handwerker zufriedengeben.

Aber, sie haben sich ihren Superstar selbst ausgewählt, es mußte der Saubermann sein.
Damit die Zuschauer sich nicht für den talentierteren Sänger (Menowin) entscheiden, der in allen Shows die meisten Anrufe erhielt, unterstützte das deutsche Schmierblatt mit einer manipulativen Hetzkampagne. (womöglich auch noch mit Callcenter-Arbeit?) Wie auch immer, es hat gewirkt, und letztendlich hätten sich alle Anrufer (9 Millionen waren es) das Geld für ihre vielen Anrufe sparen können, denn der Gewinner stand vor der Show bereits fest. Die Jury hat gut geschauspielert.


http://swiss-lupe.blogspot.com/2010/...5933873772556i
larghetto ist offline  
#84 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 15:19
larghetto
Member
 
Registriert seit: 12-2008
Zitat:
ein sieger der rtl-casting-show "dsds" müsse über folgende eigenschaften verfügen:
nett, brav, verlässlich, pünktlich, strebsam, suchtfrei, straffrei. dazu eine grosse portion anstand und die fähigkeit, ein super verlierer zu sein.

mal hand aufs herz: welcher erfolgreiche rock- oder popstar der letzten 30 jahre ist oder war ein heiliger? dummerweise ist es so, dass genies meist irgendwo eine macke haben. man erinnere sich an queen-sänger freddy mercury, doors legende jim morrison, michael jackson, stones sänger mick jagger, madonna und viele weitere aktuelle beispiele.
http://swiss-lupe.blogspot.com/
larghetto ist offline  
#85 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 17:33
Rockman
gesperrt
 
Registriert seit: 05-2009
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von baerchen1969 Beitrag anzeigen
es ist also in ordnung jemanden die fresse zu polieren,aber es ist nicht in ordnung dieses asoziale verhalten zu monieren....manche hier haben echt eine wahrnehmung die jeglicher vernunft entbehrt...
seine opfer haben sicher weniger verständnis für seine gewaltaktionen...aber soweit denken manche eben nicht,denen wünsche ich dass es sie auch mal erwischt,dann heisst's sicher nicht mehr " ja,aber jeder hat ne 35.te chance verdient und singen kann er ja gut "

man hat immer nur solange verständniss solange man nicht selbst oder in nahem umfeld damit konfrontiert wird...

Rockman ist offline  
#86 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 18:05
Burp Notice
Der Zuhörfuchs des IOFF
 
Benutzerbild von Burp Notice
 
Registriert seit: 01-2010
Zitat:
mal hand aufs herz: welcher erfolgreiche rock- oder popstar der letzten 30 jahre ist oder war ein heiliger? dummerweise ist es so, dass genies meist irgendwo eine macke haben. man erinnere sich an queen-sänger freddy mercury, doors legende jim morrison, michael jackson, stones sänger mick jagger, madonna und viele weitere aktuelle beispiele.
Wir wollen doch jetzt nicht Menowin mit solchen Genies wie Mercury oder Jackson vergleichen?

Mehrzad ist ja auch kein Heiliger. Setzen, 4!

Wäre es nach dem Artikel gegangen, hätte ja Marcel Pluschke oder Manuel Hoffmann gewinnen müssen, aber Mehrzad zum Beispiel war ja auch dumm genug den Führerschein zu verlieren, sich trotzdem in ein Auto zu setzen und dafür auch noch bestraft zu werden.
Burp Notice ist offline  
#87 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-04-2010, 19:30
Plenske
Erdnuckelig
 
Benutzerbild von Plenske
 
Registriert seit: 12-2006
Zitat:
Zitat von larghetto Beitrag anzeigen

RTL hat den Superstar erhalten, den sie verdient haben.

Sie suchten einen talentierten Superstar und müssen sich jetzt mit einem soliden Handwerker zufriedengeben.
Womöglich sogar das beste für Menowin F.
Das Handwerk würde auch ihn gut zu Gesicht stehen, nicht nur die große Phantasie schon ein Superstar zu sein

Lebbe geht weiter und Verlierenkönnen ist wichtig
Plenske ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:27 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,31521 Sekunden mit 10 Queries auf Callisto.

 

----------------- Werbung -----------------