PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rechnerkauf


Werbung

Andy
11-01-2006, 11:43
möchte mir nen neuen Rechner kaufen und habe mir diesen rausgesucht:

* Mit kraftvollem AMD-»Athlon64 X 2 4200+« Dual-Core-Prozessor
* 1024-MB-DDR-RAM-Arbeitsspeicher
* Riesengroße 250-GB-SATA-Festplatte
* 256-MB-nVidia-GeForce-6600-Grafikkarte
* 16x-Dual-DVD-Brenner mit neuester Double-Layer-Technologie
* 8-in-1-USB-2.0-Media- Cardreader
* 16x-/48x-DVD-/CD-Laufwerk
* AC’ 97 Sound mit 5.1 Support
* 56-k-Modem und LAN sind bereits integriert
* Anschlüsse u. a.: 4x USB 2.0, 2x seriell und 1x parallel
* Multifunktionstastatur und Wheel-Maus
* Software: Windows XP Home Service Pack 2, Power Director 3, Symantec Security Suite 2005, Power DVD und Brennersoftware
* 24 Monate Pick-up-Service


eure meinung?

StickyFingazz
11-01-2006, 12:11
Was möchstest du mit dem Rechner machen? Videobearbeitung, Office, Games?

Wenn du schon nen alten Rechner hast, kannst du aus diesem Komponenten verwenden? HDDs, Maus, Tastatur?

Wie teuer soll das von dir beschriebene Angebot sein?

Andy
11-01-2006, 12:14
1400€

möchte hauptsächlich zocken und surfen... tastatur maus usw. habe ich...

habe noch ein angebot gefunden für 1349€
* Prozessor: AMD Athlon64 X2 4200+
* Gehäuse: Miditower F-USB/Audio, 350W PS, 2x8 cm Lüfter
* RAM: 1024MB
* Laufwerk 1: MCR 8in1, USB 2.0
* Festplatte: 250 GB SATA
* Soundkarte: AC'97 5.1 Support
* Schnittstelle: 2s, 1p, 4 USB 2.0
* LAN: 10/100 Mbit
* ODD 1: 16x
* ODD 2: DVDRW doubleLayer
* Grafikkarte: GF6600 256 MB
* Modem: nein
* TV-Tuner: DVB-T/analog SW MPEG FM
* Betriebssyst.: WIN XP MCE2005
* Zubehör: Multimedia Tastatur, Wheelmaus, Symantec Security Suite 2005, Recovery Tool, Power DVD, Brennersoftware, Fernbedienung & Empfänger

Kyle
11-01-2006, 12:19
Also bis auf die (vermutete) Onboard-Soundkarte scheinen die Rechner okay zu sein.
Besser bewerten könnte man das mit Quelle. :)

silverfreak
11-01-2006, 12:22
Schau mal bei atelco (http://www.atelco.de/pcconfigurator.jsp) vorbei und guck beim Konfigurator, ich vermute da kriegst Du das System günstiger.

Kyle
11-01-2006, 12:31
Bei km-elektronik.de gibt es m.E. auch bessere Angebote für weniger Geld.
Klar ist doch, dass der neueste (und scheißteure) AMD-Proz ausgeglichen wird durch minderwertige Rest-Komponenten (Mainboard, GraKa, Speicher etc.).
Dann lieber den AMD Athlon64 X2 3800+ und gutes Mainboard sowie Speicher.

Ich kann dir nat. mal einen Rechner für 1500€ zusammenstellen. :)

StickyFingazz
11-01-2006, 12:33
Okay dann musst du Wert auf GraKa, RAM, Prozessor und HDD legen.

Ich finde die Beispielrechner zwar gut, aber mit einer persönlichen Zusammenstellung könntest du einige Komponenten verbessern, dafür andere weglassen.

Die von dir beschriebenen Systeme sind High-End, würden von dir also eigentlich nie völlig ausgelastet.
Ich bin immer dafür sein eigenes System mit hochwertiger Hardware und den besten Markenherstellern zu konfigurieren.

Für 1200€ stelle ich zb folgendes zusammen:

Mainboards Sockel 939 Asus A8N-E
Festplatten Serial ATA Samsung SP2504C
CPU Lüfter Golden Orb II
Netzteile SilentStorm 370 Watt
CPU Sockel 939 Athlon 64 3700+
LG GSA-4167B (DVD±R/RW, DL±R, DVD-RAM)
GraKA Extreme N6800/TD
2GB Infineon/Infineon 400er DDR-RAM
+Gehäuse
+Sound OnBoard
+Lan OnBoard

Zudem ist auch wichtig wie laut der Rechner ist, deshalb Silent Komponenten verbauen

Kyle
11-01-2006, 12:36
[QUOTE=StickyFingazz;8113631]
Für 1200€ stelle ich zb folgendes zusammen:

Mainboards Sockel 939 Asus A8N-E
Festplatten Serial ATA Samsung SP2504C
CPU Lüfter Golden Orb II
Netzteile SilentStorm 370 Watt
CPU Sockel 939 Athlon 64 3700+
LG GSA-4167B (DVD±R/RW, DL±R, DVD-RAM)
GraKA Extreme N6800/TD
2GB Infineon/Infineon 400er DDR-RAM
+Gehäuse
+Sound OnBoard
+Lan OnBoard
[/QUOTE]Onboard-Sound für Spieler geht gar nicht und wenn er schon 1400€ ausgeben kann, könnte man über einen AMD Athlon64 X2 3800+ nachdenken. ;)

Andy
11-01-2006, 12:37
[QUOTE=Kyle]
Ich kann dir nat. mal einen Rechner für 1500€ zusammenstellen. :)[/QUOTE]
:ja:

belalugosisdead
11-01-2006, 12:37
kommt drauf an, was du spielen willst.

aber das verhältnis zwischen nem 4200er prozessor und ner GT 6600er geforce stimmt irgendwie nicht für nen gamer.

lieber würde ich nen kleineren prozessor und ne grössere graphikkarte nehmen.

StickyFingazz
11-01-2006, 12:38
[QUOTE=Kyle;8113649] Onboard-Sound für Spieler geht gar nicht und wenn er schon 1400€ ausgeben kann, könnte man über einen AMD Athlon64 X2 3800+ nachdenken. ;)[/QUOTE]

okay dann lass mal deine Zusammenstellung sehen :D

Kyle
11-01-2006, 12:44
[QUOTE=StickyFingazz;8113678] okay dann lass mal deine Zusammenstellung sehen :D[/QUOTE]
z.B. http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=KoSy&do=ShowKoSy&KoSyID=190&ID=12

Vorteil hier ist u.a., dass der Rechner zusammengebaut und getestet wird, der Nachteil ist das fehlende BS.

Andy
11-01-2006, 12:46
ey man ich brauch noch xp :D

Kyle
11-01-2006, 12:48
[QUOTE=Andy;8113752] ey man ich brauch noch xp :D[/QUOTE]:suspekt:

Was hast du denn bis jetzt verwendet?

StickyFingazz
11-01-2006, 12:49
[QUOTE=Andy;8113752] ey man ich brauch noch xp :D[/QUOTE]

Kaufs dir bei ebay. Da is es billiger

Andy
11-01-2006, 12:51
[QUOTE=Kyle;8113778] :suspekt:

Was hast du denn bis jetzt verwendet?[/QUOTE]


linux... notebook vom papa...

Kyle
11-01-2006, 12:53
Sticky hat Recht. Kauf das XP bei eBay.

Willst du denn das Teil selbst zusammenschustern, oder willst du einen fertig zusammengesetzen und getesteten?

Andy
11-01-2006, 12:55
[QUOTE=Kyle;8113824] Sticky hat Recht. Kauf das XP bei eBay.

Willst du denn das Teil selbst zusammenschustern, oder willst du einen fertig zusammengesetzen und getesteten?[/QUOTE]


zusammengesetzt wäre echt schön... :d: :D

Kyle
11-01-2006, 13:04
Hm, da kann ich die nur die genannten atelco.de, km-elektronik.de und wenn du einen edlen Rechner allerdings preisintensiver für weniger Leistung, dann empfehle ich alienware.de und dell.de.

belalugosisdead
11-01-2006, 13:11
alternate.de kann ich noch empfehlen evtl.

Pilot Pirx
12-01-2006, 08:27
Unabhängig von der Leistungsklasse würd ich auf Hersteller vom Mainboard achten. Die Qualtität der Treiber und der absehbare Support sind doch recht unterschiedlich. Vielleicht willst du auf das MB ja mal ne stärkere CPU packen, da zahlt sich das aus. Asus ist in der Regel sehr gut.

Bei Gehäuse, Netzteil und Graka spielt auch die Lautstärke eine Rolle. Das liegt zwischen permanentem Serverkrach und fast unhörbar, ganz unabhänig von Leistung und teilweise auch vom Preis. Manche Hersteller haben das einfach noch nicht auf dem Schirm. Hab nachträchlich etwas 200 Euro investieren müssen, um die Kiste leise zu kriegen.

Detailierte und gute Infos findet man unter
http://www.tomshardware.de/
http://www.hardwareluxx.de/

DocCovington
12-01-2006, 09:23
[QUOTE=Andy;8113163] * 56-k-Modem und LAN sind bereits integriert[/QUOTE]
So 'ne große Kiste, und dann ein schäbiges 56k-Modem?? :rotfl:

Was nützt einem ein noch so schneller Rechner, wenn online alles zum Erliegen kommt, weil die Verbindung so schnarchend langsam ist? :nixweiss:

Naja, außer, Du bist eh selten im Netz unterwegs... aber:

[QUOTE=Andy;8113459] 1400€
möchte hauptsächlich zocken und surfen...[/QUOTE]
:lol:

'Tschuldigung, ich find's nun mal zum Schießen. :zahn:

Kyle
12-01-2006, 09:29
Wir danken DocC für einen weiteren konstruktiven Beitrag und huldigen ihr, weil sie so verdammt schlau ist!!! :anbet:

belalugosisdead
12-01-2006, 09:32
[QUOTE=DocCovington;8119863] So 'ne große Kiste, und dann ein schäbiges 56k-Modem?? :rotfl:

[/QUOTE]

was gibts da zu lachen ? ne menge rechner und schlepptops haben integrierte 56 k modems. hat meiner auch. ob man die nutzt ist ja ne ganz andere frage, ich bin ja auch über dsl im netz.

burgund
12-01-2006, 21:12
Schönes Thema, weil gerade auch für mich aktuell.

Ich soll für meinen Schwiegervater einen Rechner zusammenstellen. Die Eckdaten:

- maximal 1000 Euro für Rechner und Flachbildschirm.
- Hobbyfilmer (analog), der seine Filme bearbeiten und brennen möchte.
- ansonsten wird nur Office und Internet benötigt, keine Spiele.

WindowsXP, DVD Brenner, ISDN-Karte, Tastatur und Maus sind vorhanden - zusammenbauen und einrichten kann ich.


Bin für jede Hilfe dankbar. :-)

DocCovington
13-01-2006, 07:27
[QUOTE=Kyle;8119894] Wir danken DocC für einen weiteren konstruktiven Beitrag und huldigen ihr, weil sie so verdammt schlau ist!!! :anbet:[/QUOTE]
Du mich auch. :D

trashman
13-01-2006, 08:03
[QUOTE=Andy]
* Riesengroße 250-GB-SATA-Festplatte[/QUOTE]
Was soll denn für aktuelle Verhältnisse an einer 250er-Platte so "riesig" sein?

Angesichts der gefallenen Preise für Festplatten würde ich mir bei einer brandneuen Zusammenstellung mindestens zwei 300er-Platten einbauen. Mit Speicher ist's wie mit der Membranfläche bei Lautsprechern: Nur zu ersetzen durch noch mehr Kapazität - man kann eigentlich nie genug haben.

Und wo man gerade dabei ist, wären auch gleich 2 GB Arbeitsspeicher net schlecht... :D

C-1
13-01-2006, 11:00
[QUOTE=Kyle;8113824] Sticky hat Recht. Kauf das XP bei eBay. [/QUOTE]

Aber aufpassen das er bei keine OEM erwischt
bei ebay wir leider viel als Vollversion angeboten was garkeine ist

Asmo
13-01-2006, 11:13
[QUOTE=C-1;8130079] Aber aufpassen das er bei keine OEM erwischt
bei ebay wir leider viel als Vollversion angeboten was garkeine ist[/QUOTE]

eine OEM-Version ist eine Vollversion.

Andy
13-01-2006, 12:10
[QUOTE]So 'ne große Kiste, und dann ein schäbiges 56k-Modem??[/QUOTE]

wenn das nun mal im paket drin ist...
wer sagt das ich es benutzen muss... :nixweiss:

silverfreak
13-01-2006, 17:12
[QUOTE=Asmo;8130165] eine OEM-Version ist eine Vollversion.[/QUOTE]
Yep, und laut Gerichtsurteil auch einzeln als solche verkäuflich, wenn ich richtig informiert bin. :)

Archimedes
13-01-2006, 17:26
[QUOTE=trashman;8129164]Mit Speicher ist's wie mit der Membranfläche bei Lautsprechern: Nur zu ersetzen durch noch mehr Kapazität - man kann eigentlich nie genug haben.

[/QUOTE]
Stimmt so nicht: ich möchte nicht über das dynamikverhalten eines 75cm Durchmesser messenden Basslautsprecher nachdenken. Aba hauptsache es wummert ordentlich, nech :zahn:


250GB sind auch noch in der heutigen Zeit vollkommend ausreichend. Ich würde eher drauf achten, dass die Festplatte leise & schnell ist, anstatt mir nen laut fiependes Storagemonster hinzustellen :D

PeeWee
17-01-2006, 12:41
[QUOTE=silverfreak;8133543] Yep, und laut Gerichtsurteil auch einzeln als solche verkäuflich, wenn ich richtig informiert bin. :)[/QUOTE]
Ja, aber nur dann, wenn Du die Hardwarekomponente dazu packst, oder aber der andere, die OEM Version nicht benutzt

silverfreak
17-01-2006, 19:04
[QUOTE=PeeWee;8167444] Ja, aber nur dann, wenn Du die Hardwarekomponente dazu packst, oder aber der andere, die OEM Version nicht benutzt[/QUOTE]
Mit Hardwarekomponenten hat das nichts zu tun und dass nicht zwei Leute gleichzeitig den gleichen Lizenzkey verwenden dürfen ist nicht an OEM-Software gebunden sondern generell so.

Rush
17-01-2006, 21:25
???

Spacefrog
17-01-2006, 23:17
[QUOTE=Kyle;8113739] z.B. http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=KoSy&do=ShowKoSy&KoSyID=190&ID=12

Vorteil hier ist u.a., dass der Rechner zusammengebaut und getestet wird, der Nachteil ist das fehlende BS.[/QUOTE]

Schönes Zocker-System, allerdings empfehle ich beim X2 3800+ einen größeren Lüfter. Da wird für 18€ Aufpreis der Zalman-Lüfter angeboten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß er eine nette Kühlleistung hat. :)

Weiterer Vorteil: Die Grafikkarte läßt sich auf eine X800 XT flashen.

Misel
17-01-2006, 23:47
spacefrog, da ist nicht vom X2 die Rede sondern von einem ganz normalen Athlon64 3800+

Spacefrog
17-01-2006, 23:56
[QUOTE=Misel;8174302] spacefrog, da ist nicht vom X2 die Rede sondern von einem ganz normalen Athlon64 3800+[/QUOTE]

Danke für den Hinweis, Misel. :)

Dann reicht der vorgeschlagene Arctic-Lüfter natürlich.

Kyle
18-01-2006, 14:14
Was Lüfter angeht, tendiere ich mittelfristig eh immer zu einer WaKü - gerade was diese Brecher-Systeme betrifft. Das sind zwar Mehrkosten von 100-200€ pro System, aber ich denke das lohnt sich allemal.

Spacefrog
18-01-2006, 16:07
[QUOTE=Kyle;8178005] Was Lüfter angeht, tendiere ich mittelfristig eh immer zu einer WaKü - gerade was diese Brecher-Systeme betrifft. Das sind zwar Mehrkosten von 100-200€ pro System, aber ich denke das lohnt sich allemal.[/QUOTE]

Ich transportiere meinen Rechner zu oft, als daß ich mir da eine WaKü reinzubasteln könnte. Und der Vorteil des Venice-Kerns ist die geringe Hitzeentwicklung: unter Vollast erreicht der Prozessor (3200+) knapp 40°C, da reicht der Arctic-Lüfter. :)

Kyle
18-01-2006, 16:12
Mit der Corsair Hydrocool gibt es kaum Transportprobleme. :D

Spacefrog
18-01-2006, 16:20
[QUOTE=Kyle;8179296] Mit der Corsair Hydrocool gibt es kaum Transportprobleme. :D[/QUOTE]

Ich seh's gerade. :D

Aber die angegebene Lautstärke für die Hydrocool 200 geht ja mal gar nicht, 8,1 Sone bei 12V. :ko:

PeeWee
18-01-2006, 16:29
[QUOTE=silverfreak;8170792] Mit Hardwarekomponenten hat das nichts zu tun und dass nicht zwei Leute gleichzeitig den gleichen Lizenzkey verwenden dürfen ist nicht an OEM-Software gebunden sondern generell so.[/QUOTE]
Der Händler kauft vergünstigt Software (im Regelfall das OS); Dieser Deal geht zurück in die Anfänge der heutigen PC-Geschichte, mit der sich IBM/Microschrott (eingentlich Billyboy) eine Art Knebelvertrag ausgedacht hat, der sich im Endeffekt als der Shootingstar für das Windowsbetriebssystem entwickelt hat.
OEM ist im Regelfall an die Hardware (Harddisk) gebunden (früher an den ganzen Rechner); daher kannst Du heute günstige OEM-Versionen erstehen, wenn du ne Harddisk kaufst.
Meines letzten Wissenstands nach, gibt es einige OEM-Versionen (Progs.) die Du mittlerweile auch einzeln weiteregeben kannst (als Privater, als auch als Geschäft)

Kyle
18-01-2006, 17:47
[QUOTE=Spacefrog;8179387] Ich seh's gerade. :D

Aber die angegebene Lautstärke für die Hydrocool 200 geht ja mal gar nicht, 8,1 Sone bei 12V. :ko:[/QUOTE]Schon klar. Abstriche muss man halt immer irgendwo machen.
Ich persönlich finde den Zalman Reserator auch um Klassen besser und er ist flüsterleise - frag Jowra, dem habe ich das Ding angedreht. :zahn: Da liegst mit mittlerweile (Version Plus 1 oder so) über 200 Krachern aber im hellroten Bereich. :crap:

Samma, bekommt man eigentlich irgendwo noch "normale" AMD XP CPUs? Ich sehe überall nur noch Semprons. :heul:

NorbertNümsmann
18-01-2006, 17:59
Ich will mir in nächster Zeit auch einen neuen PC zulegen. Den PC will ich hauptsächlich für Games und fürs Internet benutzen. Mehr als 1000 € möchte ich aber auf keinen Fall ausgeben.
Also wer kann mir was empfehlen ?

Kyle
18-01-2006, 18:03
Schau auch mal auf km-elektronik.de. :)

NorbertNümsmann
18-01-2006, 21:05
Was haltet ihr von einer ATi Radeon X1600XT 256 MB Grafikkarte ? Ist die zu empfehlen ?

Spacefrog
19-01-2006, 02:39
[QUOTE=Kyle;8180237] Schon klar. Abstriche muss man halt immer irgendwo machen.
Ich persönlich finde den Zalman Reserator auch um Klassen besser und er ist flüsterleise - frag Jowra, dem habe ich das Ding angedreht. :zahn: Da liegst mit mittlerweile (Version Plus 1 oder so) über 200 Krachern aber im hellroten Bereich. :crap:[/quote]

Autsch, das ist eine Menge Holz. In meinem Rechner laufen zwei Arctic-Lüfter (CPU und GraKa) und zwei Papst-Gehäuselüfter. Es wäre auch leise, wenn sich nicht ständig eine Schraube am Gehäuse lösen würde. Das geht mir echt auf den Keks.

[quote]Samma, bekommt man eigentlich irgendwo noch "normale" AMD XP CPUs? Ich sehe überall nur noch Semprons. :heul:[/QUOTE]

Bei meinen Großhändlern gibt es schon seit Monaten keine normalen XP CPUs mehr. Die Leistung der Sempron-CPUs taugt nur noch für Office-Anwendungen. Bei der angegebenen Plus-Zahl mußt Du grob 200 MHz abziehen, um diese Prozessoren mit dem XP vergleichen zu können. Allerdings laufen die Sempron im Sockel A auch aus.

Spacefrog
19-01-2006, 02:43
[QUOTE=NorbertNümsmann;8182396] Was haltet ihr von einer ATi Radeon X1600XT 256 MB Grafikkarte ? Ist die zu empfehlen ?[/QUOTE]

Ich hatte die am Montag in der Hand, hat im 3DMark 2005 einen netten Eindruck gemacht. Die Karte war von Sapphire und ich war vom leisen Lüfter angenehm überrascht. Leider werden die Lüfter wegen der verwendeten Kugellager irgendwann lauter.

Kyle
19-01-2006, 09:46
[QUOTE=Spacefrog;8185082] Autsch, das ist eine Menge Holz. In meinem Rechner laufen zwei Arctic-Lüfter (CPU und GraKa) und zwei Papst-Gehäuselüfter. Es wäre auch leise, wenn sich nicht ständig eine Schraube am Gehäuse lösen würde. Das geht mir echt auf den Keks.
[/QUOTE]
Ich muss sehen, dass ich eine WaKü bekomme, wenn ich meinen 3000+ noch ein Jahr oder länger fahren möchte. Der geht schon ohne Last auf 66°C - warum auch immer. Einlasslüfter, 2 Auslasslüfter (alles Thermaltake), guter CPU-Lüfter (NB-Badboy), Kabel im Gehäuse so gut als möglich beiseite geordnet etc. pp. Also alles das, was man als versierter Bastler so macht. :D
Trotzdem diese "Nulllast"-Temp und bei Anwendungen wie Audio-Catalyst hoch bis auf 85°C. :maso:

diver991
19-01-2006, 10:37
Was für eine Grafikkarte würdet ihr empfehlen.
Ist die GeforceFX Serie zu gebrauchen oder sollte man eher zu einer 6600 greifen?
Hatte irgendwo gelesen, das die FX Serie langsamer ist.
Anwendungen sind:
* Office und Internet
* Stratgiespiele (AoEIII, Panzers etc.)
* Rennspiele (NfSU2)

Auch in der Richtung, das ich nicht nächstes Jahr schon wieder eine neu e kaufen muss.
Würde gerne bei einer Geforce bleiben, wegen Shader3.0.
:help:

Kyle
19-01-2006, 10:42
As usual: Wieviel möchtest du denn investieren? ;)

diver991
19-01-2006, 10:47
Ich denke mal so 50 - 100 Euro kann ich vertreten. Weil sonst krieg ich Ärger mit der Regierung. ;)

belalugosisdead
19-01-2006, 10:51
[QUOTE=diver991;8186223] Was für eine Grafikkarte würdet ihr empfehlen.
Ist die GeforceFX Serie zu gebrauchen oder sollte man eher zu einer 6600 greifen?
Hatte irgendwo gelesen, das die FX Serie langsamer ist.
Anwendungen sind:
* Office und Internet
* Stratgiespiele (AoEIII, Panzers etc.)
* Rennspiele (NfSU2)

Auch in der Richtung, das ich nicht nächstes Jahr schon wieder eine neu e kaufen muss.
Würde gerne bei einer Geforce bleiben, wegen Shader3.0.
:help:[/QUOTE]

ich nehme an, du suchst noch ne grafikkarte für AGP oder schon für PCI-E ?

der agp markt ist momentan je relativ bescheiden leider. von der fx serie würde ich momentan die finger lassen, ich habe meine erst entsorgt. die haben zwar shader 3.0, dieser ist aber extrem langsam.

unter ner 6600 gt oder, wenn man noch eine bekommt, der normalen version der 6800er rentiert sich das aufrüsten nicht. ich selbst hab ne normale 6800er in verbindung mit nem 3 ghz pentium und 1,5 gb arbeitsspeicher und spiele damit aoe III auf höchster auflösung. sowas kostet dann etwa 150-170 euronen.

steigst du in die 6800er gs welt ein, biste schon bei 250 euro, ich persönlich würde dann aber lieber schon das sparen auf ein pci-e teil anfangen, als einem toten system noch geld hinterherzuwerfen. so machen ich das auch, nächstes jahr gibts dann irgendwann was neues, gleich mit der geforce 7er serie.

Rabulist
19-01-2006, 10:55
[QUOTE=belalugosisdead;8186345] steigst du in die 6800er gs welt ein, biste schon bei 250 euro, ich persönlich würde dann aber lieber schon das sparen auf ein pci-e teil anfangen, als einem toten system noch geld hinterherzuwerfen. so machen ich das auch, nächstes jahr gibts dann irgendwann was neues, gleich mit der geforce 7er serie.[/QUOTE]Meine 6800 GS (die hoffentlich heute geliefert wird :D ) kostete mich 189,- €
Allerdings PCIe, ob AGP auch so günstig ist weiß ich net...

diver991
19-01-2006, 11:02
[QUOTE=belalugosisdead;8186345] ich nehme an, du suchst noch ne grafikkarte für AGP oder schon für PCI-E ?[/QUOTE]

Ja ich habe noch ein AGP System. Hab ein Asus A7N8X-E Deluxe mit einem AthlonXP2800+ und 1GB RAM. Weiss selber das es nicht das Mördersystem ist.


[QUOTE=belalugosisdead;8186345]
steigst du in die 6800er gs welt ein, biste schon bei 250 euro, ich persönlich würde dann aber lieber schon das sparen auf ein pci-e teil anfangen, als einem toten system noch geld hinterherzuwerfen. so machen ich das auch, nächstes jahr gibts dann irgendwann was neues, gleich mit der geforce 7er serie.[/QUOTE]

Das stimmt. Da ja AGP eh aussterbend ist.

belalugosisdead
19-01-2006, 12:37
[QUOTE=Rabulist;8186373] Meine 6800 GS (die hoffentlich heute geliefert wird :D ) kostete mich 189,- €
Allerdings PCIe, ob AGP auch so günstig ist weiß ich net...[/QUOTE]

nee. die agp karten sind leider teurer, weil kaum noch gute karten am markt sind. du zahlst für ne 6800er gs agp fast soviel, wie die günstigsten 7800er gt pci-e.

Rabulist
19-01-2006, 14:34
[QUOTE=belalugosisdead;8187200] nee. die agp karten sind leider teurer, weil kaum noch gute karten am markt sind. du zahlst für ne 6800er gs agp fast soviel, wie die günstigsten 7800er gt pci-e.[/QUOTE]Joa, stimmt, seh ich gerade. Naja, die nutzen halt gnadenlos aus dass im Moment viele in der selben Zwickmühle wie diver991 stecken :q:

Und mir wurde natürlich alles geliefert, außer der Grafikkarte :kater:
Soll aber morgen kommen...

diver991
19-01-2006, 16:28
Das ist richtig. Weil ein neues Board will ich nicht schon wieder holen.
Bin eigentlich zufrieden mit dem Board und so.
Ach ja im Moment habe ich nur ne GF4 Ti4200 in meinem Rechenknecht.
Denke schon das ne Aufrüstung mit einer FX was bringen würde.
Oder seh ich das falsch???

belalugosisdead
20-01-2006, 22:50
[QUOTE=diver991;8189216] Das ist richtig. Weil ein neues Board will ich nicht schon wieder holen.
Bin eigentlich zufrieden mit dem Board und so.
Ach ja im Moment habe ich nur ne GF4 Ti4200 in meinem Rechenknecht.
Denke schon das ne Aufrüstung mit einer FX was bringen würde.
Oder seh ich das falsch???[/QUOTE]

wie mans nimmt. die fx sind natürlich billig zu haben momentan. allerdings baut man auch ne karte ein, die im prinzip völlig durch ist und was den shader 3.0 betrifft super langsam ist. ich hatte selbst ne fx 5600 drinnen, bei der konnte man bei earth 2160 mit shader 3.0 standbilder gucken. erst wenn man manuell auf shader 2 runter ging, lief was. bei den meisten andern spielen hatte ich aber keine probleme und auch der kleine bruder meiner freundin spielt immer noch damit. kommt auch immer drauf an, welche fx karte. ne 5200 auf keinen fall, ne fx 5500 mag noch ok sein und würde ich vergleich zu deiner jetzigen sicher auch was bringen.