IOFF  

Navigation & Login
Zurück   IOFF > Medien Top Themen > Sport
'Die schönste Nebensache der Welt'
Antwort

Alt 05-01-2016, 18:10
Truhe
Word Nerd
 
Benutzerbild von Truhe
 
Registriert seit: 10-2007
Ort: angeblich unauffindbar
Auch von mir einen guten Einstieg ins neue Jahr, schirki!

Och, der Nachbar hat auch schon angeboten, das Tor ganz offenzulassen. Ich glaube deshalb, er will eher weniger Pflanzen, nicht mehr.

Dem Waliser geht es recht gut, der hat die letzten beiden Jahre tatsächlich trotz Cushing einen Fellwechsel hinbekommen und auch noch ein bisschen körperlich aufgebaut. Mein Ponykind macht gerne und oft mit ihm Bodenarbeit, weil er das gut kann und auch gerne mitmacht. Sie kann ihn mittlerweile auch longieren und ist ganz stolz drauf.

Hier ein Bild von vor ein paar Tagen:
[Bild: http://i63.tinypic.com/2wrm3vb.jpg]
Truhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-01-2016, 18:40
Inya
immer anders
 
Benutzerbild von Inya
 
Registriert seit: 01-2005
Ort: in Gedanken in der Sonne
Wir bummeln am langen Zügel durch 2016 - der 4. Reitsportthread!

Von mir auch allen ein frohes neues Jahr!
Die shettys sind einfach herzallerliebst.
Hui, Truhe doch angekommen. Freu. Hier kommt nix mehr durch mit der Eisschicht. Ja, genau, zwei Fingerbreit. Wie beim englischen. Das darf nicht zu tief liegen. Und mit einem bis zwei Platz ( je nachdem wie er sich wohl fühlt) am Kinn und Backen. Da musst du sehen, ich hatte es beim Schimmel erst zu locker und musste es dann ein Loch enger stellen. Dann lief er entspannter und kaute auch zufrieden.
Kleiner Tipp, nie nicht damit fressen lassen. Das merken die Schlawiner sich Ich spreche aus Erfahrung. Lol
Inya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-01-2016, 18:49
Truhe
Word Nerd
 
Benutzerbild von Truhe
 
Registriert seit: 10-2007
Ort: angeblich unauffindbar
Danke, Inya!
Truhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-01-2016, 15:23
vivalina
Bartgärtnerin
 
Benutzerbild von vivalina
 
Registriert seit: 07-2006
Ort: Milliways
Der Waliser

Etwas fuer die Freunde des erdfarbenen Schimmels: Sevastopol, Traeger des ehrenvollen Titels “dirtiest horse in the British army”, ist im Alter von 30 Jahren gestorben. Moegen alle Schimmel ihn ehren, indem sie dem ersten Foto in dem Artikel als Beispiel folgen:
http://www.horseandhound.co.uk/news/...dies-30-522667
vivalina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-01-2016, 16:18
Copine
beyond good and evil
 
Benutzerbild von Copine
 
Registriert seit: 08-2004
Ort: copine001.blogspot.de
Das wünsch ich dir auch Inya! Und a propos Eisschicht: Hier ist das ganz genauso!

Möge Sevastopol in Frieden wälzen, äh, ruhen. 30 Jahre ist ein so stolzes Alter für ein Nicht-Freizeitpferd!

Lina, dein Aaaavaaaaaa!

Edit: Eben gefunden! Adele's "Hello" - Equestrian Parody!

YouTube Video


Kommt uns bekannt vor, ne?

Geändert von Copine (06-01-2016 um 18:36 Uhr).
Copine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-01-2016, 19:07
Püppy
1 PS 1 DS
 
Benutzerbild von Püppy
 
Registriert seit: 09-2006
der waliser ist ja ein sympathisches kerlchen wie kommt er sonst mit dem cushing klar, hoffentlich noch keine hufrehe-erscheinungen?

wir haben tauschicht statt eisschicht. der schnulli dreht vollkommen durch. letzt hat er die beteiligung fast abgesetzt, offenbar so spektakulär, dass ich von mehreren seiten drauf angesprochen wurde, was ich mit dem älteren herrn gemacht hätte, dass er so drauf ist. heute beim ausreiten musste ich ihn im galopp so halten, dass mir fast die hände abgefallen wären. aber wir haben es geschafft, ich hab ihn gehalten und er hat sich halten lassen. danach ging es, aber er tat irrsinnig schreckhaft, dass wir uns nochmal kurz streiten mussten. es mangelt an flotten bergaufgalopps, bei denen er seine kraft verausgaben kann, aber bei dieser fast-schneelage muss man sich zurückhalten.
Püppy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2016, 12:41
Truhe
Word Nerd
 
Benutzerbild von Truhe
 
Registriert seit: 10-2007
Ort: angeblich unauffindbar
Püppy, der Waliser ist im Moment ganz gut eingestellt. Wir haben uns am Anfang sehr vorsichtig an den Weidegang herangetastet, und wenn es vom Fruktan schwierig wird, wird auch wieder die Zeit auf der Weide beschränkt. Da er sehr gerne Heu frisst, ist die Umstellung/Futterzusammenstellung bei ihm recht einfach. Seit er hier ist, hat er - toitoitoi - noch keine Reheerscheinungen gehabt. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass seine Stoffwechselprobleme durch Mangel (fast verhungert nach dem Tod des früheren Besitzers) entstanden sind, nicht durch Überversorgung wie bei vielen anderen Cushing-Pferden.

Inya, das Bitless Bridle passt dem Bärli gut. Ich musste die Backenstücke sogar um ein Loch verlängern. Der Schimmel hat ja wirklich ein sehr zierliches Köpfchen. Das Bärli ist allerdings noch etwas verwirrt von dern neuen Technik. Gestern die Bodenarbeit hat zwar zum Schluss ganz gut geklappt. Heute allerdings kriegte er im Gelände einen echten Koller (wobei ich glaube, den hätte er mit jedem anderen Kopfstück auch bekommen ).

Lina, dein hübscher Goldstück-Bub hat immer noch ein Kindergesicht.
Truhe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07-01-2016, 13:20
Inya
immer anders
 
Benutzerbild von Inya
 
Registriert seit: 01-2005
Ort: in Gedanken in der Sonne
Wub, das freut mich Truhe! Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit der Trense!
Inya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2016, 13:27
vivalina
Bartgärtnerin
 
Benutzerbild von vivalina
 
Registriert seit: 07-2006
Ort: Milliways
Das Baerli ist im Moment aber wirklich wild.

Zitat:
Zitat von Copine Beitrag anzeigen
...
Edit: Eben gefunden! Adele's "Hello" - Equestrian Parody!
...


Zitat:
Zitat von Truhe Beitrag anzeigen
...
Lina, dein hübscher Goldstück-Bub hat immer noch ein Kindergesicht.
Ich weiss. Er setzt es auch ein, um gnadenlos niedlich zu sein, wenn er wieder etwas ausgefressen hat.
vivalina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2016, 14:44
Truhe
Word Nerd
 
Benutzerbild von Truhe
 
Registriert seit: 10-2007
Ort: angeblich unauffindbar
Zitat:
Zitat von vivalina Beitrag anzeigen
Das Baerli ist im Moment aber wirklich wild. ...
Ja. Isser. Stieg sogar ein wenig, hat aber - dem heiligen Georg sei Dank - noch nicht die Kraft für was Echtes. Und rückwärts beinahe den Abhang runterrutschen ist auch nicht wirklich witzig. Ich dachte nur, wenn er nicht mehr vorwärts gehen will, bleibt er eben auf der Stelle stehen, bis er sich eingekriegt hat. Als ich ihm mitgeteilt habe, dass ich das durchaus auch bis morgen früh so durchziehe, hat er sich wenigstens im Halten entspannt. Daraufhin bin ich dann abgesessen, um uns aus der direkten Konfrontation rauszunehmen, und dann gab's eine Stunde Bodenarbeit im Wald. Die Strecke rauf, die er nicht wollte, dann wieder runter, dann wieder rauf ... Dabei immer schön beschäftigt mit Richtungsänderungen, Schulterherein an der Hand und auch immer wieder rückwärts schicken.

Also, ich hatte meine Bewegung für heute auch.

Zitat:
Zitat von vivalina Beitrag anzeigen
... Ich weiss. Er setzt es auch ein, um gnadenlos niedlich zu sein, wenn er wieder etwas ausgefressen hat.
<- hat auch so einen.

Geändert von Truhe (07-01-2016 um 16:24 Uhr). Grund: Situation präzisiert, las sich dramatischer, als es war
Truhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-01-2016, 17:50
vivalina
Bartgärtnerin
 
Benutzerbild von vivalina
 
Registriert seit: 07-2006
Ort: Milliways
Ich wollte schon fragen, wer von euch erschoepfter war danach.

Hier hat sonst niemand Pferde, die FN- oder FEI-Kontrollen unterliegen, oder? Ich habe naemlich gerade das Merkblatt fuer die Erweiterung der Liste der verbotenen Substanzen bekommen:

http://www.fei.org/system/files/2016...0changes_0.pdf

Der Wirkstoff der Teufelskralle Harpagoside ist jetzt auch international eine kontrollierte Substanz. National war das teilweise schon der Fall. Das wird wieder ein Fall fuer gut getrennte Eimer bei der Fuetterung, um kontaminiertes Futter bei Turnierpferden zu verhindern.
vivalina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-01-2016, 19:37
Copine
beyond good and evil
 
Benutzerbild von Copine
 
Registriert seit: 08-2004
Ort: copine001.blogspot.de
Nee, wir unterliegen keinen internationalen Regelungen. Romi und ich sind naturstoned.


Danke an VOX für diese wunderbare Sendung "Die Pferdeprofis"! Ich hab grad so richtig Spaß an der PRÜÜMAAA-Tante!
Copine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2016, 11:35
vivalina
Bartgärtnerin
 
Benutzerbild von vivalina
 
Registriert seit: 07-2006
Ort: Milliways
Ich musste das abschalten. Der arme Traber haette einen ruhigen Lebensabend irgendwo verdient, wo man ihn versteht, aber nicht sowas. Im Grunde ist das ein nettes, aber wahrscheinlich plattes Pferd. Den muss man doch nicht noch so rumscheuchen mit irgendwelchen alternativen Tuetenstoeckchen.
Haetten der Zopftraeger und sein Assistent das mit der Araberin versucht, haetten sie sich fuer eine kostenlose Fahrt im Krankenwagen qualifiziert.
vivalina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-01-2016, 20:10
Kurayami
Citizen of Utopia
 
Benutzerbild von Kurayami
 
Registriert seit: 08-2012
Hab's auch gesehen, gab schon "schlimmeres" in der Sendung. Wobei der Traber natürlich schon ein schönes Rentnerleben verdient hätte. Die alternative zu dem gebotenen Programm wäre in diesem Fall aber wohl leider eher die Wurst gewesen. Von daher hat der Traber wahrscheinlich noch Glück gehabt...
Kurayami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-01-2016, 11:41
vivalina
Bartgärtnerin
 
Benutzerbild von vivalina
 
Registriert seit: 07-2006
Ort: Milliways
Es gibt auch durchaus noch genug Graustufen zwischen Salami und unguenstiger Besitzer-Pferd-Konstellation à la VOX.
So dargestellt war das doch einfach nur kompletter Murks mit dem Traber. Natuerlich keilt der weiter, wenn ich mich mit dem schwingenden Halfter oder dem Tuetenstoeckchen hinter ihn stelle und ihn auch noch herausfordere. Da war etwas hinter ihm, also reagiert er darauf und tritt nicht nach dem Menschen, sondern nach dem Ding in dessen Hand. Der weiss wahrscheinlich ueberhaupt nicht, was die Menschen eigentlich von ihm wollen, denn beim Fahren, was er kennt, "funktioniert" er schliesslich. Wenn ich aber schon hoere "an der Longe macht er das auch?", laeuten bei mir fuer den Trainer die Alarmglocken. Ex-Rennpferde und Longenarbeit sind eine schwierige Kombination, die wirklich nur Leute mit entsprechender Erfahrung, Geduld und Ruhe angehen sollten. Natuerlich funktionieren diese Pferde auch dabei nicht so, wie ein von jung auf damit ausgebildetes Reitpferd. Da fehlte von allen Seiten einfach Verstaendnis fuer dieses Pferd, das auf mich ueberhaupt nicht so ueberdramatisiert boese wirkte, wie es von dem Trainer hingestellt wurde fuer VOX.
Mir gefiel aber die Durchtrittigkeit des Pferdes hinten ueberhaupt nicht. Da frage ich mich naemlich, ob der ueberhaupt als Reitpferd taugt, das dort zusaetzlich Last aufnehmen kann.
Der supergefaehrliche Hafi war doch eigentlich auch nur ein jugendlicher Alpendickschaedel mit der Arbeitsauffassung eines Teenagers. Hat die Herrin der Discounter-Tuete dem wenigsten etwas angesagt, wo es lang geht?
vivalina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


BVCM

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:52 Uhr.
Archiv | Impressum | Datenschutzerklärung
Based on vBulletin® von Jelsoft Enterprises Ltd.
* Modifications by scotty using hacks from vbulletin.org
LEGAL DISCLAIMER: Die Betreiber dieses Forensystems übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbst für seinen Beitrag verantwortlich. Um eine Identifizierung im Streitfall zu gewährleisten, wird die IP-Nummer bei der Erstellung eines Beitrags aufgezeichnet, aber nicht öffentlich ausgewiesen. Die Einstellung von rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden, gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen, Bildern oder Links ist ausdrücklich untersagt. Die Betreiber behalten sich vor Beiträge / Themen zu editieren oder zu löschen und gegebenenfalls einzelnen Besuchern / Mitgliedern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen. Alle benutzten Marken, Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Seite generiert in 1,13320 Sekunden mit 10 Queries auf Ganymed.

 

----------------- Werbung -----------------