IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > IOFF / IOBBF Archiv > Medien > Filmriß [Archiv]
 

#1 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 07-12-2005, 15:04
indigokind
Member
 
Benutzerbild von indigokind
 
Registriert seit: 11-2005
lächeln Merry Christmas

War schon jemand im Kino und hat Merry Christmas gesehen?

Bin hin und hergerissen, ob ich mir den antun soll...

Vom Thema her scheint er interessant zu sein. Andererseits haben mich schon ein paar gezeigte Ausschnitte abgeschreckt (Diane Heidkrüger singt Playback zu klassischem Gesang )
indigokind ist offline  
#2 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 11-12-2005, 18:52
Narnia
hinter dem Schrank
 
Benutzerbild von Narnia
 
Registriert seit: 03-2005
hmm, finde grade eher schade, das Film und Thread hier anscheinend auf recht wenig Interesse stoßen.
Ich werd mir den Film auf jeden Fall noch anschauen, und zwar dies Woche irgendwann. Auch wenn ich weiß, dass ich wahrscheinlich heule wie ein Schloßhund. Ich finde die Geschichte einfach wahnsinn, und unglaublich, dass das so in etwa tatsächlich passiert ist....

und sorry: das mit dem Gesang is ja wohl völlig irrelevant. Hätten sie sie lieber selber singen lassen sollen oder wie? Wobei man natürlich schon darüber streiten kann,ob diese Sänger-Liebesgeschichte notwendig ist. aber das hält mich bestimmt nicht von diesem Film ab.

Geändert von Narnia (11-12-2005 um 18:54 Uhr).
Narnia ist offline  
#3 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 12-12-2005, 15:55
indigokind
Member
 
Benutzerbild von indigokind
 
Registriert seit: 11-2005
Zitat:
Zitat von Narnia Beitrag anzeigen
hmm, finde grade eher schade, das Film und Thread hier anscheinend auf recht wenig Interesse stoßen.

Keine Antwort ist ja schließlich auch´ne Antwort.

Hat mich also zumindestens nicht davon überzeugt - unbedingt - in den Film zu gehen. Aber vielleicht schreibst du mal, wie du den Film gefunden hast...
indigokind ist offline  
#4 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 12-12-2005, 15:59
indigokind
Member
 
Benutzerbild von indigokind
 
Registriert seit: 11-2005
Zitat:
Zitat von Narnia Beitrag anzeigen
und sorry: das mit dem Gesang is ja wohl völlig irrelevant. Hätten sie sie lieber selber singen lassen sollen oder wie? Wobei man natürlich schon darüber streiten kann,ob diese Sänger-Liebesgeschichte notwendig ist. aber das hält mich bestimmt nicht von diesem Film ab.
Natürlich hätte sie nicht selbst singen sollen. Ich hab mich da eher auf die schlechte Synchronisation bezogen, bzw. die unsynchronen Lippenbewegungen.

Ist ja aber, wie du schon dargestellt hast, nur ein kleiner Teil des Films.
indigokind ist offline  
#5 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 13-12-2005, 20:03
Kosel
xxx
 
Benutzerbild von Kosel
 
Registriert seit: 07-2003
Ort: before I sleep
Zitat:
Zitat von Narnia Beitrag anzeigen
hmm, finde grade eher schade, das Film und Thread hier anscheinend auf recht wenig Interesse stoßen.
Ich habe das Buch auf dem der Film basiert gelesen. Ich kann mir eine gelungene Umsetzung nicht vorstellen. Ich denke entweder wird der Film zu nüchtern oder zu pathetisch. Ausserdem hat da Frau Krüger nix zu suchen. Es hätte ein reiner Männerfilm sein sollen, da der Witz der Geschichte das Nichtschiessen an der Front ist.

Wenn dich das Thema interessiert lies das Buch, oder hör das Audiobook.
Kosel ist offline  
#6 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 13-12-2005, 20:43
Narnia
hinter dem Schrank
 
Benutzerbild von Narnia
 
Registriert seit: 03-2005
also ich hab ihn mir jetzt angeschaut und fand es war ein guter Film....
Die Unsinnigkeit von Krieg wird ziemich deutlich, es wird, im Gegensatz zu vielen anderen Filmen, nicht zu viel Kriegsleid ( in Form von herausquillendem Gedärm etc.) gezeigt - aber genügend, um Grausamkeit zu zeigen. Es sind auch ein paar interessante Charaktere dabei, vor allem unter den "normalen" Soldaten der verschiedenen Seiten. Und sogar einige Stellen,bei denen man lachen muss - womit ich vorher eher nicht gerechnet hatte.
Ein bischen unsinnig fand ich allerdings auch das gezwungene Hineinquetschen einer Frau - ich fand die anderen "Liebesgeschichten" beeindruckender - durch das Erzählen der verschiedenen Charaktere.
Frau Krugers Singen fand ich übrigens noch synchroner als das von Benno Führmann....Das ganze hat jetzt aber nicht so sehr gestört.
Auf jeden Fall ist es meiner Ansicht nach ein sehr lohnenswerter Film. Im übrigen nicht synchronisiert - was ja auch Unfug wäre- sondern jeder spricht in der entsprechenden Sprache und der Film ist mit Untertitel. Ich fand den Film auf jeden Fall ziemlich beeindruckend, vor allem eben bei der Vorstellung, das ein Großteil davon wirklich passiert ist, wenn auch nicht alles auf einmal, sondern wohl an vielen verschiedenne Frontabschnitten....

Geändert von Narnia (13-12-2005 um 22:15 Uhr).
Narnia ist offline  
#7 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 13-12-2005, 21:45
indigokind
Member
 
Benutzerbild von indigokind
 
Registriert seit: 11-2005
@ Narnia: Na, dann bin ich ja mal gespannt...

(Karten sind schon bestellt, gehe mit zwei Freundinnen am Freitag rein)

Danke für dein Feedback
indigokind ist offline  
Werbung
#8 Direktlink zu diesem Beitrag
Alt 13-12-2005, 21:47
goldstern
Huh!
 
Benutzerbild von goldstern
 
Registriert seit: 06-2003
Ort: 05
Ich habe den Film am Wochenende auch gesehen. Ich fand ihn beeindruckend.


Diane Kruger hätte man sich allerdings schenken können, der Film hätte auch ohne sie funktioniert, aber anscheindend braucht man heutzutage Lovestorys bzw. in den US bekannte Namen um den Film international vermarkten zu können.
goldstern ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 0,24974 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------