IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Medien Top Themen > Aktuelle Nachrichten
Diskussionen zu konkreten aktuellen Ereignissen. Keine allgemeine politische Themen.
Thema geschlossen

Alt 21-11-2016, 18:08
Robert1965
Member
 
Benutzerbild von Robert1965
 
Registriert seit: 11-2007
Ort: Berlin
Zitat:
Zitat von Fritz Karl Beitrag anzeigen
Das wäre doch mal eine Überraschung.
Da sie jedoch eine engagierte Kämpferin gegen den Klimawandel ist, würde es mich doch sehr überraschen, wenn die Republikaner dem zustimmen würden.

Für das Außenministerium oder die UNO käme sie damit kaum in Frage. Im Pentagon hätte sie auf dem Gebiet Klimawandel nichts zu sagen, da könnte sie vielleicht die Zustimmung der republikanischen Senatoren bekommen
Robert1965 ist offline  
Alt 22-11-2016, 18:14
mk431
Member
 
Registriert seit: 02-2010
mk431 ist offline  
Alt 22-11-2016, 20:02
M.W.
Member
 
Benutzerbild von M.W.
 
Registriert seit: 10-2004
Ort: Failed State NRW
Zitat:
Zitat von Shatiel Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, dass es wirklich der Freundschaft förderlich ist, wenn einer der Top-Kandidaten auf den Außenministerposten Aussagen wie



tätigt.

Quelle

Und Bolton scheint den Iran bombadieren zu wollen und Russland aus Syrien zurückdrängen zu wollen.

Quelle

So wie es aussieht, könnte die interventionistische Politik entgegen aller Wahlversprechen so weitergehen. Aber mal schauen, wer schlussendlich das Rennen machen wird. Von den beiden scheint mir Giuliani das geringere Übel zu sein.
Deine Bedenken sind natürlich berechtigt. Einen russlandfreundlicheren Kurs innerhalb der republikanischen Partei durchzusetzen, wird ganz sicher nicht leicht für Trump. Trotzdem hat der gewählte Präsident hinsichtlich der Außenpolitik eigentlich immer das letzte Wort und mit der Personalie Außenminister lässt er sich ja ziemlich lange Zeit.
Und möglicherweise wird ja auch ein Flip-Flopper ohne große Eigenschaften Außenminister. Der wäre für den Senat akzeptabel und von Trump flexibel einzusetzen.
M.W. ist offline  
Alt 22-11-2016, 20:20
Lidius
Niemand
 
Registriert seit: 12-2004
Ort: NRW
Damit andere nicht auch googlen müssen

Wikipedia reference-linkUnited States Department of Housing and Urban Development
Lidius ist offline  
Alt 23-11-2016, 06:52
Fritz Karl
Member
 
Registriert seit: 01-2015

Fritz Karl ist offline  
Alt 23-11-2016, 07:01
Robert1965
Member
 
Benutzerbild von Robert1965
 
Registriert seit: 11-2007
Ort: Berlin
Romney ("Rußland - unser geopolitischer Hauptfeind") als Außenminister : da könnte man auch gleich HRC auf diesen Posten setzen. Romney steht für "Regimewechsel"-Kriege und "democracy promotion".

Geändert von Robert1965 (23-11-2016 um 07:06 Uhr).
Robert1965 ist offline  
Alt 23-11-2016, 08:17
ManOfTomorrow
GOAT
 
Benutzerbild von ManOfTomorrow
 
Registriert seit: 04-2005
Zitat:
Zitat von Robert1965 Beitrag anzeigen
Romney ("Rußland - unser geopolitischer Hauptfeind") als Außenminister : da könnte man auch gleich HRC auf diesen Posten setzen. Romney steht für "Regimewechsel"-Kriege und "democracy promotion".
Kann es sein, dass Romneys Haltung gegenüber Russland vollständig konträr zu Trumps Haltung ist?
Es ist ja nicht nur die Begrifflichkeit "geopolitischer Hauptfeind" - wollte er nicht auch durch Handelsabkommen mit asiatischen Staaten Russland schwächen?
Also ein Total-Widerspruch zu Trump ...

Aber Romney hat in seinen Wahlkämpfen ja bewiesen, wie flexibel er ist.
ManOfTomorrow ist offline  
Werbung
Alt 23-11-2016, 08:32
Robert1965
Member
 
Benutzerbild von Robert1965
 
Registriert seit: 11-2007
Ort: Berlin
Zitat:
Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass Romneys Haltung gegenüber Russland vollständig konträr zu Trumps Haltung ist?
Es ist ja nicht nur die Begrifflichkeit "geopolitischer Hauptfeind" - wollte er nicht auch durch Handelsabkommen mit asiatischen Staaten Russland schwächen?
Also ein Total-Widerspruch zu Trump ...

Aber Romney hat in seinen Wahlkämpfen ja bewiesen, wie flexibel er ist.


Romney, der Flip-Flop-Kandidat. Vielleicht rechtfertigt er auch als Außenminister diesen Ruf
Robert1965 ist offline  
Alt 23-11-2016, 08:48
Lilith79
Member
 
Registriert seit: 12-2007
Zitat:
Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass Romneys Haltung gegenüber Russland vollständig konträr zu Trumps Haltung ist?
Die Haltung der meisten Republikaner ist konträr zu Trumps Haltung.
Und ich glaube nicht, dass Romney hier groß der Flip/Flop Kandidat sein wird.

Ich denke immer noch, dass Trumps Politik im Endeffekt in den meisten Teilen recht konservative republikanische Politik sein wird.

Und mir hat immer noch niemand dargelegt, warum ausgerechnet die Republikaner plötzlich Interesse haben sollten, die politische Macht der USA global zu schwächen.

Was nicht unbedingt heißen muss, dass man nicht die Beziehungen zu Russland trotzdem etwas verbessern kann. Man kann ja auch Härte zeigen UND trotzdem normale Beziehungen haben.

Romney ist wenigstens nicht so gruselig wie die anderen genannten Kandidaten.
Lilith79 ist offline  
Alt 23-11-2016, 09:16
ManOfTomorrow
GOAT
 
Benutzerbild von ManOfTomorrow
 
Registriert seit: 04-2005
Trump hat der "failing" NYT gestern dann ja doch noch ein längeres Interview gegeben.

http://www.nytimes.com/2016/11/22/us...=top-news&_r=0

Highlights:
Zitat:
[...] He insisted that he could still invite business partners into the White House for grip-and-grin photographs. [...]


Zitat:
[...] He also defended Breitbart, which has carried racist and anti-Semitic content, saying it was no different from The Times, only “much more conservative.” [...]
ManOfTomorrow ist offline  
Alt 23-11-2016, 09:22
Little_Ally
Insulanerin
 
Benutzerbild von Little_Ally
 
IOFF Team
Registriert seit: 11-2003
Zitat:
...Der designierte US-Präsident Donald Trump bestreitet, rechte Gruppierungen in den USA zu unterstützen. "Ich gebe ihnen keinen Auftrieb, und ich will mit ihnen nichts zu tun haben", sagte Trump in einem Interview der "New York Times". ...
Quelle

Ja, ganz genau. Warum plapperte er dann im Wahlkampf so schön deren Parolen nach, damit sie ihn wählen?
Zitat:
...Trump verteidigte auch seinen künftigen Strategiechef im Weißen Haus, Stephen Bannon, gegen Kritik, dieser sei ein Rassist. "Wenn er Rassist oder ein Rechter oder was auch immer in dieser Richtung wäre, würde ich überhaupt nicht darüber nachdenken, ihn zu beschäftigen." ...
Quelle

Ahhhhh!
Little_Ally ist offline  
Alt 23-11-2016, 09:34
little maggie
bist du dabei?
 
Registriert seit: 01-2016
Zitat:
Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
Aber Romney hat in seinen Wahlkämpfen ja bewiesen, wie flexibel er ist.
Das beweist Trump, nach Ansicht der Trumpversteher, seitdem er President Elect ist ebenfalls.

In diesem Fall könnte aber der Trumpversteher mit dem Putinfan in einen inneren Gewissenskonflikt geraten.
little maggie ist offline  
Alt 23-11-2016, 10:01
Experte
/watch?v=GTQnarzmTOc
 
Benutzerbild von Experte
 
Registriert seit: 04-2003
Ort: Siegerland
Trumps Personalpolitik ist entweder völlig wirr und inkonsistent oder ein genialer Balanceakt. Auf der einen Seite ein zweifelhafter Typ am rechten Rand, auf der anderen Seite ein mittiger Republikaner, der in der Außenpolitik wohl diametral entgegengesetzte Ansichten zu Trumps Positionen hat und der bislang als scharfer Trump-Kritiker aufgefallen ist.
Zumindest wäre Romney wohl eine Beruhigungspille für die westlichen Verbündeten.

Zu diesem Mattis, der als Verteidigungsminister im Gespräch ist, hab ich irgendwo gelesen, daß das ein ziemlich unkonventioneller Typ sein soll mit manchmal losen Mundwerk, aber über Parteigrenzen hinweg große Anerkennung genießt.
Experte ist gerade online  
Alt 23-11-2016, 13:01
Robert1965
Member
 
Benutzerbild von Robert1965
 
Registriert seit: 11-2007
Ort: Berlin
"Politico" rechnet mit der Nominierung von Nikki Haley (bisher Gouverneurin von South Carolina) für den Botschafterposten bei der UNO. Haley ist 44 Jahre alt, Tochter indischer Einwanderer und seit 2011 Gouverneurin. Während der republikanischen Vorwahlkampagne hatte sie Marco Rubio unterstützt

Trump to announce South Carolina Gov. Nikki Haley to be UN ambassador
Robert1965 ist offline  
Alt 23-11-2016, 15:12
Lilith79
Member
 
Registriert seit: 12-2007
Zitat:
Zitat von Experte Beitrag anzeigen

Zu diesem Mattis, der als Verteidigungsminister im Gespräch ist
Der hat ihm ja gleich mal praktischerweise sein Folter-Wahlversprechen ausgeredet, der Gutmensch.

Bei Bannon hab ich ja Zweifel, ob der nicht nur dazu da ist, die Alt-Right Leute einigermaßen bei Laune zu halten. Bzw. ich denke Mal Trump und Bannon haben die eh nur benutzt, um die Wahl zu gewinnen. Die wundern sich dann dass sie in 4 Jahren immer noch arme Würstchen sind, die keiner mag.

Auch komisch, dass JETZT plötzlich irgendwelchen Werbedienstleistern auffällt, dass da ja Hassreden sind:
https://www.heise.de/newsticker/meld...t-3496753.html

Gut, man kam halt vermutlich vorher einfach nicht dazu das "manuell auszuwerten", muss man ja erst mal Zeit für haben.

Geändert von Lilith79 (23-11-2016 um 15:16 Uhr).
Lilith79 ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:57 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,37178 Sekunden mit 10 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------