PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 23.12.: Servus Sissi - Eine Hommage


Werbung

Jeanny
23-12-2005, 11:27
Für alle Sissi-Fan's hier mal eine Info:

Servus Sissi - Eine Filmlegende wird 50
Eine 90-Minuten-Show zum 50. Jahrestag der Uraufführung von "Sissi" in München 1955


Heute 20.15 - 21.45 Uhr, WDR

http://www.wdr.de/themen/homepages/epg.jhtml

Klasse, nun muss ich mich zwischen ARD und WDR entscheiden - wo ich sonst gar keine ÖR gucke :tkbeiss:

Tyskjenta
23-12-2005, 14:15
:o Wollte eigentlich auch "Der kleine Lord" gucken - was mach ich denn nu? Mhm, zappen wäre eine Alternative, oder?

Ich wünsch Dir jedenfalls einen schönen Fernsehabend!

Jeanny
23-12-2005, 20:29
Ich hab jetzt den Videorecorder auf WDR programmiert und werde mir die Hommage mal in Ruhe anschauen - vielleicht nach "Ceddie" ;)

Ich wünsch Dir auch nen schönen Abend - hast Du nun gezappt?

TV Huhn
23-12-2005, 21:17
Wäre morgen früh um 08:00 Uhr auch gekommen :)

LG

TV Huhn

kannitverstan
24-12-2005, 19:20
[QUOTE=TV Huhn;7965273] Wäre morgen früh um 08:00 Uhr auch gekommen :)

LG

TV Huhn[/QUOTE]

Hihi, aber da ist doch noch kein Mensch wach! :lol:

Oder? :confused:

Bigfried1
26-12-2005, 23:46
Wenn das eine Hommage war, dann bin ich Kaiser von Österreich!

:q: :q:

bimse
27-12-2005, 11:02
[QUOTE=Bigfried1;7982558] Wenn das eine Hommage war, dann bin ich Kaiser von Österreich!

:q: :q:[/QUOTE]


Schlimm fand ich wie die Moderatoren den Gästen ständig ins Wort gefallen sind. Schon richtig aufdringlich, vor allem die Frau (Lisa Ortgies oder so ähnlich?) :q:

Das interessanteste fand ich von KarlHeinz Böhm und Brigitte Hamann. Habe im übrigen das Buch von ihr und es ist sehr interessant.

Am überflüssisten war Verona Feldbusch. Und dann wieder so eine Peinlichkeit, "als der Junge kam". Ja klar, Verona, Sissi hatte erst ein Mädchen... :kater:

Tyskjenta
27-12-2005, 12:59
Ich hab immer mal hin und her gezappt. Muss allerdings sagen, dass ich die "Hommage" nicht so doll fand. Da wurde irgendwie alles durcheinander geworfen. Die "Sissi"-Filme mit der wahren Geschichte Elisabeths + dem Auftritt des Musicals (obwohl ich das noch am besten fand, hatte gehofft, dass auch mal etwas mehr über die "echte" Elisabeth aufgeklärt wird). Dazu noch eine Romy-Schneider Fanclub Tusse und als weihnachtliches Gewissen der Aufruf zur Spende für "Menschen für Menschen".

Alles in allem sehr unausgereift und durcheinander gewürfelt. Hatte den Eindruck, jegliches Gespräch über die wahre Geschichte wurde im Keim erstickt, damit man wieder über die Filme reden konnte und den Mythos, der durch die Filme entstanden ist, nicht zerstört. Gut und schön, nur dann soll man den Part gleich ganz weglassen. Was wollte Verona da eigentlich, das hab ich total verpasst? Und den blöden Ralph Morgenstern hätte ich auch nicht gebraucht, der nervt.