IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Links zu Presse & Berichten
Links zu Medienberichten und anderen Sites zum Thema TV und Medien
 

#1 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 14-01-2004, 19:35
Maiwinde
Trainerflüsterer
 
Benutzerbild von Maiwinde
 
Registriert seit: 06-2001
Ort: im Neuland
Pfeil Presselinks, 14.01.2004

Leider zunächst mal nur ne unvollständige Vorabversion
(muss noch kurz weg)

***** Sonderkategorie: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" *****

Medienanstalt beanstandet «Ich bin ein Star» nicht
Die RTL-Dschungel-Show sei zwar fragwürdig, so die Medienwächter in einem ersten Urteil – dennoch sei ein öffentliches Einschreiten nicht nötig
aus: NetZeitung

Steigende Quote für «Dschungel»-Show
Mit «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» feiert RTL einen Zuschauerrekord. Doch nun empören sich auch die Tierschützer: Die Promis seien «purer Stress» für Flora und Fauna.
aus: NetZeitung

Auch Tierschützer fordern Stopp der Dschungel-Show
Caroline Beil musste zur „Hack-Attacke“ ins Straußen-Gehege
Es ist das größte TV-Ereignis des Jahres (heute wieder 21.15 Uhr, RTL). Und das umstrittenste! Jetzt droht dem Dschungel-Camp von RTL das Aus. Medienexperten sprechen von Todesangst, Folter und Erpressung. Der dramatische Höhepunkt: Gestern wurde Moderatorin Caroline Beil (37) von einem Strauß angegriffen und böse verletzt
aus: Bild,Der Spiegel,RP-Online

So sah Caroline nach dem Strauß-Angriff aus
aus: Bild

Stink-Alarm im Dschungel-Camp: Wer hat in den Busch gemacht?
Knapp 7,2 Millionen TV-Zuschauer haben es gesehen, Gott sei Dank nichts gerochen – im Urwald müffelt's!
aus: Bild

Kritik an RTL-Show
Die RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" kommt auf den Prüfstand der Landesmedienanstalten.
aus: Westfälische Rundschau,NetZeitung,Frankfurter Rundschau

Reportage: Quotenträchtiges Affentheater der Stars
Das Prinzip ist bekannt. Allein die Rahmenbedingungen haben sich geändert. Was gleichwohl ausreichte, um ein "Big-Brother"-müdes Publikum zu erobern. Die Dschungel-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" beschert RTL derzeit traumhafte Quoten. Und jetzt auch Ärger mit den Landesmedienanstalten.
aus: WAZ

Giftschlange Caroline ist wieder mittendrin
Neue Schlamm-Schlacht im Dschungel-Camp
Die RTL-Ekel-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Horror-Prüfungen, Psycho-Terror und Hunger – die Nerven in der Promi-WG liegen blank. Schock für Giftschlange Caroline Beil: Nach der Hack-Attacke muss sie schon wieder ran!
aus: Bild,Der Spiegel

KRITIK AN DSCHUNGELSHOW: RTL wehrt sich gegen Foltervorwurf
Die Kritiker sehen den Untergang des Abendlandes kommen, seit allabendlich B-Promis im australischen Dschungel gequält werden. Ein Medienwissenschaftler spricht gar von "Foltermethoden". Doch jetzt wehrt sich RTL gegen die Vorwürfe - und verweist darauf, dass die Stars sehr gut wussten, was ihnen im Urwald blüht.
aus: Der Spiegel

DSCHUNGEL-BIG-BROTHER: Beils Lästermaul und der verschreckte Daniel
Sie wusste nicht, dass die Kamera lief: Ex-Sat.1-Moderatorin Caroline Beil lästerte gemeinsam mit ihrem Teamkollegen Carlo Thränhardt kräftig über Küblböck, Stahnke und Co. Das Getratsche scheinen ihr die Zuschauer übel genommen zu haben; denn statt Daniel muss nun sie selbst in die nächste Dschungelprüfung.
aus: Der Spiegel

Die Metamorphose des Daniel K.
Anfang 2004 stellt sich der Privatsender RTL endlich seiner Verantwortung. Im Rahmen eines Sozialplans exportieren die Kölner eine Gruppe abgehalfterter Ex-Promis und weitgehend unbekannter Star-Aspiranten zur "Reha" in den Busch. Mit dabei: Daniel K., Superstar auf absteigendem Ast. Und siehe da - er verwandelt sich.
aus: Der Spiegel

Umfrage: Was halten Sie vom Dschungel-Camp?
aus: Bild


***** Reality-TV und Castings *****

Deutschland sucht den Schlagerstar –
diesmal lässt es die ARD zusammen mit dem Musikkanal Viva poppig angehen
aus: Süddeutsche Zeitung

Virenangriffe werden immer geschickter getarnt
Superstar-Jury: Trojanisches Pferd als RTL-Mail getarnt
Seit einigen Tagen verbreitet sich ein neues Trojanisches Pferd per E-Mail. Die Nachricht stammt angeblich von RTL und enthält eine als Anmeldeformular getarnte exe-Datei zur Teilnahme an der Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS).
aus: RP-Online

Survival-Experte rammt sich Kettensäge ins Bein
Teilnehmer von Reality Shows begeben sich oft in Gefahr. Das zeigte ein Unfall bei Dreharbeiten in der amerikanischen Wildnis. Der Rockgitarrist Ted Nugent rammte sich bei seiner eigenen Show "Surviving Nugent: The Ted Commandments" eine Kettensäge ins Bein.
aus: Der Spiegel

Affengeil! Katie Priceludert jetzt im Dschungel
Für eine schräge Reality-Serie
Das wird so richtig affengeil! Ausgerechnet XXL-Luder Katie Price (25) soll wochenlang im wilden Busch ums Überleben und um Zuschauer-Gunst kämpfen – für eine schräge Reality-Show!
aus: Bild

VORSTELLUNGSGESPRÄCH IM FERNSEHEN Trump sucht Topmanager per Castingshow
Dem wohl härtesten Vorstellungsgespräch der Welt stellen sich 16 Jungunternehmer in New York: Vor Milliardär Donald Trump müssen sie sich 13 Wochen lang beweisen, dem Gewinner winkt ein Job an der Spitze eines der Trump-Unternehmen.
aus: Der Spiegel


***** TV-Sendungen *****

"Die andere Frau"
(Di, ARD, 20.15 Uhr).
Bis zu dieser Begegnung im Besucherraum des Gefängnisses kannten sich Yvonne Schumacher und Vera Glaubitz nicht. Dabei waren sie mit dem gleichen Mann verheiratet. Zur gleichen Zeit. Die eine in Westdeutschland, die andere in der DDR. Doch keine von beiden kannte "Die andere Frau" (
aus: Westfälische Rundschau,WAZ,BerlinOnline,Süddeutsche Zeitung,Frankfurter Rundschau

"Der Elefant - Mord verjährt nie"
(Mi SAT.1, 20.15 Uhr).
Kollegen ist er deshalb "der Elefant". Sein Gedächtnis ist sein Kapital. Denn der neue TV-Kommissar leitet die Abteilung für ungeklärte Tötungsdelikte. Fälle, die bis zu 20 Jahre zurückliegen, werden wieder aufgenommen in der Krimiserie "Der Elefant - Mord verjährt nie"
aus: Westfälische Rundschau

"Bob Kennedy, der Bruder des Präsidenten" Arte, 20.45 Uhr
Tod einer Hoffnung: Arte zeigt ein sehenswertes Porträt von Robert Kennedy
aus: Frankfurter Rundschau

Quarks & Co.
(Mi, WDR, 21:00)
Die Zahlen sind amtlich: Laut Robert-Koch-Institut sind etwa die Hälfte der Frauen und 70 Prozent der Männer in Deutschland übergewichtig. Tendenz steigend. Die Folgen: Stoffwechselstörungen, hoher Blutdruck, Zucker, Herzinfarkt. Quarks & Co. (WDR) widmet sich ab 21 Uhr dem Phänomen Fettleibigkeit.
aus: WAZ

Joachim Bublath, ZDF, 22.15 Uhr.
Joachim Bublath bekommt im ZDF eine neue Wissenschaftssendung
aus: Süddeutsche Zeitung

"Marschbefehl für Hollywood: Die US-Armee führt Regie im Kino"
(Mi, ARD 23:00)
In...beeindruckten sie zugleich mit anschaulichen Belegen für die strategischen Interessen des Pentagon und schärften zugleich den Blick für die Probleme, die sich aus dieser Partnerschaft ergeben
aus: WAZ,BerlinOnline(1),BerlinOnline(2),Süddeutsche Zeitung,Frankfurter Rundschau

Kino im TV (Mi)
aus: Westfälische Rundschau

Über den Dächern von Nizza
(Donnerstag, 20.15, 3sat)
Hitchcocks schon mehrfach ausgestrahlter Kino-Hit erzählt mit spritziger Ironie die Geschichte des ehemaligen Fassadenkletterers und Gentleman-Gauners Robie, der sich in seiner Villa bei Cannes eigentlich zur Ruhe setzen will, doch nun erbost bemerkt, dass ein Epigone seinen Einbruchstrick kopiert. Um nicht wieder Ärger mit der Polizei zu kriegen, macht sich John nun Über den Dächern von Nizza (Donnerstag, 20.15, 3sat) auf die Suche nach dem dreisten Dieb. Meisterhafter Krimi und Gesellschaftspersiflage dazu
aus: WAZ

TV-Nostalgie: "Die Waltons" sind zurück
Nur wenige der Schauspieler schafften Durchbruch
Wer kennt sie nicht, die obligatorische Schlusszene jeder "Waltons"-Folge: Das Licht im Haus ging aus, "Nacht, John Boy", "Nacht, Pa", Nacht, Ma" klang es über den Bildschirm. Fast 30 Jahre nach der ersten Ausstrahlung im deutschen Fernsehen kommen die "Waltons" jetzt zurück.
aus: RP-Online


***** TV-Sender *****


***** TV-Personalien *****

Interview mit Jörg Pilawa: "Ich sehe mich kaum"
Der TV-Moderator Jörg Pilawa, 38, sprach mit SPIEGEL ONLINE über seine Rolle als "Allzweckwaffe" der ARD, den Fernsehgeschmack der Massen und den pädagogischen Gehalt seiner "Pisa-Show".
aus: Der Spiegel

Bohlen sorgt sich um sein Persönlichkeitsrecht
Für alles soll sein Kopf ja nun nicht herhalten, beschwert sich Dieter Bohlen und klagt gegen die Elektronikkette Media Markt. Die hatte mit dem weitgehend unkenntlich gemachten Gesicht des Musikproduzenten für ein Computerspiel geworben.
aus: Der Spiegel

TV-Talk-Comeback für Friedman geplant
Diskussion um juristische Fälle
Michel Friedman wird wieder talken. Und zwar über juristische Fragen rund um die US-Krimi-Serie "Law and Order". Friedman hatte nach einer Kokain-Affäre im vergangenen Jahr seine Talkshows aufgegeben.
aus: RP-Online

Umfrage: Jürgen Fliege kann gehen Fernsehpfarrer auf Abruf
Einigkeit bei den Deutschen: Sollten ARD und ZDF in Zukunft auf teure Stars verzichten müssen, kann als Erster Jürgen Fliege gehen. Auch Frank Elstner wäre für viele entbehrlich.
aus: RP-Online

Kein Harald Schmidt im Fernsehjahr 2004
Laut einem Pressebericht wird der Late-Show-Moderator Harald Schmidt in diesem Jahr nicht mehr ins Fernsehen zurückkehren.
aus: NetZeitung


***** TV Panorama *****

TSCHÜSS, RÖHRE: Das Fernsehen wird flach
In die Röhre schauen wird bald niemand mehr müssen: Das TV-Gerät alter Bauart ist ein Auslaufmodell. PC- und TV-Technik verschmelzen, und die Grenze zwischen Glotze und Monitor verschwindet.
aus: Der Spiegel

Gartenzwerg vor Tafelberg
Das Kap hat Konjunktur: Wie deutsche Filmemacher Südafrikas Schönheiten als Kulissen für ihre Produktionen nutzen
aus: Frankfurter Rundschau

Kurzmeldungen
aus: Frankfurter Rundschau


***** Medien general *****

SPIEGEL, Stern und Focus konnten Auflage steigern
Die aktuellen Wochenmagazine SPIEGEL, "Stern" und "Focus" sowie die Wochenzeitung "Die Zeit" konnten das vergangene Jahr mit gestiegenen Auflagenzahlen abschließen. Die Springer-Zeitungen "Bild", "Bild am Sonntag" und "Welt" verzeichneten - wie die meisten Printmedien - Rückgänge.
aus: Der Spiegel

Tarifgespräche bei Zeitungen abgebrochen
Der deutschen Zeitungsbranche steht ein Arbeitskampf bevor. Anfang kommender Woche wollen die Tarifkommissionen von Verdi und DJV über eine Urabstimmung entscheiden
aus: NetZeitung

„Neue Größen“
G + J-Chef Kundrun über die Pressekartellgesetze
aus: Süddeutsche Zeitung


***** Ausland spezial *****

Blair versucht sich erstmals als Radiomoderator
"Hier ist Tony Blair auf 97,3"
Großbritanniens Premier Tony Blair hat sich erstmals als Radiomoderator versucht. Ziel der "Operation": eine größere Nähe zu den Wählern. Die brachten den Hobby-Talker ganz schön ins Schwitzen
aus: RP-Online

Webcams im Schweinestall boomen
Baskischer Bauernhof-Besuch per Mausklick
Mit seinen Live-Bildern aus dem Schweinestall hat der baskische Bauer Aitor Solozabal großen Erfolg im Internet. Fünf Webcams übertragen, was seine 125 Schweine, 63 Rinder und 30 Hühner so treiben. Ohne Geruchbelästigung.
aus: RP-Online
Maiwinde ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:45 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,15600 Sekunden mit 10 Queries auf Amalthea.

 

----------------- Werbung -----------------