IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Filmriß [Archiv]
 

#16 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 16-01-2005, 15:05
tomson
namaste
 
Benutzerbild von tomson
 
Registriert seit: 04-2004
Zitat:
Zitat von Frosch17
Hat das eigentlich einen besonderen Grund, dass neue Science Fiction Filme in letzter Zeit häufiger Remakes alter Filme sind? Nach Planet der Affen, Rollerball und Time Machine jetzt Krieg der Welten und Logan´s Run kommt auch noch, wie ich gelesen habe. Es gibt so viele schöne Science Fiction Romane. Warum nimmt man nicht lieber da was her? Stattdessen Krieg der Welten, ein Film, dessen Handlung man in einem Satz erzählen kann. Grausam.
Logan's Run? Echt? Da kriege ich gleich Gänsehaut. Das Remake von der Time Machine hat mir übrigens sehr gut gefallen.

Was War of Worlds betrifft, Spielberg/Cruise, dass klingt nach einem Film vom Minority Report Kaliber. Das ist gut genug für mich.
tomson ist offline  
#17 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 16-01-2005, 15:08
tomson
namaste
 
Benutzerbild von tomson
 
Registriert seit: 04-2004
Zitat:
Zitat von Captain Kirk
Ob das Weisse Haus mal wieder explodieren wird? Und das Pentagon?
Ja, aber auch die chinesische Mauer, der Eiffelturm, der Big Ben und der schiefe Turm von Pisa. Diese blöden Ausserirdischen haben einfach was gegen Touristen.
tomson ist offline  
#18 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 18-01-2005, 19:20
Eraserhead
Printer
 
Benutzerbild von Eraserhead
 
Registriert seit: 04-2003
Ort: Essen
Zitat:
Zitat von Lulu
Das Witzigste an der Geschichte ist jedoch, dass noch *vor* der Premiere von Spielbergs Film eine in England gedrehte, sehr werkgetreue, Version in die Kinos kommt.

http://www.pendragonpictures.com/WOTWpic1.html

Die wirkt auf mich wesentlich interessanter aus, als das klebrige, "aktualisierte" Popcornkino das Spielberg wahrscheinlich aus dem Stoff machen wird.

Goil!
Darauf hab ich gewartet!

Bin ja mal gespannt, wie da die Dreibeiner umgesetzt sind.

Übrigens wird es noch einen Film mit dieser Art von Thema geben. Und zwar wird meine Lieblingsserie aus der Kindheit verfilmt.
http://www.diedreibeinigenherrscher.de/index.htm
"Die Dreibeinigen Herrscher" ist quasi die inoffizielle Weiterentwicklung der "Krieg der Welten"-Story.
Eraserhead ist offline  
#19 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-01-2005, 18:40
Tony Maroni
Member
 
Registriert seit: 04-2004
Oh schade, der Trailer von "Die dreibeinigen Herrscher" läßt auf nichts gutes hoffen... Lächerliche Computertricks sind wahrscheinlich das Todesurteil für diese Art von Film...

Gerade die Originalfernsehserie hat sogar heutzutage noch ansehliche Special-Effects, die realer(!!) wirken als jede billige Computeranimation...

Und an dem Punkt wird man sich auf Spielberg verlassen können, auch wenn ich es blöd finde, die Story in die heutige Zeit zu verlegen, allein wegen der Technologie der Menschen!!
Tony Maroni ist offline  
#20 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-01-2005, 19:24
Tors
Registered User
 
Benutzerbild von Tors
 
Registriert seit: 02-2004
Ort: Köln
Zitat:
Zitat von Lulu
Das Witzigste an der Geschichte ist jedoch, dass noch *vor* der Premiere von Spielbergs Film eine in England gedrehte, sehr werkgetreue, Version in die Kinos kommt.

http://www.pendragonpictures.com/WOTWpic1.html

Die wirkt auf mich wesentlich interessanter aus, als das klebrige, "aktualisierte" Popcornkino das Spielberg wahrscheinlich aus dem Stoff machen wird.
Also dieser Trailer ist wirkt auf mich besser... Finde Ihn einfach interessanter...
Und nur weil Spielberg den anderen macht, heißt es ja nicht unbedingt, das er besser ist... oder schlechter...

Ich denke ich schaue beide und "bild mir meine Meinung"
Tors ist offline  
#21 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 19-01-2005, 19:30
Tors
Registered User
 
Benutzerbild von Tors
 
Registriert seit: 02-2004
Ort: Köln
Zitat:
Zitat von Some

Goil!
Darauf hab ich gewartet!

Bin ja mal gespannt, wie da die Dreibeiner umgesetzt sind.

Übrigens wird es noch einen Film mit dieser Art von Thema geben. Und zwar wird meine Lieblingsserie aus der Kindheit verfilmt.
http://www.diedreibeinigenherrscher.de/index.htm
"Die Dreibeinigen Herrscher" ist quasi die inoffizielle Weiterentwicklung der "Krieg der Welten"-Story.
Die Serie und die Bücher habe ich als Kind geliebt...
Mal sehen, wie sie das dann alles umsetzen wollen...
Tors ist offline  
#22 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 08-02-2005, 20:57
Zurriburri
Golden Silver Surfer
 
Benutzerbild von Zurriburri
 
Registriert seit: 05-2003
Ort: Trigan Empire
Neuer (kurzer) TV-Spot online:

http://www.moviemaze.de/media/trailer/1535.html
Zurriburri ist offline  
Werbung
#23 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 14:33
Eloise
Member
 
Registriert seit: 04-2005
Huch,
wieso wurde denn hier der 2. Teaser-Trailer vom 18.03.05 noch gar nicht mitgeteilt?

Er ist auf der offiziellen Seite zu finden.

Übrigens gibts den Trailer jetzt auch in DEUTSCH:

http://trailer.uip.de/kriegderwelten/trailer.html


Die offizielle Seite wurde komplett überarbeitet - neues Update:

http://www.waroftheworlds.com

Die Welt-Premiere ist in Los Angeles (Vorstadt: Cincinneti) am 27. Juni 2005
Europa-weite Premiere ist in Berlin am 29.06. um ca. 20 Uhr.

Der Kino-Start ist in 78 Ländern mit 15.000 Kopien.

Der Spielberg-Film hat im übrigen eine neue Konstellation, das der Film jetzt das PRÄDIKAT:

"Independent - Indie - Film"

----> = Krieg der Welten - "Film mit Aussagekraft +"Botschaft von Spielberg" an die Menschheit!

erhalten hat:
http://datelinehollywood.com/archive.../28/paramount/

Würde mich freuen, wenn ihr auch mal in deutschen TRIPODS-Forum vorbeischaut:

http://www.the-tripods.de (Foren-Bereich!)

Denn wie wir wissen, werden ja mit dem Spielberg-Film + den "anderen Kinofilm" von Timothy Hines (Pendragon Pictures) ein NEUER CHARAKTER in die Kino-Landschaft eingeführt:
TRIPODS - dreibeinige Kampf-Maschinen, die sich wie Roborter bewegen
Eloise ist offline  
#24 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 15:57
djm
Wayne
 
Benutzerbild von djm
 
Registriert seit: 03-2005
mein Problem ist, dass ich das Buch gelesen hab...und leider entspricht der Teaser mal überhaupt nicht meiner Vorstellung...naja, abwarten...
djm ist offline  
#25 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 16:39
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von Eloise Beitrag anzeigen
Der Spielberg-Film hat im übrigen eine neue Konstellation, das der Film jetzt das PRÄDIKAT:

"Independent - Indie - Film"

----> = Krieg der Welten - "Film mit Aussagekraft +"Botschaft von Spielberg" an die Menschheit!

erhalten hat:
http://datelinehollywood.com/archive.../28/paramount/
Den Absatz versteh ich nicht. Kann mir den mal einer bitte übersetzen?
Frosch17 ist offline  
#26 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 17:01
Zurriburri
Golden Silver Surfer
 
Benutzerbild von Zurriburri
 
Registriert seit: 05-2003
Ort: Trigan Empire
Der Trailer ist extrem bescheiden....

Gerade wenn ich da an den ID4-Trailer denke, der alle von den Sitzen riss....



Zitat:
Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
Den Absatz versteh ich nicht. Kann mir den mal einer bitte übersetzen?
Paramount hat einige seiner Filme (trotz bis zu 170Mio$ Budget) zu Independent-Movies erklärt....

Also in etwa so, als würde der König von Saudi-Arabien seine Söhne (trotz Milliarden-Vermögen) zu Bettlern erklären....
Zurriburri ist offline  
#27 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 17:05
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von Zurriburri Beitrag anzeigen
Paramount hat einige seiner Filme (trotz bis zu 170Mio$ Budget) zu Independent-Movies erklärt....
Und dadurch werden sie dann zu Botschaften an die Menschheit?
Frosch17 ist offline  
#28 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 20:35
Eloise
Member
 
Registriert seit: 04-2005
Zitat:
Zitat von Frosch17 Beitrag anzeigen
Und dadurch werden sie dann zu Botschaften an die Menschheit?
Das bedeutet, das Spielberg mit seinem Film auch mal was den Menschen "mitteilen" will, und nicht immer nur seine Filme als reine Unterhaltung ohne Sinn sein sollten.

Es geht hier um die Weltwirtschaft + die Zerstörung, die die heutige egoistische abgestumpfte Gesellschaft SELBST von sich aus macht und schaft:
z.B. Die Erde durch die Umwelt-Zerstörung vernichten (Dschungel, Regenwälder und überall Wälder abholzen, usw.)
Desweiteren selbstverständlich auch wegen der Evolutions-Theorie.
Durch die ständige Modernisierung der Technik, dass sich die Computer irgendwann selbständig denken - wie z.B. das Erschaffen von Roborter-Technik (vorzugsweise grad Japan) - dass diese Computerisierte Technik sich irgendwann mal verselbständigt und wir der Sache nicht mehr "Herr werden" können, also über die menschliche Denken hinauswachsen könnte (natürlich ist das NOCH für uns utopisch und überhaupt nicht denkbar, klar!).


Aber zum Film bedeutet dies auch:

Deshalb "Independent = Indie" Film, weil man ihn eben aus dem Grund immer noch mit ID4 von der Presse + Publikum vergleicht!
Das will + wollte Spielberg damit überhaupt nicht erreichen!
Der Film + vor allem Spielberg hat sich diesem Film angenommen zu drehen - aus Respekt vor H.G. Wells Einstellung der damaligen - eigentlich zeitlosen - Erklärung + Einstellung, die eben der "Zerstörung der Erde" IMMER gelten kann (durch eben die eigene menschliche Zerstörungskraft).
Aber, da keiner dies wahrhaben will in der heutigen Gesellschaft, musste OFFICIELLL jetzt doch was gemacht werden, damit auch alle endlich kapieren:
Also gab man in die Bedeutung "Independent" - auf Wunsch von Spielberg!
Leider verstehen das wohl nur die Fans von H.G. Wells: Respekt zu zollen.


Zur NEUEN INDEPENDENT-Erklärung:

Seit 2005 geht der TREND bei grossen Hollywood-Produktionen ebenfalls in Richtung
"Independent"-Filme.
Das sind Filme, die nicht nur zur reinen Unterhaltung dienen sollen, sondern auch inhaltliche eine bestimmte Bedeutung vermitteln soll zu bestimmten Zwecken + Stil-Richtungen also spezielle nähere Inhalte enthalten, aber auch zum nachdenken anregen sollen künftig.
Dazu gehören Geschichts-Historien-Filme, Biografien, Buch-Umsetzung, die so nach und nach langsam dem Status "Independent mit Big-Budget" langsam eingeführt werden.

Denn in diesem Film geht es vorzugsweise um 2 Inhalte:

1. Zerstörung der gesamten Menschheit + der Erde
--->Die Menschheit steht der ausseridischen Technik machtlos gegenüber - ohne sich ernsthaft wehren zu können (das Militär kann nur die Menschen so lange wie möglich als Schutz verteidigen)
2. Es gibt kein Heldentum
--->Es wird aus der Sicht einer Familie erzählt (grösstenteils Vater + Tochter)

Klar, dies soll hier ja kein reiner Action-Film werden. Er hat dramatische + erschreckeckende Elemente, die uns als Menschen schockieren und somit wachrütteln sollen (so Spielberg).

Im Teaser-Trailer wurde daher auch bisher nicht die reine Action im Vordergrund gesetzt, weil es auch inhaltlich nicht um Action ansich gehen soll.
Er will sich soweit wie möglich ans Buch halten - allerdings wird das erst im gesamten Film gezeigt, damit nicht vorher schon ein Verriss oder Vorurteil entstehen kann.
Jeder soll sich erst beim Ansehen des Filmes erkennen, was H.G. Wells lt. Buch-Inhalten vermitteln will. Inhaltlich will er der Theorie + Einstellung im Film an H.G. Wells teilen + dies dem Zuschauer zu versuchen zu vermitteln.
Da dies vorher nicht passieren soll, wird dies erst komplett im Film zu sehen sein.

Übrigens - die 2 grossen TRAILER mit Inhaltlichen Aspekten sollen erst noch folgen: April + Mai 2005.
Wobei die ersten Anzeichen bestehen, das der "FINAL-TRAILER" beim Kino-Auftakt zu "Star Wars 3" am 19. Mai stattfinden soll.

................................................................. ......................
Eure Eloise von www.the-tripods.de - (Foren)
dem einzigen deutschen Gesamt-Tripods-Forum

Geändert von Eloise (06-04-2005 um 20:55 Uhr).
Eloise ist offline  
#29 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 06-04-2005, 21:12
Schrede
Schrede inside
 
Benutzerbild von Schrede
 
Registriert seit: 11-2000
Ort: Lissaburg
Schrede eine Nachricht über ICQ schicken Schrede eine Nachricht über Yahoo! schicken
Zitat:
Zitat von tomson Beitrag anzeigen
Logan's Run? Echt? Da kriege ich gleich Gänsehaut. Das Remake von der Time Machine hat mir übrigens sehr gut gefallen.

Was War of Worlds betrifft, Spielberg/Cruise, dass klingt nach einem Film vom Minority Report Kaliber. Das ist gut genug für mich.

WAAAHHHHHH!!! Logan's Run!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!¨

Wie lange warte ich schon darauf, dass der Film ENDLICH auf DVD erscheint....sowie auch "The Omega Man" mit Heston.

Time Machine hat mir sehr sehr gut gefallen.
Schrede ist offline  
#30 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 07-04-2005, 13:51
Frosch17
Ich bin Kasalla!
 
Benutzerbild von Frosch17
 
IOFF Team
Registriert seit: 05-2003
Zitat:
Zitat von Eloise Beitrag anzeigen
Das bedeutet, das Spielberg mit seinem Film auch mal was den Menschen "mitteilen" will, und nicht immer nur seine Filme als reine Unterhaltung ohne Sinn sein sollten.

Es geht hier um die Weltwirtschaft + die Zerstörung, die die heutige egoistische abgestumpfte Gesellschaft SELBST von sich aus macht und schaft:
z.B. Die Erde durch die Umwelt-Zerstörung vernichten (Dschungel, Regenwälder und überall Wälder abholzen, usw.)
Desweiteren selbstverständlich auch wegen der Evolutions-Theorie.
Es wird also eher ein gesellschaftskritischer Film werden. Da bin ich ja beruhigt. Ich hatte schon gefürchtet, es würde eines dieser üblichen Tom-Cruise-Action-Spektakel werden.

Zitat:
Der Film + vor allem Spielberg hat sich diesem Film angenommen zu drehen - aus Respekt vor H.G. Wells Einstellung der damaligen - eigentlich zeitlosen - Erklärung + Einstellung, die eben der "Zerstörung der Erde" IMMER gelten kann (durch eben die eigene menschliche Zerstörungskraft).
Gelegentlich sind Deine Sätze etwas unübersichtlich. Was hat eigentlich das "+" als Satzzeichen für eine Funktion?

Zitat:
Aber, da keiner dies wahrhaben will in der heutigen Gesellschaft, musste OFFICIELLL jetzt doch was gemacht werden, damit auch alle endlich kapieren:
Also gab man in die Bedeutung "Independent" - auf Wunsch von Spielberg!
Leider verstehen das wohl nur die Fans von H.G. Wells: Respekt zu zollen
So restlos kapiert hab ich das immer noch nicht. Man dreht einen Film und erklärt ihn zu independent und dann hat der dadurch eine ganz tolle Message und zollt Respekt?

Zitat:
Seit 2005 geht der TREND bei grossen Hollywood-Produktionen ebenfalls in Richtung "Independent"-Filme.
Das sind Filme, die nicht nur zur reinen Unterhaltung dienen sollen, sondern auch inhaltliche eine bestimmte Bedeutung vermitteln soll zu bestimmten Zwecken + Stil-Richtungen also spezielle nähere Inhalte enthalten, aber auch zum nachdenken anregen sollen künftig.
Dazu gehören Geschichts-Historien-Filme
Troja?

Zitat:
Denn in diesem Film geht es vorzugsweise um 2 Inhalte:

1. Zerstörung der gesamten Menschheit + der Erde
--->Die Menschheit steht der ausseridischen Technik machtlos gegenüber - ohne sich ernsthaft wehren zu können (das Militär kann nur die Menschen so lange wie möglich als Schutz verteidigen)
2. Es gibt kein Heldentum
--->Es wird aus der Sicht einer Familie erzählt (grösstenteils Vater + Tochter
Tom Cruise spielt einen nicht heldenhaften Vater?

Zitat:
Klar, dies soll hier ja kein reiner Action-Film werden.
Natürlich nicht. Wer könnte bei Spielberg als Regisseur auch auf einen solchen Gedanken kommen.

Zitat:
Er will sich soweit wie möglich ans Buch halten - allerdings wird das erst im gesamten Film gezeigt, damit nicht vorher schon ein Verriss oder Vorurteil entstehen kann.
Jeder soll sich erst beim Ansehen des Filmes erkennen, was H.G. Wells lt. Buch-Inhalten vermitteln will. Inhaltlich will er der Theorie + Einstellung im Film an H.G. Wells teilen + dies dem Zuschauer zu versuchen zu vermitteln.
Es soll also mehr die werktreue Umsetzung eines Buches werden als ein SF-Actionfilm. Soll der Film nicht in der heutigen Zeit spielen? Das würde der Idee doch eigentlich zuwider laufen. Egal. Hoffen wir für uns alle, dass es ein gelungener unterhaltsamer Film wird, ob independent oder nicht.
Frosch17 ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,35085 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------