PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Legend of EARTHSEA


Werbung

DocCovington
24-11-2004, 18:58
Eine neue Fantasy-Miniserie schlägt passend zur Weihnachtszeit auf den US-Bildschirmen ein:

Earthsea (http://www.scifi.com/earthsea)

Neben 'Lara' aus "Smallville" und dem 'Iceman' aus "X-Men 2" spielen auch Danny Glover und Isabella Rossellini mit. :)

Sieht vielversprechend aus. Weiß jemand zufällig, ob/wann es ins dt. Fernsehen kommt?

Doc

brimforge
03-01-2005, 02:00
Tja bin echt gespannt drauf da schon im Vorfeld mehr negatives als positives darüber berichtet wurde ...

Naja man sollte eben den Autor/in nicht an's Bein pinkeln (solange diejenigen noch unter den Lebenden weilen - hm, die Erben können auch nerven ...)

Also mal sehn ob's kommt und wie schlimm es wirklich ist?

DarkToon
03-01-2005, 02:57
Ich fands jedenfalls gut.

Bei Pro 7 soll es am 20./21. 1. kommen soweit ich weiß.

DocCovington
08-01-2005, 14:26
[QUOTE=DarkToon]Bei Pro 7 soll es am 20./21. 1. kommen soweit ich weiß.[/QUOTE]
Yep, hier die offizielle Page:

http://www.prosieben.de/spielfilm_serie/spielfilme/earthsea/home/

:)

brimforge
09-01-2005, 11:13
na ich bin echt gespannt drauf ...

damn, wieso muss das immer knapp hintereinander und dann noch Do/Fr laufen - wieso nicht Sa/So oder So/Mo ? :heul:

tja werd ichs eben aufnehmen oder hoffentlich in der Wiederholung sehen ...

Lysator
09-01-2005, 11:57
"Earthsea - Die Saga von Erdsee"

Da hat wohl jemand in der Schule nicht aufgepasst. ;)

brimforge
09-01-2005, 12:02
ist aber logisch das die Übersetzungen (fast) immer falsch sind ...

aber egal ob Erdsee oder Erdmeer - beides klingt blöd - Earthsea hat einen schöneren Ton ...

DocCovington
11-01-2005, 18:42
[QUOTE=Lysator]Da hat wohl jemand in der Schule nicht aufgepasst. ;)[/QUOTE]
Nicht unbedingt!

Schließlich heißt "sea" ja nicht nur "das Meer", sondern auch "die See". ;)

Lysator
11-01-2005, 20:42
[QUOTE=DocCovington]Nicht unbedingt!

Schließlich heißt "sea" ja nicht nur "das Meer", sondern auch "die See". ;)[/QUOTE]

Du meinst, unser Lehrer hat uns falsche Sachen gelehrt? :eek: :D

reddevil
11-01-2005, 20:45
Ich hab mir ja die Tage noch extra das Buch gekauft (von Piper - die ersten 4 in einem Band), nachdem ich gesehen hatte, dass es kommt.

Fand die Bücher eigentlich ganz gut, hab jetzt aber gelesen dass Ursula K. Le Guin die beiden Filme wohl gelinde gesagt nicht gelungen findet. :D

Naja - schaun mer mal.

Inseln mag ich sowieso gerne.....;)

DarkToon
11-01-2005, 22:15
Ich fand die beiden Teile gut, aber ich hab auch nicht das Buch gelesen. Die Buchumsetzung ist vielleicht nicht so gut, aber als Film ist es schon gut würde ich sagen.

Bigfried1
11-01-2005, 23:02
Die Kritiken sind ja mehr als nur negativ. Selbst Ursula soll sich energisch von diesem Halmi-Machwerk distanziert haben. :fürcht:
Und die Inhaltsangabe in der TVSpielfilm hat auch nicht viel mit den Büchern zu tun. Na ja... wers mag. :nixweiss:

DocCovington
12-01-2005, 02:42
Wird das etwa wieder so mittelmäßige Fantasy à la "Merlin" & Co.? :kater:

Bigfried1
12-01-2005, 12:18
Ist anzunehmen, da "Merlin" ja auch von Halmi produziert war.

reddevil
12-01-2005, 12:21
@biegfried

hast du die Bücher gelesen ? Wenn ja, lohnt es sich weiterzulesen mit der Serie ?

Bigfried1
12-01-2005, 12:23
Ich fand sie ein bißchen langweilig und hab deshalb nach Band 3 aufgehört. :schäm: Und das war vor ca. ... 20 Jahren. ;)

reddevil
12-01-2005, 12:31
hast ja irgendwie recht, aber richtig schlecht sind sie auch nicht. Das mit der Zaubererschule kam mir irgendwie bekannt vor..... :D

DarkToon
12-01-2005, 12:37
[QUOTE=DocCovington]Wird das etwa wieder so mittelmäßige Fantasy à la "Merlin" & Co.? :kater:[/QUOTE]
Ich würde mir auf jeden Fall den ersten Teil mal ansehen. Dann kannste ja entscheiden, ob du noch den 2. Teil sehen willst. ;)

Wenn du Kristin Kreuk magst solltest du auf jeden Fall auch den 2. Teil ansehen. :freu:

Jack Bauer
20-01-2005, 21:42
irgendwie kommt die Story nicht so sehr in die Gänge - oder verpass ich da irgendwas wichtiges? :nixweiss:

:gähn:

Proteus
20-01-2005, 22:10
Ich fands eigentlich wirklich gut.

Endlich mal Zauberer wie ich sie mir vorstelle
(a la Feuerballschleudernder D&D-Magier :D )

DocCovington
20-01-2005, 22:14
Ich war auch äußerst angenehm überrascht. :D

Die Story ist jedenfalls spannender als "Der Herr der Ringe". ;)

Jack Bauer
20-01-2005, 22:17
Ich hab gedacht ich bin in nem Rollenspiel - so wie die Zauberer die Sprüche gelernt haben - einfach die Sprüche im Inventar ins Zauberbuch reintun :rotfl:

Aber ok stimmt schon es war doch Recht gut (wenn man mal die anderen "TV-EventMovies" zum Vergleich heranzieht)

und ich habs ja eigentlich nur wegen der der Kristin Kreuk geschaut :schäm: :love:
:D

Stage
20-01-2005, 22:19
:d:
Japp hat mir auch sehr gut gefallen. Werd mir auf jeden Fall den 2.Teil auch anschauen.

DocCovington
20-01-2005, 22:34
[QUOTE=Jack Bauer]Ich hab gedacht ich bin in nem Rollenspiel - so wie die Zauberer die Sprüche gelernt haben - einfach die Sprüche im Inventar ins Zauberbuch reintun[/QUOTE]
Jack, Jack, Jack... ich bin schwer enttäuscht. ;)

Schon wieder jemand, der den Unterschied zwischen Rollenspiel (auch "pen & paper" genannt) und Computer-Rollenspiel nicht kennt. In 'nem richtigen Rollenspiel geht das nämlich nicht so einfach.


[QUOTE=Jack Bauer] und ich habs ja eigentlich nur wegen der der Kristin Kreuk geschaut :schäm: :love:[/QUOTE]
Oh Gott, oh Gott... mit der fleischgewordenen Mangafratze kann man mich echt jagen! :fürcht:

Jack Bauer
20-01-2005, 22:40
[QUOTE=DocCovington]Jack, Jack, Jack... ich bin schwer enttäuscht. ;)
[/QUOTE] :schäm: hab halt immer nur PC gespielt http://www.mainzelahr.de/smile/schuechtern/shuffle.gif

[QUOTE=DocCovington]
Oh Gott, oh Gott... mit der fleischgewordenen Mangafratze kann man mich echt jagen! :fürcht:[/QUOTE]
:hammer:

jetzt muss ich immer darandenken wenn ich sie sehe :zeter:
wie soll ich da nur smallville überstehen :kopfkratz

:rotfl:

DocCovington
20-01-2005, 22:42
:rotfl: Sorry. :schäm: :p

estrella
20-01-2005, 22:48
Also ich fand Teil 1 gut
und jetzt warte ich ungeduldig auf morgen :trippel:


Ich liebe Fantasy :love: :D



[QUOTE=Proteus]
Endlich mal Zauberer wie ich sie mir vorstelle
(a la Feuerballschleudernder D&D-Magier :D )[/QUOTE]

stimmt :D

earthrunner
20-01-2005, 22:50
Also ich bin der earthrunner ^^
Keinerlei verbindung ;)

brimforge
20-01-2005, 23:03
war recht amüsant - obwohl ich immer an die "Vorbilder" denken musste (zumindest für diese Verfilmung) - Harry Potter und Herr der Ringe lassen grüssen ;)

Tja, ich kenn leider die Bücher nicht, aber es scheint doch auch einige Ähnlichkeiten zu Robert Jordan's "Wheel of Time" bzw Terry Goodkind's "Sword of Truth" Reihe zu geben ...

also ich fand besonders den Aspekt der Magie gelungen, der besagt das man nicht leichtfertig einen Gegenstand oder Lebewesen in etwas anderes umwandeln soll, und erst sich der Folgen bewusst sein muss (tja eine Lektion die auch in unserer Welt ohne Magie so manchem erteilt werden sollte)

DarkToon
21-01-2005, 00:14
Tja, sag ich doch, dass der Film gut ist. ;) Auch wenn er als Buchumsetzung vielleicht nicht so gut ist.

Im 2. Teil sieht man dann auch mehr von Kristin Kreuk. :D

Bigfried1
21-01-2005, 00:34
:rolleyes:
Wenn man davon absieht, dass die Handlungsorte ruckzuck und superschnell "abgegrast" wurden und man kaum die Oberfläche der einzelnen Orte angekratzt hat... wenn man davon absieht das die Charaktere genauso oberflächlich behandelt wurden... wenn man davon absieht das die Computertricks teilweise erbärmlich rüberkamen... und wenn man davon absieht, das dass ganze bestenfalls "based on characters, created by Ursula K. LeGuin" war und den Inhalt der Bücher zusammen geschmissen, geschüttelt und gerührt wiedergegeben hat... und wenn man - last but not least - davon absieht, dass der Seelenname Ged und der "normale" Name Sparrow Hawk (in den Büchern mit "Sperber" übersetzt) war... ja, wenn man das alles übersieht... dann erschrickt man doch ein bißchen davor... vor der allgemeinen Begeisterung.
Und wer dieses "Machwerk" mit dem "Herrn der Ringe" vergleicht ... :rolleyes: gehört in die untersten Niederhöllen verbannt! :beiss:

Kyle
21-01-2005, 00:53
Hat das etwa jemand bis zum Ende geschaut? :eek:

brimforge
21-01-2005, 01:10
[quote=Bigfried1]dass der Seelenname Ged und der "normale" Name Sparrow Hawk (in den Büchern mit "Sperber" übersetzt)[/quote]
wie gesagt kenne ich das Original nicht - dachte mir aber gleich das "Bunt-Falke" wohl nicht die richtige Übersetzung ist ... :p

[quote=Bigfried1]Und wer dieses "Machwerk" mit dem "Herrn der Ringe" vergleicht ... gehört in die untersten Niederhöllen verbannt! [/quote]
1) war es für eine TV Produktion durchaus brauchbar - tja im Kino würde sowas Null Chance haben *bows deep before Peter Jackson* :anbet:

2) gehören die 9 Höllen schon mir, also wer sich einmieten will bitte bei mir melden :teufel:

estrella
21-01-2005, 01:12
[QUOTE=Kyle]Hat das etwa jemand bis zum Ende geschaut? :eek:[/QUOTE]

ähm... ja.... ich....

wieso? :suspekt:


(sag jetzt nichts böses....) :zeter:

brimforge
21-01-2005, 01:16
[quote=Kyle]Hat das etwa jemand bis zum Ende geschaut?[/quote]
druckst du uns allen jetzt T-Shirts, wo drauf steht: "I saw Earthsea and all I got was this f###ing T-Shit!" ;)

DocCovington
21-01-2005, 01:18
[QUOTE=Bigfried1]Und wer dieses "Machwerk" mit dem "Herrn der Ringe" vergleicht ... :rolleyes: gehört in die untersten Niederhöllen verbannt! :beiss:[/QUOTE]
Warum? Ich sprach ja nicht von der Qualität, die natürlich nicht mit dem Millionenbudget der LotR-Verfilmung mithalten kann, sondern vom Inhalt.

Und dieser erschien mir bisweilen nunmal interessanter. :nixweiss:


[QUOTE=brimforge]druckst du uns allen jetzt T-Shirts, wo drauf steht: "I saw Earthsea and all I got was this f###ing T-Shit!" ;)[/QUOTE]
:lol:

estrella
21-01-2005, 01:31
[QUOTE=DocCovington]Warum? Ich sprach ja nicht von der Qualität, die natürlich nicht mit dem Millionenbudget der LotR-Verfilmung mithalten kann, sondern vom Inhalt.

Und dieser erschien mir bisweilen nunmal interessanter. :nixweiss:
[/QUOTE]


Der Inhalt war auch sehr interessant.



Bigfried hat zwar gesagt, dass der Film von den Büchern abweicht, trotzdem wurde mein Interesse geweckt und ich werd mir die Bücher besorgen. :ja:


Zum Glück hab ich nochmal nachgeschaut... wollte "Bergfried" statt "Bigried" schreiben.... weia, das wär peinlich geworden :schäm:

Eggi
21-01-2005, 02:12
Mir hat der 1. Teil auch sehr gut gefallen.

Den 2. Teil werde ich jedoch aufnehmen und später anschauen, da zeitgleich etwas spannendes auf RTL II läuft.

DarkToon
21-01-2005, 03:34
Sonntag gibts beide Teile auch nochmal nachmittags als Wiederholung. ;)

In der englischen Version heißt er allerdings auch Sparrow Hawk. Da haben die wohl irgendwie nen Übersetzungsfehler gemacht. ;)

DocCovington
21-01-2005, 07:54
[QUOTE=Eggi]Den 2. Teil werde ich jedoch aufnehmen und später anschauen, da zeitgleich etwas spannendes auf RTL II läuft.[/QUOTE]
Was denn? "Big Brother"? :D *duck*

Kyle
21-01-2005, 09:03
[QUOTE=estrella]ähm... ja.... ich....

wieso? :suspekt:


(sag jetzt nichts böses....) :zeter:[/QUOTE]
Grandioser Mist, kann ich nur sagen. Und ich bin normalerweise jemand, der einmal angefangen zu gucken auch den größten Unsinn zu Ende schaut. Aber diesen "Film" konnte ich mir nicht weiter ansehen. Da stimmte nichts. :nixweiss:

Erharter
21-01-2005, 09:22
Ich hab's NICHT geguckt und bin damit gut gefahren.

Solcher Kirkebö-Käse, den Pro 7 als SUPER, GENIAL, Topp-DINGSBUMS of the Year anpreist - im Jänner! - kann mir von vorneherein gestohlen bleiben. Ich ärgere mich ja doch nur darüber.

Goil ist - Über den "Lord of the Rings" hört man vermutlich auch in 10 Jahren noch was. Das Buch war schließlich das LEBENSWERK eines Autors. Über Erdtümpel, oder wie die Pampe hieß, weiß man in 10 Jahren nix mehr, nur dass, wenn's so was gäbe, es sicher schlechter wäre als LOTR.

Bigfried1
21-01-2005, 09:42
[QUOTE=DocCovington]Warum? Ich sprach ja nicht von der Qualität, die natürlich nicht mit dem Millionenbudget der LotR-Verfilmung mithalten kann, sondern vom Inhalt.

Und dieser erschien mir bisweilen nunmal interessanter. :nixweiss:



:lol:[/QUOTE]
KetzerIn! Auf den Scheiterhaufen mit Dir! :beiss: Die Du es wagst, den Heiligen Meister der Fantasy zu schmähen!!!


:D

Nachtschatten
21-01-2005, 09:56
[QUOTE=Erharter]Goil ist - Über den "Lord of the Rings" hört man vermutlich auch in 10 Jahren noch was. Das Buch war schließlich das LEBENSWERK eines Autors. Über Erdtümpel, oder wie die Pampe hieß, weiß man in 10 Jahren nix mehr, nur dass, wenn's so was gäbe, es sicher schlechter wäre als LOTR.[/QUOTE]

Dem muß ich entschieden widersprechen. Die Erdsee-Romane von Ursula K. LeGuin sind auch schon ziemlich alt (was man daran erkennen kann, daß Bigfried1 sie vor 20 Jahren las ...), und trotzdem kennt man sie heute noch. Sowohl den Herrn der Ringe als auch die Erdsee-Romane wird man auch in 10, 20 oder 30 Jahren noch kennen. Der Unterschied dürfte sein, daß dank des Hypes um HdR, den die Jackson-Verfilmung berechtigterweise ausgelöst hat, das Interesse an HdR in wesentlich größerem Maße angestiegen ist und anhalten dürfte als das bei Erdsee der Fall sein dürfte.

Zur Verfilmung selbst: Ich habe die Bücher nicht gelesen, weil sie mir trotz mehrerer Begegnungen damit nie interessant genug erschienen. Den ersten Teil des Films habe ich gestern geschaut und fand ihn gerade unterhaltsam genug, um auch den zweiten Teil zu schauen. Mehr als durchschnittliche Fantasy-Kost mit billigen Effekten ist es aber nicht, vor allem bei den "Monstern" ist mal wieder niemandem was gescheites eingefallen.

Blümchenwiesen und heimelige Fantasylandschaften kann wohl jeder, aber überzeugende Bösewichte, die einem auch Angst einjagen oder zumindest Respekt abverlangen, sind offenbar ein ganz anderer Fall. Wenn ich da an den Balrog aus HdR denke, oder selbst die UrukHai oder ähnliches, kann ich über dieses "unbeschreiblich böse" Vieh aus dem Film gestern nur laut und herzlich lachen.

Kyle
21-01-2005, 10:24
Wenn ich richtig gelesen habe, ist Frau LeGuin entsetzt über die Umsetzung und erkennt ihre Vorlage kaum wieder.

Proteus
21-01-2005, 10:43
Ist anscheinend wirklich ein Vorteil wenn man die Earthsea-Bücher vorher nie gelesen hat und sich den Film deswegen relativ unbefangen angucken kann.

Erinnert mich an die erste Dune-Umsetzung von Dino de Laurentii,
die ich wirklich gut fand, der aber von Seiten derer die sie gelesen haben überall Kritiken entgegen schlugen, weil sie doch etwas stark vom ersten Buch abwich (nachdem ich die ersten 3 Teile von Dune gelesen hab, muß ich dem zustimmen, halte es aber trotzdem für einen guten Film ;) )

Kyle
21-01-2005, 10:47
Möchtest Du de Laurentiis Meisterwerk allen Ernstes mit Earth-Quatsch vergleichen? :nut:

Proteus
21-01-2005, 10:52
Nu wie schon anfangs erwähnt,
für mich als Pen&Paper-Rollenspieler was Earthsea alles andere als schlecht.

Ich hätte wirklich gewünscht daß der Dungeons&Dragons Film von 2000 mehr so gewesen wäre, wie die Earthsea-Verfilmung (vor allem im Hinblick auf Magie)

Nachtschatten
21-01-2005, 11:06
Frau LeGuin hat irgendwo angemerkt, daß durchaus viele Szenen aus ihren Büchern Eingang in den Film gefunden hätten, aber durcheinandergeworfen, in sinnentstellende Reihenfolge gebracht und in Elemente eine Rahmenhandlung eingebaut wurden, die von ihren Romanen bis zur Unkenntlichkeit abweicht :D

Meine Frau hat die Bücher gelesen und erkannte diverse Handlungselemente wieder, aber auch starke Abweichungen bei anderen (dem Tempel zum Beispiel, der die Unaussprechlichen bewacht).

Wie gesagt, es war nette Unterhaltung, gerade gut genug, um den Abend nicht als völlige Zeitverschwendung zu betrachten, aber bei weitem nicht genug, um mich z.B. zum Kauf einer DVD zu veranlassen.

Auch fand ich die Handlung so klischeebehaftet, daß ich absolut nicht sagen könnte, sie interessiert mich mehr oder wenigstens genauso wie die von HdR oder von Dune, was ja auch kurz verglichen wurde.

Ich fand die Dune-Verfilmung von Dino de Laurentiis damals übrigens klasse, nur stellenweise ein wenig eklig. Und ich hatte die Bücher vorher gelesen :)

Zikade
21-01-2005, 12:34
[QUOTE=Kyle]Hat das etwa jemand bis zum Ende geschaut? :eek:[/QUOTE]

Ich hab nur die erste Viertelstunde geschafft :nein:

Kyle
21-01-2005, 13:01
Ich ganze 25 Minuten. *ha*

DarkToon
21-01-2005, 13:28
Ich hab ihn schon mehr als einmal gesehen. ;)

Archimedes
21-01-2005, 13:41
Ich hab Computer gespietl, bin ich jetzt nen Held? :D

Mandarine
21-01-2005, 13:41
Ich bin beim gestrigen Zappen nur zufällig darauf gestoßen. Ich habe geschaut...und dachte: was ist denn das für ein billiger Mist?
Als der Name Ged fiel und die Insel der Magier wurde mir ganz anders und ich sah in der Programmzeitschrift nach, ob sich meine Befürchtungen bewahrheiteten. In der Tat.
Mein geliebtes "Erdsee" (eine Trilogie) wurde in zwei - viel zu kurze und inhaltlich miese - Teile gehackstückelt (der letzte Teil fällt völlig flach), schamlos in ein schnödes Fantasy-Effekte-Action-Mäntelchen gehüllt und dem arglosen Zuschauer als toller Epos verkauft.

Das ist, als würde man ein Drei Sterne-Gericht pürieren und es als Brei servieren.
Ich bin entsetzt.

:motz: :q:

estrella
21-01-2005, 14:25
[QUOTE=Kyle]Ich ganze 25 Minuten. *ha*[/QUOTE]

Kyle... halt dich fest....

besser noch, sitzt du gerade?

wenn nicht... setz dich hin UND halt dich fest....


Ich hab den 1. Teil sogar aufgenommen und den 2. Teil werd ich noch aufnehmen.


:D


------------

EDIT

übrigens hab ich grad zum ersten mal in meinem leben gespoilert... :freu: ... nur für dich Kyle :D

Kyle
21-01-2005, 20:29
Ich bin entäuscht, entäuscht, entäuscht. :heul:

Valarwen
21-01-2005, 20:51
:tröst:

estrella
21-01-2005, 22:31
[QUOTE=Kyle]Ich bin entäuscht, entäuscht, entäuscht. :heul:[/QUOTE]

Ich mag dich auch. :bussi: :D

DocCovington
21-01-2005, 23:02
Schade. Ich schließe mich der Meinung an; der zweite Teil war dann doch – vor allem zum Ende hin – echt enttäuschend. :rolleyes:

Ich hatte mir mehr Spannung erhofft. Aber die meisten Regiesseure heutzutage wissen eh nicht, wie man Spannung richtig inszeniert, sondern legen den Schwerpunkt auf die Action (siehe "Van Helsing" und Co.).


Ich finde übrigens, dass der Charakter von Ged, wie er im ersten Teil portraitiert wurde, der perfekte Prototyp für Anakin Skywalker gewesen wäre, anstelle dieser in Selbstmitleid zerfließenden Lusche, die uns George Lucas hingeklatscht hat. :mad: (Auch das mit dem Schatten erinnerte stark an Star Wars.)

Erharter
21-01-2005, 23:05
Ich hab's wieder nicht geguckt und gehe davon aus, jetzt NIE wieder was von Earthsee zu hören. Meine ersten 22 Jahre ging's ja auch ohne. Davon ausgehend, dass mich in spätestens 5 - 6 Jahren eh amerikanische Soldaten erschiessen - man weiß ja nie, wo die als nächstes auftauchen - hab ich wohl nun meine Ruhe.

DocCovington
21-01-2005, 23:22
[QUOTE=Erharter]Ich hab's wieder nicht geguckt und gehe davon aus, jetzt NIE wieder was von Earthsee zu hören. Meine ersten 22 Jahre ging's ja auch ohne. Davon ausgehend, dass mich in spätestens 5 - 6 Jahren eh amerikanische Soldaten erschiessen - man weiß ja nie, wo die als nächstes auftauchen - hab ich wohl nun meine Ruhe.[/QUOTE]
:suspekt: Welch geistreicher Beitrag. Leider entgeht mir wohl jeglicher Bezug zum Thema. ;)

Daher zitiere ich mich dreisterweise einfach mal selbst, um wieder nahtlos ans Thema anzuschließen, da mich die Meinungen interessieren:


[QUOTE=DocCovington]Schade. Ich schließe mich der Meinung an; der zweite Teil war dann doch – vor allem zum Ende hin – echt enttäuschend. :rolleyes:

Ich hatte mir mehr Spannung erhofft. Aber die meisten Regiesseure heutzutage wissen eh nicht, wie man Spannung richtig inszeniert, sondern legen den Schwerpunkt auf die Action (siehe "Van Helsing" und Co.).


Ich finde übrigens, dass der Charakter von Ged, wie er im ersten Teil portraitiert wurde, der perfekte Prototyp für Anakin Skywalker gewesen wäre, anstelle dieser in Selbstmitleid zerfließenden Lusche, die uns George Lucas hingeklatscht hat. :mad: (Auch das mit dem Schatten erinnerte stark an Star Wars.)[/QUOTE]

Bigfried1
22-01-2005, 00:24
Nach dem - noch entäuschenderen - 2. Teil kann das Fazit nur so lauten: :q:

:kopfkratz Und da mir Sperber (=Ged) viiiiel "unsympathischer" war, als Anakin, kann ich Doc - in einem gewissen Sinne - nur zustimmen. ;)

Eggi
22-01-2005, 00:47
[QUOTE=DocCovington]Was denn? "Big Brother"? :D *duck*[/QUOTE]

Heart Attack lief da :zeter:

;)

Eggi
22-01-2005, 00:50
[QUOTE=Proteus]Ist anscheinend wirklich ein Vorteil wenn man die Earthsea-Bücher vorher nie gelesen hat und sich den Film deswegen relativ unbefangen angucken kann.

Erinnert mich an die erste Dune-Umsetzung von Dino de Laurentii,
die ich wirklich gut fand, der aber von Seiten derer die sie gelesen haben überall Kritiken entgegen schlugen, weil sie doch etwas stark vom ersten Buch abwich (nachdem ich die ersten 3 Teile von Dune gelesen hab, muß ich dem zustimmen, halte es aber trotzdem für einen guten Film ;) )[/QUOTE]

Ist aber bei vielen Büchern der Fall.
Wenn ich nur an die Steven King Bücher denke, die ich gelesen habe und anschliessend sah, wie sie im Film umgesetzt wurden, kommt mir das Grausen. Allerdings höre ich von Leuten, die die Bücher nie gelesen haben, das sie die Filme Spitze fanden.

Nerris
22-01-2005, 02:17
Ich hatte mich eigentlcih gefreut auf die Filme, hatte vorher extra keine Kritik dazu gelesen und war schon nach 10 Minuten ziemlich entsetzt und habe dann gegen Ende des ersten Teiles abgeschaltet und Shopping-TV geguckt...
Ich fands lächerlich und echt übel und durchzogen mit oberflächlichem Fantasy-Klischee :nein:

DarkToon
22-01-2005, 03:17
[QUOTE=Erharter]Ich hab's wieder nicht geguckt und gehe davon aus, jetzt NIE wieder was von Earthsee zu hören.[/QUOTE]
Sonntag Nachmittag kommt die Wiederholung. ;)
Ich finds gut. Die Musik ist auch schön.

DocCovington
22-01-2005, 03:39
[QUOTE=Eggi]Heart Attack lief da :zeter: [/QUOTE]
Sorry! :schäm: :)

[QUOTE=Bigfried1]:kopfkratz Und da mir Sperber (=Ged) viiiiel "unsympathischer" war, als Anakin, kann ich Doc - in einem gewissen Sinne - nur zustimmen. ;)[/QUOTE]
Eben. :D


[QUOTE=Nerris]habe dann gegen Ende des ersten Teiles abgeschaltet und Shopping-TV geguckt...[/QUOTE]
:lol: Ich hoffe, Dir ist bewusst, wie witzig diese Aussage ist. Shopping TV ist jawohl erst recht Fernsehunterhaltung der untersten Schublade. :d:

[QUOTE=Nerris]Ich fands lächerlich und echt übel und durchzogen mit oberflächlichem Fantasy-Klischee :nein:[/QUOTE]
Gibt es auch tiefgründige Clichés? ;)

DarkToon
23-01-2005, 12:52
Für alle, die es verpasst haben kommen heute auf Pro 7 um 15:30 nochmal Teil 1 und Teil 2 hintereinander. ;)

brimforge
23-01-2005, 18:23
[quote=DocCovington]Ich finde übrigens, dass der Charakter von Ged, wie er im ersten Teil portraitiert wurde, der perfekte Prototyp für Anakin Skywalker gewesen wäre, anstelle dieser in Selbstmitleid zerfließenden Lusche, die uns George Lucas hingeklatscht hat. (Auch das mit dem Schatten erinnerte stark an Star Wars.)[/quote] Wart mal Episode3 ab ... mir is es lieber, wenn ein Charakter von Gut nach Böse durch eigene "falsche" Entscheidungen wandert und war Luke nicht auch am Anfang nervig? ;)

Hm, kam es nur mir so vor oder sind einige "Brüche" zwischen den 2 Teilen?!

1) die Szene mit dem Boot und dem Stein, die is doch ganz anders in Teil1, als die von der er dann in Teil2 erzählt - 2) das mit dem Erzmagier is auch undurchsichtig, obwohl interessant - 3) wie viel Zeit vergeht überhaupt?
Sehr positiv (das wurde schon bemerkt): der Drache is so wie ich ihn mir vorstelle - nicht diese dummen Kampfmaschinen aus "Dungeon & Dragons", wenn die in dem Film nur halb so schlau gewesen wären, vielleicht hätte es das Niveau auch erhöht :p

brimforge
23-01-2005, 19:02
Nun wo ich beide Teile gesehn hab, muss ich sagen das es für ne TV Produktion ziemlich gut war ...

mal sehn wenn die DVD günstig is kommts in die Sammlung ;)

Proteus
23-01-2005, 19:24
[QUOTE=brimforge]Wart mal Episode3 ab ... mir is es lieber, wenn ein Charakter von Gut nach Böse durch eigene "falsche" Entscheidungen wandert und war Luke nicht auch am Anfang nervig? ;)

Hm, kam es nur mir so vor oder sind einige "Brüche" zwischen den 2 Teilen?!

1) die Szene mit dem Boot und dem Stein, die is doch ganz anders in Teil1, als die von der er dann in Teil2 erzählt - 2) das mit dem Erzmagier is auch undurchsichtig, obwohl interessant - 3) wie viel Zeit vergeht überhaupt?
Sehr positiv (das wurde schon bemerkt): der Drache is so wie ich ihn mir vorstelle - nicht diese dummen Kampfmaschinen aus "Dungeon & Dragons", wenn die in dem Film nur halb so schlau gewesen wären, vielleicht hätte es das Niveau auch erhöht :p[/QUOTE]

Bezüglich der Drachen aus D&D:
Das hat mich im D&D-Film auch sehr negativ überrascht,
sind die Drachen im D&D-Rollenspiel doch eigentlich recht intelligent
(vor allem die goldenen, die roten ja eher nicht so sehr :D )
und können dort sowohl sprechen als auch Magie wirken.

Der Film hätte wirklich gut an die Stelle des D&D-Filmes (oder gar einer Serie) gepaßt, wenn man das kitschige Ende weggelassen hätte und die beiden Magier zusammen mit der Priesterin und vielleicht ein paar anderen, mehr kampforientierten Helden fortan auf Abenteuer gegangen wären :D


zu 3:
Kommt mir so vor als ob sowohl zwischen der Aufnahme in der Magierschule und dem Beschwörungsvorfall, als auch zwischen dem Rauswurf aus der Schule und dem erneuten Zusammentreffen mit Vetch mehrere Jahre vergehen.
Ist zwar sehr schwer ersichtlich, aber die Aussagen im Film lassen drauf schließen, etwa daß der Matrose den Ged kennenlernt beim zweiten Zusammentreffen angibt, schon seit langer Zeit nicht mehr auf dem Schiff wo sie sich zuerst getroffen haben zu dienen.
Und beim Zusammentreffen mit der Priesterin aus seinen Träumen sagte er, daß die Beschwörung eine Jugendsünde war und die lange Zeit der Flucht vor dem Dämonen ihn einiges gelehrt hätte. Also dürfte auch diese Periode vermutlich mehrere Jahre gedauert haben.
Haben sie aber im Film sehr schlecht kenntlich gemacht, ein Erzähler der irgendwas in Form von "Und so vergingen mehrere Jahre" sagt wäre wirklich besser gewesen.
Die Rahmenhandlung läßt es ja wirklich erscheinen als ob Ged heute in die Magierakademie aufgenommen wird, die nächsten paar Tage dann alles über Zauberei lernt und nur 2 Wochen später dann den verhängnisvollen Beschwörungsversuch am Grab unternimmt :D

brimforge
23-01-2005, 19:43
[quote=Proteus]Bezüglich der Drachen aus D&D:
Das hat mich im D&D-Film auch sehr negativ überrascht,
sind die Drachen im D&D-Rollenspiel doch eigentlich recht intelligent
(vor allem die goldenen, die roten ja eher nicht so sehr )
und können dort sowohl sprechen als auch Magie wirken[/quote]
die roten mögen vielleicht nicht so mächtig wie die goldenen sein, sind aber umso verschlagener ... beides sind die "besten" der Drachen, die anderen "Chromatischen" bzw "Metallenen" Drachen sind ihnen unterlegen ;)

D&D Drachen sind wohl die mächtigsten Wesen die es gibt (oder geben sollte) - einige können sogar ihre Form wandeln und als Menschen umherwandern :D

brimforge
23-01-2005, 20:18
@Proteus
kann es sein, das Pro7 was geschnitten hat (in Bezug auf meinen Punkt1)?

Denn in der Vorschau sieht man ja den Dämon aus dem Wasser springen ...

... dann macht das zumindest wieder Sinn ;)

tja, der Zeitfaktor is schon seltsam :suspekt:

silverfreak
23-01-2005, 23:22
Ich fand's gar nicht so übel - kenne aber auch die Bücher nicht.