IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Links zu Presse & Berichten
Links zu Medienberichten und anderen Sites zum Thema TV und Medien
 

#1 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-01-2004, 19:56
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
Pfeil Presselinks, 06.01.2004

***** Reality-TV und Castings *****

Konzert-Mogul Forster erteilt Küblböck-Kritiker Hausverbot
Der Passauer Werner Forster (64) gehört zu den Giganten des deutschen Musik-Business.
aus: Medienagentur DENK

Juliane aus Berlin: Heiraten? Nein danke!
Interview mit Juliane
aus: Berliner Zeitung


***** TV-Sendungen *****

"Sabine!"
(dienstags, 19.30 Uhr, ZDF).
Eine weitere brave ZDF-Vorabendserie
Zu lachen gibt es dennoch genug. Die Handlung bietet Stoff für ausreichend Humor, die Comedy-Elemente sind, zumindest in der ersten Folge, gelungen
aus: WAZ,Westfälische Rundschau,BerlinOnline,Der Tagesspiegel,Süddeutsche Zeitung,Frankfurter Rundschau,web.de,TV-Matrix

Q 21 - Wissen für Morgen"
(Di 21.00 Uhr, WDR)
Im WDR startet heute ein neues Wisenschaftsmagazin, das es dem Zuschauer nicht einfach machen will: Anstatt Lösungen zu präsentieren, stellt es Fragen und gibt Denkanstöße.
"Q 21 - Wissen für Morgen" (21.00 Uhr, WDR) ist somit als eine Art Gegenstück zu "Quarks & Co." konzipiert: "Quarks steht für die Sendung, die Fragen beantwortet, Q 21 für die Sendung, die die richtigen Fragen stellt", erklärt Ranga Yogeshwar, "Quarks"-Moderator und Leiter der WDR-Wissenschafts-Redaktion
aus: WAZ,Westfälische Rundschau

"Mein Vater, der Kaiser"
(Di, Mi, jeweils 20.15 Uhr, ZDF)
Neben dem pseudo-antiken Pathos nerven vor allem die Stereotype dieses Geschichts-Schinkens, die dem Zuschauer noch in der heutigen Zeit zugemutet werden: Kraftstrotzende Kerle sind auch hier ein Bild für die Götter, und Kleopatra Anna Valle führt Liz-Taylor-like als exotische Schönheit im Tempel ihren Tanga spazieren. Dass all dem zudem der Spannungsbogen fehlt, macht das Ganze nicht besser. Als nächster römischer Kaiser muss als internationale ZDF-Koproduktion übrigens Nero dran glauben.
aus: WAZ,Westfälische Rundschau,BerlinOnline,Süddeutsche Zeitung,Frankfurter Rundschau,Bild

Beckmann spezial»
Di, 23.00 Uhr , ARD
Dianas Ex-Butler zu Gast bei "Beckmann"
Burrel hatte mit Enthüllungsbuch für Aufsehen gesorgt
Am Dienstag kann Reinhold Beckmann einen Gast aus dem Dunstkreis des englischen Königshauses in seiner Sendung begrüßen. Paul Burrell, Ex-Butler von Prinzessin Diana, wird dann Rede und Antwort stehen.
aus: RP-Online

Kino im TV für Dienstag
aus: Westfälische Rundschau,Süddeutsche Zeitung,Frankfurter Rundschau

"Raus ins Leben"
(Mi, ARD, 20.15 Uhr).
"Raus ins Leben" scheut Emotionen nicht. Aber es sind glaubhafte Gefühle. Die Menschen hoffen und zweifeln, lieben, werden verletzt. Matthias Habich spielt nicht den Vater, der seiner Tochter die Kindheit geraubt hat. Dieser leicht tragische Pädagoge ist ein etwas fanatischer und zugleich liebenswerter Musikliebhaber, der an das Beste in seiner Tochter glaubt und dabei den Druck unterschätzt, der auf ihr lastet.
aus: Westfälische Rundschau

Süchtig - Protokoll einer Hilflosigkeit"
(ARD, 23.30 Uhr)
Ein ganzes Leben an der Nadel
aus: Westfälische Rundschau,web.de

Kino im Fernsehen - Spielfilme am Mittwoch
aus: Westfälische Rundschau

TV-Quoten (So 1): Bis zu 9,66 Millionen sehen drittes Springen aus Innsbruck
aus: web.de,DWDL

TV-Quoten (So 2): Pilcher-Melodram und «Tatort» Kopf an Kopf
aus: web.de,DWDL,Quotenmeter

TV-Quoten (Mo 1): Magere Quote für neue Schreinemakers-Show
Die erste Ausgabe der neuen Talkshow von Margarethe Schreinemakers fand nur mäßiges Zuschauerinteresse. Mit einem Marktanteil von 7,8 Prozent blieb die Nachmittagssendung hinter den Erwartungen zurück.
aus: Der Spiegel,RP-Online,web.de,Quotenmeter

TV-Quoten (Mo 2): Reges Interesse für den Altkanzler
Besser als "heute journal" und "Hinter Gittern": Der erste Teil der ARD-Dokumentation "Helmut Kohl - ein deutscher Kanzler" stieß auf reges Zuschauerinteresse.
aus: Der Spiegel,web.de

Nachlese: TV-Kritik: Gefühliges Comeback
Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, zumal Schreinemakers die Sendung familienfreundlich präsentierte. Doch ihr ständiges Gefrage nach "was fühlt man", "wie fühlt es sich an" oder "was für ein Gefühl hat man" - nicht wirklich kreativ. Es bleibt das Gefühl: Man verpasst nichts, wenn man abschaltet.
aus: WAZ,RP-Online,web.de(1),web.de(2),Bild

Nachlese: TV-Kritik: Nahe am Single-Leben
Ein Dutzend allein Stehende, die ihren Zustand beenden möchten, haben Claudia Richarz und Carl-Ludwig Rettinger (die Macher von "Abnehmen in Essen") mit der Kamera begleitet. Entstanden ist eine sehenswerte, zehnteilige WDR-Produktion von der Hoffnung auf Verliebheit und Flugzeuge im Bauch. Wir fiebern gern mit und gönnen Ralf, Elmar, Sabine und den anderen, dass sich ihr Wunsch auf privates Glück bei Tango und Salsa einstellt. Rainer Braun.
"Samba für Singles", bis zum 16. Januar auf Arte, montags bis freitags, 20.15 Uhr
aus: WAZ

Nachlese: ARD-DOKUMENTATION Das Helmut-Kohl-Puzzle
Ganz nah dran: Vier Tage lang stand Helmut Kohl den TV-Journalisten Stephan Lamby und Michael Rutz in seinem Oggersheimer Bungalow Rede und Antwort. Das Resultat ist eine ARD-Dokumentation, die zwar wenig Brisantes, dafür aber viel Erhellung über das "System Kohl" und die Seilschaften des widerborstigen Altkanzlers bietet.
aus: Der Spiegel(1),Frankfurter Allgemeine Zeitung,Der Spiegel(2),Süddeutsche Zeitung

Nachlese: CLEMENT-PORTRÄT IM WDR Von der Angst zu versagen
Wolfgang Clement beginnt das neue Jahr mit Selbstentblößung: In einer WDR-Dokumentation öffnet Deutschlands Superminister Hose und Seele. Nicht alles, was man sieht, ist schön.
aus: Der Spiegel

Nachlese: Nach ARD und ZDF feiert jetzt auch RTL Geburtstag
Mehr als drei Stunden Lobhudelei – von Flops und Niederlagen wird wohl auch im zweiten Teil 20 Jahre RTL (12. Januar) nicht die Rede sein. Wer vermiest sich schon gern die Geburtstagsparty.
aus: Süddeutsche Zeitung

Nachlese: „Ein seltsames Paar“
Ovationen von München bis Berlin. Am Ku’damm sei die „Paranoiker-Farce“ ein „Boulevard-Höhepunkt gewesen, an dem man sich lange wärmen kann“ (Die Welt). Mag sein, dass diese Heizstrahlkraft im Theatersaal, umgeben von gleichtemperierten Humorjägern, Wirkung entfaltet. Auf dem Bildschirm aber vereisen einige der Scherze.
aus: Süddeutsche Zeitung

Nachlese: Kosmonauten und Schokoladesorten
Junge Literatur nach Mitternacht: Autor Wladimir Kaminer mit seinem neuen "Klub"
"Kaminers Klub", WDR, Sonntag
aus: Frankfurter Rundschau

Nachlese:Heiner Bremers Abschied vom «RTL Nachtjournal»
Nach zehn Jahren hat sich Moderator Heiner Bremer vom «RTL Nachtjournal» verabschiedet. In der Nacht von Montag auf Dienstag präsentierte der 62-Jährige zum letzten Mal die Nachrichten des Tages und übergab anschließend die Sendung an seine Nachfolgerin Susanne Kronzucker.
aus: web.de


Vorschau: Ein letztes Mal Harald Schmidt auf Sat.1
Anlässlich der Jubiläums-Gala «20 Jahre Sat.1» hat sich Harald Schmidt ein letztes Mal für den Sender vor die Kamera gestellt. Zusammen mit Manuel Andrack.
aus: NetZeitung

Vorschau: Nach dem "Bachelor" kommt die "Bachelorette"
RTL setzt auf mehr Happy Ends und weniger Action
aus: RP-Online,web.de,TV-Matrix,Quotenmeter

Vorschau: Jürgen von der Lippe mit neuer Samstagabendshow im Ersten
«Lippe blöfft», Samstag, 14. Februar 2004, 20.15 Uhr im Ersten
aus: Quotenmeter

Vorschau: Bastian Pastewka geht wieder "auf Reisen"
RTL zeigt das zweiteilige Comedy-Schmunzel-Spezial «Pastewka in Japan» am 30.Januar und 06.Februar 2004 jeweils um 22.45 Uhr
aus: Quotenmeter

Vorschau: VOX wiederholt «Crossing Jordan»
Viele VOX-Zuschauer rätselten, was künftig dienstags um 22.15 Uhr zu sehen sein soll. Quotenmeter.de hat nachgefragt und erfahren, dass man ab den 17. Februar 2004 die ersten zwei Staffeln von «Crossing Jordan» wiederholt.
aus: Quotenmeter


***** TV-Sender *****

RTL übernimmt Mehrheit an n-tv
Bundeskartellamt gab grünes Licht
Marktführer RTL hat die Mehrheit an dem Nachrichtensender n-tv übernommen. Einen entsprechenden Antrag der Kölner RTL Television vom 15. Dezember erteilte das Bundeskartellamt vor Weihnachten grünes Licht.
aus: RP-Online,NetZeitung,Yahoo,Quotenmeter

CNN Deutschland verlässt den Medienhafen
Der US-Nachrichtensender CNN hat sein regionales Programmfenster CNN Deutschland eingestellt. Die deutschsprachige Nachrichtensendung, die im Düsseldorfer Medienhafen von der Deutschen Fernsehnachrichten Agentur (DFA) produziert wurde, passe nicht mehr zur Programmstrategie, sagte CNN-Sprecherin Amelie Heinrichsdorff auf Anfrage von RP Online. Das Programmfenster wurde deshalb zum 1. Januar eingestellt.
aus: RP-Online,NetZeitung,Der Tagesspiegel,Frankfurter Allgemeine Zeitung,der Standard,web.de,TV-Matrix,DWDL,Quotenmeter

"FAZ": Bundesländer wollen Erhöhung der Rundfunkgebühr verschieben
aus: Yahoo,web.de

Ein Euro mehr fürs Fernsehen
Die Argumente für und gegen eine Erhöhung der Rundfunkgebühren zum 1. Januar 2005 sind ausgetauscht - in dieser Woche kommen erstmals "amtliche" Zahlen auf den Tisch. Die Kommission der Länder zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) veröffentlicht morgen ihren Gebührenvorschlag für den Zeitraum 2005 bis 2008.
Wie inzwischen zuverlässig bekannt wurde, halten die 16 Experten eine Erhöhung der Gebühr von derzeit 16,15 Euro im Monat um 1,09 Euro für angemessen. Warum, das werden sie bei ihrer Pressekonferenz in Berlin erläutern.
aus: Westfälische Rundschau,Yahoo,DWDL
Maiwinde ist offline  
#2 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-01-2004, 19:57
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
***** TV-Personalien *****

"Aber so bin ich"
INTERVIEW:: Margarethe Schreinemakers "bringt Power in den Nachmittag". Behauptet die ARD. Und sendet ab heute ihren Comeback-Talk (Mo. bis Fr., 14.10 Uhr)
aus: TAZ

Actiondarsteller René Steinke kehrt zu «Cobra 11» zurück
aus: web.de

«Doppelter Einsatz»: Schlussakkord für Petra Kleinert
Fünf Jahre ermittelte Petra Kleinert als Kommissarin Ellen Ludwig an der Seite von Despina Pajanou als Sabrina Nikolaidou in der RTL-Reihe «Doppelter Einsatz» - jetzt nähert sich Kleinerts Aufgabe ihrem Ende. An diesem Dienstag (20.15 Uhr) zeigt der Kölner Privatsender den ersten von vier Filmen, die im Wochenrhythmus ausgestrahlt werden
aus: web.de


***** TV Panorama *****

BESSERE VERMARKTUNG: DFL will Bundesliga-Spiele zur Mittagszeit
Die sinkenden TV-Einnahmen zwingen die Deutsche Fußball-Liga zum Umdenken. Neue Geschäftsfelder müssen erschlossen werden. Um die Bundesliga für den asiatischen Markt attraktiver zu machen, erwägt der Ligaverband die Vorverlegung einiger Samstagsspiele.
aus: Der Spiegel,Express

Diskussion über Donnerstag und Freitag
Neuerungen bei Uefa-Cup und Spielen der Bundesliga
aus: BerlinOnline

Wo rollt er denn?
Die Fernsehsender und die Fußball-Bundesliga müssen wieder über die TV-Rechte verhandeln
aus: Der Tagesspiegel

20 JAHRE PRIVATSENDER
"In Zukunft noch mehr Aldi-Fernsehen"
In Zukunft erwartet der Medien-Experte eine weitere Ökonomisierung, einen Rücktritt der Visionäre und ein Voranschreiten der Rechner. "Es wird mehr Aldi-Fernsehen mit kurzer Haltbarkeit geben," zumal sich die öffentlich-rechtlichen Sender in mancherlei Hinsicht den Privaten angenähert hätten.
aus: Frankfurter Rundschau

Deutsche sehen mehr fern: 203 Minuten am Tag
aus: web.de,der Standard,Horizont


***** Medien general *****

Da hat sich etwas angestaut
Auf den Medienstandort Berlin-Brandenburg kommen in diesem Jahr einige wichtige Entscheidungen zu
aus: BerlinOnline

"Eine unnötige Zirkulation von Papier und Geld"
Die Geschichte hinter den Obdachlosen-Zeitungen: Ein Insider berichtet aus der Szene in der Hauptstadt
aus: Frankfurter Rundschau

Wiso, weshalb, warum?
Im Jahr der Reformen machen Wirtschaftsmagazine gute Quote: Sie erreichen sogar mehr Zuschauer als während des Börsen-Hypes
aus: Frankfurter Rundschau

Hunzinger erteilt Hoffmann Hausverbot
Der Streit zwischen Hunzinger-Chef Moritz Hunzinger und Bolko Hoffmann geht in eine neue Runde. Der Vorstandsvorsitzende erteilte seinem Großaktionär jetzt Hausverbot - weil Hoffmann mit Roland Schill zusammenarbeitet.
aus: NetZeitung

Werbebranche erwartet leichte Besserung
Medien- und Werbeunternehmen schauen nach der mehrjährigen Flaute wieder optimistischer nach vorne. Allerdings herrscht die Zuversicht nicht in allen Bereichen.
aus: NetZeitung,dwdl.de,Financial Times Deutschland

Premiere sucht für „TV Kofler“ Verlag
Springer hat die besten Karten
aus: Der Tagesspiegel,Süddeutsche Zeitung,dwdl.de

Eine Hitliste der meist gesuchten Begriffe im Netz
Yu-gi-oh vor Jeannette Biedermann
aus: BerlinOnline


***** Ausland spezial *****

«Schwarzes Jahr» für Journalisten
Seit 1995 sind nicht so viele Journalisten bei ihrer Arbeit ums Leben gekommen wie 2003.
aus: NetZeitung,Yahoo

Sambia weist britischen Journalisten aus
Sambias Regierung ist verärgert über einen britischen Journalisten. Der hatte in einer Kolumne die Regierung mit Tieren verglichen. Jetzt ist der Brite untergetaucht.
aus: NetZeitung,Yahoo

US-Streitkräfte in Irak lassen vier Journalisten frei
Die US-Streitkräfte in Irak haben am Montag vier Journalisten frei gelassen, die am Freitag nach dem Abschuss eines Militärhubschraubers offenbar irrtümlicherweise festgenommen worden waren.
aus: Yahoo

Rumänische Journalisten kündigen aus Protest
Aus Protest gegen eine mögliche Einschränkung der Pressefreiheit hat die gesamte Redaktion einer rumänischen Wochenzeitschrift gekündigt
aus: Yahoo

Keks zum Lesen
In der Schweiz erscheint die erste Sonntagszeitung für Kinder
aus: Süddeutsche Zeitung
Maiwinde ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,24751 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------