PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brandneue US-Premium-Serien ab Samstag, 7. Januar 2006 auf Pro7


Werbung

geheim
04-01-2006, 23:31
Ab Samstag, 7. Januar 2006 startet ProSieben eine bunte Serien-Mischung aus Amerika. Starbesetung und Umsetzungen im Hollywood-Look sind garantiert bei: "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis", "Queer as Folk", "Emergency Room - Die Notaufnahme", "Medical Investigation" und "Las Vegas".

Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis

Sean McNamara (Dylan Walsh) und Christian Troy (Julian McMahon) führen in
Miami eine erfolgreiche Gemeinschaftspraxis für plastische Chirurgie. Die bedien kennen sich seit der Studienzeit, sind miteinander befreundet und völlig unterschiedlich. Auch in der zweiten Staffel geraten sie in einer Vielzahl von Situationen auf Messers Schneide. Sean feiert seinen 40. Geburtstag und muß feststellen, dass die vergangenen Jahre nicht spurlos an ihm vorbei gegangen sind. Doch nicht nur sein Alter macht ihm zu schaffen: Sean erfährt, dass nicht er der leibliche Vater von Matt (John Hensley) ist, sondern Christian. Das stellt Seans Ehe und die langjährige Freundschaft auf eine extreme Probe. Beruflich werden die befreundeten Ärzte unter anderem mit einem schwierigen Fall konfrontiert: Sie müssen das Gesicht einer jungen Frau wiederherstellen, die sich angeblich im betrunken Zustand ins Gesicht geschossen hat. Als sie den wahren Grund für das Unglück herausfinden, greift die Patientin zu einer drastischen Maßnahme.

Die zweite Staffel der Golden-Globe prämierten Drama-Serie um zwei Schönheits-Chirurgen ab 11. Januar 2006, Mittwochs um 22.05 Uhr als Free-TV-Premiere.

Queer as Folk

Brian (Gale Harold), schwul und überzeugter Playboy, ist nur an einer schnellen Nummer interessiert. Als er eine Affäre mit dem minderjährigen Justin (Randy Harrison) anfängt, wird der daraufhin von seinem Vater zu Hause rausgeschmissen. Brian fühlt sich für ihn verantwortlich und nimmt Justin bei sich auf. Weitere Gefühlsturbulenzen verursacht Michael (Hal Sparks), Brians bester Freund. Er hat jemanden kennen gelernt und ist plötzlich bis über beide Ohren verliebt. Dazu kommt noch die Geburt von Brians Sohn, der bei dem befreundeten lesbischen Pärchen Melanie (Michelle Clunie) und Lindsay (Thea Gill) aufwachsen soll. Ted (Scott Lowell), ein weiterer Freund der Schwulen-Clique, fällt nach einer Überdosis Designerdrogen ins Koma. Die Freunde bangen um sein Leben. Als Teds Mutter ein paar Sachen für ihn aus seiner Wohnung holen will, steht Michael vor einem Problem: Teds Dildo-Sammlung muss aus dem Verkehr gezogen werden. Zusammen mit Emmett (Peter Paige) will er die Sachen unauffällig verschwinden lassen.
Doch keines der Probleme in der Gay-Community dauert lange: Genau wie die meisten Beziehungen, werden auch die alten Sorgen schnell von Neuen abgelöst. Einige Sorgen aber bleiben: Homosexualität wird noch längst nicht von allen toleriert, und eine HIV-Infektion ist auch mit noch so viel Reue nicht rückgängig zu machen ...

Die neue Serie (22 Folgen) über Liebe und Freundschaft in einer Gay-Community ab 9. Januar 2006, Montags um 23.45 Uhr als Deutschland-Premiere auf ProSieben.

Emergency Room - Die Notaufnahme

Dramatik pur zu Beginn der elften Staffel: Pratt (Mekhi Phifer) und Chen (Henry O) werden von einem Verrückten von der Straße abgedrängt und landen im Fluss. Sie sind in ihrem Wagen gefangen und ein dramatischer Wettkampf ums Überleben beginnt. Wenig später werden in der Notaufnahme drei kleine Kinder eingeliefert: Ihre Mutter hat sie aus Angst vor dem gewalttätigen Vater aus dem Fenster geworfen. Aber auch außerhalb des County General Hospitals passieren bewegende Dinge: Carter (Noah Wyle) und Makemba (Thandie Newton) kämpfen dem Verlust ihres Babys gegen die Verzweiflung nach an. Doch sie kommen nicht darüber weg. Makemba entschließt sich nach Afrika zurückzukehren, während Carter – innerlich zerrissen – zunächst in Chicago bleibt.
Sam (Linda Cardellini) flüchtet überstürzt aus Chicago, ohne sich von Luka (Goran Visnjic) zu verabschieden. Sie will Alex (Oliver Davis) vor dem schlechten Einfluss seines leiblichen Vaters schützen. Luka weiß inzwischen, dass er Sam liebt und macht sich auf die Suche nach den beiden – doch kann er sie auch zur Rückkehr bewegen?
Freudige Nachricht dagegen für Abby (Maura Tierney): Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Medizinstudiums wird ihr sofort eine Festanstellung angeboten – im County General Hospital. Sie nimmt die Stelle an, während sich eine andere Ärztin verabschiedet: Dr. Corday (Alex Kingston) kehrt endgültig nach England zurück.

Die elfte Staffel der Erfolgsserie mit 22 neuen Folgen, ab 10. Januar 2006 Dienstags um 20.15 Uhr als Deutschland-Premiere auf ProSieben

Medical Investigation

Das Einsatzteam des NIH (National Institutes of Health) hat es mit ungewöhnlichen Krankheiten und Symptomen zu tun. Dabei kann es sich um den Ausbruch eines seltenen Virus’ handeln, um rätselhafte Anzeichen in einer Freundesclique oder einen vermuteten Milzbrand-Anschlag. Die Truppe um Dr. Steven Connor (Neal McDonough) will nicht nur den Patienten das Leben retten, sondern auch die Ursache der Erkrankung herausfinden. Daher gehören neben den besten Mediziner auch Topermittler zu dem Sondereinsatzteam. Die Verbrecher, die diese Truppe jagt, sind heimtückisch und gefährlich: Viren und Bakterien sind unberechenbar und schwer zu fassen. Frank Powell (Troy Winbush) sucht die „Tatorte“ nach den Krankheitsursachen ab, Natalie Durant (Kelli Williams) forscht nach Gegenmitteln und „Wunderkind“ Miles McCabe (Christopher Gorham) ringt zusammen mit Connor um das Leben der Patienten...

Das neue Medical-Drama ab 10. Januar 2006, Dienstags um 21.15 Uhr als Free-TV-Premiere auf ProSieben

Las Vegas

Das Montecito Resort & Casino in „Sin City“ Las Vegas: Palast der Träume für die einen, Job Kulisse für die anderen.Sicherheitsteam, Croupiers, Gastroteam – sie stellen den Spaß und Schutz der Gäste sicher, egal welche Probleme auch auftreten. Chef der Sicherheitstruppe ist Ed Deline (James Caan). Mit seinem Schützling Dany McCoy (Josh Duhamel), ehemaliger U.S. Marine und aktueller Lover seiner Tochter, kämpfen sie gegen Abzocker, Betrüger und die Konkurrenz im harten Casino-Alltag. Unterstützt werden die beiden von Eds Tochter Delinda (Molly Sims), Chefin der Casino-Bar, Mary Connell (Nikki Cox), Leiterin des Entertainment- Programms im Casino sowie von Samantha Sam Jane (Vanessa Marcil), die für das Wohlergehen der „High Rollers“ – Spieler mit höchsten Einsätzen – verantwortlich ist. Nessa Holt (Marsha Thomason) hat die Macht über alle Spieltische und wird wegen ihres eisigen Blickes „Ice Queen“ genannt – ihr entgeht nichts. Vor dem Hotel macht sich Mike Cannon (James Lesure) ein Bild von den Casino-Besuchern. Er kümmert sich um die Autos der Gäste und bekommt von überall her seine Informationen. Gemeinsam enttarnt das Team Falschspieler, beschützt die Anonymität prominenter Spieler, wie die eines Politikers, der sich neben dem Glücksspiel auch heimlich mit Stripperinnen vergnügt. Sie überwachen Hausverbote und garantieren die Sicherheit ihrer Gäste – ohne, dass die etwas davon bemerken. Ein Job, der alles von ihnen erlangt. Ein Job, bei dem die Emotinen häufig hoch kochen – auch zwischen den Kollegen...

23 Folgen der glamourösen Drama-Serie – ab 11. Januar 2006, Mittwochs um 21. 15 Uhr als Deutschland-Premiere auf ProSieben

Pro7 Pressemeldung
Mehr News gibt bei: The Media Board (http://www.bbfb.de)

schnake
05-01-2006, 00:06
Da wird aber einiges zu den kommenden Folgen (ER bespielsweise) gespoilert, das so eigentlich nicht sein sollte. :tsts:

Wenn diese US-Premium-Serien am 7. Januar starten, sollte da nicht auch eine am Samstag laufen? Ich schätze mal damit ist Summerland gemeint. ;)