IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Links zu Presse & Berichten
Links zu Medienberichten und anderen Sites zum Thema TV und Medien
 

#1 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 30-12-2003, 19:52
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
Pfeil Presselinks, 30.12.2003

***** Rückblick auf 2003/ Vorschau auf 2004 *****

Medienjahr 2003: Vom Irak-Krieg und anderen Konflikten
aus: web.de

Der letzte "Programm-Macher" musste gehen
Was immer einem vom Jahr 2003 in Erinnerung bleiben wird: allzu viele Fernsehereignisse sind vermutlich nicht darunter. Es war ein Jahr ohne Überraschungen. Klar, da gab es das "Wunder von Lengede", in der Tat ein sehr ordentlicher Zweiteiler. Aber schwang in den Lobeshymnen womöglich ein Unterton von Mitleid mit?
aus: Westfälische Rundschau

TVmatrix Deutschland: Jahresrückblick 2003
Ein weiteres Fernsehjahr ist so gut wie vorbei. TVmatrix fasst alle Ereignisse 2003 noch einmal kurz zusammen.
aus: TV-Matrix

Die TV-Aufreger 2003
aus: der Standard



***** Reality-TV und Castings *****

Heute wählt er seine Traumfrau: Wer darf mit dem Bachelor ins Bett?
Es ist der heißeste Liebeskampf im deutschen Fernsehen! In der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ buhlen Nicole (28) und Juliane (22) um den schönen Marcel (29). Ein Wettstreit mit vollem Körpereinsatz. Der TV-Schönling genießt und testet. Heute Abend (21.15 Uhr) muss er sich entscheiden, welche Kandidatin in sein Bett darf. BILD macht den ultimativen Liebes-Check.
aus: Bild


***** TV-Sendungen *****

Di: Die Explosion - U-Bahn-Ticket in den Tod"
Di (20.15, SAT.1)
Die Kritiker waren übereinstimmend der Meinung, dass die klaustrophobische Situation der kleinen Gruppe genug Spannung herbgibt, bemängelten aber auch die wenig überzeugende Dialog- und Schauspielerführung. Die Berliner Produktionsfirma teamWorx, die auch das Fluchtdrama "Der Tunnel" herstellte, zeichnet für das Werk verantwortlich. Die Handlung spielt in Köln, weil dort zum Schrottpreis ein vor Jahren bei einem Unglück zerschmetterter U-Bahn-Wagon von den Kölner Verkehrsbetrieben erworben werden konnte. Der wurde dann in ein Studio gehievt, wo die Röhre samt Schutthaufen nachgebaut wurde.
aus: WAZ

Di: Moderne Zeiten
Di 20:15, Arte
Seine Gesellschafts-Groteske Moderne Zeiten (20:15, Arte) kritisiert die Errungenschaften der modernen Zivilisation und zeigt, wie es im Vorspann heißt, "die Geschichte der Industrie des privaten Unternehmertums, der Kreuzigung der Menschheit auf ihrer Jagd nach dem Glück".
Chaplins Klassiker parodiert unnachahmlich die Tücken der Technik und fängt die Schikanierung des Menschen durch die Maschinen mit bitterster Ironie ein.
aus: WAZ

Di: Chaplin heute – Der große Diktator,
Arte, 2Di 3.40 Uhr.
Am 9. September 1939 ist Drehbeginn, wenige Tage nach Kriegsausbruch in Europa, und Chaplins Bruder Sydney hält die Dreharbeiten auf farbigem 16-mm-Material fest – daher die roten Hosen . . . Und siehe da, der Komödiant erweist sich als Visionär und erkennt im Diktator den Hochstapler – während die übrige Welt Hitler noch als Helden feiert. Und der „Held“ schlägt zurück, Chaplin wird als typischer Hollywoodjude verleumdet. „Ich habe das nie dementiert“, erklärte er gelassen, „weil ich stolz gewesen wäre, es zu sein“.
aus: Süddeutsche Zeitung


Di: Blick zurück auf 50 Jahre "Frühschoppen" und "Presseclub".
Di, ARD 0:00
Eine 15 Minuten längere Version läuft am Mittwoch um 12 Uhr im WDR
Seither diskutiert eine Handvoll Journalisten jeden Sonntagmittag in der Nachfolgesendung "Presseclub" den Lauf der Welt. Die ARD-Dokumentation "Immer wieder sonntags" wirft heute um Mitternacht einen augenzwinkernden Blick zurück auf 50 Jahre "Frühschoppen" und "Presseclub".
aus: WAZ,BerlinOnline,Süddeutsche Zeitung

Di: Kino im Fernsehen für Dienstag
aus: Westfälische Rundschau

"Wer küsst schon einen Leguan?"
(KiKa, Neujahr 19.25 Uhr)
Da werden die verwöhnten KiKa-Gucker aus den beflissenen Bildungsbürgerfamilien ganz schon mit den Ohren schlackern: Das Leben von Tobias in dem Film "Wer küsst schon einen Leguan?" ist ein echter Alptraum.
aus: Westfälische Rundschau,web.de

Mi: WDR liefert Silvester nicht aus der Konserve
Alles live kommt am Silvester-Abend ab 20.15 Uhr aus Köln. Viel Rheinisches mit den "Bläck Fööss" aus der KölnArena und ein bisschen Ruhrstadt mit Herbert Knebel alias Uwe Lyko, der auf dem Rhein schippert und zwei Auftritte in der großen WDR-Show "Prost Neujahr NRW" hat.
aus: WAZ

Do: «Endlich Nichtraucher»
NTV 15:00
Die Schauspielerin Ute Willing wird neben Ex-RTL-Moderator Werner Schulze-Erdel bei dem TV-Experiment «Endlich Nichtraucher» am 1. Januar antreten, um sich das Rauchen abzugewöhnen. Das sagte Wolfram Kons, Moderator und Produzent der dreistündigen TV-Sendung (Beginn 15.00 Uhr) beim Nachrichtensender n-tv.
aus: web.de

Mi: Silvester und Neujahr im Fernsehen (Mi, Do)
aus: Westfälische Rundschau(1),Westfälische Rundschau(2),web.de

TV-Quoten, So: Günther Jauchs 5-Millionen-Quiz war Quotenrenner
aus: web.de,dwdl.de(1),dwdl.de(2)

Nachlese: HARALD SCHMIDTS JAHRESRÜCKBLICK: Zäher Humor, schwer wie Blei
Mäßige Quoten zur Prime Time
Wer noch zweifelte, ob Harald Schmidt eine Kreativpause nötig hat, der wurde Montagabend restlos überzeugt. So öde und einfallslos wie seine Jahresrückschau war vorher nur seine Rheinfahrt im Sommer gewesen. Selbst für treueste Fans war die Show zur besten Sendezeit eine schwere Prüfung.
aus: Der Spiegel,RP-Online,web.de,dwdl.de

Nachlese: Stuttgarter Fernseh-Kommissar Bienzle kam am besten an
aus: web.de,der Standard

Vorschau: Ab Januar täglich Schreinemakers
Letzte Vorbereitungen für "interaktives Talk-Magazin"
Es ist soweit: Drei Jahre nach dem "Big Diet"-Flopper kehrt Maragarethe Schreinemakers zurück auf den Bildschrim. In der ARD wird sie ab dem 5. Januar montags bis freitags laut eigener Ankündigung "überall ihre Nase reinstecken
aus: RP-Online

Vorschau: "Helmut Kohl. Ein deutscher Kanzler"
ARD, am 5. und 12. Januar jeweils um 21.45 Uhr.
Helmut Kohl über Politik und Privates
Vier Tage lang hatte sich Kohl vor der Kamera von Stephan Lamby und Michael Rutz befragen lassen. Das Ergebnis ist ein 90 Minuten langes Fernsehporträt, in dem auch viele derjenigen, über die Kohl spricht, selbst zu Wort kommen. Die ARD sendet "Helmut Kohl. Ein deutscher Kanzler" am 5. und 12. Januar jeweils um 21.45 Uhr.
aus: Westfälische Rundschau,Der Spiegel

Vorschau: "Der Mann, der lächelte"Vorschau: : ZDF zeigt neuen Mankell-Thriller
Zweiteiler zu Jahresbeginn
Wallander-Fans aufgepasst: Gleich zu Jahresanfang strahlt das ZDF einen weiteren Krimifall des schwedischen Kommissars aus der Feder von Henning Mankell aus.
aus: RP-Online

Vorschau: Barbara Eligmann: Comeback bei SAT.1 am 3. Januar
Mit der Sendung "Clever! – Die Show, die Wissen schafft" will die ehemalige "Explosiv"-Moderatorin Alltagsphänomenen auf den Grund gehen. Assistiert wird sie dabei von Wigald Boning.
aus: TV-Matrix

Vorschau: RTL-Sendetermin für «Guiness World Records» steht fest
RTL zeigt die Show am 23.01.2004, um 21.15 Uhr. Eine Werbespot in der Länge von 30 Sekunden kostet 43.200 € bzw. im späteren Werbeblock 27.600 €.
aus: Quotenmeter

Vorschau: Anke Engelkes neue Show
Sie singt, tanzt und wirftSchmidts Schreibtisch raus
aus: Bild

Nachricht: ZDF: Fußball-EM kontra Wahlberichterstattung
Am 13. Juni 2004 steckt der öffentlich-rechtliche Sender in einer Zwickmühle: Landtags- und Europawahlen kollidieren mit zwei Vorrundenspielen der Fußball-EM.
aus: TV-Matrix

Nachricht: Aus für «Ritas Welt»
aus: Quotenmeter

Umfrage: "Wunder von Lengede" TV-Film des Jahres
Nachricht: ARD-Streifen "Im Schatten der Macht" auf Platz zwei
aus: RP-Online


***** TV-Sender *****

Neues RBB-Programm startet im März 2004
Fast ein Jahr nach der Fusion von ORB und SFB werden damit die "Provisorien" RBB Berlin und RBB Brandenburg zu einem gemeinsamen Dritten Programm zusammengelegt.
aus: TV-Matrix

Bloß weg mit dem vielen Geld
MDR will Finanz-Reserven bis 2008 aufbrauchen
aus: BerlinOnline

RTL und Sat1 werden 20 Jahre alt
aus: Yahoo

Der Köder muss dem Fisch schmecken. . .
SAT.1 war einen Tag schneller, doch das ist längst Schnee von vorgestern: Am 1. Januar 2004 wird kommerzielles Fernsehen in Deutschland zwanzig Jahre alt.
aus: Westfälische Rundschau

"Wir mussten nach Masse schielen" INTERVIEW STEFFEN GRIMBERG
taz: Herr Doetz, finden Sie es eigentlich o. k., wie Sie den Geburtstag des Privatfernsehens für Ihren Sender ursurpieren?
aus: TAZ,der Standard,TV-Matrix

KI.KA startet mit neuen Sendungen ins Jahr 2004
Im Abendprogramm zwischen 19 und 21 Uhr, das nun auch in Hamburg via Kabel zu empfangen ist, gibt es Serien wie "Lizzie McGuire" und "USA High". Nachmittags läuft die 5. Staffel von "The Tribe".
aus: TV-Matrix

Zwei Jahrzehnte zappen
Am 1. Jänner 1984 ging Sat.1-Vorläufer PKS auf Sendung, RTL plus folgte am Tag darauf - Schwieriger wirtschaftlicher Start
aus: der Standard

ORF war Brutstätte des Privatfernsehens
Begonnen hat alles in Wien - Nicht nur der erste RTL-Chef Helmut Thoma kam vom Küniglberg - Auch Sat.1-Pionier Jürgen Doetz holte sich dort das Rüstzeug
aus: der Standard

Deutsche Jahresquoten: RTL gewinnt
RTL, Sat.1, Vox, Super RTL und RTL II legen zu - ARD, ZDF verlieren - ProSieben unverändert
aus: der Standard,web.de

Dritte Programme: MDR und NDR am erfolgreichsten
Während der NDR den höchsten bundesweiten Marktanteil hat, ist der MDR vor allem im eigenen Sendegebiet stark - allerdings mit fallender Tendenz. Zulegen konnten dagegen BR und HR.
aus: TV-Matrix,dwdl.de

Bestes Jahresergebnis für RTL II
Allein der Dezember erreicht 58 Prozent Marktanteilszuwachs in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen
aus: dwdl.de

Sat.1 schafft Trendwende
Erstmals seit zehn Jahren hat Sat.1 den Marktanteil in diesem Jahr deutlich gesteigert. Dies habe der Sender erfolgreichen neuen Formaten und Eigenproduktionen wie «Das Wunder von Lengende» zu verdanken.
aus: NetZeitung

Geändert von Maiwinde (30-12-2003 um 19:55 Uhr).
Maiwinde ist offline  
#2 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 30-12-2003, 19:54
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
***** TV-Personalien *****

Milka Loff Fernandes verlässt Viva
Moderatorin von "Interaktiv" und "Was geht ab?" geht mit Jahresende
aus: der Standard,TV-Matrix,dwdl.de,Quotenmeter

Harald Schmidt soll Lutherbibel neu übersetzen
Auch im Harry-Potter-Stil
In der evangelischen Kirche wird über eine Neu-Übersetzung der Lutherbibel diskutiert. Promis und Entertainer, wie Harald Schmidt, sollen dabei helfen und in klösterlicher Klausur die Bibel einem Sprachwandel - ähnlich der Harry-Potter-Sprache - unterziehen.
aus: RP-Online

Lebensabschnittsphrasen
Der Sportmoderator Dieter Kürten veröffentlicht sein Leben auch als Hörbuch - origineller wird es dadurch auch nicht
aus: Frankfurter Rundschau

Arabella Kiesbauer hat neuen Freund
Die gute Nachricht zum Jahreswechsel: Jungunternehmer Florens Eblinger eroberte Herz der "Starmania"-Moderatorin
aus: der Standard


***** TV Panorama *****

LOTTO-MILLIONÄRIN: Angst vor dem Reichtum
Fünf Millionen Euro gewann die kaufmännische Angestellte Gitta Schulz in der SKL-Show von Günther Jauch. Aber dennoch macht sich die Schwäbin Sorgen um ihre Zukunft.
aus: Der Spiegel,RP-Online,web.de

Frau trägt Tuch
Deutsche TV-Reporterinnen und die Sitten im Orient
aus: Süddeutsche Zeitung

Das Interview: Der Kulturkuckuck
Peter Sloterdijk über Spaßkultur, geistloses Fernsehen und die Sendung "Das Philosophische Quartett
aus: BerlinOnline

Infront nutzt TV-Option bisher nicht
aus: web.de,Süddeutsche Zeitung

Harald Schmidt: Mehrheit sieht ihn 2004 in der ARD
aus: Quotenmeter

Dinner for One: Seit 40 Jahren immer wieder die selbe Prozedur
aus: T-Online


***** Medien general *****

Liz Mohn über Luther
Bei Bertelsmann gibt es eine Klarstellung. Dennoch halten die Irritationen in Gütersloh an.
aus: NetZeitung

Deutsche Verlage blicken in unsichere Zukunft
aus: Yahoo


***** Ausland spezial *****

Wo Kritik Gotteslästerung ist
In Afghanistan herrscht mittlerweile Pressevielfalt - aber von Meinungsfreiheit ist immer noch wenig zu spüren
aus: Frankfurter Rundschau

Ex-Minister Bernard Tapie als Kommissar in französischem TV-Film
Er ist zum zweiten Mal als Kommissar Valence zu sehen
aus: der Standard

Fernsehjournalist im indonesischen Aceh getötet
aus: Yahoo

Britischer Komiker Bob Monkhouse gestorben
aus: web.de
Maiwinde ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:15 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,22855 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------