PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Virenwarnungen !!! -No fake


Werbung

Seiten : 1 [2] 3 4

Apollo
27-09-2007, 12:43
[QUOTE]Es ist eine wichtige Mitteilung

Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde,

Kodekarte iTAN soll bis zum Oktober aktiviert werden.

Die Volksbank schickt Ihnen per Post eine Kodekarte für die Bestaetigung der Operationen, die im fernen Zugang zum Konto per Internet und Telefon durchgeführt worden waren. Das garantiert die höhere Stufe der Sicherheit beim Nutzen von Ihrem Konto.

Die Kodekarte iTAN unterscheidet sich von Ihrer Liste der TAN-Koden. In der Karte der iTAN-Koden finden Sie die Matrixebene mit 10 Spalten und mit 10 Reihen. Für die Operationen, die die Bestaetigung brauchen, muss man die TAN-Kode aus der bestimmten Koordinate eintragen, die von der Volksbank angefordert wird.

Wofür ist es nötig

Die Untersuchung, die von dem Sicherheitsdienst der Volksbank durchgeführt worden war, hat gezeigt, dass die Tabellen der TAN-Koden kein sicheres Mittel für den Schutz der Konten von dem unbefugten Zugriff sind. Dafür wurde die sicherere Form der Bestätigung der Kunden ausgearbeitet.

Wie ist es zu bestellen

Für die Bestellung einer Karte muss man persönlich Ihre Agentur der Volksbank besuchen und ein Bestellungsformular ausfüllen. Wenn Sie persönlich die Agentur nicht besuchen können oder wollen, können Sie die Bestellung auch online machen. Die Volksbank hat einen speziellen Portal für die Bestellungen gemacht:

Volks Bank Card iTAN Anmeldung
Link gelöscht

Wie kann man die iTAN-Karte durch den Portal bestellen

Nachdem Sie die geschlüsselte Zone der Seite betreten, brauchen Sie eine E-Mail und einen Namen einzutragen, an denen die Mitteilung über den Sendungszustand kommt. Das könnte sowohl Ihre E-Mail als auch die E-Mail von Ihrer vertrauten Person sein. Sie brauchen keine Adresse einzutragen, die iTAN-Karte kommt an Ihre angemeldete Adresse. Für die Operationbestätigung brauchen Sie, wie immer, eine unbenutzte Kode TAN einzutragen. Vergessen Sie bitte nicht Ihre korrekte E-Mail Adresse einzutragen, da unser Servicedienst die Bestätigung und die Prüfung der Bestellungen per E-Mail macht.

Wenn Sie Fragen haben

Viele unsere Kunden haben gesagt, dass Sie auf die Antwort zu ihren Fragen per Telefon sehr lange warten sollen. Da unsere Telefonverbindung stark besetzt ist, daürt ein Anruf durchschnittlich 40 Minuten. Um alle Ihre Fragen zu beantworten, die mit der Einführung der Kodekarten iTAN verbunden sind, haben wir einen speziellen Auskunftdienst rund um die Uhr organisiert. Besuchen Sie unseren Portal, tragen Sie Ihre E-Mail auf der Bestellungsform der Karte ein, und unser Dienst kontaktiert mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüssen,
Helmut Gawlik,
Vertreter der Volksbank[/QUOTE]

:dada:

MikeRohsoft
27-09-2007, 13:45
[QUOTE=Apollo;14077275]:dada:[/QUOTE]

Die wollten aber meine Fake Daten nicht:zeter:

germaniaww
27-09-2007, 21:27
[QUOTE=MikeRohsoft;14077694]Die wollten aber meine Fake Daten nicht:zeter:[/QUOTE]

Meine auch nicht, ich hab die Mail auch bekommen. Ich frage mich, ob es allen Ernstes Deppen gibt, die auf so einen schlechten Fake reinfallen!

seschix
30-10-2007, 14:23
Vorsicht: Virenwarnung betreffend PDF Anhänge:

http://www.sap.info/public/DE/de/index/Category-28813c6138d029be8-de/0/articlesVersions-215404726f27671c5f

MATM
15-01-2008, 14:12
auf ................... wird auf die leichtgläubigkeit und naivität hingewiesen,mit der grad junge leute schnell dinge weiterleiten und sich so z.b. auch icq viren verbreiteten.

scotty
15-01-2008, 14:41
[QUOTE=MATM;15107358]auf ............ wird auf die leichtgläubigkeit und naivität hingewiesen,mit der grad junge leute schnell dinge weiterleiten und sich so z.b. auch icq viren verbreiteten.[/QUOTE]
und wird hemmungslos werbung geschaltet und daher habe ich den link editiert...

Fledi
27-01-2008, 21:18
Sorry, wenn ihr den hier schon genannt hattet, aber ein paar Bekannte von mir sind jetzt auch schon damit betroffen (gewesen):

Man bekommt einen Link zugeschickt per Messenger mit z.B. einer Frage oder Aussage wie.. bist du nackt? oder Fotos von uns beiden.. oder sexy Fotos etc. Wenn man den öffnet soll man etwas runterladen und wenn man das macht hat man so eine nicht zu öffnende Datei. Der Virus schickt jetzt allen Leuten aus deiner Kontaktliste (Msn, Icq.. ich weiß nicht welche noch) diesen Link ohne deiner Kontrolle.. und man kann selber nicht mehr chatten und das Programm stürzt ab usw.

Kaan
04-06-2009, 08:20
Hatte die Tage einen ganz schlimmen Virus auf dem Rechner, Rolex heisst der und ist ein Trojaner. Habs mit AVG, Adaware etc. einfach nicht wegbekommen, wollte schon fast neu aufspielen, auf jede Seite hat man extrem lange warten müssen und ständig die Virenmeldung. Nun habe ich es in 30 Minuten doch mit combofix wegbekommen.

MarkenMusik-Fan
28-08-2009, 14:45
Musik Internetdatenbank verseucht?

Ich wollte heute eine Musik-CD mit audiograbber zu mp3 machen.
Bei der autom. Abfrage der Internetdatenbank meldete Kaspersky einen Virus und unterband den Zugriff.
Dasselbe mit Exact Audio Copy, welches wohl dieselbe Datenbank verwendet.

Der Virus hat mit www. tv190 . com zu tun.
Wenn man diese Seite im Browser aufruft, dann erscheint auch eine Virenmeldung. Irgendwas von dieser Seite hat sich da bei der CD-Abfrage mit reingehängt :nixweiss:

Ich benutze nun zwar Audiograbber, tagge aber alles über Winamp, deren Datenbank scheint okay zu sein.

/dev/null
28-08-2009, 15:26
die wahrscheinlichkeit dass es sich dabei um einen fehlalarm also einen fehler von kaspersky handelt ist nicht gering.

MarkenMusik-Fan
28-08-2009, 16:19
Gestern Abend funzte der Datenbankzugriff noch ohne Virenwarnung :nixweiss:

Entweder kam das durch das heutige Kaspersky-Update oder es ist tatsächlich was faul.

Laserlars
29-08-2009, 16:33
Jup man muss echt aufpassen im Netz. Am Besten nen guten Virenschutz zum Beispiel Kaspersky (http://download.softwareload.de/Kaspersky-Internet-Security-2009/56173) draufmachen. Unter Vista verhindert die UAE Abfrage auch noch einiges. Bei Windows 7 wird die standardmässig deaktiviert sein also die dann unbedingt wieder aktivieren wenn ihr es später nutzt. ;)

MarkenMusik-Fan
29-08-2009, 23:52
Der Zugriff auf die Musikdatenbank funktioniert wieder ohne Virenmeldung von Kaspersky.

Die Seite www. tv190 . com scheint aber tatsächlich verseucht, irgendein Trojaner.

/dev/null
30-08-2009, 17:05
[QUOTE=Marcel Rosemon;23142279]Der Zugriff auf die Musikdatenbank funktioniert wieder ohne Virenmeldung von Kaspersky.

Die Seite www. tv190 . com scheint aber tatsächlich verseucht, irgendein Trojaner.[/QUOTE]
das die seite verseucht ist ist ziemlich wahrscheinlich. trotzdem ist die warnung aller wahrscheinlichkeit nach auf einen(mittlerweile anscheinend korrigierten) fehler in kaspersky zurückzuführen. die von dir genannten datenbankanfragen erfolgen sicherlich nicht auf der verseuchten seite und auch andere user (http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=130148&st=20) hatten die gleiche warnung bei ganz unterschiedlichen sachen. das die fehlermeldung beim zugriff auf ein normales onlinespiel kommt ist schon ungewöhnlich. erst recht gilt dies aber beim upload eigener dateien zu rapidshare und erst recht bei zugriff auf die eigene webcam.

Karl Napp
27-11-2009, 19:49
hallöle

vorhin, um 17:33 Uhr, meldete mein AntiVir über Guard: Malware gefunden.

in der datei C:\temp\Remover.exe wurde ein Virus oder unerwünschtes programm "ADSPY/Wupd.I"[adware] gefunden.

ausgeführte aktion: Zugriff verweigern.

nu bin ick nich so firm. kann ick die meldung - liegt im center unter ereignissen - einfach löschen?

SonnenSabine
21-02-2010, 16:21
Ständig lässtige Viren, das nervt mich auf Dauer ganz schön muss ich sagen, ist das bei Apple inzwischen auch so, die Appleuser die ich kenne prahlen immer das es keine Viren bei Apple geben würde.

Totalverpeilt
08-06-2010, 10:00
Ist das schon bekannt?
[QUOTE]Adobe warnt aktuell vor Angriffen auf den Flash Player und verschiedene PDF-Software des Herstellers. Möglich werden diese Attacken durch eine massive Sicherheitslücke in den betroffenen Anwendungen. Der Hersteller kann derzeit kein Sicherheitsupdate liefern, sondern nur Behelfslösungen anbieten. Diese dämmen das Problem nur ein, beheben es aber nicht vollständig. Adobe stuft die Lücke in seinem im Internet veröffentlichten Sicherheitshinweis als hoch riskant ein, da die Angreifer den Computer des Opfers unter ihre Kontrolle bringen und für ihre Zwecke missbrauchen können.[/QUOTE]
Quelle und vollständiger Text:
http://computer.t-online.de/adobe-angriff-auf-flash-adobe-reader-und-acrobat/id_41895118/index

Labersack
08-06-2010, 18:54
Ein Patch soll am Donnerstag zur Verfügung stehen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Adobe-will-kritische-Flash-Luecke-am-Donnerstag-stopfen-1017780.html

Grizu
11-06-2010, 12:26
Heute kam Flash 10.1 raus. Adobe hat damit sage und schreibe 32 Sicherheitslücken geflickt. Einige davon werden bereits ausgiebig genutzt, um PCs mit Viren zu infizieren. Ein Update ist daher ratsam.

http://get.adobe.com/de/flashplayer/

Regina
17-06-2010, 18:42
Hi,
von meinem Adressbuch werden plötzlich irgendwelche Viagralinks.... an alle in meinem Verteiler verschickt :(. Ich benutze Antivir und hatte bisher noch nie Probleme damit. Kann mir jemand erklären, wie ich den Mist abstellen Kann?

Weiss
01-12-2010, 18:21
Das beste was man tun kann, ist auf MAC umzusteigen. Dort kommt ein Virus nur ganz selten bis gar nicht vor. Es ist auch gar nicht so verschieden zum Arbeiten als am PC. Wenn man das eine kann, geht der Wechsel auf MAC problemlos schnell.
Übrigends habe ich einen MAC zusätzlich zum PC gekauft und damit habe ich Gutschein erhalten für ein Jahr MAC-Kurs ( einmal die Woche und mit einem Lehrer nur für mich alleine) Find ich mega! :knuddel:
Kanns nur weiterempfehlen zum wirklich von den kleinen Tyrannenvirus :clap:loszukommen.

cincin
13-12-2010, 14:55
Der Hallmark-Virus ist wieder unterwegs :kater:

Angebliche e-Card mit üblem Virus

MarkenMusik-Fan
13-12-2010, 19:03
Und kennen die Antivirenprogramme diesen Schädling schon? Ich hab Norton :nixweiss:

cincin
13-12-2010, 19:44
Die tauchten schon im letzten Jahr auf, und fies jetzt wieder zu Weihnachten

Mein Norton 360 hat es erkannt

Jannick
11-01-2011, 13:34
Keine Ahnung, ob ich hier richtig bin...:helga:
http://www.ndr.de/n-joy/news_wissen/inside_multimedia/insidemultimedia100.html

[QUOTE]Ein Virus treibt bei Facebook sein Unwesen und zwar wird er über die Chatfunktion verbreitet. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als stamme die Nachricht von einem Facebook-Freund. Man erkennt die gefährlichen Meldungen an dem Betreff "Foto" und zwei lachenden Smiley-Symbolen. Wer den Link angeklickt, aktiviert das Virus, das wiederum jetzt über das eigene Facebook Konto Nachrichten versendet. ...[/QUOTE]

Thomtommy
02-06-2011, 15:35
Vorsicht Firefox-Nutzer: Fiese Scareware unterwegs

http://www.chip.de/news/Vorsicht-Firefox-Nutzer-Fiese-Scareware-unterwegs_49303151.html

acht
01-08-2011, 19:41
Über eine frühere Mailaddy für Amazon,bekam ich jetzt eine Phishing? Mail, ich solle mal den link klicken und mein konto verifizieren,da mein Acc sonst gelöscht wird.


hm einige Buchstben in der Mail haben die falsche Grösse :suspekt:

jemand auch so etwas bekommen?


Sehr geehrter Kunde,
leider hat unser Sicherheitssystem festgestellt, dass m?glicherweise eine unbefugte Person versucht hat, Zugriff auch Ihren Amazon.de Account zu erlangen. Daher m?chten wir Sie bitten, Ihren Account zu verifizieren, damit wir sicherstellen k?nnen, dass dieser noch in Ihrem Besitz ist und nicht von Dritten missbraucht werden kann.

Rufen Sie dazu bitte den folgenden Link in Ihrem Browser auf und folgen Sie den Anweisungen:

[...]

Falls Sie Ihren Account nicht innerhalb von 48 Stunden verifizieren, m?ssen wir diesen leider zu Ihrer Sicherheit dauerhaft l?schen. Wir bitten um Ihr Verst?ndnis und entschuldigen uns f?r alle entstandenen Umst?nde.

Mit freundlichen Gr??en,

Ihr Amazon.de-Team

Labersack
01-08-2011, 19:46
Der Link sollte schon zu Amazon.de oder .com gehen, wenn es real ist. Klingt aber überhaupt nicht so.

acht
01-08-2011, 19:49
der link fängt an mit:


https://www.amazon.de/ap/signin?_encoding=UTF8&openid u.s.w.

Absender: Von:"[email protected]" <[email protected]>

Labersack
01-08-2011, 19:56
Die Emailadresse ist schon mal suspekt, ich habe sie etwas verfälscht, damit niemand (auch kein automatischer Bot) sie hier abgreift.

*Jindra*
01-08-2011, 19:59
in meiner fernsehzeitschrift tv14 wird momentan (seite 48) genau vor solchen mails gewarnt!

man sollte auf keinen fall den angegebenen link dort aufrufen, sondern auf der originalseite nach infos suchen. eine echte mail würde auch mit direkter anrede beginnen und nicht so anonym.

zur vorsicht könnte man ja versuchen kontakt mit amazon aufzunehmen.

Labersack
01-08-2011, 20:06
[QUOTE=Jindra;32823342]
zur vorsicht könnte man ja versuchen kontakt mit amazon aufzunehmen.[/QUOTE]

Ja, vor allem, da der Link ja auf deren Domain zeigt.

acht
01-08-2011, 20:10
[QUOTE=Jindra;32823342]in meiner fernsehzeitschrift tv14 wird momentan (seite 48) genau vor solchen mails gewarnt!

man sollte auf keinen fall den angegebenen link dort aufrufen, sondern auf der originalseite nach infos suchen. eine echte mail würde auch mit direkter anrede beginnen und nicht so anonym.

zur vorsicht könnte man ja versuchen kontakt mit amazon aufzunehmen.[/QUOTE]


den artikel habe ich auch gelesen :ja:

:kopfkratz

MarkenMusik-Fan
01-08-2011, 23:40
[QUOTE]Falls Sie Ihren Account nicht innerhalb von 48 Stunden verifizieren, m?ssen wir diesen leider zu Ihrer Sicherheit dauerhaft l?schen[/QUOTE]

Das allein zeigt mir, dass da etwas faul ist. Amazon löscht nicht einfach in 2 Tagen einen Account

Proteus
01-08-2011, 23:58
De Trick bei der Adresse dürfte sein,
dass Du irgendwo in der URL-Adresse ein @ finden wirst.
Damit sieht es zwar aus wie eine legitime Adresse von Amazon,
verlinkt aber auf die Adresse, die hinter dem @ steht
(die Sachen die vor dem @ stehen sind hingegen nur POarameter die der Adresse hinter dem @ übergeben werden ;) )

acht
02-08-2011, 00:37
hm,da gibt es ein http://xxwx.at.tc in dem text da,kann schon sein,das das normale @ so verschleiert wird.

Bettina 1
07-08-2011, 14:44
Hallo

mein Sohn hat sich auf seinem PC diesen Trojaner eingefangen


http://www.chip.de/news/Bundestrojaner-Malware-tarnt-sich-als-Bundespolizei_48137863.html


nun meine Frage ....muss man jetzt tatsächlich alles platt machen oder habt ihr noch andere Lösungen ??????????

Labersack
07-08-2011, 15:42
Du kannst auf einem anderen PC eine Virenschutz-Boot-CD brennen und den PC deines Sohnes davon booten, da ist ein kleines Linux drauf, was direkt in den Virensuch-Modus geht.
Ich nehme immer dieses hier:
http://www.avira.com/de/support-download-avira-antivir-rescue-system
Dort die *.iso-Datei runterladen, die meisten CD-Brenner-Programme oder auch Windows 7 können das Image direkt brennen. Dann die CD in den PC deines Sohnes tun, starten, evtl. im BIOS am Anfang das Booten von CD erlauben und los. Es öffnet sich nach einer Zeit eine einfache grafische Oberfläche, dieses System kann dann die Festplatten durchsuchen, ohne selbst vom Trojaner deaktiviert werden zu können.

Bettina 1
07-08-2011, 16:07
[QUOTE=Labersack;32897026]Du kannst auf einem anderen PC eine Virenschutz-Boot-CD brennen und den PC deines Sohnes davon booten, da ist ein kleines Linux drauf, was direkt in den Virensuch-Modus geht.
Ich nehme immer dieses hier:
http://www.avira.com/de/support-download-avira-antivir-rescue-system
Dort die *.iso-Datei runterladen, die meisten CD-Brenner-Programme oder auch Windows 7 können das Image direkt brennen. Dann die CD in den PC deines Sohnes tun, starten, evtl. im BIOS am Anfang das Booten von CD erlauben und los. Es öffnet sich nach einer Zeit eine einfache grafische Oberfläche, dieses System kann dann die Festplatten durchsuchen, ohne selbst vom Trojaner deaktiviert werden zu können.[/QUOTE]




danke.....das werde ich dann mal versuchen

Karl Napp
15-08-2011, 17:32
ich hatte heute ne meldung "TR/Crypt.XPACK.Gen2". benutze AviraAntivir Premium und hab auf "zugriff verweigert" geklickt.
hat sich das erledigt oder muss ich noch was machen?
ich bin so unerfahren.:schäm:
gefunden wurde das ding unter C:\programme\microsoft office\office10\Winword.exe

komisch ist auch, wollte IE 8 downloaden, da kommt dann folgende Meldung: kann nicht installiert werden. die integrität der für die installation erforderlichen dateien konnnte nicht verifiziert werden. stellen sie sicher, dass der kryptografiedienst auf dem PC ausgeführt wird!:hair:

hat das mit o. g. meldung etwas zu tun? fällt mir grad auf.

hab schon im netz unter stichwort "kryptografied." gegoogelt und über windows support hilfe gesucht wie blöd.

meine schüssel ist old und läuft mit wind. XP.

Labersack
15-08-2011, 18:44
Bei Trojanermeldung solltest du "In Quarantäne verschieben" bevorzugen. Was für eine Datei war denn betroffen? Du kannst das im Antivir in der Ereignisanzeige nachlesen.

Zum Kryptographiedienst habe ich dieses gefunden:
http://support.microsoft.com/kb/822798/de

Grizu
15-08-2011, 21:13
[QUOTE=Karl Napp;32996010]
gefunden wurde das ding unter C:\programme\microsoft office\office10\Winword.exe[/QUOTE]

Entweder hat ein Trojaner dein Word infiziert, oder es ist ein Fehlalarm.

Lade die Datei mal unter http://www.virustotal.com/index.html hoch. Diese Seite checkt es gegen mehrere Virenscanner. Wenn da mehrere anschlagen, hast du sicher ein Problem...

Kathy1975
23-08-2011, 16:37
Virenwarnung! Phishing-Mail

Habe ich heute bekommen. Also Finger weg vom Anhang.

Neue Phishing-Mails machen Jagt auf Kreditkartendaten

[QUOTE]Betreff: Wir erkannten unregelmäßige Aktivitäten auf Ihrem Konto!

Von: Visa und Mastercard <[email protected]>
Datum: Di, 23 Aug 2011 12:57 pm

Sicherheit_bilden.html

Sehr geehrter Kunde,

Wir erkannten unregelmäßige Aktivitäten auf Ihrem Verified by
Visa und MasterCard SecureCode
Internet-Banking-Konto auf 18/08/2011.

Zu Ihrem Schutz und notwendig, um dies zu überprüfen
Aktivität, bevor sie auch weiterhin den Einsatz
Konto.

Bitte laden Sie das Dokument im Anhang zu dieser
E-Mail an den Aktivitäten Ihres Kontos zu überprüfen.

Wir werden die Aktivitäten auf Ihrem Konto überprüfen
mit Ihnen und zu überprüfen,

und wird uns erlauben, die Beschränkungen auferlegt beseitigen
Ihr Konto.

Wenn Sie auf unsere Anfrage zu ignorieren, wählen wir
temporaly aber zu suspendieren Ihrem Konto.

Wir bitten Sie, mindestens 48 Stunden für den Fall zu ermöglichen
untersucht, und Sie sollten Ihr Konto bei, dass der Check
Zeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Customer Communications Manager,
© Copyright 2011 Verified by Visa und MasterCard SecureCode. Alle
Rechte vorbehalten

Die E-Mail enthält einen Anhang mit folgendem Formular:

[/QUOTE]

http://websicherheit.wordpress.com/2011/08/18/neue-phishing-mails-machen-jagt-auf-kreditkartendaten/

Rose Tyler
27-08-2011, 16:48
[QUOTE=Bettina 1;32896517]
PC diesen Trojaner eingefangen
http://www.chip.de/news/Bundestrojaner-Malware-tarnt-sich-als-Bundespolizei_48137863.html
[/QUOTE]

[QUOTE=Labersack;32897026]Du kannst auf einem anderen PC eine Virenschutz-Boot-CD brennen und den PC deines Sohnes davon booten, da ist ein kleines Linux drauf, was direkt in den Virensuch-Modus geht.
Ich nehme immer dieses hier:
http://www.avira.com/de/support-download-avira-antivir-rescue-system
Dort die *.iso-Datei runterladen, die meisten CD-Brenner-Programme oder auch Windows 7 können das Image direkt brennen. Dann die CD in den PC deines Sohnes tun, starten, evtl. im BIOS am Anfang das Booten von CD erlauben und los. Es öffnet sich nach einer Zeit eine einfache grafische Oberfläche, dieses System kann dann die Festplatten durchsuchen, ohne selbst vom Trojaner deaktiviert werden zu können.[/QUOTE]

den hab ich seit heute morgen auch1!

das was labersack geschrieben hat, hab ich auch gemacht aber da kam nix. im abgesicherten modus kann ich auch nichts machen. was kann ich denn noch tun? :help:
ich hab doch so gar keine ahnung von so komplizierter technik. :(

Bettina 1
01-09-2011, 18:42
[QUOTE=Rose Tyler;33164030]den hab ich seit heute morgen auch1!

das was labersack geschrieben hat, hab ich auch gemacht aber da kam nix. im abgesicherten modus kann ich auch nichts machen. was kann ich denn noch tun? :help:
ich hab doch so gar keine ahnung von so komplizierter technik. :([/QUOTE]



Hast du das Problem immer noch ???

Rose Tyler
04-09-2011, 10:31
[QUOTE=Bettina 1;33232321]Hast du das Problem immer noch ???[/QUOTE]

Hallo Bettina,

ich will hoffen das er weg ist. Wie gesagt, ich konnte nix machen, gar nix. Ich hab mal rumtelefoniert und dann jemanden gefunden der sich drum gekümmert hat. Nüzt mir nur nicht viel, weil wenn der Mist wiederkommt steh ich genauso blöd da wie vorher. Mein Helfer ist ja nicht immer verfügbar und so richtig gesehen was er da gemacht hat, hab ich ja auch nicht.

Also bin ich immer noch für Hilfsvorschläge dankbar.

erich.erbse
04-09-2011, 12:56
Was die wenigsten wisen, ist dass es auch bei Sicherheitslücken bei iPad, iPhone und iPod touch gibt. Hier ist ein Artikel dazu: http://www.ipad-forum.org/artikel/virenschutz-sicherheitslucke-bei-ipad-iphone-und-ipod-touch/

scotty
04-09-2011, 13:00
[QUOTE=erich.erbse;33262764]Was die wenigsten wisen, ist dass es auch bei Sicherheitslücken bei iPad, iPhone und iPod touch gibt. Hier ist ein Artikel dazu: http://www.ipad-forum.org/artikel/virenschutz-sicherheitslucke-bei-ipad-iphone-und-ipod-touch/[/QUOTE]

die in der werbung dem artikel angesprochenen sicherheitslücken existieren nicht mehr. apple hat längst (!!) ein update (http://support.apple.com/kb/HT4802?viewlocale=de_DE) heraus gebracht.

Bettina 1
04-09-2011, 21:59
[QUOTE=Rose Tyler;33261350]Hallo Bettina,

ich will hoffen das er weg ist. Wie gesagt, ich konnte nix machen, gar nix. Ich hab mal rumtelefoniert und dann jemanden gefunden der sich drum gekümmert hat. Nüzt mir nur nicht viel, weil wenn der Mist wiederkommt steh ich genauso blöd da wie vorher. Mein Helfer ist ja nicht immer verfügbar und so richtig gesehen was er da gemacht hat, hab ich ja auch nicht.

Also bin ich immer noch für Hilfsvorschläge dankbar.[/QUOTE]

Hallo
solange dein Pc keine Zicken macht solltest du dir die AVG Rettungs CD kostenlos runterladen.....und wie du dann vorgehen musst....kannste Schritt für Schritt bei Google nachlesen....so sagte es jedenfalls mein Helfer :lol:

Rose Tyler
05-09-2011, 00:48
[QUOTE=Bettina 1;33272010]Hallo
solange dein Pc keine Zicken macht solltest du dir die AVG Rettungs CD kostenlos runterladen.....und wie du dann vorgehen musst....kannste Schritt für Schritt bei Google nachlesen....so sagte es jedenfalls mein Helfer :lol:[/QUOTE]

Ah...danke!

Bist du auch so einen Leuchte wie ich in solchen PC Sachen? :rotfl:

Bettina 1
06-09-2011, 21:43
[QUOTE=Rose Tyler;33273973]Ah...danke!

Bist du auch so einen Leuchte wie ich in solchen PC Sachen? :rotfl:[/QUOTE]


scheint so :D

aber klugscheißern kann ich gut:lol:

MarkenMusik-Fan
10-10-2011, 21:10
Mit diesem Tool kann man prüfen, ob man den Bundestrojaner auf seinem PC hat
chip.de (http://www.chip.de/downloads/ArchiCrypt-Tool-Anti-Bundestrojaner_52141670.html)

Falls ja, wird er entfernt

Eggi
10-10-2011, 22:13
Der vom Chaos Computer Club sezierte Schnüffler wird von Anti-Virus-Software längst erkannt. (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,790931,00.html)

cos
11-10-2011, 14:18
Zusätzlich hilft wohl -zwischenzeitlich, noch eine Weile-
das hier (Tipp von 06/2011)

IPv6-Zugang fürs LAN nachrüsten
Zweit-Router bringt IPv6 ins eigene LAN
---> heise.de/netze/artikel/IPv6-Zugang-fuers-LAN-nachruesten-1260260.html

MarkenMusik-Fan
11-10-2011, 23:55
Ich verstehe den Artikel nicht. Wozu braucht man IPv6 ?

Prayer
17-10-2011, 13:53
[QUOTE]So i guess theres a bad blog going around about you, seen it ? [/QUOTE]
Dieser satz in einer twitter message und ihr könnt wissen es ist spam. Auf keinen Fall auf den link dahinter gehen.

MarkenMusik-Fan
11-01-2012, 16:07
Hier kann man prüfen, ob man Opfer der Schadsoftware DNS-Changer geworden sind:
Test auf chip.de (http://www.chip.de/webapps/DNS-Changer-Selbsttest_53730655.html)

Totalverpeilt
13-01-2012, 11:38
[QUOTE=Meine Wenigkeit;33641957]Mit diesem Tool kann man prüfen, ob man den Bundestrojaner auf seinem PC hat
chip.de (http://www.chip.de/downloads/ArchiCrypt-Tool-Anti-Bundestrojaner_52141670.html)

Falls ja, wird er entfernt[/QUOTE]
Das kann man auch selbst machen, wie hier beispielhaft beschrieben wird:
[QUOTE]Die gefährliche Schadsoftware "DNS-Changer" hat weltweit bereits vier Millionen Rechner befallen. Das Bundeskriminalamt und das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben Internetnutzern deshalb einen Sicherheitscheck empfohlen. "Die Untersuchung ist ganz simpel", erklärte ein BSI-Sprecher gestern auf einer Pressekonferenz. "Öffnen Sie sanft, aber bestimmt die Hardware-Abdeckung Ihres PCs und verschaffen Sie sich mit einem Handspiegel und einer Taschenlampe einen ersten Überblick. Dann ziehen Sie einen Latexhandschuh an und führen zwei ausgestreckte Finger in alle Steckplätze. Benutzen Sie Babyöl, um besser in die Slots zu kommen. Fahren Sie dann über das Motherboard und tasten Sie alle weiteren Platinen vorsichtig nach Knoten ab. Entfernen Sie bei dieser Gelegenheit etwaige Verkrustungen mit einem Wattestäbchen und geben Sie Penatencreme auf verdächtige Stellen. Lassen Sie den Rechner nach der Untersuchung einen Tag ruhen. Ist das Gerät über 40 Jahre alt, bringen Sie es einmal jährlich zum Vorsorge-Check, das zahlt sogar die Kasse."
Schadsoftware ist mittlerweile nach Altersverschleiß die zweithäufigste Ursache für kaputte Computer.


Quelle (http://www.titanic-magazin.de/newsticker.html)[/QUOTE]

:undwech:

Proteus
02-03-2012, 20:02
Zur Info:
Momentan sind offenbar Phishing-Mails zu Paypal im Umlauf, die angeben dass das eigene Paypal-Konto angeblich wegen ungewöhnlicher Kreditkartenaktivitäten gesperrt ist.

Bei denen sollte man natürlich nicht auf die drin enthaltenen Links klicken, sondern sie dahin verschieben wo sie hingehören, in den Papierkorb oder den Junkmail-Ordner ;)
(wenn man aus unerfindlichen Gründen Zweifel hat ob die Mail nicht doch von Paypal stammt ... über die Paypal-Homepage in den eigenen Account einloggen udn nachschauen ob alles O.K. ist ;) )

distiller
30-03-2012, 21:10
seit ende letzten jahres gibt es diesen sogenannten BKA trojaner, der sich seit 2012 jetz gema-trojaner nennt. sobald er aktiviert ist, erzeugt er nach einem neustart nach wenigen sekunden ein fenster in vollbild welches man nicht umgehen kann. man kommt weder in den task manager noch irgendwo anders hin. in dem fenster wird verlangt 100€ an diese leute zu überweisen, wovon abgeraten wird. es handelt sich weder um die gema noch um das bka!

einfachste rettung ist eine system-wiederherstellung, oder formatierung.
windows vista oder windows 7 user habens eventuel etwas einfacher..

ein programm welches im vorraus helfen kann wäre "malwarebytes anti-malware", welches ich seit dem befall auf allen rechnern installiert habe.

Fatalist
01-04-2012, 11:49
[QUOTE=distiller;35391389]
einfachste rettung ist eine system-wiederherstellung, oder formatierung.
windows vista oder windows 7 user habens eventuel etwas einfacher..
[/QUOTE]

Sorry, das kann man auch einfacher haben

(1) Windows neustarten, beim Start Shift Taste gedrückt halten, damit die Programme in Autostart nicht ausgeführt werden

(2) Verknüpfung im Autostart Menü aufspüren. In der Verknüpfung wird auch sichtbar, wo genau der Virus sitzt. Virus löschen, Verknüpfung löschen

(3) Taskmanager enablen: Geben Sie in der Konsole “regedit” ein. Es öffnet sich der Registrierungseditor. Klicken Sie in der Menüleiste auf “Bearbeiten” und dann auf “Suchen”. Geben Sie “DisableTaskmgr” ein. Klicken Sie auf den gefundenen Eintrag doppelt und geben Sie als Wert eine 0 ein. Setzen Sie den Haken bei “Dezimal”. Anschließend können Sie den Registrierungseditor schließen

hans
06-06-2012, 18:41
http://www.symantec.com/connect/blogs/flamer-urgent-suicide

interessante news über "flamer"!
wenns über windows update lief, konnten die klotzen.
aktueller zustand:
perfekter uninstall.
wessen workstation wurde zu der zeit schneller? :floet:

sonshice
07-06-2012, 14:41
http://www.trojaner-board.de/115183-neue-verschluesselungs-trojaner-variante-umlauf.html

Ich habe mir auch so ein Teil eingefangen, da ich eine Mail von (angeblich) Flirtfever bekam und eine horrende Summe gefordert wurde. Beim Klick auf den Anhang wurden anschliessend meine kompletten Daten (.txt, .pdf, .mp3, .jpg, .avi usw.) verschlüsselt und damit unbrauchbar. Und so wie es aussieht, ist auch wohl keine Rettung in Sicht. Strafanzeige ist gestellt und ich kann jedem der auch betroffen ist, raten, es auch zu tun, sonst sind die Dateien wohl für immer verloren. Die einzige Möglichkeit besteht darin, so wie ich es verstanden haben, die Verursacher dieser Seuche ausfindig zu machen, um an ein bestimmtes Passwort zu kommen, das die Dateien wieder entschlüsseln kann (vereinfacht ausgedrückt, da ich absoluter Laie bin). Bei mir wurden ca. 150 GB Daten unbrauchbar gemacht, aber wirklich ärgern tue ich mich nur über die ganzen Fotos (ca. 1500), denn die kann man sich ja nicht einfach so wiederbeschaffen, und da hängen viele Erinnerungen mit zusammen. Zu guter letzt wollte ich noch erwähnen, dass ich auch am überlegen bin, welche (rechtlichen) Schritte ich gegen Flirtfever unternehmen kann, denn diese haben entweder meine Daten freigegeben oder sie nicht sorgfältig gelöscht, denn angemeldet bin ich dort schon seit ein paar Jahren nicht mehr. Falls jemand Ahnung hat, was ich da erreichen kann, dann möge er es doch bitte hier schreiben.

Gleichzeitig soll dieser Beitrag aber auch eine WARNUNG sein, keine Anhänge in E-Mails zu öffnen, selbst wenn die Quelle einem auf den ersten Blick vertraut erscheint.

MarkenMusik-Fan
07-06-2012, 19:20
[QUOTE=sonshice;36055122]http://www.trojaner-board.de/115183-neue-verschluesselungs-trojaner-variante-umlauf.html

Ich habe mir auch so ein Teil eingefangen, da ich eine Mail von (angeblich) Flirtfever bekam und eine horrende Summe gefordert wurde. Beim Klick auf den Anhang wurden anschliessend meine kompletten Daten (.txt, .pdf, .mp3, .jpg, .avi usw.) verschlüsselt und damit unbrauchbar. Und so wie es aussieht, ist auch wohl keine Rettung in Sicht. [/QUOTE]

Welche Ordner werden denn alle verschlüsselt? Ich sehe da was mit
C:\Documents and Settings\All Users\Documents\.....

Ich hab meine Bilder und mp3 auf F:\ und G:\ :nixweiss:

sonshice
07-06-2012, 21:18
Das Ding macht kein Halt vor Laufwerkbuchstaben.
Auf C: hat er sich bei mir auch ausgetobt, aber da war nichts Wichtiges drauf, daher habe ich Windows einfach neu aufgesetzt, und dann war es wieder gut.
Das Schlimme ist nur, dass er bei mir D: komplett zerschossen hat. Auf der Partition war halt alles Wichtiges.
Das ich kein Backup auf einer anderen Platte habe, ist natürlich ärgerlich, aber hätte ja auch nur etwas gebracht, wenn die zu dem Zeitpunkt nicht angeschlossen gewesen wäre.

Achso, noch vergessen: Wenn man den Schädling drauf hat und er sich ausgetobt hat, kommt man auch nicht mehr auf den Desktop. Stattdessen erscheint nach dem Hochfahren ein Fenster, angeblich von Windows Update, das vorschlägt 100 Euro per Ukash zu zahlen, um die Dateien wieder zu entschlüsseln. AUF KEINEN FALL ZAHLEN! Stattdessen, Rechner neu starten, F8 so lange drücken bis der Bildschirm sich verändert, dann den PC im "abgesicherten Modus mit Netzwerkzugriff" starten, dann das Programm von http://de.malwarebytes.org/ herunterladen, den PC scannen und die Funde in die Quarantäne verschieben. Danach sollte sich der Rechner zumindest erstmal wieder starten lassen. Dann kann man sich den Schaden betrachten. Da es verschiedene Arten des Trojaners gibt, ist es möglich, dass die Dateien noch genauso aussehen wie immer, nur öffnen lassen sie sich nicht mehr. Dann gibt es noch die Variante, dass vor jeder Datei ein "locked" davorsteht und die die mich getroffen hat, bei der sämtliche Dateien etwa so aussehen: fdjdghdgZFJKH Bei den ersten beiden Varianten gibt es wohl ein paar Tools, die die Dateien entschlüsseln können, nur bei letzterer Variante ist, auch laut Experten nix zu machen solange man nicht irgendein bestimmtes Passwort kennt. Da mich letzte Variante getroffen hat, habe ich daher wenig Hoffnung, dass ich noch etwas zurückbekomme.

thomas.k
04-07-2012, 18:22
Mal ne Frage. Habt Ihr gekaufte Antivirus Software oder nur Freeware?

Thomtommy
04-07-2012, 19:59
[quote=thomas.k;36302409]Mal ne Frage. Habt Ihr gekaufte Antivirus Software oder nur Freeware?[/quote] Ich nutze Norton 360°. Das hatte ich bei Telekom Entertain dabei und kostet mich monatlich knapp 3 €.

MarkenMusik-Fan
04-07-2012, 21:55
Ich nutze die leicht abgerüstete Variante Norton Internet Security, seit ich mit Avira Free mal Schiffbruch erlitten hatte.
Bei ebay kriegt man das für einen Spottpreis im Vergleich zu dem was Norton selbst dafür verlangt

Thaliel
05-07-2012, 03:01
[QUOTE=Meine Wenigkeit;36304789]Ich nutze die leicht abgerüstete Variante Norton Internet Security, seit ich mit Avira Free mal Schiffbruch erlitten hatte.
Bei ebay kriegt man das für einen Spottpreis im Vergleich zu dem was Norton selbst dafür verlangt[/QUOTE]


Genau das habe ich auf meinem lappy auch, läuft bestens und falls ich eine möglichkeit finde, werde ich irgendwann auch den stationären PC (hat momentan noch Kaspersky) damit ausrüsten

HerrCrowley
05-07-2012, 16:40
Gestern auf Movie2K nen GVU Trojaner gefangen, den wo der Taskmanager nicht mehr aufzurufen ist.
Im abgesicherten Modus gestartet und alten Systemwiederherstellungspunkt geladen. Danach Windows Unlocker durchlaufen lassen. Der hat aber nichts mehr gefunden. Kann es sein das der noch irgendwo in der Registry lauert????

Edit
Mit AD-Aware und Malwarebytes Anti Malware auch ohne Fund

cobrita
07-07-2012, 11:48
Bin leider nicht in der Lage, das zu übersetzen aber vielleicht kann es ja einer von euch?
Video auf CNN (ich hoffe, ich darf den link hier reinstellen?)
http://edition.cnn.com/video/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+rss%2Fcnn_topstories+%28RSS%3A+Top+Stories%2 9&utm_content=My+Yahoo#/video/tech/2012/07/06/tsr-foreman-virus-locks-millions-from-internet.cnn?eref=rss_topstories
"Virus will lock 4 million from Internet"

vollo
07-07-2012, 12:07
@cobrita

http://kurier.at/techno/4502637-virus-tausenden-droht-internet-blackout.php

Hier kannst Du Deinen Pc überprüfen: http://www.dns-ok.de/

Chris2010
07-07-2012, 12:10
[QUOTE=HerrCrowley;36309345]Im abgesicherten Modus gestartet und alten Systemwiederherstellungspunkt geladen. Danach Windows Unlocker durchlaufen lassen. Der hat aber nichts mehr gefunden. Kann es sein das der noch irgendwo in der Registry lauert???[/QUOTE]

Die Änderungen in der Registry wurden durch die Systemwiederherstellung auf jeden Fall rückgängig gemacht. Da sollte von dem Virus nichts zurückbleiben.

cobrita
07-07-2012, 16:53
Danke @vollo! :)

like Lana
08-07-2012, 16:30
[QUOTE=sonshice;36059285]Das Ding macht kein Halt vor Laufwerkbuchstaben.
Auf C: hat er sich bei mir auch ausgetobt, aber da war nichts Wichtiges drauf, daher habe ich Windows einfach neu aufgesetzt, und dann war es wieder gut.
Das Schlimme ist nur, dass er bei mir D: komplett zerschossen hat. Auf der Partition war halt alles Wichtiges.
[/QUOTE]

Sag mal.
Wie lange hat der Prozess gedauert, bis der Virus fertig war?
Hatte man eine Anzeige während er Dateien verschlüsselte, oder lief das unsichtbar im Hintergrund ab?

Fhqwhgads
17-07-2012, 00:53
[QUOTE=HerrCrowley;36309345]Gestern auf Movie2K nen GVU Trojaner gefangen, den wo der Taskmanager nicht mehr aufzurufen ist.
Im abgesicherten Modus gestartet und alten Systemwiederherstellungspunkt geladen. Danach Windows Unlocker durchlaufen lassen. Der hat aber nichts mehr gefunden. Kann es sein das der noch irgendwo in der Registry lauert????

Edit
Mit AD-Aware und Malwarebytes Anti Malware auch ohne Fund[/QUOTE]
Den hatte ich gerade eben auch. Meine Güte macht der Spaß.:anbet:
Allerdings habe ich keinen Plan wo der auf einmal herkam.

Grizu
17-09-2012, 20:57
BSI warnt vor dem Internet Explorer (http://www.golem.de/news/zero-day-schwachstelle-bsi-warnt-vor-dem-internet-explorer-1209-94618.html)

"Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weist auf eine kritische Zero-Day-Schwachstelle im Internet Explorer hin. Die Behörde empfiehlt vorübergehend einen anderen Browser zu verwenden. [...]"

Thomtommy
21-09-2012, 19:20
[quote=Grizu;36915703]BSI warnt vor dem Internet Explorer (http://www.golem.de/news/zero-day-schwachstelle-bsi-warnt-vor-dem-internet-explorer-1209-94618.html)

"Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weist auf eine kritische Zero-Day-Schwachstelle im Internet Explorer hin. Die Behörde empfiehlt vorübergehend einen anderen Browser zu verwenden. [...]"[/quote]

Gerade ist das Sicherheitsupdate erschienen.

Welt
07-10-2012, 10:49
[QUOTE=HerrCrowley;36309345]Gestern auf Movie2K nen GVU Trojaner gefangen, den wo der Taskmanager nicht mehr aufzurufen ist.
Im abgesicherten Modus gestartet und alten Systemwiederherstellungspunkt geladen. Danach Windows Unlocker durchlaufen lassen. Der hat aber nichts mehr gefunden. Kann es sein das der noch irgendwo in der Registry lauert????

Edit
Mit AD-Aware und Malwarebytes Anti Malware auch ohne Fund[/QUOTE]

Hab ich mir den selben eingefangen?
Gestern Abend bekam ich plötzlich nur noch die Meldung "Diese Programm kann diese Seite nicht anzeigen". Diese erschien im Vollbildmodus. Nach Aufruf des Taskmanagers verschwand der gleicht wieder.
Dachte dann zuerst (besser gesagt hoffte), dass mein PC nur spinnt und hab ihn runtergefahren. Aber heute jetzt genau das selbe. Bin jetzt im abgesicherten Modus.

Meine Frage: wie geht das, mit dem Systemwiederherstellungspunkt?
Und kann ich meine Daten jetzt noch sichern oder sind die evtl. auch infiziert?

Hab vorhin noch mit AVG einen Scan durchgeführt mit "automatisch bereinigen", aber bekam zum Schluß nicht wie üblich einen Bericht, vielleicht wegem abgesicherten Modus?


Ach ja, gestern, kurz vor dieser Meldung poppte bei mir ein Fenster auf "Bedrohung festgestellt", sah aus wie von der Microsoft Firewall. Ich war müde und klickte auf ja (obs in die Quarantäne verschoben werden soll), danach Neustart, wie aufgefordert und dann hatte ich den Salat. So hab ich ihn mir bestimmt eingefangen.

Hab voll geschlafen gestern. Normalerweise bin ich bei so Sachen viel kritischer und schau mir das genau an. Vor allem, da eigentlich AVG bei mir die ganz Arbeit macht und nicht die Windows Firewall.

Hüüülfe

dracena
07-10-2012, 11:12
[QUOTE=Welt;37070603]
Meine Frage: wie geht das, mit dem Systemwiederherstellungspunkt?
Und kann ich meine Daten jetzt noch sichern oder sind die evtl. auch infiziert?

[/QUOTE]

Bei Win7: in der Systemsteuerung - Sichern und Wiederherstellen - Systemeinstellungen auf dem Computer - Systemwiederherstellung öffnen und dann weiterklicken und Wiederherstellungspunkt aussuchen.
Deine Dateien musst du nicht extra sichern, die gehen nicht verloren.
(bei anderen Windowsversionen ist es ähnlich zu finden)

Ich weiß aber nicht, ob es damit getan ist, wenn du dir einen Virus eingefangen hast :nixweiss:

Welt
07-10-2012, 11:24
[QUOTE=dracena;37070779]Bei Win7: in der Systemsteuerung - Sichern und Wiederherstellen - Systemeinstellungen auf dem Computer - Systemwiederherstellung öffnen und dann weiterklicken und Wiederherstellungspunkt aussuchen.
Deine Dateien musst du nicht extra sichern, die gehen nicht verloren.
(bei anderen Windowsversionen ist es ähnlich zu finden)

Ich weiß aber nicht, ob es damit getan ist, wenn du dir einen Virus eingefangen hast :nixweiss:[/QUOTE]
Danke.

Hab durch googlen das Trojaner-Board gefunden. Die helfen wohl auch, aber das alles klingt so kompliziert und vor allem Zeitaufwendig. Hatte gehofft es geht einfach mit Systemwiederherstellung.

scotty
11-01-2013, 20:02
Gefährliche Lücke in aktueller Java-Version

In der aktuellen Java-Version 7 Update 10 klafft eine kritische Sicherheitslücke, die offenbar bereits im großen Stil für Cyber-Angriffe ausgenutzt wird. Wer Java auf seinem Rechner installiert hat, sollte das Java-Plug-in im Browser umgehend deaktivieren.

http://www.heise.de/security/meldung/Gefaehrliche-Luecke-in-aktueller-Java-Version-1780850.html

Karl Napp
13-01-2013, 18:21
[QUOTE=scotty;37867676]Gefährliche Lücke in aktueller Java-Version

In der aktuellen Java-Version 7 Update 10 klafft eine kritische Sicherheitslücke, die offenbar bereits im großen Stil für Cyber-Angriffe ausgenutzt wird. Wer Java auf seinem Rechner installiert hat, sollte das Java-Plug-in im Browser umgehend deaktivieren.

http://www.heise.de/security/meldung/Gefaehrliche-Luecke-in-aktueller-Java-Version-1780850.html[/QUOTE]

du meinst das? ->
http://www.avira.com/de/press-details/nid/733/news/java-vulnerability-protection?1&utm_source=ipm&utm_medium=1912&utm_campaign=2&x-a-source=IPM&x-a-medium=1675&x-a-version=1912&x-a-item=Learn_more_Java

mein antivir zeigte vorhin ne meldung und bin daraufhin auf den link bzw. auf die seite weitergeleitet worden.

ich trau mich da aber nicht ran. was passiert, wenn ich java deaktiviere?

wenn ich den link unter antiv.... anklicke, komm ich nur auf ihre softwareangebote. :rolleyes: meins ist ja noch bis august 2013 aktiv.

FrauSchatz
13-01-2013, 18:32
Bei mir kam gestern die Meldung, daß ich mit meinem AviraFreeAntivirus ausreichend für das bestehende Java-Problem geschützt wäre :nixweiss:

Grizu
13-01-2013, 18:55
[QUOTE=Karl Napp;37894435]
was passiert, wenn ich java deaktiviere?
[/QUOTE]

Meistens gar nix. Nur sehr wenige Webseiten brauchen heute noch Java (nicht zu verwechseln mit Javascript). Und wenn eine Seite deswegen meckert, kann man es ja kurzzeitig wieder einschalten.

Karl Napp
13-01-2013, 19:01
[QUOTE=FrauSchatz;37894576]Bei mir kam gestern die Meldung, daß ich mit meinem AviraFreeAntivirus ausreichend für das bestehende Java-Problem geschützt wäre :nixweiss:[/QUOTE]
jep, die meldung erhielt ja auch.
na, man weiß ja nie.;)
[QUOTE=Grizu;37894895]Meistens gar nix. Nur sehr wenige Webseiten brauchen heute noch Java (nicht zu verwechseln mit Javascript). Und wenn eine Seite deswegen meckert, kann man es ja kurzzeitig wieder einschalten.[/QUOTE]
aha, danke.

Rheinlady
13-01-2013, 19:05
Wer kann mir helfen?
Ich habe jetzt: Java Deployment Toolkit 6.0.350.10 und
Java (TM) Platform SE 6 U 35 6.0.350.10

deaktiviert.
War das richtig??? :nixweiss:

BBMauli
13-01-2013, 19:11
solltest du deinstallieren, da es eine veraltete Version ist.

Aktuell ist entweder Java SE 7 Update 10 oder Java SE 6 Update 38

Rheinlady
13-01-2013, 19:21
[QUOTE=BBMauli;37895193]solltest du deinstallieren, da es eine veraltete Version ist.

Aktuell ist entweder Java SE 7 Update 10 oder Java SE 6 Update 38[/QUOTE]


Kannst du einem Nicht-Fachmann wie mir bitte den Link zur Installation von Java schicken.

BBMauli
13-01-2013, 19:28
Für Java 6 http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre6u38-downloads-1877409.html

Für Java 7 http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre7-downloads-1880261.html

Entscheide dich für eines von beiden und deinstalliere ALLE alten Versionen vorher

FrauSchatz
13-01-2013, 19:31
Ich hab auch Java 6-irgendwas

Soweit ich das verstanden habe, betrifft das Problem nur Java 7, oder? :nixweiss:

Rheinlady
13-01-2013, 19:31
[QUOTE=BBMauli;37895528]Für Java 6 http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre6u38-downloads-1877409.html

Für Java 7 http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre7-downloads-1880261.html

Entscheide dich für eines von beiden und deinstalliere ALLE alten Versionen vorher[/QUOTE]


Aber scotty schreibt doch, dass Java 7 nicht sicher ist.

BBMauli
13-01-2013, 19:33
[QUOTE=Rheinlady;37895580]Sind die denn beide sicher? :nixweiss:[/QUOTE]
nein, sonst gäbe es die Warnung nicht.
Wenn kein Programm auf deinem PC Java benötigt solltest du am besten ganz darauf verzichten. Java im Browser braucht man sehr selten (nur gaaanz wenige Seiten benötigen es teilweise)

Ergänzend: [QUOTE]Nicht betroffen ist nach derzeitigem Erkenntnisstand des BSI die Java-Laufzeitumgebung Version 6. [/QUOTE]Quelle (https://www.bsi.bund.de/ContentBSI/Presse/Pressemitteilungen/Presse2013/Krit_Schwachstelle_Java-7-10_11012013.html)

Rheinlady
13-01-2013, 19:42
[QUOTE=BBMauli;37895629]nein, sonst gäbe es die Warnung nicht.
Wenn kein Programm auf deinem PC Java benötigt solltest du am besten ganz darauf verzichten. Java im Browser braucht man sehr selten (nur gaaanz wenige Seiten benötigen es teilweise)[/QUOTE]


Und warum empfiehlst du mir dann die Installation? :nixweiss:

BBMauli
13-01-2013, 19:48
[QUOTE=Rheinlady;37895833]Und warum empfiehlst du mir dann die Installation? :nixweiss:[/QUOTE]
Weil du danach gefragt hast und alte Versionen sowieso Sicherheitslücken haben (und du hast/hattest ja eine alte Version drauf) Und du musst doch am besten wissen ob du Java generell benötigst, und wenn du es benötigst solltest du dich auch darum kümmern dass du eine aktuelle Version drauf hast. Nur dazu riet ich dir, nicht mehr und nicht weniger. Wer kein Java hat (und auch nicht braucht) würde ich niemals raten es zu installieren.

MarkenMusik-Fan
13-01-2013, 21:38
[QUOTE=BBMauli;37895193]solltest du deinstallieren, da es eine veraltete Version ist.

Aktuell ist entweder Java SE 7 Update 10 oder Java SE 6 Update 38[/QUOTE]

Jetzt ist Java 7 Update 11 da. Müsste dann doch wieder sicher sein oder?

BBMauli
13-01-2013, 21:45
ui, bestimmt wegen der bekannten Lücke. (Vorhin als ich postete wars noch Update 10)
Mal sehen wann darin die nächste Lücke bekannt wird. :ko:
Bei mir bleibt aber Java im Browser eh deaktiviert. :ja:

Grizu
13-01-2013, 21:59
[QUOTE=Meine Wenigkeit;37897338]Jetzt ist Java 7 Update 11 da. Müsste dann doch wieder sicher sein oder?[/QUOTE]

Nein.

Oracle kündigt Patch für 0-Day-Lücke in Java an (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Oracle-kuendigt-Patch-fuer-0-Day-Luecke-in-Java-an-1782827.html)

Chris2010
13-01-2013, 23:59
Wenn ich das hier richtig verstanden habe, soll Version 7.11 das Problem beheben:

http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/7u11-relnotes-1896856.html

MarkenMusik-Fan
14-01-2013, 00:51
Ich hab ja vorhin Java 7 u11 installiert.
Aber im Firefox ist kein Java-Plugin zu finden :nixweiss:
Das Plugin von u10 hatte ich deaktiviert, aber nun ist gar nichts mehr da.