PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Software für...


Werbung

PeeWee
04-10-2005, 15:52
Allgemeinfred für die, die ne SW suchen...
Ich mach mal den Anfang:


Gesucht:
SW mit der ich den Inhalt der Everio 200/500 (JVC) auslesen kann.
Da geht´s nicht um den Inhalt der Speicherkarten, sondern um das, was eigentlich beim USB-Port ankommen sollte (oder auch nicht).
[i]Leider wird seitens JVC nicht dokumentiert, ob ich via USB-Port ein Live (Stand)Bild anzapfen kann oder auch nicht, und auch die hauseigene Software (Fremdsoftware wie Magix) läßt mich nicht auf den USB-Port zugreifen (im Play-Modus werden ledig die Speicherkart(n) angezeigt)

Ähnlich wie ISight (Mac (Firewire)), wo es Sub-Progs gibt, um z.b. Philips2U-Cam einzubinden (Spart 169,-€) oder Nikons SW für die 70s (die via Freischaltung auf der Nikon 70 ebenfalls funzt)...

Ich möchte das Live (Stand)Bild der Cam grabben, bzw. nach Möglichkeit fernsteuern können bzw. das Teil als "USB-Web-Cam" nutzten.
Genauer gesagt für Trickfilme (Stop-Motion).
---
Bzw. wenn auch frustend, zumindest ne klare Aussage darüber, ob der USB-Port für sowas nutzbar ist
PK: Das Teil hat zwar nen AV-Ausgang, doch das beigelegte Kabel rechnet auf Chinc runter (ergo für mich nicht brauchbar)

suesse
04-10-2005, 16:00
Du könntest es über Linux versuchen und von Hand proggen!

http://www.lrr.in.tum.de/Par/arch/usb/usbdoc/

PeeWee
04-10-2005, 16:04
Ne, Danke, Proggen (Basic/Cobol/Assambler) habe ich zuletzt vor 15 Jahren gemacht-das ist nicht so wirklich mein Ding; aber Danke für den Tip

PeeWee
06-10-2005, 12:49
Schubs

PeeWee
20-10-2005, 06:42
Tool Für Win 98, 2k gesucht:
Soll folgendes können->

.) Umbenennen von files inkl. files in Unterverzeichnise (oberste Ebene Nutzt mir nix :( )
.) Schreibrechte wieder öffnen (inkl. Subverzeichnise) z.b. nach dem Kopieren von Bildern von CD auf den Rechner

Total Commander 5.51 kann mir da nur bedingt weiterhelfen

on.demand
20-10-2005, 06:55
Ich nutze diesen Thread auch mal mit :)

Suche Screenshot-Programm für Linux (bevorzugt KDE oder Gnome) mit folgenden Features: automatische Dateibenennung, verschiedene Dateiformate, Auswahl der aufzuzeichnenden Fläche mittels Maus .

... das KDE - eigene Screenshotprogramm ist nur arg rudimentär, andere habe ich mit diesen Anforderungen leider noch nicht gefunden, momentan behelfe ich mich mit Screenhunter 4.0 und Wine was zwar ohne Probleme funktioniert, allerdings eher suboptimal ist, da es arg an der Performance zerrt, wenn ich nebenbei die Fernsehkarte nutze. Vielen Dank im Voraus :)

Umfli
20-10-2005, 08:25
[QUOTE=PeeWee;7419332] Tool Für Win 98, 2k gesucht:
Soll folgendes können->

.) Umbenennen von files inkl. files in Unterverzeichnise (oberste Ebene Nutzt mir nix :( )
.) Schreibrechte wieder öffnen (inkl. Subverzeichnise) z.b. nach dem Kopieren von Bildern von CD auf den Rechner

Total Commander 5.51 kann mir da nur bedingt weiterhelfen[/QUOTE]

ich hab dir mal ein Tool hochgeladen - nennt sich "Rename"

kannst du hier runterladen: http://www.simpleupload.de/show,file=1b4ca85f48.zip

am besten wechselst du im Programm mit F2 in den Expertenmodus - dort kannst du dann auch die Verzeichnistiefe angeben bis zu der umbenannt werden soll

can_rebooted
20-10-2005, 12:45
http://www.techsupportalert.com/best_46_free_utilities.htm

PeeWee
20-10-2005, 14:15
@Umfli, candoom; Thx.
Ich denke, ic habe hiermit
http://www.azheavymetal.com/~lupasrename/download.php
das richtige Tool gefunden, weil auch deutsch

Das was ich noch nicht rausgefunden habe (bei beiden Progis), wie man das mit dem "Schreibschutz entfernen" amcht
---
@ondemmand; Dafür ist der fred ja gedacht

animatio
20-10-2005, 16:56
[QUOTE=PeeWee;7419332] Tool Für Win 98, 2k gesucht:
Soll folgendes können->

.) Umbenennen von files inkl. files in Unterverzeichnise (oberste Ebene Nutzt mir nix :( )
.) Schreibrechte wieder öffnen (inkl. Subverzeichnise) z.b. nach dem Kopieren von Bildern von CD auf den Rechner

Total Commander 5.51 kann mir da nur bedingt weiterhelfen[/QUOTE]
BulkRename (http://www.bulkrenameutility.co.uk/Download.php)
englisch, aber sehr flexibel

Jowra
20-10-2005, 17:47
[QUOTE=PeeWee;7421616]Das was ich noch nicht rausgefunden habe (bei beiden Progis), wie man das mit dem "Schreibschutz entfernen" amcht
[/QUOTE]

RenameMaster 2000 (http://diablo.inf.tu-dresden.de/daniel/danielsabel/content/index.php?page=renamemaster)

deutsch, rekursiv, inkl. Dateiattribute/-uhrzeit ändern

PeeWee
20-10-2005, 19:21
@Jowra;Sehr braves Tool, sehr brav...
---

Thx, womit die letzte Suche auch bendet wäre, thx. vorerst...

Gast
28-11-2005, 19:46
Ich suche ein gut/leicht bedienbares Programm, mit dem ich .wmv in DivX konvertieren kann.

PeeWee
29-11-2005, 02:00
Dr. DivX
(allerdings kostenpflichtig (Der DivX-coder))
---
Ich kann´s nicht verfizieren, weil noch nicht ausprobiert, aber:
(MacOS) QuickTime 2.5.1 (aktuell 7.0.x) war mal mit ner Save-Option ausgeliefert (spart den upgrade auf die Pro Version) die auch die neueren Codes verwendete.
Angeblich soll der H462 drauf funzen, demnach ergo auch die DivX Variante...
Ob das so einfach unter Win auch funzt :nixweiss:

Gast
29-11-2005, 17:49
Gut, danke. Aber muss nicht umbedingt DivX sein, kennst du vielleicht noch ein Programm, das gut in MPEG konvertiert? Sollte aber umbedingt Freeware sein. Ich hatte ein Programm, haut auch super gefunzt, das aber nur die ersten 50 % konvertierte. :zeter: Die andere Hälfte hätte dann noch 20 $ gekostet.

DiMucci
29-11-2005, 17:53
Ich nehme dafür TMPG (http://www.pegasys-inc.com/)

Ist aber nur noch 2 Wochen kostenlos zu benutzen, wie ich gerade lese.

HaiLarve
29-11-2005, 17:56
GXTranscoder ist ganz gut. Unterstützt viele gängige Formate und ist Freeware.


klick (http://www.netzwelt.de/software/3264-gxtranscoder.html)

Gast
30-11-2005, 18:54
Hab jetzt GXTranscoder benutzt, mein Problem ist jetzt nur die Größe, von 50 MB auf knapp 500, ist das normal?

HaiLarve
01-12-2005, 18:52
Tja, ich weiß auch nicht warum der das so aufpumpt. Ich benutze das Programm zum konvertieren von avi zu mpeg und dabei wirds kleiner.

Ich kenn mich jetzt auch nicht so doll aus mit den Bitraten usw., da könnte man eventuell was drehen oder bei der Auflösung.
:nixweiss:

Gast
01-12-2005, 21:54
Also ich hab hier MPEG's die haben pro Minute 10 MB, aber ein 22 Minuten Video 500 MB?

PeeWee
28-02-2006, 18:40
Suche Navi-Software für win98, w2k mit Bluetooth.GPS-Maus
(Ohne GPRS-Anbindung oder sonstige Internetanbindung)
Nach Möglichkeit Gratis

robin1
25-03-2006, 15:38
suche ein programm, mit dem man übergroße dateien (mpg, avi format) in kleinere teilen kann. gibts sowas überhaupt? wenn ja, wäre es klasse, wenn mir jemand eine empfehlung geben kann. möglichst freeware oder demoversion, da ich sowas nicht wirklich oft benötige.