IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Medien Top Themen > Aktuelle Nachrichten
Diskussionen zu konkreten aktuellen Ereignissen. Keine allgemeine politische Themen.
Antwort

Alt 02-04-2016, 17:34
sirius
Member
 
Benutzerbild von sirius
 
Registriert seit: 12-2005
Zitat:
Zitat von Halastjarna Beitrag anzeigen
@ Sirius: Die Aufnahme der Flüchtlinge lässt sich die Türkei aber durchaus auch großzügig bezahlen . Oder glaubst Du allen Ernstes die Türken machen das aus den selben barmherzigen und selbstlosen Gründen wie Mutti Merkel und ihre Gutmenschenschar? Die Flüchtlinge drängen in die Türkei, sie sind da, also macht er einfach das Beste draus und benutzt sie als Spielball um die EU mit Zugeständnissen zu erpressen.
Genau solche Beiträge meine ich...Dazu unser Außenminister Ende letzten Jahres:

Zitat:
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat der Türkei am Freitag für die Aufnahme von zwei Millionen Flüchtlingen gedankt. In den letzten fünf Jahren habe das Land eine "großartige Leistung" vollbracht, und zwar weitgehend "ohne Unterstützung der internationalen Staatengemeinschaft", sagte Steinmeier nach dem Besuch eines Registrierungszentrums in Ankara. In Europa werde zu häufig unterschätzt, was die Nachbarländer Syriens geleistet haben, "insbesondere die Türkei".
http://www.zeit.de/news/2015-09/18/d...erkei-18142420

Aber Du wirst eh gleich sagen, dass Steinmeier spinnt oder dass das nicht mehr aktuell ist. Passt halt besser in die undifferenzierte Schublade.

Geändert von sirius (02-04-2016 um 17:39 Uhr).
sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2016, 18:27
Emotions
gesperrt
 
Benutzerbild von Emotions
 
Registriert seit: 05-2004
Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen

Das meine ich mit einseitig. Ich habe den Eindruck, bei der Türkei wird alles Negative aufgesaugt, das Positive fällt untern Tisch ...
Wie bei Russland, neutral wird da kaum berichtet, jedenfalls fallen diese einzelnen neutralen Berichte kaum ins Gewicht, angesichts der Menge/Dauer/Frequenz der gegenteiligen Berichte.

"Die Türken" haben sowenig ein Imageproblem wie "die Russen", ihre Regierungen polarisieren eben sehr, nach innen wie nach aussen. Wir können dazu eine Meinung haben, aber wir können nichts daran ändern, es gibt in beiden Ländern freie und Wahlen die nicht gefaked werden.

Die Flüchtlingshilfe der Türkei wird glaube ich schon international anerkannt, wie auch die des Libanons. Man hat sich hier nur jahrelang garnicht darum gekümmert, in Europa hätten wir wahrscheinlich weniger Flüchtlinge wenn wir vor Ort geholfen hätten, aber wir waren da viele Jahre wenig solidarisch.
Emotions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2016, 22:18
Halastjarna
Member
 
Registriert seit: 12-2012
@ Sirius: Habe ich von Geld gesprochen? Und Deine Unterstellung beantwortet nicht die Frage ob Erdogan das wirklich aus rein humanitären Beweggründen "geleistet" hat oder ob da nicht irgendwo Berechnung mit dabei war. Es war schon seit langem abzusehen, daß diese Flüchtlingskrise nicht ein Problem der Türkei oder des Libanon ist sondern irgendwann umso härter auf die EU übergreift. Erdogan mußte nur genüßlich abwarten und Tee trinken, wohl wissend, daß seine Stunde irgendwann kommen wird. In die EU will er ja schon lange. Dafür kann man dann schon ein paar dahergelaufene Syrer in kärglichen Lagern durchfüttern, denn am Ende warten die goldenen Fleischtöpfe, sprich Zugeständnisse der EU. Und wenn an den Gerüchten was dran ist, daß Erdogan auch mal ein paar schneidige Geschäftchen mit dem IS zu tätigen pflegt......nun ja, die Geister die ich rief.
Halastjarna ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2016, 23:06
symantec
gesperrt
 
Registriert seit: 02-2004
Zitat:
Zitat von Halastjarna Beitrag anzeigen
@ Sirius: Die Aufnahme der Flüchtlinge lässt sich die Türkei aber durchaus auch großzügig bezahlen . Oder glaubst Du allen Ernstes die Türken machen das aus den selben barmherzigen und selbstlosen Gründen wie Mutti Merkel und ihre Gutmenschenschar? Die Flüchtlinge drängen in die Türkei, sie sind da, also macht er einfach das Beste draus und benutzt sie als Spielball um die EU mit Zugeständnissen zu erpressen.
Was verstehst du unter "großzügig"? In der Türkei sind 2,5 Millionen Flüchtlinge gestrandet soweit ich weiß die alle weiter wollen und die Türkei ist sicher nicht verpflichtet diese Leute daran zu hindern weiter zu ziehen.
symantec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2016, 20:00
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von Halastjarna Beitrag anzeigen
@ Sirius: Habe ich von Geld gesprochen? Und Deine Unterstellung beantwortet nicht die Frage ob Erdogan das wirklich aus rein humanitären Beweggründen "geleistet" hat oder ob da nicht irgendwo Berechnung mit dabei war. Es war schon seit langem abzusehen, daß diese Flüchtlingskrise nicht ein Problem der Türkei oder des Libanon ist sondern irgendwann umso härter auf die EU übergreift. Erdogan mußte nur genüßlich abwarten und Tee trinken, wohl wissend, daß seine Stunde irgendwann kommen wird. In die EU will er ja schon lange. Dafür kann man dann schon ein paar dahergelaufene Syrer in kärglichen Lagern durchfüttern, denn am Ende warten die goldenen Fleischtöpfe, sprich Zugeständnisse der EU. Und wenn an den Gerüchten was dran ist, daß Erdogan auch mal ein paar schneidige Geschäftchen mit dem IS zu tätigen pflegt......nun ja, die Geister die ich rief.
Ein paar? Zweieinhalb Millionen? Ne, tut mir Leid. Da hab ich doch gewisse Zweifel an Deiner Theorie. Ich halte Erdogan nicht für restlos verblödet.
Frosch17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-04-2016, 14:06
horus
Member
 
Registriert seit: 03-2016
Das ist der nächste Diktator der zu viel Freiraum erhielt! Die EU möchte den Nahen Osten stabilisieren und überlässt einen verrückten Rassisten die Türkei. Langsam aber sicher ist der Untergang nah.
horus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-04-2016, 15:13
sirius
Member
 
Benutzerbild von sirius
 
Registriert seit: 12-2005
Zitat:
Zitat von Halastjarna Beitrag anzeigen
@ Sirius: Habe ich von Geld gesprochen? Und Deine Unterstellung beantwortet nicht die Frage ob Erdogan das wirklich aus rein humanitären Beweggründen "geleistet" hat oder ob da nicht irgendwo Berechnung mit dabei war. Es war schon seit langem abzusehen, daß diese Flüchtlingskrise nicht ein Problem der Türkei oder des Libanon ist sondern irgendwann umso härter auf die EU übergreift. Erdogan mußte nur genüßlich abwarten und Tee trinken, wohl wissend, daß seine Stunde irgendwann kommen wird. In die EU will er ja schon lange. Dafür kann man dann schon ein paar dahergelaufene Syrer in kärglichen Lagern durchfüttern, denn am Ende warten die goldenen Fleischtöpfe, sprich Zugeständnisse der EU. Und wenn an den Gerüchten was dran ist, daß Erdogan auch mal ein paar schneidige Geschäftchen mit dem IS zu tätigen pflegt......nun ja, die Geister die ich rief.
Lohnt sich eigentlich nicht, darauf einzugehen. "Ein paar dahergelaufene Syrer" sagt ja schon alles.
Mir ist es auch völlig egal, ob Erdogan das aus humanitären Gründen macht. Weil es mir auch nicht darum geht, Erdogan heilig zu sprechen. Ich sehe nur welche Staaten handeln und welche nicht. Aber wenn Dir 0 Flüchtlinge aufnehmen lieber ist als 2,5 Millionen Flüchtlinge aufnehmen, weil "der das ja nur aus Berechnung macht", dann ist das eben so.
sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04-04-2016, 17:18
redglori
Member
 
Registriert seit: 03-2005
Merkel rügt Böhmermann
redglori ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-04-2016, 17:34
sinead_morrigan
a thousand times over
 
Benutzerbild von sinead_morrigan
 
Registriert seit: 04-2011
Ort: Berlin
Oh, da hat wohl jemand Angst, seinen Krisensuppen-Auslöffler zu vergrätzen.
sinead_morrigan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-04-2016, 23:15
stevyy
Member
 
Benutzerbild von stevyy
 
Registriert seit: 07-2015
Dass Böhmi von der Kaiserin einen Rüffel bekommen hat, gefällt mir gar nicht. Immerhin enthielt sein Gedicht nur Fakten und gegen Fakten kann man eigentlich nichts sagen.
stevyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-04-2016, 23:37
Hinnack
Wir schaffen das
 
Benutzerbild von Hinnack
 
Registriert seit: 10-2000
Ort: Hamburg
Zitat:
Zitat von stevyy Beitrag anzeigen
Dass Böhmi von der Kaiserin einen Rüffel bekommen hat, gefällt mir gar nicht. Immerhin enthielt sein Gedicht nur Fakten und gegen Fakten kann man eigentlich nichts sagen.
Haha, ich find das gut, weil es öffentlich dokumentiert, in welche Richtung unser Staat marschiert.
Hinnack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-04-2016, 23:41
herrlehmann
gesperrt
 
Benutzerbild von herrlehmann
 
Registriert seit: 06-2003
Ort: Geisterwelt im Norden ;)
herrlehmann eine Nachricht über ICQ schicken
Böhmermann kann es besser und Fakten gab es da nicht zu hören.
herrlehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2016, 12:58
Little_Ally
Insulanerin
 
Benutzerbild von Little_Ally
 
IOFF Team
Registriert seit: 11-2003
Zitat:
...Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann hat sich mit seinem Schmähgedicht auf den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan höchst wahrscheinlich strafbar gemacht. Zu diesem Schluss kommt das Auswärtige Amt (AA) in einer internen juristischen Prüfung, die nach Informationen des Tagesspiegel noch vor dem Telefonat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem türkischen Premierminister Ahmet Davutoglu am Sonntag in Auftrag gegeben wurde. ...
...
...Die Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts kann nach Paragraph 103 des Strafgesetzbuches mit bis zu drei Jahren Gefängnis geahndet werden, wenn die Beleidigung in verleumderischer Absicht erfolgt, sogar mit bis zu fünf Jahren....
...
Quelle


Zitat:
...Böhmermann hatte als „Schmähkritik“ ein Spottgedicht auf Erdogan verlesen und erklärt, das dergleichen juristisch verboten sei. ...
...
...Erdogan kränken? Genau darum ging es Böhmermann nicht. Er fertigte eine Satire, von der er wusste, dass sie Grenzen überschreitet, um zu zeigen, wie subjektiv diese gezogen werden, abhängig von Geschmack und politischer Gesamtlage. Die ZDF-Selbstzensur rundet die Pointe ab, weshalb Böhmermann dabei mitgemacht hat. Eine gelungene Satire, keine auf Erdogan, sondern auf unsere weltbekannte Überheblichkeit, mit der wir anderen beständig meinen erklären zu müssen, wie irrsinnig weit die Meinungsfreiheit zu reichen hat – während wir selbst mit unzulänglichen und missbrauchsanfälligen Formeln wie der „Schmähkritik“ hantieren. ...
Quelle
Little_Ally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2016, 13:07
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
Für meinen Geschmack etwas schön geredet, die Böhmermann-Aktion. Wenn etwas gelb ist, flüssig und stinkt, dann ist es häufig ganz einfach Pisse. Daran ändert sich auch nichts, wenn man sie durch verwegene Interpretationen zu ganz großer Kunst erklärt.
Frosch17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-04-2016, 13:47
SilverER
Gutmensch
 
Benutzerbild von SilverER
 
Registriert seit: 12-2007
Ort: Von Nord nach Süd
Zitat:
Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
Für meinen Geschmack etwas schön geredet, die Böhmermann-Aktion. Wenn etwas gelb ist, flüssig und stinkt, dann ist es häufig ganz einfach Pisse. Daran ändert sich auch nichts, wenn man sie durch verwegene Interpretationen zu ganz großer Kunst erklärt.
Trotzdem ist Pisse nicht prinzipiell strafbar, jeder muß mal und wenn Erdogan das nicht auf seinem Klo will, sollte er erstmal seine eigene Reviermarkierung beseitigen...
SilverER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,25833 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------