PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Harald Schmidt Show - Volume 2


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

scotty
24-12-2004, 16:25
[QUOTE=Hengsbach]Daß Du, scotty, Harald nicht leiden kannst, dürfte aus Deinem privaten Umfeld herrühren, oder liege ich da ganz falsch?[/QUOTE]zum teil ja, zum teil nein.
ich mag einfach keine überheblichen menschen (bzw. solche, die so rüberkommen in meinen augen).
das der humor von harald tiefsinning ist, und man mitdenken muß (allgemeinbildung!) steht glaube ich außer frage, ich finde seine gags und seine bissigkeit auch genial, das wird aber eben bei mir überschattet durch die anderen "störfaktoren".

in schmidteinander hatte er dieses "ich bin allen überlegen" gehabe noch nicht so stark gehabt und das stört mich eben an ihm. auch seine gestern zur schau getragene mähne und vollbart kam nicht aus überzeugung, sondern wegen des effektes. und so etwas mag ich eben nicht.

ich finde auch die vergleich schmidt/raab/engelke auch nicht passend, weil man die shows (bzw. die persönlichkeiten) gar nicht vergleichen kann. aber die deutschen feuilleton schreiber haben mit den vergleichen angefangen und zum teil auch das publikum aufgehetzt.

vielleicht mag ich mit meiner meinung zu schmidt allein da stehen, aber für mich ist er nicht der "Heilsbringer, ohne den das Land dem Untergang geweiht sei" sondern einfach ein guter kabarettist und satiriker, der hoffnungslos überbezahlt ist und den ich eben ned mog.

silverfreak
24-12-2004, 16:56
:bussi:

Ysla
24-12-2004, 23:12
Scotty - Du bist nicht allein! ;) :knuddel:

Matcha
25-12-2004, 00:06
[QUOTE=scotty]

ja, ich mochte im gegensatz dazu die anke show. nicht wegen der show, sondern wegen anke und ihrer menschlichkeit. keine frage, oft genug habe ich gedacht, "mensch anke, schaff dir bessere autoren an, so wird das nix" oder "aua - diesen witz hättest du jetzt besser nicht gebracht". aber in der show hat es, sowohl von der person anke engelke, als auch wenn gäste da waren, "gemenschelt". das war nicht kalt und berechnend wie bei schmidt immer.[/QUOTE]

Anke Engelke hat sich Schuhe angezogen, die ihr nicht nur eine Nummer zu groß waren. Sie hat es einfach nicht drauf, kein Autor der Welt könnte daran etwas ändern. Ab und zu ist sie witzig, aber die reine Klamaukschine, die sie fährt, können zig andere mindestens genauso gut.

Georgie
25-12-2004, 00:06
[QUOTE=SimonTempler]Allerdings fehlt er mir schon - genau wie Suzanna. Nun ja, immerhin ist Schmidt wieder on stage :anbet::freu:[/QUOTE]

Die arrogante Tussie? Bitte nicht. Ein Glück, dass die Geschichte ist!

Gorgona
25-12-2004, 00:40
Ich finde es irgendwie recht merkwürdig, wenn sich Zuschauer, die einfach nur unterhalten werden möchten in Lager verteilt werden oder sich selbst in Lager einteilen.

Ich liebe Harald Schmidt! Es ist einfach nur göttlich und ich liebe seine Arroganz, die es zur Schau stellt, wie er die Eigenschaften zur Schau stellt, von denen er weiß wie sie bei einem großen Teil der Bevölkerung, wie hier bei unserem Eigentümer :D ankommen.

Und ich fand Anke Engelke in ihrer Schow einfach fürchterlich. Das hat gar nichts mit ihr persönlich zu tun. Ihre Schow war einfach Mist, weil sie nicht zu ihr gepasst hat. Es war Haralds Show, totaler Blödsinn eine Frau wie Anke für einen Rachefeldzug eines grössenwahnsinnigen Schweizers zu opfern.

Aber Stefan Raab ist in seiner Sparte genial. Er ist nicht mit Harald zu vergleichen und ich habe nicht den Drang danach jede seiner Sendungen zu schauen, wie ich den Drang bei Harald verspüre. Aber ich lasse mich gerne berieseln von seiner Show, die mit der HSS nicht zu vergleichen ist.

Und was Pocher betrifft. Er hat wirklich einen erfrischenden Humor, quasi die junge Generation. Manchmal etwas zu derb, manchmal etwas zu viel, aber ich schau ihn sehr gerne an. Wenn es mir zu viel wird, dann drück ich das Knöpfchen und bin weg ;)

Also alles geht, nichts muss. :D

Aequotus
25-12-2004, 00:49
[QUOTE=Julius]Der Niveau muss aber noch erhöht werden.

Man merkt deutlich, dass Harald lange beim Unterschichtenfernsehen gearbeitet hat.

So sagte er z.B. zur Übernahme des Musiksenders VIVA durch einen US-Konzern: "Deutschlands größtes Schlampenreservoir wurde lahm gelegt."

Ein eingespieltes Bild der Kabarettistin und Dschungelkönigin Désirée Nick kommentierte er mit den Worten "Die Vogelgrippe erreicht Deutschland" und verglich ihr Gesicht mit einem Arsch.[/QUOTE]
Oh je, so richtig scheinst Du die Sendung aber nicht verfolgt zu haben... genau solche scheinbar zotigen Einlagen machen das Gesamtkunstwerk Schmidt aus. Dass der Arsch von Anuschka Renzi gemeint war, zeigt doch, dass Schmidt nur scheinbar unwissend tut, aber in wirklichkeit bestens über seine "Opfer" informiert ist. Nur so kann er ja seine Spitzen gezielt setzen....
Ich fand zum Beispiel bei dem Bild von Elton und Sonya Kraus den Kommentar mehr als genial:"Was ist das? Helmut Thoma kehrt zu seiner Frau zurück?". Das war grandios, das ist das, wo die meisten ein Jahr drauf gewartet haben.

scotty
25-12-2004, 10:42
[QUOTE=Thekla38]Anke Engelke hat sich Schuhe angezogen, die ihr nicht nur eine Nummer zu groß waren.[/quote]keine frage, aber diese schuhe wurde ihr hauptsächlich "angezogen": von brainpool, von sat1 und von den feuilleton schreibern ganz besonders.
wenn man das ganze nicht als "klassische" late night schow aufgezogen hätte, was brainpool und sat1 unbedingt wollten, wäre es nicht zu diesem desaster gekommen.

[quote]Sie hat es einfach nicht drauf, kein Autor der Welt könnte daran etwas ändern. Ab und zu ist sie witzig, aber die reine Klamaukschine, die sie fährt, können zig andere mindestens genauso gut.[/QUOTE]Das ist es ja - sie macht keine reine klamaukschiene. das ist nicht das einzige, was sie kann! in diese schiene ist sie vor allem durch gagtory/wochenshow/ladykracher reingerutscht (gedrängt) worden. auf einmal war sie "die comeyfrau" in deutschland.
sie war vorher eine geniale radiomedratorin und journalistin. durch die beschränkung ihrer rolle auf "klamauk" wird man ihren fähigkeiten nicht gerecht.

scotty
25-12-2004, 10:44
[QUOTE=Gorgona]Und ich fand Anke Engelke in ihrer Schow einfach fürchterlich. Das hat gar nichts mit ihr persönlich zu tun. Ihre Schow war einfach Mist, weil sie nicht zu ihr gepasst hat. Es war Haralds Show, totaler Blödsinn eine Frau wie Anke für einen Rachefeldzug eines grössenwahnsinnigen Schweizers zu opfern.[/quote] :ja: :d:

Matcha
25-12-2004, 11:15
[QUOTE=scotty]keine frage, aber diese schuhe wurde ihr hauptsächlich "angezogen": von brainpool, von sat1 und von den feuilleton schreibern ganz besonders.
wenn man das ganze nicht als "klassische" late night schow aufgezogen hätte, was brainpool und sat1 unbedingt wollten, wäre es nicht zu diesem desaster gekommen.[/QUOTE]

Stimmt, aber hätte sie das nicht wissen müssen ? Ich meine, es hätte ihr nicht geschadet, wenn sie das Angebot abgelehnt hätte. Jetzt sieht das anders aus. Dieser Flop wird ihr noch ein ganzes Weilchen nachhängen.

[QUOTE=scotty]Das ist es ja - sie macht keine reine klamaukschiene. das ist nicht das einzige, was sie kann! in diese schiene ist sie vor allem durch gagtory/wochenshow/ladykracher reingerutscht (gedrängt) worden. auf einmal war sie "die comeyfrau" in deutschland.
sie war vorher eine geniale radiomedratorin und journalistin. durch die beschränkung ihrer rolle auf "klamauk" wird man ihren fähigkeiten nicht gerecht.[/QUOTE]

Sie hat sich auch festlegen lassen. Verständlich, der Erfolg als Comedian gab ihr ja recht. Im Fernsehen wird sie aus der Schublade nicht mehr so schnell rauskommen, in Deutschland ist das leider so. Wenn man ein paar Mal was erfolgreich gemacht hast, machst man das ein Leben lang. Hätte sie aber auch wissen müssen.

Ich mag Ange Engelke von ihrer Art her schon, aber bei dem, was sie in den letzten Jahren im Fernsehen gemacht hat, hatte ich sie irgendwann mal über. Ging mir auch bei Raab so, aber nicht bei Schmidt. Der mag ja arrogant und überheblich sein, aber mir wird bei dem nie langweilig.

raschni
25-12-2004, 11:45
[QUOTE=scotty]keine frage, aber diese schuhe wurde ihr hauptsächlich "angezogen": von brainpool, von sat1 und von den feuilleton schreibern ganz besonders.
wenn man das ganze nicht als "klassische" late night schow aufgezogen hätte, was brainpool und sat1 unbedingt wollten, wäre es nicht zu diesem desaster gekommen.
[/QUOTE]
jemandem eine derartige passivität bei einem solchen desaster, wie du sagst, einzuräumen, halte ich für recht blauäugig

in meinen augen hat sich anke mächtig überschätzt, als sie schmidts erbe antrat und geglaubt hat, sie würde diesem format gerecht

weder hat sie stand-up qualitäten noch nimmt man ihr politische gags ab, ein bischen mehr realismus hätte ihr gut getan und ihr diese niederlage erspart.

Darkfire
25-12-2004, 11:49
[QUOTE=raschni] ein bischen mehr realismus hätte ihr gut getan und ihr diese niederlage erspart.[/QUOTE]

Nicht nur ihr.
Die Schuhe waren ihr nicht zu groß, es wäre Unfair das zu behaupten.
Es waren schlichtweg die falschen Schuhe.

raschni
25-12-2004, 11:59
[QUOTE=Darkfire]Nicht nur ihr.
[/QUOTE]
natürlich trägt sie nicht die alleinige verantwortung, aber wer kann ihre fähigkeiten und ihre talente einschätzen, wenn nicht sie?

Gorgona
25-12-2004, 12:33
Mal ehrlich. Wer hat sich denn nicht schon mal überschätzt ode rist auf falsche Versprechungen oder Vorstellungen reingefallen. Ich denke nicht, daß Anke von Anfang an gewußt hat was für ein Plagiat dabei rauskommt.

ColtSeavers
25-12-2004, 12:45
Es macht einfach auch Spass sehr viele Dinge in Harry hineinzuinterpretieren.
Von König Vollbart bis hin zu Mischung aus Alm-Öhi und dem Weihnachtsmann sind bei seinem Premieren-Auftritt im Ersten auch alle Varianten denkbar.
Er hat es einfach geschafft,den Stempel "intelligente Unterhaltung" auf der Stirn eintätowiert zu bekommen.
Nicht ganz unschuldig daran:
Der neuer Chefdramaturg..................

Ansonsten nimmt Harry eigentlich nur die oberflächliche Politik und Medienwelt satirisch aufs Korn.Das kann er brilliant.
Und Deutschland will und braucht Sprüche wie «Deutschlands größtes Schlampenreservoir wurde lahm gelegt.»
Sogar bei VIVA selbst wird dies einer der grössten Schenkelklopfer des Abends gewesen sein.

There's No Business Like Show Business

scotty
25-12-2004, 12:58
[QUOTE=raschni]in meinen augen hat sich anke mächtig überschätzt, als sie schmidts erbe antrat und geglaubt hat, sie würde diesem format gerecht[/quote]nochmal: nicht sie selbst hat schmidts erbe angetreten, sondern sie ist von produkltionsfirma und schreibern in diese rolle gedrängt worden. als sie die zusage zur show gab, lag ein konzept in der schublade, das man "mal eben" auf anke zuscheiden wollte, was nicht gelang. man hat ihr ein "auf sie zugeschnittenes format" versprochen und "keine kopie".

[quote]weder hat sie stand-up qualitäten noch nimmt man ihr politische gags ab,[/quote]völlig korrekt - das habe ich nie bestritten! :)
[quote]ein bischen mehr realismus hätte ihr gut getan und ihr diese niederlage erspart.[/QUOTE]wenn du mal in der situation steckst, dass du eine riesige chance bekommst, du selbst aber zweifel hast und im gegensatz dazu alle leute um dich rum reden "meeensch, mach das - das is geil, das packst du, mach dir keine sorgen, wir passen das für dich an, du bist doch gut, die leute lieben dich..." etc. dann möchte ich dich nicht mal sehen, ob du dann evtl. auch schwach wirst. ;)

du findest in der medienbranche im direkten umfeld nur wenige leute, die dir ehrlich die meinung sagen. entweder hast du jemand außerhalb, der dich gut genug kennt und dir einen rat geben kann, oder du bist auf die ganzen "nach dem mund reder" "angewiesen", weil du nichts anderes hörst.

die show von anke hätte - mit einem anderen als einem "klassichen" late-night konzept (also ohne stand-up und tagesaktuellen gags) durchaus ein erfolg werden können. aber da sat1 einen ersatz für schmidt suchte, wurde sie in diese - für sie nicht passende kleidung - gezwängt.

hinterher ist man immer klüger und ich wünsche anke, dass sie ihren weg findet! :)

Sloan
25-12-2004, 13:44
Zumindest hat das Feuilleton seinen Liebling zurück:


Berliner Morgenpost: Schmidt ist zurück (http://morgenpost.berlin1.de/content/2004/12/24/aus_aller_welt/724678.html)

Focus: Nichts verlernt (http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=9800)

Frankfurter Rundschau: Harald Schmidt-Comeback: "ganz der Alte geblieben" (http://www.frankfurter-rundschau.de/ressorts/kultur_und_medien/boulevard/?sid=6cca7c6c14853fb922cafab9c5802595&cnt=610167)

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Der Bart des Propheten (http://www.faz.net/s/Rub8A25A66CA9514B9892E0074EDE4E5AFA/Doc~E3BC12C7A38D84C1E9F2094786CED74F8~ATpl~Ecommon~Scontent.html)

Hamburger Abendblatt: Schmidt hat so'n Bart (http://www.abendblatt.de/daten/2004/12/24/380319.html)

Der Spiegel: König Vollbart (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,334432,00.html)

Süddeutsche Zeitung: Aufschwung Schmidt (http://www.sueddeutsche.de/,tt2m2/kultur/artikel/286/45241/)

Der Stern: Herr Schmidt ist wieder da (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,334432,00.html)

Die Welt: Zeus ist zurück (http://www.welt.de/data/2004/12/24/379873.html)

flashy
25-12-2004, 15:21
DIE Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung beschimpft Schmidt und wünscht sich Anke zurück! (http://www.dwdl.de/conpresso/medien-inhalte/detail.php?nr=12399&kategorie=medien-inhalte)

Sollen die FAS`ler Anke doch in die Redaktion mitaufnehmen, wenn sie dort so beliebt ist!

:hehe:

Stoneman
25-12-2004, 15:59
Nichts gegen Anke Engelke, aber wenn man Anke Late Night wirklich gerne gesehen hat, dann muss man schon eine Art Sadomaso-Ader haben, so wie dieser Autor ganz offensichtlich. ;-)

Gruß

Umfli
25-12-2004, 16:08
is mir fast schon peinlich...aber wann kommen denn die Sendungen immer bzw. gibt's mittlerweile eine Internet-Site zu Schmidt?...kenn nur die alte Sat1-Site und das hier

http://www.daserste.de/haraldschmidt/

scotty
25-12-2004, 16:11
http://www.ard.de/boulevard/stars-events/-/id=7702/nid=7702/did=153698/wj3e47/index.html
http://www.daserste.de/haraldschmidt/

Pewaz
25-12-2004, 16:18
[QUOTE=scotty]

die show von anke hätte - mit einem anderen als einem "klassichen" late-night konzept (also ohne stand-up und tagesaktuellen gags) durchaus ein erfolg werden können. aber da sat1 einen ersatz für schmidt suchte, wurde sie in diese - für sie nicht passende kleidung - gezwängt.

hinterher ist man immer klüger und ich wünsche anke, dass sie ihren weg findet! :) [/QUOTE]

Ein gutes Schlußwort zu sinnlosen Grabenkämpfen. http://www.mainzelahr.de/smile/feiertage/xmas.gif

flashy
25-12-2004, 18:00
Desiree Nick giftet gegen Harald Schmidt (http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=9836)

Kann jemand der Nick mal einen Spiegel schenken?
Ich meine nicht das Magazin, sondern einen echten grossen Spiegel!

Umfli
25-12-2004, 20:15
[QUOTE=Zitat aus dem Spiegel]Ein eingespieltes Bild der Kabarettistin Nick hatte Dirty Harry bei seinem ARD-Debüz am 23. Dezember mit den Worten „Die Vogelgrippe erreicht Deutschland“ kommentiert und verglich ihr Gesicht mit dem „Arsch“ ihrer Intimfeindin Anouschka Renzi.[/QUOTE]

Tja... wo Harald Recht hat, hat er Recht... :D

Gorgona
25-12-2004, 20:23
[QUOTE=flashy]Desiree Nick giftet gegen Harald Schmidt (http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=9836)

Kann jemand der Nick mal einen Spiegel schenken?
Ich meine nicht das Magazin, sondern einen echten grossen Spiegel![/QUOTE]

„Seine Frisur verrät, dass er beurteilt werden möchte mit der Nachsicht, die einem alten Mann gebührt",

Dieser Spruch ist aber schon was Besonderes :ja:
Ich hab gelacht und ich glaub auch Harald wird zumindest in den Mundwinkeln gezuckt haben. ;)

Erharter
25-12-2004, 21:06
Das ist ein netter Artikel in der FAS!

JUNGE, würde der mich treffen, wenn Harry wirklich langweilig, fad, mies, schlecht, graufenhaft, BUUUH gewesen wäre. Aber ich hab den selbstgefälligen alten Mann einfach dick ins Herz geschlossen und wäre als Beitragszahler deutscher Fernsehgebüren stolz darauf, mich von ihm übers Ohr hauen zu lassen.

Und wer da sagt, alles was von ihm komme, sei genial, eben weil es von ihm komme, der bedenke folgendes:

2er Golf - Alt, hässlich, pfui. Dem schaut keiner nach, selbst wenn er mit haarsträubenden 160 km/h an uns vorbeirauscht. (Obwohl er nur noch 60 packt)
= Ankes Fähigkeit die Leute intellektuell zu unterhalten.

Sportwagen aus einer italienischen Edel-Manufaktur. Da bekommt man große Augen und guckt hin, egal ob da mit 20 Stundenkilometern promeniert, oder ein Tempo von 340 an den Tag gelegt wird.
= Harry Schmidt.

Scheisse bekommt bei Harald einen Sinn, weil man weiß, dass er absichtlich ein Abfallprodukt produziert. Bei anderen Entertainern *hust* Anke *hust, ist Scheisse jedoch die bemühte Regel. Noch dazu beinhaltet Scheisse von Harry immer noch etwas, worüber sich nachdenken ließe. Egal, wir wissen, wichtig ist eh nur, was hinten rauskommt.

Ja, so ist das, liebe Kinder

Justine
25-12-2004, 21:13
[QUOTE=flashy]DIE Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung beschimpft Schmidt und wünscht sich Anke zurück! (http://www.dwdl.de/conpresso/medien-inhalte/detail.php?nr=12399&kategorie=medien-inhalte)

Sollen die FAS`ler Anke doch in die Redaktion mitaufnehmen, wenn sie dort so beliebt ist!

:hehe:[/QUOTE]

Also ich hab das als Ironie aufgefasst. Und das mit der Nick und der Renzi - geschmacklos, wie es ist - kann man auch andersrum sehen: die Renzi hat sich alles verschönern lassen, also ist ihr A#### sicher auch nicht hässlich.

Erharter
25-12-2004, 22:44
Die Nick wird's aushalten.

Das alte Giftluder, ist ja selber nicht darum verlegen, ordentlich auszuteilen.

Aktivpfosten
25-12-2004, 22:51
[QUOTE=Gorgona]„Seine Frisur verrät, dass er beurteilt werden möchte mit der Nachsicht, die einem alten Mann gebührt",

Dieser Spruch ist aber schon was Besonderes :ja:
[/QUOTE]
Besonders die Satzstellung.
Wer ist diese Virtuosin der deutschen Sprache überhaupt?

Umfli
25-12-2004, 23:53
für die, welche es interessiert...läuft gerade Schmidteinander auf WDR :D ...die janze Nacht :D

reddevil
25-12-2004, 23:54
ach du Schande, fast vergessen :eek:

Aequotus
25-12-2004, 23:55
[QUOTE=flashy]DIE Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung beschimpft Schmidt und wünscht sich Anke zurück! (http://www.dwdl.de/conpresso/medien-inhalte/detail.php?nr=12399&kategorie=medien-inhalte)

Sollen die FAS`ler Anke doch in die Redaktion mitaufnehmen, wenn sie dort so beliebt ist!

:hehe:[/QUOTE]
Da sollte man sich Fragen, wer Recht hat. Diese eine negative, oder die 50 anderen positiven Kritiken. Knappes Ergebnis, aber ich tendiere zu Lösung b. Der Artikel klingt für mich eher wie das Machwerk eines von Geltungssucht zerfressenen, zweitklassigen Schreiberlings, der sich so mal ins Rampenlicht rücken möchte. Hat er ja offensichtlich geschafft, deshalb sollte man das Ganze inhaltlich nicht wirklich ernst nehmen, es diente ja nur als Mittel zum Zweck der eigenen Selbstdarstellung.
Ein armes Würstchen :kater:

Neuseelaender
25-12-2004, 23:57
gelöscht wegen Blödheit :D

wutzki
26-12-2004, 00:22
:o

Oh, gerade Kim Wilde bei Schmidteinander. :love:

Hermine
26-12-2004, 00:31
Und ich habe seit ein paar Minuten Bild- und Tonausfall :motz:

tapsel
26-12-2004, 00:37
Am meisten amüsier' ich mich bisher bei Schmidteinander über die Leute im Publikum. Mensch, diese Mode! :lol:

schnake
26-12-2004, 01:08
So ein Spaß.. :rotfl:

Bukowski
26-12-2004, 01:14
[QUOTE=tapsel]Am meisten amüsier' ich mich bisher bei Schmidteinander über die Leute im Publikum. Mensch, diese Mode! :lol:[/QUOTE]

Aber man bemerkt auch, welch gro´ßer Verlust Feuerstein war. Gegen den ist Andrag blässer als blass.

DiMucci
26-12-2004, 01:20
[QUOTE=Bukowski]Aber man bemerkt auch, welch gro´ßer Verlust Feuerstein war. Gegen den ist Andrag blässer als blass.[/QUOTE]

Irgendwie waren Schmidt und Feuerstein früher eher ein Gespann. Da gabs kein Chefgetue und tat der Sendung gut.

Neuseelaender
26-12-2004, 01:25
Der Moosi :rotfl:

schnake
26-12-2004, 01:33
[QUOTE=Plueschbaerchen]Der Moosi :rotfl:[/QUOTE]
Mich amüsiert mehr die lilafarbene Brille... :rotfl:

wutzki
26-12-2004, 01:58
Feuersteins Nasenflöte. :clap:

Hengsbach
26-12-2004, 02:25
[QUOTE=scotty]völlig korrekt - das habe ich nie bestritten! :)
wenn du mal in der situation steckst, dass du eine riesige chance bekommst, du selbst aber zweifel hast und im gegensatz dazu alle leute um dich rum reden "meeensch, mach das - das is geil, das packst du, mach dir keine sorgen, wir passen das für dich an, du bist doch gut, die leute lieben dich..." etc. dann möchte ich dich nicht mal sehen, ob du dann evtl. auch schwach wirst. ;)

du findest in der medienbranche im direkten umfeld nur wenige leute, die dir ehrlich die meinung sagen. entweder hast du jemand außerhalb, der dich gut genug kennt und dir einen rat geben kann, oder du bist auf die ganzen "nach dem mund reder" "angewiesen", weil du nichts anderes hörst.

die show von anke hätte - mit einem anderen als einem "klassichen" late-night konzept (also ohne stand-up und tagesaktuellen gags) durchaus ein erfolg werden können. aber da sat1 einen ersatz für schmidt suchte, wurde sie in diese - für sie nicht passende kleidung - gezwängt.

hinterher ist man immer klüger und ich wünsche anke, dass sie ihren weg findet! :)[/QUOTE]
Wo war denn Ankes persönliches Risiko, wenn die Show floppt? Vor allem ist sie nicht nur klüger, sondern auch reicher geworden. Wieviel von den 40 Millionen wird sie wohl letztlich eingesackt haben? Und wenn unterm Strich nur 4 davon für sie übriggeblieben sind: ich wäre weg aus D und würde mich nur noch einen Sch* interessieren, welche Meinung das Fernsehpublikum incl. Feuilleton von mir hat.

DiMucci
26-12-2004, 02:40
[QUOTE=Hengsbach]Wo war denn Ankes persönliches Risiko,[/QUOTE]

Na, das zu floppen.

Was nützt dir das viele Geld, wenn du nicht gewohnt bist, es zu verschleudern.;)
Wenn sie es wegen dem Geld alleine gemacht hat, war sie clever aber ein Flopp ;)

Ja nun hat man die Kohle, aber kein Talent. Ist ein höherer Preis zu zahlen ;)

flashy
26-12-2004, 08:52
[QUOTE=Bukowski]Aber man bemerkt auch, welch gro´ßer Verlust Feuerstein war. Gegen den ist Andrag blässer als blass.[/QUOTE]

Feuerstein war Schmidts Gagschreiber bei Schmidteinander.
Seinen Humor konnte man auch bei den deutschen MAD-Heften sehen.
Feuerstein war der Verleger der deutschen MAD-Ausgabe.
Legendär war immer seine "Sonderseite": Fragen Sie Dr. Feuerstein!


:ja:

raschni
26-12-2004, 08:56
hat jemand die schmidteinandernacht aufgezeichnet? :bitte:

meine videorekorder hat mich schäbigst im stich gelassen :heul:

Hermine
26-12-2004, 10:42
Das war bestimmt nicht dein Videorecorder, wenn du nur Schnee siehst dort, unser tolles Kabel hat seit heute nacht kein WDR mehr :zeter:

flashy
26-12-2004, 13:06
Leg dir Sat zu Mädel!
Auf Astra digital bekommst du sämtliche 3. Programme.

wutzki
26-12-2004, 13:15
Schmidteinander gibt es auch auf DVD.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0006GQ426/qid=1104063131/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/302-8361507-8728831


:)

ruru
26-12-2004, 13:29
[QUOTE=raschni]hat jemand die schmidteinandernacht aufgezeichnet? :bitte:

meine videorekorder hat mich schäbigst im stich gelassen :heul:[/QUOTE]
Ich hab's aufgenommen, aber noch nicht reingesehen.
Müßte aber alles drauf sein :)

Hengsbach
26-12-2004, 14:49
[QUOTE=DiMucci]Na, das zu floppen.

Was nützt dir das viele Geld, wenn du nicht gewohnt bist, es zu verschleudern.;)
Wenn sie es wegen dem Geld alleine gemacht hat, war sie clever aber ein Flopp ;)

Ja nun hat man die Kohle, aber kein Talent. Ist ein höherer Preis zu zahlen ;)[/QUOTE]
Talent hat sie ohne Zweifel, siehe Ladykracher, Wochenshow, etc. ... und sie hat mit Anke Late Night wohl als allerletzte Größe der Branche das private Fernsehen mit einer zu hohen Gage abgezockt. Diese Goldgräberzeiten von einst sind für eine überschaubare Zeit vorbei. Nur Harald Schmidt hat mit dem Ersten noch einmal so einen Deal geschafft, wenn sein Vertrag ungeändert durchkommt. Mit 8 Mio/Jahr auch etwas überbezahlt (wenn die Zahl denn stimmt), aber wenigstens für mich einigermaßen sein Geld wert, ich fühlte mich am Donnerstag gut unterhalten.

raschni
26-12-2004, 14:54
[QUOTE=ruru]Ich hab's aufgenommen, aber noch nicht reingesehen.
Müßte aber alles drauf sein :)[/QUOTE]
ruru :love:

:D

scotty
26-12-2004, 16:11
[QUOTE=Hengsbach]und sie hat mit Anke Late Night wohl als allerletzte Größe der Branche das private Fernsehen mit einer zu hohen Gage abgezockt.[/quote]
stop - wenn du die 40 millionen meinst, dann aber bitte auch die verwendung: das sind die produktionskosten für 4x ALN pro woche auf 3 jahre...
macht pro jahr ca 13,3 millionen für ca. 200 shows. ergo ergibt das pro show an produktionskosten ca. 65.000 Euro. wieviel anke davon erhalten hat, weiß niemand, aber mehr als 15.-20.000 schätze ich nicht, denn der rest geht etwa für die produktion drauf.

als vergleich: die ard zahlt schmidt pro sendung 125.000 Euro. (das ergibt dann bei 64 sendungen 8 millionen pro jahr.) auch das sind produktionskosten und keine gage für harald allein. aber wenn der vertrag wie sein letzter mit sat1 gelagert ist, bekommt er davon die hälfte, also ca. 62.000 Euro.

Matcha
26-12-2004, 18:08
[QUOTE=scotty]

als vergleich: die ard zahlt schmidt pro sendung 125.000 Euro. (das ergibt dann bei 64 sendungen 8 millionen pro jahr.) auch das sind produktionskosten und keine gage für harald allein. aber wenn der vertrag wie sein letzter mit sat1 gelagert ist, bekommt er davon die hälfte, also ca. 62.000 Euro.[/QUOTE]

Finde ich auch hoffnungslos überbezahlt und für einen Sender mit öffentlich-rechtlichem Auftrag ziemlich bedenklich, weil zur Sendezeit keinen echter Quotendruck herrscht (es muss ja keine Werbung verkauft werden).

Hengsbach
26-12-2004, 18:21
[QUOTE=scotty]stop - wenn du die 40 millionen meinst, dann aber bitte auch die verwendung: das sind die produktionskosten für 4x ALN pro woche auf 3 jahre...
macht pro jahr ca 13,3 millionen für ca. 200 shows. ergo ergibt das pro show an produktionskosten ca. 65.000 Euro. wieviel anke davon erhalten hat, weiß niemand, aber mehr als 15.-20.000 schätze ich nicht, denn der rest geht etwa für die produktion drauf.
[/QUOTE]
Bei 78 gesendeten Folgen von ALN kommen wir nach Deinen Zahlen auf eine Summe von ca. 1,2-1,5 Mio€. Dann noch eine unbekannte Abfindungssumme x, da die Sendung von Sat1 abgesetzt wurde: kein schlechtes Salär für nur 5 Monate harte Arbeit vor der Kamera. Für mich täts immer noch reichen.

Maiwinde
26-12-2004, 18:42
[QUOTE=scotty]als vergleich: die ard zahlt schmidt pro sendung 125.000 Euro. (das ergibt dann bei 64 sendungen 8 millionen pro jahr.) auch das sind produktionskosten und keine gage für harald allein. aber wenn der vertrag wie sein letzter mit sat1 gelagert ist, bekommt er davon die hälfte, also ca. 62.000 Euro.[/QUOTE]

:ko:

Zum ersten Mal, wirklich zum ersten Mal halte ich Fussball-Spieler für unterbezahlt. Jedenfalls diejenigen, die als UEFA-Cup-Teilnehmer dem Etat-Umschichtungsprogramm zugunsten von Schmidt zum Opfer gefallen sind.

Schmidt ist wirklich extrem überbezahlt, trotz seiner Qualitäten. Gerade in öffentlich rechtlichen Programmen sollte man Kostenbewusstsein vorleben. Rote Karte für all die Programmdirektoren und sonstigen Verantwortlichen, die diesen Deal genehmigt haben.

Hengsbach
26-12-2004, 20:14
[QUOTE=Maiwinde]Rote Karte für all die Programmdirektoren und sonstigen Verantwortlichen, die diesen Deal genehmigt haben.[/QUOTE]
Nicht so voreilig :D Noch ist sein Vertrag mit ARD Chef Struve nicht abgenickt. Zumindest gibt es m.W. immer noch keine offizielle Bestätigung dafür.

scotty
26-12-2004, 20:19
[QUOTE=Hengsbach]Bei 78 gesendeten Folgen von ALN kommen wir nach Deinen Zahlen auf eine Summe von ca. 1,2-1,5 Mio€. [/QUOTE]du glaubst doch nicht etwa, dass sat1 die komplette summe (für 3 jahre) an brainpool zahlt? ich jedenfalls nicht.

flinn75
26-12-2004, 20:37
Wer profitiert eigentlich noch von der Aufgabe der UEFA-Cup-Übertragungen?? Die Rechte haben bisher ca. 35 Millionen € gekostet. Da ist zu den (angeblichen?!) 8 Millionen €, die Schmidt erhält ja noch eine nicht unerhebliche Differenz.

Anke hat übrigens, wenn man einem Medienbericht glauben darf, auf Abfindung, etc verzichtet. SAT1 dürfte auch nur die produzierten Folgen bezahlt haben.

tapsel
26-12-2004, 20:55
Das wär doch mal ein Ding gewesen, um das alte HSS Konzept für die ARD etwas aufzupeppen... Einfach wieder den Feuerstein in die Sendung holen, etwas von der konzentrierten Erwartungshaltung auf Harald auf andere Schultern übertragen und ihm einen kongenialen Partner zur Seite stellen. Ich könnte mir vorstellen, dass Feuerstein den Deal eingegangen wäre, der ist ja im Moment meines Wissens nach nicht im TV präsent. Ich hatte zwar auch nie etwas gegen Andrag, aber er fungiert ja wirklich stets nur als Stichwortgeber und sein Mitwirken in der neuen Show wirkt wirklich wie Resozialisierungshilfe für einen alten Freund.

Hengsbach
27-12-2004, 00:16
[QUOTE=scotty]du glaubst doch nicht etwa, dass sat1 die komplette summe (für 3 jahre) an brainpool zahlt? ich jedenfalls nicht.[/QUOTE]
Ich auch nicht, ich hielt mich lediglich an Deine Zahlen, und glaube, daß Sat1 für die geleistete Arbeit auch anteilig gezahlt hat. 13,3 Mio für 200 Shows pro Jahr macht 65.000 Euro pro Show. Davon behielt Anke nach Deiner Einschätzung für sich 15-20.000. Das macht für mich bei bei letztlich nur 78 tatsächlich produzierten Shows im Mai-Oktober bis zu 1,5 Mio (78x20.000) für Anke selbst.

ColtSeavers
27-12-2004, 12:22
[QUOTE=tapsel]Das wär doch mal ein Ding gewesen, um das alte HSS Konzept für die ARD etwas aufzupeppen... Einfach wieder den Feuerstein in die Sendung holen, etwas von der konzentrierten Erwartungshaltung auf Harald auf andere Schultern übertragen und ihm einen kongenialen Partner zur Seite stellen. Ich könnte mir vorstellen, dass Feuerstein den Deal eingegangen wäre, der ist ja im Moment meines Wissens nach nicht im TV präsent. Ich hatte zwar auch nie etwas gegen Andrag, aber er fungiert ja wirklich stets nur als Stichwortgeber und sein Mitwirken in der neuen Show wirkt wirklich wie Resozialisierungshilfe für einen alten Freund.[/QUOTE]

Gröbsten Einschätzungen meinerseits hat "der grausame Bärtige" seinen Imagewechsel vom Dirty Harry hin zur "intelligenten Unterhaltung" dem neuen Konzept der Show mit Manuel Andrack zu verdanken.
Seit seinem Erscheinen konnte der King of Entertainment dann auch seine Stärken voll ausspielen und wurde endlich richtig gefordert.
Insofern ist Andrack für das neue Schlachtschiff des Ersten Deutschen Fernsehens lebensnotwendig geworden.
Harry wird die Macht im Ersten jetzt peu a peu an sich reissen.
:D

flashy
27-12-2004, 12:23
"Dem Gebührenzahler kommt Schmidt und sein Geschäftspartner Fred Kogel allerdings teuer zu stehen. Niemand hat es bisher besser geschafft, die ARD auszunehmen wie eine Weihnachtsgans. Nachdem bei den Privaten angesichts der Werbekrise keine Fantasiepreise mehr gezahlt werden, lässt nun die ARD die Millionen für die Harald-Schmidt-Show aus Köln- Mülheim springen.

Für eine vergleichsweise billig produzierte Late-Night-Sendung fließen rund acht Mill. Euro jährlich in die Kassen von Schmidt und Kogel. „Harald Schmidt hilft uns allen, die Welt besser zu verstehen und das Fernsehen zu durchschauen“, begründet die ARD allen Ernstes ihr Finanzengagement. Tatsächlich beweist der Entertainer, wie man Öffentlich-Rechtliche über den Tisch zieht."

QUELLE: Handelsblatt.com (http://www.handelsblatt.de/pshb/fn/relhbi/sfn/buildhbi/cn/GoArt!200104,204018,839297/SH/0/depot/0/index.html)

:teufel:

Saruman
27-12-2004, 13:18
Jetzt haltet doch mal den Ball flach ,wegen dem Gehalt von Harald Schmidt.Er ist zurück und darüber freue ich mich :anbet:
Außerdem ist doch Schmidt nicht der Einzige Großverdiener bei den Öffentlichen-erinnere mich noch an eine Schlagzeilen,war glaube ich im letzten Jahr,Karin Nebel wechselt für 20 Mio€ von der ARD zu ZDF.Keine Ahnung wie da allerdiengs die Verträge aussahen. :rolleyes:

Berliner1982
27-12-2004, 17:29
Also ich als Gebührenzahler (ich will nicht wissen, wieviele von denen, die sich über die 8 Millionen für Harald Schmidt und Co sich aufregen, gar keine GEZ-Gebühren bezahlen) habe keinerlei Probleme damit, dass Schmidt und Co. soviel Geld bekommen. Immerhin bekommt man da auf unterhaltsame Art schon Kultur und Bildung geboten (was ja der Auftrag der Öffentlich Rechtlichen sein sollte), was man im Gegensatz beim Marienhof, UEFA-Cup spielen etc. nicht wirklich bekommt.

Aequotus
27-12-2004, 19:11
[QUOTE=Berliner1982]Also ich als Gebührenzahler (ich will nicht wissen, wieviele von denen, die sich über die 8 Millionen für Harald Schmidt und Co sich aufregen, gar keine GEZ-Gebühren bezahlen) habe keinerlei Probleme damit, dass Schmidt und Co. soviel Geld bekommen. Immerhin bekommt man da auf unterhaltsame Art schon Kultur und Bildung geboten (was ja der Auftrag der Öffentlich Rechtlichen sein sollte), was man im Gegensatz beim Marienhof, UEFA-Cup spielen etc. nicht wirklich bekommt.[/QUOTE]

Ich gucke zwar gerne Fußball, aber die Inflation an Spielen in den letzten Jahren hat den Spaß doch erheblich getrübt. Schuld ist dieser blinde Aktionismus, JEDES Spiel zu übertragen, egal wer gegen wen... Folge: kein Mensch hat mehr zugeschaut. Ich selbst habe keine Motivation mehr, mir in den ersten UEFA-Cup-Runden Spiele anzuschauen wie Hertha BSC gegen Ljuztrhizakolikowska Trzlubalice oder Schalke gegen Traktor Wolgograd. Das ist Anti-Werbung für den Fußball, vor allem wenn (wie letzte Saison) fast alle Deutschen in grotten-grotten-grottenschlechten Spielen gegen diese Krüppelmannschaften rausfliegen.

Das so verschwendete Geld für Schmidt auszugeben, halte ich für die weitaus bessere Alternative. Man kann sagen was er will, aber wer seine Sendung schaut, lernt wirklich etwas über die Politik in Deutschland. Somit kommt das Erste damit auch seinem Bildungsauftrag nach!
Und beim Fußball sollte man doch bitte etwas Sachverstand walten lassen und nur die zeigenswerten Spiele aussuchen.

Saruman
27-12-2004, 19:36
Zum Abschluß,ich empfinde die Diskusion um die Produktionskosten/Gehalt von Harald Schmidt,für eine Diskusion des Spießbürgertums :hair:

ColtSeavers
27-12-2004, 19:55
Der UEFA-Cup hat nunmal dieses Looser-Image weg.Die Champions-League ist die unangefochtene Nummer 1.
Die ARD setzt mit der Verpflichtung von Deutschlands Entertainer Nummer 1 eben auch ein Zeichen:
Man will nur noch das beste vom besten und sich nicht mehr mit "nur UEFA-Cup" zufrieden geben.
So wie es eben auch im "Ersten Deutschen Fernsehen" sein sollte.

Meine Prognose:
Harald Schmidt wird auf lange Sicht bis zu seinem Tod "das Gesicht" um nicht zu sagen "die Identifikationsfigur" der ARD sein.

MarkenMusik-Fan
27-12-2004, 20:03
[QUOTE=ColtSeavers]
Meine Prognose:
Harald Schmidt wird auf lange Sicht bis zu seinem Tod "das Gesicht" um nicht zu sagen "die Identifikationsfigur" der ARD sein.[/QUOTE]


Meine ist eher gegenteilig. Er wird bei den Älteren nicht gut ankommen und die Sendung wird nicht allzu lange laufen.

ColtSeavers
27-12-2004, 20:13
[QUOTE=wuthe57] Er wird bei den Älteren nicht gut ankommen.[/QUOTE]

Dem ist mit Sicherheit so.
Was seine Show betrifft.
Die Quoten werden sich auf dem 23.00 Uhr Sendeplatz im Bereich 1,5-2,0 Millionen Zuschauer einpendeln.Das gilt dann allerdings als grosser Erfolg.
Konkret heisst das nichts anderes,dass knapp 80 Millionen Deutsche nicht zusehen werden.

Berliner1982
27-12-2004, 21:01
[QUOTE=ColtSeavers]
Konkret heisst das nichts anderes,dass knapp 80 Millionen Deutsche nicht zusehen werden.[/QUOTE]

So ein Blödsinn, man kann nicht von maximal 80 Millionen Zuschauern ausgehen, die eine Sendung haben kann. Viel mehr als 50 Millionen Zuschauer wird man alleine wegen der Alterspyramide nicht erreichen können. Um 23 Uhr wird die maximale Zuschauerzahl weitaus geringer sein, da sehr viele Menschen um die Zeit in der Woche wahrscheinlich schlafen. Von daher würden 2 Millionen Zuschauer um die Uhrzeit zwischen 10% und 20% Marktanteil bedeuten, was mehr als ein großer Erfolg wäre.

Ausserdem kann man eh nie von sovielen Zuschauern ausgehen. Ab wann eine Sendung ein Erfolg ist hängt eh vom Marktanteil ab, alles andere ist egal.

SteveDaCat
29-12-2004, 09:12
[QUOTE=Berliner1982]

Ausserdem kann man eh nie von sovielen Zuschauern ausgehen. Ab wann eine Sendung ein Erfolg ist hängt eh vom Marktanteil ab, alles andere ist egal.[/QUOTE]
Du weisst aber schon das die ARD Schmidt nicht wegen der Quoten, sondern wegen des Images und des Medienspektakels verpflichtet hat?

Berliner1982
29-12-2004, 09:49
[QUOTE=SteveDaCat]Du weisst aber schon das die ARD Schmidt nicht wegen der Quoten, sondern wegen des Images und des Medienspektakels verpflichtet hat?[/QUOTE]

Du weißt schon dass ich mich nur auf das Posting vor meinem eigenen beziehe? ;-)

Inwiefern die Aussagen der ARD stimmen wird man dann sehen, wenn die Quoten von Harald Schmidt unerwartet niedrig ausfallen sollen. Das die Verpflichtung Schmidts dem Image dienen sollte ist mir sicher nicht entgangen.

Umfli
29-12-2004, 16:57
wann kommt eigentlich die nächste Show?

Little_Ally
29-12-2004, 16:58
[QUOTE=Umflibumf]wann kommt eigentlich die nächste Show?[/QUOTE]

Am 19.01.

scotty
04-01-2005, 20:17
war klar: Der Bart ist ab (http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=10144)

:rolleyes:

Stinky Pief
04-01-2005, 20:22
[QUOTE=scotty]war klar: Der Bart ist ab (http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=10144)

:rolleyes:[/QUOTE]

Jooo, das war klar.
Hey Scotty.
:bussi:

Hengsbach
04-01-2005, 21:50
Schade. Mit Pferdeschwänzchen:

http://a.relaunch.focus.de/img/gen/X/B/HBXBAReaanJ_Pxgen_r_Ax348.jpg

hätte ich schon nochmal gerne gesehen :D

tapsel
07-01-2005, 14:58
Madame Nathalie ist zurück! :freu:
Vielleicht holt sich Harry sein altes Team ja erst Schritt für Schritt wieder zurück...

http://www.tagi.ch/dyn/news/vermischtes/453840.html

[QUOTE=tagesanzeiger]
Schmidt hat in einem Interview mit der Zeitschrift «Focus» angekündigt, dass ein Comeback der Französin Nathalie Licard kurz bevor steht. Sie war Ansagerin und Interviewerin in seiner Late-Night-Show bei Sat1. [/QUOTE]

ColtSeavers
07-01-2005, 15:18
«Meine erste Sendung war ja absolute Weltklasse! Eine solche Granatenspitzensendung abzuliefern nach einem Jahr Pause, da werde ich mir selbst schon fast unheimlich.»

Harald Schmidt
(im aktuellen Artikel der Netzeitung)

Dort weiter:

Die Show wurde von 5,16 Millionen gesehen. Auf die Dauer sei er mit einer weit geringeren Zuschauerzahl zufrieden, so Schmidt und nannte eine Million.

@Harry:
Ich bin schockiert und ja,ich habe auch geweint.
Was ist denn das für eine Zielsetzung?
:D

marigold
10-01-2005, 12:49
:trippel:

cos
11-01-2005, 17:50
[QUOTE=scotty]... ... Der Bart ist ab (http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=10144) ... ...[/QUOTE] :heul:

acidfighter
11-01-2005, 18:19
[QUOTE]Ich bin schockiert und ja,ich habe auch geweint. Was ist denn das für eine Zielsetzung?
[/QUOTE]


na ist doch klar, damit h.s. in jedem fall als gewinner dasteht. erstmal den ball flach halten, nach oben kann die latte doch immer gelegt werden.

so heißt es dann, "mensch toll, alle erwartungen wurden übertroffen, plan um 150% übererfüllt" und die ard hat wieder ihr mediales zugpferd, was sie schon so lange gebraucht hat.

;)

cos
11-01-2005, 18:54
[QUOTE=tapsel]Madame Nathalie ist zurück! :freu:
Vielleicht holt sich Harry sein altes Team ja erst Schritt für Schritt wieder zurück...
http://www.tagi.ch/dyn/news/vermischtes/453840.html[/QUOTE] nathalie wäre eine gute ergänzung - wer soll aber sonst noch -von der "alten" crew- dabei sein?
nathalie reicht imho.

stoic
11-01-2005, 20:02
mit nathalie konnte ich noch nie so richtig was anfangen :confused:
aber wo ist zerlett?
der war doch wenigstens immer für einen interessanten kommentar gut!

FelixS
11-01-2005, 20:10
Ich will Dr. Udo Brömme mal wiedersehen :bitte:


Den fand ich immer köstlich :)

reddevil
11-01-2005, 21:07
Und das als CSUler... ? :D

tapsel
11-01-2005, 23:45
Von mir aus könnte auch das Pappkarten-Blondchen Suzanna wieder zurück kommen... Die mochte ich zwar nie, aber ihr Gezicke war lustig, als ihre Wichtelgeschenke mal wieder nicht gewürdigt wurden. :D

Assassin
12-01-2005, 01:28
[QUOTE=FelixS]Ich will Dr. Udo Brömme mal wiedersehen :bitte:


Den fand ich immer köstlich :)[/QUOTE]

:anbet: Der war einfach nur geil!

hotblack
12-01-2005, 01:40
Nach Teillektüre dieses Threads: Schmidt ist zur Retro-Show verkommen, bei der vor allem vergangene Erfolge zählen.

Und auch der Ansatz des Meta-Fernsehen scheint vorbei. Längst ist er selbst zur Fernseheinstitution geworden, über die nun andere berichten.

dark
17-01-2005, 01:50
[QUOTE=FelixS]Ich will Dr. Udo Brömme mal wiedersehen :bitte:


Den fand ich immer köstlich :)[/QUOTE]
Oja, ich auch. Und bitte keinesfalls wieder die Susanna :fürcht: Die fand ich einfach nur doof

Erharter
17-01-2005, 05:14
[QUOTE=hotblack]Nach Teillektüre dieses Threads: Schmidt ist zur Retro-Show verkommen, bei der vor allem vergangene Erfolge zählen.

Und auch der Ansatz des Meta-Fernsehen scheint vorbei. Längst ist er selbst zur Fernseheinstitution geworden, über die nun andere berichten.[/QUOTE]

Gab bisher ja auch wenig neues.

Aber zum Glück geht's am 19. ja weiter, DU DEPP! :vogel:

ColtSeavers
18-01-2005, 13:52
Morgen geht es los:
30 Minuten Harry-Power.
Chips und gelber Sprudel stehen schon griffbereit.
Ich freue mich riesig.


Aus einer aktuellen AP-Meldung:
Schmidt selbst sagte der «Welt am Sonntag», sein Vertrag habe sich schon vor Unterzeichnung amortisiert. «Weil das Unwichtigste an meinem Vertrag die Sendung ist.»

Das ist schon so.
Der Imagegewinn fürs "Erste" dürfte weitaus mehr wert sein als das,was Harry verdient.
Man könnte auch sagen,ein Imagewechsel der ARD war dringend erforderlich.
Bisher galt die ARD doch eher als ein Auffangbecken für gescheiterte Existenzen und als der UEFA-Cup-Sender.
Die Champions-League wurde woanders übertragen.
Die "Tagesschau" war das einzige Schlachtschiff der ARD.

Durch die Verpflichtung von Harald Schmidt ist die ARD nun endlich wieder dort wo sie hingehört:
Auf Taste 1 der Fernbedienung.


Wie geht es weiter?
Harry wird die Macht im Ersten peu a peu an sich reissen.
Die Verantwortlichen der ARD unterschätzen dies.

Während der WM 2006 wird Harry Sonderschichten fahren.Vorstellbar ist beispielsweise auch die Moderation der Eröffnungsfeier vor einem Milliardenpublikum.Aber dies kann nur ein vorläufiges Etappenziel darstellen.
Zielsetzung sollte die WM 2014 in Brasilien sein.
Dort stürmt Harry dann im WM-Finale im Maracanã-Stadion in der 89.Minute auf den Platz und schiesst das Siegtor für die Deutsche-Fussballnationalmannschaft.
Während dem Torjubel könnte es dann soweit sein......................................und Harry hätte seinen schweren Dachschaden,den er in irgendeiner Turnhalle in Nürtingen wegbekommen hat überwunden und könnte seinen Rachefeldzug,der zusehens von den Nobelpreisträgern dieser Welt mit Applaus begleitet wird,endlich stoppen!

Julius
18-01-2005, 14:34
[QUOTE=ColtSeavers]
Harry wird die Macht im Ersten peu a peu an sich reissen.
Die Verantwortlichen der ARD unterschätzen dies.

[/QUOTE]
Da werden die Verantwortlichen der ARD wohl auch ein wenig unterschätzt.
Sie werden rechtzeitig gegensteuern
indem sie Details zu Haralds Doppelleben veröffentlichen.

Stinky Pief
19-01-2005, 14:04
[QUOTE=Julius]
indem sie Details zu Haralds Doppelleben veröffentlichen.[/QUOTE]


Erzähl doch mal. :trippel: :trippel: :trippel:

reddevil
19-01-2005, 14:09
[QUOTE=Julius]Da werden die Verantwortlichen der ARD wohl auch ein wenig unterschätzt.
Sie werden rechtzeitig gegensteuern
indem sie Details zu Haralds Doppelleben veröffentlichen.[/QUOTE]
George W Bush ? :o :D

cos
19-01-2005, 16:44
[QUOTE=dark]... ...
keinesfalls wieder die Susanna :fürcht: Die fand ich einfach nur doof[/QUOTE] dito.
.
.
.

23:00
...
can't wait...

:trippel:

FelixS
19-01-2005, 16:58
[QUOTE=Assassin]:anbet: Der war einfach nur geil![/QUOTE]



Übrigens:

www.drbroemme.de :D


Dort findet man unter "Im Wahlkreis unterwegs (http://www.drbroemme.de/wahl.html)" alle seine Auftritte als .rm für den Real Player :d: :freu:

Weisi
19-01-2005, 17:20
Und das passiert heute in der Harald Schmidt Show:
- Der erste Auftritt von Madame Natalie (Die Stimme)
- Harald hat exclusives Doku-Material vom Dioxinskandal in Produkten freilaufender Hühner
- und außerdem: Töne von der Sonde "Huygens"

cos
19-01-2005, 17:29
[QUOTE=Weisi]Und das passiert heute in der Harald Schmidt Show:
... ...
- ... Töne von der Sonde "Huygens"[/QUOTE] das wüste rauschen hatte ich schon früher als "white noise" testsignal in einem receiver eingebaut mir ab & an anhören dürfen... oder einfach auf UKW bzw. beim antennen-TV zwischen die sender gehen...
:D

Huygens-Gedröhne
"Sounds of Titan" :love:
http://www.esa.int/SPECIALS/Cassini-Huygens/SEM85Q71Y3E_0.html