PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Legend of Kyrandia I


Werbung

Whoopi
16-07-2005, 22:19
ich habe die alten Disketten wieder gefunden und sofort installiert - da kommt doch mal wieder Nostalgiegefühl auf - aber oh Schreck - ich habe total vergessen wie ich den Ton konfigurieren muss

Ist aber auch schon so lange her und wer macht das auch noch manuell mit XP :motz:

wie geht das nochmal :schäm:

Whoopi
17-07-2005, 01:20
sieht so aus als wäre ich nicht die Einzige die alles vergessen hat - höre ich eben mit PC Speaker - kommt Nostalgie auf

:D

DocCovington
17-07-2005, 03:32
Es gibt ein ganz tolles Tool, mit dessen Hilfe alte Soundkarten emuliert werden können -- das Menü macht es dann recht einfach:

http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=53&id=915

Hoffe, das hilft Dir weiter. :)

brimforge
17-07-2005, 11:01
ähm tja, falls du ne Sounblaster kompatible Karte hast (oder AdLib *g*) dann solltest du das Spiel in ner DOS Box zum laufen bringen können ... ich hatte vor einiger Zeit "TIE Fighter" wieder mal probiert (machte auch Probleme mit Sound)

Am besten googeln "DOS Spiele unter WinXP" ;)

Whoopi
17-07-2005, 13:24
ich glaube dass mein Problem viel simpler ist - man muss das Spiel doch konfigurieren und da weiss ich nicht mehr was ich angeben muss wenn gefragt wird, hab das mal angehängt.

Ich könnte mich ohrfeigen dass ich so viel vergessen habe :zeter:

Tony Maroni
17-07-2005, 13:44
Naja, selbst bei richtiger Konfiguration laufen die alten DOS-Spiele manchmal nur mit größten Mühen...
Zu Bild 1: Bitte 1 wählen (VGA 256+ kb^^)
Zu Bild 2: Am "kompatibelsten" ist sicherlich die Einstellung auf "Soundblaster", einfach mal probieren^^
Falls das nicht klappt, am besten mal Docs Tip testen: VDM-Sound emuliert ein altes Soundblastermodell... Dann müßtest du auch Sound haben....

Ansonsten mal bitte das hier (http://dosbox.sourceforge.net/news.php?show_news=1) ausprobieren. Ein DOS-Emulator extra für alte Spiele entwickelt, der auch die "besseren" damaligen Soundkarten (MT32 usw...) emuliert... Dann kann man endlich Spiele mit "fettem" Midisound und gleichzeitiger Sprachausgabe zocken^^ (z.B. Day of the tentacle...) Zu DOS-Zeiten ein echter Traum^^

Whoopi
17-07-2005, 13:50
die Einstellungen hatte ich auch so vorgenommen aber kein Ton, nur mit PC Speakern kommt das nostalgische Gepiepse.
VDM-Sound habe ich geladen und installiert, wie aber führe ich das jetzt mit Kyrandia zusammen - Ton habe ich noch nicht

Tony Maroni
17-07-2005, 14:06
Mach mal nen Rechtsklick auf "Kyrandia.exe", oder mit welcher Datei du auch immer das Spiel startest. Dort müßte ein Punkt sein "Run with VDMS", den anwählen.... VDMS kann übrigens doch nicht nur Soundblaster emulieren, auch MT32 usw müßte funzen... Aber Soundblaster ist normalerweise Standard....

Whoopi
17-07-2005, 14:33
ich danke Euch - es hat geklappt :freu: jetzt kann es los gehen

und Day of Tentakel werde ich auch noch damit ausprobieren

:D

Whoopi
17-07-2005, 16:34
jetzt fragt das Spiel nach einem Kennwort von Seite ........ das........ Wort und ich finde die Anleietung nicht mehr dazu. Gibt es noch eine Chance das zu ändern oder kann ich das Spiel gleich wieder einmotten :ko:

Tony Maroni
17-07-2005, 18:09
Na hast du ein Glück, dass die Heilersuche in WoW wieder so lange dauert^^ Da hatte ich Zeit, mal ein bißchen zu suchen.... Link (http://www.the-underdogs.org/game.php?id=625)

Hand of Fate ist doch der erste Teil, nicht wahr??^^ Auf jeden Fall gibts da das englische Manual zum Anschauen und Ausdrucken^^

Whoopi
17-07-2005, 18:28
[QUOTE=Tony Maroni;6662917] Na hast du ein Glück, dass die Heilersuche in WoW wieder so lange dauert^^ Da hatte ich Zeit, mal ein bißchen zu suchen.... Link (http://www.the-underdogs.org/game.php?id=625)
Hand of Fate ist doch der erste Teil, nicht wahr??^^ Auf jeden Fall gibts da das englische Manual zum Anschauen und Ausdrucken^^[/QUOTE]
das ist so lieb :knuddel: Danke

aber leider umsonst - ich habe die deutsche Version und es wird verlangt dass man das jeweils angezeigte Symbol sucht und dann ist es das Z.B. dritte Wort in der dritten Zeile

soll wohl nicht sein http://www.mainzelahr.de/smile/traurig/grustno.gif

Edit: es ist nicht Hand of Fate - das ist glaube ich der dritte Teil

Tony Maroni
17-07-2005, 18:35
Jo sieht wohl wirklich sehr schlecht aus... Auf englisch findet man ja vielleicht noch eher was, aber auf deutsch^^ Ich seh schwarz aber ich gebe nicht auf.... Vielleicht finde ich ja später noch was passendes...

Whoopi
17-07-2005, 19:28
das wär ja zu klasse

DocCovington
18-07-2005, 02:24
Wie kann man seine Handbücher verschlampen? :suspekt: Ordnung ist das halbe Leben ;) (und erspart oft im Nachhinein viel Ärger :p ). Tja, hab eben auch bei Google und eMule gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Notfalls musst Du Dir das Game nochmals gebraucht kaufen.

VDM: Da müsste eigentlich eine Textdatei mit genauer Anleitung dabei sei -- lesefaul, was? ;)

Lulu
18-07-2005, 03:32
Für DOS-Spiele unter 2000/XP empfehle ich DOSBox - nach alter Original-Hardware plus KVM-Switch - sicher die bequemste und kompatibelste Lösung für Abandonware aus dieser Zeit. Zu finden unter:
http://dosbox.sourceforge.net
Und die ganz Faulen ziehen sich noch ein ihnen sympatisches Frontend - fertig.

Handbuchabfragen, Codewheels und all diesem Firlefanz, der Ende der 80er/Anfang der 90er schwer in Mode war, machen alte Tools wie "Rawcopy", "Unprotect", "Neverlock" etc. den Garaus - indem sie sie einfach aus dem Spiel entfernen. Per Google sollten die problemlos zu finden sein. Notfalls kann ich auch aushelfen. Ich empfehle auch hier zur Verwendung den DOSBox Emu.

Whoopi
18-07-2005, 12:18
[QUOTE=DocCovington;6666611] Wie kann man seine Handbücher verschlampen? :suspekt: Ordnung ist das halbe Leben ;) (und erspart oft im Nachhinein viel Ärger :p ). Tja, hab eben auch bei Google und eMule gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Notfalls musst Du Dir das Game nochmals gebraucht kaufen.
VDM: Da müsste eigentlich eine Textdatei mit genauer Anleitung dabei sei -- lesefaul, was? ;)[/QUOTE]
ich hab an westwood geschrieben (hatte eben viel zeit gestern) und die antworten mir heute dass das spiel von Virgin / Avalon ist :kopfkratz
ich bin mir (fast) sicher richtig gelesen zu haben dass im net überall steht dass es von westwood ist

lesefaul ? :schäm:

Whoopi
18-07-2005, 12:21
[QUOTE=Lulu;6666696] Für DOS-Spiele unter 2000/XP empfehle ich DOSBox - nach alter Original-Hardware plus KVM-Switch - sicher die bequemste und kompatibelste Lösung für Abandonware aus dieser Zeit. Zu finden unter:
http://dosbox.sourceforge.net
Und die ganz Faulen ziehen sich noch ein ihnen sympatisches Frontend - fertig.

Handbuchabfragen, Codewheels und all diesem Firlefanz, der Ende der 80er/Anfang der 90er schwer in Mode war, machen alte Tools wie "Rawcopy", "Unprotect", "Neverlock" etc. den Garaus - indem sie sie einfach aus dem Spiel entfernen. Per Google sollten die problemlos zu finden sein. Notfalls kann ich auch aushelfen. Ich empfehle auch hier zur Verwendung den DOSBox Emu.[/QUOTE]

huch :hair: sollte das ein ende meines leidens bedeuten? das wäre ja zu klasse
gib mir mal einen tipp welches der tolls einfach zu bedienen ist (ohne viel zu lesen) ist vielleicht doch ein klitzekleiner netter schwachpunkt von meiner einer :schäm:

Lulu
18-07-2005, 13:43
[QUOTE=Whoopi;6668264] (...)
und die antworten mir heute dass das spiel von Virgin / Avalon ist :kopfkratz
ich bin mir (fast) sicher richtig gelesen zu haben dass im net überall steht dass es von westwood ist (...)[/QUOTE]

Das ist auch völlig richtig. Zu der Zeit war Westwood noch ein unabhängiges Unternehmen. Angefangen haben die mit Portierungen (z.B. Roadwar 2000) und später auch Eigenentwicklungen für SSI (z.B. Eye of the Beholder). Nachdem Westwood sich von SSI getrennt hatte, wurden die Spiele seit Anfang der 90er (Lands of Lore, Kyrandia etc.) über Virgin Interactive (heute wohl Virgin/Avalon) vertrieben. Nach dem riesigen Erfolg von C&C ist Westwood dann Ende der 90er von Electronic Arts geschluckt worden. Heute existiert "Westwood" nur noch als Label in den Schubladen der EA Marketingfuzzies.

[QUOTE=Whoopi] (...)
gib mir mal einen tipp welches der tolls einfach zu bedienen ist (ohne viel zu lesen)
(...)
[/QUOTE]

Die sind alle simpel zu bedienen, weil man lediglich das Tool startet, aus einer Liste mit Spielen das Gewünschte auswählt, nötigenfalls noch die Pfadangabe ergänzt und daraufhin das Programm die Codeabfrage aus dem Spiel entfernt.
Bei wenig bekannten Spielen muss man mitunter mehrere Tools durchsuchen, um eine passende Routine zu finden. Erfolgstitel wie Kyrandia sollten aber in allen zu finden sein.
Rawcopy ist schön klein und war damals eines der beliebtesten für englischsprachige Spiele. Unprotect war das mächtigste, wird aber wohl auch am schwersten zu finden sein.

DocCovington
19-07-2005, 04:10
[QUOTE=Whoopi;6668264] lesefaul ? :schäm:[/QUOTE]
Das bezog sich auf das Progrämmchen VDM. Was das mit WEstwoord zu tun haben soll, verstehe ich nicht so ganz. ;)

Whoopi
19-07-2005, 16:03
[QUOTE=DocCovington;6673728] Das bezog sich auf das Progrämmchen VDM. Was das mit WEstwoord zu tun haben soll, verstehe ich nicht so ganz. ;)[/QUOTE]
ich habe überall gelesen dass Kyrandia von Westwood ist und wollte mich nur mal schnell versichern dass ich nicht wieder zu faul war weiter zu lesen :D

DocCovington
19-07-2005, 17:59
:rotfl: Okay, gotcha. :D