PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RTL II Battlestar Galactica


Werbung

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Proteus
13-01-2006, 12:37
So, ab 1.2. ist es soweit,
dann zeigt RTL2 die Serie.

Zum Einstimmen da drauf:
SciFi-Channel hat ne weitere Folge zum kostenlosen Gucken freigegeben,
den 2. Teil des Staffelfinales der ersten Staffel ("Kobols last gleaming")
http://www.scifi.com/battlestar/full_episodes/113_full_episode/index.html

earthrunner
13-01-2006, 19:38
Die Serie ist verdammt spannend und das noch nach 2 staffeln. Je weiter die Serie voranschreitet desto besser wird sie. Eine Folge topt die andere.
Fast so gut wie Stargate (auch wenn man die beiden nicht direkt vergleichen kann) und das will was heißen, wenn ich das als SG Fanboy sage.
Was BSG ausmacht ist eine wirklich gut umgesetzte fortlaufende story, sprich jede folge baut fast direkt auf der letzten auf. Filler episoden gibts nur selten und wenn dann haben sie auch was mit der story zu tun.

Dustin
13-01-2006, 21:38
Ich bin schon so auf Resurrection Ship Teil 2 gespannt! :trippel: Die Serie ist wirklich unglaublich gut, es gab bisher wirklich keine einzige schlechte Folge.

Bigfried1
14-01-2006, 00:06
Nun, ausschließliche Hochlobungen verführen mich immer dazu, negative Stimmen zu suchen. Und tatsächlich, bei meiner LieblingsTV-Zeitschrift - TVSpielfilm - bin ich fündig geworden: :D

So schreibt man dort im Kurzkommentar zum - zweiteiligen - Pilotfilm:

"Schnarchiges Sequel zur 70er-Kultserie" und "Blecherne Saga aus den Weiten des Alls".
Und als Resümee: "Der zweiteilige Serien-Pilotfilm, eine Neuauflage der TV-Serie von 1978, kommt trotz moderner Wackelkamera und frischer Effekte nicht richtig in Gang. Interessant ist allerdings, dass die Charaktere 'Starbuck' und 'Boomer' jetzt von Frauen gespielt werden."

Na, da werf ich doch einen Blick rein! Die Mädels will ich sehen. Außerdem... hat mir jemand was von Sex mit Zylonen erzählt. :fürcht:
:D

Dustin
14-01-2006, 00:12
[QUOTE=Bigfried1;8137520]"Schnarchiges Sequel zur 70er-Kultserie"[/quote] Also bei dem Zitat kommen mir ernsthafte Zweifel, ob der Kritiker mehr als 10 Minuten gesehen hat, die neue Serie ist selbstverständlich KEIN Sequel, allein durch diese Behaptung hat er sich mehr als unglaubwürdig gemacht. Man muss die Serie nicht mögen, aber wenn man sie verreißt, sollte man wenigstens Ahnung haben wovon man spricht.

[quote]Außerdem... hat mir jemand was von Sex mit Zylonen erzählt. :fürcht:
:D[/QUOTE] Ja, die alten Blechdosen sind etwas gelenkiger und anschmiegsamer geworden. :D

brimforge
14-01-2006, 00:35
Ich hab ja die Mini-Serie auf DVD und fand es ziemlich interessant, was aus dem alten Stoff noch so rauszuholen war, da wurde einiges neu interpretiert, ohne den Fans des Originals zu nahe zu treten ...

... gut ich hab mir auch leichte Sorgen gemacht wegen Starbuck, aber ich mag die kleine ;)

Sloan
14-01-2006, 16:55
[QUOTE=Bigfried1;8137520] "Schnarchiges Sequel zur 70er-Kultserie" und "Blecherne Saga aus den Weiten des Alls".[/QUOTE]
Versucht sich die TV Spielfilm etwa mit aller Gewalt selbst lächerlich zu machen?
Battlestar Galactica ist mittlerweile im amerikanischen Mainstream als hochklassige Drama-Serie anerkannt; das kommt für einen Science Fiction Show fast einer Heiligsprechung gleich. Das American Film Institute hat die Serie letzten Monat in ihre Liste der zehn besten TV-Programme aufgenommen und das Time Magazine kürte Battlestar Galactica zur besten Serie 2005. Ich weiß ja nicht was die "Kritiker" der TV Spielfilm genau gesehen haben, aber sie scheinen wirklich keine Ahnung zu haben, von dem was sie da schreiben.

HansWurst
14-01-2006, 16:59
Frevel! Diese Serie ist das Beste, was dem TV passieren konnte. Ich bin seit dem Piloten dabei und hochgradig süchtig. Die Serie ist einfach erwachsen und ernsthaft :d: Top!

Heute wird Resurrection Ship Part 2 geschaut!

Claudia
15-01-2006, 00:38
Ich guck's mir erst an und bilde dann meine Meinung.

ommt es mir nur so vor, oder gibt es im Moment extrem wenig neue Sci-fi-Serien ? Da war doch in den 90'ern mehr los...

Mac Attack
15-01-2006, 00:47
[QUOTE=Bigfried1;8137520] Und tatsächlich, bei meiner LieblingsTV-Zeitschrift - TVSpielfilm - bin ich fündig geworden: :D

So schreibt man dort im Kurzkommentar zum - zweiteiligen - Pilotfilm:

"Schnarchiges Sequel zur 70er-Kultserie" und "Blecherne Saga aus den Weiten des Alls".
Und als Resümee: "Der zweiteilige Serien-Pilotfilm, eine Neuauflage der TV-Serie von 1978, kommt trotz moderner Wackelkamera und frischer Effekte nicht richtig in Gang. Interessant ist allerdings, dass die Charaktere 'Starbuck' und 'Boomer' jetzt von Frauen gespielt werden."
[/QUOTE]
Also ein Sequel ist die Serie eindeutig nicht. Die 70er-Jahre-Serie war grottenschlecht und kein Kult. Einen Kult sieht man nicht auf einer großen TV-Station, zunächst mit sehr hohen Einschaltquoten, mit vielen Folgen und unglaublich hohem Budget zur damaligen Zeit (anders als das Ur-Star-Trek, für das wenig Geld zur Verfügung stand). Einen Kult muss man entdecken. Battlestar Galactica (70er) musste sich nicht über zuwenig Aufmerksamkeit beklagen, der Verlauf der Serie war so miserabel dass es nach einem starken Pilotfilm nur noch abwärts ging.

Die neue Version ist anders, sehr viel düsterer und nicht lächerlich. Ich bin zwar kein Fan geworden, habe nur fünf Folgen gesehen, aber das ist ziemlich spannend. Früher hätte niemand behauptet Galactica sei besser als Star Trek. Bei der neuen Version kann man das bedenkenlos tun. :d:

Lea Malin
15-01-2006, 08:47
[QUOTE=Mac Attack;8147222]Früher hätte niemand behauptet Galactica sei besser als Star Trek. Bei der neuen Version kann man das bedenkenlos tun. :d:[/QUOTE]
na ja... man muss ja nicht gleich übertreiben. :D
ich mag bsg in der neuverfilmung auch sehr, eben auch, weil sie düsterer und ernsthafter ist. dennoch würde ich sagen, dass bsg und star trek zwei paar schuhe sind. :nixweiss:

ich kann nur jedem ans herz legen zu schauen, es ist wirklich spannend - und sie haben eine menge aus dem stoff herausgeholt. :ja:

brimforge
16-01-2006, 02:42
ich hoff das bald die erste Staffel auf DVD rauskommt - nachdem nun RTL2 die lokalisierte Fassung bringt, wär das ja schon anzunehmen ;)

Nistur
16-01-2006, 14:07
Eine DVD zur 1. Staffel kann man ja bei Amazon.de schon bestellen, allerdings schweineteuer (79€) und auch "nur" mit englischer Tonspur. Wobei ich der Meinung bin, dass die Syncronisation ziemlich erbärmlich geworden ist, zumindest das was man bei den auf Premiere ausgestrahlten Folgen zu hören bekam.

In den USA ging es ja endlich mit dem 2. Teil der 2. Staffel weiter - Wahnsinn. Diese Serie ist einfach nur geil.

scotty
23-01-2006, 08:50
*erinnerungsschubs*

http://www.tvinfo.de/exe.php3?target=popup&sidnr=27177698

Labersack
26-01-2006, 23:59
Wird Zeit, daß es losgeht. Inzwischen kann ich beim RTL2-Trailer mitsprechen...

Es gibt schon einen recht langen Eintrag in Wikipedia (Spoilergefahr!):
http://de.wikipedia.org/wiki/Battlestar_Galactica

QueenOfHearts
27-01-2006, 19:37
Die Werbung fand ich auch sehr ansprechend und ich werd auf jeden Fall mal den Pilotfilm schauen. Da ich auch die Vorgängerserie nicht kenne, bin ich nicht negativ vorbelastet mit irgendwelchen Eindrücken. :D

Claude
27-01-2006, 22:27
Kann mir jemand sinnhaft erklären, warum man bei einer Neuauflage die Geschlechterbesetzung ändert, aber die Namen beibehält? Warum kann man nicht einfach neue Namen wählen. :rolleyes:

Ich bin mal gespannt ob Magnum in einem Spielfilm-Remake durch eine Frau gespielt wird.

Labersack
28-01-2006, 09:04
[QUOTE=Claude;8271020] Kann mir jemand sinnhaft erklären, warum man bei einer Neuauflage die Geschlechterbesetzung ändert, aber die Namen beibehält? Warum kann man nicht einfach neue Namen wählen. :rolleyes:

Ich bin mal gespannt ob Magnum in einem Spielfilm-Remake durch eine Frau gespielt wird.[/QUOTE]
Das ist dann offiziell seine Tochter, mit Hawaiihemd und ohne Schnautzer... :D

Dustin
28-01-2006, 11:57
[QUOTE=Claude;8271020] Kann mir jemand sinnhaft erklären, warum man bei einer Neuauflage die Geschlechterbesetzung ändert, aber die Namen beibehält? Warum kann man nicht einfach neue Namen wählen. :rolleyes:[/QUOTE] Die Namen wurden ja nur indirekt beibehalten, es sind jetzt nur noch die Callsigns der Piloten, Starbuck heißt Kara Thrace, Bommer heißt Sharon Valerii. Die Namen hat man natürlich deshalb beibehalten, um eine Verbindung zur alten Serie herzustellen, die Geschlechtsumwandlung wurde notwendig, da man auch starke Frauenrollen haben wollte. In der alten Serie gab es ja praktisch nur Männer (Serena wurde gleich über den Haufen geschossen und Sheba kam erst später dazu, Athena war NIE stark, sondern nur ne Knöpchendrückerin und Cassiopeia ***** bzw. Krankenschwester), was sollte man also machen, zusätzliche Piloten dazunehmen? Wäre unnütz, mehr als drei Piloten im Maincast braucht man nicht.

brimforge
28-01-2006, 12:21
[QUOTE=Claude]Ich bin mal gespannt ob Magnum in einem Spielfilm-Remake durch eine Frau gespielt wird.[/QUOTE]
Aber wenn, dann nur mit Schnauzbart - JA zu Damenbart :p


Ich möcht hier niemanden zu nahe treten, aber ich finde die neue Galactica Serie is so wie ich mir eigentlich "Wing Commander" vorgestelle - und nicht den leider verunfallten Film ... tja Chris Roberts hat meiner Meinung nach schon bei WC3 sehr geschwächelt :(

Bigfried1
28-01-2006, 14:36
[QUOTE=Claude;8271020] Kann mir jemand sinnhaft erklären, warum man bei einer Neuauflage die Geschlechterbesetzung ändert, aber die Namen beibehält? Warum kann man nicht einfach neue Namen wählen. :rolleyes:

Ich bin mal gespannt ob Magnum in einem Spielfilm-Remake durch eine Frau gespielt wird.[/QUOTE]
Soll der neue Magnum nicht ein dunkelhäutiger Afro-Amerikaner sein? :kopfkratz Das reicht doch schon als Änderung, oder?

brimforge
28-01-2006, 17:16
[QUOTE=Bigfried1]Soll der neue Magnum nicht ein dunkelhäutiger Afro-Amerikaner sein? Das reicht doch schon als Änderung, oder?[/QUOTE]
Ich dacht Tom Selleck schwingt sich nochmal in den Ferrari :suspekt:

... tja Higgins muss auf jeden Fall neu besetzt werden, da der Darsteller leider schon verstorben ist :(


edit: OOPS!

"Reports of the death of Mr. Hillerman were confused with the death of another John Hillerman. This Mr. Hillerman is alive and well. [1996]" laut imdb.com

Labersack
01-02-2006, 18:53
Heute ist es soweit! :trippel:

Xylo
01-02-2006, 20:30
Kommt ja gerade der Pilotfilm auf RTL2.
Erster Eindruck :q:

kann auch nichts werden, denn die alte Serie war halt einzigartig, schon alleine durch Bonanza Lorne Greene. Das hier ist ein weiterer Abklatsch von Babylon 5 , Farscape etc.
Wird wohl nichts werden und vor allem: Die neuen Zylonen sehen scheisse aus :(

Dustin
01-02-2006, 20:38
Erstens gibt es dazu einen Thread, in dem du deine Meinung hättest sagen können, zweitens kannst du dir nach 15 Minuten wohl kaum eine objektive Meinung gebildet haben und drittens war die alte Serie nur in einem einzigartig, nämlich in ihrer Albernheit.

Zu den neuen Zylonen, immerhin sehen die Robotermodelle jetzt bedrohlich aus und nicht wie Blechbüchsen, die langsam durch die Gegend schwanken und die man besiegen kann, in dem man ihnen ein Beinchen stellt.

Wenn du die Serie nicht magst, okay, aber bitte sieh dir wenigstens den Teil heute an und mach nicht den Fehler, sie mit der alten zu vergleichen. Damals war es eine ziemlich belanglose Sci-Fi Show, in der man nach der Vernichtung der eigenen Zivilisation zu einem Casinoplaneten düste und auf jedem Felsen Menschen getroffen hat (wie die Zylonen unter den Umständen die Menschheit ausrotten wollten, bleibt wohl für immer ein Rätsel). Heute ist es ein ernsthaftes Drama, das nicht nur hervorragend geschrieben ist, sondern auch noch erstklassige Schauspieler hat und durchweg spannend ist.

Malte79
01-02-2006, 20:57
Mein erster Eindruck ist durchweg positiv. Selbst die deutsche Syncro ist annehmbar.

fallfromgrace
01-02-2006, 21:24
[QUOTE=Xylo;8314950] Kommt ja gerade der Pilotfilm auf RTL2.
Erster Eindruck :q:
[/QUOTE]

hab vor längerer Zeit den Anfang des Piloten auf Premiere geguckt..und habs auch nur so ca. 20 Min. durchgehalten..eigentlich mag ich SciFi Serien sehr gern,aber BSG tuts für mich gar net.. :rolleyes:

earthrunner
01-02-2006, 21:29
Ich glaube einen größeren Fehler als nach 20 min Pilot die Sreie abzuschreiben, kann man nicht machen. Wie schon zuvor gesagt ist die Serie extrem gut geschrieben und erst nach vielen Folgen versteht man die Zusammenhänge. Die Story entfaltet sich wirklich hervorragend und man kann nicht oft genug betonen, BSg ist keine SCi Fi serie sondern ein Drama-SciFI.

nudelsack
01-02-2006, 21:34
Ich sehe mir den Piloten gerade an und finde ihn bisher eigentlich nicht schlecht - allerdings nur als eigenständige neue Serie unabhängig vom Original.

Auf mich erweckt das Gesehene bisher den Eindruck, als hätte jemand ein interessantes Script in die Hände bekommen, das gewisse Parallelen zum Original hat, und sich gedacht, dass man das gut als Remake vermarkten könnte, wenn man ein paar Details und Namen übernimmt. Der Name zieht eben (ähnlich wie bei Ocean's Twelve).

blubb
01-02-2006, 22:00
Das verstehe mal einer, warum ein erfahrener Pilot zurückbleiben muss und ne alte Frau mitfliegen darf. Dieser heroische Mist geht mir jetzt schon auf die Nerven.^^

Claude
01-02-2006, 22:10
Also bisher würde ich sagen, das Script der Serie ist es nicht mal wert zum Staubwischen auf den Filmrollen der Originalserie verwendet zu werden.

Malte79
01-02-2006, 22:15
Diese Helden Szene war ziemlich albern, stimmt. Ansonsten bin ich zufrieden. Werde Freitag auf jeden Fall einschalten.

Labersack
01-02-2006, 22:27
Ich fand's auch gut, nette Anspielungen an die alte Serie, ganz gute Tricks (meistens). Aber Kursberechnungen mit dem Geodreieck? Na ja, es wurde ja mal kurz erklärt ("Telefone mit Schnur").
Die erste Fliegerstaffel hatte keine Chance gegen zwei Cylonen, die Galactica-Staffel schon eher. Kommt das von der alten Technik, die neue Technik war ja wohl ausspioniert worden? :kopfkratz

Ich bin Freitag auf jeden Fall dabei!

RealRune
01-02-2006, 22:29
Habe die Miniserie auf DVD...und alle Folgen der ersten Staffel gesehen.

Mir gefällt die neue Version von BG viel besser... :ja:

Das ganze wirkt stimmiger und stimmungsvoller.

Das heisst aber nicht...das das Original nicht auch mal wieder gezeigt werden sollte... ;)

scotty
01-02-2006, 22:30
[QUOTE=Labersack;8316087] Die erste Fliegerstaffel hatte keine Chance gegen zwei Cylonen, die Galactica-Staffel schon eher. Kommt das von der alten Technik, die neue Technik war ja wohl ausspioniert worden? :kopfkratz[/QUOTE]
die neue technik war durch den computer (und den "netzwerkanschluß") an board "infizierbar" durch einen virus der cylonen (das aussetzen der displays und das verschleiern der positionen der schiffe).

Labersack
01-02-2006, 22:45
Ja, die gute alte Technik...

http://radio.weblogs.com/0113064/images/2004/02/17/robots.jpg

Hotti
01-02-2006, 23:15
Ich weiss nicht so recht, vom Sofa hat mich der Pilot nicht gehauen. Vielleicht ganz nettes Remake, aber an das Original kommt das bis jetzt noch nicht ran.

Und hey, Starbucks (?) weiblich?!?!

earthrunner
01-02-2006, 23:26
Ein Pilot muss doch nciht immer der Oberkracher sein. Gerade ein wohldosierter start macht eine gute Serie erst aus. BSG schafft es nämlich sich von epi zu epi zu steigern.
Klar Geschmäcker sind verschieden, aber einfach mal weiterschauen und dann erst die ganze serie verurteilen. Meine meinung bleibt, beste Sory und bestes drehbuch einer Sci Fi serie im TV bisher und das kommt halt erst richtig rüber wenn man zumindest 10 folgen gesehen hat.

Und der vergleich mit dem alten BSG hinkt sowieso. Die Serie hat bis auf die Namen und das Szenario mal absolut gar nichts mit dem original gemein.

Proteus
01-02-2006, 23:48
Ich fands bisher ganz gut.
Wie schon im Thread erwähnt nette Anspielungen auf die alte Serie (Modelle der Cylonen und ihrer Bassisterne aus der ersten Serie im Museum der Galactica :D )

Außerdem navigieren die Jäger in der neuen Serie nicht, wie in vielen anderen SciFi-Filmen/Serien (unrealistischerweise) wie Düsenjäger durchs All, sondern, so wie es in Schwerelogigkeit auch sein sollte, mittels Lagekontrolldüsen (wobei die Nase nicht in Bewegungsrichtung zeigen muß), das finde ich schon mal ein großes Plus :d:
(wenngleich sie nicht soweit gingen auch die Geräuschlosigkeit des Alls darzustellen)

Alles in allem IMHO vielversprechend (zumal die Charaktere in der neuen Serie nicht so problemlos miteinander auskommen wie in der ersten Serie und durch die menschlich aussehenden Zylonen ein Faktor ins Spiel kommt, welcher bei der ersten Serie nicht zu tragen kam [bzw. erst in den letzten Filmen zum tragen kam, wo die Zylonen pünktlich zur Entdeckung der Erde mit menschlich aussehenden Zylonen aufwarten konnten ;) ])

reddevil
01-02-2006, 23:57
Ich habs geschaut und fands gut :d:

Und hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich die alte Serie bei Gelegenheit auch mal sehen sollte

:D

newwer
02-02-2006, 01:03
Ich werde es am Freitag auch guggen .... richtig mit anfreunden kann ich mit der neuen Verfilmung noch nicht :nixweiss:

Eigentlich würde ich jetzt lieber neue Folgen von Stargate - Atlantis sehen. :(

PeeWee
02-02-2006, 01:08
[QUOTE=newwer;8317217] Ich werde es am Freitag auch guggen .... richtig mit anfreunden kann ich mit der neuen Verfilmung noch nicht :nixweiss:

[/QUOTE]
Verwirrend war der Anfang... Neufassung oder Fortsetzung...
Dynamik kam imho erst in der 2. Hälfte auf...
Abwarten und Tee trinken, und hoffen, daß es nicht so abgedroschen endet wie StarGate oder das Original

nudelsack
02-02-2006, 01:13
[QUOTE=earthrunner;8316698]
Und der vergleich mit dem alten BSG hinkt sowieso. Die Serie hat bis auf die Namen und das Szenario mal absolut gar nichts mit dem original gemein.[/QUOTE]

Und das ist die Sache, die mir irgendwie nicht so richtig passt.
Die Serie mag ja gut sein. Aber ich denke viele Leute, die das Original kennen, (mich eingeschlossen) haben eben etwas Anderes erwartet als sie zu sehen bekommen.
Für mich ist das nichts Halbes und nichts Ganzes. Hätte mir gewünscht, dass man entweder alles mehr oder weniger beim Alten lässt und hauptsächlich etwas modernisiert und neue Folgen dreht oder, wenn man schon stärkere Veränderungen vornehmen will, das ganze als Sequel macht, wo dann z.B. Starbuck die Tochter oder sowas vom origingal Starbuck ist.
Ist für mich so als würde ich eine neue Lassie Serie sehen, wo es um einen Bernhardiner gehen, der in der Schweiz nach verschütteten Touristen sucht. Gleicher Name und gleiche Idee - aber sonst alles anders (dabei aber nicht unbedingt schlechter ;) ).

newwer
02-02-2006, 01:39
Ausserdem war in der Originalserie auch ein bisschen Humor drin .... der fehlt mir hier ganz ... auch die Rolle des Baltar in der Neuverfilmung erscheint mit (noch) undurchsichtig.

Labersack
02-02-2006, 07:41
[QUOTE=newwer;8317314] Ausserdem war in der Originalserie auch ein bisschen Humor drin .... der fehlt mir hier ganz ... auch die Rolle des Baltar in der Neuverfilmung erscheint mit (noch) undurchsichtig.[/QUOTE]
Tja, Baltazar hieß der Verräter damals, oder? :D

(nur eine Vermutung, ich weiß nix über die weitere Handlung)

blubb
02-02-2006, 09:23
[QUOTE=earthrunner;8316698] Klar Geschmäcker sind verschieden, aber einfach mal weiterschauen und dann erst die ganze serie verurteilen. Meine meinung bleibt, beste Sory und bestes drehbuch einer Sci Fi serie im TV bisher und das kommt halt erst richtig rüber wenn man zumindest 10 folgen gesehen hat.

[/QUOTE]

Beste Story und bestes Drehbuch? :kopfkratz
Die Kleinigkeiten machen eine gute Serie aus... meiner Meinung nach gab es im Piloten schon zu viele unlogische Szenen. Sowas kann ich bei keiner Star Trek Folge entdecken.
Aber egal ... ich werd BSG weiterhin anschauen, weil ich ein SciFi Fan bin.

Bigfried1
02-02-2006, 12:47
[QUOTE=newwer;8317314] Ausserdem war in der Originalserie auch ein bisschen Humor drin .... der fehlt mir hier ganz ... auch die Rolle des Baltar in der Neuverfilmung erscheint mit (noch) undurchsichtig.[/QUOTE]
Vielleicht wird seine ... dubiose Rolle im Lauf der Serie noch geklärt. Ich meine, wirklich geliebt hat er die Zylonen-Tussi nicht. Warum gibt er ihr dann Zugang zu den wichtigsten und geheimsten Computern? Hat sie ihn magisch/mystisch/technisch/wasauchimmer/ beeinflusst? Und warum hat die Zylonen-Tussi ihn nicht getötet. Wenn sie sonst mal kurz just for fun kleine Babies killt... warum nicht den "Mohren" Baltar, der seine Schuldigkeit getan hat? :nixweiss:
Mal ganz davon abgesehen, das auch das töten des Botschafters etwas... seltsam war. Oder sollte das einfach nur eine Anmacherszene sein? Motto: Sex sells. :rolleyes:

Proteus
02-02-2006, 13:07
[QUOTE=Bigfried1;8319401] Vielleicht wird seine ... dubiose Rolle im Lauf der Serie noch geklärt. Ich meine, wirklich geliebt hat er die Zylonen-Tussi nicht. Warum gibt er ihr dann Zugang zu den wichtigsten und geheimsten Computern? Hat sie ihn magisch/mystisch/technisch/wasauchimmer/ beeinflusst? Und warum hat die Zylonen-Tussi ihn nicht getötet. Wenn sie sonst mal kurz just for fun kleine Babies killt... warum nicht den "Mohren" Baltar, der seine Schuldigkeit getan hat? :nixweiss:
Mal ganz davon abgesehen, das auch das töten des Botschafters etwas... seltsam war. Oder sollte das einfach nur eine Anmacherszene sein? Motto: Sex sells. :rolleyes:[/QUOTE]

Weil er es einfach nicht drauf hatte :D
Seine Algorithmen für die CNPs der Kampfsterne waren zu fehlerhaft und hätte ihm Six bei der Programmierung nicht geholfen (und seine Algorithmen umgeschrieben), wär das Projekt wohl gescheitert ;)
Somit bekamen beide was sie wollten, Six bekam Einblick in die innersten Geheimnisse der Verteidigungsnetzwerke (zwangläufig, da sie ja dran rumprogrammierte) und er behielt seinen Ruf als brilliantester Computerwissenschaftler der Kolonien :D

Proteus
02-02-2006, 13:12
[QUOTE=Labersack;8317565] Tja, Baltazar hieß der Verräter damals, oder? :D

(nur eine Vermutung, ich weiß nix über die weitere Handlung)[/QUOTE]

In der Originalserie hieß er auch Baltar.
Allerdings hat er da die Menschheit bewußt verraten (im Austausch dafür daß seine eigene Kolonie verschont bleiben sollte).
Außerdem war er dort nach den vorgetäuschten Friedensverhandlungen die er anleierte und die mit der Vernichtung fast aller kolonialen Kampfsterne endete immer im Bereich der Zylonen zu finden (meist auf deren Basissternen, von denen er später selber einen kommandierte)

GremlinNX01
02-02-2006, 13:49
Also ich habe bisher alle ausgestrahlten Folgen in Deutschland (auf Premiere) gesehen. Bisher hat mir der Pilot (bzw. beide Pilot-Teile) wirklich am besten gefallen. Wie soll ich das jetzt erklären: Die Serie ist schon super, an sich, mal was anderes. Und sie fasziniert mich auch von Woche zu Woche. ABER: ich kann das ewige Gelaber aller Protagonisten bald nicht mehr ab. Galactica ist für mich halt auch Kampfsterne, Zylonen, Weltraumschlachten usw.

Das findet man jedoch komprimiert nur in den Pilots. Ja gut, ab und zu mal alle paar Folgen, aber überwiegend schwafeln doch alle nur rum. Doch versteht mich nicht falsch, es ist super interessant und spannend, aber mir fehlt da eben etwas der Biß bzw. doch das alte Zylonen-abschießen Spiel !

Greetings.

earthrunner
02-02-2006, 14:22
[QUOTE=blubb;8317892] Beste Story und bestes Drehbuch? :kopfkratz
Die Kleinigkeiten machen eine gute Serie aus... meiner Meinung nach gab es im Piloten schon zu viele unlogische Szenen. Sowas kann ich bei keiner Star Trek Folge entdecken.
Aber egal ... ich werd BSG weiterhin anschauen, weil ich ein SciFi Fan bin.[/QUOTE]
Eine serie ohne Logigfehler mag mir mal jemand zeigen. Aber du hast schon recht da gibts schon paar sachen, die mir auch nich so logisch erschienen. zB ne Lotterie auf dem Planeten machen der grad mit Bomben vollgepflastert wird. Worauf ich eher hinaus will ist, dass es so gut wie keine Filler episoden gibt, sprich jede folge schließt meistens direkt an der vorherigen an. Man kann die Serie also fast als mega langen film ansehen. Wird einem erst richtig klar wenn man ein paar mehr epis gesehen hat.

Labersack
03-02-2006, 16:54
Heute geht's weiter!

Cominu
03-02-2006, 17:47
[QUOTE=Labersack;8330687] Heute geht's weiter![/QUOTE]


Und wird hoffentlich etwas aufregender. ;)

newwer
03-02-2006, 18:45
http://www.mainzelahr.de/smile/froehlich/4587.gif

Dustin
03-02-2006, 18:55
[QUOTE=Cominu;8331150] Und wird hoffentlich etwas aufregender. ;)[/QUOTE] Keine Sorge, die Miniserie hat eine durchgehende Handlung und im ersten Teil wurden eben erstmal das Setting, die Charaktere und alles nötige etabliert.
Ne normale Serienfolge sollte man auch nicht nur halb sehen, ist klar, dass das dann nicht so aufregend ist, wenn 50% fehlen. ;)

Ohhh, und am Ende gibt es noch ne Überraschung, mich hat das damals wie ein Schlag getroffen, ich war vollkommen unvorbereitet und ahnungslos! Bin mal auf die Reaktionen von Leuten gepannt, die es noch nicht wissen. :trippel:

Proteus
03-02-2006, 19:23
Jep,
heute dürfte der Teil kommen, wo die Enterprise auftaucht :D

Dustin
03-02-2006, 19:38
Hey, doch nicht alles verraten! :tsts: Bei den Spoilern kann sich doch nie einer zurückhalten.

Ausserdem war es die Voyager, die Enterprise war nie im Deltaquadranten.:hammer:

Malte79
03-02-2006, 20:10
So - gleich gehts weiter. Bin gespannt.

Whoopi
03-02-2006, 21:59
[QUOTE=Proteus;8331807] Jep,
heute dürfte der Teil kommen, wo die Enterprise auftaucht :D
[/QUOTE]
habe ich das verpasst oder kommt es noch :trippel:

ich finde es sehr spannend, gefällt mir gut. ist einfach anders als das original, aber gut gemacht (finde ich) :D

Whoopi
03-02-2006, 22:12
ich hab's verpasst :heul:

Dustin
03-02-2006, 22:17
Ist das jetzt ironisch gemeint? Falls nicht, du hast es natürlich nicht verpasst, die Enterprise ist nicht irgendwo im Hintergrund rumgeflogen.
Was ich mit der Überraschung meinte, war die Tatsache, das Boomer eine Zylonin ist. Ein Charakter, der früher immer einer der guten war ist jetzt ne feindliche Agentin.

Whoopi
03-02-2006, 22:22
ja, das war ironisch gemeint



:schäm:

Hotti
03-02-2006, 22:25
Ich glaube, ich bin hier raus.
Kann mich mit diesem Aufguss so gar nicht anfreunden.
Mir gefallen die Charaktere nicht, die Handlung ist mir zu verworren. Ich bleibe da lieber beim alten Original.

Balthasar
03-02-2006, 22:28
[QUOTE=Hotti;8333400] Ich glaube, ich bin hier raus.
Kann mich mit diesem Aufguss so gar nicht anfreunden.
Mir gefallen die Charaktere nicht, die Handlung ist mir zu verworren. Ich bleibe da lieber beim alten Original.[/QUOTE]

Dem schliesse ich mich an

Dustin
03-02-2006, 22:30
[QUOTE=Whoopi;8333368] ja, das war ironisch gemeint



:schäm:[/QUOTE]
Oh, ich war schon immer schlecht bei sowas, ich merke irgendwie nie wie es nun gemeint ist.:(

earthrunner
03-02-2006, 22:31
[QUOTE=Dustin;8333300] Ist das jetzt ironisch gemeint? Falls nicht, du hast es natürlich nicht verpasst, die Enterprise ist nicht irgendwo im Hintergrund rumgeflogen.
Was ich mit der Überraschung meinte, war die Tatsache, das Boomer eine Zylonin ist. Ein Charakter, der früher immer einer der guten war ist jetzt ne feindliche Agentin.[/QUOTE]
vorsichtshalber in Spoiler Tag, nur für leute die gern genau wissen wollen in welche Richtung die Cylon Probleamtiuk läuft
Das ganze wird später auch noch komplexer als es imoment den Anschein hat, die ersten paar Folgen laufen nach grundlegendem wer ist der böse Cylon Prinzip ab. Später kann man dann aber noch die ein oder andere überraschende Wendung in der Thematik beobachten.
Ua erwarten den Zuschauer noch parallelen zum Thema Rassismus, ist ein toaster nur ein seelenloses wesen ohne rechte oder steckt mehr dahinter?

Und ansonsten kann man nur sagen jetzt geht es erst richtig los. Der Pilot war nur dazu da, die Story zu starten und die Chars vorzustellen. Wie gut das alles eingebaut oder sogar versteckt war, erfährt man erst später. Probleme welche die Crew noch zu bewältigen hat wurden aber alle schon kurz eingeführt. Wichtigster Punkt ist aber ganz klar Politik vs Militär.

Proteus
03-02-2006, 22:36
Laut der BSG-Wikipedia ist die Enterprise wirklich in der Miniseries aufgetreten.
Und zwar im letzten Shot des Filmes, wo noch einmal die ganze Flotte gezeigt wird.

[quote]
The original USS Enterprise (NCC-1701) is seen in the final shot of the fleet at the end of the miniseries. This is yet another Star Trek allusion.
[/quote]
http://www.battlestarwiki.org/wiki/Miniseries
(im Unterpunkt Nods)

Ich schätze dank der Angewohnheit von RTL2, Sendungen sehr zeitig zu kappen (noch vorm Abspann) um mehr Zeit für Werbung zu haben, ist uns das Ganze entgangen.
(Woanders hab ich auch vor ein paar tagen noch einen Screenshot gesehen, wo sie im Hintergrund über einem der zivilen Schiffe gezeigt wird, abr ich weiß jetzt nicht mehr, auf welcher Seite das war)

Whoopi
03-02-2006, 22:55
ich fand es von anfang an sehr spannend, endlich mal wieder etwas neues in dem genre. ausserdem so mutig umgesetzt dass man irgendwie immer aufmerksamer wird - so wie dass starbuck nun eine frau ist

es gibt überhaupt keine guten neuen scifi serien im moment, mit andromeda kann ich mich einfach nicht anfreunden und auch als trekkie muss mal pause sein zwischen den ganzen wiederholungen. ich habe mich ertappt dass ich schon kurz vor der pointe lachte bei voyager :rolleyes:

mir haben beide teile sehr gut gefallen und ich werde mir auch die serie angucken

newwer
03-02-2006, 23:21
[QUOTE=Whoopi;8333746]

mir haben beide teile sehr gut gefallen und ich werde mir auch die serie angucken[/QUOTE]

Ich werds auch guggen .... sonst müsste ich ja womöglich sonst die Super Nanny guggen! :fürcht:

newwer
03-02-2006, 23:26
Als ob ich es nicht schon immer geahnt hätte .... scotty ist ein Cylone!! :fürcht:

http://www.ioff.de/avatars/avatar83_30.gif

http://www.ioff.de/member.php?u=83

Whoopi
03-02-2006, 23:31
[QUOTE=newwer;8334084] Als ob ich es nicht schon immer geahnt hätte .... scotty ist ein Cylone!! :fürcht:

http://www.ioff.de/avatars/avatar83_30.gif

http://www.ioff.de/member.php?u=83[/QUOTE]
er könnte einer von uns sein :rotfl:

newwer
03-02-2006, 23:34
Auf alle Fälle scheint er ein altes Modell zu sein! :smoke:

fressattacken
04-02-2006, 02:18
Hm, die Jagd nach den Zylonen finde ich nicht so berauschend, für nen Thriller ist das einfach die falsche Serie! Auch die Charakter sprechen mich nicht so an, und das Manöver heute von Starbuck um Apollo zu retten war einfach übertrieben!

Noch ne Chance geb ich der Serie, ist die nächste Folge auch so schalte ich auch ab. Freitags schau ich dann wenn überhaupt dann lieber Kabel1

PeeWee
04-02-2006, 02:22
Also kann durchaus spannend werden...

PK: Finde ich blöd, daß RT-Müll vorzeitig kappt bzw. dauernd "Neu" einblendet oder soinstige Schrottwerbung-zerstörrt die Stimmung

Dustin
04-02-2006, 09:03
[QUOTE=fressattacken;8334965]Freitags schau ich dann wenn überhaupt dann lieber Kabel1[/QUOTE] Kannst du gern tun, Galactica lauft nämlich nur Mittwochs. ;)

brimforge
04-02-2006, 09:11
[QUOTE=fressattacken]Noch ne Chance geb ich der Serie, ist die nächste Folge auch so schalte ich auch ab.[/QUOTE]
Hm, hatte da wer etwa zu hohe Erwartungen? naja egal, die Serie soll ja von Episode zu Episode spannender und besser werden ;)

Mir gefiel die Miniserie (eben der Pilot), somit werd ich, auch wenn ich RTL2 ned so sehr mag, reinschaun :D

Dustin
04-02-2006, 09:15
[quote]Ich schätze dank der Angewohnheit von RTL2, Sendungen sehr zeitig zu kappen (noch vorm Abspann) um mehr Zeit für Werbung zu haben, ist uns das Ganze entgangen.
(Woanders hab ich auch vor ein paar tagen noch einen Screenshot gesehen, wo sie im Hintergrund über einem der zivilen Schiffe gezeigt wird, abr ich weiß jetzt nicht mehr, auf welcher Seite das war)[/QUOTE] RTL2 hat dieses mal nichts gekappt, die haben wirklich alles bis zur letzten Einstellung gezeigt, die Szene mit der "Enterprise" ist direkt vor der Gedenkfeier für die Toten und Adamas Ansprache, sie ist am oberen rechten Bildrand zu sehen, ungefähr 5 mm groß, das könnte aber auch irgendein Fussel sein, der nur zufällig wie die Enterprise aussieht. Das zählt für mich nicht als Auftritt oder sonstwas, das ist lächerlich. Klar, ne gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden, aber das Ding ist zu klein und zu unscharf um wirklich was zu erkennen.

Claudia
04-02-2006, 12:30
[QUOTE=Whoopi;8333746]
es gibt überhaupt keine guten neuen scifi serien im moment, ...[/QUOTE]


Ist mir auch schon aufgefallen - und da ich die alte "Galactica" - Serie nicht kenne, kann ich keinen Vergleich anstellen, ob die neue nun schlechter ist. Ich werde weitergucken.

Claudia
04-02-2006, 12:33
[QUOTE=Bigfried1;8319401] Vielleicht wird seine ... dubiose Rolle im Lauf der Serie noch geklärt. Ich meine, wirklich geliebt hat er die Zylonen-Tussi nicht. Warum gibt er ihr dann Zugang zu den wichtigsten und geheimsten Computern? Hat sie ihn magisch/mystisch/technisch/wasauchimmer/ beeinflusst? Und warum hat die Zylonen-Tussi ihn nicht getötet. Wenn sie sonst mal kurz just for fun kleine Babies killt... warum nicht den "Mohren" Baltar, der seine Schuldigkeit getan hat? :nixweiss:
[/QUOTE]

Ich persönlich habe den Eindruck, daß es ihr Spaß bringt, mit ihm "Katz und Maus" zu spielen...

Und der Pressesprecher war tatschlich Zylone - ich hatte gedacht, Baltar hätte einfach willkürlich jemanden herausgepickt....

Labersack
04-02-2006, 12:50
[QUOTE=Claudie;8336082] Und der Pressesprecher war tatschlich Zylone - ich hatte gedacht, Baltar hätte einfach willkürlich jemanden herausgepickt....[/QUOTE]
Jupp, und wir kennen eine weitere Cylonin!
Vier Typen von zwölf sind also bekannt, die anderen kommen warscheinlich nach und nach (über die Jahre)

Proteus
04-02-2006, 12:57
Momentan kommt btw. die Wiederholung, alle 2 Teile hintereinander (hat um 12:30 angefangen) für all jene, die sie noch nicht gesehen haben oder wieder sehen wollen ;)

Whoopi
04-02-2006, 13:29
das mit den mehr 12 modellen verstehe ich nicht - 12 verschiedene "gesichter" oder mehr als 12 cylonen auf der galactica?

Labersack
04-02-2006, 13:40
[QUOTE=Whoopi;8336374] das mit den mehr 12 modellen verstehe ich nicht - 12 verschiedene "gesichter" oder mehr als 12 cylonen auf der galactica?[/QUOTE]
12 Gesichter wohl:
- Die Blondine
- Der inhaftierte Pressesprecher
- Der Waffenhändler
- Die asiatische Pilotin

newwer
04-02-2006, 13:58
[QUOTE=Whoopi;8333746]
es gibt überhaupt keine guten neuen scifi serien im moment[/QUOTE]

Für das Frühjahr ist "Doctor Who" auf Pro Sieben bereits angekündigt! :trippel:

Proteus
04-02-2006, 14:14
Die Wiederholung ist aber massiv gekürzt ;)

Weder die Szene wo die Leute aus den brennenden Abteilungen nach Schließehn der Schotts ins All hinausgeblasen werden, noch die Szene wo Helo einen der Zivilisten von der Tragfläche schießt wird gezeigt.

Nun, Angesichts der Uhrzeit um die das Ganze gezeigt wird wohl kein Wunder.

blubb
04-02-2006, 14:48
Mein Fazit: Der schlechte Ersteindruck (1.Teil) hat sich mehr als bestätigt. Bis auf Baltar sind mir alle Charaktere (Schauspieler) unsympathisch. Wenn ich nur die Präsidentin sehen. :fürcht: Zudem die übertriebenen Heldenstorys. :rolleyes: Ich kann solche Filme/Serien net ab, wo der Hauptheld die zahlreich und technologisch überlegenen Gegner abschießt wie Moorhühner. Dachte des wär BSG und net ne Neuauflage von Superman.^^ Und was den Spannungsbogen anbelangt, sollten sich die Drehbuchschreiber mal ne Scheibe bei Lost abgucken. :smoke:

Whoopi
04-02-2006, 15:17
[QUOTE=newwer;8336526] Für das Frühjahr ist "Doctor Who" auf Pro Sieben bereits angekündigt! :trippel:[/QUOTE]
sagt mir trotz google nicht wirklich viel :schäm: aber wenn es gut gucke ich auf jeden fall mit :D

Whoopi
04-02-2006, 15:18
[QUOTE=Labersack;8336436] 12 Gesichter wohl:
- Die Blondine
- Der inhaftierte Pressesprecher
- Der Waffenhändler
- Die asiatische Pilotin[/QUOTE]
das sind doch 4 - also bdeutete der hinweis "es sind mehr als 12" dass ........... :kopfkratz

:nixweiss:

newwer
04-02-2006, 15:22
[QUOTE=Whoopi;8336918] sagt mir trotz google nicht wirklich viel :schäm: aber wenn es gut gucke ich auf jeden fall mit :D[/QUOTE]


http://www.ioff.de/showthread.php?p=8336709#post8336709

:)

Dustin
04-02-2006, 15:38
[QUOTE=Whoopi;8336929] das sind doch 4 - also bdeutete der hinweis "es sind mehr als 12" dass ........... :kopfkratz

:nixweiss:[/QUOTE]
Nicht mehr als 12, genau 12. Das heißt es gibt noch 8 unbekannte, vielleicht in der Flotte, vielleicht auch nicht, das ist ja das Problem, man weiß es nicht.

Whoopi
04-02-2006, 16:22
habe ich auch gerade noch einmal gesehen - also gibt es einen informatanten unter den zylonen, oder wer hat adama den zettel hingelegt?

das streitgespräch zwischen starbuck und dem ersten offizier war seltsam, sind das vater und tochter? ich hätte es doch aufnehmen sollen :D

Proteus
04-02-2006, 17:56
Nein, soweit dürften die Verwandtschaftsverhältnisse wohl doch nicht gehen :D

Starbuck hält den ersten Offizier wohl einfach u.a. wegen seines Alkoholproblems einfach für ungeeignet für solch eine hohe Position. Und scheinbar ist sie da nicht die einzige die ihn mit kritischen Augen sieht, wenn man an die Sache mit dem Schließen der Schotten denkt (und wie der Chief später am ersten Offizier vorbei auch noch Adama selbst gegenüber eine Bemerkung zum Vorfall fallengelassen hat).

Zu den 12 Modellen:
Hatte Six selbst es nicht Baltar gegenüber erwähnt?
In dem Falle könnte er es gewesen sein der Adama anonym den Zettel auf den Tisch gelegt hat.

hans
04-02-2006, 19:16
also ich fands ganz gut bis jetzt!
allerdings etwas viel gelaber, drama find ich hoch gegriffen, es gibt IMHO einen gewissen soap faktor..
wenn das ärger wird, könnte ich schon vertreiben werden, auch die heldenszenen wie gesagt etwas anstrengend.

gute weltraumszenen, feinste technik. hoffentlich lassen die nicht nach!
teilweise sehr modern, aber diese präsidentin ist doch eher für sehr erwachsenes publikum konzipiert - gibts das denn ?
das gelaber bei startrek staffel1 hab ich ziemlich gehasst, erst bei DS9 wurde das besser.
die alte kampfstern serie war für mich eigentlich der letzte dreck. ich bin von "brazil" verwöhnt, das ist SF mit vorgeblich trashiger optik, aber in wirklichkeit einer der edelsten filme der ganzen filmgeschichte.

interessant, dass es jetzt schon die xte serie mit replikantenthema ist. die menschheit sollte sich wirklich nicht so eine konkurrenz erschaffen ;)

..
ich frag mich ob der pilot, der auf dem zerstörten planeten bleiben musste, ein zylone ist, wo seine kollegin doch auch...
btw hoffentlich stirbt die nicht zu bald, die ist viel schnuckeliger als die dürre blonde :teufel:

Whoopi
04-02-2006, 20:17
[QUOTE] Mary MacDonald spielte schon einmal eine sterbende Presidentin, naja, ok, es war die Frau des Presidenten ;-), und zwar in Roland Emmerichs “Krieg der Welten”-Variation “Independence Day”.[/QUOTE]
ich habe die ganze zeit überlegt warum sie mir so bekannt vor kommt :achso:
Quelle (http://www.sf-radio.net//)

Dustin
04-02-2006, 20:37
Mary McDonnell, da hat sich sf-radio aber einen ganz schönen Klops geleistet. ;)

Du kennst sie vielleicht auch noch aus Der mit dem Wolf tanzt, da hat sie "Steht mit einer Faust" gespielt oder aus Donnie Darko, in Emergency Room hat sie auch in mehreren Folgen Carters Mutter gespielt.

Dustin
04-02-2006, 20:38
Doppelpost, sorry. :schäm:

PeeWee
04-02-2006, 20:57
[QUOTE=Whoopi;8336929] das sind doch 4 - also bdeutete der hinweis "es sind mehr als 12" dass ........... :kopfkratz

:nixweiss:[/QUOTE]
Woieso????
4 x 3 = Siehe Endgespräch (z.b. 3x Blondine)

Whoopi
04-02-2006, 21:05
[QUOTE=PeeWee;8339243] Woieso????
4 x 3 = Siehe Endgespräch (z.b. 3x Blondine)[/QUOTE]
ach so, vier mal gibt es ersatz körper - ich habe ja noch einige folgen zeit um mich besser rein zu finden :schäm:

Whoopi
04-02-2006, 21:09
[QUOTE=Dustin;8339105] Mary McDonnell, da hat sich sf-radio aber einen ganz schönen Klops geleistet. ;)

Du kennst sie vielleicht auch noch aus Der mit dem Wolf tanzt, da hat sie "Steht mit einer Faust" gespielt oder aus Donnie Darko, in Emergency Room hat sie auch in mehreren Folgen Carters Mutter gespielt.[/QUOTE]
in sneakers hat sie auch mit gespielt :eek: mir ist sie wirklich nur in independence day aufgefallen
weil sie mcdonnell heisst habe ich auch nichts ergooglen können :D

Dustin
04-02-2006, 21:19
[QUOTE=PeeWee;8339243] Woieso????
4 x 3 = Siehe Endgespräch (z.b. 3x Blondine)[/QUOTE] Ne, es sind schon 12 unterschiedliche Modelle, theoretisch gibt es unendlich viele Kopien jedes Modells, sowohl aktive, die was auch immer tun, als auch leblose Ersatzkörper, falls ein Zylone stirbt und sein Bewusstsein in einen neuen Körper transferiert wird.