PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BRUTAL schnellen PC selber zusammenwürfeln, hiiiiiilfe..


Werbung

Seiten : [1] 2

John Preston
06-08-2005, 16:48
als ich letzten im t-punkt war um meinen tarif abzuändern ist mir schon das zweite mal aufgefallen das der t-punkt mensch wie ein weltmeister am klicken der einzelnen option war und sein rechner reagierte sowas von schnell das ich gar nicht so richtig mitbekommen habe das er überhaupt etwas angeklickt hat.

wie geht das??

ich würde mir auch gerne aus einzelnen komponenten einen rechner selber zusammen würfeln.

auf was muss ich achten, was könnte mich das ca. kosten, welche komponenten sind ein MUSS, und und und.

vieleicht hat der eine oder andere auch einen direkten link zu informationen ohne das ichmich auf einer seite erstmal durch wirr war durchlesen muss bis ich dort angkomme wo ich hin muss?

Kyle
06-08-2005, 16:50
Ab 1500€ bekommst einen schnellen PC inkl. einer Wasserkühlung, die dann auch noch Overclocking-Spielraum bietet.

John Preston
06-08-2005, 16:52
hallo kyle ich bin in sachen pc nicht so der kenner und kann mit overlocking nicht so wirklich was anfangen.

das bedeutet bitte was??

Kyle
06-08-2005, 16:57
http://www.alienware.de/main.aspx

Kyle
06-08-2005, 17:02
Overclocking bedeutet, dass man die CPU - oder Grafikkarte - ausserhalb ihrer vorbestimmeten Spezifikationen betriebt.
Zugrunde liegt da, dass die meisten CPUs nicht verschieden bzw. gesondert hergestellt werden, sondern erst durch ein Testverfahren nach der Produktion in ihre Leistungsgrenzen unterteilt werden. Also ein Athlon 64 3000+ ist baugleich mit einem Athlon 64 2700+, wird aber, aufgrund der durchgeführten Test und der dabei festgestellten höheren Leistungsabgabe, unter anderer Bezeichung verkauft.
Da die Chio-Produktoin aber schon sehr zuverlässig funktioniert, kann man davon ausgehen, dass auch ein Athlon 64 2700+ zumindest in der Leistungsnähe eines 3000er gefahren werden kann.

Reicht das? :D

John Preston
06-08-2005, 17:11
joa:D das war ziemlich genau. wenn auch viel fachchinesisch:D.

Kyle
06-08-2005, 17:14
Wenn Du nicht allzuviel Ahnung hast, würde ich dir von einem Selbstbau abraten, bzw. nur dann anraten, wenn du jemanden hast, der dir dabei hilft.

John Preston
06-08-2005, 17:16
naja bisher dachte ich man kauft sich die jeweiligen komponenten steckt sie zusammen und wirft den kasten dann an, oder??

zumindest wird das oft so oder ähnlich in der einen oder andere pc-zeitschrift die ich bis dato mal durchblättert habe geschrieben.

soll wohl alles sehr einfach gehen.

Kyle
06-08-2005, 17:20
:rotfl:
Ja klar. Auch das Dutzend Kabel, da angeschlossen werden muss, macht das quasi von selbst. Ganz zu schweigen von evtl. Jumpern am Board, dem korrekten einsetzen der CPU, etc. pp.
;)
90% von dem, was in Zeitschriften diesbzgl. steht ist Mist.

Tourgott
06-08-2005, 17:23
[QUOTE=Boscorelli;6804895] naja bisher dachte ich man kauft sich die jeweiligen komponenten steckt sie zusammen und wirft den kasten dann an, oder??

zumindest wird das oft so oder ähnlich in der einen oder andere pc-zeitschrift die ich bis dato mal durchblättert habe geschrieben.

soll wohl alles sehr einfach gehen.[/QUOTE]
Im Grunde funktioniert es so, aber in der Praxis ist es dann doch um einiges schwerer, vor allem wenn man, und bitte fass es nicht als Beleidigung auf, nicht sonderlich viel Ahnung davon hat, wie du es zu haben scheinst. :)

Du kannst dir mit unserer Hilfe trotzdem deine PC Komponenten selbst zusammenkaufen und sie dann beim PC Laden um die Ecke zusammenbauen lassen. So ein Fachmann verlangt bei uns zum Zusammenbauen nicht mehr als 15 Euro.

Die genannten 1500 € sehe ich als viel zu hoch. Ab 700 Euro bist du gut dabei und hast ein topaktuelles und zukunftssicheres System.

Am besten du schaust dich jetzt mal auf http://www.geizhals.at/deutschland/ um und suchst dir deine PC Komponenten zusammen. Dann postet du es hier und wir beraten dich, was besser ist :)

Brauchen tust du natürlich den Prozessor Kühler, das Mainboard, die Grafikkarte, RAM-Speicher, Festplatte, DVD Laufwerk (evtl auch Brenner), den Gehäusekühler, das Netzteil und das Gehäuse selbst.

Kyle
06-08-2005, 17:24
Solltest Du in Berlin wohnen, kann ich dir gern helfen. ;)

belalugosisdead
06-08-2005, 17:29
wobei ich mir jetzt nicht vorstellen kann, dass die im t-punkt die monsterrechner haben. vielleicht ist einfach relativ wenig drauf. ein office rechner ist aber normal nicht so high performed.

als erstes wäre es mal wichtig zu wissen, was man mit der kiste überhaupt machen will.

belalugosisdead
06-08-2005, 17:32
[QUOTE=Tourgott]

Die genannten 1500 € sehe ich als viel zu hoch. Ab 700 Euro bist du gut dabei und hast ein topaktuelles und zukunftssicheres System.

[/QUOTE]

hm. ich finde dazu müsste man erstmal wissen, was er machen will damit. ein spielerechner für 700 euro ist etwas knapp vielleicht.

Kyle
06-08-2005, 17:34
700€ und zukunftssicher? :eek:

John Preston
06-08-2005, 17:36
in den zeitungen steht mist?? naja als leihe hat man ja eigentlich ohne irgendwelche foren nur diese möglichkeit der information.

und das man da noch einiges an kabeln anschließen muss und es mit den zusammenwürfeln wohl nicht so einfach funktionieren kann dachte ich mir beinahe.

@belalugosisdead, also imgrunde möchte ich einen rechner haben der meine programme wie z.b. ADOBE in Blitzgeschwindigkeit öffnet, beim CD brennen auch nicht gleich abstürzt wenn man mal auf 12fach einstellt.

Spielen tu ich mit meinen PC eigentlich gar nicht. obwohl eine gute grafikkarte sicher nicht verkehrt sein kann.

vorallem aber möchte ich das mein pc nicht wenn mal 2-3 Anwendungen gleichzeitig geöffnet sind dieser gleich sich schlafen legt.

aktuell habe ich einen 1,4Ghz AMD mit 512MB SDRam bei 133PCI und das scheint einfach zu wenig zu sein um wie ein wilder alles anzuklicken.

Kyle
06-08-2005, 17:40
Wenn Dir ne anständige GraKa nicht so wichtig ist, dann bist bei 1100/1200€ für ein schnelles System. Ohne Wasserkühlung bei ca. 1050€. Das sollte dann auch "zukunftsicher" sein, sofern man in der PC-Branche da überhaupt von sprechen kann.

Tourgott
06-08-2005, 17:42
[QUOTE=Kyle;6804989] 700€ und zukunftssicher? :eek:[/QUOTE] Natürlich. Das reicht dicke. Was für Teile willst du denn bitte für 1500 Euro verbauen?

[QUOTE]@belalugosisdead, also imgrunde möchte ich einen rechner haben der meine programme wie z.b. ADOBE in Blitzgeschwindigkeit öffnet, beim CD brennen auch nicht gleich abstürzt wenn man mal auf 12fach einstellt.

Spielen tu ich mit meinen PC eigentlich gar nicht. obwohl eine gute grafikkarte sicher nicht verkehrt sein kann.

vorallem aber möchte ich das mein pc nicht wenn mal 2-3 Anwendungen gleichzeitig geöffnet sind dieser gleich sich schlafen legt.

aktuell habe ich einen 1,4Ghz AMD mit 512MB SDRam bei 133PCI und das scheint einfach zu wenig zu sein um wie ein wilder alles anzuklicken.[/QUOTE] Wenn du nicht spielst und es ein neuer Rechner sein soll, reicht ein AMD 3000+, 1024 MB Corsair RAM und ne Radeon 9800 pro.

Ich würde dir allerdings empfehlen, deinen PC einfach mal platt zu machen und dann nicht jeden Mist zu installieren. Das wirkt meistens schon Wunder.

[QUOTE]Wenn Dir ne anständige GraKa nicht so wichtig ist, dann bist bei 1100/1200€ für ein schnelles System.[/QUOTE]
OMG. Lässt du dich zufällig irgendwie immer über den Tisch ziehen? :D

belalugosisdead
06-08-2005, 17:43
@bosco: das klingt nicht nach besonders hohen anforderungen. ne mittelklassegrafikkarte tut es locker und ist fast schon zu gut dimensioniert, schliesslich wird die nur beim spielen oder 3 d richtig gefordert. wichtiger ist vielleicht ein schlankes system.

John Preston
06-08-2005, 17:44
mein pc hat 2001 in DM 1999 bei Pro Markt gekostet :mad: . nochmal soviel geld werde ich niewieder für einen schon fertigen pc ausgeben.

John Preston
06-08-2005, 17:50
[QUOTE=Tourgott;6805027]Ich würde dir allerdings empfehlen, deinen PC einfach mal platt zu machen und dann nicht jeden Mist zu installieren. Das wirkt meistens schon Wunder.[/QUOTE]

du wirst lachen:D immer wenn ich mal format c: weg hatte dann fuhr der pc wunderbar schnell hoch keine shut down probleme und selbst beim öffnen einiger anwendungen ging das im vergleich zu jetzt gut 1/3 schneller.

da meine partition aber nicht stimmt und ich einiges an material auf C/ gelagert habe muss ich dieses erst noch brennen bevor ich mal wieder alles platt mache.

dennoch denke ich schon sehr lange darüber nach mal richtig aufzurüsten um was EXTREM schnelles zu haben.

belalugosisdead
06-08-2005, 17:51
[QUOTE=Boscorelli;6805040] mein pc hat 2001 in DM 1999 bei Pro Markt gekostet :mad: . nochmal soviel geld werde ich niewieder für einen schon fertigen pc ausgeben.[/QUOTE]

das problem bei fertigen pcs ist halt (zB aldirechner), dass man häufig für komponenten zahlt, die man gar nicht nutzt, andere, die einen wichtiger wären sind dagegen nicht besonders.

übrigens hab ich gestern zufällig bei saturn (zu deiner pro markt geschichte) geguckt, was die so für grafikkarten wollen, da ich mir ja erst eine gekauft habe.

die wollten für ne geforce 6800 128 mb 299 euro, ich hab meine bei alternate für 170 gekauft.
für ne geforce 6800 gt wollten sie 499 euro, die kriegt man im versand ab 350.

du kannst ja mal hiermit spielen, wenn du willst, da sparst du dir auch das zusammenbauen: http://www.alternate.de/html/includeStaticSmall.html?treeName=KONFIGURATOREN&file=BuildersInc&Level1=&tid=6158&

Kyle
06-08-2005, 17:53
[QUOTE=Tourgott;6805027] Natürlich. Das reicht dicke. Was für Teile willst du denn bitte für 1500 Euro verbauen?

Wenn du nicht spielst und es ein neuer Rechner sein soll, reicht ein AMD 3000+, 1024 MB Corsair RAM und ne Radeon 9800 pro.

Ich würde dir allerdings empfehlen, deinen PC einfach mal platt zu machen und dann nicht jeden Mist zu installieren. Das wirkt meistens schon Wunder.


OMG. Lässt du dich zufällig irgendwie immer über den Tisch ziehen? :D[/QUOTE]
Deine Ausführungern und Bemerkungen lassen mich auf den Gedanken kommen, dass Du nur geringfügig mehr Ahnung hast als Bosco. :D

Tourgott
06-08-2005, 18:18
[QUOTE=Kyle;6805096] Deine Ausführungern und Bemerkungen lassen mich auf den Gedanken kommen, dass Du nur geringfügig mehr Ahnung hast als Bosco. :D[/QUOTE]
Aha, dann schreib doch bitte endlich mal deine Komponenten für wahnsinnig übertriebene 1100 - 1500 Euro auf. Dann wird man sehen, wer keine Ahnung hat.

jlandgr
06-08-2005, 18:55
Das Wichtigste ist wirklich die Erfassung der Anforderungen ;)
Welche Programme sollen laufen? Spiele, wenn ja: welche? Zur Programmierung? Zur Grafikbearbeitung? Oder Videobearbeitung?
Oder nur Office, Internet?
Ach so: muss bei der Preis, den wir hier diskutieren, noch ein Monitor und Drucker mit dazu, oder sind die vorhanden? Gibt es Lizenzen für Betriebssystem, Software etc. oder kommt da noch dazu?
Das macht einen riesigen Unterschied ...
Wie gesagt, ich hätte bei entsprechenden Anforderungen auch kein Problem damit, Rechner (bare bone, also ohne Monitor, Drucker etc.) in der Klasse von 500 EUR oder sogar weniger zu empfehlen. Siehe z.B. http://www.serhend.de/ , aber die Angebote gibt es ja zuhauf. Es kommt eben darauf an, was man will.
Wenn Du mit "BRUTAL schnell" wirklich einen mega-dupa-Spiele-High-End-PC meinst, dann könnten 500 EUR etwas knapp sein :D
Aber andererseits wird Dir wohl, wenn Du bisher einen alten (sprich, sagen wir mal, älter als 3 Jahre ;) ) PC benutzt (wenn Dein jetziger PC noch der von 2001 ist, ist das ja der Fall), dann wird Dir wohl jeder Standard-Telekom-Office-PC der 500 EUR-Preisklasse "brutal schnell" vorkommen :D
Je nach dem, was Du mit dem PC machen willst, reichen dann auch 300-700 EUR (700 EUR sind da schon das obere Ende) für solch einen "brutal schnellen" PC ;)

Dirk
06-08-2005, 18:59
1,4Ghz AMD mit 512MB SDRam bei 133PCI

mit Brenner dürfte das wahrscheinlich orginal 200Watt-Netzteil seine Probleme haben

das stinkt nach dem dämlichen VIA KT133a Chipsatz. Hast mein volles Beileid Boscorelli !!!!!!!

Wenns was neues sein soll, sind die momentanen Durchschittskomponenten,die gekauft werden:
AMD 64 2,8 -3,0Ghz (da hättest bei deinem Anwendungswünschen noch Leistung ohne Ende über) ca. 100 €
Nforce 3-4 Motherboard ca80-100 €
Kühler ca. 15-25 € (keine Wasserkühlung alledings ;) )
Netzteil sollte ca 350 Watt haben : ab ca. 60€, eher ein Netzteil von Marke nehmen-ist aber dann etwas teurer- (leider unumgänglich bei Erneuerung des PC's nach solanger Zeit)
1024 MB DDR-Speicher ca. 80€
Grafikkarte RADEON 9800 oder entsprechende Nvidia-Karte Geoforce 6600GT/6800 müßte man für ab ca. 170€ gute Karte kriegen)

(ALLES NUR Pi MAL DAUMEN PREISE !!!! Kannst Glück haben und weniger zahlen, oder Pech haben an dem Tag)
---------------------------------------------------------------
Ginge auch darunter (wäre vielleicht auch etwas preiswerter)
Athlon XP 2,6-3,2 GHZ Prozessor ca. 80-100€
DDRRamspeicher 1024 MB ca. 80€
Motherboard Nforce 2 ca 80-100 € (je nach Händler und Hersteller)
Kühler etwa 25€ (Ahtlon XP wird ab 2,8Ghz ziemlich heiß ohne wirksamen Kühler)
Netzteil sollte auch wieder 350 Watt als Standart sein: wieder ab ca.60-80€
Grafikkarte: wie oben beschrieben Nvidia oder Radeon für ab ca... 170€

das wäre dann etwa das Pfeilschnelle SuperduperSystem,was allerdings mehr Leistung hat,als Du für Büroanwendungen etc bräuchtest!!!!!!!!!!
Intel Prozessorsysteme kommen meiner Preis/Leistungvergleiche nach meist etwas teurer und haben stärkere Probleme mit Wattverbrauch/Abwärme
(sind aber angeblich stabiler sein als mit AMD Prozessor PC's)



Sollte wer noch ein NForce2 Asus A7N8X Deluxe mit AMD SEMPRON 2,6 GHZ Prozessor haben wollen (unter Umständen noch eine Nvidia GF 5900XT von MSI), kann sich ja per PN melden. Prozessor und Motherboard sind um den April rum geholt worden.

BlackGirl
06-08-2005, 19:54
[QUOTE=Dirk;6805542] 1,4Ghz AMD mit 512MB SDRam bei 133PCI

mit Brenner dürfte das wahrscheinlich orginal 200Watt-Netzteil seine Probleme haben

das stinkt nach dem dämlichen VIA KT133a Chipsatz. Hast mein volles Beileid Boscorelli !!!!!!!

[/QUOTE]

Ich wollte gerade sagen: Für einen normalen Office-Rechner sollte das System eigentlich ausreichen. Ich habe selber "nur" einen 1,8 Ghz AMD und nutze meinen Rechner zum Spielen, Programmieren und gelegentlich läuft sogar eine größere Datenbank...

Allerdings habe ich auch ein superleises 400Watt-Netzteil und einen Kupferkühler. Ein neues, leistungsfähiges Netzteil kann wahre Wunder bewirken. Ich würde also eher ein paar Euro für den Einbau eines neuen Netzteiles investieren, bevor ich mir gleich einen neuen Rechner kaufe...

John Preston
06-08-2005, 20:23
processoren für 80-100 euro?? wo soll es das denn geben?? Die links die mir hier zur verfügung gestellt wurden zeigen preise von um die 700 bei den oben genannten ghz zahlen.

bei dem 80-100 euro board sind dann wieviele pci steckplätze drann?

und naja zum spielen brauche ich meinen pc zwar nicht, aber ich hantiere oft mit videoschnittprogis, bildbearbeitung und eben auch mal einige anwendungengleichzeitig laufen.

schnell ULTRASCHNELL soll der auch deswegen sein wenn ich mal videodatein umwandle das er sich nicht über nacht totrechnet. mir ist der lüfter VIEL zu laut.

ob es sich hierbei um den processorlüfter handelt der ja sehr klein ist oder um das vom netzteil (hat das überhaupt einen?) ist mir unklar.

kann man wenn man die kiste aufschraubt sehen wieviel das netzteil an power hat??

@jlandgr naja derzeit fahre ich noch mein winME und hätte dann in zukunft gerne das XP (welches da auch immer gut ist) auf dem neuen PC.

MOnitor drucker ist alles vorhanden und fällt somit weg.

eine frage fällt mir da glatt noch ein. mir sagte mal wer man könnte auf mein bestehendes board auch einen anderen etwas stärkeren processor draufsetzen, stimmt das?? wenn ja, wo steht genau wieviel mehr drinn ist??

Bit Juggler
06-08-2005, 20:41
@Boscorelli

Zwischen 700 und 800€ denke ich auch das Du relativ Zukunftssicher bist!

Und wegen den T-Online Rechnern:
Da wird nichts drauf sein!
Ausser der Standart Software meine ich jetzt!

Bei den PCs ist das immer so eine Sache...
Wenn Du nun ein Programm installierst und etwas testest und es später wieder löschst bleiben fats IMMER von dem Programm Einträge auf Deinem PC!
In der Registry zum Beispiel.
So bläht sich der Rechner nach und nach auf und wird immer langsamer.

Ab und an solltest Du mal den Rechner Defragmentieren!

Ab 1,6 Ghz solltest Du gut bedient sein.
Was sehr wichtig ist ist Arbeitsspeicher!
Mindestens 512 MB !

Aber da setzt wohl jeder andere Maßstäbe ;)

[Nachtrag:

Zum Thema PC selbst zusammenbauen:
Wenn Du Dich nicht wirklich gut auskennst dann würde ich das lassen!
Ganz im Ernst!
Du wärest nicht der erste der sich das ganze Board zerschossen hätte :D
Kennst Du die kleinen Statischen aufladungen die es manchmal gibt wenn Du wo dranfast bekommst Du Strom?
So ein PC Bauteil berührt ist schon Feierabend ;)
Und so einfach ist es auch nicht schön harmonierende Komponenten zu finden wenn man das nicht schon ein paar mal gemacht hat!

Und von wegen Waserkühlung:

LOL :maso: :lol:
Das ist für nen Hardcore Gamer intressant aber ansonsten braucht man das nicht wirklich - als Privatmann zumindest!
Mein Bruder ist so ein Hardcore Gamer, aber wirklich Hardcore.
Der hätte es gerne weil es "halt cool ist und im Sommer bei 35 Grad auch nützlich, aber ansonsten..."
]

Tourgott
06-08-2005, 20:51
[QUOTE]processoren für 80-100 euro?? wo soll es das denn geben?? Die links die mir hier zur verfügung gestellt wurden zeigen preise von um die 700 bei den oben genannten ghz zahlen.[/QUOTE]
Was ist los?
http://www.geizhals.at/a76748.html

Du könntest zwar auch einen Sockel 939 nehmen, aber da sowieso in zwei Jahren eine neue Technik kommt, ist das genauso zukunftssicher wie 754, aber 754 ist insgesamt günstiger (Mainboard usw.).

[QUOTE] eine frage fällt mir da glatt noch ein. mir sagte mal wer man könnte auf mein bestehendes board auch einen anderen etwas stärkeren processor draufsetzen, stimmt das?? wenn ja, wo steht genau wieviel mehr drinn ist??[/QUOTE]
Kannst du vergessen. Deine CPU ist eigentlich gar nicht so schlecht. Wahrscheinlich liegt es eher an der GraKa und dem Speicher.

John Preston
06-08-2005, 20:52
mein rechner lässt sich nicht defragmentieren.

immer wenn ich scandisk vorher starte um alles zu checken läuft und läuft und läuft das programm aber nichts passiert.

irgendwann erscheint die meldung das scandisk 10 mal gestartet worden ist und ich die laufenden programme abstellen soll. dabei ist meine taskleiste doch komplett leer beim scannen :kopfkratz

Bit Juggler
06-08-2005, 20:56
[QUOTE=Boscorelli;6806193] mein rechner lässt sich nicht defragmentieren.

immer wenn ich scandisk vorher starte um alles zu checken läuft und läuft und läuft das programm aber nichts passiert.

irgendwann erscheint die meldung das scandisk 10 mal gestartet worden ist und ich die laufenden programme abstellen soll. dabei ist meine taskleiste doch komplett leer beim scannen :kopfkratz[/QUOTE]

Was hastte denn für ein Betriebssystem ?
Win ME ?


Von wegen PC:
Bei uns im Real steht momentan ein

AMD 3,6 Ghz 64 Bit (!!!!!!!!)
Double Layer DVD Brenner
Radeon 9800 blabla
160 Gig Festplatte
...

Für 699.....
Ich bin immer noch am überlegen ob ich mir den hohle!
Ich hab gesagt wenn ich am Monatg hingeh und er steht noch dann nehm ich ihn mit ;)

Dirk
06-08-2005, 21:24
Sockel 939 würd ich schon eher den Vorzug geben (wenn doch mal die CPU abraucht, kann er die schneller wieder besorgen,als bei Sockel 754
Wobei ich aber denke, daß das Boscorelli eher nur Kopfzerbrechen bereiten wird, um was es eigendlich geht :D


Boscorelli: die meisten Motherboards haben als Standart 5 PCI-Plätze

Problem ist aber wohl eher: Boscorelli hat kaum Erfahrung mit der Hardware/Software als solches. Jeder von uns kann jetzt tolle Vorschläge bringen (die wahrscheinlich aus unserer Sicht günstig/ausgewogene Leistung bringt),aber er kann damit nicht wirklich was anfangen...vielleicht wäre er mit einem Angebot beim Fachhändler wirklich besser aufgehoben??

Nur soviel: für Videoschnitt braucht man für superduperpfeilschnelle Bearbeitung wirklich Prozessorleistung und viel RAM-Speicher

Wenn ich bissel Ruhe morgen noch haben sollte, schau ich mal, ob bei Berliner Händlern vielleicht was brauchbares zu finden ist.

C-1
06-08-2005, 21:32
Das die Firmenrechner so schnell sind liegt aber auch mit daran das oftmals außer dem Betriebssystem nur sehr wenige Programme oder sogar nur eins darauf installiert ist. Eben das für den Arbeitsbereich des Rechners und dadurch weniger Prozesse laufen um eben schneller Arbeiten zu können.
Auf Heim PCs ist oftmals viel durcheinander Installiert
Angefangen von X Spielen über verschiedene Mediaplayer, Virensoftware oder Firewalls die im Hintergrund laufen usw. Das Bremst den PC extem

Ich merks ja immer wenn ich Windows mal neu Aufspiele wie Fix die Maschine ist wenn dann noch nix weiter Installiert ist und wies dann mit jeder neuen Install immer langsamer wird

Also lass dich da mal nicht täuschen
Oftmals sind in diesen Firmenrechnern garnicht so überragende Komponenten drin ;)

Tourgott
06-08-2005, 21:44
[QUOTE]Sockel 939 würd ich schon eher den Vorzug geben (wenn doch mal die CPU abraucht, kann er die schneller wieder besorgen,als bei Sockel 754[/QUOTE]

Wenn man es richtig macht, sollte da eigentlich nichts abrauchen ;)

jlandgr
06-08-2005, 21:57
[QUOTE=Boscorelli;6806193]
irgendwann erscheint die meldung das scandisk 10 mal gestartet worden ist und ich die laufenden programme abstellen soll. dabei ist meine taskleiste doch komplett leer beim scannen :kopfkratz[/QUOTE]
Hmmm, ganz sicher, dass nicht doch noch ein Antiviren-Programm oder so läuft?
Vergisst man öfter (ist mir auch schon passiert) abzustellen und dann wundert man sich, wieso über Dateisystemzugriffe gemosert wird ;)

John Preston
06-08-2005, 22:01
@Dirk, nein auch wenn meine PC Kentniss nicht die beste ist sehe ich schon in sofern etwas durch das ich sicherlich mit den von einigen gemachten angaben durchaus etwas anfangen kann;).

so kleine feinheiten mit abrauchen eines 754 im gegensatz zu dem 939 wusste ich zwar nicht, aber jetzt hast´s ja erwähnt:D.

zu einem fachhändler (kleiner laden umme ecke) will ich ungerne da diese mir immer suspekt sind. bei einem wollte ich mal einen ramspeicher und der meinte im ernst er könne mir keinen verkaufen weil es eh besser sei für 300 sich gleich ein komplett paket zu erhaschen.

ich hab ihm dann angeboten sich ungeölt auf meinen mittelfinger zu setzen und hab den laden verlassen.

nein im ernst, eure tips hier sind schon sehr gut und ich werde einiges davon auch anwenden. vor allem die preise die mir genannt wurden finde ich gut:D.

das was ich an boards so gefunden habe kostet alles so knappe 300 :rolleyes: .
irgendwie leide ich an der macke immer das teuerste kaufen zu wollen :rolleyes: weil ich wohl unterbewusst in der annahme bin das es das beste sein müsste :mauer:

Bit Juggler
06-08-2005, 22:03
[QUOTE=Boscorelli;6806491]

ich hab ihm dann angeboten sich ungeölt auf meinen mittelfinger zu setzen und hab den laden verlassen.

[/QUOTE]

Alter ich kann nicht mehr ....

:rotfl: :lol: :maso: :clap:

Wenn das keine Perle ist dann weiss ich nicht was :)

John Preston
06-08-2005, 22:19
[QUOTE=Bit Juggler;6806505] Alter ich kann nicht mehr ....

:rotfl: :lol: :maso: :clap:

Wenn das keine Perle ist dann weiss ich nicht was :)[/QUOTE]

perle :suspekt: das warn typ am tresen :rotfl: . wäre das eine frau gewesen dann hätte ich der was gaaaaaaaanz anderes angeboten:D.

Bit Juggler
06-08-2005, 22:25
[QUOTE=Boscorelli;6806589] perle :suspekt: das warn typ am tresen :rotfl: . wäre das eine frau gewesen dann hätte ich der was gaaaaaaaanz anderes angeboten:D.[/QUOTE]

Hör auf ich mach mir gleich in die Hose :D :D :D

Ich meine doch die Perlen im ioff : ioff Perlen (http://www.ioff.de/showthread.php?p=6805294#post6805294)

Ich stehe auch drinn ;)


Aber noch mal zu Deinem Defrag Problem: Was hastte denn fürn OS ?
WIn 98, Win ME ?

John Preston
06-08-2005, 22:45
sorry bin etwas träge heute.

hab aber WinME;).

@jlandgr nein ich bin mir ganz sicher das alles aus ist. ist erst seit kurzen so das scandisk nicht mehr so einwandfrei geht wie vorher.

C-1
06-08-2005, 22:57
[QUOTE=Boscorelli;6806782]

hab aber WinME;).

[/QUOTE]

Das ist doch kein OS :nein:

Bit Juggler
06-08-2005, 23:42
Taskmanager aufrufen und ALLE Prozesse bis auf Explorer beenden!
Dann geht auch Defrag ;)

Stefan9999
07-08-2005, 05:32
[QUOTE=Kyle;6804769] Ab 1500€ bekommst einen schnellen PC inkl. einer Wasserkühlung, die dann auch noch Overclocking-Spielraum bietet.[/QUOTE]

Das Overclocking würde ich besser der "Meiner ist länger als Deiner"-Fraktion überlassen. Bei ernsthaften Anwendungen lässt man von so etwas besser die Finger weg, denn ein Leck in der Wasserkühlung kommt oft genug vor und hat verheerende Folgen.

Außerdem ist in 90% aller Fälle nicht die CPU der Flaschenhals!

Stefan

Stefan9999
07-08-2005, 05:41
[QUOTE=Boscorelli;6804757] auf was muss ich achten, was könnte mich das ca. kosten, welche komponenten sind ein MUSS, und und und.[/QUOTE]

Zunächst mal müsste man wissen, was für Anwendungen du laufenlassen willst. Bei Spielen würde ich mehr Geld in die Grafikkarte investieren, bei Datenbanken solltest du eher eine SCSI-Festplatte mit SCSI-Controlles (Achtung, teuer!) kaufen. Außerdem solltest du dein Geld in ausreichend Arbeitsspeicher investieren.

Stefan

Stefan9999
07-08-2005, 05:52
[QUOTE=Kyle;6804835] Overclocking bedeutet, dass man die CPU - oder Grafikkarte - ausserhalb ihrer vorbestimmeten Spezifikationen betriebt.
Zugrunde liegt da, dass die meisten CPUs nicht verschieden bzw. gesondert hergestellt werden, sondern erst durch ein Testverfahren nach der Produktion in ihre Leistungsgrenzen unterteilt werden. Also ein Athlon 64 3000+ ist baugleich mit einem Athlon 64 2700+, wird aber, aufgrund der durchgeführten Test und der dabei festgestellten höheren Leistungsabgabe, unter anderer Bezeichung verkauft.
Da die Chio-Produktoin aber schon sehr zuverlässig funktioniert, kann man davon ausgehen, dass auch ein Athlon 64 2700+ zumindest in der Leistungsnähe eines 3000er gefahren werden kann.

Reicht das? :D[/QUOTE]

Nein,denn das bringt in der Praxis nichts. Der Leistungsunterschied zwischen einem Athlon 2700+ und einem Athlon 3000+ beträgt theoretisch ganze 10% In der Praxis ist es aber viel weniger, denn was nützt dir die schnellere CPU, wenn sie ständig auf eine lahme Festplatte warten muss. Auch bei einer Grafikkarte bringt es nichts. Was nützt es, wenn du zwar dank einer schnelleren CPU mehr Daten verarbeiten kannst, diese aber mangels ausreichendem Video-RAM nicht zur Verfügung stehen?

Stefan

Stefan9999
07-08-2005, 05:59
[QUOTE=Boscorelli;6805003] @belalugosisdead, also imgrunde möchte ich einen rechner haben der meine programme wie z.b. ADOBE in Blitzgeschwindigkeit öffnet, beim CD brennen auch nicht gleich abstürzt wenn man mal auf 12fach einstellt.

Spielen tu ich mit meinen PC eigentlich gar nicht. obwohl eine gute grafikkarte sicher nicht verkehrt sein kann.

vorallem aber möchte ich das mein pc nicht wenn mal 2-3 Anwendungen gleichzeitig geöffnet sind dieser gleich sich schlafen legt.

aktuell habe ich einen 1,4Ghz AMD mit 512MB SDRam bei 133PCI und das scheint einfach zu wenig zu sein um wie ein wilder alles anzuklicken.[/QUOTE]

Als kurzfristige Maßnahme: Spendier deinem PC weitere 512 MB RAM, die kosten kaum noch was. Das bringt schon einiges. Wenn das nicht ausreicht, dann brauchst du eine schnellere Festplatte.

Stefan

Stefan9999
07-08-2005, 06:08
[QUOTE=Dirk;6805542] AMD 64 2,8 -3,0Ghz (da hättest bei deinem Anwendungswünschen noch Leistung ohne Ende über) ca. 100 €
Nforce 3-4 Motherboard ca80-100 €[/QUOTE]

Rausgeschmissenes Geld, solange nicht Betriebssystem und Anwendersoftware auf 64 Bit portiert worden sind. Adobe ist da noch lange nicht so weit.

Stefan

ednight
07-08-2005, 08:52
hi:-)

mal kurz dazu

ich habe einen MediaMarkt PC ca.2 jahre alt (fujitsu siemens WinXp 32bit)
3,2 pentium northwood , 1GB Speicher etc..
grafikkarte habe ich ausgetauscht !!!


bisher hatte ich bei keinen spiel probleme

auch kann ich zb. eine DVD 8 fach brennen und dabei surfen oder spielen,andere anwendungen starten

meine programme öffenen sich sofort ,ohne grosse verzögerung

man sollte den PC immer komplett sauber halten und alles was man nicht braucht deaktivieren bzw. löschen



einen PC selbst zusammenbauen würde ich nicht machen
man brauch dazu sehr gute pc kenntnisse sonst hat man eine permanente baustelle

gruss
ednight

Kyle
07-08-2005, 09:25
Ich habe momentan gerade nicht die rechte Lust und Zeit hier genaue Komponeten rauszukramen.
Hier war aber die Rede von einem BRUTAL schnelllen Rechner. Den habe ich auf 1500€ beziffert. Das ist absolut realistisch, wenn man bedenkt, dass allein eine Graka (6600GT, geht man auch 6800GT sind es lockerst 400+€) mindestens 250€ kostet, ein Board (Asus 939) 120€, CPU (Athlon 64 3700+) 280€. Das sind schon 650€ und ich habe keinen RAM, Festplatte und DVD etc. pp.

Wenn ich mit nat. nur einen kleinen Rechenknecht zulegen möchte, kann ich durchaus auch nur 500€ anlegen, muss mich dann aber mit 2. Wahl begnügen, wie z.b AsRock-Boards oder ähnlichem Müll, den ich schon in dutzenden Rechner wieder austauschen musste, weil er hochgradig unzuverlässig ist. Zukunftssicher ist so ein Teil dann sicher auch nicht. Man kann sich nat. auch noch mit einer Athlon XP 3000+ begnügen, einem Preis-/Leistungs-Hammer, wird der aber in einem Jahr keine Anwendung mehr von der Platte locken. ;)

Ich sagte bzw. bot ja schon an, dass ich Bosco, sollte er in Berlin wohnen, ihm gern beratend und bauend zur Seite stehe. Referenzen aus diesem Board kann ich ihm auch nennen. :D

Kyle
07-08-2005, 09:32
...btw. halte ich Overclocking auch nicht für sinnvoll, trotzdem ist eine WaKü ein Segen für den PC-beladenen Haushalt. Leiser summte er nie. ;)

Tourgott
07-08-2005, 09:39
[QUOTE=Kyle;6808629] Ich habe momentan gerade nicht die rechte Lust und Zeit hier genaue Komponeten rauszukramen.
Hier war aber die Rede von einem BRUTAL schnelllen Rechner. Den habe ich auf 1500€ beziffert. Das ist absolut realistisch, wenn man bedenkt, dass allein eine Graka (6600GT, geht man auch 6800GT sind es lockerst 400+€) mindestens 250€ kostet, ein Board (Asus 939) 120€, CPU (Athlon 64 3700+) 280€. Das sind schon 650€ und ich habe keinen RAM, Festplatte und DVD etc. pp.

Wenn ich mit nat. nur einen kleinen Rechenknecht zulegen möchte, kann ich durchaus auch nur 500€ anlegen, muss mich dann aber mit 2. Wahl begnügen, wie z.b AsRock-Boards oder ähnlichem Müll, den ich schon in dutzenden Rechner wieder austauschen musste, weil er hochgradig unzuverlässig ist. Zukunftssicher ist so ein Teil dann sicher auch nicht. Man kann sich nat. auch noch mit einer Athlon XP 3000+ begnügen, einem Preis-/Leistungs-Hammer, wird der aber in einem Jahr keine Anwendung mehr von der Platte locken. ;)

Ich sagte bzw. bot ja schon an, dass ich Bosco, sollte er in Berlin wohnen, ihm gern beratend und bauend zur Seite stehe. Referenzen aus diesem Board kann ich ihm auch nennen. :D[/QUOTE]
Ohje, genau so was habe ich mir vorgestellt. Hauptsache die schnellsten Teile einbauen, die es im Moment auf dem Markt gibt. Dass das völlig sinnlos ist, versteht so jemand wie du natürlich nicht.

Es braucht nicht immer gleich einen 3700+. Viel wichtiger ist das Zusammenspiel zwischen CPU, GraKa und Mainboard. Was nützt dir ein 3700+, wenn er durch das Mainboard, den RAM oder die GraKa sowieso ausgebremst wird?

Und dass ein 3000+ in einem Jahr keine Anwendungen mehr von der Platte locken wird, disqualifiziert dich endgültig.

Vielleicht spendiert dir Papa immer diese sinnlosen High-End-PCs, aber wenn man kein Geld zu verschenken hat, sollte man lieber mit Hirn einen PC zusammenbauen und nicht nach Geldbeutel.

Kyle
07-08-2005, 09:46
Du bist ein Depp. Tut mir leid.

Da ich mich nicht weiter von Dir ansaugen lasse (teuerste Komponenten :rotfl: disqualifiziert ::lol:), geniesst Du nun mein Igno ohne Liste. Ich baue nun schon seid Jahren Rechner und die waren immer Up-to-Date, nie wirklich zu teuer und die User haben es mir auch noch 3 Jahre später gedankt. Ich bin also sehr wohl in der Lage das Zusammenspiel von Komponenten zu beachten und auch kann ich unterscheiden zwischen notwenig kostenintensiver und nutzlos teurem Zeug. Allerdings kommt man nicht gegen Ignoranz und Vorurteil an.
Viel Spass noch, TG :wink:

Tourgott
07-08-2005, 09:48
[QUOTE]Du bist ein Depp. Tut mir leid. [/QUOTE]
Keine Argumente mehr haben und dann beleidigend werden. Kennt man ja.

Naja, viel Spaß noch mit deinen 1500 € PCs.

jlandgr
07-08-2005, 10:14
Halte es auch für vollkommen unsinnig, 1000 oder 1500 EUR in einen PC zu investieren, wenn der Benutzer nicht auch wirklich und permanent die entsprechende Rechenpower benötigt. Sicher, wenn jemand programmiert/oder Grafiken/Videos bearbeitet etc., womöglich damit noch sein Geld verdient und dies nicht als Hobby betreibt, dann ist sicher jede Sekunde, die man weniger auf das Ergebnis des Kompilierens/Anwenden der Filter etc. wartet, wertvoll und kann evtl. solch einen Preis (im Grafikbereich auch weit mehr, wenn man spezialisierte Workstations einsetzt) rechtfertigen.
Wenn jemand ein fanatischer Spieler ist, dann muss er sicher alleine entscheiden, wieviel ihm sein Hobby wert ist, einige rauchen, andere kaufen sich viele neue Klamotten, und andere stecken eben viel Geld in PCs, jeder wie er mag.
Aber ohne genaue Analyse der Anforderungen ist es hier unseriös, zu einem teuren System zu raten. Sätze wie "brutal schnell" entstammen ja eher einem subjektiven Eindruck und keiner genauen Anforderungsanalyse.
Und wenn dann die Anforderungen doch eher im "normalen" Bereich liegen, dann wird man alle Male glücklicher damit, sich z.B. alle 2 Jahre einen PC für 300-500 EUR zu kaufen (dann Austausch des Komplettsystems, kein Aufrüsten einzelner Komponenten), als einen für 1500 EUR und an dem dann krampfhaft 3 Jahre und mehr festzuhalten, "weil er ja so teuer war".
Naja, wie gesagt, jeder wie er mag, aber so ein, zwei Stunden in eine Anforderungsanalyse sollte man schonmal investieren, dann weiß man auch, was man braucht und was überflüssig ist ...

Kyle
07-08-2005, 10:24
Ok, dann anders.

Es ging hier um einen BRUTAL schnellen PC, unabhängig davon ob die Office-Gurke im T.Schrott Laden die eh im Speicher liegenden Anwendungen blitzschnell darstellen kann.
Also sagte ich, dass man einen BRUTAL schnellen PC mit/ab 1500€ bekommen könnte. Dabei habe ich nichtmals High-End-Varianten der Hardware verwendet. Dann kommst Du und erzählst was von 700€ und zukunftssicher. Also erstens bekommt amn mit mit 700€ keinen BRUTAL schnellen Rechner und zukunktssicher wäre der auch nicht. Zum einen, weil eine Garantie für Sicherheit, dass ein Rechner auch in 2 Jahren noch Ud-to-Date ist, nicht gegeben werden kann und zum anderen, weil es mit 700€ nicht möglich ist. Du wirfst mir vor (beleidigend übrigens), dass ich meine Hardware von Pipi gesponsored bekomme, teilst mir aber keine Alternative zu einer 6600gt mit. Eine gute Mid-End-Graka kostet eben um die 200€ und die Guten darunter, den ich 2 oder 3 jahre gebe, eben 250€. Also keine überteuerte Lösung. Über den 3700+ kann man sich sicher streiten, habe den aber gewählt, weil die in meinen Augen Mindestlösung, 3500+ nur 50€ preiswerter ist. Auch da kommt keine Alternative von Dir, sondern nur Vermutungen usw. usf.

PS. den Depp nehme ich unter Vorbehalt zurück. :D
PPS. ich selbst habe keinen 1500€-PC, denn ich lege keinen Wert auf Mega-BRUTALE-High-End-Hardware. Mir reicht mein 3000+ und meine 4600Ti allemal und meine Papi weigert sich ausserdem vehement seinem 36-jährigen Sohn die Hardware zu finanzieren. ;)

beermacht
07-08-2005, 10:33
[QUOTE=Kyle;6808760]
......und meine Papi weigert sich ausserdem vehement seinem 36-jährigen Sohn die Hardware zu finanzieren. ;)[/QUOTE]



:clap: geht mir genauso - meine eltern weigern sich einfach mir dieses hobby zu finanzieren, so eine unverschämtheit aber auch :rotfl:

Lex
07-08-2005, 11:25
Der Titel ist gut :D

C-1
07-08-2005, 11:44
[QUOTE=ednight;6808589] hi:-)

mal kurz dazu

ich habe einen MediaMarkt PC ca.2 jahre alt (fujitsu siemens WinXp 32bit)
3,2 pentium northwood , 1GB Speicher etc..
grafikkarte habe ich ausgetauscht !!!

[/QUOTE]

Meiner ist auch wom MM allerdings schon vor 4 Jahren gekauft Der war von Hewlett Packard

Inzwischen ist daran nur noch das Gehäuse, Diskettenlaufwerk (ja sowas gabs damals noch :D ) und die CPU (P4 1,7GHz) Orginal der Rest ist ausgetauscht worden.

also
Mainboard, Netzteil, Grafikkarte, TV-Karte (schon zweimal), DVD Laufwerk (auch zweimal), Brenner (CD gegen DVD Brenner), Maus und Tastatur (erst seit Freitag neu :D ) Dazu sind noch das 56k Modem rausgeflogen weil ich später dann DSL hatte.

Bis jetzt isser mir noch schnell genug. Nunja außer Surfen, Video & Bilder schauen, Musik hören und ab und zu mal was Schreiben mach ich auch keine sehr leistungsintensiven Anwendungen damit

Dirk
07-08-2005, 13:10
[QUOTE=Stefan9999;6808500] Rausgeschmissenes Geld, solange nicht Betriebssystem und Anwendersoftware auf 64 Bit portiert worden sind. Adobe ist da noch lange nicht so weit.

Stefan[/QUOTE]
Was wäre dann deine Empfehlung ?
Rausgeschmissen ist das Geld nicht.Finde eher,jetzt noch einen alten Athlon XP zu holen ist rausgeworfenes Geld. Ahtlon XP hat immensen Energieverbrauch,und gibt die als Hitze wieder ab.Sie sind im Vergleich mit "gleichen" Taktraten beim Athlon64 aufwendiger zu kühlen.
Die XP-CPU's dazu verschwinden gerade nach und nach vom Markt.Ebenfalls die Motherboards dazu. Es werden nur noch die Semprons flächendeckend angeboten (und deren Leistung find ich nicht berauschend. Hab einen Sempron 2,6 im System... :rolleyes: ). Der Preisunterschied zwischen Athlon XP und AMD64 lassen den Athlon XP regelrecht überteuert dastehen.
Bei einem mit 3Ghz getakteten Prozessor zum Beispiel sind es bei K&M (hab K&M jetzt nur mal als Beispiel angegeben)nichtmal 13€ Unterschied.

John Preston
07-08-2005, 13:14
Leute hier sollte nicht gestritten werden :tsts: .

für mich sind alle euere informationen hilfreich und einige werde ich sicher auch umsetzten.

wie so oft im leben ist es auch hier so das ich mir das für mich ansprechendste rauszupf und anwende:D.

Bit Juggler
07-08-2005, 14:30
@Boscorelli

Mach es wie es oben schon erwähnt wurde!
Kaufe Dir noch 512 MB RAM!
Kaufe Dir eine Festplatte mit 7200 U/min.

Und dann ich empfehle Dir:
Schmeiss das schei## Win ME runter und besorg Dir Win XP Professional!
Dann baust Du Deine neue Festplatte ein, installierst alles Frich und Du wirst sehen Du hast einen flotten PC!

Ich hab hier zum surfen, brennen und Medienserver einen 733 Mhz stehen ;)
Der hat ne flotte Festplatte, 1 Gig Arbeitsspeichr und wird von mir immer gepflegt!
Es wird NICHTS installiert was ich nicht brauche!
Und wenn ich mal ne Software testen will dann erstelle ich vorher ein Image mit Acronis True Image und gut ist!
Wenn was nicht tut wie es soll: Backup zurück und schluss!

Momentan lade ich hier gerade eine Suse Live DVD herunter, wandele drei folgen von Desperate Houswives auf DVD um, höre MP3 und surfe im Internet.
Und es geht alles flüssig!
Gut, das Umwandeln dauert, da sind 733 Mhz zu wenig, aber ansonsten läuft alles supi!

Das A und O ist auch das DU regelmäßig Defragmentierst !

Du musst Dir das so vorstellen:

Die Daten von der Festplatte werden gelesen um damit zu arbeiten.
Windows hat aber die eigenart - bei Linux gibt es das nicht !!! - Dateien die zusammengehören nicht immer zusammen zu lassen ...
Soll heißen:
Du willst eventuell ein Lied hören. Ein Teil des Liedes ist nun im Sektor 200 der Festplatte und der andere Teil im Sektor 3000 :D
Nun muss der rest erst mal gesucht werden und dann kommt es zu rucklern!

Fenster öffnen sich langsamer, anwendungen hängen, usw, usw :)

Zum Abschluss noch mal die billigste alternative:

Win XP
Festplatte mit 7200 U/min
noch 512MB RAM

Neuinstallation - fertig!

Tourgott
07-08-2005, 14:38
[QUOTE]wandele drei folgen von Desperate Houswives auf DVD um[/QUOTE]
An das Thema wollte ich mich als nächstes heranwagen, da ich im DVD-Geschäft noch ziemlich unerfahren bin. Kennst du zufällig gute Info-Seiten, wie man das am besten angeht? Habe hier nämlich einige AVI-Files, die ich gerne auf DVD hätte, mit Menü usw. (OC California :))

Stefan9999
07-08-2005, 14:52
[QUOTE=Dirk;6809352] Was wäre dann deine Empfehlung ?
Rausgeschmissen ist das Geld nicht.Finde eher,jetzt noch einen alten Athlon XP zu holen ist rausgeworfenes Geld. Ahtlon XP hat immensen Energieverbrauch,und gibt die als Hitze wieder ab.Sie sind im Vergleich mit "gleichen" Taktraten beim Athlon64 aufwendiger zu kühlen.
Die XP-CPU's dazu verschwinden gerade nach und nach vom Markt.Ebenfalls die Motherboards dazu. Es werden nur noch die Semprons flächendeckend angeboten (und deren Leistung find ich nicht berauschend. Hab einen Sempron 2,6 im System... :rolleyes: ). Der Preisunterschied zwischen Athlon XP und AMD64 lassen den Athlon XP regelrecht überteuert dastehen.
Bei einem mit 3Ghz getakteten Prozessor zum Beispiel sind es bei K&M (hab K&M jetzt nur mal als Beispiel angegeben)nichtmal 13€ Unterschied.[/QUOTE]

Für normale Office-Anwendungen oder einen reinen Surf&Mail-PC reichen die Semprons völlig. Das wird noch eine Zeit lang so bleiben. Bei 2D-Grafik sollte man sein Geld eher in eine schnelle Festplatte und Arbeitsspeicher stecken, bei 3D ist vor allem die Grafikkarte wichtig. Für Highend-Anwendungen (Spiele, Videobearbeitung etc.) jetzt schon 64 Bit kaufen und die Software updaten, sobald die Hersteller entsprechende Versionen zur Verfügung stellen. Vor allem die Spielehersteller werden die ersten sein... Auch wenn man Linux einsetzt jetzt auf jeden Fall 64 Bit kaufen, denn da ist die Standardsoftware längst portiert, die sind da weiter als die Windows-Welt.

Stefan

Bit Juggler
07-08-2005, 14:57
[QUOTE=Tourgott;6809878] An das Thema wollte ich mich als nächstes heranwagen, da ich im DVD-Geschäft noch ziemlich unerfahren bin. Kennst du zufällig gute Info-Seiten, wie man das am besten angeht? Habe hier nämlich einige AVI-Files, die ich gerne auf DVD hätte, mit Menü usw. (OC California :))[/QUOTE]

Jetzt werden wir aber aber OT ;)

Ich kann Dir Nero Vision Express empfehlen!
Es gibt natürlich haufenweise besserer Tools, DVD Lab Pro zum Beispiel, aber dann muss man schon genau wissen was man macht!
Das Thema scheint Anfangs sehr komplex, aber mit der Zeit wird es dann :D

Bei Nero Vision hast Du den Vorteil das Du dich um nichts kümmern musst!
Starten, .AVI Datei hinzufügen, dann kannst Du eigene Menüs erstellen - bekommst sogar ne Virtuelle Fernbedienung um die Menüs zu testen - und dann kannste encodieren lassen :)
Sehr einfach also und man kann bei dem Tool nichts falsch machen!
Weiterer Vorteil von Nero Vision:
Es verarbeitet .AVI Dateien!
Die meisten Tools nehmen kein .AVI Du musst die Dateien dann erst mal umwandeln und das dauert dann wieder ne ewigkeit...

Ich hab mal nen Screenshot von der Umwandlung gemacht.
Oben rechts das soll ein TV darstellen.
Da wird ein Vorschau Bild angezeigt.
Ich hab den Screenshot aber als JPEG gespeichert da reicht die Farbpalette nicht aus um auch das Bild zu zeigen :)

Ron002
07-08-2005, 15:56
[QUOTE=Boscorelli;6804757] als ich letzten im t-punkt war um meinen tarif abzuändern ist mir schon das zweite mal aufgefallen das der t-punkt mensch wie ein weltmeister am klicken der einzelnen option war und sein rechner reagierte sowas von schnell das ich gar nicht so richtig mitbekommen habe das er überhaupt etwas angeklickt hat.

wie geht das??
[/QUOTE]

über nen proxy-server. mit nem stinknormalen pentium! :ja:

Tourgott
07-08-2005, 17:05
[QUOTE] Ich kann Dir Nero Vision Express empfehlen![/QUOTE]
Hey, cool, danke.

Habe testweise mal eine DVD bis zum letzten Bildschirm erstellt. Ist ja echt nicht so schwer.

Eine Frage hätte ich allerdings noch: Gibt es irgendwie eine Faustfomel, wie viel MB Avi-File auf eine DVD passen und wie lange das Umwandeln ungefähr dauert.

Danke

Bit Juggler
07-08-2005, 21:13
[QUOTE=Tourgott;6810468] Hey, cool, danke.

Habe testweise mal eine DVD bis zum letzten Bildschirm erstellt. Ist ja echt nicht so schwer.

Eine Frage hätte ich allerdings noch: Gibt es irgendwie eine Faustfomel, wie viel MB Avi-File auf eine DVD passen und wie lange das Umwandeln ungefähr dauert.

Danke[/QUOTE]

Das kommt darauf an wie gut Du die Bildqualität haben willst!
Nerovsison zb zeigt Dir gleich an wieviel Platz das AVI File nach der Umwandlung auf der DVD belegen würde!

Die DVD Rips sind in der Regel so um die 700MB große AVI Dateien.
Wenn Du die mit Nero als DVD brennst haste ne Super Quali!
Und im Falle eines Falles stellt Nero automatisch auf LongPlay um -> 360 minuten passen dann auf die DVD :D

Bei nem flotten Rechner - so ab 1,6 G/hz dauert dei Umwanlung ca. 5-8 Stunden :rolleyes:

Als ich mal mehr Zeit hatte ( :rolleyes: ) und meine dbox noch am Rechner angeschlossen war hab ich immer den TV Stream so gerippt das der ohne groß weiter zuverarbeiten gebrannt werden konnte.
Das Tool hieß glaub ich "Jack the Grabber"
Wenn ich mal wieder mehr Zeit hab muss ich das mal wieder alles Konfigurierern :)

Was ich übrigens ganz vergessen hab:
Demnächst will ich mir nen DVD Player kaufenm der auch Divx kann - dann hat es sich was mit Umwandeln :D

John Preston
07-08-2005, 21:20
@Juggi, wie geht das denn mit dem taskmanager?? ich seh nicht ganz durch wo ich genau zu klicken haben um diesen aufzurufen.

oder ist das etwa alt+strg+entf??

mein efestplatte ist sicher eine langsamere wie 7200min. aber das müsste sicher auf dieser draufstehen nehme ich mal an??

bisher habe ich meinen rechner nur mal zum pci-karten einbau geöffnet um einen ramriegel einzubauen und um zu gucken wieso dieser beschissene lüfter so laut ist :mad: .

Bit Juggler
07-08-2005, 21:25
[QUOTE=Boscorelli;6812572] @Juggi, wie geht das denn mit dem taskmanager?? ich seh nicht ganz durch wo ich genau zu klicken haben um diesen aufzurufen.

oder ist das etwa alt+strg+entf??

mein efestplatte ist sicher eine langsamere wie 7200min. aber das müsste sicher auf dieser draufstehen nehme ich mal an??

bisher habe ich meinen rechner nur mal zum pci-karten einbau geöffnet um einen ramriegel einzubauen und um zu gucken wieso dieser beschissene lüfter so laut ist :mad: .[/QUOTE]


Hm, ich weiss nicht mehr wie das bei WinME war ... :blush:
Sollte aber mit Strg+Alt+Entf gewesen sein ?

Dann immer den den Prozess anklicken und beednen!
Alle bis auf Explorer!

Dann klappt das Defragmentieren!

Tourgott
07-08-2005, 21:44
Sorry, wenn ich nerve, aber wenn ich die DVD nur am PC abspielen will, könnte ich das Format dann eigentlich logischerweise nicht auch einfach in AVI lassen?

Bit Juggler
07-08-2005, 21:51
[QUOTE=Tourgott;6812925] Sorry, wenn ich nerve, aber wenn ich die DVD nur am PC abspielen will, könnte ich das Format dann eigentlich logischerweise nicht auch einfach in AVI lassen?[/QUOTE]

Ja klar kannste das so lassen.
Mich stört es nicht :D

Spaß beiseite:
Warum denn auch nicht?
Wenn Du nur am PC schaust dann lohnt ja die Umwandlung gar nicht ;)

Lade Dir am besten den aktuellen Divx Player runter und gut ist!

Tourgott
07-08-2005, 22:09
Achso, ne, ich meinte, dass ich trotzdem eine DVD mit Menu usw. erstelle, halt nur mit den Avi-Files anstatt sie umzuwandeln.
Wenn ein DVD Player DivX kann, muss man ja eigentlich auch nichts umwandeln.

Bit Juggler
07-08-2005, 22:12
[QUOTE=Tourgott;6813386] Achso, ne, ich meinte, dass ich trotzdem eine DVD mit Menu usw. erstelle, halt nur mit den Avi-Files anstatt sie umzuwandeln.
[/QUOTE]

Nein das geht nicht!
Zumindest nicht das ich wüsste!

Tony Maroni
08-08-2005, 10:20
Nein, so direkt geht das nicht (also DVDs mit AVI-Files), aber man kann Divx-Files mit einem DVD-ähnlichen Menu versehen (Tonspuren, Untertitel usw). Die neuste Version von Divx (6) hat sowas drauf.

Aber wozu eigentlich? Mir reicht der Explorer als Menu für meine AVIs^^

John Preston
08-08-2005, 18:11
[QUOTE=Bit Juggler;6812625] Hm, ich weiss nicht mehr wie das bei WinME war ... :blush:
Sollte aber mit Strg+Alt+Entf gewesen sein ?

Dann immer den den Prozess anklicken und beednen!
Alle bis auf Explorer!

Dann klappt das Defragmentieren![/QUOTE]

ja nichts da :mad: mein pc hängt sich beim skandisk immer kurz vor ende auf. wenn ich dann auch abrechen klicken will geht gar nichts mehr. daz wird der bildschirm dann wahlweise entweder blau mit einer warnmeldung system überlastet bla bla oder der schirm wird schwarz und ganz oben ein etwa 5mm breiter streifen von links nach rechts zu sehen :mad: .

was nun :help: ?

DocCovington
08-08-2005, 18:37
[QUOTE=Kyle;6804769] Ab 1500€ bekommst einen schnellen PC inkl. einer Wasserkühlung, die dann auch noch Overclocking-Spielraum bietet.[/QUOTE]
Man kann's auch übertreiben. :rotfl:

Für die Hälfte kriegt man bereits einen ausreichend flotten Rechner. Wichtig sind vor allem der RAM-Speicher (1 GB wäre ideal) und die Grafikkarte (von den älteren Modellen kann ich die FX 5600 empfehlen). Dass der PC keinen Uralt-Prozessor haben sollte, ist klar (alles ab 2.0 Ghz ist okay).


Das, was Du hier vorschlägst, Kyle, ist ein Gamer-PC. Aber darum ging es in diesem Thread nicht ;) (auch wenn der Thread-Initiator mit "brutal schnell" in Bezug auf normale Anwendungen ein wenig übertreibt, denn nur echte Gamer-PCs sind brutal schnell :D ).

John Preston
08-08-2005, 18:51
naja doc ich meinte schon brutalschnell:D. eben so schnell das wenn ich im netz bin nebenbei ein video konvertieren kann, emule am laufen habe und vieleicht noch musik höre und das ganze bitte stotterfrei;).

nett wäre es auch wenn ich beim weiteren anklicken von irgendwelchen kleinigkeiten hier nicht erst anfang muss auszurasten bis sich etwas öffnet;).

das soll so bang bang bang gehen. ich klicke und split second später will ich das aufm schirm haben;).

Bit Juggler
08-08-2005, 20:23
[QUOTE=Boscorelli;6819212] ja nichts da :mad: mein pc hängt sich beim skandisk immer kurz vor ende auf. wenn ich dann auch abrechen klicken will geht gar nichts mehr. daz wird der bildschirm dann wahlweise entweder blau mit einer warnmeldung system überlastet bla bla oder der schirm wird schwarz und ganz oben ein etwa 5mm breiter streifen von links nach rechts zu sehen :mad: .

was nun :help: ?[/QUOTE]

Hm, es ist schon so lange her, aber was willste denn mit Scan Disc ?
Du must doch Defragmentieren, ScanDisc prüft auf Fehler ...

Kyle
08-08-2005, 20:44
[QUOTE=DocCovington;6819346] Man kann's auch übertreiben. :rotfl:

Für die Hälfte kriegt man bereits einen ausreichend flotten Rechner. Wichtig sind vor allem der RAM-Speicher (1 GB wäre ideal) und die Grafikkarte (von den älteren Modellen kann ich die FX 5600 empfehlen). Dass der PC keinen Uralt-Prozessor haben sollte, ist klar (alles ab 2.0 Ghz ist okay).


Das, was Du hier vorschlägst, Kyle, ist ein Gamer-PC. Aber darum ging es in diesem Thread nicht ;) (auch wenn der Thread-Initiator mit "brutal schnell" in Bezug auf normale Anwendungen ein wenig übertreibt, denn nur echte Gamer-PCs sind brutal schnell :D ).[/QUOTE]
Das Du noch dazukommst hätte mir klar sein müssen. :D
Ich bin dem Titel gefolgt. Da redet der Ersteller von einem BRUTAL schnellen Rechner. Ich bin echt müde, dass immer und immer wieder zu repetieren. Nat. kann man sich auch eine Büro-Kiste für sogar nur 300€ zusammenschustern, die dann Office und I-Net-fähig ist, Das aber dann als zukunftsträchtig zu bezeichnen ist mehr als lächerlich.
Auch das darauffolgende rumhacken auf User, die völlig normale Komponenten vorschlagen, ist unnötig oder wie findest Du es für eine 6600GT und ein Asus-Board als "Dein Papi bezahlt Deinen Rechner"-Menschen zu bezeichnen.

Mir wird das echt zu albern. Gerade von Dir hätte ich gedacht, dass Du weisst, dass für einen schnellen Rechner auch etwas bessere Komponenten benötigt werden.


PS. Ich habe gerade das mit dem 754-Board gelesen. Das schlägt dem Fass den Boden aus! :rotfl:

Tourgott
08-08-2005, 21:19
Dein Niveau hier im Thread bestätigt mir, dass ich richtig lag, nicht mehr auf deine Beiträge zu reagieren. Du warst ja bezeichnenderweise so inkonsequent und hast deiner Ankündigung, mich zu ignorieren, nicht Folge geleistet.

Edit - Achja, wenn hier einer lächerlich ist, dann bist du es, wie du aufgrund von Meinungen zu deinem 1500 € System, anderer User sehen kannst. Da nützt es auch nichts, sich hundert Mal herausreden zu wollen.

Kyle
08-08-2005, 22:05
[QUOTE=Tourgott;6820597] Dein Niveau hier im Thread bestätigt mir, dass ich richtig lag, nicht mehr auf deine Beiträge zu reagieren. Du warst ja bezeichnenderweise so inkonsequent und hast deiner Ankündigung, mich zu ignorieren, nicht Folge geleistet.

Edit - Achja, wenn hier einer lächerlich ist, dann bist du es, wie du aufgrund von Meinungen zu deinem 1500 € System, anderer User sehen kannst. Da nützt es auch nichts, sich hundert Mal herausreden zu wollen.[/QUOTE]

Ich warte ja immer noch auf Dein zukunftssicheres System für 700€, dass der Anforderung "BRUTAL schnell" nachkommt.

Bisher war das hier nur heisse Luft und Polemik von Dir. Ich bin das von Dir zwar nicht gewohnt, weil ich mit Dir noch nie Kontakt in diesem Board hatte, aber auch okay.
Du bist ein Beller, der nicht richtig lesen kann. Nicht mein Problem. :)

Druide
08-08-2005, 22:20
1500 ist inkl. allem schnickschnack, bei standardkomponenten kommt man fuer nen rechner, der 2-3 jaehrchen reichen soll, aber locker auf gute 1000.
standard sollte sockel 939 samt passendem athlon 64 sein (939=dual-channel faehig), der athlon gerne ein san diego , 1 mbyte sec.lev cache bringt das eine oder andere sekuendchen beim rippen. ;). boxkuehler geht, ist aber der reine hoersturz.
board ist geschmacksache, aber am nvida chipsatz nforce (muss nicht ultra sein) number 4 fuehrt momentan kein weg vorbei.
netzteil mindestens 430 watt marke (seperat vom gehaeuse kaufen, die jubeln einem sonst schrott unter).
an grafikkarte ist in der leistungsklasse bis doom 3 und halflife 2 und ein fitzelchen drueber eine 6600gt mit kleinen abstrichen in ordnung, logischerweise aber keine agp, passt eh nicht zum board ist absolutes auslaufmodell, egal was da noch gepredigt wird.
speicher bitte marke und nicht ueber 2,5 cl, fuer dual channel sind zwei 500 mbyte riegelchen angesagt.
gehaeuse ist eigentlich wurscht, ausser fuer modder und extrem beluefter.

das ist KEIN toprechner (da sind 1500 euronen eher niedrig angesetzt), aber gut fuer 2-3 jahre mit moderaten anspruechen und mit ein bisserl anstrengung fuer knapp unter 1000 euro zu bekommen, wenn man noch ne sata pladde und dvd-brenner etc dazu rechnet.

alles andere ist in einem jahr buerorechner, man muss halt wissen, was man will.

Kyle
08-08-2005, 22:27
Endlich mal ein Fachmann. :anbet: ;)

Druide
08-08-2005, 22:32
war einfach, ich hab einfach meine eigene kiste beschrieben... :hehe:

Kyle
08-08-2005, 22:34
Die hat doch Papi bezahlt. :crap:

Jack Bauer
08-08-2005, 22:37
Ich hab hier beim googlen einen entdeckt - ist auch recht günstig :floet:

[QUOTE]
TAROX Modula Extreme 8000 - V2 (UVP* 5.299,00 Euro)

AMD 64 X2 4400+
Microsoft® Windows® Media Center 2005
Medium Aluminium Tower, Enermax 535W
nVidia nForce 4 -SLI
Kingston 2048 MB DDRAM Hyper-X
4x Seagate 250 GB S-ATA , 7200 RPM, 8MB cache
NEC DVD + DVD+/-RW Brenner Laufwerk
1,44 MB Diskettenlaufwerk + Cardreader
2x Gainward nVidia Geforce 7800 GTX, 256MB
2x Gigabit Fast Ethernet LAN, Firewire
7.1 Kanal Audio mit S/PDIF Out
TV Karte Hauppauge DVB-T + Antenne
Tastatur Logitech UltraX
Maus Logitech MX 518
IR-Fernbedienung für Media Center
Innovatek Water Cooling System[/QUOTE]

(Quelle) (http://www.tarox.de/news/news91.php?cat=news_press&pid=42)

Damit hast du keine Probleme mehr Bosco.

:grinwech:

Kyle
08-08-2005, 22:40
:rotfl:

Tourgott
09-08-2005, 08:18
[QUOTE]Ich warte ja immer noch auf Dein zukunftssicheres System für 700€, dass der Anforderung "BRUTAL schnell" nachkommt.[/QUOTE]
Ich habe es nicht nötig, mit jemandem zu diskutieren, der mich beschimpft. Das mag vielleicht dein gewohnter Umgangston sein, aber im Gegensatz zu dir, begebe ich mich nicht auf dieses Niveau.

Kyle
09-08-2005, 10:01
Du hast doch von Anfang an nicht diskutieren wollen. Mein Depp kam erst nachdem Du mich das zweite oder dritte Mal unqualifiziert angemacht hast - und Du redest von Niveau? Lächerlich.
Aber ich habe wohl richtig vermutet. Ein Hosentrompeter! :nixweiss:

Tourgott
09-08-2005, 10:23
[QUOTE=Kyle;6823267] Du hast doch von Anfang an nicht diskutieren wollen. Mein Depp kam erst nachdem Du mich das zweite oder dritte Mal unqualifiziert angemacht hast - und Du redest von Niveau? Lächerlich.
Aber ich habe wohl richtig vermutet. Ein Hosentrompeter! :nixweiss:[/QUOTE]
"Mami, der hat angefangen!"

Kyle
09-08-2005, 10:47
:lol:
Kontra verträgst Du auch nicht? Dann pinkel demnächst nicht so schnell rum, Junge. :)

Lex
09-08-2005, 10:57
ich sag ja, alles nur wegen des Titels, der Thread hatte von Anfang an Streitpotential :D

Tourgott
09-08-2005, 11:00
[QUOTE=Kyle;6823562] :lol:
Kontra verträgst Du auch nicht? Dann pinkel demnächst nicht so schnell rum, Junge. :)[/QUOTE]
Och Kind, lass gut sein, ignorier mich, wie du es schon etwa vier Seiten vorher gesagt hast und lass dir von Papi deinen PC zusammenkaufen.

Kyle
09-08-2005, 11:20
Ach komm, Tourgott, zeig uns doch Deinen selbstgekauften 700€-Brenner.
Ich warte immer noch auf Fakten. Da ist noch rein gar nichts gekommen. Nada.
Oh, doch halt, ein 754-Board hast Du weise empfohlen - ein Board, dass schon bei erscheinen out of date war und eine Sackgasse darstellte. :D
Also bevor Du hier nicht Fakten auf den Tisch bringst, kannst Du weiter rumdissen und unterstellen, dass Papi mir oder den anderen User den PC kauft, das hilft Dir nicht weiter und stellt nur Dein Niveau heraus.

Tourgott
09-08-2005, 11:30
[QUOTE=Kyle;6823858] Ach komm, Tourgott, zeig uns doch Deinen selbstgekauften 700€-Brenner.
Ich warte immer noch auf Fakten. Da ist noch rein gar nichts gekommen. Nada.
Oh, doch halt, ein 754-Board hast Du weise empfohlen - ein Board, dass schon bei erscheinen out of date war und eine Sackgasse darstellte. :D
Also bevor Du hier nicht Fakten auf den Tisch bringst, kannst Du weiter rumdissen und unterstellen, dass Papi mir oder den anderen User den PC kauft, das hilft Dir nicht weiter und stellt nur Dein Niveau heraus.[/QUOTE]
Kapierst du es wirklich nicht, oder bist du einfach zu dämlich dazu? Ich diskutiere nicht mit Menschen, die mich beleidigen. Das habe ich nicht nötig. Solangsam werde ich mich wohl mal an einen Mod wenden müssen.

Kyle
09-08-2005, 11:38
Ja, genau. Mach das doch, bitte. Bin mal gespannt, was die sagen. :rotfl:

Jack Bauer
09-08-2005, 12:18
Kyle ich wusste garnicht das du so eine fiese Möpp bist! :eek:

:fürcht:

[quote="Lex"]ich sag ja, alles nur wegen des Titels, der Thread hatte von Anfang an Streitpotential[/quote] ja war wirklich abzusehen :hair:


:rotfl:


Hat Bosco schon was passendes gefunden?

Vielleicht sagt er auch einfach mal wieviel er ausgeben möchte. :zahn:

Kyle
09-08-2005, 14:34
[QUOTE=Jack Bauer;6824260] Kyle ich wusste garnicht das du so eine fiese Möpp bist! :eek:

:fürcht:

[/QUOTE]Wenn man mich von Anfang an nur blöd ansaugt, kann das schon passieren, obwohl ich denke, mehr als adäquat reagiert zu haben. ;)

John Preston
09-08-2005, 14:41
[QUOTE=Jack Bauer;6821478] Ich hab hier beim googlen einen entdeckt - ist auch recht günstig :floet:



(Quelle) (http://www.tarox.de/news/news91.php?cat=news_press&pid=42)

Damit hast du keine Probleme mehr Bosco.

:grinwech:[/QUOTE]

:lol: für die summe mach ich 6monate urlaub ich Californien:lol:

Jack Bauer
09-08-2005, 14:43
[QUOTE=Boscorelli;6825306] :lol: für die summe mach ich 6monate urlaub ich Californien:lol:[/QUOTE]

... aber er wäre doch auch schon zusammengebaut! :ja:

:zahn: