PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flatrate für ISDN-Internetzugang?


Werbung
';
'

Gertrud
15-01-2006, 16:55
Ich brauch mal eure Hilfe.

In meiner Heimat gibt es keinen DSL-Anschluss, da ich auf dem Dorf wohne. Der Internetzugang wird aber rege genutzt.
Ich habe schon n bissl gegoogelt aber nicht sher erfolgreich. Aber habt ihr einen Tipp für eine Flatrate für einen ISDN-Internetzugang? Oder einen andere sehr kostengünstigen Anbieter?

Danke schonmal für eure Hilfe.

stoic
15-01-2006, 17:09
isdn-flatrates gibt es wohl nicht mehr

tarifübersichten gibt es bei onlinekosten.de (http://www.onlinekosten.de/isdn)

Gertrud
15-01-2006, 17:22
Mal ne technische Frage:
Wenn ich mir angenommen, ein XXL Anschluss nehme und dann über einen Anbieter mich mit einer richtigen Telefonnummer ins Interneteinwähle, dann könnte ich doch auch kostenlos surfen, oder?!

fc-fan
15-01-2006, 17:28
[QUOTE=Gertrud;8151520] Mal ne technische Frage:
Wenn ich mir angenommen, ein XXL Anschluss nehme und dann über einen Anbieter mich mit einer richtigen Telefonnummer ins Interneteinwähle, dann könnte ich doch auch kostenlos surfen, oder?![/QUOTE]Du musst mal das Kleingedruckte lesen.

[QUOTE]Gilt rund um die Uhr für City- und Deutschlandverbindungen (keine Mobilfunk- und Onlineverbindungen (http://www.t-com.de/tel/blacklist-xxl)), die nur innerhalb des Netzes von T-Com geführt werden.
[/QUOTE]

Spacefrog
15-01-2006, 17:39
Meine DSL-Wartezeit habe ich mit dem Arcor Internet by call Basistarifen Tag und Nacht (http://www.arcor.de/privat/ibc/basistarif/index.jsp) überbrückt.
Eine andere Möglichkeit ist noch der SmartSurfer (http://www2.smartsurfer.web.de/[email protected]@home) von web.de. Hier muß man allerdings ein wenig auf die einmaligen Einwahlgebühren achten.

stoic
15-01-2006, 17:42
XXL
theoretisch könntest du aber kostenlos bei einem freund anrufen, der DSL hat, und über diese verbindung mitsurfen :D

Gertrud
15-01-2006, 17:42
Mist .. *zeter:

Naja, hab schon nen Tarif Zugang für 0,07ct/Stunde gefunden. :D

Gertrud
15-01-2006, 17:49
Kennt ihr vielleicht ein paar gute Angebote für Studenten?!

blue4victory
15-01-2006, 20:08
[QUOTE=Spacefrog;8151670]
Eine andere Möglichkeit ist noch der SmartSurfer (http://www2.smartsurfer.web.de/[email protected]@home) von web.de. Hier muß man allerdings ein wenig auf die einmaligen Einwahlgebühren achten.[/QUOTE]

Da einige Anbieter oft kurzfristig und ohne Vorwarnung ihre Tarife wechseln, sollte man mit Programmen dieser Art vorsichtig sein. Da sind einige voll auf die Nase gefallen.

Xylo
15-01-2006, 20:11
war es nicht bei der Telkom so dass wenn sie kein DSL liefern können man dann automatisch eine ISDN-Flat bekommt bis DSL verfügbar ist?

Gertrud
15-01-2006, 20:51
:eek: Echt, xylo?!?!

Das würde ich gern mal irgendwo schriftlich haben.

goldstern
15-01-2006, 22:28
Das würde mich jetzt auch interessieren, ich wohne nämlich in einem Haus in dem teilweise Glasfaserkabel verlegt sind. Ein paar können DSL empfangen, die meisten aber nicht. Sogar der Vorbesitzer meiner Wohnung empfing DSL :suspekt: Jedenfalls ist die Telekom nicht fähig DSL zu liefern. Ich kann zwar die Online-Kosten mit dem Smartsurfer einigermaßen niedrig halten, aber wenn die Telekom das übernehmen würde, hätte ich auch nichts dagegen :D

raschni
15-01-2006, 22:47
[QUOTE=goldstern;8155096] Das würde mich jetzt auch interessieren, ich wohne nämlich in einem Haus in dem teilweise Glasfaserkabel verlegt sind. Ein paar können DSL empfangen, die meisten aber nicht. Sogar der Vorbesitzer meiner Wohnung empfing DSL :suspekt: Jedenfalls ist die Telekom nicht fähig DSL zu liefern. Ich kann zwar die Online-Kosten mit dem Smartsurfer einigermaßen niedrig halten, aber wenn die Telekom das übernehmen würde, hätte ich auch nichts dagegen :D[/QUOTE]

schonmal mit nachbarn gesprochen ob man den dsl zugang nicht per wlan teilt?

zock
16-01-2006, 00:06
[QUOTE=Xylo;8152957] war es nicht bei der Telkom so dass wenn sie kein DSL liefern können man dann automatisch eine ISDN-Flat bekommt bis DSL verfügbar ist?[/QUOTE]
Das ist defintiv falsch. Es gibt keine seriösen ISDN-Flats am Markt. Als Einwahlprogramm ist der Smartsurfer nicht unbedingt zu empfehlen, besser ist der Diskountsurfer von teltarif.de.

mistviech
16-01-2006, 09:54
ISDN ist doch Beschiss. Bei der Telekom muss man satte 28 Euro (56 DM) Grundgebühr hinlegen. Früher waren es mal 43 DM und selbst das war schon Wucher. Die Telekom versucht den alten Scheiss an den Mann zu bringen, obwohl DSL längst die Oberhand gewonnen hat.

Apollo
16-01-2006, 10:15
[QUOTE=zock;8156229] Das ist defintiv falsch. Es gibt keine seriösen ISDN-Flats am Markt. Als Einwahlprogramm ist der Smartsurfer nicht unbedingt zu empfehlen, besser ist der Diskountsurfer von teltarif.de.[/QUOTE]
Die (http://www.nordcom.net/) sind aber seriös, ich habe schon seit Jahren deren ISDN-Flat. :D
Ist aber natürlich nur regional.

zock
16-01-2006, 11:22
[QUOTE=Apollo;8157517] Die (http://www.nordcom.net/) sind aber seriös, ich habe schon seit Jahren deren ISDN-Flat. :D
Ist aber natürlich nur regional.[/QUOTE]
Stimmt, es gibt wohl noch regionale Anbieter, allerdings keine bundesweiten. Als ISDN-User steht man gegenüber einem DSL-User ziemlich schlecht da, gerade bei den Kosten. Die Nordcom-Flat von 39,90 € gegen über 5-10 € für ne DSL-Flat ist ja auch nicht gerade ein Schnäppchen. :zeter:

Apollo
16-01-2006, 11:29
[QUOTE=zock;8157971] Stimmt, es gibt wohl noch regionale Anbieter, allerdings keine bundesweiten. Als ISDN-User steht man gegenüber einem DSL-User ziemlich schlecht da, gerade bei den Kosten. Die Nordcom-Flat von 39,90 € gegen über 5-10 € für ne DSL-Flat ist ja auch nicht gerade ein Schnäppchen. :zeter:[/QUOTE]
Die DSL-Flat hätte ich auch schon längst, aber die Telekom weigert sich, in meiner Nähe so einen Verteilerkasten hinzusetzen. http://www.mainzelahr.de/smile/boese/evil1.gif
Die 39,90 sind aber mit Kanalbündelung und schon mit Grundgebühr, da kommen nur doch die Gesprächsgebühren dazu. Teuer genug ist es trotzdem

Gertrud
16-01-2006, 12:09
Tja, leider wohne ich so weit auf m Dorf, dass es da nicht mal nen regionalen ISDN-Flatrate-Anbieter gibt. :crap:

Ksenia
19-01-2006, 00:34
[QUOTE=Gertrud;8158302] Tja, leider wohne ich so weit auf m Dorf, dass es da nicht mal nen regionalen ISDN-Flatrate-Anbieter gibt. :crap:[/QUOTE]

vielleicht ist das was für dich

http://www.o2online.de/o2/interessenten/tarife/startseite/surfathome/index.html

das bieten sie mir immer an, weil ich kundin bei o2 bin...aber ich hab sdsl, das ist ja viel schneller.
besser und billiger wie isdn ist das aber bestimmt, ist immerhin in über 300 städten zu kriegen, müssen also auch kleinstädte dabei sein...und wenn o2 nicht bei dir geht, gibts sowas vielleicht auch von vodafone oder telekom, vielleicht auch mit flatrate, da würd ich einfach mal auf seiten von denen gucken

Misel
19-01-2006, 00:59
ksenia, ich hab eben mal die Adresse meiner Freundin eingegeben, weil sie in der glasfaserwüste in Berlin wohnt und selbst da hat sie kein UMTS :(

Ksenia
19-01-2006, 01:13
[QUOTE=Misel;8184870] ksenia, ich hab eben mal die Adresse meiner Freundin eingegeben, weil sie in der glasfaserwüste in Berlin wohnt und selbst da hat sie kein UMTS :([/QUOTE]

also bei mir gehts, hab auch adresse von meinen freund mal geprüft (wohnt in dortmund), dann noch andere adresse in düsseldorf und in wuppertal...die gingen alle, aber ist vielleicht auch glückssache.
ich weiss jetzt auch nicht ob das gute alternative zu dsl ist, hab ich nicht so viel ahnung von, aber isdn hat ich früher mal, hab ich mich oft geärgert, weil das langsam und teuer ist

Gertrud
19-01-2006, 09:15
Danke ksenia, aber die Variante habe ich auch schon geprüft.
Wie gesagt - wir wohnen so weit auf dem Dorf, dass es bei uns auch nicht geht. :crap:

Apollo
19-01-2006, 09:20
DSL per Satellit ist übrigens auch nicht toll. Die Tarife sind nicht billig, und dazu kommt, daß man noch eine normale Internetverbindung als Rückkanal braucht. :nixweiss:

Meschi
19-01-2006, 14:10
Ich bin per UMTS im Netz. Hat Vor- und Nachteile. Ich surfe für 39 Euro über eine EPlus-Flatrate. Soweit ich weiß wird es bald von BASE eine Flatrate für 50 Euro geben (25 Telefonflatrate und 25 Internetflatrate)! Nachteile: Man muss sich die Hardware selber zulegen, hohe Pingzeiten (unter 200ms ist nichts zumachen) und ab und zu Verbindungsabbrüche, wobei eine Wiedereinwahl manchmal sofort möglich ist, manchmal über Stunden gar nicht!

Ich sag mal so: Als DSL-Alternative (noch) nicht zu gebrauchen, für Leute, bei denen DSL technisch nicht möglich ist, ein Ausweg aus hohen ISDN-Gebühren!

Damia
19-01-2006, 16:16
[QUOTE=Misel;8184870] ksenia, ich hab eben mal die Adresse meiner Freundin eingegeben, weil sie in der glasfaserwüste in Berlin wohnt und selbst da hat sie kein UMTS :([/QUOTE]

Bezieht Deine Freundin ihr TV-Programm von Kabel Deutschland? Die überschlagen sich in Berlin gerade mit Breitband und Telefonanschlüssen. Forscht doch mal nach!

Adi
30-01-2006, 17:06
Wir wohnen auch weit draussen und bekommen kein DSL, deshalb haben wir uns jetzt für die ISDN-Flatrate von der Versatel entschieden. Das klappt gut und kostet glaub ich um die 15 Euro im Monat.

Gertrud
30-01-2006, 17:31
Eine Flatrate für den Internetzugang???

Adi
31-01-2006, 10:26
[QUOTE=Gertrud;8295711] Eine Flatrate für den Internetzugang???[/QUOTE]
Genau. Allerdings sind die eine Telefongesellschaft und du musst bei denen dann auch das Telefon nehmen. Die sind aber eh günstiger als die Telekom. Du kannst bei denen auch eine Telfonflatrate dazu bestellen, falls ihr viel telefoniert.

Gertrud
31-01-2006, 11:48
Ich hab das gestern mal getestet - aber die kannten noch nicht mal unsere Adresse. :crap: