PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Notebook Empfehlung?


Werbung

C-1
18-11-2005, 21:38
Tach :D

glaube so einen Thread gab es schon mal ab ich find ihn leider nichmehr die IOFF Suchfunktion = Mist

Ich hab vor mir in nächster Zeit ein Notebook zuzulegen
und bin daher fleissig am Vergleichen aber so recht sehe ich da nich durch

Meine Erwartungen in ersterline wären

- Officeanwendungen (Word usw.)
- Surfen
- DVD u. Videoschauen

- wenn möglich lange Akkulaufzeit (mid. 3 Stunden bei nicht intensiver Nutzung)
- und wenn möglich mit Intel Prozessor (Centrino am besten)
- Preis bis so 1300 Euro aber nicht teurer

Kann mir da jemand etwas passendes empfehlen?

silverfreak
18-11-2005, 21:44
Ich würde auf jeden Fall ein IBM Thinkpad empfehlen - die sind qualitativ einfach nicht zu schlagen. Bist Du zufällig Student/in? Dann bekommst Du unter www.nofost.de sehr gute Angebote, auch www.notebooksbilliger.de ist nicht zu verachten.

C-1
18-11-2005, 21:55
[QUOTE=silverfreak;7665122] Ich würde auf jeden Fall ein IBM Thinkpad empfehlen - die sind qualitativ einfach nicht zu schlagen. Bist Du zufällig Student/in? Dann bekommst Du unter www.nofost.de sehr gute Angebote, auch www.notebooksbilliger.de ist nicht zu verachten.[/QUOTE]

Ne so hochbegabt bin ich leider nicht :D

Das Book soll als PC Entlastung dienen wenn ich zb. mal was am PC Bearbeite was Leistung braucht und nebenbei Surfen will -Also in für den Hausgebrauch oder wenns mal in den Urlaub geht isses auch dabei :)

Danke die IBM empfehlung hab ich auch schon mal woanders mitbekommen werde da mal schauen :)

jlandgr
20-11-2005, 11:37
In der Tat, die ThinkPads haben einen guten Ruf. Ich selber habe neulich für meine Eltern ein Notebook gekauft, von Acer, und sie sind damit auch sehr zufrieden. Besonders auch mit dem Display, aber auch sonst. Ich habe es über cyberport.de gekauft und bin sehr zufrieden, notebooksbilliger.de war aber auch in der engeren Auswahl, nur bei dem konkreten Modell zufällig 20 EUR teurer, das kommt aber auf die Modelle drauf an und die Preise ändern sich ja ständig.
Ich würde auf jeden Fall auf ein gutes Display achten, gerade, wenn es zum längeren Arbeiten gedacht ist.

C-1
20-11-2005, 14:02
Was ist ein Gutes Display?
Ich bin da nicht so auf dem Stand der Dinge

Saltydock
20-11-2005, 14:48
Da kommen bestimmt viele verschiedene Meinungen. Acer sind gut aber ich bin mit meinem Fujitsu-Siemens Amilo 7400 mehr als zufrieden. Es läuft und läuft und läuft. Natürlich gehe ich auch sehr schonend mit ihm um. Obwohl es jeden Tag stundenlang im Einsatz ist.

C-1
20-11-2005, 15:10
Wichtig wäre es auch das das Book keinen gar zu lauten Lärmpegel macht
Da liest man ja ab und zu Sachen :rolleyes:

Was ich bei der Grafik noch wissen will

Bei den IMBs Gibt es die "preiswerten" Books also die unter 1000 Euro
Da ist ein Grafikchipsatz namens "Intel 855GM Extreme Graphics 2" drin Wie gut oder Schlecht ist dieser? Hab mal irgendwo gelesen das dies eine "OnBoard" Grafik ist.
Nun ich mussete mal einige Zeit OnBoard Grafik an meinem Rechner nutzen weil die Grafikkarte defekt war und da hatte ich immer ein leicht verschwommenes Bild und Scrollen auf Webseiten mit vielen Bildern war eine Tortur. Verhält sich das bei Noteboks ähnlich? :fürcht:

C-1
12-12-2005, 20:05
[QUOTE=jlandgr;7675106] In der Tat, die ThinkPads haben einen guten Ruf. Ich selber habe neulich für meine Eltern ein Notebook gekauft, von Acer, und sie sind damit auch sehr zufrieden. Besonders auch mit dem Display, aber auch sonst. Ich habe es über cyberport.de gekauft und bin sehr zufrieden, [/QUOTE]

Was war das für ein Acer Notebook?

Jetzt nach drei Wochen Grübeln und etwas vergleichen werd ich mir wohl eins von Acer kaufen
IBM ist mir um ehrlich zu sein etwas zu Teuer :ko: auch wenn die einen guten Ruf haben. Das Preis/Leistungs Verhältnis ist da aber nicht so rosig.
Bei Acer ist das scheinbar ganz gut zudem hab ich auch viele Lobende Sachen von diese Books gelesen :)

chochedde
12-12-2005, 22:00
Hat sich irgendjemand schon das Tchibo-Notebook "Black Power" angeschaut?
Für mich klingt die Beschreibung ganz gut, wo ist der Haken?
kann mir da jemand was zu sagen? :)

raschni
12-12-2005, 22:06
finger weg

1300 ocken latzen und dann ne shared memory-graphik haben ist ne frechheit

chochedde
12-12-2005, 22:08
ok, danke, das war eindeutig..

Nen Tipp, was Vergleichbares nur... besser?

raschni
12-12-2005, 22:42
wozu brauchst du den laptop denn?

willst du ihn als desktopersatz? richtig zum zocken oder mehr für unterwegs?

C-1
12-12-2005, 22:50
Das Tchibo Notebook gibts eh schon nichtmehr :D

Also raschni scheinst ja was davon zu verstehen

Ich z.b. bräuchte das für Beides also für zuhause und Unterwegs
aber richtige Highend Games Zocken tue ich eigentlich nicht Ich surfe schaue Video, DVD und höre Musik Also mehr die Multimedia Richtung

M & M
12-12-2005, 22:52
[QUOTE=C-1;7858344] Was war das für ein Acer Notebook?

Jetzt nach drei Wochen Grübeln und etwas vergleichen werd ich mir wohl eins von Acer kaufen
IBM ist mir um ehrlich zu sein etwas zu Teuer :ko: auch wenn die einen guten Ruf haben. Das Preis/Leistungs Verhältnis ist da aber nicht so rosig.
Bei Acer ist das scheinbar ganz gut zudem hab ich auch viele Lobende Sachen von diese Books gelesen :)[/QUOTE]

ich habe eines von acer. das ist im januar ein jahr alt, war aber schon einmal in der werkstatt - ein usb hub hat zuviel saft bekommen wenn der läppi in den ruhe modi gewechselt ist. das ganze lief unter garantie und hat ca 1o tage gedauert bis ich es wieder hatte, es gab kein ersatz für die zeit ;)
insgesammt bin ich aber zufrieden mit dem, habe einen aus der extensa 23oo serie.

meine mom hat auch einen aus dieser serie und da ist das problem mit dem hub nicht aufgetreten, daher geh ich mal von aus das ich n montagsgerät hab ;)

raschni
12-12-2005, 22:59
[QUOTE=C-1;7860238] Das Tchibo Notebook gibts eh schon nichtmehr :D

Also raschni scheinst ja was davon zu verstehen

Ich z.b. bräuchte das für Beides also für zuhause und Unterwegs
aber richtige Highend Games Zocken tue ich eigentlich nicht Ich surfe schaue Video, DVD und höre Musik Also mehr die Multimedia Richtung[/QUOTE]


ich hab mir letzten monat das amilo A1667g gekauft und obwohl kyle unkt bin ich sehr zufrieden

http://www.fujitsu-siemens.de/home/products/notebooks/amilo_a_1667g.html

hat 1100 euro gekostet, ne recht gute mobile grafik karte an board und das display is wirklich gut

auch im hinblick auf ersatzteile wie netzteil ect würde ich irgendwelche marken kaufen, ich hatte vorher ein notebook von atelco, dessen gehäuse von einer recht unbekannten firma stammen und da war der ersatzteilkauf die pest, weil nur direkt beim hersteller und dementsprechend arschteuer

aktuelle spiele kann man auf dem notebook auch spielen, wenn man nicht gerade die höchsten einstellungen fährt, das gehäuse ist ordentlich verarbeitet und 3 kilo sind zwar nich ganz wenig, aber immer noch erträglich, wenn man es mitnehmen will

C-1
12-12-2005, 23:15
Naja über Fujitsu Siemens hab ich viel negatives gelesen
in Ersterlinie das die Teile teilweise recht laut sind -betraf aber nur die Mediamarkt PCs
wies in der Notebook Ecke aussieht weis ich nich

M & M
Solche Fehler können mal auftreten und wenns mit dem anderen Book keine Probleme gab wars wohl wirklch ein Einzelvorkommniss.

Edit: ich wäre an dem hier interessiert
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/acer_26/acer_travelmate/acer_travelmate_4151lmi_nvidia

Lex
12-12-2005, 23:23
[QUOTE=C-1;7860594] Naja über Fujitsu Siemens hab ich viel negatives gelesen [/QUOTE]

ich hab' den gleichen Notebook wie raschni, nur mit weniger Speicher und mit etwas langsameren CPU, da ich ihn schon vor 1,5 Jahren gekauft habe. Und ich kann bis jetzt aber wirklich nichts negatives berichten (außer, dass mein DVD-Brenner nicht mehr alle DVDs brennt. aber das nehme ich ihm nicht übel, in diesen 1,5 Jahren hat er schon so viel gearbeitet, dass ich ihm diese Rente wirklich gönne).
Die Amilo-Notebooks haben ihre Qualität.

C-1
12-12-2005, 23:29
[QUOTE=Lex;7860683](außer, dass mein DVD-Brenner nicht mehr alle DVDs brennt. [/B]aber das nehme ich ihm nicht übel, in diesen 1,5 Jahren hat er schon so viel gearbeitet, dass ich ihm diese Rente wirklich gönne).
Die Amilo-Notebooks haben ihre Qualität.[/QUOTE]

Wäre für mich ein Kritikpunkt das der schon nach 18 Monaten nicht mehr richtig funzt
Ich weiß zwar das wir in einer Wegwerfgesellschaft leben aber da hier die Sachen doch recht teuer sind wäre ein Leben von mindestens zwei Jahren schon das was man erwarten könnte. Die Gesetzliche Gewährleistung geht doch auch 24 Monate

raschni
12-12-2005, 23:31
[QUOTE=C-1;7860738] Wäre für mich ein Kritikpunkt das der schon nach 18 Monaten nicht mehr richtig funzt
Ich weiß zwar das wir in einer Wegwerfgesellschaft leben aber da hier die Sachen doch recht teuer sind wäre ein Leben von mindestens zwei Jahren schon das was man erwarten könnte. Die Gesetzliche Gewährleistung geht doch auch 24 Monate[/QUOTE]

Brenner gehen nach einer gewissen Anzahl von Brennvorgängen einfach über den Jordan, das ist normal.

M & M
12-12-2005, 23:33
c1, davon geh ich auch aus und da ich den läppi eh als bessere schrebmaschine nutze mit netz verbingung passt das schon so, ich spiele keine games hier drauf und wenn ich mal was machen will was mehr arbeitsspeicher oder sowas benotig wechsel ich einfach an den pc :D

das hier ist meiner klick mich (http://cgi.ebay.de/ACER-Notebook-Extensa-2303LMi-15-40GB-DVD-Bre-WLAN_W0QQitemZ8735727865QQcategoryZ40536QQtcZphotoQQssPageNameZWD VWQQrdZ1QQcmdZViewItem) hab ich nur bei ebay auf die schnelle gefunden :schäm:



bisher habe ich über fujitsu siemens nur ein negatives gehört und zwar das er auch sehr heiss werden kann, so das man die hande nicht mehr auflegen kann. da weiss ich allerdings das model nicht mehr.

raschni
12-12-2005, 23:34
[QUOTE=C-1]
Edit: ich wäre an dem hier interessiert
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/acer_26/acer_travelmate/acer_travelmate_4151lmi_nvidia[/QUOTE]

[quote]nVidia® GeForce™ Go 6200 Grafikprozessor mit TurboCache™ Technologie und bis zu 128MB Video RAM [/quote]

:suspekt:

Klingt nach shared memory

Lex
12-12-2005, 23:37
[QUOTE=C-1;7860738] Wäre für mich ein Kritikpunkt das der schon nach 18 Monaten nicht mehr richtig funzt [/QUOTE]

kommt auf die Anzahl der Brennvorgänge.
Ein Super-Tollo-Benz bleibt auch nach einer gewissen anzahl gelaufender Kilometer stehen.
und die leicht ersetzbaren Teile nehme ich doch gerne in Kauf.

C-1
12-12-2005, 23:40
[QUOTE=raschni;7860766] Brenner gehen nach einer gewissen Anzahl von Brennvorgängen einfach über den Jordan, das ist normal.[/QUOTE]

Mein alter HP CD Brenner wurde sehr oft genutzt bei mir über drei Jahre alt und funzt sicher auch jetzt noch (hab mir aber letztes Jahr einen DVD Brenner gekauft und ihn daher in Rente geschickt). Wirkliche Qualität kann selbst bei ofter Nutzung ein langes Leben haben.

Negativbespiel war das Mainboard von meinem Mediamarkt PC (heute ist nur noch die Festplatte und das Gehäuse davon Orginal) das Crashte aber wirklich fast auf den Tag genau nach zwei Jahren. Da war bestimmt so ne Art Selbstzerstörungs Chip drin der nach einer bestimmten zeit alles zerstört :zeter:

C-1
12-12-2005, 23:44
[QUOTE=raschni;7860786] :suspekt:

Klingt nach shared memory[/QUOTE]

und?
Den kompletten Speicher brauch man doch eh fast nie wenn man nicht Spielt.

Lex
12-12-2005, 23:45
[QUOTE=C-1;7860839] Mein alter HP CD Brenner wurde sehr oft genutzt bei mir über drei Jahre alt und funzt sicher auch jetzt noch (hab mir aber letztes Jahr einen DVD Brenner gekauft und ihn daher in Rente geschickt). Wirkliche Qualität kann selbst bei ofter Nutzung ein langes Leben haben. [/QUOTE]

dass die CD-Brenner und DVD-Brenner einen gewaltigen Unterschied haben, weißt du hoffentlich :D
Einen CD-Brenner kannst du mit einem alten VW vergleichen, der läuft und läuft und läuft..
DVD-Brenner sind da viel empfindlicher, besonders die Laptop-Brenner

C-1
12-12-2005, 23:47
Ich weiß schon warum wir einen über 11 Jahre alten 2er Golf fahren
weil der auch Läuft und Läuft :D

chochedde
13-12-2005, 13:12
[QUOTE=raschni;7860141] wozu brauchst du den laptop denn?

willst du ihn als desktopersatz? richtig zum zocken oder mehr für unterwegs?[/QUOTE]

In erster Linie auf jeden Fall als Desktopersatz!
Ich brauche ihn vor allem zur

TextWordPDFduweisstschonverarbeitung,
ein wenig Grafik, aber das nicht wild,
natürlich Internet,
zum DVD -Brennen und bearbeiten,
genauso zum Audiodateien bearbeiten, schneiden usw.,
digital-TV wäre auch nicht schlecht.

Ein grosses Display ist mir ebenfalls wichtig und der Knaller waere eine Full-Tastatur...
Ich muß es nicht jeden Tag und überall hin mitnehmen, daher ist das Gewicht nicht allzu wichtig.
Spielen tue ich eigentlich gar nicht am PC (außer Solitaire vielleicht.. :rolleyes: )


Tipps welcome, weil ich blick nicht mehr durch..

.Lilith.
13-12-2005, 23:29
www.notebook.de :D

Lex
13-12-2005, 23:32
blödsinn, www.laptop.de ist viel günstiger.

chochedde
14-12-2005, 01:32
Ja, aber welches von all den schönen Teilen da?
Toshiba?
Oder doch Fujitsu?
Oder lieber Dell?
Was bietet das beste Preisleistungsverhältnis?
Ihr habt hier doch alle mehr Ahnung als ich, helft mal einer armen verzweifelten Frau... ;)

C-1
14-12-2005, 12:20
Eventuell geht Dell noch aber die anderen sind Müll

Wenns IBM oder Acer wären wäre ich dabei :D

Lex
14-12-2005, 12:33
Toshiba und Fujitsu als Müll zu bezeichnen ist schon stark.

.Lilith.
14-12-2005, 12:54
[QUOTE=Lex;7870696] blödsinn, www.laptop.de ist viel günstiger.[/QUOTE]

oh ja, Verzeihung, du hast natürlich Recht :newwer:

Cuatrosfera
14-12-2005, 13:34
[QUOTE=C-1;7873356] Eventuell geht Dell noch aber die anderen sind Müll

Wenns IBM oder Acer wären wäre ich dabei :D[/QUOTE]

Bei Dell kannste aber nach der Lieferung erstmal ne Neuinstallation machen, die knallen den PC so dermaßen mit Müllsoftware und was weiß ich zu das der beim ersten Start erstmal 60 Prozesse ausführt und der Notebook lahmt wie ne Schnecke... Nur deswegen hole ich mir kein Dell, da zahl ich die 30 € mehr beim Spezi um die Ecke und krieg dafür ein Notebook mit XP und ohne tausend Werbegeschenke die schon eingebrannt worden sind in den Notebook. :kater:

Labersack
14-12-2005, 18:07
[QUOTE=silverfreak;7665122] Ich würde auf jeden Fall ein IBM Thinkpad empfehlen - die sind qualitativ einfach nicht zu schlagen.[/QUOTE]
Da kann ich nur zustimmen. Bei den Thinkpads stimmt die Tastatur und auch die Abstimmung der Treiber mit der Hardware ist so gut, dass er sehr stabil läuft.

C-1
14-12-2005, 23:20
Aber dementsprechened Teuer sind die Teile auch
Qualität hat nunmal ihren Preis :rolleyes:

Ein Kritikpunkt ist auch das die DVD Brenner in Sämtlichen IBMs nur Minus DVD Rohlinge schreiben aber keine Plus Medien obwohl die +DVDs gerade für Daten besser geeignet sind

chochedde
15-12-2005, 14:03
IBM wäre auch meine erste Wahl, aber leider ist das im Moment doch einen Tick zu teuer für mich... ich liebäugele mit dem Fujitsu-Siemens 3438 und dem Toshiba Satellite 60... hmmm...

Aldi sued hat heute auch ein neues auf den Markt geworfen, aber ich weiss nicht, aldi ist mir suspekt..

Kosel
15-12-2005, 19:37
Die Thinkpads kommen aber nicht mehr von IBM. IBM hat die Sparte verkauft.

Wie wäre es mit einem Apple eBook oder Powerbook? Wenn es doch um Multimedia geht.

silverfreak
15-12-2005, 20:38
Ein Bekannter von mir hat seit einem Jahr einen Laptop von Dell und jetzt schon die dritte Auswechseltastatur drin. Kann ich ganz und gar nicht empfehlen.

FLIP
15-12-2005, 20:56
Ich kann nur die Notebooks von Acer empfehlen.
Ich mach so die gleichen Sachen die du auch machen willst und bin mit nem
Acer Intel Celeron, 1,5 GHz, 1024 MB Arbeitsspeicher, DVD-Brenner usw. vollstens zufrieden!!! Akku hält bei mir mind. 4 Stunden. Und schön sieht es auch noch aus. :)

- siehe hier - (http://www3.avitos.com/shop/catalog.asp?product_group=412)

C-1
15-12-2005, 23:32
[QUOTE=FLIP;7887969] Ich kann nur die Notebooks von Acer empfehlen.
Ich mach so die gleichen Sachen die du auch machen willst und bin mit nem
Acer Intel Celeron, 1,5 GHz, 1024 MB Arbeitsspeicher, DVD-Brenner usw. vollstens zufrieden!!! Akku hält bei mir mind. 4 Stunden. Und schön sieht es auch noch aus. :)

- siehe hier - (http://www3.avitos.com/shop/catalog.asp?product_group=412)[/QUOTE]

zudem scheint Acer ein Gutes Preis/Leistungs Verhältniss zu haben und die Brenner brennen wenigstens beide DVD Formate (+ & -) im gegensatz zu IBM :)

Edit: allerdings hat der Shop unter dem Link weniger gute Bewertungen bei Geizhalz
http://www.geizhals.at/deutschland/?sb=360

Aber zur Orientierung reicht die Seite aus

C-1
18-12-2005, 13:17
War gestern mal bei Saturn und hab da auch gleich mal Notebooks angesehen und da stachen vorallen die Fujitsu Siemens in Sachen Bildqualität herraus :o :d:
Nur leider haben die auch die kürzeste Akkulaufzeit von allen und sind sehr Schwer (über 3 kg) sonst würde meine Entscheidung da leicht fallen.

Nun vielleicht setzte ich da auch mal Prioritäten ;)

Eins der Books war das hier http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_16397126.html

Hat damit zufällig jemand schon Erfahrungen?

raschni
18-12-2005, 13:21
ach :zeter:

ich dachte, die sind so scheisse :zeter:

ich sach doch, ich bin zufrieden :D

C-1
18-12-2005, 13:30
OK hast gewonnen :D

so Tollen Display Bildern kann man einfach nicht widerstehen. :D

C-1
01-02-2006, 19:49
ist zwar schon n Weilchen her Ich hab mich mit dem Kauf aber noch zurück gehalten. Nun diesen Monat soll es aber werden.
Ich hab mich nun für das Toshiba L20-120 (http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/toshiba/satellite_l20/products_id/4982) entschieden das würde meinen Anforderungen genügen. Zudem schneidet es auch bei Tests recht gut ab.

IBM lass ich mal da die doch recht teuer sind und für meine Zwecke ich auch mit was einfacherem auskomme und da reicht das Toshiba :)
Sollte jemand schlechte Erfahrungen mit diesem Verein gemacht haben so möge er es jetzt noch Posten oder für immer Schweigen (zumindest in diesem Thread) :D

Adi
02-02-2006, 08:44
Könnt ihr mir vielleicht helfen? Ich suche ein Notebook und habe jetzt ein paar in die engere Auswahl genommen, aber welches ist das beste?
Toshiba Satellite L20
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/toshiba_satellite_l20_best_buy

IBM Thinkpad R51e
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/ibm_thinkpad_r51e_ur16nge

IBM Thinkpad R50e
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/ibm_thinkpad_r50e_ur0swge

Acer Aspire 3003WLMi
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_3003wlmi_100gb

C-1
02-02-2006, 09:47
[QUOTE=Adi;8317740] Könnt ihr mir vielleicht helfen? Ich suche ein Notebook und habe jetzt ein paar in die engere Auswahl genommen, aber welches ist das beste?
Toshiba Satellite L20
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/toshiba_satellite_l20_best_buy

IBM Thinkpad R51e
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/ibm_thinkpad_r51e_ur16nge

IBM Thinkpad R50e
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/ibm_thinkpad_r50e_ur0swge

Acer Aspire 3003WLMi
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_3003wlmi_100gb[/QUOTE]

Für was brauchst es denn? Nur zum Arbeiten (Office usw.)
oder auch mal zum Spielen und Video Schauen?

Aber von vonherein sollte deine Entscheidung zwischen dem IBM Thinkpad R51e und dem Toshiba Satellite L20 fallen denn die anderen zwei haben schlechte Grafikchips

Adi
02-02-2006, 10:38
Ich brauche es hauptsächlich für Office-Anwendungen und um ins internet zu kommen.

StickyFingazz
02-02-2006, 11:14
Dann würde ich zum IBM raten. Akkulaufzeit ist dann wichtig.

Adi
02-02-2006, 16:43
Den IBM find ich auch hübscher :D

Ich muß nochmal mit mienem Freund reden, aber dann werden wir den wohl nehmen, denke ich mal ,der Preis ist ja auch super!

Kimbalili
02-02-2006, 22:00
Huhu,

ich brauche auch ein neues Notebook. Meinen jetzigen habe ich vor drei Jahren gekauft und der war von Gericom... USB-Buchse kaputt, Akku komplett kaputt, Trafo ist auch noch kaputtgegangen und jetzt funktioniert die Tastatur auch nur noch teilweise...

Ich habe keinen richtigen Rechner und der neue wäre dann täglich im Einsatz. Er sollte eine gute Akkulaufzeit haben, ins Internet gehe ich über WLAN, DVD-Brenner, ich benutze Office-Anwendungen und Grafikprogramme, schön wäre es auch, wenn ich Videos damit bearbeiten könnte, muss aber nicht sein, und ein bisschen spielen möchte ich auch (3D-Spiele, aber keine Online-Ego-Shooter oder so).

Empfehlungen? Habe leider nicht soviel Ahnung, welchen Prozessor man benötigt oder welche Grafikkarte. Vielleicht könnt ihr mich aufklären.

StickyFingazz
03-02-2006, 09:05
[QUOTE=Kimpossible;8324302] Huhu,
ich brauche auch ein neues Notebook. Meinen jetzigen habe ich vor drei Jahren gekauft und der war von Gericom... USB-Buchse kaputt, Akku komplett kaputt, Trafo ist auch noch kaputtgegangen und jetzt funktioniert die Tastatur auch nur noch teilweise...
[/QUOTE]

hi :wink:

sag uns mal bitte wieviel geld du ausgeben willst, dann posten wir einige vorschläge

raschni
03-02-2006, 09:13
schreib dir schomma hinter die ohren:

nie wieder gericom :D

belalugosisdead
03-02-2006, 09:20
[QUOTE=Kimpossible]

Empfehlungen? Habe leider nicht soviel Ahnung, welchen Prozessor man benötigt oder welche Grafikkarte. Vielleicht könnt ihr mich aufklären.[/QUOTE]

nunja, da ist es schwer ne aussage zu treffen. sticky hat recht, so ein bisschen preisvorstellungen zu haben wäre nicht schlecht. gerade wenn man noch was spielen will damit. was auch noch gut zu wissen wäre: nutzt du ihn eher als ersatzdesktop, wo das gewicht nicht so wichtig ist, oder soll er eher leicht sein ?

Kimbalili
03-02-2006, 18:01
[QUOTE=StickyFingazz;8326803] hi :wink:

sag uns mal bitte wieviel geld du ausgeben willst, dann posten wir einige vorschläge[/QUOTE]

Maximal 1000 Euro, sag ich mal so, so als Richtwert. Wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, könnten es auch 100 Euro mehr sein.


@raschni: Streu noch Salz in die Wunden... :D


Habe keinen anderen Rechner, würde ihn täglich zu Hause verwenden, ansonsten nehme ich ihn auch mit, wenn ich auf Tour bin. Lege aber soviel Wert auf die Leichtigkeit.

Danke schon mal im Voraus.

C-1
16-02-2006, 20:59
.

C-1
19-02-2006, 23:35
Hätte mal noch eine dringende Frage

und zwar hab ich mir das Toshiba Satellite L20-120 gekauft
Nur scheint mir das Display ziemlich schwache Farben darzustellen zudem ist es auch etwas graustichig im Vergleich mit meinem TFT am PC. Mir tun da nach kurzer Zeit die Augen weh :(
Kontrastreich und Hell beleuchtet ist es aber nur mit den Schwachen Farben ist das Arbeiten und Bilder anschauen damit nich so toll :(

Die Frage
Ist es normal das das Bild von Notebooks Displays schlechter als das eines PC TFTs ist oder hab ich hier einfach nur ein Schlechtes erwischt?

Laut Stiftung Warentest wurde das Notebook als Gut bewertet (auch beim Bild)

Pilot Pirx
21-02-2006, 09:28
Normal ist das nich ... kann aber auch an den Display-Einstellungen liegen.

Ich empfehle übrigens den ct-Bericht über Kundenzufriendenheit bei Notebooks in Ausgabe 25/03. Ist zwar schon älter zeigt aber worauf man jenseits von Featureritis achten sollte.

Stiftung Warentest kann die Qualität auf lange Sicht schlicht nicht beurteilen - da helfen nur Erfahrungsberichte.

Hatte früher ein Fusi Lifebook. War ok bis nach 3 Jahren die Stromaufnahme nicht mehr funktionierte. Reparaturkosten 700 Euro = Müll. Jetzt hab ich ein HP Compay nx irgendwas und bin ganz zufrieden. Auf jetziger Sicht ist die Entscheidung ganz einfach: Wenn man nicht zockt: IBM mit 1 Gb ram - kosten so ab 850. Alternativ mit besserer Grafikleistung hp - die sind von der Verarbeitung vergleichbar aber auch nicht 100% spieletauglich. Jenseits davon beginnt das Glücksspiel ...

C-1
21-02-2006, 15:20
Nun an der Display Einstellung konnte man da nich viel ändern außer im Grafiktreiber die Farben zu verstellen.

Hab heut bei Saturn mal verglichen und nun die Ahnung das das Display bestimmt Defekt ist denn ein anders "schlechters" Book dieser Serie hatte da schon sehr viel bessere Farben.
Das Book ist auf dem Weg zurück zum Händler wo ichs gekauft habe Hoffentlich nehmen dies wieder zurück (die 14 Tage waren ja noch nicht rum).

Am besten haben mir bei Saturn die Farben bei den Sony Varios gefallen aber die haben leider alle so ein blödes Spiegelndes Display. Da sieht man dann im Freien bei Sonne so gut wie nix mehr :crap:

C-1
28-02-2006, 22:43
So nun hab ich mein Geld vom Händler zurück und wieder ab auf die Notebook Jagd :D

Jetzt hab ich ein Book von BenQ im Auge (Interesse daran ;) )
Das hier (http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/benq_106/joybook_r53/benq_joybook_r53g28)

Ist das zu Empfehlen? Bei Geizhals empfehlen es jedenfalls 7 von 9 Besuchern.

cro
28-02-2006, 23:15
Hi, da es von Toshiba, F/S und Acer NB's für ca. 1300€ gibt, die mit der neuen Centrino Duo CPU; ATI x1400, 1024MB DDR2 , SATA HDD usw. ausgestattet sind , würd ich eigentlich jedem empfehlen nach solchen NB's ausschau zu halten. Leute die das NB nur zum Surfen brauchen können sich auch ein 700€ Teil holen.
Gruß

C-1
28-02-2006, 23:37
Tolle Antwort Aber die Bringt mir nicht wirklich was

Ich will kein Duo oder wie das Zeug heißt ich will was Bewährtes drin haben
Außerdem machen diese Notebooks dann meist auch ziemlichen Krach bei diesen HighEnd Komponenten.

und solche 700 Euro Teile haben meist bescheidene Grafikchips und Schwache TFTs und da ich hin und wieder doch ein kleines Spielchen wage (auch wenns nur Freeware und keine HighEnd Games sind) bzw. DVD und Bilder schaue wären die nur rausgeschmissenes Geld wie ichs jetzt bei dem Toshiba erlebt habe.

cro
28-02-2006, 23:56
[QUOTE=C-1;8583666] Tolle Antwort Aber die Bringt mir nicht wirklich was

Ich will kein Duo oder wie das Zeug heißt ich will was Bewährtes drin haben
Außerdem machen diese Notebooks dann meist auch ziemlichen Krach bei diesen HighEnd Komponenten.

und solche 700 Euro Teile haben meist bescheidene Grafikchips und Schwache TFTs und da ich hin und wieder doch ein kleines Spielchen wage (auch wenns nur Freeware und keine HighEnd Games sind) bzw. DVD und Bilder schaue wären die nur rausgeschmissenes Geld wie ichs jetzt bei dem Toshiba erlebt habe.[/QUOTE]

Du irrst, die Teile sind sehr leise, dachte nur bevor du 1100 fürn BenQ ausgibst, lohnt es sich 200 Euro mehr auszugeben. Auch ist die Centrino Technologie bewährt, und beim Duo hast du sozusagan 2 Centrinos drin, die man zwar wohl nie ausreizen wird, aber wen interessierets. :D

C-1
01-03-2006, 00:14
[QUOTE=crodevil;8583898] Du irrst, die Teile sind sehr leise, dachte nur bevor du 1100 fürn BenQ ausgibst, lohnt es sich 200 Euro mehr auszugeben. Auch ist die Centrino Technologie bewährt, und beim Duo hast du sozusagan 2 Centrinos drin, die man zwar wohl nie ausreizen wird, aber wen interessierets. :D[/QUOTE]

Mich schon da würde ich nämlich 200 Euro sparen ;)
Mehr als 1200 Euro will ich auch nicht ausgeben.

Edit: Toll und von wegen Leise laut chip tönt z.b. das Acer Aspire 5672 WLMi schon recht laut bei der DVD Wiedergabe und daher wäre das nix für mich. http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_18689212.html?tid1=9227&tid2=0

cro
01-03-2006, 00:30
[QUOTE=C-1;8584078] Mich schon da würde ich nämlich 200 Euro sparen ;)
Mehr als 1200 Euro will ich auch nicht ausgeben.

Edit: Toll und von wegen Leise laut chip tönt z.b. das Acer Aspire 5672 WLMi schon recht laut bei der DVD Wiedergabe und daher wäre das nix für mich. http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_18689212.html?tid1=9227&tid2=0[/QUOTE]
Das Leise bezog sich mehr auf die Lüfter- und Arbeitsgeräusche. Das 5672 hatte ich vor ca. 8 Tagen in der Hand, kann da Chips Aussage nicht bestätigen. Mich wundern eh die ganzen Tests ;)

C-1
01-03-2006, 09:30
[QUOTE=crodevil;8584218] Das Leise bezog sich mehr auf die Lüfter- und Arbeitsgeräusche. Das 5672 hatte ich vor ca. 8 Tagen in der Hand, kann da Chips Aussage nicht bestätigen. Mich wundern eh die ganzen Tests ;)[/QUOTE]

Echt nicht? Das wäre nämlich wirklich ein Interessantes Notebook

Wo hast dus denn Testen können? Hast auch mal eine DVD Abgespielt da soll es ja besonders Laut sein?

cro
01-03-2006, 13:28
[QUOTE=C-1;8585506] Echt nicht? Das wäre nämlich wirklich ein Interessantes Notebook

Wo hast dus denn Testen können? Hast auch mal eine DVD Abgespielt da soll es ja besonders Laut sein?[/QUOTE]
Bei mir in der Firma, das Gerät kam vom Berlet . Ja mit Test DVD. Wobei mir das von Toshiba Satellite A100-188 noch am besten gefallen, das kannst dir beim MM oder Saturn ausführlicher anschauen. ;)

C-1
01-03-2006, 13:50
Das Toshiba finde ich aber nirgendwo auch nicht bei Berlet.

Seit ihr Beta Tester oder sowas?

cro
01-03-2006, 14:23
[QUOTE=C-1;8587934] Das Toshiba finde ich aber nirgendwo auch nicht bei Berlet.

Seit ihr Beta Tester oder sowas?[/QUOTE]
Sowas ;) Das Toshiba gibts nur im MM oder Saturn. Acer war von Berlet.

C-1
01-03-2006, 14:34
[QUOTE=crodevil;8588298] Sowas ;) Das Toshiba gibts nur im MM oder Saturn. Acer war von Berlet.[/QUOTE]

Na dann ist das wohl ein Spezielles MM oder Saturn Modell?
Na da bin ich mal lieber vorsichtig weil die oft spezielle Komponenten darin verbauen lassen dies sonst so nicht gibt.

Wenn mal was daran defekt geht sollte geht dann der Ärger mit dem Umtausch / Reperatur nämlich los lange Wartezeiten inklusive

C-1
04-03-2006, 19:42
Das Projekt Notebookkauf habe ich heute begraben
Ich werds auch ohne schaffen

aber Danke für eure Mithilfe und Mühe bei der Suche :)

Lieber leg ich mir erstmal nen neuen PC zu mein jetziger ist nämlich auch schon Senior

-Thread kann geschlossen werden-

PeeWee
04-03-2006, 19:46
[QUOTE=C-1;8588435] Na dann ist das wohl ein Spezielles MM oder Saturn Modell?
Na da bin ich mal lieber vorsichtig weil die oft spezielle Komponenten darin verbauen lassen dies sonst so nicht gibt.

Wenn mal was daran defekt geht sollte geht dann der Ärger mit dem Umtausch / Reperatur nämlich los lange Wartezeiten inklusive[/QUOTE]
:suspekt:

die lassen eher mal was wech (Speicher) oder haben veraltete Komponenten... aber extra bauen läßt da keiner was (viel zu aufwendig).

Durch andere Komponenten (z.b. weniger Grafikspeicher, aber schnelleres CD LW) kann (darf) man keinen direkten Preisvergleich mehr machen... und so kann MM und ähnliche Läden leichter ihre Ware zu ihrem Wunschpreis los werden, und du kannst mit Preisvergleiche a la Geizhals baden gehen...

Cortis
04-03-2006, 22:29
[QUOTE=Pilot Pirx;8496562]
Ich empfehle übrigens den ct-Bericht über Kundenzufriendenheit bei Notebooks in Ausgabe 25/03. Ist zwar schon älter zeigt aber worauf man jenseits von Featureritis achten sollte.
[/QUOTE]

In der aktuellen Ausgabe (ab Montag am Kiosk) ist das wieder aufgegriffen, wer ernsthaft daran Interesse hat kann das ja noch abwarten.
Und falls die 1000 Euro nicht ausgeschöpft werden sollen:
Eventuell ist es auch eine Überlegung wert für reine Internet/Office Anwendungen die Top Notebooks von früher unter die Lupe zu nehmen, wie z.b das T23 von IBM. Zwar P3 aber für arbeiten und DVD gucken immer noch ausreichend und für 500 gibts ein echt gutes, stabiles und top verarbeitetes Notebook mit Docking Station. Einfach mal bei ebay oder www.lapstore.de reinschauen.
Was auch von Preis/Leistung sehr gut sein soll zum reinen arbeiten ist das Dell Inspiron 1300. Mit dem 15" TFT und dem 6Zellen Akku lange Laufzeit und gute Komponenten zum vernünftigen Preis.

Zu dem Benq kann ich leider nix sagen.

C-1
04-03-2006, 22:57
Hat sich ohnehin erstmal Erledigt wie ich in meinem letzten Post geschrieben habe

Derzeit suche ich nach einem neuen PC aber die Wahl ist da genau so schwierig wie bei den Notebooks. Selbst zusammenbauen will ich aber nicht da wäre ich zusehr der DAU :schäm:

Die meisten Komplett PC jetzt sind ganze Multimedia Center mit DVB Karte & Fernbedienung und sowas brauche ich aber nich.

Ich will einen normalen aber leisen! PC mit dem ich Surfen Schreiben ab und zu mal ne DVD und Bilder schauen bzw. Musik hören kann.

und wenns geht nicht teurer als 800 Euro.

jlandgr
04-03-2006, 23:09
Was muss denn an Peripherie dabei sein? Auch Monitor, Drucker? Oder nur ein PC an sich mit Übernahme von Monitor und/oder Drucker?

C-1
04-03-2006, 23:11
Nur der PC alles andere hab ich schon
ach ja DVI Monitor Anschluß ist auch wichtig weil ich nen TFT habe :)

C-1
08-03-2006, 15:56
Meine Festplatte fiept seit heute mittag so komisch :suspekt:
Naja die hat jetzt viereinhalb Jahre auf dem Buckel und ihr Ende klingt sehr nahe :(

Mein Neuer Rechner wird hoffentlich morgen kommen Dann wäre das ja Perfektes Timing :D