PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stronghold2


Werbung

Schrede
06-05-2005, 07:51
Nun habe ich drei verschiedene Tests in 3 verschiedenen Games Magazinen gelesen und ich bin immer noch stutzig...was meint ihr? Kaufen oder nicht kaufen?

belalugosisdead
06-05-2005, 08:59
ich habe auch überlegt, werde es aber nicht kaufen, da ich schon das erste habe. ich hab mir dafür 1944 gekauft :D

Schrede
07-05-2005, 14:21
Nun hab ichs mir gestern doch gekauft :ja:

Hab mich gleich mal mit dem freien Bauen beschäftigt um zu sehen was geht.
Zuerst mal muss ich sagen, dass der Packung noch eine Zusatz CD beilag mit dem Patch 1.1, das diverse Bugs bereinigt. Sehr löblich ;)

-Grafik: Sehr schön sehr schön...aber leider nicht so schön wie in die Siedler5 . Da meine ATI leider nur Shader 2.0 unterstützt kann ich nicht sagen, wies mit Nvidias 3.0 aussehen würde.
Dennoch bin ich recht zufrieden.

-Steuerung : nach einiger Eingewühnung geht sie recht locker vonner Hand. Da mein trackball leider keine mittlere Maustaste hat muss ich halt mit den Tasten rein und rauszoomen, was doof ist, vor allem weil man die Tastaturbelegung nicht individuell einstellen kann :(

-K.I. von geht so bis relativ dämlich. Hab zb ne Burgmauer gezogen durch jene Route, die die Ochsen, die Steine transportieren benutzen. Als die Ochsen an der Mauer kehrt machten und ich daraufhin schnell noch ein kleines Burgtor platzierte bemerkten die blöden Ochsen das nicht und suchten sich ne andere weiter gehende Route. Mit dem nächsten Transport dann erst hatten sie das Tor entdeckt.
Unbesetzte Jauchergruben und Falkenhorste zb werden nicht automatisch durch Arbeiter besetzt und ich habe bisher noch keine Möglichkeit gefunden sie manuell zu besetzten (muss ich nochmal das Handbuch studieren). Mir blieb nichts anderes übrig als die Bauten zu löschen und wieder neu zu aufzustellen.

-Spielweise: Bis man erst mal den taktischen Aufbau der "Siedlung" im Griff hat, dauerts ein paar Neustarte lang...denn machen die Untertanen erst mal den Garaus kann man da nichts mehr retten und es hilft nur noch ein Neustart. :mauer: Also heisst es gleich zu Anfang des Spiels immer dieselben absolut notwendigen Bauten zuerst aufstellen um die Untertanten glücklich zu machen...ist da erst mal ne Balance entstanden, kann man sich dem weiteren Aufbau widmen.

Klickt man Bäckerein, Steinbrüche usw an bekommt man keinerlei informationen über Vorrat und Verbrauch von Gütern angezeigt. (wie zb in Anno...)

Ich hatte 3 Sägewerke nebeneinander aufgestellt und als eine Ueberproduktion an Holz vorlag wollte ich ein Sägewerk schlafen legen..stattdessen wurden gleich alle Drei in den Ruhestand versetzt.

Weiter bin ich noch nicht gekommen...wie zb meine Burg mit Mauern zu umgeben und eine Invasion zu starten....werde ich dann bei meinem nächsten Test machen.

Alles in allem ist mein erster Eindruck positiv verlaufen. Mal sehen wie die Kämpfe werden.

FLIP
07-05-2005, 14:36
Also ich finde Stronghold 2 viel besser als den 1. Teil.

Es ist aber hier neu, dass Diebe etwas klauen, und dann in den Kerker kommen, anschließend werden die Diebe bestraft. Während der Zeit im Verlies ruht von diesen aber die Arbeit und freie Bürger können diese nicht aufnehmen. Und unbesetzt sind die Arbeitsstätten nur wenn die Arbeiter im Verlies/Bestrafung sind oder die Beliebtheit zuschlecht ist und die Leute die Burg verlassen.

Den Vorrat an Rohstoffen bekommt man aber angezeigt wenn man auf das Vorratslager klickt. Aber auch der Markt liefert Auskunft über den aktuellen Stand der Rohstoffe.

Das einzig negative ist bei den Mission, dass man den Fortschritt nicht sieht. Lädt man den gespeicherten Spielstand nicht, beginnt man immer von vorne. (Beim 1. Teil konnte man wenigsten vorherige Mission sehen).

Kurze Zeit zum eingewöhnen sind die neuen Gebäude und der Ablauf wie viele Vorräte das Volk so verbraucht.

Das mit den Sägewerken kann ich nicht bestätigen, soll eines bei mir die Arbeit einstellen tut es dies auch, alle anderen arbeiten aber weiter.

Stronghold 2 ist dennoch ein sehr gutes Spiel und meiner Meinung nach nur zum Empfehelen.

Lola-Vishay
11-05-2005, 16:30
Mal ne Frage:

Hab das Spiel auch, obwohl ich die Mindestvoraussetzungen im Punkt Prozessor nicht ganz hab :schäm:
Spielt läuft ganz gut, lädt zwar ewig (egal) aber bis jetzt hab ich noch nicht richtig losgelegt, weil schon zu Anfang die Bauten nicht richtig dargestellet werden (zackige eckige Gebilde).
Liegt das an meinem zu langsamen Prozessor, das wäre doch aber eigentlich eher ein Grafikkartenproblem, die jedoch aber ausreicht...

swanheart
16-05-2005, 06:57
Das mit dem ewig laden ist ja nix neues ;)
Bevor du loslegen kannst, kommt doch die Grafikkonfiguration. Unter Allgemein musste die Auflösung richtig einstellen. Dort ist normalerweise 24-Bit eingestellt. Die meisten Grafikkarten können aber diese Zwischenstufe nicht sondern haben vom Prinzip her nur 3 Stufen für die Farbtiefe: 256 Farben, 16-Bit (High Color) und 32-Bit (True Color). Dort stellste dann z.B. 1024x768x16 ein und bist das Problem mit den "zackigen eckigen Gebilden" los.

Wenn du ausserdem keine GK der neuesten Generation hast (Shader-Version 3.0) schalteste noch unter Shader die multiplen Shader aus.
Unter Detailstufe verringerste die Polygon-Zeichenentfernung auf ca. ein Viertel. Damit wird dann nicht mehr die komplette (und riesige) Karte gezeichnet. Dann siehste zwar evtl. im Hintergrund nur Leere, aber wenn du dann dort hinscrollst wird dieses Gebiet sofort gerendert. Dort schalteste auch die NPatch-Details komplett aus. Detailstufe und Geometriedetail kannste erstmal auf ca. drei Viertel stellen.

Damit sollte das Spiel auch bei dir laufen. Sollte es dann nicht reichen um flüssig zu spielen, kannste auch auch alle weiteren Details abschalten, weil z.B. das Bump Mapping, verbessertes Wasser oder die Bodenschatten spielerisch sowieso keine Auswirkungen haben.

MfG Swanheart

Hamma
21-05-2005, 09:18
Ich bin in einer Wirtschaftsmission hängengeblieben. Ich soll jeweils 70 der königlichen Güter ranschaffen. ( Schweinefleisch, Fisch. Geflügel und Wein ), sowie 500 Ehrepunkte erreichen.

Hat das schon jemand in der Zeit geschafft? Wie?

Hat schon jemand eine Lösung für die Kampagnen gesehen?

FLIP
21-05-2005, 16:20
Ich habe die Missionen schon geschafft. Aber wo ist bei dir das Problem, das heranschaffen der Güter oder die Ehrenpunkte? Die Ehrenpunkte bekommt man durch Fest und ähnlichem. Und bei den anderen musst du halt fleißig sammeln. Aber eine Schritt-für-Schritt-Anleitung habe ich nicht, und die würde dir doch auch den Spielspaß rauben, oder nicht??? (Wär bei mir jedenfalls so)

Hamma
22-05-2005, 19:35
die mission startet auf meinem bereits vollgebauten areal. ich reiss fast alles ab, hab aber trotzdem nicht genug platz für fischteiche, weinberge, burgküche, burgfräuleinzimmer, weinkeltereien etc. ich bekomm die güter daher nicht in der zeit zusammen. irgendwie häng ich da fest.

bringen die angeschlossene ländereien ihre waren automatisch ran oder muss ich die fuhrmänner instruieren?

FLIP
24-05-2005, 01:20
Die Fuhrmänner sind dafür da, ja.

CosmicGirl
24-05-2005, 12:18
Ich habe immernoch Probleme die Beliebtheit oben zu halten. Ich kann teilweise (aus Platzgründen) nicht soviel Essen anbauen und produzieren, wie gebraucht wird. Und dann verlassen meine Leute einfach die Burg. Hat da mal jemand einen schlauen Tipp für mich? Und wie kann man die Kriminellen bestrafen und abschaffen? Ich habe schon ein Gerichtsgebäude, Foltergilde, Pranger, Galgen, Streckbank etc. :D gebaut, aber die klauen einfach munter weiter :nixweiss:

Und irgendwie konnte ich noch kein Endlosspiel entdecken. Man wählt ein friedliches oder ein kriegerisches Spiel. Aber so eine Mischung ist leider nicht dabei. Das ist bei Empire Earth gut, da muss man sich nicht für eines der beiden entscheiden, sondern ein Endlosspiel beinhaltet alles.

Was ich auch noch nicht entdecken konnte, wie man bei einem Internetspiel mit Freunden Computergegner einstellen kann. Ist da von euch schon jemand fündig geworden?

Die Grafik gefällt mir sehr, auch die Gebäude die man bauen kann. Aber das mit der Beliebtheit nervt schon. Auch das man keine Infos bekommt, wenn man ein Gebäude anwählt ist nicht so schön. Das mit den Sägewerken ging mir ähnlich, nur dass es bei mir Ostgärten waren und anstatt eins stillzulegen, hörten plötzlich alle auf zu produzieren.

Hamma
24-05-2005, 19:05
wenn man die ernährung auf brot focussiert, kann man eigentlich ziemlich schnell die essensrationen erhöhen und damit die beliebtheit hochhalten.

3 felder, 1 mühle und 4 bäckereien bringen schon eine ganze menge leute durch. wenn du dann noch etwas obst und fleisch nebenbei anbietest, freuen sich die leute ohne ende. wenn das brotbacken zu langsam anläuft kann man sich weizen schon am markt kaufen. daneben ist eine schenke mit bierauschank auch immer ein beliebheitsbringer....

FLIP
30-05-2005, 12:57
1. Um die Diebe vom Klauen abzuhalten sollten in die Nähe der Vorratskammer zum Beispiel Wachposten gebaut werden. Die Wachposten bringen die Diebe dann ins Gerichtsgebäude und anschließend zu einer Betrafung. Während dieser Zeit ruht von dem Dieb die eigentliche Arbeit. Nach der Bestrafung nimmt dieser seine Arbeit wieder auf.

2. Ein Endlosspiel gibt es, es heißt (glaub ich) "freies Bauen" (mal durchs Menü klicken) dort kann man sich einige Karten aussuchen. Über die Taste F1 kann man auch den Gegner angreifen lassen.

CosmicGirl
30-05-2005, 13:46
Vielen Dank für eure Tipps. Ich probiere die mal zu Hause aus!

Erinerung01
30-05-2005, 15:15
Es ist kein schlechtes Spiel. Obwohl es weitaus bessere gibt!!( Call of Duty) Wünsche allen die es haben viel Spaß beim zocken!

dr.AMAto
09-06-2005, 16:17
[QUOTE=Lola-Vishay;6141721] Mal ne Frage:

Hab das Spiel auch, obwohl ich die Mindestvoraussetzungen im Punkt Prozessor nicht ganz hab :schäm:
Spielt läuft ganz gut, lädt zwar ewig (egal) aber bis jetzt hab ich noch nicht richtig losgelegt, weil schon zu Anfang die Bauten nicht richtig dargestellet werden (zackige eckige Gebilde).
Liegt das an meinem zu langsamen Prozessor, das wäre doch aber eigentlich eher ein Grafikkartenproblem, die jedoch aber ausreicht...[/QUOTE]

jaja,
das ist ein grafikkartenproblem. die scheint wohl zu heiss zu sein. :teufel:
würd sagen wasserkühlung oder ner fetteren luftkühler drauf.
ich hatte vorher auch manchmal grafikfehler, hab jetz aber ne wakü drauf und alles ist gut.
(mein bruder stellt zufällig welche her) :D

ich hoffe ich konnte helfen
dr.AMAto

swanheart
09-06-2005, 18:37
Nein, es ist kein GK Problem. Es liegt an der falschen Einstellung der Auflösung.
Du solltest dir auch mal alle Postings durchlesen bevor du hier so ein Quatsch postest.

MfG Swanheart

dr.AMAto
18-06-2005, 15:57
ich würd schon sagen, dass das problem irgendwie von der gk herrührt.
ich hab das problem ja nicht. oder liegt es etwa am treiber?

swanheart
20-06-2005, 05:29
Nein.
Entweder ist bei dir bei SH2 in der Grafikkonfiguration schon ne Auflösung mit 16-Bit/32-Bit eingestellt, oder deine GK beherrscht diesen Zwischenmodus (24-Bit).
Du kannst es ja einfach mal ausprobieren. Stelle dort mal unter Allgemein 1024x768x24 ein (oder ne andere Auflösung mit 24-Bit Farbtiefe), starte so das Spiel und gucke was passiert.

MfG Swanheart

kannmichmal
20-06-2005, 10:26
[QUOTE=CosmicGirl;6252366] Ich habe immernoch Probleme die Beliebtheit oben zu halten. Ich kann teilweise (aus Platzgründen) nicht soviel Essen anbauen und produzieren, wie gebraucht wird. Und dann verlassen meine Leute einfach die Burg. Hat da mal jemand einen schlauen Tipp für mich? Und wie kann man die Kriminellen bestrafen und abschaffen? Ich habe schon ein Gerichtsgebäude, Foltergilde, Pranger, Galgen, Streckbank etc. :D gebaut, aber die klauen einfach munter weiter :nixweiss:[/QUOTE] zunächst einmal brauchst du auch nen wachmann, der die ganoven auch verhaftet und ins gefängniss bringt. dann soltest du die foltergeräte wieder abbauen, da sie deiner beliebtheit schaden ... ;)

FLIP
21-06-2005, 23:06
Ein Folterding wird aber gebraucht!