IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Medien Top Themen > Wissenschaft, Technik & Co
Themen aus Technik, Physik, Biologie, Raumfahrt, Archäologie und mehr.
Antwort

#1 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 11:20
Beephe
Member
 
Registriert seit: 07-2015
Ort: München
Autonomes Fahren

Was haltet Ihr davon. Viele Testen Gerade diese Möglichkeit. Auch Mercedes. Die wollen nun ein Buss auf die Reise schicken, würdet ihr Mitfahren wollen? Technische und nicht zuletzt ethische Fragen tun sich da auf.
Beephe ist offline   Mit Zitat antworten
#2 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 12:25
GodicsGuru
im Ruhestand
 
Registriert seit: 06-2003
Zitat:
Zitat von Beephe Beitrag anzeigen
Was haltet Ihr davon. Viele Testen Gerade diese Möglichkeit. Auch Mercedes. Die wollen nun ein Buss auf die Reise schicken, würdet ihr Mitfahren wollen? Technische und nicht zuletzt ethische Fragen tun sich da auf.
Klar würde ich mit dem Bus fahren. Ich sehe das Thema sehr positiv. Eines der wenigen Science Fiction Themen meiner Kindheit, dessen Realisierung ich noch erleben und genießen werde.
Die technischen Fragen sind ja bereits fast alle gelöst, die ethischen Fragen werden auf fast absurde Weise überbewertet. "Wenn plötzlich ein Kind und ein alter Mensch auf der Straße stehen, wen soll das autonom gesteuerte Fahrzeug umfahren?" Völlige blödsinnige Fragestellung, denn in unübersichtlichen Verkehrssituationen hat das Auto so zu fahren, dass es stets bremsbereit ist. Sollte natürlich auch jeder menschliche Fahrer tun aber wie es damit aussieht, weiß jeder, der selbst Auto fährt.

Natürlich wird es bei der Einführung autonomer Fahrzeuge zu Unfällen kommen, die werden aufhören, wenn der letzte menschliche Fahrer aus dem Verkehr gezogen wird.
GodicsGuru ist offline   Mit Zitat antworten
#3 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 13:41
fraktal
Member
 
Benutzerbild von fraktal
 
Registriert seit: 02-2004
Ort: Marmorien
fraktal eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von GodicsGuru Beitrag anzeigen
Natürlich wird es bei der Einführung autonomer Fahrzeuge zu Unfällen kommen, die werden aufhören, wenn der letzte menschliche Fahrer aus dem Verkehr gezogen wird.
Genau, weil technische Systeme immer fehlerfrei arbeiten.

Nur mal so eingeworfen:
Autonom fahrender LKW, beladen mit 5 Tonnen Sprengstoff.
"Lustige " Fahrweise bei gehckten Systemen.

Wozu das alles?
Wer nicht selber fahren will, muss das nicht, es gibt Bahn, Bus und Flugzeug.


Vielleicht wird die Technologie auch nie zum Einsatz kommen, weil sie von fliegenden, personentransportierenden Drohnen überholt wird.


Ich brauch das nicht, und ich mag es nicht.
Ein weiterer Schritt zur großen, berechenbaren Schafherde.
fraktal ist offline   Mit Zitat antworten
#4 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 13:46
mark49
gesperrt
 
Benutzerbild von mark49
 
Registriert seit: 11-2003
Autonomes Fahren wird Berufe vernichten. Taxifahrer, Lastwagenfahrer etc. wird es nicht mehr geben. Außerdem wird Freiheit eingeschränkt werden, denn Google Maps oder ein ähnliches System wird künftig die Route vorschreiben.

Es hat auch Vorteile, denn es wird keine Geschwindigkeitsübertretungen mehr geben und auch keine Unfälle, die auf menschlichem Versagen beruhen. Bei Aufständen oder Katastrophen können zudem relativ einfach Fahrverbote durchgesetzt werden. Bewegungsprofile werden erstellt. Fahrzeuge werden an Werbepartnern oder Supermärkten vorbeigefahren (wollen sie noch schnell was einkaufen?). Man könnte sogar Straftäter an der Flucht hindern und direkt zum Polizeipräsidium fahren. Es ist natürlich klar, dass Sicherheitsbehörden die Entscheidung des Autofahrers bei Gefahr überstimmen können.

Wie immer gibt es viele Vor- und Nachteile, aber auf Dauer werden natürlich wie immer die Nachteile überwiegen, weil aus irgendwelchen Gründen (Umweltschutz, Kinderschutz etc.) extrem viel eingeschränkt werden wird. Ein Schritt weiter in den totalen Überwachungs- und Kontrollstaat
mark49 ist offline   Mit Zitat antworten
#5 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 14:15
Zimmer101
Member
 
Benutzerbild von Zimmer101
 
Registriert seit: 08-2003
Ort: Hamburg
^^ mir würde es gefallen... :-) ... Hab' keinen Führerschein und würde auch gerne Auto 'fahren'... ;-) ... Man kommt halt doch viel besser überall (!) hin... :-)

Ein Leben auf dem Land (dem erweiterten Umland), das würde für mich zum Beispiel schonmal komplett rausfallen (ohne Auto)....

Und find's ja eh' erstaunlich, wie weit die da schon sind... :-O ... Bin auf dem Gebiet ja auch eher Laie. Aber der 'Strassenverkehr' ist ja kein in sich abgeschlossenens System. Halte ich für relativ schwierig, dass da ein 'Mechanismus' das alles abdecken soll....

Mein Bruder, der da bessere Ahnung hat (Informatiker), der hatte mal ein schönes Beispiel genannt... :-) ...: Wenn ein älterer Herr am Zebrastreifen steht und dem Google Auto zuwiken würde, dass es durchfahren kann, es würde auf ewig stehen bleiben... ;-)

Könnte mir vorstellen, dass das automatische Fahren relativ schnell auf Autobahnen kommen wird... :-) ... Stadtverkehr, da habe ich noch so etwas meine Zweifel....

gruss...

Geändert von Zimmer101 (27-07-2016 um 14:18 Uhr).
Zimmer101 ist offline   Mit Zitat antworten
#6 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 14:44
Eisperlchen
Jede Jeck is anders
 
Benutzerbild von Eisperlchen
 
Registriert seit: 06-2014
Ort: McPomm + Berlin
Ich bin für selbstreinigende Wohnungen

Eisperlchen ist offline   Mit Zitat antworten
#7 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 14:51
Zimmer101
Member
 
Benutzerbild von Zimmer101
 
Registriert seit: 08-2003
Ort: Hamburg
^^ hab' neulich bei jemandem im Garten so einen Mähroboter gesehen... ;-) ... Kriegt vielleicht auch nicht jede Ecke weg. Aber 90% bis 95% der Arbeit dürfte sich mit ihm erledigen... :-)

gruss...
Zimmer101 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
#8 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 15:16
hotblack
Blöder Ehrenkölner
 
Benutzerbild von hotblack
 
Registriert seit: 10-2000
Ort: Köln
Zitat:
Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
Vielleicht wird die Technologie auch nie zum Einsatz kommen, weil sie von fliegenden, personentransportierenden Drohnen überholt wird.
Das ist eher unwahrscheinlich. Fliegen ist energetisch deutlich aufwändiger als fahren (Segelflug ausgenommen). Und die Navigation (samt Kollisionsvermeidung) im drei- statt zweidimensionalen Raum ist deutlich komplexer als das Fahren auf halbwegs ausgebauten Straßen.

Weitaus wahrscheinlicher ist, dass in den nächsten Jahren und Jahrzehnten der Fahrradverkehr in den Städten zunimmt. Ganz ohne Autopilot.
hotblack ist offline   Mit Zitat antworten
#9 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 15:43
hotblack
Blöder Ehrenkölner
 
Benutzerbild von hotblack
 
Registriert seit: 10-2000
Ort: Köln
Zitat:
Zitat von Beephe Beitrag anzeigen
Die wollen nun ein Bus auf die Reise schicken, würdet ihr Mitfahren wollen?
Vielleicht. Grundsätzlich sind Busse schon jetzt ziemlich sichere Fahrzeuge, anders als PKW. Da müsste ein autonomes Fahrsystem schon verdammt gut sein, um einen Sicherheitsvorteil zu bieten.

Es könnte aber sein, dass mit autonomen Bussen in Zukunft mehr Strecken bedient werden können, weil dann die Kosten für den Busfahrer weitgehend wegfallen. Damit könnten dann auch entlegene Dörfer besser an das ÖPNV-Netz angebunden werden. Und da hätte ich keine Probleme mitzufahren, sofern die Dinger mindestens so sicher fahren wie mit einem menschlichen Busfahrer.
hotblack ist offline   Mit Zitat antworten
#10 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 16:13
Orbitoz
gesperrt
 
Registriert seit: 04-2003
Ort: Im 100'000-Einwohner-Dorf
Orbitoz eine Nachricht über ICQ schicken
Seit Ende Juni 2016 läuft in Sion/Schweiz ein Testbetrieb mit autonomen Bussen.

Mehr Infos hier:
https://www.postauto.ch/de/smartshuttle

...und wie das aussieht hier:
https://www.youtube.com/watch?v=ZnYYxhHwZpo

Geändert von Orbitoz (27-07-2016 um 16:16 Uhr).
Orbitoz ist offline   Mit Zitat antworten
#11 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 16:25
Perrier
Schwanz drüber... 420
 
Benutzerbild von Perrier
 
Registriert seit: 10-2005
Für den Autobahnverkehr fände ich es an sich gut. Gäbe dann keine Staus mehr. Da würde ich mir aber irgendeine hybride Lösung wünschen. Nicht eingreifen zu können, ist für mich als leidenschaftlicher Autofahrer unvorstellbar.

Ich bin schon einige Male Autos gefahren, die automatisch einparken können. Ist witzig, um Passanten zu irritieren, aber es fühlt sich echt komisch an. Außerdem parkt es wie ein Depp. Viel zu viel Abstand vom Bordstein & die üblichen Großstadtparklücken werden als zu klein befunden.

Für mich müßte sich so eine Technologie erst einmal viele Jahre bewähren, bevor ich ihr vertrauen könnte. Wobei ich das wohl eh nie gänzlich könnte.
Perrier ist offline   Mit Zitat antworten
#12 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 16:42
Orbitoz
gesperrt
 
Registriert seit: 04-2003
Ort: Im 100'000-Einwohner-Dorf
Orbitoz eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Perrier Beitrag anzeigen
Für mich müßte sich so eine Technologie erst einmal viele Jahre bewähren, bevor ich ihr vertrauen könnte. Wobei ich das wohl eh nie gänzlich könnte.
Das Problem mit den Hackerangriffen halte ich für nicht so wesentlich. Viele von hier haben vielleicht schon hunderte Kilometer in weitgehend automisch gesteuerten Flugzeugen oder U-Bahnen zurückgelegt. Die Hackergefahr besteht ja nicht nur beim einzelnen Fahrzeug, sondern bei so gut wie allen elektronischen Leitstellen (Kraftwerke, Polizei, Verkehr, Telekom, Flugsicherung etc.pp.).

Ich hätte vielmehr Bedenken, wie so ein System mit gewissen, sich während der Fahrt u.U. schnell ändernden Begebenheiten umgeht. Nebel, Schnee, Hagel, Regen, unaufmerksamer, entgegenkommender Fahrradfahrer in einer Einbahnstrasse...? Ok, die Technologie steht zwar nicht mehr ganz am Anfang, aber es gibt wohl noch einiges zu tun, bis so ein Transportsystem quasi flächendeckend implementiert werden kann. Wer hätte sich vor 100 Jahren vorstellen können, dass wir heute mit so kleinen handlichen Kästchen herumlaufen, welches uns problemlos in die entferntesten Ecken der Welt vernetzt, Telefon, TV, Radio, Musikbox, Zeitung, Foto-/Filmkamera und Kleinkino in einem ist?

Geändert von Orbitoz (27-07-2016 um 16:44 Uhr).
Orbitoz ist offline   Mit Zitat antworten
#13 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 16:54
symantec
gesperrt
 
Registriert seit: 02-2004
Ich bin dafür denn es wäre schön wenn alle gleich schnell fahren, denn es gibt nichts schlimmeres als Raser
symantec ist offline   Mit Zitat antworten
#14 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 16:55
Willipruefer
Sehender
 
Benutzerbild von Willipruefer
 
Registriert seit: 11-2010
Ort: hinter den 7 Bäumen
Nö, ist nicht so mein Ding. Ich muß inzwischen nicht mehr so viel fahren und diesen kleinen Rest möchte ich gern noch autonom zurücklegen. Das wird ja langweilig, wenn man beim Fahren nichts mehr zu tun hat. Außerdem bin ich ohnehin ein schlechter Beifahrer und zu einem solchen wird man dabei ja degradiert.
Willipruefer ist offline   Mit Zitat antworten
#15 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 27-07-2016, 16:56
Perrier
Schwanz drüber... 420
 
Benutzerbild von Perrier
 
Registriert seit: 10-2005
Das mit den Hackerangriffen hatte ich zwar tatsächlich angedacht, aber schnell wieder verworfen, als ich ans Fliegen und andere Technologien dachte.

Mir ging es allerdings auch nicht um Busse u.ä., sondern ums Autofahren. Mein Fahren. Bei Busfahrten kann ich ja eh nicht eingreifen.

Edit: wenn die genau so bescheuert fahren, wie sie einparken, dann halt lieber nicht.

Geändert von Perrier (27-07-2016 um 16:59 Uhr).
Perrier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,24029 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------