PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum Guckt Ihr eigentliche noch Fernsehen ?


Werbung
';
'

Lousken
23-01-2006, 15:34
Ich bin ja nun noch nicht allzulange hier. Aber der Eindruck den ich habe, zeigt mir das doch das meiste was im deutschen Fernsehen gezeigt wird auch in Euren Augen aboluter Mist ist. Kritiken und Diskussionen über Dokumentationen wie z.B. die vom ZDF gestern abend über Jesus Christus oder letzte Woche über das Geheimnis von Rennes-le Chateau finden hier nicht statt oder sprengen wohl auch den gesitigen Rahmen einiger User.

Aber zurück zu meiner Frage: Wenn tatsächlich soviel Müll im TV läuft, warum macht ihr den denn noch an ? Ist es so toll sich vor die Glotze zu setzen um zu sehen wie andere für Euch sich zum Affen machen ? Ist es die Geilheit sich über den Mut und die Niederlage ja auch den evt. Sieg zu freuen ? oder warum ?

Gibt es noch Themen ausserhalb die Ihr macht, Hobbies zum Beispiel, wo man selber kreativ sein kann ?

Elaine
23-01-2006, 15:51
ich gucke seit 4 Jahren nicht mehr, mein Leben ist mir zu schade dafür. Wenn ich mir die DVD nicht ausleihen oder leisten will und ich auch nicht im Kino war, interessiert es mich ohnehin nicht so. Ich hatte die Schnauze voll von Werbeunterbrechungen, abgeschnittenen Enden und täglichen Angstmeldungen, die sich innerhalb kürzester Zeit als Makulatur erwiesen. Seither merke ich erst, wieviel Zeit ich sinnlos vertan habe - vorher kam mir das völlig normal vor und ich fühlte mich täglich "gebildet".

Kuno Kamikaze
23-01-2006, 15:56
Ich gucke haupsächlich Arte, über Andere Sender kann ich wenig sagen, ausser DSDS auf RTL welches ich berufsbedingt leider sehen muss.

Lousken
23-01-2006, 16:01
[QUOTE=Elaine;8227995] ich gucke seit 4 Jahren nicht mehr, mein Leben ist mir zu schade dafür. Wenn ich mir die DVD nicht ausleihen oder leisten will und ich auch nicht im Kino war, interessiert es mich ohnehin nicht so. Ich hatte die Schnauze voll von Werbeunterbrechungen, abgeschnittenen Enden und täglichen Angstmeldungen, die sich innerhalb kürzester Zeit als Makulatur erwiesen. Seither merke ich erst, wieviel Zeit ich sinnlos vertan habe - vorher kam mir das völlig normal vor und ich fühlte mich täglich "gebildet".[/QUOTE]


das Überlege ich nämlich auch gerade. Man sitzt abends doch mittlerweile völlig wehrlos vor dem Ding und lässt bespassen oder zappt wie wild hin- und her.... Allerdings würde mir das bei der Fussball WM echt fehlen :D

@ Kuno mein Lieblingssender ist NDR 3. Da sind immer hervorragende Reiseberichte zu sehen und die berichten sehr heimatverbunden auch über die norddeutschen Regionen, das gefällt mir.

Im übrigen schalten wir überwiegend nur die öffentlich rechtlichen Programme ein, selten das mal RTL oder die anderen Verdummer geguggt werden

Sara
23-01-2006, 17:46
Ich schaue ganz selten nur Fernsehen (eigentlich nur bei "Lost" oder bei Sendungen, die ich mit meinen Kindern sehe). Sonst laeuft das Teil meist nebenbei, wenn ich allein Zuhause bin und andere Dinge zu tun habe. Mit meinem Mann zusammen schaue ich viel Phoenix und aehnliche Programme, auch bei Premiere.
Und natuerlich habe ich diverse Hobbys, die nichts mit Fernsehen zu tun haben.
Insgesamt gesehen ist mir Fernsehen nicht mehr so wichtig, wie vor 10, 15 Jahren. Mag an meinem Alter oder am Programm liegen. Zum Teil bleibe ich auch an Sendungen kleben, weil hier im ioff so nett darueber gepostet wird.

Jack Frost
23-01-2006, 21:31
Um mich nach Feierabend nicht so alleine zu fühlen. So hat man wenigstens ein paar menschliche Stimmen in der Wohnung. Schützt vor Selbstgesprächen. :D

Labersack
23-01-2006, 22:12
Gelästert wird natürlich gerne, schlechtes TV macht auch nur mit IOFF (oder Kalkofe) Spass! :D

Es gibt aber z.B. im Serien-Sub jede Menge Fans der Sendungen, da postet jeder zu seinen Highlights. Die muss man natürlich schon manchmal etwas länger suchen. Und wenn's zu einer Sendung keinen Thread gibt, kann man ihn ja selbst eröffnen. Hier sind soviele User online, da finden sich immer welche, die das auch gerade gucken.

aurora
23-01-2006, 22:42
Erstmal vorweg, ich finde das Programm gar nicht so schlecht.

Allerdings schmeiss ich mich auch nie vor die Kiste um dann von einer schlechte Serie zur nächsten krottigen Show zu schalten. Ich wähl mir vorher aus, was mich interessiert und nehm mir das dann auf. Ich finde nicht, dass das Angebort insgesamt so schlecht ist, bisher habe ich immer zur genüge was gefunden. Wir haben an die 36 Sender, mit einem, wie ich finde ziemlich vielseitigen Angebot, selber Schuld wer das nicht nutzt oder sich nur zwischen RTL, SAt 1, RTL 2 und PRO 7 entscheiden will bzw. kann.

Lousken
24-01-2006, 09:15
[QUOTE=Honk;8231411] Um mich nach Feierabend nicht so alleine zu fühlen. So hat man wenigstens ein paar menschliche Stimmen in der Wohnung. Schützt vor Selbstgesprächen. :D[/QUOTE]

boah was fürn Leben :o

Lousken
24-01-2006, 09:17
[QUOTE=aurora;8232134] Erstmal vorweg, ich finde das Programm gar nicht so schlecht.

Allerdings schmeiss ich mich auch nie vor die Kiste um dann von einer schlechte Serie zur nächsten krottigen Show zu schalten. Ich wähl mir vorher aus, was mich interessiert und nehm mir das dann auf. Ich finde nicht, dass das Angebort insgesamt so schlecht ist, bisher habe ich immer zur genüge was gefunden. Wir haben an die 36 Sender, mit einem, wie ich finde ziemlich vielseitigen Angebot, selber Schuld wer das nicht nutzt oder sich nur zwischen RTL, SAt 1, RTL 2 und PRO 7 entscheiden will bzw. kann.[/QUOTE]


da gebe ich Dir bedingt recht.

Aber populär werden nunmal die Quoten-Formate. Das Gute wird immer seltener, weil es keinen interessiert.

Ist das ein gesellschaftliches problem ? Stehen wir vor einer Verdummung des Fernsehzuschauers ?

Cyan
24-01-2006, 21:35
Isch gugg Big Brother :teufel: ,................... so, mal sehen, wann jetzt die kritischen Stimmen kommen á la 'BB ist Schwachsinn', 'BB ist Unterschichten-TV' :D

Hannybaby
24-01-2006, 22:10
[QUOTE=Cyan;8240964] Isch gugg Big Brother :teufel: ,................... so, mal sehen, wann jetzt die kritischen Stimmen kommen á la 'BB ist Schwachsinn', 'BB ist Unterschichten-TV' :D [/QUOTE]
Ich guck auch bald wieder... ab staffel 7 :)

damit hättest du jetzt nicht gerechnet was? :D

Chandler
25-01-2006, 00:19
[QUOTE=Lousken;8233935] da gebe ich Dir bedingt recht.

Aber populär werden nunmal die Quoten-Formate. Das Gute wird immer seltener, weil es keinen interessiert.

Ist das ein gesellschaftliches problem ? Stehen wir vor einer Verdummung des Fernsehzuschauers ?[/QUOTE]

Sehe ich nicht so. Das Programm von ARD und ZDF hat sich besonders am Vorabend etwas dem der Privaten angeglichen aber da man heutzutage ja auch alle Dritten, 3sat, arte, einsplus, einsfestival, einsextra, zdf-doku, zdf-theaterkanal, phoenix usw. empfangen kann ist das Gute eher mehr geworden.

Lousken
26-01-2006, 10:00
[QUOTE=Chandler;8242963] Sehe ich nicht so. Das Programm von ARD und ZDF hat sich besonders am Vorabend etwas dem der Privaten angeglichen aber da man heutzutage ja auch alle Dritten, 3sat, arte, einsplus, einsfestival, einsextra, zdf-doku, zdf-theaterkanal, phoenix usw. empfangen kann ist das Gute eher mehr geworden.[/QUOTE]

aber nicht jeder hat digitales Fernsehen (noch nicht) ;)

Claudia
26-01-2006, 10:26
Fernsehen ist ein preisgünstiges und bequemes Hobby - immer nur Kino oder DVD wäre auf Dauer zu teuer.

Lousken
26-01-2006, 12:02
[QUOTE=Claudie;8255616] Fernsehen ist ein preisgünstiges und bequemes Hobby - immer nur Kino oder DVD wäre auf Dauer zu teuer.[/QUOTE]

Naja... Hauptsache nicht denken und sich nicht bewegen .... oder wie soll man das verstehen ?

Man bekommt doch nur noch etwas gepanschtes vorgesetzt, die eigene Indiviualität und Kreativität existiert doch bei einer solchen Einstellung gar nicht mehr.

Und dann wird eine solche Verhaltensweise den Kinder vorgelebt.... super toll !

Ävver, jeder Jeck is anders......

TerminatorBlix
26-01-2006, 12:43
Weil ich arbeitslos bin, und das Fernsehen gar nicht so schlecht ist mit 1.8 Promille im Turm

Lousken
26-01-2006, 13:42
[QUOTE=TerminatorBlix;8256646] Weil ich arbeitslos bin, und das Fernsehen gar nicht so schlecht ist mit 1.8 Promille im Turm[/QUOTE]

nee iss klar..... kannst Dich doch aber auch mit Kumpel im Park treffen

Claudia
26-01-2006, 16:06
[QUOTE=Lousken;8256303] Naja... Hauptsache nicht denken und sich nicht bewegen .... oder wie soll man das verstehen ?

.[/QUOTE]

Ja, klar, ich sitze mit Jogginghose, Unterhemd und Bierdose vor der Kiste und zappe mich durch alle Kanäle... :rolleyes:

Lousken
26-01-2006, 16:10
[QUOTE=Claudie;8258514] Ja, klar, ich sitze mit Jogginghose, Unterhemd und Bierdose vor der Kiste und zappe mich durch alle Kanäle... :rolleyes:[/QUOTE]

jepp.. so in etwa hatte ich mir das vorgestellt, allerdings finde ich es beachtenswert dass Du tatsächlich 25 Cent an Pfand bezahlst für ne Bierdose statt 8 Cent für eine Pfandflasche :lol:

Hast Du auch Adiletten an ? :fürcht:

Canna
26-01-2006, 16:16
heisst das nich asiletten?

dreispitz
26-01-2006, 16:22
[QUOTE=Kuno Kamikaze;8228028] Ich gucke haupsächlich Arte, über Andere Sender kann ich wenig sagen, ausser DSDS auf RTL welches ich berufsbedingt leider sehen muss.[/QUOTE]
Als Arbeitsloser muss man das sehen? Interessant.

Hella
26-01-2006, 16:23
Was für eine Frage, warum ich Fernsehen schaue, wann, wo, weshalb warum, dass muss ich selbst entscheiden.
Warum telefoniere ich ......mit wem, wann, weshalb, warum ?
Warum lese ich eine Zeitung ..............usw. :freu:

Wenn du eine Umfrage starten willst bist du hier falsch. Jeder Mensch hat seine Eigentümlichkeiten und ich sage mal - keiner - wird sie dir preisgeben.
Also such die Ursachen der Fernsehsucht, ob Krimi oder Novela oder Nachrichtensendung
erst mal bei dir selbst. :knuddel: :wink:

Lousken
26-01-2006, 16:28
wieso bei mir selbst ?

Ich weis warum ich was tue und wollte eigentlich wissen warum die anderen das tun ;)

Hella
26-01-2006, 17:26
[QUOTE=Lousken;8258689] wieso bei mir selbst ?

Ich weis warum ich was tue und wollte eigentlich wissen warum die anderen das tun ;)[/QUOTE]

Toll- und jeder wird dir hier wahrheitsgemäss antworten( wenn überhaupt) :hair:

Also, ich sach ma jetzt ich schaue wenn ich Langeweile hab.
Haste kapitsche oder? :achso:
Trotzdem viel Glück bei deiner Umfrage :beiss:

Pulsiom
26-01-2006, 17:31
Fernsehen ist ein Produkt und nicht mehr. Die Leute kriegen was sie wollen, denn sonst geht die Firma pleite.

MARIO-HB
09-02-2006, 13:57
Hallo !

Ich finde es auch schade,dass im Fernshen immer hinten abgeschnitten wird bei Film und Serie (z.B.Die Muppet-Show,Super RTL,machte es nämlich)
Über Sinn und Unsinn kann man sich streiten,aber ich gucke gezielt nur das ,was ich sehen will und das muss ich dann aber auch wirklich sehen,das wird dann oft sogar aufgenommen und später gesehen,aber werbefreie Filme die ich haben muß,bleiben natürlich gespeichert.

Ich bin aber nicht nur konsement,sondern mache auch selbst Radio,mich interessiert aber kein DSDS,obwohl ich auch Hits im Radio sende,aber auch dt.Hits der 80er,nicht alles nur Schlager,kommen in meine Sendung.Wünsche sind auch gern gesehen.

www.ok-bremen.de www.bfbu.de (Livestream)
Bin dort auf UKW 92,5 Bremen. Freitags 14tägig ab 16.o5 -17 Uhr drauf,es darf gern reingehört werden. [email protected]

Aequotus
15-02-2006, 01:13
Wer hat eigentlich festgelegt, dass arte, 3sat, zdf-theaterkanal usw. gut sind, und die Privatsender schlecht? Fernsehen erfüllt für mich die Funktion von Informationsmedium, Entspannungsmöglichkeit und Hintergrundberieselung... da eignen sich die ganzen belanglosen Sachen viel eher, als dieses schwermütige Zeug mit so viel Anspruch. Ist doch nett, dass es diese Spartenkanäle gibt, dann können sich die Kulturbegeisterten dort austoben, aber ich bin mit dem restlichen Programm so eigentlich zufrieden, man verschone uns dort also bitte mit irgendwelchen Theatereinlagen und kulturell hochwertigen Berichten, die man dreimal mit voller Konzentration sehen muss, um überhaupt im Ansatz zu verstehen, was uns der Autor damit eigentlich sagen wollte ;) Dabei kann ich nicht entspannen.... das erfreut vielleicht die geneigten FAZ-Leser, aber den deutschen Durchschnittzuschauer sprechen da andere Sachen an.

MARIO-HB
16-02-2006, 08:58
BRAVO an "AEQUOTUS"

Das sehe ich genauso,denn früher als es nur das öffentlich-rechtliche TV gab,hatten ziemlich alle die Schnauze voll davon,da war Fun im TV so richtig eigentlich nur am Samstagabend ab 20.15 Uhr drin.

Ich liebe es mich ruhig mal mit anderen Arten berieseln zu lassen,Filme kann ich ja kaufen.

Gast-
16-02-2006, 09:34
Warum Guckt Ihr eigentliche noch Fernsehen ?
Weil Internet auf dauert auch nur langweilt. :D
Weil ich nicht bei Regen und Sturm,ohne gewichtigen Grunde das Haus verlasse. :eek:
Weil mein bequemer Fernsehsessel einfach nicht vor dem Computertisch passt. :suspekt:

bbking
16-02-2006, 10:24
Ich schaue nur fern, wenn ich dazu Zeit habe. meist die letzte Stunde(n) vorm schlafen gehen, also oft (meist) nach 22 Uhr (danach lese ich sogar meisten noch) alles was mich Interessiert, nehme ich wenn möglich auf und schaue es dann. Bin also völlig zwangfrei beim fernsehen und das ist auch gut so. Aber ohne könnte ich auch nicht, denn ich bin ein Serienjunkie. Da gibt es leider zu viele die mir gefallen :p

Zikade
16-02-2006, 10:28
[QUOTE=Sara;8229026] Ich schaue ganz selten nur Fernsehen (eigentlich nur bei "Lost" oder bei Sendungen, die ich mit meinen Kindern sehe). Sonst laeuft das Teil meist nebenbei, wenn ich allein Zuhause bin und andere Dinge zu tun habe. Mit meinem Mann zusammen schaue ich viel Phoenix und aehnliche Programme, auch bei Premiere.
Und natuerlich habe ich diverse Hobbys, die nichts mit Fernsehen zu tun haben.
Insgesamt gesehen ist mir Fernsehen nicht mehr so wichtig, wie vor 10, 15 Jahren. Mag an meinem Alter oder am Programm liegen. Zum Teil bleibe ich auch an Sendungen kleben, weil hier im ioff so nett darueber gepostet wird.[/QUOTE]

Sehr schräg :crap:

Bigfried1
16-02-2006, 12:17
Warum Guckt Ihr eigentliche noch Fernsehen ?

:suspekt: Ist das eine Fangfrage?? :suspekt:

Kaa
17-02-2006, 20:32
Da kann ich auch was dazu sagen:
AM 26.02 schmeiß ich meinen Fernseher raus!
BB vorbei. Meine Chance, die ich da erkannt habe.
Letztes Jahr als die Staffel (BB) anlief hatte ich gerade einen kurzen break bevor der neue job anfing. den hab ich zu einem damit verbracht bis zu ACHT std tgl an der konsole zu sitzten oder mir alle möglichen serien reinzuziehen. dann fing bb an, was ich eingentlich nicht schauen wollte, aber da ich wusste, dass in etwa 4 wochen die arbeit weitergeht, dachte ich mir ok, danach hab ich eh keine zeit mehr dazu.
pustekuchen! in der arbeit kann ich ins internet. ioff war bald entdeckt, und ich hab fast alles im tagebuch mitgelesen und schau bis jetzt auch fleißig.
so. bb ist also (fast) vorbei, das neue gamecube spiel wurde mit der erscheinung von anfang märz auf ende des jahres verlegt (zelda twilight princess).
keine ausrede mehr parat! meine ausstiegsmöglichkeit ;)

Aequotus
17-02-2006, 23:27
[QUOTE=Jayde;8464564] Da kann ich auch was dazu sagen:
AM 26.02 schmeiß ich meinen Fernseher raus!
BB vorbei. Meine Chance, die ich da erkannt habe.
Letztes Jahr als die Staffel (BB) anlief hatte ich gerade einen kurzen break bevor der neue job anfing. den hab ich zu einem damit verbracht bis zu ACHT std tgl an der konsole zu sitzten oder mir alle möglichen serien reinzuziehen. dann fing bb an, was ich eingentlich nicht schauen wollte, aber da ich wusste, dass in etwa 4 wochen die arbeit weitergeht, dachte ich mir ok, danach hab ich eh keine zeit mehr dazu.
pustekuchen! in der arbeit kann ich ins internet. ioff war bald entdeckt, und ich hab fast alles im tagebuch mitgelesen und schau bis jetzt auch fleißig.
so. bb ist also (fast) vorbei, das neue gamecube spiel wurde mit der erscheinung von anfang märz auf ende des jahres verlegt (zelda twilight princess).
keine ausrede mehr parat! meine ausstiegsmöglichkeit ;)[/QUOTE]

Ist ja ne bewundernswerte Einstellung, wenngleich ich das immer ziemlich verbohrt finde, sich zu weigern einen Fernseher zu haben. Immerhin ist das ja nun mal das wichtigste Informationsmedium, und ob man will oder nicht, in gewisser Weise führt man dann doch ein Leben wie ein Einsiedler, wenn man sich dem verschließt. Von mir bekommst du jedenfalls kein Lob dafür, eher Unverständnis ;)

Kenshin-himura
17-02-2006, 23:44
[QUOTE]Zitat von Lousken: Ich bin ja nun noch nicht allzulange hier. Aber der Eindruck den ich habe, zeigt mir das doch das meiste was im deutschen Fernsehen gezeigt wird auch in Euren Augen aboluter Mist ist. Kritiken und Diskussionen über Dokumentationen wie z.B. die vom ZDF gestern abend über Jesus Christus oder letzte Woche über das Geheimnis von Rennes-le Chateau finden hier nicht statt oder sprengen wohl auch den gesitigen Rahmen einiger User.

Aber zurück zu meiner Frage: Wenn tatsächlich soviel Müll im TV läuft, warum macht ihr den denn noch an ? Ist es so toll sich vor die Glotze zu setzen um zu sehen wie andere für Euch sich zum Affen machen ? Ist es die Geilheit sich über den Mut und die Niederlage ja auch den evt. Sieg zu freuen ? oder warum ?

Gibt es noch Themen ausserhalb die Ihr macht, Hobbies zum Beispiel, wo man selber kreativ sein kann ?[/QUOTE]

Einige (vor Allem unterhaltende) Sendungen sind ganz ok, wie zum Beispiel Zeichentrickserien wie Simpsons, South Park, Futurama,... . Der Rest aber, welcher etwa 99 % ausmacht, ist absolut der allerletzte Drecksschrottmist, nur für Pöbel und Gesocks gemacht, und gehört gehasst und bekämpft mit jeder Sekunde des Lebens. Ich gucke mir das auch nicht an, allenfalls teilweise einige Sekunden um es in Foren etc. zu zitieren und so zu kritisieren.

Deine Frage, warum andere ihren Fernseher nicht ausschalten können: Ganz einfach: Sie sind zu schwach. Haben keine Seele, keinen Kampfgeist, sind völlig abhängig vom Fernseher.

Für mich ist auch der Zweck ,,Hintergrundberieselung" nicht akzeptabel, da das Fernsehen selbst dazu nicht taugt. Von dieser ,,Berieselung" wird man nur reiz- und bilderüberflutet, depressiv, verängstigt, eingeschüchtert und wahnsinnig. Durch das ständige Propagieren von Angst kann man unter Umständen immer mehr verzweifeln. Als ,,Berieselung" empfehle ich da eher Musik oder eine Tüte.

Wobei natürlich festzuhalten bleibt, dass auch von den restlichen Medien 99 % strohdumme Hetze, Propaganda und sonstiger Drecksmist ist, weswegen ich mich dem ebenfalls zu entziehen suche. Am Besten sollte man gar nicht mehr Medien konsumieren, sondern nur noch den eigenen Hirnschmalz verwenden und mit den Augen glauben, was man sieht.

Kenshin-himura
17-02-2006, 23:46
[QUOTE]Zitat von Aequotus: Ist ja ne bewundernswerte Einstellung, wenngleich ich das immer ziemlich verbohrt finde, sich zu weigern einen Fernseher zu haben. Immerhin ist das ja nun mal das wichtigste Informationsmedium [/QUOTE]

Ich scheine etwas verpasst zu haben. Als ich das letzte Mal auf dem Planet Erde war, war das Fernsehen das wichtigste Propagandamedium und das Internet das wichtigste Informationsmedium, gefolgt von Zeitungen.

Orane
18-02-2006, 11:01
Würde ich weniger TV sehen, würde ich mehr lesen, ein Umstand den ich eigentlich bedauere. Aber es ist halt nach einem anstrengenden Tag einfacher sich hinzulegen und zu berieseln zu lassen....aber irgendwie irgendwann will/muss ich das ändern...

Aequotus
18-02-2006, 15:31
[QUOTE=Kenshin-himura;8466769] Ich scheine etwas verpasst zu haben. Als ich das letzte Mal auf dem Planet Erde war, war das Fernsehen das wichtigste Propagandamedium und das Internet das wichtigste Informationsmedium, gefolgt von Zeitungen.[/QUOTE]
Tja, das muss dann schon länger her sein... im Moment kann das Internet nicht wirklich das wichtigste Informationsmedium sein, da bestimmt 70% der über 50jährigen überhaupt keinen Zugang dazu haben ;)

Manfred_Mainzel
20-02-2006, 17:16
[QUOTE=Aequotus;8438510] Wer hat eigentlich festgelegt, dass arte, 3sat, zdf-theaterkanal usw. gut sind, und die Privatsender schlecht? Fernsehen erfüllt für mich die Funktion von Informationsmedium, Entspannungsmöglichkeit und Hintergrundberieselung... da eignen sich die ganzen belanglosen Sachen viel eher, als dieses schwermütige Zeug mit so viel Anspruch. Ist doch nett, dass es diese Spartenkanäle gibt, dann können sich die Kulturbegeisterten dort austoben, aber ich bin mit dem restlichen Programm so eigentlich zufrieden, man verschone uns dort also bitte mit irgendwelchen Theatereinlagen und kulturell hochwertigen Berichten, die man dreimal mit voller Konzentration sehen muss, um überhaupt im Ansatz zu verstehen, was uns der Autor damit eigentlich sagen wollte ;) Dabei kann ich nicht entspannen.... das erfreut vielleicht die geneigten FAZ-Leser, aber den deutschen Durchschnittzuschauer sprechen da andere Sachen an.[/QUOTE]

Ist nicht dein Ernst, oder?

Diese abgekaterten Verblödungsformate der Privaten kann man kaum als Unterhaltung bezeichnen. Erst recht nicht als Information. Reine Dauerwerbung voller Crosspromotion und zweit- und Drittverwertung. Klischees, Klatsch, Voyeurismus und Häme sind die Tugenden der Müllsender. Reine Zeitverschwendung für den guten Kopf, und Restverdummung für die dumpfen Couchpotatoes. Sorry, aber das muss einem doch klar sein?!

flippersellie
20-02-2006, 17:21
[QUOTE=Hannybaby;8241408] Ich guck auch bald wieder... ab staffel 7 :)

damit hättest du jetzt nicht gerechnet was? :D [/QUOTE]

ich guck auch BB, aber nur noch bis nächsten Sonntag, dann ist definitiv Schluß mit lustig. :wink:

Manfred_Mainzel
20-02-2006, 17:31
LOL, jetzt muss ich doch lachen. Eben noch sagte ich was von "abgekatert" und jetzt lese ich folgendes in der i-net Zeitung. Wer sich diesen Dreck anschaut, dem ist wirklich nicht zu helfen.

http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/medien/tv/243116

Zikade
20-02-2006, 18:03
Bei "Abkatern" scheint es sich um Kopfweh zu handeln, hervorgerufen durch zu viele Verschwörungstheorien.

Justine
20-02-2006, 20:22
[QUOTE=Kenshin-himura; Als ,,Berieselung" empfehle ich da eher Musik oder eine Tüte.

Wobei natürlich festzuhalten bleibt, dass auch von den restlichen Medien 99 % strohdumme Hetze, Propaganda und sonstiger Drecksmist ist, weswegen ich mich dem ebenfalls zu entziehen suche. Am Besten sollte man gar nicht mehr Medien konsumieren, sondern nur noch den eigenen Hirnschmalz verwenden und mit den Augen glauben, was man sieht.[/QUOTE]

Aha.

Aequotus
21-02-2006, 22:21
[QUOTE=Manfred_Mainzel;8491760] Ist nicht dein Ernst, oder?

Diese abgekaterten Verblödungsformate der Privaten kann man kaum als Unterhaltung bezeichnen. Erst recht nicht als Information. Reine Dauerwerbung voller Crosspromotion und zweit- und Drittverwertung. Klischees, Klatsch, Voyeurismus und Häme sind die Tugenden der Müllsender. Reine Zeitverschwendung für den guten Kopf, und Restverdummung für die dumpfen Couchpotatoes. Sorry, aber das muss einem doch klar sein?![/QUOTE]
Allein schon solche Begriffe wie Müllsender und Restverdummung sind ja in erster Linie deine Meinung... leider ist die nicht wirklich repräsentativ.
Wenn ich micht entspannen will, dann mit sowas, weil das geistig eben nicht groß belastet. Ich sag ja nicht, dass das anspruchsvoll ist, aber es ist an den Bedarf der Zuschaer angepasst.

metal66
21-02-2006, 22:27
[QUOTE=Manfred_Mainzel;8491760] Ist nicht dein Ernst, oder?

Diese abgekaterten Verblödungsformate der Privaten kann man kaum als Unterhaltung bezeichnen. Erst recht nicht als Information. Reine Dauerwerbung voller Crosspromotion und zweit- und Drittverwertung. Klischees, Klatsch, Voyeurismus und Häme sind die Tugenden der Müllsender. Reine Zeitverschwendung für den guten Kopf, und Restverdummung für die dumpfen Couchpotatoes. Sorry, aber das muss einem doch klar sein?![/QUOTE]

Boah ey, Manne! Soviel pseudointellektueller Anspruch, den du hier so wortgewaltig zur Schau stellst, überfordert mich selbstverständlich völlig. Vermutlich hast Du, der du grade den ARTE Themenabend "Zentralasien am Scheideweg" schaust, auf Grund der Zerstreutheit, die so viele große Denker ihr eigen nennen, völlig übersehen, das dies oben zitierte Posting im aus Big Brother hervorgegangen Mainstream Board IOFF, der ehrfurchtsvoll erstarten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Es muß doch im Netz auch irgendwo ein Treff der gelangweilten Hyperintelligenz geben wo ihr euch, mit euerm lächerlichen Vorzeigeanspruchsdenken, gegenseitig nerven könnt.
Oh sorry, ich muß aufhören. Auf Beate Uhse TV geht's grad zur Sache und ich hab keine Hand mehr frei.

Sara
22-02-2006, 00:37
[QUOTE=Zikade;8449326] Sehr schräg :crap:[/QUOTE]

Wieso schraeg? Das "Bei der Hausarbeit nebenbei Fernsehen" ist doch ein alter Hut. Und fuer meinen Geschmack gibt es in der Woche zwei, maximal drei Sendungen, fuer die ich mich unabgelenkt aufs Sofa setzen und zusehen wuerde. Aber ich bin natuerlich oft im Raum und schliesse nicht solange die Augen, wenn jemand anderes aus meiner Familie fernsieht, also Phoenix bei meinem Mann und MTV bzw. Toggo oder sowas bei meinen Kindern. Vor 10, 15 Jahren habe ich mich wenigstens einmal taeglich auf das Fernsehen konzentriert, weil mich das Programm interessierte. Dem ist nicht mehr so, was aber wie gesagt an meinem Alter liegen mag oder daran, dass ich mehr zu tun habe als damals.

Im Vergleich zu meinen Kindern und deren Freunden ist mir aufgefallen, dass ich als Jugendliche bestimmte Sendungen, vor allem Serien, angeschaut auch darauf geachtet habe, zu dieser Zeit Zuhause zu sein und frei zu haben. Meine Kinder dagegen schalten eher den Fernseher ein, wenn sie sowieso Zeit haben und schauen dann Sendungen, bzw. Sender, die man nicht regelmaessig sehen muss (MTV, SuperRTL etc). Ist das nur bei uns so oder ein Zeiterscheinung?

edit: Sorry ist bekomme es nicht hin, meinen Beitrag zu zitieren, auf den Zikade antwortete.

NormaJean
25-02-2006, 23:08
ich schaue seit 5 jahren kein TV mehr
die berliner Runde im September hab ich mir jedoch angekuckt
und neulich auch mal wetten dass..? das langt wieder bis zur WM

glottal_stop
26-02-2006, 12:42
warum schaut ihr eigentlich noch fern?

bis jetzt waren die gründe: die simpsons (obwohl ich eigentlich mittlerweile jede folge mitsprechen kann), der tatort am sonntag und die lindenstraße, die ich schon gucke seit ich denken kann.

allerdings bin ich seit kurzem nicht mehr gez-befreit, wodurch sich die kosten fürs medium fernsehen auf monatlich knapp 30,- euro addieren (so viel zum thema "billiges hobby"), was mir für die paar sendungen einfach zu viel ist, zu mal ich alleine wohne und da nix teilen kann.

daher ist jetzt abbestellt und abgemeldet. ab sofort gibts nur noch dvd. oder kino. nur die lindenstraße wird mir fehlen... da muss ich wohl in eine der hiesigen kneipen ausweichen, wo man das in gesellschaft gucken kann :D

informieren kann man sich auch im i-net oder in zeitungen, manchmal hilft es auch, einfach mit anderen menschen zu reden ;)
und die nötige dosis kultur kann man sich auch im örtlichen theater oder programm-kino geben. fernsehen brauche ich nicht. doch wenn es umsonst wär', tät ich's nehmen. allerdings würde ich mich dann auch nicht über die qualität beschweren :rolleyes: