PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Virenwarnungen !!! -No fake


Werbung

Seiten : 1 2 3 [4]

Fox012
27-06-2017, 19:04
läuft der auch unter linux oder sind nur windows user wieder in gefahr? :teufel:

Labersack
27-06-2017, 19:29
Angeblich wird die gleiche schon gepatchte Windows-Lücke genutzt, die schon vor Wochen bei WannaCry genutzt wurde.









Geschrieben mit Firefox auf Lubuntu-Linux :teufel:

Jebus
27-06-2017, 20:24
in Tschernobyl gibt es wohl auch Probleme

879729917423955968



Geschrieben mit Firefox auf Xubuntu-Linux

Fhqwhgads
27-06-2017, 20:37
Alles halb so schlimm! Wer (noch) nichts zu verbergen hat kann (noch!) ruhig weiter schlafen.

Geschrieben vom Bundestrojaner, der über Windows Update kam. Danke, Windows 10.

lxhffmnn
06-12-2017, 14:07
Bei Paypal kann man übrigens auch Phising-Mails hinschicken (besonders, wenn man sich nicht sicher ist, ob das nun echt ist oder Betrug): https://www.paypal.com/ch/webapps/mpp/phishing Hab das einmal gemacht, weil die Mail wirklich gut gemacht war und es auch zu meinen letzten Paypal-Aktivitäten passte und die Mailadresse ebenfalls authentisch wirkte. Meistens erkennt man es ja schon daran, dass es nicht echt ist. Paypal hat sich dann wenige Tage später bei mir gemeldet.

*Gizmo*
27-09-2018, 17:33
Es wurde wieder mal ein neuartiger Computervirus auf die Menschheit Rechner der Welt losgelassen. Anders als sonst nistet sich dieser nicht auf der Festplatte im Betriebssystem ein sondern direkt auf dem Motherboard im UEFI-BIOS, wo er so gut wie gar nicht aufgespürt werden kann. :o

Name: "LOJAX"

https://www.t-online.de/digital/sicherheit/id_84523406/virenscanner-wirkungslos-extrem-gefaehrlicher-computervirus-lojax-entdeckt.html

https://www.heise.de/security/meldung/Lojax-Der-Spion-der-aus-dem-BIOS-kam-4175535.html

https://www.futurezone.de/digital-life/article215429545/Trojaner-der-naechsten-Generation-Diesen-Virus-werdet-ihr-nicht-mehr-los.html

https://winfuture.de/news,105269.html

Thomtommy
31-05-2019, 15:19
Eine Million verwundbare Rechner: Microsoft warnt vor dem Super-Wurm

https://www.heise.de/security/meldung/Eine-Million-verwundbare-Rechner-Microsoft-warnt-vor-dem-Super-Wurm-4436088.html

Trellomfer
01-06-2019, 19:34
Da ich die Sicherheitsupdates aktiviert habe, müßte das ja bei automatisch alles abgesichert werden, oder?

Zur Sicherheit: Woran erkenne ich, ob dieses Update gezogen wurde?

MarkenMusik-Fan
01-06-2019, 21:34
Hast du denn weder Win8 noch Win10 ? Die Firmen vor allem müssen jetzt handeln.

Trellomfer
01-06-2019, 22:11
Ääääh...müßte 10 sein...also sicher?
o
Okay....dann hab ich nix gefragt

MarkenMusik-Fan
02-06-2019, 12:54
Fragen ist immer erlaubt, aber wahrscheinlich hast du das hier übersehen:
[QUOTE] Von CVE-2019-0708 betroffen sind alle Windows-Client- und Windows-Server-Versionen bis einschließlich Windows 7 und Windows-Server 2008 – mit Ausnahme von Windows 8 und 10. Patches gibt es sogar für XP und Vista, die eigentlich bereits vom offiziellen Update-Zweig abgeschnitten sind.[/QUOTE]

Thomtommy
04-08-2019, 09:51
Erpressungstrojaner: Ransomware "GermanWiper" löscht Daten einfach

https://winfuture.de/news,110446.html

Eggi
15-12-2019, 22:31
Randsomware Snatch


Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können. ....

Labersack
19-12-2019, 11:43
Emotet und andere Verschlüsselungs-Schädlinge

Es gibt zahlreiche aktuelle Emotet-Infektionen:
Heute: Frankfurt
https://www.heise.de/newsticker/meldung/IT-Systeme-der-Stadt-Frankfurt-am-Main-wegen-Malware-Befall-offline-4619634.html

Seit zwei Wochen ist die Uni Gießen ohne IT:
https://www.hessenschau.de/panorama/moeglicher-hackerangriff-legt-uni-giessen-lahm,uni-giessen-vom-netz-100.html

Klinikum Fürth
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Computervirus-Klinikum-Fuerth-offline-und-mit-eingeschraenktem-Betrieb-4615427.html

Und selbst der Heise-Verlag (c't, i'x, ...) war betroffen:
https://www.heise.de/ct/artikel/Trojaner-Befall-Emotet-bei-Heise-4437807.html

In die Presse kommen fast nur Firmen und Behörden, aber es kann jeden treffen.
Die Schädlings-Software kommt per Email als scheinbare Antwort auf einen echten Mail-Thread von jemand bekanntem. Es gibt Links in der Mail oder angehängte Word-Dokumente (siehe Heise-Verlag). Virenschutz-Programme helfen oft nicht, da der Virus sich dauernd verändert.

Was hilft:

Aufmerksamkeit! Nie im Word-Dokument Macros freigeben. Bei Links in E-Mails den Link angucken, "google-mail-com" ist nicht Google! Mann kann solche Adressen auch googlen, evtl. wird schon woanders gewarnt.
Backups, möglichst oft auf eine externe Platte, die nur zum Backup mit dem PC verbunden wird. Ist deine Platte erst verschlüsselt, geht nichts mehr.

FrauSchatz
19-12-2019, 12:21
Danke Labersack, nu weiß ich auch, warum ich niemanden erreiche :D

Xerxe
20-12-2019, 18:22
Habe heute auch sowas als RE bekommen. Mit einer zip-Datei und einem Code zum öffnen...

Thomtommy
02-01-2020, 18:59
Falsche Amazon-Order: Polizei warnt vor geschicktem Phishing-Trick

https://winfuture.de/news,113290.html

Labersack
02-01-2020, 22:16
Davon habe ich schon mehrere bekommen, sie haben zum Glück keinerlei Ähnlichkeit mit Amazon-Emails, ich werde nicht mit Namen angesprochen und die Links beinhalten noch nicht mal "amazon". Da gibt es fiesere. Ich habe die PDF nicht geöffnet, auch in PDFs können Gefahren lauern.

Thomtommy
03-01-2020, 00:07
[QUOTE=Labersack;48410486]Davon habe ich schon mehrere bekommen, sie haben zum Glück keinerlei Ähnlichkeit mit Amazon-Emails, ich werde nicht mit Namen angesprochen und die Links beinhalten noch nicht mal "amazon". Da gibt es fiesere. Ich habe die PDF nicht geöffnet, auch in PDFs können Gefahren lauern.[/QUOTE]

Die hoffen immer auf ein paar Dumme, die jede E-Mail ohne Kontrolle öffnen.

Labersack
03-01-2020, 14:41
[QUOTE=Thomtommy;48410655]Die hoffen immer auf ein paar Dumme, die jede E-Mail ohne Kontrolle öffnen.[/QUOTE]

Ja, man verschickt das eine Million mal, da klicken schon ein paar Tausend drauf und bei einem Teil funktioniert die Malware auch. Kostet ja kaum was.

Thomtommy
20-03-2020, 13:53
1240981696759152641

Fox012
22-03-2020, 13:39
[QUOTE=Labersack;48411398]Ja, man verschickt das eine Million mal, da klicken schon ein paar Tausend drauf und bei einem Teil funktioniert die Malware auch. Kostet ja kaum was.[/QUOTE]

aber auch nur wenn der rechner alt und / oder keine updates bekommt weil inzwischen sogar der windows defender hier brauchbar hilfe ermöglichst..

wenn ihr mal emails mit anhang bekommt ladet die datei z.b bei virus-total.com hoch oder macht euch nen account bei https://www.hybrid-analysis.com/ (kostet nichts) und lasst ihn in einer online-sandbox laufen hilft alles die erkennungsraten zu steigern und mann bekommt auch hübsch aufgelistet was die datei den so schönes auf dem rechner anrichten würde ;)

ich hab bei malware die ihre payload aus dem netz zieht schon abuse reports gegen server gestellt sofern die server nicht grade in fernost bzw russland stehen wird solchen reports wenn man genug beweise hat (der link zur hybrid analysis reicht meistens) auch gehör geschenkt und gehandelt =)

vollo
23-03-2020, 18:56
Phishisng Mails mit Corona-Karte
https://twitter.com/Polizei_MH/status/1242109360773435392

Thomtommy
23-03-2020, 19:43
Ich hatte gestern und heute 2 Mails von "Netflix".

Zum einen war die Adresse schon komisch, zum anderen glaube ich kaum das die sofort nach der Kontonummer fragen :p.